Gartenpflege

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gartenpflege

Beitrag  uvondo am So 24 Okt 2010, 23:16

das Eingangsposting lautete :

jetzt ist es an der Zeit seinen Hausgarten (auch andere Gärten) winterfest zu machen. Ich hole heute meine Dahlien aus meinem Bauerngarten ins warme. Schade eigentlich, die stehen allesamt noch so voll in Blüte.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten


Re: Gartenpflege

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 00:24

uvondo, sicherlich weiss ich was demut ist. allerdings gibt es, je nach kultur, unterschiedliche auslegungen des wortes demut.
Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gartenpflege

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 00:42

Tala, das Wurzelwort ànáh (hebräisch) wird in der Ableitung mit Demut, Sanftmut übersetzt. Gemeint ist eine Geisteshaltung. Demut wird benötigt um Frieden zu halten. In diesem Sinne meinte ich hier Frieden mit der Natur. Ich halte Demut für einen positiven Wesenszug, der nichts mit dem dümmlichen arroganten Hochmut einiger Menschen zu tun hat.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

demut

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 00:53

na, dann wäre das geklärt, diese art der demut vor der natur besitze ich ebenfalls. allerdings frage ich mich, ob wir hier in analogien sprechen, da der frieden nicht wirklich dazu passt. Smile
um frieden zu schaffen benötigt man erst einmal einen friedensrichter Smile
ein friedensrichter wiederum kann nur frieden schaffen, wenn er beide seiten der medaille kennt. Smile
für mich privat ist die natur die eigentliche krönung der schöpfung. nicht der mensch. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 01:28

vielleicht hätte ich für das Wort Frieden, friedlich einsetzen sollen. Was ich sagen will..... wir können ohne die Natur nicht überleben, die Natur aber ohne uns, jedenfalls solange, bis sie sich durch übermäßiges Wachstum selbst erstickt. Die Natur benötigt den Menschen, um sie im Zaum zu halten, und als Gegenleistung erhalten wir eine Natur mit all ihren Erzeugnissen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

natur

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 01:32

die natur hat lange vor dem menschen gut existiert. sie musste erst gehegt und gepflegt werden, nachdem der mensch sie für seine eigenen, egoistischen ziele angefangen hat auszubeuten.
friedlich hätte wirklich besser gepasst. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

so Tala

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 02:08

ich muß jetzt mal ein paar Tierchen einfangen..... 2 Ziegen und 2 Minischweinchen. Die haben da, wo die sich jetzt aufhalten nüscht zu suchen. Irgendwo eine Pforte offen oder sonst was, mal nachsehen und wieder einfangen......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 02:13

bitte mach mit dem handy aufnahmen, das würde ich gerne sehen, wie du das auf die kette bekommst. Laughing Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

das hätte ich dann auch erledigt

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 03:03

Tala, das ging einfacher als gedacht. Habe ein paar Efeustränge vom Haus abgerissen (Lieblingsspeise der Ziegen) und bin vor denen hermaschiert. Die neugierigen Schweinchen sind hinterhergetrottet. Bilder machen und gleichzeitig einfangen ging nicht, werde aber trotzdem ein paar Fotos nachher machen. Die Ziegen habe ich erstmal an eine lange Leine im Apfelgarten angebunden. Ich werde jetzt nachsehen wo die entfleucht sind und den Schaden notfalls reparieren.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

ziegen und apfelbäume ?

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 03:13

das muss für aussenstehende ja göttlich ausgesehen haben. du mit dem efeu und die ziegen und die minischweinchen im galopp hinterher. stelle mir das gerade bildlich vor. lol!
hoffentlich fressen die ziegen nicht die apfelbäume an. Smile
viel spass beim eventl. reparieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alles halb so wild

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 03:34

keine Schäden vorhanden, wahrscheinlich hat die eine behornte Ziege sich im Torriegel verheddert. Der ist dann aufgegangen. Letztes Jahr war es schlimmer, da sind die richtig ausgebrochen und im Dorf spazieren gegangen. Da hat die ganze Aktion dann etwas länger gedauert.

Die Apfelbäume werden die schon nicht anfressen, da ich dort verschiedenste saftige Gräser stehen habe. Die werden nur 4x im Jahr mit der Sense gekürzt. Macht der Bauer von nebenan, ich kann mit einer Elektrosense nicht besonders gut umgehen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@uvondo: Hoffentlich hast du nicht vergessen, ...

Beitrag  Demokritxyz am Mi 02 Mai 2012, 07:42

... zu Ostern die Maikäfereier in die Erde zu verstecken ...
2. Chansonnade (1973) - Part 6

http://www.youtube.com/watch?v=O-UckQBjFCc
Warum sind Maikäfer eigentlich braun? Oder hast du zwischen deiner Blütenpracht und deinen Deutschen Reichshühnern schon schwarze, rote und goldene oder noch historisch (eure Familie: tausend Jahre unter deutschen Kaisern und Königen u.a. >im heiligen römischen Reich deutscher Nation< gedient): schwarze, weiße und rote ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 11.01.2011, S. 4, 19:30 h @uvondo: Ach ja, „aus großer Zeit“ ...
Anm.: Die Sippe vom UvD: „Immer in Diensten von Königen und Kaisern“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t327p60-virtuelle-realitat#27491
Sag mal, ihr habt doch bestimmt für die Modelleisen- bahn aus der "großen Zeit" noch so 'n altes Märklin-Spur-I-Krokodil. Willste das nicht mal dem kleinen Nils schenken?

Quelle: http://www.maerklin.de/millennium/pics/geldkrokodil.jpg

http://www.maerklin.de/millennium/teil2_2.html

Mein Eindruck: der braucht auch 'nen reichen Onkel. Und vielleicht will 'Maxi' mitspielen und singt Kirchen- lieder. Wäre das nicht 'ne große Freude für dich ...?

http://stscherer.wordpress.com/mitarbeiter/

Ich mein', der Name 'Maxi' kann ja kein Zufall sein.
Und vielleicht kommt (als 'Rettungsschirmherr' des Deutschen Adels und "KT" im Stutenberg ...?) Horst Seehofer (CSU) auch. Der spielt doch so gern mit der Modelleisenbahn und schenkt dem kleinen Nils vielleicht 'ne zweite Lok, oder ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Seehofer

http://www.bild.de/news/inland/spiegel/video-maerklin-modelleisenbahn-seehofers-keller-17865610.bild.html

http://stscherer.wordpress.com/2012/05/02/warum-man-trolley-dolly-nicht-beleidigen-kann/

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

App-laus für demo

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 19:25

nach Jahren des Nichtwissens hat er in seiner Lieblingslektüre wiki, endlich etwas über das Deutsche Reichshuhn gefunden. Es ist wirklich traurig, daß wiki erst jetzt soweit ist.

UND NEIN, ich habe noch nie in meinem langen Leben mit einer Eisenbahn gespielt. Langweiliger und bescheuerter geht ein Kinderleben nämlich nicht. Ich kann dem kleinen Nils da auch nicht weiterhelfen...........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Freizeit am Mi 02 Mai 2012, 19:54

irengenwie merk ich dir an wie du nie ein langweiliges und bescheuertes Kinderleben ausleben wolltest/durftest.

Jedoch verstehe ich, mit einem vierfachen Doktortitel auf der Visitenkarte musstest du bestimmt schon im Kinderkarten dein erstes Abi machen

Aber auch eine Eisenbahn kommt heute fast in jedem leben vor, erweitert den Horizont und regt die Fantasie an. Schau mal:

http://www.youtube.com/watch?v=CeCH1RXM6ek&feature=related

Dir wünsche ich ein wissensreiches Gärtnerdasein.

Ach ja. Bevor ich es vergesse: Eine Motorsense hält man am Stiel-Griff. Und während dem Mähen musst du darauf achten, dass der Motor läuft, sich genügend Benzin im Tank befindet und unten am Mähkopf ein genügend langer Mähfaden sichtbar ist Razz


Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Uvo...

Beitrag  dale am Mi 02 Mai 2012, 20:17

...pass b l o s s auf Dich auf. affraid
Mit diesen Gartengeräten ist nicht zu spassen, ...ruckzuck...und ehe Du Dich versiehst,....schwupp fehlt ein Stück,.....oder auch nur ein....-chen.

Ich hoffe doch dass Du komplett ausgerüstet bist.

Mach doch bitte erst mal den "Check"-er


Kaffee oder Tee

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

moin moin dale

Beitrag  uvondo am Mi 02 Mai 2012, 20:36

>>>Mach doch bitte erst mal den "Check"-er<<<

Ach dale, wie hier fast jeder schon mitbekommen haben dürfte, habe ich den Checker schon lange "hinter mir". Ich nehme das Ganze hier nicht mehr ernst. Bestimmte einzelne Personen allerdings schon.....

Natürlich bin ich voll ausgerüstet, manches habe ich sogar doppelt und dreifach. Aber mit dieser Motorsense kann ich im Moment immer noch nicht arbeiten. Sie wird eng am Körper geführt. Ich habe nur keine Lust jedesmal auf meine Herz OP hinzuweisen. Und ein aufgesägter Brustkorb benötigt nunmal 2 Jahre bis die Knochen wieder ihre volle "Kraft" wieder erreicht haben. So einfach ist die Geschichte. Ich erkläre mich nur nicht immer sehr gern. Ansonsten ist mein Leben genial..........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Sa 05 Mai 2012, 21:55

Moin, das mit dem Herzen tut mir leid, ich weiss aber aus dem Familienkreis, damit kann man sehr alt werden oder so.
Wenn du einen Bauerngarten hast, dann hast du doch auch Pfingstrosen - oder liege ich da falsch?? -, die total gern mag. Ich habe insgesamt 3 in meinem "Mini-Garten" die ganz unterschiedlich gedeihen. Ich frage mich jetzt, wie ich zwei von diesen faulen Pflanzen dazu überreden kann sich besser zu entwickeln. Hast du da mal einen Tipp??? Ist wirklich ernst gemeint die Frage Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

moin moin Spinatwachtel

Beitrag  uvondo am So 06 Mai 2012, 22:11

Mein Herz lassen wir einmal schön draußen vor, den HI habe ich mir selbst "erarbeitet", und ja, man kann damit uralt werden, zumindest dann wenn man sein Leben nach Vorgabe der Kardiologen umstellt. Ich bin gerade dabei.

Pfingstrosen: JA, auch bei mir stehen die im Garten. Ich lasse ja jedes Jahr meinen Garten und die Erweiterungen von einem Landschaftsgärtner vorbereiten. Ich gehe dann nur noch durch die "Reihen" und halte alles sauber. Zu Deinem Problem, um nichts verkehrtes zu sagen, müßte ich auch erst den Gärner fragen. Ich weiß nur soviel, der Boden darf nicht zu sehr durchsäuert und zu humushaltig sein, außerdem hasst die Pfingstrose zu stark durchwurzelte Böden, sie kann sich dann nach unten nicht entwickeln. Und im Schatten von nach Süden ausgerichteten Hauswänden lebt sie auch nicht gern. Es gibt da sicherlich noch vielmehr, auf das man bei dieser empfindlichen Blume achten muß, aber wie schon gesagt, ich muß da bei nächster Gelegenheit selber nachfragen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am So 06 Mai 2012, 22:14

... danke, hat mir schon geholfen, denn der Boden ist zu sauer und auch zu sehr durchgewurzelt. Also werde ich die mal im Herbst umsetzen. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Uvo,

Beitrag  patagon am Mo 07 Mai 2012, 00:37

Zu der Casa gehört ein Patio mit viel Schatten. Nur gegen abend kommen da ein paar Strahlen hin. Dafür gibt es aber eine riesige Terasse mit viel Sonne, wo man große Blumentöpfe hinstellen kann. Da ist es u.U. aber auch sehr stürmisch. Drei großen Töpfe hat der Wind schon umgeweht und der Sonnenschirm ist auch schon runtergeflogen auf die Straße. Zum Glück ist nichts passiert.

Meine Frage ist jetzt: Welche Pflanzen brauchen Sonne, welche vertragen sie nicht?
Wir hätten gerne eine Palme auf der Terasse. Kennst d dich damit aus?



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  uvondo am Mo 07 Mai 2012, 01:10

Palmen sind doch eigentlich tropische Planzen, und somit für spanisches Wetter wie geschaffen. Meine Tochter hatte mit ihrem Mann schon vor Jahren einen Palmengarten angelegt.

Wenn Du dort eine windige Ecke auf Deiner Sonnenterrasse hast, solltes Du Pflanzkübel nehmen, die eine breitere Grundfläche haben und nicht konisch nach unten zulaufen. Für größere Palmen würde immer Kübel mit mindestens 50-60 cm Grundfläche nehmen. Wenn die ordentlich mit Erde vollgefüllt sind, werden die allein durch ihr Gewicht standhaft.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

tala

Beitrag  uvondo am Mo 07 Mai 2012, 21:34

ich setze meine Antwort mal hierhin, wo sie hingehört. Das vergaß ich pat zu schreiben. Du hast mit Terrakotta natürlich recht. Ich benutze auch nur große Keramikkübel und/oder gute Hartschalen (PVC) Bottiche.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Mo 07 Mai 2012, 21:36

dann ist ja gut, aber auch die modernen aus alu, ich hoffe du weisst welche ich meine, sind meistens schwarz oder silber und eckig, kann ich sehr empfehlen. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tala

Beitrag  uvondo am Mo 07 Mai 2012, 21:50

ja kenne ich, habe 2 davon hier stehen, aber missbrauche die für andere Geschichten. Aber...ich werde mal darüber nachdenken, ob die bei mir ins Gesamtbild passen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Mo 07 Mai 2012, 22:25

zu den richtigen möbeln sind die das tüpfelchen auf dem i. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  uvondo am Do 17 Mai 2012, 23:32

auch ich bin nicht der ganz große Fachmann i.S. Phönixpalme, ich habe da schon einige versemmelt. Nachdem mir der jährliche Zukauf zu teuer wurde, habe ich meinen Gärtner zu Rate gezogen. Eigentlich ganz einfach..... sonniger Platz, immerleicht feucht halten, nie zuviel wässern ,da sich unterhalb des Wurzelwerkes Wasserbeulen ansammeln können, daran sterben die. Und im Winter kommen die bei mir in die Vorhalle (ich halte die seitdem immer nur in großen Kübeln). Seitdem überleben die....... Genauso mache ich es mit meinen Quitten und Zitronenbäumen und noch einigen anderen Pflänzchen......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Gartenpflege

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten