Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 4)

Seite 4 von 38 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 38  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 4)

Beitrag  Oldoldman am Di 13 Jul 2010, 22:28

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des dritten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t172p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:44 bearbeitet, insgesamt 19 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Mmmmmh Alice

Beitrag  mandela am Di 20 Jul 2010, 11:21

Alice Heute um 21:47
Mmmmmh
1. Ist da wirklich auch immer Alice drin, wo Alice draufsteht???

2. Aus zuverlässiger quelle (CSI, Grey's Anatomy und Musikantenstadel) wurde mir suggeriert, dass der proteinzerfall (denaturierung) sicherlich sehr unterschiedlich ist, ob sperma eingebaut und feucht ist, oder getrocknet in feuchter/trockener, warmer/kalter luft. Im dunkeln oder unter sonnenlicht-licht, in normaler plastiktüte oder im kühlschrank…
Möglich wird vieles sein – gerichtsverwertbar ist bestimmt nur weniges…

Beim kachelmannverfahren ist das WENIGE allerdings viel… zumindest scheint das WENIGE (aber pikante!) die ankläger überproportional zu stimulieren! Die konnten gar nicht anders... Dumm gelaufen, kachi!


Alice
Maschera Heute um 22:41

Genau Alice
und
Westerwelle
Hört, hört…
Da liegt maschera wohl gar nicht so schlecht…

mandela

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

Doch der ein oder andere Besucher...

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 18:28

Morgenweb

Das Nachrichtenportal RheinNeckar:

Justiz: Treffen in JVA / Befangenheitsvorwurf gegenüber Richter

Besucher bei Kachelmann


Mannheim. Der in der Mannheimer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft sitzende TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann hat gestern Besuch bekommen. "Vier Leute hatten sich angekündigt und hatten eine Besuchserlaubnis vom Gericht", sagte JVA-Leiter Romeo Schüssler gestern gegenüber unserer Zeitung. Er wollte keine weiteren Angaben machen - weder, wer die vier waren, noch um was es bei dem Gespräch ging, wie lange es dauerte oder ob sich für die nächsten Tage wieder Besuch angekündigt hat.
Laut SWR soll es sich um Kachelmann-Anwalt Reinhard Birkenstock sowie Geschäftspartner des Moderators gehandelt haben. Birkenstock war zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen, ebenso wenig ein Vertreter von Kachelmanns Unternehmen Meteomedia.
In den vergangenen Tagen hatten Schweizer Medien dem Vorsitzenden Richter der 5. Mannheimer Strafkammer, Michael Seidling, Befangenheit vorgeworfen. Ihre Argumentation, die von verschiedenen deutschen Medien aufgegriffen wurde: Seidling und der Vater des Opfers würden sich durch ihr Engagement in einem Sportverein kennen. Seidling ist zweiter Vorsitzender des TSV Oftersheim, der Vater des Opfers war lange Zeit Vorsitzender des TV Schwetzingen. Beide Vereine kooperieren in den Bereichen Handball und Leichtathletik. Seidling bestätigte gegenüber unserer Zeitung, dass er weder das Opfer, noch deren Vater oder Familie kenne. stp

Mannheimer Morgen
21. Juli 2010

http://www.morgenweb.de/nachrichten/aus_aller_welt/20100721_mmm0000000307405.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Guten Morgen, Ihr Fleißigen

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 19:23

Im Bekanntenkreis haben wir einen Forensiker, der bestätigte mir, daß es in den amerikanischen serien wie CSI oder CIS Navy doch ziemlich realistisch zu geht , dort allerdings die ganzen Bandbreite der Möglichkeiten angedeutet wird. Ob so etwas alles tatsächlich abgearbeitet wird - bei allen Otto-Normalverbraucher-Toden bzw. Lieschen-Müllers-Beschädigungen - kommt immer drauf an. Zumal in Deutschland gerne die Kosten im Auge behalten werden und man meist auf die 0815 zurückgreift - manchmal sehr schön für die Täter, die dann nie ermittelt werden.

Die Bettlakengeschichte find ich auch ziemlich abartig für eine "verliebte" Frau , die gerne geheiratet werden will.
Außer sie finden noch eine E-mail, wo er darauf besteht, in der alten Bettwäsche zu spielen.

Die Hausgeschichte kommt mir auch bekannt vor. Er hat wohl ausgesagt ( Spiegel-Artikel), daß er ihr keine Perspektive für dieses Haus in Herrenschwand gemacht hätte, das nächste war wohl im Focus, als sie sagte, sie hätte im Januar 2010 schon persönliche Sachen ins Haus gebracht, da sie dort einziehen wollte mit ihm.
Da wird wohl noch einiges zusammen kommen, was einen Bestseller ergeben könnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frage

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 20:04

Ich hoffe, daß Alice das vielleicht beantworten kann.

Wenn Kachelmann diese SadoMaso-Nummer so "zelebriert " hat, ist das in diesen Kreisen normal, nur mit dieser einen Partnerin das zu machen? Was ist mit seinen anderen Frauen, hat er dort ein "gut-bürgerliches" Techtelmechtel?

Geht diese SM-Geschichte auch in Richtung Sucht?

Wenn ich diese "Mails" lese, die in den Medien veröffentlicht sind, hab ich immer irgendwo das Gefühl, er hat mit ihr seine langweiligen Abende im Hotel "verkürzt" und sich mehr oder weniger über ihr "Kletten-dasein lustig" gemacht, sie vielmehr damit von ihm abschrecken wollend.

Ich hab das jetzt nicht mitbekommen, soll das die ganzen 11 Jahre so gegangen sein?????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was für eine absurde Diskussion

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 20:36

Wozu sollte es gut sein, Dinge zu beweisen, die gar nicht strittig sind?
Wäsche, Spermaspuren etc. Kachelmann gibt zu in Schwetzingen gewesen zu sein. Er bestreitet nicht mit Claudia/Simone/Sabine/Petra etc. intim gewesen zu sein. Was könnte denn durch genauere Untersuchungen geklärt werden?

Das ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie der eigentliche Vorwurf auf Kriegsnebenschauplätze verlagert wird, damit am Ende keiner mehr weiß, worum es überhaupt ursprünglich gegangen ist.
Spuren einer Vergewaltigung bzw. einer Gegenwehr hätte man vielleicht am Morgen nach der angeblichen Vergewaltigung bei Kachelmann feststellen können, wenn man ihn vor seinem Abflug nach Kanada vernommen hätte.
Auch hätte damals durch eine Gegenüberstellung von angeblichem Täter und angeblichem Opfer eventuell etwas geklärt werden können. Falls es dann überhaupt noch Klärungsbedarf gegeben hätte.

Und alle lassen sich auf dieses Kasperletheater ein. Toll.






patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@patagon: Kennst du faule "Schlampen" ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 20 Jul 2010, 20:53

patagon, S. 4, 09:36 h:

Was könnte denn durch genauere Untersuchungen geklärt werden?
Wir gehen hier der Frage nach, warum Jörg Kachelmann eine gewisse Klientel von Frauen "Luuismaitlis" genannt hat. Welcher Mann mit Kohle isst jeden Tag gern nur Linsensuppe ...?

Meinst du, seine "Lausemädchen" könnte Jörg Kachelmann seiner honorigen Mutter als dritte Schwiegertochter vorstellen ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Naja, Demo,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 20:59

Wenn die Staatsanwaltschaft Mannheim auf das Gutachten der Mama angewiesen ist, sollte sie diese am besten einmal fragen, was sie so von der ganzen Sache hält.
Hauptsache alle freuen sich. Aber ich bin doch ein wenig skeptisch, ob Mama wirklich soo begeistert ist???

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 21:07

BDSM ist vermutlich die am meisten praktizierte sexuelle "Abweichung" im sowohl hetero- als auch homosexuellen Bereich, allerdings in ganz unterschiedlichen Abstufungen. Natürlich kann man das alles über einen Kamm scheren, es geht aber nicht jeder gleich damit um.

Auch ist Promiskuität (oder der Umgang mit mehreren sexuellen Partnern gleichzeitig) nicht per se ein Bestandteil davon. Viele (vermutlich sogar die überwiegende Mehrheit der) BDSMler haben einen festen Partner und leben eine monogame Beziehung mit diesem.

Der Promistatus von Jörg Kachelmann hat womöglich dazu geführt, dass er seine perversen Bedürfnisse ausdrücklich und beabsichtigt nur mit dieser einen Partnerin ausgelebt hat, sozusagen um das Risiko der Entdeckung zu mindern. Man kann sich vorstellen, was das für seine sonstigen sexuellen Beziehungen bedeutet haben könnte. Die anderen Frauen schweigen sich bis jetzt darüber aus, was ich sehr gut verstehen kann.

Ich kann mir aber schwer vorstellen, dass er in der Tat immer in jeder tiefergehenden Beziehung versucht hat, das Thema auf den Tisch und die jeweilige Frau zu BDSM zu bringen. Vielleicht auch wurde das Bedürfnis im Laufe der Jahren stärker und hat es sich erst innerhalb der Beziehung zu "Simone" so zugespitzt.

Jedenfalls werden seine sonstigen sexuellen Beziehungen ohne BDSM für ihn nicht besonders befriedigend gelaufen sein, und was das für eine Beziehung bedeutet, ist klar. Ein Mann wie Jörg Kachelmann, der die komplette Unterwerfung einer Frau verlangt, will auch bewusst ihre sexuelle Hingabe, egal ob sie nun mitspielt oder nicht. Dies funktioniert aber dauerhaft nur in beiden Richtungen.
Aber womöglich ist er auch ein solch guter Schauspieler, dass ihm in "normalen" Beziehungen auch die reine Vorstellung genügt, dass er also auf seine Fantasie zurückgreift und hiermit die weniger befriedigende Realität überspielt.

Dass die BDSM-Geschichte für Jörg Kachelmann einen Suchtcharakter hatte, ergibt sich daraus, dass er selbst dies angeblich oder tatsächlich thematisiert/problematisiert hat. So jedenfalls die heutzutage geltende Antwort auf die Frage, ob es sich hierbei um eine Suchtproblematik handelt oder nicht.
Erst mit dem Erscheinen des DSM IV im Jahr 1994 wurden Diagnosekriterien veröffentlicht, nach denen BDSM eindeutig nicht mehr als Störung der Sexualpräferenz angesehen wird. Die Diagnose Sadismus oder Masochismus darf demnach hinsichtlich der sexuell motivierten Ausprägung dieser Störungen nur noch gestellt werden, wenn der Betroffene anders als durch die Ausübung sadistischer oder masochistischer Praktiken keine sexuelle Befriedigung erlangen kann, oder seine eigene sadistisch oder masochistisch geprägte Sexualpräferenz selbst ablehnt und sich in seinen Lebensumständen eingeschränkt fühlt oder anderweitig darunter leidet. Eine Überlagerung von sexuellen Präferenzstörungen und der Ausübung von BDSM-Praktiken kommt jedoch vor.

http://de.wikipedia.org/wiki/BDSM#Psychologische_Einordnung

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

S/M-Bekanntschaft als Ehefrau???

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 21:15

Vielleicht mal eine Frage an die Herren in der Runde:

Würde sich ein Mann eine Frau als Ehepartnerin nehmen, mit der er nur seine sexuellen Phantasien in Sachen SadoMaso ausleben kann?

Die Frage ist ganz ernst gemeint.
Egal wie der Kachelmann da drauf ist - es müssen ja immer auch Zwei so etwas machen wollen - Offensichtlich hat er das nicht mit den anderen Frauen gemacht und ich kann mir schwer vorstellen, daß überhaupt jemand daran denken würde, sein Leben damit verbringen zu wollen....

Was in Claudias Kopf die ganzen Jahre vorging, würde mich wirklich mal interessieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alice,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 21:26

Du machst uns all sooo neugierig.
Bitte erkläre mir persönlich doch endlich einmal was genau der Begriff
BDSM eigentlich bedeutet und zwar sowohl in der praktischen Handhabung, als auch in der psychologischen Konsequenz. Ich habe wirklich Null Ahnung. Question
Auch wenn es mir schwer fällt, solche gravierenden Bildungslücken zuzugeben. Aber es wäre doch bedauerlich mich im Zustand der totalen Unwissenheit hier im Regen stehen zu lassen. Wie dein lieber Freund Mandela schon klugerweise bemerkte:
Alice, es gibt eine Informationspflicht! Idea
Bitte besinne Dich.
Ich danke dir Bussi

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

es war wohl nicht nur ihre Bereitschaft...

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 21:28

Steffi, ich bin mir ziemlich sicher, dass, auch wenn "Simone" nicht die Qualitäten hatte um Jörg Kachelmann auch nach außen hin eine Partnerin zu sein, so war da doch mit Sicherheit mehr als nur ihre Bereitschaft, sich zu unterwerfen, die da eine Rolle gespielt hat. Jörg Kachelmann hat ihre Unterwerfung gebraucht um seine Lust zu erhöhen, zu maximieren. Das bedeutet, dass sie erst einmal geweckt und vorhanden sein musste. Nur die Vorstellung, später die Peitsche zu schwingen, reicht da für ein solch lang anhaltende Beziehung nicht aus. Eine Grundanziehung muss da schon gewesen sein. Meine Einschätzung. Denn wie gesagt, eine reine BDSM-Beziehung hätte er auch leichter haben können - vorausgesetzt, er hätte keine sonstigen Anforderungen gehabt.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

@Steffi

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 21:33

Steffi: „Vielleicht mal eine Frage an die Herren in der Runde:

Würde sich ein Mann eine Frau als Ehepartnerin nehmen, mit der er nur seine sexuellen Phantasien in Sachen SadoMaso ausleben kann?“

Ich denke, weder ein Mann, noch eine Frau würde eine feste Partnerschaft, Ehe mit jemanden eingehen in dem nur das ausleben von gutem Sex, egal in welcher Form eine Rolle spielt. Dafür spielen im Zusammenleben einfach zu viele andere Faktoren eine Rolle. Das ist zumindest meine Meinung.

Ob J.K. bzw. jemand der gewisse Vorlieben hat, mit einer Partnerin leben will/kann, kommt meines Erachtens sehr darauf an wie seine eigene Einstellung dazu ist. Es gibt ganz bestimmt auch erfüllte Beziehungen in denen Sado-Maso eine Rolle spielt. Allerdings nur wenn das für beide, gleichermaßen okay ist und sie auch sonst vieles teilen.

Mein Eindruck im Fall J.K. ist: er steht nicht dazu und lebt das im Verborgenen. Auch wenn er „Macht“ ausüben konnte, im Grunde genommen hatte er viel zu wenig Respekt vor „Simone“ und zwar mit aus dem Grund, weil er vor sich selbst, zumindest in dieser Hinsicht auch keinen Respekt hatte.

Das, aus dem Bauch heraus geschrieben. Mein Eindruck, nach allem was ich gelesen habe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 21:40

Patagon an Alice: 10:26 Uhr: „Du machst uns all sooo neugierig.
Bitte erkläre mir persönlich doch endlich einmal was genau der Begriff
BDSM eigentlich bedeutet und zwar sowohl in der praktischen Handhabung, als auch in der psychologischen Konsequenz. Ich habe wirklich Null Ahnung. “
http://de.wikipedia.org/wiki/Sadomasochismus

Hier kannst du dich zum „Einstieg“ ausführlich informieren……. Very Happy .


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 21:40

Der böse Roman Polanski hat einmal ein Film über das Thema gedreht. Ich habe auch die Romanvorlage gelesen:
"Bitter Moon".

Natürlich lässt sich über Geschmack nicht direkt streiten.
Man könnte trotzdem einmal darüber nachdenken, ob man das Thema nicht eventuell in die Kochecke verlagern sollte, denn ganz allgemein wirft es auch zum Thema NAHRUNGSAUFNAHE wirklich drängende Frage auf.

Vielleicht kann Alice da ja ein wenig helfen. Besonders erwünscht wäre in Fall natürlich die ausführliche Schilderung persönlicher intensiver Erlebnisse.

Und bitte ausnahmsweise einmal keine Wiki oder sonstigen Links. OK?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Lieber uncle pat, ich habe KEINE Zeit...

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 21:43

...daher verweise ich dich erstmal auf ein älteres Posting von mir diesbezüglich:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-780.htm#11060

BDSM fängt im Grunde schon an bei "harmlosen" Spielereien wie: Augen verbinden, anknabbern, beißen, bewusstes Reizen und Hinauszögern der Extase des Gegenübers, festhalten... über leichte Schläge, kratzen, Kerzenwachsspiele (reinweiße Stearinkerzen aus größerer Höhe hinabtröpfeln lassen, macht keine Verbrennungen), Handschellen, Klemmen (an Brüsten, Genitalien)... bis hin zum Hardcorefesseln, Aufhängen, Auspeitschen, Lustverweigerung, Alleinelassen, Einsperren, Erniedrigen...

Reicht dir das vorerst als Material? Die persönlichen Erlebnisse kannst du dir selbstverständlich hinter die Ohren schreiben.

Zur reinen Definition schreibt Wiki:
Der Begriff BDSM, der sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism zusammensetzt, umschreibt eine sehr vielgestaltige Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können.

http://de.wikipedia.org/wiki/BDSM
Also Fesselung und Disziplin, Dominanz und Unterwerfung, Sadismus und Masochismus. Wie du siehst an sich schon sehr vielfältig.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Maschera,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 21:50

Schrecklich lieb von Dir. Aber weißte, Wiki-Links beschäftigen sich doch nur ziemlich theoretisch mit diesem spannenden Thema.
Ich würde so gerne einmal ganz persönlich eingeweiht werden, so mit all den faszinierenden Facetten, die ja wirklich ALLE SINNE ansprechen und anregen können.
Alice: Es gibt eine INFORMATIONSPFLICHT!


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Patagon...

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 21:56

Informationspflicht ist nicht gleich Aufgeilpflicht. Deine Angetraute hilft dir da bestimmt gerne weiter.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Meine liebe Alice,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 21:59

vorerst einmal vielen lieben Dank. Da wäre ich ja nie drauf gekommen. Ich hoffe aber, du erzählst noch ein wenig mehr. Ich bin ja noch neugieriger geworden. (Falls das überhaupt möglich ist.)
Übrigens das Buch "Bitter Moon" von Pascal Bruckner ist im Aufbau Verlag, Berlin als Taschenbuch erschienen.
Titel der Original Ausgabe: "Lunes de fiel"

Dabei fällt mir gerade ein, erinnert ihr euch noch an die grobe Leberwurst anbetende Eule aus dem alten gmx-web.de Ratgeber?

Möglicherweise könnte sie bei Vertiefung unseres Wissens da ein wenig aushelfen....

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Alice,

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 22:02

Sei nicht grausam. Es geht hier nicht nur um mich.
Und ich scheide als Prediger so und so aus. Embarassed

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Und patagon...

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 22:08

...wie du aussiehst, kommst du hier sowieso nicht rein. Geh' dir erstmal was Ordentliches anziehen! Und vorher nicht wiederkommen, sonst setzt es was.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Soll das jetzt eine Drohung oder ein Versprechen sein?

Beitrag  patagon am Di 20 Jul 2010, 22:18

Alice.

Dann schicke ich euch doch gleich affraid mal mein neuestes Foto.
Du wirst dich wundern.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

aber bitte

Beitrag  Alice am Di 20 Jul 2010, 22:21

mit Knebel!

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Pat

Beitrag  Gast am Di 20 Jul 2010, 22:23

Jaaaaaaaaaaaaaaaa, bitte schick Dein neuestes Foto.

Isch bin ja soooooooneugierig Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Uiuiuiuiui, Pat...

Beitrag  Oldoldman am Di 20 Jul 2010, 22:23

... und dann dürfen wir Dich in Lack und Leder bewundern???

Nu, aber los!

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 4)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:38


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 38 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 38  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten