Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Seite 5 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Oldoldman am Di 23 Nov 2010, 06:53

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es HIER an dieser Stelle (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zehnten Teils finden sich ab hier:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10-t285-940.htm

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:38 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Gast am Fr 26 Nov 2010, 20:44

Patachon:
Seit ein paar Tagen sind ein paar Motoren ausgefallen, die ich was Tempo und Dynmik angeht wirklich schmerzlich vermisse.
Steffi, Harry, Uvo, na die Arbeit, ihr faulen Säcke.

Uvo ist bei den Pferden und die anderen sind anwesend


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Dies ist der Krieg

Beitrag  Gast am Fr 26 Nov 2010, 21:05

der auch hier geführt wird:


Quelle: facebook -unrecht...

In Internetumfragen werden von den JAK Anhängern heftig an den Clicks geschraubt, Facebook und REN unterdrücken Meinungen und hier arbeiten Professionelle für ein solches Resultat.
Nix Logik, nix Tiefsinn, nix Rettung Strafrecht, nix Stützung Rechtsstaat
Mainstream, Gabriele, Mainstream bist DU.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Freizeit am Fr 26 Nov 2010, 21:08

Deine Äusserung:

> Steffi, Harry, Uvo, an die Arbeit, ihr faulen Säcke. <


Steffi und Harry sind, soweit ich es beurteilen kann, keine faulen Säcke in "deinem Sinne". Shocked

Sie halten was sie versprechen und bringen Angefangenes zu Ende. Evil or Very Mad

Zudem, wenn du die Beiträge der Beiden genau liest und auch innerlich aufnimmst (was sie aussagen), dann weisst du über ihr momentanes Wegbleiben und/oder seine Zurückhaltung Bescheid. Very Happy

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

@ Frau Wolff

Beitrag  Gast_0013 am Fr 26 Nov 2010, 21:31

Ich bin ja schon froh, daß die Dekonstruktivisten sich miteinander langweilen. Von mir aus kann das bis zum nächsten Prozeß-Termin so weitergehen

Konstruktiv kann man sich bei ihnen nur einbringen, wenn man das StGB auch kennt.
Ich bin absoluter Laie was die StPO angeht.
Dessen ungeachtet, kann von langweilen bei mir keine Rede sein.

Schuster bleib bei Deinen Leisten -meine Devise

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

NDR-Talk/ 26.11.2010

Beitrag  Gast_0013 am Fr 26 Nov 2010, 21:39


Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

Freizeit,

Beitrag  patagon am Fr 26 Nov 2010, 21:55

Es kann schon sein, dass mir ab und zu etwas entgeht. Meine Absicht in einem Forum ist es aber nicht, hier meine Botschaft in die Welt zu tragen, denn es gibt viele Botschaften; und meine stimmt nur für mich.

Hier im Forum ist es das Forum selbst, das mich in erster Linie interessiert.


Es mag sein, dass Harry recht hat, wenn er sagt, ich muss es mir nicht antun, mich beschimpfen zu lassen. Ich gehe einfach nicht mehr darauf ein.

Das stimmt für viele. Niemand muss sich beschimpfen lassen. Jeder kann die Tür schließen; und wenn ich keinen Widerspruch möchte, kann ich auch zu REN gehen und dort ab und an meine Ansichten kundtun.
Wahrscheinlich hätte sie nichts dagegen. Aber das interessiert mich nicht.
Es ist ausgerechnet dieses Forum, das mich interessiert.

In Facebook möchte Patagon nicht sein. In Facebook sind viele Leute aus dem RL und das möchte ich persönlich auf jeden Fall trennen.

Eine andere Möglichkeit ist es natürlich ein Buch zu schreiben, da widerspricht mir keiner und am Ende zeigt sich dann, ob man gehört wird oder nicht. Vielleicht habe ich Angst zu versagen?

Dieses Forum gefällt mir einfach sehr gut, weil Oldi versucht vieles unter einen Hut zu bringen ohne mit diktatorischen Maßnahmen einzugreifen.

Ich habe im Gegensatz zu manch anderem kaum irgendwelche Erfahrungen mit Nina gemacht und eine Ebene, die aus dem öffentlichen doch oft ins Private
geht, will ich einfach nicht.
Ninas Forum ist für mich ein Bistro, in dem ich ab und zu mal was trinke.
Meine Stammkneipe ist es aber nicht.

In meiner Stammkneipe kann ich mich streiten, ausheulen oder anfreunden, da fliegen mal die Fetzen und mal gibt jemand ne Lokalrunde aus.

Ich verstehe Harry gut und seine Forderung nach Respekt und Niveau.
Ich allerdings halte mich lieber in einem Saloon auf, wo es nicht nur weiß gedeckte Tische gibt. Und schließlich gehe ich niemals in eine Kneipe mit Rauchverbot. Das würde ich übrigens auch dann nicht tun, wenn ich Nichtraucher wäre.
Im Übrigen denke ich, dass Oldi schon ein Auge darauf hat, dass die Bude nicht in die Luft fliegt.
Was macht deine Stevia?
Friedenspfeife





patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

bunter Rock,

Beitrag  patagon am Fr 26 Nov 2010, 22:04

"Konstruktiv kann man sich bei ihnen nur einbringen, wenn man das StGB auch kennt.
Ich bin absoluter Laie was die StPO angeht."

Mir geht es genauso. Gerade deswegen interessiert es mich etwas zu erfahren, von Dingen, von denen ich null Ahnung habe.

Ich mag einfach keine Monokulturen.
Warum trägst du einen bunten Rock, wenn du Farben, die sich beißen, nicht magst?
Spezialisten gibt es viele. Die meisten sind betriebsblind.
Da kann man als Laie doch wirklich mal Konstruktives beisteuern.
Meinst du nicht?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Gast_0013 am Fr 26 Nov 2010, 22:50

Gerade deswegen interessiert es mich etwas zu erfahren, von Dingen, von denen ich null Ahnung habe

Dies war mein Grund hier zu sein. Frau Wolff klärt gut auf.
Zwar sehr einseitig in ihrer Position, aber wir Leben in einer Demokratie.

Warum trägst du einen bunten Rock, wenn du Farben, die sich beißen, nicht magst?

Es gibt auch Röcke, deren Farben beißen sich nicht und sind trotzdem wunderschön bunt Smile

Spezialisten gibt es viele. Die meisten sind betriebsblind.

Ja, nun wohne ich in einer Stadt, wo Betriebsblindheit, Einfältigkeit usw. nicht mehr an der Tagesordnung stehen.

Da kann man als Laie doch wirklich mal Konstruktives beisteuern.
Meinst du nicht?

Glaubst Du auch in der "Elsen-Falle" ????

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

bunter Rock

Beitrag  patagon am Fr 26 Nov 2010, 23:20

Wie heißt denn deine wunderbare Stadt?

Ich habe eine solche Stadt noch niiiiiie gefunden. Ich kenne einige Städte, die bunt und lebendig sind, wie ein bunter Rock. Aber in all diesen lebendigen Städten gibt es auch viele Farben die sich beißen.

In den total harmonischen Städten, wo das Bild nie durch einen Misston gestört wird, beißen sie mich. Oder umgekehrt.
Aber schlafen kann man da sicher viel ruhiger. lol!

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

bunter Rock

Beitrag  patagon am Fr 26 Nov 2010, 23:23

Kleinert zu JK ab ca. 12. min

habe ich mir angeschaut. Tolle Philosophie von Kleinert:
Wasch mich, aber mach mich nicht nass.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

bunter-rock,

Beitrag  patagon am Fr 26 Nov 2010, 23:39

persönlich mag ich keine Elsen. Das bietet einen gewissen Schutz davor, in Elsen Fallen zu stolpern.
Elsen wissen, mit Speck fängt man Mäuse. Ich reagiere aber ausgesprochen allergisch auf Elsenspeck.




patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Gast_0013 am Fr 26 Nov 2010, 23:46

habe ich mir angeschaut. Tolle Philosophie von Kleinert:
Wasch mich, aber mach mich nicht nass

Das sagt eigentlich alles.
Ich vermute, auch "Eine" von den Verlassenen.
Zumal,was mich völlig stutzig macht, sie muss mal bei einer Sendung (Höchstpersönlich-ARD) Ängste um ihren Job geäußert haben. Leider ist diese Aufzeichnung der Sendung nicht zu finden.
Gestern das ganze Gegenteil zu JK.( Er ist schon lange nicht mehr mein Chef.)
Übrigens Zweitwohnsitz neben Köln - Alpenzell.
Nicht unweit der Firma JK

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

Patagon & Freizeit

Beitrag  Harry1972 am Sa 27 Nov 2010, 00:09

Warum ich mich etwas zurückhalte? Es herrscht gerade Flaute und alles, was ich an Spekulationen liefern konnte, habe ich bereits hier ausgebreitet.

Es ist keineswegs so, wie Patagon unterstellt, daß ich wegbleibe, weil ich mich nicht beschimpfen lassen will. Das ist Unsinn, Patagon. Habe ich nie gesagt.

Ich habe durchaus nichts gegen ein schönes Wortgefecht und es muss auch keine "weisse Tischdecke" sein.
Im Gegenteil. Ein guter Zoff macht mir sogar viel Spaß!

Was hier aber abgeht, ist doch meist Kindergarten. Deshalb ignoriere ich die Trolle auch, denn sie versuchen zu provozieren und wenn sie dann merken, daß man ihnen haushoch überlegen ist, wechseln sie das Thema und greifen dann zwei Tage später wieder an.
Wenn ich auf sowas Bock hätte, könnte ich auch zum Nachbarn gehen und mich mit seinem 4 jährigen Sohn zoffen, denn der würde auf intellektueller Ebene sicher pfiffiger reagieren.

Tatsache ist nunmal, um das Hauptthema nochmal anzuschneiden, daß es nach der jetztigen, uns bekannten Aktenlage, zu einem Freispruch kommen wird.
Das wäre der Ausgangspunkt für weitere Diskussionen und Spekulationen.
Aber dazu wurde alles gesagt und auch über die merkwürdige bis empörende Art, wie das Gericht sich aufführt, haben wir hier schon alles besprochen.

Ob jetzt unsere Hobbyfeministin alle zwei Wochen hier aufschlägt und tatsachenverdrehend verkündet, es käme zu einer Verurteilung oder es sähe schlecht für Kachelmann aus, ist mir herzlich egal. Ebenso lächerlich machen sich die ganzen Trolle in ihrem Schlepptau und wie sie sich gegenseitig beweihräuchern, ist schon direkt köstlich.
Das ist hier dann das komödiantische Beiwerk, trägt aber nicht zur Diskussion bei.

Wozu, lieber Patagon, sollte ich mir also die Mühe machen und endlose Texte schreiben, deren Inhalte sich mit meinen Beiträgen von vor zwei Wochen decken würden?
Du kannst aber gerne meine alten Beiträge nochmal lesen und mich dann in ein Gespräch verwickeln.
Für Diskussions-Fast-Food frei Haus, nur zu Deiner Bespaßung, bin ich mir aber dann doch zu schade. What a Face

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Gast_0013 am Sa 27 Nov 2010, 00:17

Aber in all diesen lebendigen Städten gibt es auch viele Farben die sich beißen

es gibt aber in all diesen Städten auch kleine Stadtteile,die sehr bunt sind Question

persönlich mag ich keine Elsen. Elsen wissen, mit Speck fängt man Mäuse. Ich reagiere aber ausgesprochen allergisch auf Elsenspeck.

Es kommt immer darauf an welchen Speck man nimmt, den mageren (ein wenig introvertiert) oder den fetten (ein wenig extovertiert).
Speck braucht ihr Allee.Very Happy

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

Freispruch?

Beitrag  louise am Sa 27 Nov 2010, 00:24


Freispruch - für Kachelmann, so sieht es im Moment aus.

Aber, es ist zu hoffen, dass sich noch einige Zeugen melden werden, denn "Elsen" hatte er viel mehr, als bisher bekannt sind.
Es ist zu durchaus anzunehmen, dass die "Elsen", die nie Elsen waren, sich jetzt
endlich zu K. äußern, damit die ewig andauernden Spekulationen aufhören und ein "gerechtes" Urteil gefällt werden kann.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Claudia Kleinert: Frau ohne Rückgrat ...?

Beitrag  Demokritxyz am Sa 27 Nov 2010, 01:00

patagon:

Kleinert zu JK ab ca. 12. min

habe ich mir angeschaut. Tolle Philosophie von Kleinert:
Wasch mich, aber mach mich nicht nass.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-100.htm#23080
Das ist ein Dame, die merkt, dass ihre Blütenblätter gewaltig abfallen, aber gerne noch ein eigenes Kind und möglichst einen gut situierten Mann dazu hätte, dessen Faible eine Wetterfee ohne Blütenblätter ist.

Deshalb gibt sie Zeitungsinterviews, dass sie den Mann ihres Lebens sucht.

http://www.express.de/regional/koeln/ich-suche-noch-den-mann-fuers-leben/-/2856/4832204/-/index.html

In dieser ARD-höchstpersönlich-Sendung vom 24.07.2010 konnte der interessierte Zuschauer sie in ihrem 'Traumwagen' sehen: einen vergammelten Mercedes 350 SL (107).
Kachelmann hatte wohl bessere Alternativen, aber zunächst hat sie mitgelitten:
Jetzt war er nie ihr Chef. Sie kennt so wenig von ihm und dem Prozess. Und es interesiert nicht.

Jetzt hilft es, wenn man mit der Macht schmust und die Unfehlbarheit der/s Gerichte/s zur Selbstverständlichkeit wird. In der Nähe der Macht gibt es meist auch die Männer mit richtig Kohle - wenn auch wohl kaum in der Justiz.

Wichtig ist, frau ist mal wieder in den Medien, kann auf die Tränendrüse der eigenen Schicksalsschläge drücken und ihr Kinderbuch vorstellen, damit der Euro rollt.

Warum 3nach9 (Radio Bremen) die eingeladen hat, ist mir irgendwie unklar ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Warum

Beitrag  louise am Sa 27 Nov 2010, 01:07




hier demokritxyz ständig kommentare und links postet, ist mir völlig einleuchtend.





louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Gratulation louise! - Du hast endlich den Anschluss gefunden ...!

Beitrag  Demokritxyz am Sa 27 Nov 2010, 01:12

.

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Demo,

Beitrag  patagon am Sa 27 Nov 2010, 01:19

"Warum 3nach9 (Radio Bremen) die eingeladen hat, ist mir irgendwie unklar ...

Demokritxyz"

Mir auch

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Ach Uschi, mach keinen Quatsch ...

Beitrag  Demokritxyz am Sa 27 Nov 2010, 01:27

Welt online, Ursula Knapp, 27.10.2010:

Vergewaltigungsprozess
Die vielen offenen Fragen im Fall Jörg Kachelmann
Jörg Kachelmann steht bisher im Prozess nicht gut da. Besonders ein mysteriöses "Zeitloch" von zwei Stunden könnte ihn in Bedrängnis bringen.

Knapp drei Monate dauert der Kachelmann-Prozess schon – und noch immer scheint eine Verurteilung des Wettermoderators wegen Vergewaltigung ebenso möglich wie sein Freispruch.

Das große Fragezeichen im Prozess vor dem Landgericht Mannheim ist die Aussage der Ex-Freundin Kachelmanns, die ihn der Vergewaltigung beschuldigt.

Was die 37-jährige Radiomoderatorin in den zwanzig Stunden sagte, in denen sie als Zeugin vor der Strafkammer stand, weiß die Öffentlichkeit nicht. Medien und Besucher waren an den vier Prozesstagen ausgeschlossen, weil intimste Details aus ihrer elfjährigen Beziehung zur Sprache kamen. Glauben ihr die zwei Richter und die Richterin? Hat sie die beiden Schöffen überzeugt - oder hat sich die langjährige Freundin des Wettermoderators unglaubwürdig gemacht?

Verteidigung und Staatsanwaltschaft interpretieren die Aussage der Frau, die im Prozess auch Nebenklägerin ist, jeweils für sich. „Meines Erachtens hat die Vernehmung uns dem Ziel der Rehabilitierung von Herrn Kachelmann sehr viel näher gebracht“, sagte Kachelmanns Anwalt Reinhard Birkenstock. Staatsanwalt Lars-Torsten Oltrogge konterte prompt: „Ich halte das für Wunschdenken.“

Einige objektive Umstände, die die Strafkammer in bisher 15 Verhandlungstagen zusammengetragen hat, belasten Kachelmann allerdings eher, als dass sie ihn entlasten. Einmal sagte der 52-jährige Wettermoderator vor dem Haftrichter in Mannheim aus.

Das war vier Tage nach seiner Verhaftung, am 24. März. Seither schweigt er. Damals stellte Kachelmann die Nacht des 9. Februar so dar, dass er mit seiner Freundin in Schwetzingen einvernehmlichen Sex hatte. Danach, beim gemeinsamen Essen auf dem Sofa, habe sie ihn mit Flugtickets konfrontiert, auf denen sein Name und der einer anderen Frau standen. Er habe nach kurzem Streit seine Untreue zugegeben. Es sei eine einvernehmliche Trennung gewesen.

Gegen ein Uhr nachts fuhr er von ihrer Wohnung in Schwetzingen auf die Autobahn nach Frankfurt-Mörfelden ins Hotel, am Folgetag flog er zu den Olympischen Spielen nach Kanada. Aber da gibt es ein Zeitproblem.

Denn die Elektronik im Hotel registrierte die Schlüsselübergabe an den späten Gast um 3:28 Uhr. Ein Detail, das bei Kachelmanns Aussage vor dem Haftrichter noch keiner kannte, denn man hatte die Hotelrechnung erst vier Tage vorher bei seiner Festnahme gefunden.

Wieso brauchte Kachelmann statt 45 Minuten zweieinhalb Stunden für eine Strecke von 77 Kilometern? Könnte sein, dass ihm die Trennung doch nachging, dass er in einer Raststätte noch einmal ausstieg und nachdachte. Das sagt er aber nicht aus.

Nach seiner Darstellung machte er nur einen kleinen Umweg über ein anderes Hotel, bei dem er aber wegen der ungünstigen Parkplatzsituation gar nicht erst ausstieg. Große Gemütsbewegungen verneint er. Er hätte ihr schon früher sagen sollen, dass er keine Perspektive für ihre Beziehung sehe, gab er an. Das Zeitloch spricht für eine spektakulärere Trennung.

Im folgenden Morgen telefonierte Kachelmann mit einer anderen Ex-Freundin, einer Försterin aus dem Nordosten Deutschlands. Die beschrieb Kachelmann als gestresst. Sie vermutete, es sei etwas mit seinen Kindern in Kanada passiert und erzählte später einer Freundin von dem Telefonat.

Die Verteidigung hält die Aussage der Försterin für nachträglich konstruiert. Wie das angebliche Vergewaltigungsopfer wolle sie Rache nehmen. Die blauen Flecke an den Oberschenkeln und die Kratzspur am Hals habe sich das angebliche Opfer selbst beigebracht. Für diese These gab es im Prozess bislang keine Belege.

Die untersuchende Frauenärztin entdeckte die blauen Flecke selbst ohne Hinweis des möglichen Opfers. Solche blauen Flecke hatte sie auch schon einmal bei einer anderen Vergewaltigung festgestellt. Sowohl bei der Ärztin als auch bei der Polizei nannte die Ex-Freundin nur ihren „Freund“ als Täter. Der Name Kachelmann fiel erst auf direkte Nachfrage der Polizistin.

Auch zwei Fotos auf dem Computer der Radiomoderatorin mit blauen Flecken sprechen nicht für einen Selbstversuch zur Vorbereitung der Falschaussage. Es gab viele Fotos mit Verletzungen, sie waren wohl Teil der sado-masochistischen Sexpraktiken des einstigen Paares. Die zwei Fotos entstanden zudem ein Jahr vor der angeblichen Tat, als die Welt zwischen ihnen noch in Ordnung war.

Die einzelnen Mosaiksteine passen bisher nicht zur Version Kachelmanns. Allerdings ist das Bild längst nicht vollständig. Am Mittwoch wird der Kachelmann-Prozess fortgesetzt, der zwei Wochen lang unterbrochen war und bis März nächsten Jahres dauern soll.

dpad/cor

http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article11251602/Die-vielen-offenen-Fragen-im-Fall-Joerg-Kachelmann.html

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Harry,

Beitrag  patagon am Sa 27 Nov 2010, 01:38

"Aber dazu wurde alles gesagt und auch über die merkwürdige bis empörende Art, wie das Gericht sich aufführt, haben wir hier schon alles besprochen."

Ich finde, Harry, über die merkwürdige Art mancher Gerichte, hat man nicht alles gesagt, solange solche Dinge sich wiederholen.
Hast du Demos Beiträge zum Schmücker Mord gelesen?

Und dann haben wir noch nie über die Rolle von Nachrichtendiensten und Verfassungsschutz geredet.

Diese Strukturen liegen doch nun offensichtlich völlig außerhalb unseres Sonnensystems.

Sie sind weitgehend unsichtbar und mehr oder weniger unerreichbar, eigentlich nicht zu kontrollieren.



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

350SL

Beitrag  Harry1972 am Sa 27 Nov 2010, 01:41

Ich kann gut verstehen, wenn jemand bei einem solchen Auto von "Traumwagen" spricht.
Ich selbst hatte als 18 jähriger einen W116.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_116
Also quasi die Limousine passend zu dem Sportwagen und der Wagen ist bis heute auch mein Traumwagen.

Aber es stimmt schon. Die meisten dieser Autos, die ja jetzt über 30 Jahre alt sind, sind vergammelt.
Trotzdem...sollte ich mir wieder ein Auto kaufen, dann würde ich lieber in einem vergammelten 116er rumfahren, als in einem modernen Benz, auch wenn der CLS wirklich gut aussieht.

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Harry1972 am Sa 27 Nov 2010, 01:50

Ich habe Demokritxyzs Beiträge gelesen, gehe aber nicht weiter darauf ein, da mir das dann zu sehr in Richtung Verschwörungstheorie geht.

Mir fällt es schon nicht leicht, die rechtsstaatlichen Vorgehensweisen nachzuvollziehen, die Gang und Gäbe sind, ohne, daß da jemand dran dreht.
Jetzt noch mit Verfassungsschutz und Nachrichtendiensten anzufangen, geht mir zu weit.
Bestenfalls könnte ich nachvollziehen, wenn der Deutsche Wetterdienst irgendwie involviert wäre, aber selbst das haben wir schon angesprochen.

Ohne handfeste Beweise, zumindest Indizien, macht das keinen Sinn. Dann könnte man sich auch 1000 andere Geschichten ausmalen und z.B. spekulieren, ob Simone D. nicht vielleicht von Ausserirdischen entführt wurde und jetzt mittels eines Mikrochips ferngesteuert wird.

*schnauf*

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Über

Beitrag  louise am Sa 27 Nov 2010, 01:51



Nachrichtendienst und Verfassungsschutz im Fall Kachelmann zu reden, ist völlig überflüssig und reines Ablenkungsmanöver.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

_________________

Beitrag  louise am Sa 27 Nov 2010, 01:57

____________________________________________

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:52


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten