Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Seite 3 von 37 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20 ... 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Oldoldman am Mo 14 Jun 2010, 22:10

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zweiten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t144p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:45 bearbeitet, insgesamt 19 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Alice am Di 15 Jun 2010, 22:25

...hätte frau dagegen eine Menstruationstasse benutzt statt einen Tampon, hätte es definitiv länger gebraucht als fünf Sekunden. Aber das war ja nicht der Fall. Laughing

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Alice

Beitrag  patagon am Di 15 Jun 2010, 22:26

Ich gestatte Dir die Behauptung gerne, denn persönlich finde ich das Theater bestenfalls komisch. Obgleich Du einerseits immer gerne betonst, dass hier ja keiner etwas über dein RL wissen kann, scheinst Du nur Kenntnisse über klinische Fälle zu haben. Ich nahm an, diese hättest du aus Büchern. Was soll ich denn jetzt denken? bom

Ich stelle mir die technische Ausführung der Kachelmann Vergewaltigung auch extrem umständlich bis unmöglich vor. Was mich darüberhinaus interessiert, da du ja über die von Steffi vorgeschlagenen Trockenübungen nichts verraten willst, wie, wo und vor allem an wem könnten Gericht und Gutachter das denn eigentlich rekonstruieren?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Tatuntypische Verletzungen

Beitrag  Gast_0006 am Di 15 Jun 2010, 22:29

Durch meine Arbeit kenne ich einiges an Verletzungen.
Hämatome kann man sich schnell und einfach an allen möglichen und unmöglichen Stellen des Körpers selbst beibringen. Dazu muss man die Düse eines eingeschalteten Staubsauges abnehmen und mehrfach nebeneinander auf der Haut ansetzen.

Ich zitiere aus dem Spiegel 23/2010:
Sie (nachdem JK weg ist) "Räumt das Geschirr vom Wohnzimmer in die Küche, fängt an zu staubsaugen, obwohl sie das nachmittags schon getan hat, sortiert die CDs, die auf der Stereoanlage liegen in den CD-Ständer ein, alphabetisch, hört mittendrin auf, spült die Pfanne ab. Hebt das Messer auf, das im Schlafzimmer auf dem Boden liegt, legt es woanders wieder ab. Irgendwann in der Nacht beschließt sie, Kachelmann anzuzeigen."


Ich weiß, dass Vergewaltigungsopfer i.d.R. erst mal stundenlang duschen, um den "Schmutz " von sich abzuwaschen. Staubsaugen ist für mich eine völlig neue Variante, mit dem schrecklichen Erlebnis um zu gehen.

Gast_0006

Anzahl der Beiträge : 198

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Gast am Di 15 Jun 2010, 22:30

Alice, wir sprechen ja hier nicht über den , von Dir beschriebenen Tathergang - da hattest Du Deiner Phantasie freien Lauf gelassen.

Wir sprechen hier über den von Simone berichteten Tathergang und der ist anders als Deiner.
Nimm doch nur die "Fakten", die man hier anbietet und arbeite damit.
Und 1,75 = 55 Kg - wo hast Du das denn her?
Selbst Modells lügen , wenn die so ein Gewicht angeben.

Da wäre sie nur eine Schablone. Fotos tragen immer ca, 5-10 Kg auf, Frag mal einen Forografen.
Aber das ist hier auch nicht wichtig.
Er hat ihr die ganze Zeit das Messer so brutal anden Hals gehalten, daß sie angeblich Spuren davon hatte. Da wehrt man sich NICHT, logisch. Würde wohl niemand machen. Wozu dann die blauen Flecken am Oberschenkel?
Doch nur, wenn man gegendrückt , sprich eine Abwehrhaltung einnimmt - sagt zumindest der Rechtsmediziner der STA.

Ich bezieh mich NUR auf Ihre Aussagen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Barbarella am Di 15 Jun 2010, 22:30

Ich habe doch nicht geschrieben, Du wärst dumm. So ein Quatsch.....das glaube ich ÜBERHAUPT nicht.
Im Gegenteil........

Nur....wenn Du Probleme mit der Entfernung eines Tampons hast.....liegt das wohl am technischen Unverstand. Oder Du bist zu zart zu Dir selbst.......aber das gleichst Du ja hier wieder an anderen Usern aus. Laughing
Gehe doch mal so kampfbereit an den Tampon heran, wie Du es bei alice und mir machst. Dann fliegt das Ding bis in Nachbars Vorgarten. Laughing

Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Alice am Di 15 Jun 2010, 22:39

@Amy

Die Prozedur mit dem Staubsauger würde, in Gegensatz zu Fausthieben oder - wie es hier der Fall gewesen sein soll - Knie, klar definierte Kreise zurücklassen.

@steffi

Du kannst dich vielleicht nicht daran erinnern, aber es gab eine Zeit, in der auch du 55 kg gewogen hast, auch wenn du möglicherweise nie die 1,75 m erreicht hast.

Models lügen über ihr Gewicht, ja, nach oben!!! Die meisten wiegen noch viel weniger als das, was sie angeben!

Dass du dir das nicht vorstellen kannst, verstehe ich wiederum gut.

Als ich vor einigen Jahren nach drei Wochen nach einer schweren Operation aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hatte ich 49,5 kg bei einer Größe von 1,75 m. Das war ein paar Kilo unterhalb meines Normalgewichts, nur mal so nebenbei.

@Barbie

Köstlich wie immer. Und lass es dir nicht zu nahe gehen bitte, das lohnt sich nicht. I love you

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Gast am Di 15 Jun 2010, 22:45

@Barbarella
Ob Du mich für dumm hälst oder nicht, ist mir so ziemlich schnuppe. Hab nur in der Dir eigenen Art geantwortet.
Wer austeilt soll auch einstecken können, das verlange ich auch von mir!

Und für die Tampongeschichte nimm einfach mal die Stopuhr. Manche Leute haben ganz eigene Vorstellungen von zeit.
@Amy
Das vergewaltigte Frauen traumatisiert sind, ist gar keine Frage und ich sehe es , wie Du, in diesem Fall.

@Alice
Sieh doch mal alles zusammen.
Er mußte sie ja auch noch ausziehen und das alles mit dem Messer am Hals - sie ist doch keine Puppe, die war am Leben.

Ich hab bei 1,69 auch schon 55 kg gewogen und war definitiv eine Schablone.
Bei 1,75 sieht das noch viel schlimmer aus als nur ein Hungerhaken.
Und soweit ich weiß, hat man zu gegebener Zeit schon öffentlich drüber gesprochen, daß die Models genau da lügen, wenn sie behaupten , bei ihrer Körpergröße nur sowenig zu wiegen.
"Norma"l ist übrigens bei 1,75 wohl 75 kg, ideal minus 10% ( also 67,5) davon. Alles , was drunter ist, ist magersüchtig.

Was den Staubsauger angeht, die blauen Flecken kann man auch künstlerisch gestallten.
Übrigens hatte ich den Gedanken wegen der Halskratzer, geht auch mit CD_Hüllen, muß nicht mal beabsichtigt sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alice

Beitrag  Gast am Di 15 Jun 2010, 22:53

Selbst beim Bodymaßindex kommst Du auf einen Wert von 16. Das ist absolut untergewichtig.
50/1,75 x 1,75.

Selbst wenn man das Alter berechnet dazu, hoffentlich kommt da keine Windböhe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Gast_0006 am Di 15 Jun 2010, 22:55

@Alice
Die Prozedur mit dem Staubsauger würde, in Gegensatz zu Fausthieben oder - wie es hier der Fall gewesen sein soll - Knie, klar definierte Kreise zurücklassen.


Alice, das Rohr mehrmals nebeneinander ansetzen und 6 - 8 Stunden warten, bis die Ränder verlaufen sind.

So eine "Else" hatten wir mal im Frauenhaus.

Gast_0006

Anzahl der Beiträge : 198

Nach oben Nach unten

@alice

Beitrag  Barbarella am Di 15 Jun 2010, 22:55

Ach was...... mit steffi ist doch lustig.

Ohne steffi würde mir direkt was fehlen...... außerdem hat sie eine nette Einstellung zu Größe und Gewicht. Laughing

DAS kommt mir doch seeehr entgegen. Laughing

Jetzt habe ich auch schon wieder keine Zeit mehr......bis später.......

Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Alice am Di 15 Jun 2010, 23:03

Barbie sweetheart, bis später.

@Amy

Nicht, dass ich das Bedürfnis spüre, deinen Anweisungen mal zu befolgen, ich glaube dir auch so. Allerdings: Frauen, die diese Nummer bringen, sind psychisch nicht normal. Zumindestens nicht so normal, wie es "Simone" nach Meinung der Gutachterin sein soll.

@steffi

Ein BMI von +- 16 ist auch nicht erstrebenswert und gilt als schwer untergewichtig. Zu behaupten jedoch, dass man bei 1,69 m und 55 kg eine Schablone sei...??? Na ja, Hauptsache, du und dein Mann seid gleichermaßen glücklich mit deinem jetzigen Gewicht. Nicht, dass das hier von Bedeutung wäre.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Ein Späßchen noch......

Beitrag  Barbarella am Di 15 Jun 2010, 23:12

das sich Frauen mit einem Staubsauger selber blaue Flecken zufügen..... kaum zu glauben.

Aber der Wahnsinn hat viele Gesichter....... Laughing

Ich kenne nur die Geschichte, daß Männer andere Körperteile in das Staubsaugerrohr stecken.......

Sowas schon gehört? Hat jetzt mit Kachelmann natürlich überhaupt nichts zu tun.... vielleicht hatte der ja für den Flug einen Reisestaubsauger. Wenn er auf maso steht.......

Jetzt gehe ich aber wirklich........

Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

@Alice:

Beitrag  Oldoldman am Di 15 Jun 2010, 23:18

Der Mensch liebt Überraschungen (jedenfalls im Allgemeinen), der Anwalt nur, wenn sie ihm nützen Very Happy

Daher versucht jeder Anwalt vor dem Prozeß in Erfahrung zu bringen, was ein Beweismittel wert ist und welchen Schaden es im Falle abweichenden Inhaltes anrichten kann. Auch im Strafprozeß geht es doch nicht um die Wahrheit, sondern im besten Falle um einen Freispruch, ansonsten um eine möglichst "billige" Strafe. Daher stellt sich der Anwalt im stillen Kämmerlein viele Fragen, bespricht sich mit Kollegen über die richtige Taktik, um dann in der Öffentlichkeit nur die Fragen zu stellen oder zuzulassen (USA: Einspruch, Euer Ehren!), deren Antwort er kennt und die seinem Mandanten nützlich sind. Alles andere wäre ein Haftungsfall oder schlimmer noch: Parteiverrat.

Die Spurenlage ist aus Juristensicht doch eher dürftig, weil die vorhandenen Spuren nicht eineindeutig zuordenbar sind. Eine aus dem Genitalbereich und aus Schnittverletzungen am Hals blutend im Treppenhaus gefundene Simone, korrespondierende Blutlachen am Tatort, ein ebenso eindeutig blutverschmiertes Chefmesser (!) und eine Videoaufzeichnung eines zufällig anwesenden Spanners: das wäre eine satte Beweislage. Aber hier kennen wir nur Spuren, die selbst die Gutachter mit dem "kann sein, kann aber auch anders sein" versehen. Und das ist eben dürftig (ganz ohne norddeutsches Understatement). Das kann reichen, wenn der Rest (Glaubwürdigkeit des Opfers, Tatrekonstruktion, Motiv des Täters) so überzeugend sind, daß man einen Menschen für Jahre hinter Gitter schicken mag (ja, Strafrecht ist Täterrecht).

Trockenübung? MÄDEL! Unter Aufgabe meiner norddeutschen Zurückhaltung sage ich: wer würde nicht Deinen begnadeten Körper auch mal ohne die Sonnenbrille betrachten

und Dein Engagement im Dienste der Gerechtigkeit und des Weißen Ringes unterstützen wollen. Doch kein noch so hohes Gebot im Rahmen der von Dir angedachten Auktion kann Deinen Einsatz und die Öffnung des Schlüsselloches angemessen würdigen. Very Happy
Blumen

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@Alice: Zur Verschleierung sprichst du von dir in 3. Person ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 15 Jun 2010, 23:24

Alice, S. 2, 22:14 h:

@Demokritxyz

Das Problem ist nicht "Alice" und ihre Methode, sondern in meinen Augen hauptsächlich, dass in menschlichen Fragen völlige Fehlen von Objektivität. ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-20.htm#9621
Du willst hiermit aber nicht den Eindruck erwecken, dass ich das an steffi gepostet hätte, oder ...?

Meine Position unter "Manifest" war eine andere - viel allgemeinere Aussage zu Problematiken der Soziologie im weitesten Sinne:
Vgl. Demokritxyz Posting, 15.06.2010, S. 1, 13:02 h @steffi: "Manifest" und "verblödet" ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172.htm#9597
Alice, S. 2, 22:14 h:

Wenn man den Medien glauben darf, gibt es eine Reihe von Indizien, die darauf hinweisen, dass es möglicherweise einen Gewaltakt gegeben hat, dass "Simone" sich nicht in die Reihe der üblichen Verdächtigen einreihen lässt, die eine Vergewaltigung vortauschen, dass Jörg Kachelmann ein hoch begabter Lügner ist.

Du hast hieraus quasi vom ersten Tag an abgeleitet, dass es sich hierbei nur um ein Fake handeln kann, und mit deiner Sozialisation gehst du anschließend davon aus, dass sich hier etwas von höherer Hand zusammengebraut hat mit der Absicht, einen erfolgreichen Mann tief fallen zu lassen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-20.htm#9621
Ich kann es kurz machen: ich habe hinreichend Erfahrungen mit Frauen - auch durch Zuhören am Tresen & Co., kann eins & eins zusammenzählen und die Schauspielkunst einiger Prozessbeteiligter ist höchst mangelhaft: das ist mir sofort beim ersten Auftritt von Vergewaltigungsopferkenner Glatzhaar aufgefallen.

Wer dann etwas denken kann, fragt sich: Warum? Was hat Jörg Kachelmann für Neider oder Feinde? Sind es nur eifersüchtige Frauen, oder beispielsweise Konkurrenten, (gekündigte) Mitarbeiter(innen), Hahnenkämpfe in der Geschäftsführung, frauen- und erfolgneidende Kollegen mit evtl. möglichem Zugriff auf seinen Rechner et cetera pp. ...?

Da gibt es ein weites Spektrum der Möglichkeiten, die jeder auf Netzwerke oder finanzielle Interessen oder Begierden absuchen sollte, der sich für die Wahrheit interessiert - meine Meinung.

Auffällig war für mich insbesondere, wie gut die Pressekampagne vorbereitet war bei dieser (Geheim-)Beziehung - die wieder keine gewesen sein soll - mit den ganzen Sachverständigen, die sofort nach der Verhaltung auf der Matte standen:

RA Thomas R.J. Franz - Nebenklägervertreter,
René Pöltl - Bürgermeister Schwetzingen,
Jürgen Gruler - Chefredakteur Schwetzinger Zeitung,
Helmut Rüster - Opferschutzbund Weißer Ring, Jürgen Wiesbeck - Programmleiter Radio Sunshine Live,
Kollege - Radio Sunshine Live,
Armin Thiel - Sprecher der Bundespolizei, dreiwöchige Festnahmeübung "Soko Flughafen"
StA (GL) Andreas Grossmann - Pressesprecher Staatsanwaltschaft Mannheim,
Prof. Dr. Rainer Mattern - Gutachterdaten aus Heidelberg,
Romeo Schlüssler - Leiter der JVA Mannheim,
Calogero & Natalina Scarpello - Restaurantbesitzer «Quadrato»
et cetera pp. ...

Für mich ging das zu 'glatt'. Das sind aber für dich alles Zufallsfunde von gut recherchierenden Journalisten? Teilweise als wörtliche Zitate gekennzeichnet und (ähnlich) gegenüber verschiedenen Medien abgegeben - somit (wahrscheinlich) nicht abgeschrieben, oder was ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 15.06.2010, S. 45, 12:04 h @Maschera: Frag dich, warum jemand etwas schreibt und nicht was ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-880.htm#9591
Alice, S. 2, 22:14 h:

Meine Sozialisation ist eben eine andere, alleine schon mein Geschlecht hat mich andere Erfahrungen machen lassen als du. Jedoch betrachten wir uns beide als "Hobbypsychologen", du hast qua Alter und Lebenserfahrung einen beträchtlichen Vorsprung auf mich, in diesem Fall aber denke ich, dass die Identifikationsfrage die entscheidende ist.

Wenn ich die Vehemenz betrachte, mit der du jede neue Wendung zu Ungunsten Kachelmanns als weiteres Indiz für eine Verschwörung wertest, frage ich mich doch, wie ernst es dir damit in Wirklichkeit ist. ...
Weißt du, Alice: du argumentierst streng sexistisch und meinst nun, ich müsste das auch tun. Das ist überhaupt nicht mein Thema.

Wenn da ein Frau in einer Presse- und Justizkampagne ähnlich ruiniert werden sollte, würde ich genauso reagieren.

Das Interessante für mich - und da ist dieser Fall fast einmalig - sind nicht (wie für dich ...?) Jörg Kachelmann und Sabine W./Petra/Simone, sondern die Organe der Rechtspflege, die in der bundesdeutschen Schauspieldemokratie in Teilen korrupt oder völlig verdämlicht sind sowie in die offene Fernsehkamera, trotz völlig ungenügender Schauspielschulung, lügen (müssen ...?): da wird vorsätzlich - wider besseres Wissen und gewollt - die Unwahrheit gesagt. Das ist der Skandal!

Ich hoffe, dass bis zum Wochende noch detailliert an der Gutachtenlage gemäß den Medien und Fernsehaufzeichungen in einem extra Posting nachzuweisen. Als erster Einstieg:
Demokritxyz Postings, 22.05.2010, S. 17, 18:24 h @(Hobby-)Psychologen: Warum die schnellen Augenbewegungen bei StA Andreas Grossmann ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-320.htm#8303

31.05.2010, S. 26, 14:14 h Was erwartet Öffentlichkeit vom Pressesprecher der StA ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-480.htm#8787

15.06.2010, S. 45, 12:04 h @Maschera: Frag dich, warum jemand etwas schreibt und nicht was ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-880.htm#9591
Ulrich Wickert: "Wir sind ein korruptes Land und eine Bananenrepublik" & Prof. Hans-Joachim Selenz zu den an den Ministerpräsidenten gebundene Staatsanwaltschaften:

*** unbedingt ansehen ...! ***
http://www.youtube.com/watch?v=hZWFD0AwIlo

http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Wickert#Publikationen
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Joachim_Selenz

Gott sei Dank, dass sie da sind - Karl Dall
http://www.youtube.com/watch?v=KoiUk9oaGKc

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@Oldoldman

Beitrag  Alice am Mi 16 Jun 2010, 00:11

Danke für deine ausführlichen und sachlich begründeten Erklärungen! Very Happy

@Demokritxyz

Sehr schön, sehr schön, mach weiter so. Laughing

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Pläne

Beitrag  patagon am Mi 16 Jun 2010, 01:50

Sabine ist seit 11 Jahren mit K. liiert.
Die Beziehung ist harmonisch, auch wenn er viel unterwegs ist und ihr nicht alles erzählt.

Eines Tages ruft er an und kommt sie besuchen. Sie hatte Tickets im Briefkasten gefunden und einen Zettel: "Er schläft mit ihr." Absender anonym.
Für sie bricht eine Welt zusammen. Ihre heile Welt.
Sie kocht ihm etwas und dann stellt sie ihn zur Rede, macht ihm klar, dass sie unter diesen Umständen die Beziehung nicht aufrecht erhalten will. Er versucht sich noch heraus zu- reden, aber sie bleibt dabei.
Und jetzt verwandelt sich dieser liebe Mensch (den sie so lange und so gut kennt) innerhalb einer halben Stunde in eine reißende Bestie. Hasserfüllte Augen, brutale Vergewaltigung, Messer, Hämatome.

1. Darstellung ihres RA
So etwas gibt es möglicherweise unter dem Einfluss von harten Drogen und bei Menschen die eine schwere Psychose haben.

Drogen werden aber ausgeschlossen. Und bei Wahnvorstellungen geht das ja nicht sofort wieder weg.

Die erste Darstellung hat sich in Teilen als gelogen herausgestellt und wurde bereits zurückgenommen.

Jetzt frage ich einmal, was wäre wenn?

Sabine findet K. wäre der Richtige für sie.
Da er nicht ganz so begeistert ist, wie sie gehofft hat, entwickelt sie Pläne. Plan A sich den Typen zu krallen, funktioniert immer weniger und obgleich sie zu Zugeständnissen bereit ist, "ihm auch ohne Trauschein eine gute Haus- und Ehefrau sein will", kommt sie nicht wirklich voran.

Wenn Plan A nicht funktioniert, tritt Plan B in kraft. Plan B lautet: Du entkommst mir nicht.

Vielleicht liest sie über Ardreas Türk in der Zeitung. Vielleicht kommt da zum ersten Mal der Gedanke mit einer Vergewaltigung.
Vielleicht hat ihr niemand die Tickets anonym zugeschickt. Vielleicht hat sie K. daraufhin belauert, seine Taschen durchwühlt, den Zettel geschrieben und dazu gelegt. Dann hat sie recherchiert, die Frau gefunden, ist mit ihr Kontakt getreten und hat auch ihr einen Bären aufgebunden. Sie hat ihm nichts von ihren Zweifeln erzählt und weiter wie die Spinne im Netz geduldig den Kontakt aufrecht erhalten und gewartet.

Vielleicht war er schon so desinteressiert, dass sie handeln musste, bevor er sich überhaupt nicht mehr bei ihr blicken lässt.

Jetzt würde auf jeden Fall seine Darstellung in meinen Augen viel mehr Sinn machen. Er kommt, sie ziehen das gewohnte Ritual, "die Hauptsache" durch. Zwar gibt es ja noch immer Plan A und wenigstens will sie ihm noch eine Chance geben, ehe sie die Bombe zündet. Deswegen fragt sie ihn ein paar mal ob er sie liebt. Wahrscheinlich sagt er ja. Was soll er auch sonst sagen?

Was für ein Lügner!

Dann kommt das Essen und die Tickets aber er kriecht nicht wirklich zu Kreuze. Der Idiot will sich rauswinden, aber sie weiß es ja längst und dann fängt er auch noch an
zu heulen und geht.

Jetzt sichert sie die letzten Spuren, bewahrt Handtuch und Tampon sorgfältig auf. Bereitet sich mental und physisch auf den showdown vor und tischt erst mal den Eltern die Geschichte auf. Laut Spiegel ruft der Vater die Polizei an und übergibt ihr den Hörer. Und dann geht alles wie am Schnürchen Polizei, Klinikum Heidelberg, ein eigener Rechtsanwalt (den sie ja eigentlich gar nicht brauchte, als Opfer). Der Überraschungscoup für Kachelmann am Frankfurter Flughafen. Seine Reaktion (So ernst war die Beziehung gar nicht). Es ist interessant, was sich dann weiter entwickelt.

Ich weiß auch nicht, ob die Behörden überhaupt auch nur einen Augenblick daran gedacht haben, dass alles ein Fake sein könnte.

Vielleicht hatten sie nach ihrem Auftritt wirklich erst einmal keine Zweifel an der Sache. Und hinterher will keiner als kompletter Depp dastehen.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Demo-zitieren-sezieren

Beitrag  mandela am Mi 16 Jun 2010, 02:38

Stimmt Demo, hast sehr gut zitiert! Mir fehlt da wirklich die motivation! Auch für deine ewigen wiederholungen.

Lebst du eigentlich immer noch in der fast kindlichen wunschfantasie, dass dieser thread von vielen lesern im www gelesen wird?
Demo am 19.04.10: Hallo Maschera,
damit nicht soviel spekuliert wird: Ich wollte eigentlich NIE in dieses Forum, weil ich es (schon vor dem Start) für aussichtslos gehalten habe und schon der alte GMX-WEB.DE-1&1-Zeitrahmen meiner periodischen Pausen sprengte.

Das hab’ ich gestern nochmals explizit gepostet, S. 2, 13:09 h, „@Alice: Östrogen-Logik bei Männern ...“:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/essen-trinken-f17/die-wahrheit-uber-foie-gras-t113-20.htm

Es gibt bei mir auch keine emotionale Betroffenheit (wie evtl. bei Alice: Thema – Hass). Es ist kein Fass o.ä. übergelaufen, aber Oldoldman war mit seinem „@Maschera: Applaus, Applaus...“ sicher ein schöner Aufhänger für mich, meinem seit Monaten latenten Wunsch ENDLICH zu realisieren:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/stammtisch-f4/wir-wollen-nina1-wieder-haben-t114-60.htm
Und weil mit meiner Abmeldung die Zuordnung meiner ca. 600 Postings zu meinem Avatar endgültig verloren gegangen ist, gibt es für mich kein Come Back; denn meine alten Postings sind gerade der Fundus, auf die ich sehr zum Ärger der ??? zurückgreifen kann, um ihre Subjektivität, Textmanipulation und Intriganz aufzudecken.

Der Ratgeber muss jetzt ohne mich (und andere Personen) laufen. Es gibt ja eine ganze Reihe aktiver Poster, die evtl. sogar Zulauf bekommen. Die sollen mal was auf die Beine stellen. Vielleicht ist es gut, dass Alice, Nina1 und meine Wenigkeit fast synchron ausgestiegen sind. Dann wird man das ggf. Auf oder Ab nicht einer Person signifikant zuordnen können.

Sicher gibt es viele Poster, die eine höchst subjektive Darstellung im Teich der Intoleranzen und persönlichen Wertungen bevorzugen und sich sehr wohl fühlen werden. Nur ist das nicht die Klientel, für die ich schreibe und vor allem: es sitzen dann ganz andere Personen auf den Zuschauerplätzen des weltweiten Internets (Stichwort: Idiotendichte), die ich ja primär erreichen möchte. Nach meiner Einschätzung sind die Bänke deutlich leerer geworden. Das hängt u.a. auch mit der Entwicklung im Kachelmann-Fall zusammen. Eine signifikant erhöhte Idiotendichte könnte ich auch im GMX-WEB.DE-1&1-Meinungsforum erreichen.

Für die 20 – 30 hier registrierten Personen zu schreiben, lohnt sich für mich sowieso nicht, weil ich die nach circa 20 Postings ganz gut einschätzen kann, und ich will die keineswegs verändern.
Das müssten die ggf. schon aus eigenem Intellekt selbst machen. Ich kann höchstens einen Denkanstoß geben, wie man beispielsweise mit Texten anders Denkender umgeht, sich an den Wahrheiten von Originalzitaten orientiert oder eigene Meinungen oder Spekulationen DEUTLICH als solche kennzeichnet.

Also dann mach’s mal gut. Zur Not bin ich über das Mailsystem von WEB.DE weiter zu erreichen. Ich werde meinen dortigen Account Demokritxyz nicht löschen.

Diese eMail kannst du im Oldoldman-Ratgeber posten oder aus ihr zitieren etc. Ich werde mich dort nicht mehr äußern (oder wieder anmelden). Da sollen jetzt mal insbesondere die Personen mit der etwas primitiveren Psyche ein Glücksgefühl ausleben …

Gruß, Demokritxyz


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/archiv-f25/abmeldung-von-demokritxyz-t116.htm
Ich denke, du musst dich da mit deiner „idiotendichte“ und den 30 angemeldeten „Personen mit der etwas primitiveren Psyche“, für die es sich ja „sowieso nicht lohnt“, zufrieden geben. Vor diesem kleinen hintergrund erkenne ich deine mühe des guten zitierens sehr an, selbst wenn du tief im herzen, immer noch an die myriaden von lesern glaubst, die deinen kachelmannthread im weiten www lesen würden… schon wegen deiner wunderschönen zitat- und linksammlung - fundus.

Noch etwas mehr zu deiner: „Subjektivität, Textmanipulation und Intriganz“:

Subjektiv, "kein come back".
Objektiv, ein klares "KEIN-kein-come back"!
Und das ist auch gut so! Etwas weniger von deiner „Subjektivität, Textmanipulation und Intriganz“ würde dich nicht weniger interessant machen. Gerade wegen deiner „genügenden Schauspielschulung“.



Liebe Alice, ich teile wieder eine ansicht mit dir: Gewalt war bestimmt im spiel! Und nicht nur im "spiel".
Sonst wäre das gesamtbild zu „unlogisch“. Nur denke ich momentan an eine andere mögliche gewalt (eher aus dem streit heraus), die aber auch sehr verletzend gewesen sein könnte.
So könnte sich die "unlogik" d.h. der wirkliche, reale tathergang erklären.

mandela

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

@patagon: "Er schäft mit ihr!" hat sie sich selbst geschrieben ...

Beitrag  Demokritxyz am Mi 16 Jun 2010, 03:22

Mein lieber Uncle Pat, da du so gerne spekulierst, leg ich mal einen nach:

Da hat ein Mitarbeiter ausgesagt, dass er teilweise drei Anrufe von Damen am Tag hatte, die sich für Frau Kachelmann hielten (Link muss ich mal schuldig bleiben, hab ich jetzt keinen Bock zu suchen). Wer ruft denn in einer Firma alles an? Nur Kunden und Freunde? Oder gibt es auch schon mal Kontroversen, Konkurrenten ...?

Wenn JK von seinem Büro mit mehreren Frauen chattet, fällt das in einer Firma auch anderen auf, wenn dort schon Telefonanrufe seiner Sparring-Partnerinnen auflaufen - was natürlich nicht stimmen muss.

Außerdem ist JK ein solcher Frauentölpel, dass er seine Sparring-Partnerinnen auch in der eigenen Firma rekrutiert - ein Kardinalfehler par excellence!

ManN hat als Chef nicht nur Freunde. Wo liegen denn die alten Flugtickets mit höchster Wahrscheinlichkeit? Vielleicht in der Buchhaltung? Die Firma ist doch relativ klein - alles abgeschlossen und die PCs gesichert?

Wenn da jemand Sabine W./Petra/Simone an der Strippe hat, könnte er nicht mal fragen, wenn JK gerade nicht da ist: Wie läuft es denn so mit ihm? Symphatische Stimme haben Sie! Ob sie denn wisse ...? Es gebe gewissen Interessen, dass ...

Das ist natürlich höchst spekulativ. Aber dass bei ihr jemand anruft und fragt: "Sind sie Frau S.?", halte ich für so unwahrscheinlich - im Telefonbuch von JK in die falsche Spalte gerutscht, oder was ...? - dass man schon Staatsanwalt & Frauentölpel in Mannheim sein muss, um solche Geschichten vom Pferd zu glauben, oder ...?

Dieser anonyme Anrufer, wenn es ihn denn gab, hat was anderes gesagt. Und schon gar nicht hat er die Teilnehmerin verwechselt. Hat evtl. Material angeboten und ein Angebot gemacht, das möglicherweise sehr sorgfältig auf höchster Ebene umgesetzt werden sollte, damit das in der Justiz 'durchruscht'.

Hast du dich schon mal gefragt, wie Geheimdienste arbeiten und ob man deren Methoden in der BananenRepublik Deutschland auf das normale Wirtschaftleben übertragen könnte? War nicht gerade das Siemens-Management zur Olympiade in Athen 2004 in Sachen Schmiergeldzahlungen am aktivsten ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Jung_%28Manager%29#Ermittlungsverfahren_wegen_Korruptionsvergehen
http://de.wikipedia.org/wiki/Bananenrepublik

Sabine W./Petra/Simone hat aus meiner Sicht eventuell gerade jetzt das Problem, dass sie die Wahrheit nicht sagen darf ...!!!

Da haben ggf. andere ein sehr starkes Interesse dran, die eine evtl. Intrige saumäßig vorbereitet haben, so nach dem Motto:

Sie machen eine Aussage und gut ist. Jeder versteht, dass sie nicht mehrfach aussagen können. Das darf man Ihnen nicht zumuten. Den Rest machen wir! - So mal höchst spekulativ aus meinem hohlen Bauch, als Gedanken- oder Ermittlungsansatz ...!

Eine Frau funktioniert (meist) über Liebe oder/und Kohle. Wobei erstes zum zweiten für viele Frauen synonym ist: deshalb würde ich als Ermittler als erstes prüfen, wie finanziell gesund ist das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer? Hat sie evtl. langfristigen, akuten Geldmangel? Wie sieht die Steuererklärung aus? Laufen Kredite - ein neues Auto unter Nutzung der Abwrackprämie? Et cetera pp. ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@mandela/jo: stehst du auf meiner Namensliste 12:24 h ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mi 16 Jun 2010, 04:17

Ich hab so im Hinterkopf, dass du (noch unter jo) an meine Person gepostet hattest: ich wisse nicht, wer du bist ...?

Meine Antwort hier sinngemäß wiederholt: ist mir sch.ißegal, ich beurteile Poster nach ihren Inhalten. Daran hat sich nicht geändert.

Auch meine Position in der PN vom 19.04.2010, die du zitiert hast, steht. Was hast du ggf. nicht verstanden ...?

Übrigens: Wer - wie du - sich abmeldet, die Zuordnung seiner Beiträge zum eigenen Namen bewußt aufhebt und sich dann unter neuem Nick wieder anmeldet, sollte sich nicht darüber muckieren, wenn ein andere wieder einsteigt, nur um seinen alten Thread weiter zu pflegen - meine Meinung ...!

Wieviel Leser ich erreiche, dazu könnte Oldoldman mal wieder ein Statistik posten, die ist dann aber wohl im internen Bereich, zu dem du keinen Zugriff hast.

Wenn du mit Google geschickt spielen kanst, erkennst du die sehr speziellen Filter ab dem 20.05.2010: Für mich ein klares Zeichen, richtige Adressaten haben den Thread gefunden. Und ganz so viele müssen es nicht unbedingt sein. Zehn Super-Multiplikatoren aus dem anderen Lager reichen mir schon.

Wahrscheinlich wirst du es mir als Arroganz auslegen: ich hab da zwischen den Zeilen an der von mir gewünschen Stelle gelesen, dass manN/frau hier war ...

Meine Prognose: Nächste Woche kommt Jörg Kachelmann frei und dann geht die Medien-Party los. Ich höre (lese) schon (noch moderat) Hufe scharren ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Ganz kurz.....

Beitrag  Gast am Mi 16 Jun 2010, 04:48

Morgenweb

Das Nachrichtenportal Rhein-Neckar 16.06.10:

Kachelmann muss warten.

Mannheim. Das Landgericht Mannheim hat gestern seine Entscheidung über die Aufhebung des Haftbefehls gegen den Fernsehwettermoderator Jörg Kachelmann (Bild) erneut verschoben.
Die für diese Woche angekündigte Entscheidung der Strafkammer soll "im Hinblick auf eine weitere Stellungnahme des Verteidigers erst in der nächsten Woche" fallen, so der stellvertretende Pressereferent des Gerichts, Christian Hirsch.

Kachelmanns Anwalt Ralf Höcker wollte sich zum Inhalt der Stellungnahme gestern gegenüber unserer Zeitung nicht äußern. "Wir erwarten in Ruhe die Entscheidung in Mannheim." Höcker warnt generell davor, in eine Euphorie zu verfallen. Selbst eine Aufhebung des Haftbefehls wäre kein Freispruch Kachelmanns, genauso wie ein Festhalten an der Inhaftierung keine Verurteilung des Moderators wäre.

Auch für die Staatsanwaltschaft in Mannheim heißt es nun Abwarten bis zur kommenden Woche. "Wir rechnen nicht mit der Aufhebung des Haftbefehls", sagte ihr Sprecher Andreas Grossmann unserer Zeitung. Opferanwalt Thomas Franz wollte gestern zum Fall Kachelmann nichts sagen.

Jörg Kachelmann sitzt seit dem 20. März, seit nunmehr fast 90 Tagen, im Mannheimer Gefängnis in Untersuchungshaft, weil er seine frühere Freundin in Schwetzingen vergewaltigt haben soll. Kachelmann beteuert seine Unschuld.

Mannheimer Morgen
16. Juni 2010

http://www.morgenweb.de/nachrichten/aus_aller_welt/20100616_mmm0000000150058.html
Dies stand heute im Mannheimer Morgen, habe es jetzt auch im Netz gefunden.

StA Andreas Grossmann hat evtl. mehr "Insiderinformationen"............

Ihr seit ja so fleißig am schreiben momentan, 1 ½ Tag nicht gelesen und schon wieder 5-6 Seiten weiter. Muss leider sofort wieder los.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alice goes to staatsanwaltschaft

Beitrag  mandela am Mi 16 Jun 2010, 05:19

Witz # 1:
Was haben Jörg Kachelmann, Ludwig XVII., Kaspar Hauser und Vatikan-Bankier Roberto Calvi gemeinsam?
Sie alle landeten in Einzelteilen auf dem Tisch von Professor Dr. Dr. Bernd Brinkmann.
http://www.muensterland.de/magazin/artikel.php?artikel=11635&type=&menuid=901&topmenu=898&objectid=0&objecttype=&local=yes
# 2:
Nat. schreibst du Demo, damit die involvierte staatsanwaltschaft deine message lesen und sich von dir mal schnell umstimmen lassen!!!

# 3:
Die 30 angemeldeten „Personen mit der etwas primitiveren Psyche“ lasen sich willens vor deinen karren spannen und geben die dazu notwendigen notwendigern google-treffer.

# 4:
Das „Würstchenforum“ liegt immer – oft mit mehreren treffern - vor diesem ratlos-forumier-forum. Der arme staatsanwalt, der sich da durchklicken muss.

# 5:
Demo heute: Wenn du mit Google geschickt spielen kanst, erkennst du die sehr speziellen Filter ab dem 20.05.2010: Für mich ein klares Zeichen, richtige Adressaten haben den Thread gefunden.
Bewerte google bitte nicht über: Da geht es auch nur um cash und klicks. Wenn hier kein schwein klickt oder besser noch auf die werbung klickt, dann geht’s eben ab nach hinten. Extra cash will ja hier keiner zahlen. Bei google lag heute das würstchenforum auf seite 4 und 6! Wir auf seite 7- mit meinem ungeschönten schön-zitat und Alice’ treffender antwort!.

Kein witz:
Die staatsanwälte lesen anscheinend eher Alice!
Sorry, da musst du durch.

mandela

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

Madiba, ich geb' einen aus...

Beitrag  Alice am Mi 16 Jun 2010, 05:29

darf's etwas Afrikanisches sein? Very Happy

.

Oder möchtest du vielleicht auch mal etwas Herzhaftes aus meiner Heimat probieren, das dich so richtig auf den Kopf stellt?



Keine Bange, es erfolgt nur die sofortige übermäßige Heiterkeit bis hin zur Bewusstlosigkeit, der Kater am Boden führt dich kostenlos durch den Tag.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Witz # 6: mandela/jo ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mi 16 Jun 2010, 06:01

mandela, S. 4, 18:19 h:

Witz # 1:

Was haben Jörg Kachelmann, Ludwig XVII., Kaspar Hauser und Vatikan-Bankier Roberto Calvi gemeinsam?
Sie alle landeten in Einzelteilen auf dem Tisch von Professor Dr. Dr. Bernd Brinkmann.

http://www.muensterland.de/magazin/artikel.php?artikel=11635&type=&menuid=901&topmenu=898&objectid=0&objecttype=&local=yes
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-60.htm#9682

Lesen, verstehen und zitieren zu können, ist manchmal hilfreich:

muensterland.de, Juni 2010:

DNA-Spuren: Professor Brinkmann ermittelt
Münster (wid) - Was haben Jörg Kachelmann, Ludwig XVII., Kaspar Hauser und Vatikan-Bankier Roberto Calvi gemeinsam? Sie alle landeten in Einzelteilen auf dem Tisch von Professor Dr. Dr. Bernd Brinkmann. Genauer gesagt in Molekülen.

Denn Brinkmann rief im Jahr 2009 das Institut für Forensische Genetik in Münster ins Leben und wurde damit - ganz nebenbei – zum ältesten Existenzgründer der Westfalenmetropole.

Ideale Rahmenbedingungen für Forschung und Wissenschaft brachten den renommierten Pionier der forensischen Analyse dazu, sein weltweit operierendes Unternehmen im Münsterland anzusiedeln.

Auffällig unauffällig liegt das Institut in Münsters idyllischem Vorort Roxel. Hinter langen roten Backsteinmauern stapeln sich in Laboren Berge von Papiertüten. Auf Rollwägelchen warten darin alte Jacken, dreckige Taschentücher, blutbefleckte Messer und angebissene Essensreste darauf untersucht zu werden.

"Täglich übertragen wir unsere DNA auf alles was wir berühren", erklärt Brinkmann. "Werden Verbrechen verübt, wandeln sich Alltagsgegenstände in Beweismittel."

Münster wird zur Metropole Mord, von der aus weltweit Straftaten aufgeklärt werden: Skelette erhalten Gesichter, unbekannte Tote bekommen ihre Namen zurück. Allerdings geht es längst nicht immer um Tötungsdelikte. Auch Vergewaltigungen, Einbrüche und Vaterschaftstests bestimmen den Institutsalltag.

Das eingeschworene 14-köpfige Team um Brinkmann, der als einer der ersten die Technik des genetischen Fingerabdrucks forensisch angewendet und weiter entwickelt hat, arbeitet nicht nur für Ermittlungsbehörden, sondern auch für Beschuldigte. So wurde gerade ein Gutachten im Fall Jörg Kachelmann erstellt.

Auch wenn der DNA-Doc über das Ergebnis angesichts des laufenden Verfahrens Stillschweigen bewahren muss, ist eines klar: Es wird auch im Fall des ARD-Wettermanns Gerechtigkeit geben. Denn das Institut für Forensische Genetik hat eine beeindruckend hohe Aufklärungsrate spektakulärer Kriminalfälle vorzuweisen. Brinkmann hat sein Geschäft mit dem Tod längst salonfähig gemacht.

Das Erfolgsrezept des jungen Unternehmens ist Leidenschaft. Wo andere Unternehmensgründer über Profite und Konzepte diskutieren, geht es dem Gerichtsmediziner um Passion. Hautzellen, Sperma, altes Blut, Knochenreste und Haare sind dem 71-Jährigen Lebenselixier. "Besonders wichtig ist absolute Reinheit", erklärt der Träger der Ehrendoktorwürde zweier Universitäten.

Wer Verbrechensaufklärung als Lebensinhalt wählt, hat den Spürsinn in den Genen. Nicht nur kriminalistisch, sondern auch wissenschaftlich. So entwickelte der Herr der Spuren mit seinem Team engagierter Wissenschaftler revolutionäre molekularbiologische Methoden.

Mit Hilfe magnetischer Nanopartikel können nun Erbinformationen von Materialien wie Papier abgenommen und sogar vermehrt werden. "Damit lassen sich Spuren erkennen, die bisher nicht sichtbar waren", erläutert der Rechtsmediziner.

Auch dank der Arbeit des münsterischen Forensik-Instituts wurde das klassische DNA-Verfahren derart verfeinert, dass heute aus kleinsten Körperresten eindeutige DNA-Profile erstellt werden können.

Ob dies für den aktuellsten prominenten "Patienten" Brinkmanns eine positive Entwicklung ist, wird sich bald zeigen. Bereits kommende Woche will das Landgericht Mannheim über einen Antrag entscheiden, Kachelmann zumindest vorläufig freizulassen.

http://www.muensterland.de/magazin/artikel.php?artikel=11635&type=&menuid=901&topmenu=898&objectid=0&objecttype=&local=yes

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

pawlownieren

Beitrag  mandela am Mi 16 Jun 2010, 07:01

Witz # 1:
Bravo Demo, jetzt hast du es aber nicht nur für unsere mitglieder „mit der primitiven psyche“, bis zum völligen erbrechen erklärt, sondern auch für richtige vollidioten. Sozusagen die erklärung der erklärung…
Dafür hast du aber die anderen witze verstanden… In welche gruppe der personenkreise gehörst du denn jetzt? (vorsicht, ist nur eine rhetorische frage!)

mandela

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

auf den Kopf stellen

Beitrag  mandela am Mi 16 Jun 2010, 07:06

Alice, „richtig auf den Kopf stellen“ (bis zu deiner bewustlosigkeit) kannst du mich aber auch mit deinem anderen nationalgericht:http://seelenruhig.eu/sr/wp-content/uploads/2007/03/schokolade.jpg

mandela

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 3)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:41


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 37 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20 ... 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten