Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 7)

Seite 38 von 41 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 7)

Beitrag  Oldoldman am So 03 Okt 2010, 22:32

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des sechsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-6-t249-940.htm

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:42 bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Bild denkt für mich

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 02:09

"Steffi: Vielleicht habe ich ja falsche Vorstellungen von einer Journalistin! Das ist durchaus möglich!
Für mich sollte ein Journalist informieren und das möglichst sachlich und Tatsachengetreu."

Ganz so, wie das bei einem seriösen Blatt wie Bild Tradition ist, oder wie? lol!



avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Pat

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 02:14

Ganz so, wie das bei einem seriösen Blatt wie Bild Tradition ist, oder wie?

Wenn Du es so sagst, bin ich ganz Deiner Meinung Wink
Sonst hätte Frau Schwarzer das bestimmt nicht gemacht, nein, sicher nicht Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 02:17

Neues von Rita´s Seite
steffi Heute um 15:06
Jörg Kachelmann – Unrecht im Namen des Gesetzes Fall Kachelmann: Verfügt jemand über eine Kontaktadresse zu Gisela Friedrichsen? Es ist mega wichtig – wir sind vermutlich auf eine weitere Lüge gestoßen!!!
http://www.facebook.com/kachelmann.de
Da wäre doch RA Birkenstock der richtige Ansprechpartner, zunächst, oder? Vorausgesetzt diese Information ist STICHHALTIG!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Maschera

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 02:22

Ich hab da mal geschaut, es gab viele Hinweise, auch zu Birkenstock direkt.
Aber es "sagt" keiner, worum es geht - verständlich und eventuell etwas wirklich "Interessantes"..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rita Eva Neeser

Beitrag  louise am Fr 15 Okt 2010, 02:25

ausser Rand und Band und dann hilflos, wenn es um E-Mail Adresse von Friedrichsen geht.
Smile
avatar
louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Schwarzer und Bild

Beitrag  Schokogirl am Fr 15 Okt 2010, 02:33

"Das sie als Journalistin in Sachen Gerichtsreporterin nicht ernst zu nehmen ist, weiß jeder der A: dabei war, B: selbst seriös Bericht erstattet! C: kritisch aufmerksam lesen kann. "

Können das die 12 Millionen Bild Leser in der Mehheit oder werden da die Tatsachen nicht zu sehr verdreht...

Meiner Meinung nach, ist es an der Zeit , das Höcker schwerere Geschütze auffährt, gerade wenn es sich nicht mehr um Meinungsäußerungen handelt sondern um "Berichterstattung " die Tatsachen bewußt falsch darstellt...
avatar
Schokogirl

Anzahl der Beiträge : 151

Nach oben Nach unten

Louise

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 02:35

Louise: ausser Rand und Band und dann hilflos, wenn es um E-Mail Adresse von Friedrichsen geht.
Dir ist wohl langweilig? So ein "Schreibzwang" kann lästig sein, oder?........

Vor allem für die Leser.......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Davrem am Fr 15 Okt 2010, 02:37

Steffi,

deinen frommen Wunsch vom idealen Journalisten in allen Ehren, und vielleicht gibt es den ja irgendwo.

Ich möchte jetzt keine philosophische Diskussion über die Bedeutung von "sachlich und tatsachengetreu" führen, aber unterstelle mal, das sich das im Bereich von Objektivität, Wertfreiheit, Unparteilichkeit, Unvoreingenommenheit, größtmögliches Ausschalten von Gefühlen und Vorurteilen abspielt. Diese Begriffe fallen mir, wenn ich an Journalisten denke, nicht gerade auf Anhieb ein. Und selbst Juristen dürften damit manchmal so ihre Schwierigkeiten haben. Und ganz ehrlich, wer wollte sowas dann lesen?

Was mir bei Journalisten einfällt, ist die journalistische Sorgfaltspflicht. Was die Bild davon hält, ist allerdings auch hinreichend bekannt. Gut, man könnte sich jetzt beim Presserat beschweren, und die würden eine Rüge aussprechen können. Aber Einhalt gebieten?

Zudem kommentiert AS ja nur auf Bild.

Gabrielle beschreibt auf ihrer Webseite sehr schön, wie AS von der Bild instrumentalisiert wird. Ich würde nicht so weit gehen wie sie und eine Demontage des Rechtsstaates wittern wollen. Aber das hier über Wohl und Weh vieler Menschen entschieden wird, macht mich auch sprachlos.

Du hast Recht, diese Zeitung hat eine enorme Macht.
avatar
Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Steffi,

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 02:39

Eines ist einmal sicher, von den Einnahmen als Herausgeberin der "Emma" kann bestimmt niemand leben.
A.S. hat irgendwann einmal ihr Thema gefunden und glaubst du die weiß nicht was sie tut?

A.S. wirbt für die Bilfd Zeitung, schreibt für Bild, was soll sie sonst tun?

Auch die seriösesten Zeitungen haben massive Probleme.
Das ist ein Haifischbecken.
A.S. wird von Bild auch nicht engagiert, weil Bild jetzt von A.S. reformiert wurde und ausgerechnet Bild sich für Witwen und Waisen einsetzt?

A.S. ist im Laufe der Jahre zu einem Markenzeichen geworden. Sie steht auch für Krawall.
Die passen doch ganz vorzüglich zueinander, finde ich jedenfalls.

avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Ach, die armen Leser

Beitrag  louise am Fr 15 Okt 2010, 02:47

Dir ist wohl langweilig? So ein "Schreibzwang" kann lästig sein, oder?........

Vor allem für die Leser.......
avatar
louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Davrem

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 02:54

Erst einmal Hallo,

"Davrem: Wo sie allerdings falsche Tatsachen behauptet, wird sie sicher dafür verantwortlich gemacht, sofern es der Betroffene darauf anlegt. Das trifft meiner Meinung nach auf die Behauptung zu, die Belastungszeugin sei von JK als Stalkerin bezeichnet worden. Diesen Verdacht hat die o.g. Zeitung selbst in die Welt gesetzt, unter Berufung auf einen nicht genannten näheren Geschäftsfreund von JK."

Ja, wer könnte denn wohl der nichtgenannte nähere Geschäftsfreund von Kachelmann sein?

Das wäre doch interessant, oder?

avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 7)

Beitrag  Davrem am Fr 15 Okt 2010, 03:10

Weggefährten Kachelmanns stärken ihm derweil den Rücken. «Ich kenne ihn seit Jahren und habe noch nie etwas von einer Freundin in Schwetzingen gehört», sagt Frank Werner, Verwaltungsrat von Kachelmanns Firma Meteomedia. Auch ein enger Geschäftspartner weiss laut der Zeitung «Bild» nichts von einer langjährigen Bekanntschaft, vermutet in der angeblichen Partnerin gar eine Stalkerin. Frank Werner will dies zwar nicht bestätigen, sagt aber: «In der Vergangenheit kam es immer wieder zu einstweiligen Verfügungen wegen Stalking, letztmals Anfang Jahr.»

Zitat aus http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/18397296

Für mich deutet die Formulierung "ein enger Geschäftspartner" eher darauf hin, dass der Vorwurf entweder völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurde oder frei erfunden.
avatar
Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Alice Schwarzer ist eine reine Trittbrettfahrerin ...

Beitrag  Demokritxyz am Fr 15 Okt 2010, 03:13

Schon zig mal hab ich es gepostet und will das jetzt nicht mit Links & Co. erneut belegen.

Es geht in dieser Causa Kachelmann im Kern gar nicht um Vergewaltigung, sondern dieses Fake ist ein reines Instrument, um verschiedene Interessen durchzusetzen.

Da waren sich bestimmte Kreise im SchwÄtzinger Bande einig, dass Jörg Kachelmann für ihre Interessen für mindestens fünf Jahre ausgeschaltet werden sollte, und ein Instrument dazu war, diese angeschobene extreme Vorverurteilung in der Presse.

Bei seiner Festnahme am 20.03.2010 war dieses Fake bereits wasserdicht mit hinreichendem Tatverdacht bis hin zur problemlosen Verurteilung - Justiz als Dienstleister der Interessen von Dritten (Lobbyisten & Co.).

In diese Suppe gespuckt hat dann diesen Kreisen die Verteidigung von Jörg Kachelmann mit ihrer präzisen Recherche. Außerordentlich hilfreich war das im SchwÄtzinger Bande völlig unterschätzte Öffentliche Interesse und dass die Öffentlichkeit Jörg Kachelmann diese Tat - insbesondere in der völlig absurden Tatbegehung - nicht zutraute.

Dann haben DER SPIEGEL und DIE ZEIT die Rechercheergebnisse der Verteidigung veröffentlicht, und man kam im SchwÄtzinger Bande erheblich unter Druck.

Nun war das Hauptinstrument im SchwÄtzinger Bande eine Vergewaltigung. Die hatte der Wellness-Feminismus unter Alice Schwarzer zu einer extrem scharfen Waffe entwickelt, um in ihrem Sinne die Männer zu 'dressieren'.

Und genau diese scharfe Waffe des Wellness-Feminismus von Alice Schwarzer droht jetzt stumpf zu werden, weil Jörg Kachelmann zur Ikone der Männerwelt zu werden droht, die reihenweise von solchen Fakes betroffen ist.

Das will Alice Schwarzer unbedingt verhindern, und da lässt sie ohne mit der Wimper zu zucken, Jörg Kachelmann über die Klinge springen, den sie mal gut leiden konnte, wie sie häufig sagt, weil er sich u.a. gegen Gewalt und gerade auch Gewalt gegen Frauen eingesetzt hat.

Dass Jörg Kachelmann jetzt gerade von indirekter Staats-Gewalt einer Frau betroffen ist, blendet Alice Schwarzer völlig aus, weil sie streng sexistisch für ihre Sache des Wellness-Feminismus argumentiert.

Um eine rein rechtsstaatliche Position und Wahrheitsfindung - hat Jörg Kachelmann die Tat begangen? - geht es gar nicht, sondern nur: Es nutzt dem Wellness-Feminismus, den Interessen im SchwÄtzinger Bande und der Kooperation "Die Fliese", wenn er verurteilt wird ...!!!

Das ist meine Position zu dem Fall. Und wer sich mit diesem Modell mal anfreundet und darin denkt, versteht sehr schnell die Causa Kachelmann. Offen ist da eigentlich nur die Frage zum 'Projektmanagement': wer war wann und wie an den Vorbereitungen, oder erst später als Trittbrettfahrer beteiligt ...?

Damit der Alptraum für Jörg Kachelmann zu Ende geht, bedarf es der Hoffnung auf den Rechtsstaat zumindest beim BGH und ganz wichtig: einer objektiven Prozessbegleitung durch Medien, die ihren grundgesetzlichen Auftrag der Kontrolle (4. Gewalt) sehr ernstnehmen. Einige gibt es - auch in der Schweiz ...

Last not least: Ich bewundere Gabriele Wolff mit ihrer streng formaljuristischen Argumentation und Sichtweise, die man ähnlich in anderen juristischen Blog lesen kann - noch/gerade nach 20 Berufjahren als zuletzt Oberstaatsanwältin.

Mich würde eine Einschätzung/Prognose interessieren: Welche Entscheidung wird am Montag bekanntgegeben, und ist der LG-Präsident Günter Zöbeley informiert? Ist die 5. Große Strafkammer des Landgericht Mannheim unter dem Vorsitz von Richter Michael Seidling in der Causa Kachelmann befangen ...?

Mein Prognose der Entscheidung: Nein ...!
avatar
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Ich kann mich

Beitrag  louise am Fr 15 Okt 2010, 03:19

Demokrizxyz's Auffassung nicht anschließen.
avatar
louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Danke Louise!

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 03:21

Vor der Vernehmung wird es vor dem Landgericht Mannheim vermutlich noch um einen weiteren Kachelmann-Gutachter gehen. Die Staatsanwaltschaft Mannheim bestätigte am Freitag auf Anfrage, dass sie ein Fragerecht des Kölner Professors Tilman Elliger ablehnt. Sie hält den Mediziner und Psychiater für befangen. Elliger hatte nach der Haftentlassung des TV-Wettermoderators aus der Untersuchungshaft mit ihm im Restaurant gegessen. Dies und seine im Auftrag Kachelmanns erstellten Stellungnahmen lassen die Staatsanwaltschaft an seiner Neutralität zweifeln, wie Staatsanwalt Lars-Torben Oltrogge bereits am 22. September im Prozess sagte. Da die Verteidigung dann aber zunächst auf Gutachter Elliger verzichtete, spielte diese Frage keine Rolle mehr. Seit 13. Oktober nimmt der Psychiater aber wieder am Mannheimer Prozess teil.

http://www.focus.de/panorama/vermischtes/joerg-kachelmann-befangenheitsantrag-gegen-alle-drei-mannheimer-berufsrichter_aid_562572.html
Danke Louise, darauf habe ich, und sicher nicht nur ich: gewartet!

StA Oltrogge wird WIEDER erklären, es bestehe die SORGE DER BEFANGENHEIT! Begründen muss er das NICHT! Klappt ja IMMER!

Da macht sich die unterschiedliche Bewertung der "SORGE" bemerkbar!

Die Verteidigung hat den sehr wohl begründeten VERDACHT, dass Richter Seidling befangen ist, da er den Vater von Frau Simone kennt. Auf jeden Fall lässt dies MEHR „SORGE“ zu, als ein gemeinsam getrunkener Kaffee von einem Gutachter, der J.K. bis dahin nicht kannte.

Wenn StA Oltrogge allerdings die „SORGE“ der Befangenheit empfindet, ist das Grund zur Ablehnung!

Wenn die Verteidigung FAKTEN vorbringt, die mit alleiniger „SORGE“ wenig zu tun haben (§55 NICHT-Belehrung) wird sich zeigen wie das Gericht reagiert.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

davrem

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 03:21

"Davrem: Auch ein enger Geschäftspartner weiss laut der Zeitung «Bild» nichts von einer langjährigen Bekanntschaft, vermutet in der angeblichen Partnerin gar eine Stalkerin. Frank Werner will dies zwar nicht bestätigen, sagt aber: «In der Vergangenheit kam es immer wieder zu einstweiligen Verfügungen wegen Stalking, letztmals Anfang Jahr.»"

Ach so.
Das ist natürlich etwas ganz anderes.
Aber mal ganz unter uns, kath. Pfarrerstöchtern.
Das würde ich auch sagen.
avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Das...

Beitrag  Harry1972 am Fr 15 Okt 2010, 03:22

...musst Du auch gar nicht, Louise.
avatar
Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Also wieder zum LG Mannheim

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 03:29

Ich dachte schon, könne mir ein Besuch am Landgericht MA am Montag schenken. Dem ist wohl NICHT so. Also: auf eine Neues!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 7)

Beitrag  uvondo am Fr 15 Okt 2010, 03:30

Tja louise, demos Ansicht (meine ist es ebenfalls) ist aber richtig. Es geht hier nicht vordergründig um Vergewaltigung. Mit diesem Prozess der im Vordergrund läuft soll abgelenkt werden, das der Deutsche Wetterdienst an die Pfründe (meteomedia) des Herr K. kommt. Und das fast „kostenlos“. Einiges werden sie sicherlich an die Leute zahlen müssen, die die Drecksarbeit für sie erledigen. Wirtschaft ist dreckig, aber das habe ich ja schon öfters hier gesagt.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Demo,

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 03:31

Chapeau!
Gabriele Wolff:
Chapeau!
avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Uvondo

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 03:32

Uvondo: Tja louise, demos Ansicht (meine ist es ebenfalls) ist aber richtig. Es geht hier nicht vordergründig um Vergewaltigung. Mit diesem Prozess der im Vordergrund läuft soll abgelenkt werden, das der Deutsche Wetterdienst an die Pfründe (meteomedia) des Herr K. kommt. Und das fast „kostenlos“. Einiges werden sie sicherlich an die Leute zahlen müssen, die die Drecksarbeit für sie erledigen. Wirtschaft ist dreckig, aber das habe ich ja schon öfters hier gesagt.
Hi Uvondo, schön dich zu lesen! Du wurdest schon vermisst!



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hallo uvo

Beitrag  patagon am Fr 15 Okt 2010, 03:33

ei guuuude wie?
avatar
patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Jaja, StA (GL) Andreas Grossmann am Telefon ...

Beitrag  Demokritxyz am Fr 15 Okt 2010, 03:38

FOCUS online, 15.10.2010:

Die Staatsanwaltschaft trat dem Befangenheitsantrag inzwischen schriftlich entgegen und bezeichnete die Rechtsmeinung der Verteidigung als „nicht zutreffend“. Sprecher Andreas Grossmann sagte dazu am Freitag: Bloße Vermutungen, eine Zeugin begebe sich durch ihre Aussage in die Gefahr eigener Strafverfolgung, reichten nicht aus.

http://www.focus.de/panorama/vermischtes/joerg-kachelmann-befangenheitsantrag-gegen-alle-drei-mannheimer-berufsrichter_aid_562572.html
Aktuelle Pressemitteilungen gibt es auf den Homepages der Staatsanwaltschaft und des Landgericht Mannheim nicht:

http://www.staatsanwaltschaft-mannheim.de/servlet/PB/menu/1252259/index.html?ROOT=1176041

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1160695/index.html?ROOT=1160629

Die letzte Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim zur Causa Kachelmann erfolgte mit Anklageerhebung am 19.05.2010. Darin heiß es u.a.:
... Abschließend wird darauf hingewiesen, dass ab Erhebung der Anklage das Landgericht Mannheim für die Erteilung von Presseauskünften zuständig geworden ist.

Grossmann
Staatsanwalt (GL)

Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621/292-7106 — Telefax: 0621/292-7120

http://www.staatsanwaltschaft-mannheim.de/servlet/PB/menu/1254390/index.html?ROOT=1176041
Ich denke, hinter dem Telefon sitzt ein Staatsanwalt, der mal wieder in die Medien möchte und gerne Telefonanrufe beantwortet ...
PR-Video: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen TV-Wettermoderator Kachelmann
01:10 Min.: StA (GL) Andreas Grossmann: „Blutspuren (01:17 Min.), die wir dem Opfer zuordnen können.“

http://www.youtube.com/watch?v=tWwjqqDzFoo
avatar
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Davrem

Beitrag  Gast am Fr 15 Okt 2010, 03:39

Was mir bei Journalisten einfällt, ist die journalistische Sorgfaltspflicht
Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt, aber "wertneutral" und "Tatsachengemäß" von einem Gerichtsprozeß zu berichten, würde für mich schon unter "saubere, journalistische Arbeit" fallen.
Bist Du sicher, dass Schwarzer nur "kommentiert"?
Ich hatte irgendwo gelesen, dass sie als Gerichtsreporterin vom Prozeß berichtet.......
"Kommentare" sind ja eigentlich immer "Meinungen".....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 7)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 41 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten