Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 2)

Seite 36 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 2)

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 23:39

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des ersten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t90p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle

Oldoldman

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


@Maschera: LKA Baden-Württemberg fing ich "otto" ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mo 14 Jun 2010, 06:55

Was ich so geil an der Spurenanalyse des Landeskriminalamts Baden-Bürttemberg finde:

Am Faden des Tampons, den Kachelmann kurz zum Rausziehen mit zwei Finger(?) angefaßt haben müsste, finden die (S)Experten eindeutige DNA-Spuren von Jörg Kachelmann.

Aber an dem Messer, das JK während der ganzen Vergewaltung voll in der Hand gehabt und dem 'Opfer' an den Hals gehalten haben soll, liegen die DNA-Spuren unter der Nachweisgrenze ...!!!

Das natürlich vor dem Hintergrund, dass Jörg Kachelmann meint, weder das Messer, noch den Tampon angefaßt zu haben - sich zumindest nicht erinnern kann ...!

Von Schmierspur hat man im LKA noch nichts gehört und dass frau sich dabei verdosieren kann?

Da gibt es in Mannheim & Co. Personen, die haben nichts auf der Pfanne, es aber voll an der Waffel. Dann fallen die einfachsten logischen Schküsse schwer.

Wenn es um Frauen geht, wird immer nur an Mutti gedacht - Frauentölpel(?) eben ...

Postscriptum: Ansonsten bist du etwas spät dran. 20-Minuten-Online war bereits zitiert. Aber wir freuen uns natürlich über deinen Kommentar!

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 07:34

Steffi: 19:53 Uhr „Könnte aus diesem Grund diese Beziehung zur ihr tatsächlich so wichtig sein für ihn?
Nur, warum erzählt er ihr dann von den vielen anderen Frauen, wenn sie ihm doch die Eine verzeihen wollte?

Da denke ich nämlich eher, er hat die Chance genutzt
( Seinen Sex hatte er ja schon bekommen), hat ihr alles erzählt, gerade weil er jetzt wußte, daß ist der Absprung, den er sich sonst vielleicht nicht getraut hätte.
Er hat damit ihr den "schwarzen Peter" des Schlußmachens zugespielt.“
Ich denke schon, dass die Beziehung wichtig war für ihn. Ist doch sehr bequem eine Partnerin zu haben die einen genau kennt und für alle Wünsche offen ist?

Ich vermute jedoch, dass J.K. auf dem „Absprung“ war, wahrscheinlich selbst die Beziehung beendet hätte, früher oder später. Eine „Abhängigkeit“, in welcher Beziehung, kann ich nicht erkennen. Dafür waren die Abstände viel zu groß.
Falls seine Version stimmt, hat er die Beziehung sicher nicht aufgetischt um sie nach 11 Jahren „umzupolen“ und zur Polyomery zu bekehren….

Das hatte schon seinen Grund, nicht nur EINE Beziehung zuzugeben, sondern gleich, reinen Tisch zu machen!

Steffi: „Und sie hat es erst zu spät begriffen und sich dafür die Rache ausgedacht?!“
Sie hat begriffen: DAS WARS! Und damit hat sie überhaupt NICHT gerechnet.

Ich habe das auch schon mal in „meiner Sichtweise der Nacht geschrieben“. Ich hatte nur vermutet er sei „eiskalt“ gegangen. Nun sie haben geweint, allerdings ist doch wohl ausschlaggebend DAS er GEGANGEN ist!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"Neue Erkenntnisse", ???

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 08:46

Demo: 19:55 Uhr: „Am Faden des Tampons, den Kachelmann kurz zum Rausziehen mit zwei Finger(?) angefaßt haben müsste, finden die (S)Experten eindeutige DNA-Spuren von Jörg Kachelmann.

Aber an dem Messer, das JK während der ganzen Vergewaltung voll in der Hand gehabt und dem 'Opfer' an den Hals gehalten haben soll, liegen die DNA-Spuren unter der Nachweisgrenze ...!!!
Das natürlich vor dem Hintergrund, dass Jörg Kachelmann meint, weder das Messer, noch den Tampon angefaßt zu haben - sich zumindest nicht erinnern kann ...!“
Soweit ich mich erinnere waren die DNA-Spuren am Messer in den Medien auch schon wesentlich eindeutiger! Dies alles OHNE Einsicht in den offiziellen medizinischen Gutachten. Nun sind eben die DNA-Spuren am Tampon „eindeutig“!

Vielleicht solltest du etwas berücksichtigen, dass diese Meldung nicht direkt vom LKA-Baden-Württemberg kam, oder?

Wieder von Schmierenschreiber, die ihre Informationen WOHER haben?

Ich glaube unterdessen, sehr wohl, dass, das Interesse an der Aufklärung nicht mehr unbedingt bei der Staatsanwaltschaft liegt, denn diese müsste ja zugeben „Fehler“ gemacht zu haben….. So weit es denn „Fehler“ waren?

Wie es aussieht, ignoriert die Staatsanwaltschaft zum Teil die SELBST in Auftrag gegebenen Gutachten, warum sollten sie „neue“ (?) Erkenntnisse des LKA anders behandeln?

Sorry, WIE NEU, können diese Erkenntnisse denn sein?........

Lächerlich…..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Halte die SadoMaso-Schiene für ein Fake ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 14 Jun 2010, 09:09

Ich denke, diese SadoMaso-Schiene gehört eher zu den Hirngespinsten von Sabine W./Petra/Simone.

Ich kann mich erinnern, dass ich irgendwo gelesen habe, dass es nach ihrer Aussage zwar schon mal Fesselspiele gab, aber nicht in der Tatnacht.

Ich hab den FOCUS heute noch nicht abgeholt: Wichtig ist, stammen diese Informationen aus der Akte oder aus anderen Quellen (Sabine W.) ...?

Mal so aus meiner Schatztruhe "So isses" meiner persönlichen Lebenserfahrungen: Es gab zwar einige Frauen, bei denen ich heute sicher bin, dass ihnen das gefallen hätte, aber ich war (noch) zu doof und die auch.

Nachdem sich das dann mit einer Experimental-Coitologin so entwickelt hatte, wurde das eigentlich zum Standardprogramm - extra als Teil für sie. Mir hat das nichts gebracht. Aber sie ist dabei durchgeknallt - war die aber auch sonst reichlich!

Ich hab sie später mal wiedergesehen und gefragt, ob sie die Gertennummer mit anderen Typen auch praktiziert hätte? Die Antwort: Nein, hätte sie nur mit mir gemacht, sei aber völlig abgefahren gewesen. Aber dass "nur mit dir" sagen Frauen (mir) häufig - ich glaube das NIE ...!

Bei mir zumindest ist es so, dass meine Sexualität von Frau zu Frau durchaus sehr unterschiedlich ausfällt. Und es ist nicht so, dass ich unbedingt einen bestimmten Standard fordere. Ich bin da flexibel und offen.

Ich denke, JK mochte diese Frau in gewissen Sparten wirklich sehr, aber er war nicht bereit, sie als alleinige Partnerin zu akzeptieren.

Männer oder zumindest: ich sehen Frauen mehr als Summe vieler, klar ausdifferenzierter Einzelelemente (Sparten). Frauen sehen Männer wohl eher als ein Ganzes. Wegen dieser Differenzierungen symphatisieren Männer gern mit mehreren Frauen, um ihre gesamten Präferenzen abzudecken - im Autovergleich: Sportwagen, Familienkutsche, Wohnmobil und Lkw.

Diese totale Festlegung nur auf sie, kam für JK nicht in Frage. Würde ich übrigens auch NIE machen. Eine Frau, die von mir den absoluten Treueschwur verlangt, kann gleich weiterreisen.

Vielleicht ist JK mir da ähnlich - insbesondere nach zwei geschiedenen Ehen. Eine Treue - ich spreche gern von geistiger Treue: Sexualität ist für mich lediglich eine erweitette Form der Kommunikation - entspringt einem Top-Ranking - zumindest für mich! Dann gibt es natürlich noch ein paar Nebeneffekte oder Bonuspunkte wie gemeinsame Kinder oder ein klares Ranking oberhalb der 'Traumgrenze' ...!

Aber wenn Sabine W./Petra/Simone Jörg Kachelmann auf absolute Treue festnagelt nach dem Motto: Treue oder Cut der Beziehung, entscheidet sich JK für den Cut - zumindest würde ich das machen!

Und da ist sie evtl. in einen Konflikt geraten: Einerseits das klassische, katholische(?), spießerhafte absolute Treuemodell und anderseits Sie habe doch nur wissen wollen, was Kachelmann dazu zu sagen habe. Was aus ihrer Beziehung werde. Sie habe ihn doch nicht verlieren wollen (S. 63) und "ich hab ja nichts mehr", sagte sie der Gutachterin Greuel, "er hat mir mein ganzes Leben genommen" (zitiert nach DER SPIEGEL 23/2010, 07.06.2010, S. 65).

Leider hat sie da zwei große Fehler gemacht; Erstens ist es immer schwer, einen Mann wie Jörg Kachelmann in einen goldenen Käfig zu sperren, der in Wirklichkeit evtl. sogar rostig ist, und zweitens hat sie mit ihren Spionageangriffen deutliche Grenzen überschritten und natürlich mit ihrer Vergewaltigungsinszenierung(?) noch gewaltig einen draufgesetzt.

Sonst hätte sich das Verhältnis evtl. auf dem alten Niveau wieder eingespielt - manche Männer muss frau teilen, oder ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Och Maschera: nicht nur posten auch lesen/sehen ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 14 Jun 2010, 09:54

Maschera, S. 44, 22:09 h:

Soweit ich mich erinnere waren die DNA-Spuren am Messer in den Medien auch schon wesentlich eindeutiger! Dies alles OHNE Einsicht in den offiziellen medizinischen Gutachten. Nun sind eben die DNA-Spuren am Tampon „eindeutig“!

Vielleicht solltest du etwas berücksichtigen, dass diese Meldung nicht direkt vom LKA-Baden-Württemberg kam, oder?

Wieder von Schmierenschreiber, die ihre Informationen WOHER haben?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-860.htm#9566
Maschera, woher die Informationen kommen, wurde doch klar diskutiert in dem von dir geposteten Link zu Markus Lanz:
Und nun musst du etwas differenzieren: FOCUS hat sich früh auf im Schoß von RA Thomas R.J. Franz Jörg auf Kachelmann eingeschossen. DER SPIEGEL hat evtl. mehr selbstständig denkende Redakteure und wird deshalb von der anderen Seite supportet. Da die die sieben neuen Gutachten in Auftrag gegeben haben, sind die natürlich auch zuerst in deren Händen gewesen, oder ...?

Zusätzlich gibt es im jetzigen Station hauptsächlich Abschreiber, die sich evtl. nur an den aktuellsten Artikeln orientieren. Eigene weitergehende Recherchen wäre nur durch Anrufe bei den Presseabteilungen von LG und Staatsanwaltschaft Mannheim, den Gutachtern direkt oder den Anwälten möglich. Die sind u.U. nicht sehr auskunftswillig, oder ...?

Den Komplex mit den diversen Gutachten, Untersuchungen des LKA etc. hatte ich lt. SPIEGEL-23/2010-Artikel dargestellt in:
13.06.2010, S. 39, 12:22 h Motivsuche: zur Vergewaltigung oder zum Fake ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-760.htm#9444

12.06.2010, S. 39, 11:51 h @steffi: ich unterscheide 'Kopf-' und 'Bauchfrauen' ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-760.htm#9423

10.06.2010, S. 36, 16:39 h Über 10.000 Klicks im 2. Teil und DER SPIEGEL 23/2010 liegt mir jetzt vor: Ihren Ex-Geliebten nennt "Simone" heute ein "Monster", ein "Schwein" ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-700.htm#9358

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

???

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 10:12

Demo:22:54 Uhr „Und nun musst du etwas differenzieren: FOCUS hat sich früh auf im Schoß von RA Thomas R.J. Franz Jörg auf Kachelmann eingeschossen.“
Okay, ich meinte nun die Informationen, die LANGE vor dem Erscheinen des Spiegels zu Tage kamen.

Dass Focus der verlängerte Arm des RA Thomas Franz ist, habe ich auch schon verstanden.

Meine Frage ist mehr: WOHER haben solche Magazine generell VORHER so viele „drupje, voor drupje“ Angaben? Wo ist die Lücke?

Gibt es, lt. Focus nun Offiziell diese neuen Erkenntnisse? Habe ich wieder etwas überlesen? Ich kaufe mir morgen früh den Focus. Das erste Mal in meinem Leben, aber ich bin neugierig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nachtrag

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 10:19

Meine Frage ist mehr: WOHER haben solche Magazine generell VORHER so viele „drupje, voor drupje“ Angaben? Wo ist die Lücke?

Messer, Spuren, etc. kamen schon zur Sprache VOR irgendeinem Statement von StA Andreas Grossmann, z.B.?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ach Steffi......

Beitrag  Barbarella am Mo 14 Jun 2010, 10:38

.....das ist ja alles so ein Quark.
Klar.....mit 17 Jahren schon die halbe DDR gef..... Laughing
Ist doch toll, wenn man mit 17 schon den Patner fürs Leben findet und DAS auch tatsächlich so lange hält.....aber dann darf man sich mit der Lebenserfahrung nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Es sei denn.....ihr lebt seit 30 Jahren eine offene Beziehung.....dann kann ja trotzdem ordentlich "was" zusammen kommen. Ansonsten....wie soll ich mir Deine Jugend vorstellen......5 Jahre im Bett verbracht?

Wieviel Hände man für eine Vergewaltigung braucht, weiß ich auch ohne Versuch. Wären es mehr als zwei Hände.....könnte ein Vergewaltiger im Zirkus auftreten. Laughing
Nach Deiner Meinung.....wären dann alle Vergewaltigungen erlogen. Oder wieviele Männer kennst Du mit mehr als zwei Händen?

Wehren.....aber immer....bis zu einem gewissen Punkt.
Wenn die Lage zu "eng" wird.....naja.....dann sind das die Fälle, die die Spaziergänger mit Hund gern nach Wochen im Wald finden. Aber die haben sich dann wahrscheinlich zu Tode gelogen.

Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

Hallo Alice,

Beitrag  patagon am Mo 14 Jun 2010, 20:15

Weißt du was ich glaube, du hast fast all dein "Wissen", egal auf welchem Gebiet nur angelesen. Du setzt dich theoretisch mit den Dingen auseinander und bastelst dir daraus dein Weltbild. Deine eigene Wirklichkeit. DEINE Wahrheit.

Deswegen ist es so wahnsinnig schwer dich dahin zu bringen auch einmal die andere Seite wenigstens anzuschauen.
Das ist übrigens eine Eigenschaft, die ich bei Nina genauso wahrnehme.

Dieses Verhalten haben sehr viele Menschen und richteten damit wirklich großen Schaden an. Ob es sich um blinden Optimismus wie bei BP mit den Ölbohrungen am Golf von Mexico handelt (wird schon gut gehen), oder Kernkraft Lagerungen oder um den blinden Hass bei Islammisten. Es ist immer diese felsenfeste Überzeugung diese eine EINZIGE Wahrheit zu kennen. Alles andere wird ausgeblendet, ignoriert und eventuell sogar bekämpft.

Dein Statement zu S/M Praktiken spiegelt das wider. Es gibt sicher auch Menschen bei denen so etwas eine immens große Bedeutung hat, aber es gibt viel mehr, die mit allem möglichen herum experimentieren und wo das eigentlich keine wesentliche Rolle spielt.

Ich kenne Leute, die eine Kneipe mit Puff unterhalten. Deswegen weiß ich auch ziemlich genau, was da für gewöhnlich so abgeht.

Das meiste ist banal. Nicht jeder Puffbesucher ist ein Sittenstrolch oder sexsüchtig. Nicht jeder "Sklave" ist total masochistisch. Vieles sind nur Maskeraden, Rollenspiele.

Nicht jede Affäre steigert sich so ausweglos in die Rolle der Lebensgefährtin wie hier bei Kachelmann. Das sind einfach Auswüchse.

Nicht jeder Mann ist ein despotischer Sadist, nicht jeder Demonstrant ein Terrorist.

Da du dich für Menschen interessierst, für Motive und Zuspitzungen, würdest du selbst davon profitieren, wenn du ein wenig mehr Skepsis auch deinen eigenen Überzeugungen gegenüber zulassen würdest. Es könnte nämlich immer alles auch ganz anders sein.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Barbarella

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 20:27

Quantität und Qualität sind zwei ganz unterschiedliche Dinge, wissen aber offensichtlich die wenigsten Menschen.
Und Beziehungen bestehen eben nicht nur aus Sex und man muß nicht mit der halben Republik in die Kiste springen um Leute kennenzulernen oder um Lebenserfahrungen zu sammeln. Und man muß nicht jede Erfahrung selber machen, manchmal kann man auch ein anderen schicken - sprich, man kann auch aus Erfahrungen anderer lernen.

Du zeigst mir mit Deiner Antwort eigentlich nur, wie weit die Menschen inzwischen vom echten Leben entfernt sind und wie ferngesteuert man sein kann.
Man kann auch als junger Mensch mit offenen Augen durchs Leben gehen ohne behindert zu sein !

Gerade hier ist zu erkennen, daß der angebliche Tathergang eine artistische Meisterleistung ist. Die Frau ist lebendig und irgendwie kann man sich wehren, manchmal sicher nur eingeschränkt. Bei einem fremden Täter ist es wahrscheinlicher, daß man sich nicht wehrt, weil man ihn überhaupt nicht kennt, völlig überrascht wird vom Angriff.
Aberv selbst der hätte Schwierigkeiten, die ganze Zeit das Messer am Hals zu halten und gleichzeitig den Tampon zu entfernen. Wenn sie sich nicht gewehrt hat, wo kommen dann die blauen Flecken am Oberschenkel her?

Selbst die Gutachterin verweist darauf, daß hier Geschehnisse erzählt werden, oberflächlich und vage, die unwahrscheinlich und technisch sogar unmöglich sind.

Und für Dich noch mal ganz langsam, nicht alle Vergewaltigungen sind vorgetäuscht und die Anzeigen falsch - aber eben doch mehr als die Hälfte.
Warum Du das nicht glauben willst, solltest Du Dich selber fragen.

Wenn Du zum Arzt gehst und der stellt die Diagnose, gehst Du vielleicht noch eine andere einholen - aber ganz sicher beim Spezialisten und nicht bei der Verkäuferin im Supermarkt.
Denk an Deinen eigenen Beruf, was sagst Du einem, der Dir erklärt, daß Du davon keine Ahnung hast, er aber alles ganz genau weiß, weil er seinen Kontoauszug lesen kann.

Solche Leute nennt man einfach nur I.w.a.b. - Ich weiß alles besser!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  uvondo am Mo 14 Jun 2010, 21:13

Moin moin pat

Dein Text in Richtung Alice finde ich fundiert und damit gut. Und jetzt kommt mein ABER. Zuerst liest man sich Wissen immer an ! Dann nimmt man sich dieses angelesene Wissen und erarbeitet damit >neues< Wissen. So funktioniert Wissenschaft. Man wacht nicht morgens auf, es macht peng... und ich stelle fest, ich habe gerade die Welt neu erfunden.

Trotzdem meine ich auch, unsere liebe Alice sollte in einigen Bereichen manchmal etwas flexibler denken und argumentieren. Ich mag sie trotz allem.

Bei der von Dir erwähnten Nina sehe ich den Fall etwas schlimmer, um es vorsichtig auszudrücken. Nina ist nur auf sich fixiert, sie nimmt die Umwelt nur schemenhaft wahr. Sie ist der Mittelpunkt dieses Globus, sie ist ihre eigene Religion. Das hatte ich ihr in der Vergangenheit schon mehrfach geschrieben. Ich hätte mich ebensogut auch mit meiner Bürowand unterhalten können. Die gibt an guten Einsichten auch nicht mehr her, außer das mein Wandkalender jeden Tag ein neues Datum anzeigt. Somit ist meine Wand, und damit ich, immer auf dem neuesten Stand.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvo

Beitrag  patagon am Mo 14 Jun 2010, 22:13

moin moin, uvo,

übrigens gefällt mir dieser norddeutsche Gruß gut.

zu deinem Beitrag an mich. Natürlich hast du recht, was Wissenschaft und das Studium angeht. Es bedarf großer Konzentration und damit wahrscheinlich oft auch einer gewissen Einseitigkeit. Universal Genies kann es heute nicht mehr geben, weil die Menge an Wissensstoff inzwischen zu groß geworden ist.

Jetzt mal zu Alice und Nina. Beide tragen ihre Überzeugungen wie einen Schutzschild vor sich her. Beide argumentieren mit Kenntnissen und Feuer. Beide sind ziemlich anspruchsvoll. Beide können witzig sein und schreiben. Beide verkünden immer wieder die gleiche (nämlich ihre eigene) Botschaft.

Bei Beiden weiß ich, aber bestimmt nicht nur ich, instinktiv, auf welches Knöpfchen ich drücken muss, damit sie losgehen wie die Raketen. Das macht richtig Spass. (Nicht nur) deswegen kann ich beide gut leiden. Sie bringen ein bisschen Farbe in das Einerlei.

Weil wir gerade bei S/M waren. Auf sexuellem Gebiet interessiert mich so ein Mummenschanz nicht, aber ist Freude an Provokation nicht auch in gewisserweise sadistisch?

Ich denke dass Kachelmann auch so etwas an sich hat, bestimmt nicht so sehr wie hier vermutet auf der körperlichen Ebene, sondern eher in dem er Frauen sucht und findet, die nichts dringender für ihr Selbstwertgefühl und gesellschaftliche Anerkennung brauchen, als einen Mann zu erobern, für immer und zwar mit dem Mittel sexueller Unterwerfung. Und genau diese läßt er dann ganz unschuldig am ausgestreckten Arm verhungern.
Wahnsinn, dass er dabei sogar so weit geht zu weinen. Unglaublich.
Er ist wohl ein Witzbold und ein Narr. Aber kein Gewalttäter.
Und jetzt entlädt sich ausgerechnet an so einem Typen, der ganze aufgestaute Zorn.

Twisted Evil

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Ankündigung und Hinweis:

Beitrag  Oldoldman am Mo 14 Jun 2010, 22:15

Da sich auch der 2. Teil dieses Themas mit großen Schritten der Zahl von 990 Postings nähert und die unschöne automatische Trennung droht, werde ich im Laufe des Tages manuell den dritten Teil eröffnen. Während dieser Zeit wird dieser Thread geschlossen, so daß neue Postings für ein paar Minuten nicht möglich sein werden. Ich bitte um Verständnis und Nachsicht.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Uvondo

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 22:23

Deine Ansicht zur Wissenschaft ist ja nicht schlecht und sicher auch SEHR modern - eben heutzutage üblich.
Aber schau mal in die Vergangenheit, da war es so, daß man die Natur beobachtet hat und eben aus diesen Erkenntnissen dann aufgeschrieben hat.

Erst daraus hat sich die Wissenschaft entwickelt.
Das man heute gerne nur noch Theoretisches "Wissen" sammelt und die praktischen Erfahrungen gar nicht mehr macht - hilft der Wissenschaft nicht unbedingt weiter.
Außerdem ist der Erkenntnisstand immer gerade der, dessen Möglichkeit man zur Zeit hat und uaf dessen Bewußtseinstufe gerade gestanden wird.

Übrigens ist der Unterschied zwischen Alice und Nina, der, daß Nina die Natur als unumstößlich anerkennt und sich daran hält, wogegen Alice die "Wissenschaft" von heute als Bibel ansieht und vermutlich glaubt, daß man die Natur jederzeit austricksen kann - wenigstens theoretisch!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

O. K.

Beitrag  patagon am Mo 14 Jun 2010, 22:24

Oldman,
gute Idee.

Übrigens habe ich dich persönlich schon einmal gebeten einmal zu recherchieren, welche RECHTLICHEN Konsequenzen sich aus nichtehelichen Partnerschaften, Lebensgemeinschaften etc. OHNE Kinder ergeben können? Hast du eine Ahnung?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  uvondo am Mo 14 Jun 2010, 22:26

nun lass mal unsere beiden liebsten Damen. Es kommt der Tag, da kriegen auch die sich ein..........

Ich habe bei "Riverboot" einmal auf Einladung im Publikum sitzen dürfen und dabei ausschließlich K beobachtet. Der macht sich einen Spaß daraus, Menschen auf den Arm zu nehmen(besonders Frauen). Ich konnte mich amüsieren, daß die ihm auch noch auf irgendeinen Müll geantwortet haben.

K. spielt mit Menschen, und das weiss ich aus eigener Erfahrung, das macht unendlich Spaß. Nicht, daß man andere Personen willentlich "vereimern" will, aber aus bestimmten Situationen heraus, in denen man sich fragt, was will der/die mir jetzt eigentlich damit sagen, oder warum beantwortet der/die deine Frage so merkwürdig, fange ich an mit Worten zu spielen, manipulieren, und sei es drum, auch zu verarschen.

Übrigens, man kann auch moin moin sagen wenn man geht. Als Nordfriese (Sylt) sagen wir das zu jeder Tages- und Nachtzeit.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Danke, uvondo

Beitrag  Alice am Mo 14 Jun 2010, 22:30

für deinen Beistand. Was du sagst über "Wissen" ist absolut zutreffend, in diesem Fall aber war die Erfahrung direkter Anlass für das Lesen - wie es im Übrigen bei vielen anderen Gelegenheiten ebenso der Fall war.

@patagon

An welchem Punkt in meinem "SM-Posting" möchtest du denn deine Behauptung, "fast all mein Wissen" sei lediglich "angelesen" festmachen? Ich denke, in Anbetracht deiner Reaktion, dass du es dir möglicherweise nicht vorstellen kannst, dass man (= eine Frau?) eben viele unterschiedliche Erfahrungen machen kann und ich halte gerade dich, der du doch weltoffen und neugierig bist, in dieser Hinsicht für recht kurzsichtig.

@Demokritxyz

Es hat auch niemand behauptet, in der Tatnacht habe ein SM-Spiel stattgefunden. Vielmehr hat das mutmaßliche Opfer erklärt, man habe zuerst gegessen, dann gestritten und daraufhin soll die Vergewaltigung stattgefunden haben.

Ich mutmaße hier mal, wenn über längerer Zeit eine Peitsche in Gebrauch gewesen sein soll, werden sich auch daran möglicherweise DNA-Spuren sichern lassen, denn wer reinigt denn schon eine Lederpeitsche für den Privatgebrauch...

@steffi

Du irrst dich wieder in meiner Person. Ich habe keine Bibel, schon gar nicht die Wissenschaft, die immer auf einen bestimmten Stand steht und sich täglich weiterentwickelt, auf vielen Gebieten mit sich ringt, sich zurücknimmt, korrigiert und manchmal eine diametral entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

steffi

Beitrag  uvondo am Mo 14 Jun 2010, 22:33

natürlich lernen wir aus der Natur. Die Naturvölker sind uns da in Vielem voraus. Nur wir "zivilisierten" Menschen erkennen das nicht an.

Wir haben zwar Computer, Autos, usw...... aber wir verstehen Leben nicht. Das waren uns in vielen Fällen die Urvölker weit voraus. (nicht die Neandertaler, die gab es nie).

Man kommt erst heute wieder in der Wissenschaft und Forschung darauf, sich der Natur zuzuwenden. Das würde jetzt aber endlos werden..................

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Alice und Nina,

Beitrag  patagon am Mo 14 Jun 2010, 22:42

Steffi,

Na, bei Nina denke ich, dass sie die Natur und die Freiheit liebt und sich dazu bekennt, aber das ist auch nur ein Trick. In Wirklichkeit will sie sich wie eine um die ewige Seligkeit zu ihrem Gott betetende Nonne mit beiden gutstellen und hinstellen. Alice neigt mehr zur Orthodoxie.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

uvo,

Beitrag  patagon am Mo 14 Jun 2010, 22:45

(nicht die Neandertaler, die gab es nie).

Wieso denn das? Ich dachte gerade hätte man nachweisen können, dass die Neandertaler unsere Vorfahren waren?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 2)

Beitrag  Alice am Mo 14 Jun 2010, 22:48

patagon: Alice neigt mehr zur Orthodoxie.
Das hast du schön gesagt, lieber uncle Pat, aber was genau meinst du jetzt damit...?

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Alice

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 22:55

Ich hätte statt Bibel auch Manifest scheiben können.
Aus meiner Sicht und das, was ich bisher von Dir hier lesen konnte, bist Du der Theoretiker schlechthin.
Und selbst da "weigerst" Du Dich unterschiedliche Theorien zu beleuchten um dann zu analysieren und Zusammenhänge zu erkennen.
Sicherlich ähnlich , wie von der Gutachterin beschrieben. Du ziehst gerne Schlußfolgerungen aus theoretischen Wissen ohne die praktische Erfahrung sehen zu wollen.
Bei Dir gilt oft, was nicht sein darf, das kann es unmöglich im echten Leben geben.

Ist aber auch nur eine Vermutung meinerseits.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  uvondo am Mo 14 Jun 2010, 22:57

erstmal in Kurzform, ich muß eine Frage aus dem Büro beantworten.....

Der Neandertaler ist eine Erfindung der Wissenschaft, genau wie andere "Vormenschen", wo "Wissenschaftler und Archeologen" sich diese aus Knochenteilen von Menschen und Affen zurechtgelogen haben. Das ist erwiesen. Aber aus Geldgier, weil sie wahrscheinlich nichts anderes können, wird das immer wieder als "Tatsache" aufgetischt.

Nimm den Schädel eines "Neandertalers" und siehe Dir den Boxer Valujew (???) an. Sein Schädel in abgenagtem Zustand würde dem eines "Neandertalers" sehr ähnlich sein. Niemand würde auf die Idee kommen diesem 2.13mtr Riesen für einen Ne.... zu halten. (jetzt komme mir keiner damit, er sei der letzte Nachfahre.....)

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@Maschera: Frag dich, warum jemand etwas schreibt und nicht was ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 14 Jun 2010, 23:04

Maschera, S. 45, 23:16 h:

Okay, ich meinte nun die Informationen, die LANGE vor dem Erscheinen des Spiegels zu Tage kamen.

Dass Focus der verlängerte Arm des RA Thomas Franz ist, habe ich auch schon verstanden.

Meine Frage ist mehr: WOHER haben solche Magazine generell VORHER so viele „drupje, voor drupje“ Angaben? Wo ist die Lücke?

Gibt es, lt. Focus nun Offiziell diese neuen Erkenntnisse? Habe ich wieder etwas überlesen? Ich kaufe mir morgen früh den Focus. Das erste Mal in meinem Leben, aber ich bin neugierig.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-880.htm#9570

Maschera, S. 45, 23:19 h:

Messer, Spuren, etc. kamen schon zur Sprache VOR irgendeinem Statement von StA Andreas Grossmann, z.B.?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-880.htm#9571
Hab ich diesen Komplex hier nicht lang und breit vorgekaut? Versuch doch mal nachzudenken: wenn jemand aus irgendeinem Grund Jörg Kachelmann ausschalten will, wie geht das am einfachsten ...?

Dazu braucht sie/er nur wenige Dinge: beispielsweise eine Strafanzeige, die sofort zur Untersuchunghaft führt, damit JK sich nicht mehr öffentlich äußern kann, eine Pressekampangne, damit er vorverurteilt wird. Dazu sind bei paar gleichverdämlichte Journalisten hilfreich, die ein Marionettenspieler aus ersten Hand supportet und eine Staatsanwaltschaft, wo jemand den Fall seiner Karriere sieht. Dann geht das normalerweise 'durch':
Vgl. Demokritxyz Posting, 14.03.2010, S. 03/53, 14:21 h Wer ist RA Thomas R.J. Franz ...? - Spezialgebiet u.a.: Jagdrecht ...!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-40.htm#7608

15.05.2010, S. 05, 13:54 h @Alice: Hat ein ehemaliger CDU-Vorsitzender keine 'Freunde' ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-80.htm#7681

17.05.2010, S. 7, 20:01 h steffi, Thomas Franz kennt sich aus! Anm.: den ersten Teil bis auf das kurze Ende leider doppelt gepostet!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-120.htm#7824

19.05.2010, 23:06 h, S. 11 Wer seine Aussagen ändert - RA Thomas R.J. Franz ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-200.htm#7991

20.05.2010, S.12, 18:04 h @steffi: Richtig, welche Rolle spielt RA Thomas R.J. Franz ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-220.htm#8029

20.05.2010, S. 12, 18:30 h Fernsehen: Vom Lindengericht, über's Linsengericht zum Talkshow-Gericht ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-220.htm#8030

20.05.2010, S. 12, 19:30 h Vergessen: Bin für 'ne Live-Schalte direkt aus dem Knast ...!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-220.htm#8033

21.05.2010, S. 13, 12:32 h Fernsehstar: StA (GL) Andreas Grossmann

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-240.htm#8071

21.05.2010, S. 15, 14:36 h Ist Sabine W./Petra keine Miezekatze ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-280.htm#8121

28.05.2010, S. 23, 16:32 h Kurzes Update im Curriculum Vitae von RA Thomas R.J. Franz

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-440.htm#8713

29.05.2010, S. 22, 10:45 h "Weisser Ring" (Ketsch): Synonym für 'Wölfe im Lammfell' ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/forum-internum-f11/quo-vadis-forum-t31-420.htm#8719

01.06.2010, S. 27, 12:51 h @steffi: In der richtigen Richtung denken ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-520.htm#8884

05.06.2010, S. 29, 19:10 h Demokritxyz, 30.03.2010: "Wie doof muss man sein, ..."

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-560.htm#9114
Das Problem beim Kachelmann ist lediglich das starke öffentliche Interesse gewesen und dass ihm die Tat nicht zugetraut wurde, insbesondere weil die Schilderung der Tat ganz offensichtliche Mängel hatte, die jedem selbstständig Denkenden sofort ins Auge springen.
Vgl. Demokritxyz Posting, 29.05.2010, S. 23, 21:39 h Causa Kachelmann: Wichtig ist das starke öffentliche Interesse ...!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-440.htm#8735
Und nun darfst du dich noch mal fragen, wo es die Tatschilderungen aus erster Hand gibt? Ist das die Ermittlungsakte, oder ist die im wesentlichen, was die Tatschilderung angeht, nur ein Protokoll ...?

Welche Redaktion hat von Schnittverletzungen und DNA frühzeitig in den Medien gesprochen? Von wem sind die möglicherweise 'verladen' worden? Wer hat am 22., 23. oder 24.03.2010 vor laufender Kamera davon gesprochen, dass die Beweise "eindeutig" seien? Und spricht aus Sicht der Journalisten die Verhaftung nicht dafür ...?

Oder denkst du, denen ist völlig klar, dass diese Posse in der BananenRepublik Deutschland oder bundesdeutschen Schauspieldemokrie spielt ...?
Blick.ch, 24.03.2010, Anwalt von Kachelmann Ex – „Sie ist völlig Verzweifelt“

Video: RA Thomas R.J. Franz

http://www.blick.ch/news/ausland/sie-ist-voellig-verzweifelt-143300

maintower - Kachelmann, Anklageerhebung: StA (GL) Andreas Grossmann und RA Thomas R.J. Franz

http://www.youtube.com/watch?v=67f9hejiiz8&feature=related

Vgl. Demokritxyz Posting, 13.06.2010, S. 40, 18:11 h Video vergessen, RA Thomas R.J. Franz: Sie hat Angst vor Herrn Kachelmann ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-780.htm#9452
Juristisch problematisch an dem Komplex ist u.a., dass der/die Zeuge/in die Wahrheit sagen muss und der Beschuldigte/angeschuldigte/Angeklagte lügen darf. Das gibt den Aussagen der beiden Parteien unterschiedliches Gewicht.

Nun zu den neusten Erkenntnissen: Da die sachlichen Argumente wohl inzwischen ausgegangen sind, wird aus der untersten Schublade in der katholischen Spargelgegend in Schwetzingen gezogen: er hat sie vergewaltigt, obwohl sie ihre Tage hatte und sie ihn deshalb gebeten hat, das nicht zu tun.

Der Katholik oder ähnlich verdämlichte Personen wissen dann, er ist eine Drecksau und sie ein pieksauberes Mädchen. Nicht für jede Frau/Mann ist dieser Komplex so unproblematisch, wie du es hier für dich darstellst ...!

Und die angebliche(?) SadoMaso-Nummer ist der I-Punkt - soll heißen: Jörg Kachelmann ist sexuell abnorm und gewalttätig! Von der Beweislage, DNA-Spuren und Tampon & Co. geben diese Informationen nichts her, das wissen auch die Autoren, aber in der Wirkung in Öffentlichkeit bei gleichverdämlichten Lesern, wie Else, Doffmann & Co. spielt das eine große Rolle.
Vgl. Demokritxyz Posting, 13.06.2010, S. 40, 19:05 h FOCUS und die Details - Führt Kachelmann keinen 'Bumskalender' für seine "Luuismaidlis"...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-780.htm#9454

14.06.2010, S. 40, 08:14 h FOCUS 24/2010, 14.06.2010, S. 44: ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-780.htm#9466

14.06.2010, S. 41, 09:24 h Ach nee, lt. FOCUS: Kachelmann hat den Tampon rausgezogen ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-800.htm#9473

14.06.2010, S. 43, 14:27 h Heute wird FOCUS abgeschrieben: Wenn Medien (genauer: 20 min) spekulieren ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-840.htm#9533
Den FOCUS 24/2010 brauchst du dir nicht zu kaufen. Da steht bzgl. Kachenmann sicher nur Sch.... drin, sonst hätten das andere Medien schon am Samstag abgeschrieben: da bin ich sicher ...
Wie Medien Jörg Kachelmann vorverurteilen - ZAPP Medienmagazin - NDR

http://www.youtube.com/watch?v=pHk8p0eAyuc&feature=related

FAZ.NET, 29.03.2010, Harald Staun: Der Verdacht

http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8482E6C38BC79C4911/Doc~EA77BE3C43A86470A8FF9246E7F6572FB

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

DEMO

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 23:13

Ich hab immer Probleme, wenn hier von öffentlichem Interesse gesprochen wird.

Ich glaube eher, daß es die Öffentlichkeit normalerweise NICHT interessiert.
Aber die Medien drücken das ja der Öffentlichkeit auf - wie soll man sich da entziehen, wenn es überall ständig auf S. 1 steht?
Das man die Menschen damit nur manipulieren will, weil man da mit Kachelmann ein ganz anderes Spiel treibt, ist aus meiner Sicht glasklar!
Vielleicht testet man nur aus, für wie blöd man die Leute noch halten kann.
Wobei ich hier den Eindruck habe ( anhand von veröffentlichten Meinungen), daß die "verblödeten" in der Minderheit sind....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 2)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:43


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten