Leben mit der Natur

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Leben mit der Natur

Beitrag  uvondo am Mo 21 Jun 2010, 18:50

das Eingangsposting lautete :

habe mir gestern 2 chinesische Laufenten zulegen müssen, da bei mir wieder Nacktschnecken auf den Plan (Garten) getreten sind.

Und ganz wichtig, diese Woche werden noch 4 Küken meinen Brutkasten verlassen. danach kommt die nächste Fuhre Eier an die Reihe.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten


Harry

Beitrag  Gast_0012 am Do 02 Dez 2010, 13:18

Pöööser Harry!!!!!!!!!!!!

....und Sauerbraten mit Pferdefleisch???
Da zieh ich dan doch ein Steak mit Kräuterbutter vor!
avatar
Gast_0012

Anzahl der Beiträge : 789

Nach oben Nach unten

Penny

Beitrag  Harry1972 am Do 02 Dez 2010, 19:38

Ich habe Sauerbraten noch nie gegessen, aber die klassische Version ist wohl aus Pferdefleisch.
avatar
Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Harry

Beitrag  Gast_0012 am Do 02 Dez 2010, 20:25

Echt?Ich kenn den nur mit Rindfleisch,habe ihn aber in meinem Leben auch nur 2 mal gegessen,finde den nicht schlecht,aber muss ihn nicht unbedingt haben.Sauer halt Laughing
avatar
Gast_0012

Anzahl der Beiträge : 789

Nach oben Nach unten

moin moin....

Beitrag  uvondo am Do 02 Dez 2010, 20:49

an alle.....

Oh penny, ich kenne als Hobbykoch Sauerbraten auch nur aus Rindfleisch, (habe gerade einen in der Mache – ehrlicher wäre, mein Weib macht ihn gerade) Pferd würde ich NIIIEEE essen. Das mag vielleicht sentimental klingen, aber wenn ich in die „bekloppten“ Augen meiner Pferde sehe, kann ich mir nicht vorstellen, jemals Pferdefleisch zu essen.

Oldy..... DANKE für Dein Mitgefühl, .... und Ostpreußen ist absolut richtig. Nur die Wenigsten wissen, woher diese schöne Pferderasse kommt. Übrigens..... unser Familienclan kommt auch aus diesem Gebiet, daher auch meine Vorliebe für diese Rasse. Meine Vorfahren haben diese Pferde auf ihren Gütern gezüchtet.

Freizeit.... meine Ablehnung Dir gegenüber bezieht sich in der Sache nur darauf, dass Du alles ins Lächerliche ziehst. Leben ist eben nicht nur lächerlich, bei aller Fröhlichkeit.......... UND.. ich habe aufgrund Übermüdung nicht alles genau gelesen, aber den TEE/RUM hat mir mein Weib gemacht, die konnte ohnehin nicht schlafen......




avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Penny

Beitrag  Harry1972 am Do 02 Dez 2010, 21:11

Jepp...traditionell wird Sauerbraten wohl aus Pferdefleisch gemacht. Ich kann auch verstehen, wenn Menschen aus sentimentalen Gründen kein Pferdefleisch essen mögen, aber da ich Rinder als ebenso schöne und interessante Tiere erlebt habe und trotzdem verspeise, sehe ich keinen Grund Pferde nicht auch zu verspeisen. Zumal Pferdefleisch ausgesprochen schmackhaft ist.

(Wild-)Schweine, Gänse, Hühner, Hirsche, Rehe, Enten und was sonst noch alles im Kochtopf landet, sind ja auch durchweg schöne Tiere. Kein Grund, sentimental zu werden. Smile
avatar
Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Harry

Beitrag  Gast_0012 am Fr 03 Dez 2010, 00:54

Meine Tochter hat gerade dein Bild gesehen und gemeint....dass ist aber ein komischer Tieger!!!
Aber recht hat sie,es hat tatsächlich was von einem Tieger Very Happy
avatar
Gast_0012

Anzahl der Beiträge : 789

Nach oben Nach unten

Penny

Beitrag  Harry1972 am Fr 03 Dez 2010, 01:09

Gruß an Deine Tochter.
Sicherlich macht das der Bart, der unterhalb der Nase tatsächlich an eine Katzenschnauze erinnert.
Wird durch die Verfremdung des Bildes aber noch gesteigert.

*maunz*
avatar
Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Re: Leben mit der Natur

Beitrag  uvondo am Fr 06 Mai 2011, 00:43

nur mal so, gestern haben ohne Brutmaschine, nur durch bebrüten der Glucke, 10 Kücken das Licht der Welt erblickt. Laufen jetzt bei Sonnenschein mit Mutter Henne putzmunter im Hagen herum.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Leben mit der Natur

Beitrag  uvondo am Mo 23 Mai 2011, 00:41

Da meine Welt aus mehr als nur Kachelmann besteht....

Wir haben am Wochenende 7 Fasaneneier geschenkt bekommen. Die liegen jetzt im Brutkasten. Ich bin echt gespannt. Mein Zoo wird immer kompletter, zumal Mitte Juni noch 2 Maikätzchen hinzukommen.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@uvondo: Soll ich dir noch 'nen Maikäfer schicken ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mo 23 Mai 2011, 02:09

.
avatar
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

danke demo

Beitrag  uvondo am Mo 23 Mai 2011, 02:28

Deine Großzügigkeit scheint keine Grenzen zu kennen. Ich habe die letzten Jahre hier bei uns keine gesichtet.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

sehr gesunde

Beitrag  Gast am Mo 23 Mai 2011, 02:59

einstellung uvondo, dass dein leben aus mehr als kachelmann besteht!
Meine familie macht sie auch ernstig sorgen um mich und mein ubertriebene einsatz in dieser kachelnebelmist.

Was hast du denn alles so in dein zoo? Wir haben ein hund, 3 katzen, wurde gern noch viel mehr tieren haben. Aber es fehlt an platz und zeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

oh wie traurig, Uvondo

Beitrag  Alice am Mo 23 Mai 2011, 06:55

...keine Maikäfer...! Vielleicht solltest du lieber die züchten, ich schicke dir ein paar zu. Machen auch nicht soviel Krach wie Fasane, außer, man tritt drauf.



avatar
Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Was will der Lümmel mit 'nem Kaiser ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mo 23 Mai 2011, 09:30

Reinhard Mey - Es gibt keine Maikäfer mehr

http://www.youtube.com/watch?v=oVE540PRsQU&feature=related

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)

http://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

Foto – Verletzter Demo Stuttgart 21:

http://images.ui-portal.de/images/180/11803180,pd=4,mxw=620,mxh=550.jpg
avatar
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

liese

Beitrag  uvondo am Mo 23 Mai 2011, 19:08

>>Was hast du denn alles so in dein zoo?<<

Schafe, Ziegen, 2 Minischweine, 15 altdeutsche Reichshühner + seit 2 Wochen 10 Küken,

Wir bekommen noch 2 Kätzchen, weil unser alter Kater verstorben ist. Die Fasane ist ein Versuch, ich habe ja noch etwas Zeit mich darüber eingehend zu informieren. Und dann hätte ich gerne noch einen Pfau. Von hier freilebenden Tieren wie Rehe, Hasen, Fuchs und Marder (1 davon auf dem Dachboden), Eulen und Fledermäuse in der Scheune, und Vögel aller Art will ich gar nicht erst reden. Wegen alle dieser Tierchen halte ich mir auch keine Hunde mehr.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Leben mit der Natur

Beitrag  uvondo am Mo 23 Mai 2011, 23:03

da Dein eigespieltes Bild Nr. 3 ( Stuttgart 21)einen geprügelten Menschen zeigt, stelle ich wohl richtig eine Verbindung zum Text davor von RM her.? Hätte ebenso in den Hauptstrang gepasst. Oder habe ich das dort überlesen.......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Fasane

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 18:55

die ersten 2 Fasanenküken sind heute geschlüpft. Ich werde gleich die verbleibenden 5 Eier im Brutkasten auf Risse kontrollieren, so weiß ich in etwa, wann die anderen schlüpfen
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

mein Rundgang ist beendet

Beitrag  uvondo am Mo 07 Mai 2012, 23:13

Habe gerstern schon unseren Hagen (Anhang zum Hühnerstall) auf Vordermann gebracht. Eben habe ich unseren Neuzugang, 7 kleine Küken (große gibt es ja auch nicht) die gestern geschlüpft sind "umgebettet". Die Glucke hatte sich im Ziegenstall zwischen den Strohballen versteckt ein Nest gebaut und dort gebrütet.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Mo 07 Mai 2012, 23:19

der herr der kücken. pass auf, dass die dich nicht mit ihrer mutter verwechseln. dann hast du plötzlich 7 schatten, die dir immer folgen. Smile
herzlichen glückwunsch zum familienzuwachs. hoffe, die landen nicht auf dem grill oder in der suppe. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tala

Beitrag  uvondo am Mo 07 Mai 2012, 23:29

Küken landen bei uns nie in der Suppe, oder auf dem Grill. Die haben erst alle einmal 1 Jahr Zeit in Ruhe und mit viel Auslauf auf dem Grundstück, groß zu werden. Wenn sich dann herausstellt, daß zuviele Hähne dabei sind, werden diese natürlich vom Melker unseres Nachbarn (Bauer) geschlachtet. Man muss immer das Gleichgewicht halten. Auf einen Hahn kommen ca. 5/6 Hennen. Wenn zuviele Hähne dabei sind, gibt es untereinander blutige Schlachten, weil die versuchen, sich gegenseitig die Hennen zu klauen. Da müssen wir dann vorab eingreifen. Wenn wir allerdings mitbekommen, das unter den Neuen ein besonders kräftiges Exemplar dabei ist, separieren wir den vorübergehend, bis wir irgendwann einen älteren zum "Abschuss" freigeben
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Di 08 Mai 2012, 00:14

wie überall in der natur sind 2 platzhirsche einer zuviel. dass hähne ziemlich brutal gegeneinander werden können, wenn es um die hennen geht, habe ich mal live gesehen. ein wasserstrahl half da kurzfristig. Smile
wie alt werden die überhaupt ? hast du das schon mal getestet ? und ab wann legen die hühner überhaupt keine eier ?

würde mich mal aus der praxis her interessieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tala

Beitrag  uvondo am Di 08 Mai 2012, 00:28

Ich habe im Schnitt immer ca. 20 Hühner, bei neuen Gelegen auch mal über 30 hier rumlaufen. Ich benötige also immer für die legereifen Hennen 3 - 4 Hähne inklusive Oberhahn Herbert. Der regelt alles unter den Hühnern. Das Altdeutsche Reichshuhn wird im Durchschnitt ca. 4 Jahre alt, mit ca. 3,5 Jahren werden die Hähne aber geschlachtet, damit der Nachwuchs eine Chance erhält. Streitende Hähne bekomme ich hier ja nur selten mit, da die Tiere 2 ha Grundstück zum Auslauf haben. Die dürfen hier überall hin.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Di 08 Mai 2012, 00:38

bei 2 ha können die sich ja aus dem weg gehen. Smile
aber was machst du mit den vielen eiern ? was ist denn so der tagesdurchschnitt pro huhn. und weisse oder braune eier ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tala

Beitrag  uvondo am Di 08 Mai 2012, 01:06

die gehen sich eben nicht aus dem Weg, die bleiben in "Rudeln" zusammen, und rennen den ganzen Tag in allen Ecken herum, und haben sogar einen Weg gefunden, in einem anliegendem Wäldchen, der zwar zusätzlich zum Grundstück gehört, einen "Spielplatz" gefunden. Das Loch muß ich nochmal suchen, denn dadurch erreicht auch der Fuchs den innenliegenden Teil.

Die Eier sind ausnahmslos weiß, und die überschüssigen Eier, nimmt mein Weib mit in die Firma und hinterlegt sie dort in die Küche. Die kann mitnehmen wer will. Das sind pro Woche, je nach Jahreszeit, abzüglich der von uns selbst benötigten Eier immerhin ca. 30 - 40 Stück pro Woche. Manchmal finde ich auch Nester auf dem Grundstück wo dann auch bis zu 20 Eiern lagern. Die vernichte ich dann, weil man nie weiß, wie alt die sind.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Di 08 Mai 2012, 01:15

wie wäre es mit einer gans gegen den fuchs ?
da hätteste dann auch gänseeier und einen leckeren weihnachtsbraten und einen wächter ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Leben mit der Natur

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten