Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Oldoldman am Di 23 Nov 2010, 06:53

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es HIER an dieser Stelle (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zehnten Teils finden sich ab hier:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10-t285-940.htm

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:38 bearbeitet, insgesamt 8 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Gast_0013 am So 05 Dez 2010, 07:08

Ich erwarte von dir nicht einmal, dass du dich klar ausdrücken kannst.
Wenn man einseitig beschränkt sein Leben ausrichtet, hat man verlernt eine ander Spache zu sprechen.

[quote]Du kannst gerne mit einigen Forikern hier über Rita-Eva Neeser polemisieren, aber ein finanzielles Interesse wie die Luuimaitlis hat sie sicher nicht. Könnte es vielleicht sein, dass du hier deine Gedankenwelt in sie projizierst ...?[/quote].
Könnte es sein, dass ich ein ganz anderes Leben führe.
Was gibt Dir das Recht, JK glauben zu schenken und wühlst nach Verfahrensfehlern?
Selber schon genug SCH..?e erlebt,oder was soll ich von so einem Menschen glauben müssen?

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

@bunter-rock: Weißt du, was sachliche Analyse mit klarem Verstand ist ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 05 Dez 2010, 08:00

bunter-rock:

Was gibt Dir das Recht, JK Glauben zu schenken und wühlst nach Verfahrensfehlern?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-860.htm#23956
Das hat nichts mit "Glauben schenken" zu tun, sondern es gibt klare, sachliche Argumente - ganz abgesehen davon, dass ich weiß, wie ein Mann funktioniert, der sich mit jungen Sparring-Partnerinnen vergnügt und noch ein Target aus alten Zeiten (11 Jahre) am Hacken hat, und dieses nicht mehr 'rollig' sein sollte: "Tschüss ...!" (Sabine W. im Östrogen-O-Ton: "Weggeworfen wie Dreck!")

Ich wiederhole es gerne zum X-ten-Male für dich. Nur: du wirst es wieder nicht verstehen ...
Tathergang – alles Unsinn:

Vgl. Demokritxyz Postings, 24.03.2010, S. 1/I, 09:59 h Will auch mal spekulieren - VOR der Äußerung von J. Kachelmann ...
Anm.: RA Thomas R.J. Franz plaudert aus der Ermittlungsakte

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90.htm#4493

28.03.20100, S. 4/I, 16:21 h Jetzt möchte ich mal SPEKULIEREN - anhand der bisherigen Fakten ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-60.htm#4797

28.03.2010, S. 4/I, 18:24 h Tathergang: Alles Unsinn aus meiner Sicht ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-60.htm#4805

10.05.2010, S. 47/I, 19:00 h @Steffi: der ganze Tatverlauf muss rekonstruiert werden ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-920.htm#7319

18.05.2010, 15:14 h SPIEGEL ONLINE Forum: Kriminalist a.D. mit 40-jähriger Berufserfahrung meldet sich zu Wort ...
Anm.: Zur Spurensicherung & Messer hätte Jörg Kachelmann ablegen müssen

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-140.htm#7856

18.05.2010, S. 8/II, 16:11 h ZEIT ONLINE, Strafjustiz: Böse Eloquenz

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-140.htm#7859

18.05.2010, S. 8/II, 16:53 h Im SPIEGEL ONLINE Forum spricht ein Staatsanwalt: Mir schwant was!
Anm.: Reihenweise gefakte Strafanzeigen wegen Vergewaltigung

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-140.htm#7863

21.05.2010, S. 15/II, 14:36 h Ist Sabine W./Petra keine Miezekatze ...?
Anm.: Welche Stellung bei Vergewaltigung …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-280.htm#8121

07.09.2010, S. 9/V, 16:32 h ‚Chefermittler aus Deppendorf’? - Oder etwas intriganter ...?
Anm.: Bernd Brinkmann und heutige Nachweisgrenze von DNA-&-Co.-Spuren: Nachstellung der Vergewaltigungsszene im Gerichtssaal

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-160.htm#15375

07.09.2010, S. 10/V, 19:49 h @Harry1972: Der Kandidat hat 100 Punkte ...
Anm.: Unterschied Beweis und Indiz. Bernd Brinkmann Versuchs mit zehn Messern

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-180.htm#15419
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bernd Brinkmann, Münster

http://www.mv-online.de/aktuelles/aus_aller_welt/menschen/1333542_Bernd_Brinkmann.html

http://www.muensterland.de/magazin/artikel.php?artikel=11635&type=&menuid=901&topmenu=898&objectid=0&objecttype=&local=yes

http://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Brinkmann

Vgl. Demokritxyz Posting, 07.09.2010, S. 9/V, 16:32 h Chefermittler aus Deppendorf’? - Oder etwas intriganter ...?
Anm.: Bernd Brinkmann und heutige Nachweisgrenze von DNA-&-Co.-Spuren: Nachstellung der Vergewaltigungsszene im Gerichtssaal

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-160.htm#15375

07.09.2010, S. 10/V, 19:49 h @Harry1972: Der Kandidat hat 100 Punkte ...
Anm.: Unterschied Beweis und Indiz. Bernd Brinkmann Versuchs mit zehn Messern

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-180.htm#15419

09.10.2010, S. 24/VII, 09:56 h "Sorgfältige Beweisaufnahme" ...? - Disput zwischen Brinkmann und LKA Baden-Württemberg vergessen ...?
Anm.: Heimspiel des Mannheimer Morgen

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-7-t255-460.htm#18625

08.10.2010, S. 23/VII, 18:41 h LKA Baden-Württemberg: SoKo Parkplatz, SoKo Flughafen, SoKo ...???
Anm.: Bernd Brinkmann und Pannen des LKA BaWü

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-7-t255-440.htm#18588

09.10.2010, S. 26/VII, 16:48 h FOCUS 27/2009: Hoffnungen deutscher Terrorfahnder in Sachen RAF
Anm.: Bernd Brinkmann gern gesehener Gutachter

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-7-t255-500.htm#18669
Und jetzt verrate ich dir, welchen Fehler dieses Alpha-Elsen-Komplott gemacht hat:

Um das Strafmaß auf mindestens fünf Jahre zu erhöhen, sollte es unbedingt eine qualifizierte Vergewaltigung im Fake sein.

http://dejure.org/gesetze/StGB/177.html

Das führt nach der Schilderung von Sabine W. zur technischen Unmöglichkeit; denn die Alpha-Else erinnert sich ja sehr genau daran, dass ihr Jörg Kachelmann während der ganzen Vergewaltigung (mehrere Minuten ...?) das Messer vorgehalten hat (qualifizierte Vergewaltigung), während sie sonst zum (technisch unmöglichen) Geschehen einen angeblich traumatisch bedingten Gedächtnisverlust haben soll (Psychotraumatologe Prof. Dr. med. Günter H. Seidler).

Hätte sie es lediglich auf eine 'normale' Vergewaltigung in ihrem Fake abgesehen, wäre der Unschuldsbeweis für Jörg Kachelmann deutlich schwieriger ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@ Demo

Beitrag  Gast_0013 am So 05 Dez 2010, 08:11

könnte es nicht sein,dass er sie unter Druck eines Messers ins besagte Bett gebracht hat.
Er sich dann über sie ermächtigt hat(ohne Messer).
Anschließend wieder das Messer genommen hat wo er schon in ihr war.
Eine Frau kann sich nicht mehr wehren.
Peinlich, Dein abwertendes Denken

Lass Deine Links ist mir zu aufwendig.
Ich liebe Fakten, aber nicht von REN und voioristisch angehauchten Damen

Gast_0013

Anzahl der Beiträge : 278

Nach oben Nach unten

@bunter-rock: Was du nicht verstehst ...

Beitrag  Demokritxyz am So 05 Dez 2010, 08:44

bunter-rock:

Lass Deine Links ist mir zu aufwendig.
Ich liebe Fakten, aber nicht von REN und voyeuristisch angehauchten Damen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-860.htm#23960
Kenn ich: zwar alles wissen, aber nichts lernen wollen! Die Fakten stehen in den Links. Die wiederhole ich aber nicht für Dich. Sondern die sollen lediglich einem neuen Leser mit Kopf eine leichte Einstiegmöglichkeit geben; denn diesen ganzen Thread in bislang elf Teilen vollständig zu lesen, ist (fast) unmöglich!
bunter-rock:

könnte es nicht sein, dass er sie unter Druck eines Messers ins besagte Bett gebracht hat.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-860.htm#23960
Natürlich könnte das sein, aber genau das hat sie explizit bestritten: er soll ihr während der ganzen Zeit ununterbrochen das Messer am Hals vorgehalten haben ...!

Da hatte die 'Alpha-Else' leider Östrogensturmflut, und nicht ein Fünkchen klarer Verstand ist durchgebrochen. Deshalb sollen die ganz klaren Fragen zu den nicht vorhandenen Spuren am Messer, wie nach mehreren Minuten in der Hand gehalten, unter den Tisch gekehrt werden und stattdessen werde Lausemädchen vernommen ...
Weißt du, was hier peinlich ist? Sage ich dir lieber nicht, oder ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Tja, wer unschuldig ist, kann sich RA Johann Schwenn leisten ...!

Beitrag  Demokritxyz am So 05 Dez 2010, 09:02

NewsDash, 05.12.2010:

Jörg Kachelmann: Wird das Geld jetzt knapp?
Mannheim/Hiddensee – Jörg Kachelmann (52) sorgt zurzeit nicht nur mit dem Wechsel seiner Verteidigung im Vergewaltigungsprozess für neue Schlagzeilen, sondern auch mit der bestätigen Meldung, dass er seine Wohnung am Hiddensee verkaufen möchte.

Bei dem Objekt handelt es sich um eine DG-Maisonette-Wohnung mit Meerblick (lichtdurchflutete) mit einer Wohnfläche von 79.90 m² für stolze 395.000,00 € in Vitte (Hiddensee).

Kachelmanns Medienanwalt Ralf Höcker bestätigte einen entsprechenden Artikel der Zeitung “Express”, in der darüber berichtet wurde, dass Kachelmann seine Dachgeschosswohnung auf der Ostseeinsel Hiddensee verkaufen wolle.

Vertrieben wird die Kachelmann-Wohnung von Lars Höcker aus Köln (Belvisio GmbH & Co. KG). Dessen Motto ist: “Bewegende Imobilien sind mein Spezialgebiet.”

Auch die Eigentumswohnung wird entsprechend hoch angepriesen:

Die gesamte Wohnung befindet sich in einem sehr gepflegten, nahezu neuwertigen Allgemeinzustand.Die Ausstattung ist gehoben, es wurden ausschließlich hochwertige Materialien verarbeitet. Ausstattungsmerkmale sind eine maßgefertigte Küche mit brasilianischem Schiefer, Echtholzdielen sowie massive Designermöbel.

Ob die hohen Prozesskosten der Grund für den Verkauf der Kachelmann-Immobilie sind, ist nicht bekannt.

Auch der neue Anwalt von Jörg Kachelmann Johann Schwenn (63), äußert sich auf diese Frage gegenüber Reportern eher schlagfertig als informativ: “Meine Verteidigung könnten sogar Sie sich leisten, wenn Sie unschuldig sind!”

Kachelmann gründete auf der Prominenteninsel Hiddensee im Jahre 1998 ein Meteomedia-Wetterstudio und er moderierte von dort auch häufig Wetterberichte. (Abendblatt/belvisio.de/Bild Zeitung)

http://newsdash.de/3195/jorg-kachelmann-wird-das-geld-jetzt-knapp

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Barbarella am So 05 Dez 2010, 10:39

Wieder falsch.....

mich erinnert es hier doch manchmal stark an ein Hunderudel.

DENN...bei Hunden gibt es keine Demokratie. Der Hund ist ein Tier, bei dem es nur eine Diktatur gibt.

Das ganze Leben hat nur mit Dominanz und Rudelführung zu tun. Die gleichen Versuche sehe ich auch hier.... wer ist dominater.... wer setzt die Rudelführung durch? Very Happy

Übrigens... Kachelmann wäre auch ein guter Hund. Very Happy
Ein Hund zeigt seine Dominanz durch "aufreiten".
Hat nicht unbedingt mit Sex zu tun... sondern mit der Rudelführung. Wer es sich gefallen läßt... ist unterlegen.
Wer den "Takt" angibt.... ist der Chef.... und fühlt sich stark.
Ein Grund für die Vielweiberei. Very Happy

Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

So....

Beitrag  Barbarella am So 05 Dez 2010, 10:43


Barbarella

Anzahl der Beiträge : 1737

Nach oben Nach unten

Kachelmanns Fall und die Medien

Beitrag  louise am So 05 Dez 2010, 15:02


louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Barbi

Beitrag  patagon am So 05 Dez 2010, 16:11

Na klar, du hast sicher viel mehr Ahnung von Hundis als ich.

Eigentlich gehören sie ja zur Familie der Wölfe.

Aber der Hund ist eigentlich intelligenter als der Wolf. Er hat von Anfang an auf den Menschen gesetzt. Und das war für sein Überleben die beste Versicherung.

Jetzt gibt es Blindenhunde, Polizeihunde, Schoßhündchen, Jagdhunde....

Aber es gibt inzwischen auch ein paar Menschen, die so tun als wären sie Wölfe.
Sie leben mit ihnen zusammen. Sie ernähren sich im Notfall auch von Aas, stinken, beißen....
Habe neulich eine Reportage darüber gesehen.

Warum tun Menschen das?
Ein Vergnügen ist es sicher nicht.
Aber einen Vorteil muss es doch haben.
Vielleicht nehmen sie all das auf sich, weil Wölfe sich vielleicht auch gegenseitig töten.
Aber verraten und betrügen tun sie einander nicht.
Oder ich habe einfach noch nicht davon gehört.
Wie sieht es bei den Hunden aus?
Weißt du etwas darüber?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Auf den Hund gekommen.....?

Beitrag  louise am So 05 Dez 2010, 16:33

Folgenden kopierten Beitrag halte ich für die weitere Diskussion über Hunde, Riechen, Medien, Therapeuten sehr empfehlenswert:

fabindia, ich habe diese Textstelle von dir mehrmals gelesen und gedacht, „was meint sie damit?“.

Ich habe mich gestern angemeldet, da ich mich doch nach langer Leserei schreibend äußern wollte. Das Gehacke um Riechen war mir dann doch zu bunt. So hatte ja schon die Strangberichterstatterin Maschera am 10.11 geschrieben, dass StaA Oltrogge das Zitat mit den olfaktorischen Fähigkeiten von Prof. Seidler aus dem Zusammenhang gerissen habe.


Dann habe ich die Stelle im andern Thread gefunden und bin einigermaßen erschüttert.

Maschera
Zu der Befragung von Dr. Seidler sagte RA Birkenstock, damit könne man in analytisch, therapeutischer Hinsicht auch nicht viel anfangen. Hr. Dr. Seidling hätte aber ausgesagt er „könne riechen ob jemand Todesangst gehabt habe!“

Da könne man sich ja alle Untersuchungen sparen lt. RA Birkenstock, wenn Dr. Seidling das riechen kann!

Hr. RA Birkenstock hat seine Chance ergriffen, wollte nun noch weitere Ausführungen machen zum Mail-Kontakt vom 08/02-09/02/10 von Jörg Kachelmann. Zunächst bekam jetzt StA Oltrogge das Wort.

(...)
Lt. StA Oltrogge habe RA Birkenstock die Aussage von Dr. Seidler (riechen), aus dem Zusammenhang gerissen. Dr. Seidling habe gesagt: „Ich bin der Meinung, das man es riechen kann, aber nicht beweisen kann“.


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10-t285-140.htm#21845

Schwenn steht da vor den Mikrophonen und krakeelt über den Traumatologen, der gesagt habe, er könne Todesangst riechen, das sei ein Scharlatan. Und kein einziger Journalist hat kritisch darüber geschrieben. Es geht nur um Schlagzeilen. Auch die penible Gabriele Wolff mit dem Elefantengedächtnis hat sich nicht empört über den Winkeladvokaten.

Ein Trost ist allerdings, dass Schwenn offenbar nicht neues eingefallen ist, dass er auf Birkenstock aufbauen muss. Bald aber versinkt das Fundament...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/medien-f36/kachelmanns-fall-t304.htm#23973

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

*seufz*

Beitrag  Harry1972 am So 05 Dez 2010, 19:56

Tatsache ist doch nunmal, daß Simone D. mehrfach gelogen hat. Oder will das hier jemand ernsthaft bestreiten?

Tatsache ist auch, daß Jörg K. vollumfänglich ausgesagt hat und ihm bisher keine Falschaussage nachgewiesen werden konnte.
Warum hier trotzdem immer und immer wieder behauptet wird, Kachelmann verweigere die Aussage, ist mir vollkommen schleierhaft.

Tatsche ist ebenfalls, daß es keine Beweise der Spurensicherung gibt, welche die angebliche Vergewaltigung bestätigen.

Um von diesen Tatsachen abzulenken, wird jetzt ernsthaft über den Geruchssinn eines Traumatologen diskutiert, der etlich Wochen nach der angeblichen Tat, beim Beschnüffeln der Nebenklägerin, Todesangst gerochen haben will?
Der, um völlig ins Esoterische abzurutschen, auch noch behauptet, die Haftentlassung des Angeklagten geträumt zu haben?
Hallo?

Was kommt denn als Nächstes?
Eine Kartenlegerin von 9live, die vom Gericht bestellt wird, um den Ausgang des Verfahrens vorwegzunehmen?

Bei dem ganzen Budenzauber, der hier veranstaltet wird, werden die Tatsachen, die ich anfangs genannt habe, völlig vergessen.

Shocked

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Budenzauber

Beitrag  louise am So 05 Dez 2010, 20:56

Tatsache ist doch nunmal, daß Simone D. mehrfach gelogen hat. Oder will das hier jemand ernsthaft bestreiten?

D.h. aber nicht, dass sie alles erlogen hat. Der Übergriff/Vergewaltigung könnte stattgefunden haben.


Tatsache ist auch, daß Jörg K. vollumfänglich ausgesagt hat und ihm bisher keine Falschaussage nachgewiesen werden konnte.

Ob er die Wahrheit gesagt hat oder gelogen hat, ist bisher nicht nachweisbar. Das Gericht bemüht sich, näher an die Wahrheit zu kommen.
Die Verteidigung versucht das zu verhindern.



Warum hier trotzdem immer und immer wieder behauptet wird, Kachelmann verweigere die Aussage, ist mir vollkommen schleierhaft.

Er verweigert im Prozess die Aussage. Es gibt neue Erkenntnisse, neue Details. Dazu verweigert er die Aussage. Er verschwieg die PIN's der Handys. Was noch?


Tatsche ist ebenfalls, daß es keine Beweise der Spurensicherung gibt, welche die angebliche Vergewaltigung bestätigen.

Dazu gibt es noch keine offizielle Aussage vor Gericht. Gegenbeweise auch nicht.

Um von diesen Tatsachen abzulenken, wird jetzt ernsthaft über den Geruchssinn eines Traumatologen diskutiert, der etlich Wochen nach der angeblichen Tat, beim Beschnüffeln der Nebenklägerin, Todesangst gerochen haben will?
Der, um völlig ins Esoterische abzurutschen, auch noch behauptet, die Haftentlassung des Angeklagten geträumt zu haben?
Hallo?

Von wem stammen denn diese Behauptungen?

Was kommt denn als Nächstes?
Eine Kartenlegerin von 9live, die vom Gericht bestellt wird, um den Ausgang des Verfahrens vorwegzunehmen?

Astrologie und Deutungskunst hatten wir schon in diesem Strang.

Bei dem ganzen Budenzauber, der hier veranstaltet wird, werden die Tatsachen, die ich anfangs genannt habe, völlig vergessen.

Herr Schwenn mit seinen grotesken Äußerungen und Vermutungen hat wesentlichen Anteil an dem Budenzauber. Er polemisiert, verdreht Aussagen, will ablenken, verunsichern, täuschen.



Zuletzt von louise am So 05 Dez 2010, 21:15 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Harry,

Beitrag  patagon am So 05 Dez 2010, 21:06

Chapeau! Chapeau! Chapeau!

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Rita-Eva Neeser hat ihren Teil 36 online ...

Beitrag  Demokritxyz am So 05 Dez 2010, 21:35


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Empfehlung

Beitrag  louise am So 05 Dez 2010, 21:45


louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

@louise - Empfehlung: ...

Beitrag  Demokritxyz am So 05 Dez 2010, 22:12

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-880.htm#23984

Auf dem Kachelmann-Hype diese 'Hütte ohne Segelschiff' für EUR 395.000,-- zu verkaufen, halte ich für sinnvoll:

http://www.belvisio.myonoffice.de/expose_1.php?contentid=index&seiten=1&uebersicht=1&Id=55

http://www.belvisio.myonoffice.de/

"Arbeiten", "Schlafen" und "Bad" hab ich nicht gesehen, aber Eingang durch die Küche, oder was ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Schon hübsch...

Beitrag  Harry1972 am So 05 Dez 2010, 23:03

Als Ferienwohnung recht nett, wobei mir die Treppe gar nicht zusagt und einige der Möbelstücke würde ich ersetzen.

Eingang durch die Küche? Macht doch Sinn, oder?

Es ist auf jeden Fall günstig, die Wohnung in diesem Moment zu verkaufen, japp...
Ist der Freispruch erstmal durch, die Entschädigung erstritten, die Koffer gepackt, Simone und 3 Exen im Knast, geht das Interesse wieder zurück.



P.S.: Louise-Püppchen, mein Beitrag...
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-880.htm#23978
...steht für sich und die darin gestellten Fragen sind rein rhetorischer Natur und bedürfen keiner Antwort.
Du hast das mal wieder vollkommen falsch verstanden, Dummerchen.

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

@Harry1972: Treppe ist mir auch aufgefallen ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 06 Dez 2010, 00:00

Ich wollte da eigentlich nicht so ins Detail gehen. Wenn manN unten 'vorfüllt' und dann Luuismaitlis diese Treppe hoch ...?

Möglicherweise ist die 'Hütte' noch nicht fertig, und es fehlen noch die Geländer.

Ich mein, beim 'Kacheln mit Gluckgluck' geht frau ja gerne zwischendurch mal auf Toilette oder zum Kühlschrank mit dem Dom Pérignon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dom_P%C3%A9rignon

Dann immer 'hoch und runter' auch diese Treppe vollgetankt und von jeglicher Scham befreit auf dem Kachelmann-Hype ...? Und wenn oben auch das Geländer fehlt und eine Läusemädchen nicht nur aus ihrer Rolle, sondern sogar aus dem Bett fällt ...?

Evtl. gibt es unten - bis zur Fertigstellung des 'Aufstiegs ins Liebesnest' vom unteren Wartezimmer - passende Matratzen für Küchenarbeitsplatte & Co.

Ich denke aber, die Lage so dicht am Strand (...?) ist für die Neurekrutierung von Luusmaitlis sicher günstig. Da reicht evtl. im Sommer schon ein Schild am Strand: "Zum Kachelmann (mit gehobenen Ambiente und beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten)" - Oder ...?


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Auf den zweiten Blick.

Beitrag  Harry1972 am Mo 06 Dez 2010, 00:23

Demokritxyz,

ich denke, daß soll so sein, mit der Treppe. Wie gesagt, ich bin nicht für solche Treppen.
Ich hätte aber auch auf ein kleines Badezimmer neben dem Schlafzimmer bestanden, weil das einfach praktischer ist.

So müssen ja angesoffene, frisch "geporschte" Luusmaitlis tatsächlich erst die Treppe runtertorkeln, um sich mit einem Tampon neu zu verkorken und bluten dabei alles voll, oder?
Okay, dazu muss man ja nicht ins Bad....

Trotzdem. Bei dem Preis kann man eine etwas besser durchdachte Wohnung erwarten, zumal ganz oben ja noch genug Platz wäre, wo jetzt nur "Luftraum" ist...na egal.

Vielleicht war ja auch dieses harmlose Sofa im Wohnbereich der zentrale Ort, wenn Polster für die Küchenarbeitsplatten fehlen?
Ein Schlafsofa kann man ja schnell mal verschwinden lassen und gegen ein weniger verdächtiges Clubsofa tauschen. Das sieht auf den Objektbildern dann auch weniger klebrig aus.

Ich drücke zumindest mal die Daumen, daß er die Bude los wird.

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Blicke als Sado-Maso-Handlungen ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mo 06 Dez 2010, 01:30

neu-news, Gabriele, 06.12.2010 (Satire):

Jörg Kachelmann: Neue SadoMaso-Zeugin
6. Dezember 2010 - 7:39 – gabriela

(neu-news Mannheim) Aus dem SMS-Verkehr von Jörg Kachelmann ermittelte das LKA eine neue Zeugin für den Prozess vor dem Landgericht Mannheim.

Sie ist Schweizerin und lernte Kachelmann im Oktober 2009 kennen.

Bei einem Liebesspiel am 17. Januar sei Kachelmann ein vollkommen anderer Mensch und brutal geworden, berichtete die Zeugin. Sein Blick habe sich dabei gewandelt, und sie habe Angst empfunden, wie sie vorher noch nie gehabt habe. Die Übergriffe habe sie als Sado-Maso-Handlungen gewertet.

Sie sei nach dem Vorfall wochenlang krank gewesen. Sie könne sich bis heute nicht erklären, weshalb Kachelmann so ausgerastet sei: Sie habe ihn doch nur mit Handschellen ans Bett gefesselt und ausgepeitscht. Das sei doch kein Grund, Sie mit den ungefesselten Füßen in den Magen zu treten. So etwas sei ihr in ihrer langen Praxis noch nie passiert

Die Vernehmung der Zeugin wird aller Voraussicht nach in der Schweiz stattfinden.

http://www.neu-news.de/content/j%C3%B6rg-kachelmann-neue-sadomaso-zeugin
neu-news, Gabriele, 06.12.2010 (Satire):

Kachelmann: Opfer-Memoiren fast fertig
6. Dezember 2010 - 12:59 – gabriela

(neu-news Mannheim) Eine der Ex-Geliebten von Wetterfrosch Jörg Kachelmann, der z.Zt. als Angeklagter vor der 5.Strafkammer des Landgerichts steht (wir berichteten), schreibt zur Zeit ihre Memoiren.

Es wurden bereits Gespräche mit einem großen deutschen Verlagshaus und einem freiberuflichen Mitarbeiter der "Bild"-Zeitung geführt.

Die Autorin, die zum Schutz ihrer Persönlichkeit anonym bleiben will, erklärte uns: "Das Buch soll eine Mischung von Kamasutra, de Sade und Porno-Roman werden, voller Erotik und Sex, das alles aber mit Läusemädchen."

Vor allem aber soll es eine wahre Geschichte meiner Liebesbeziehung zu Wettergott Jörg Kachelmann mit all seinen Perversionen sein."

Nach der Fertigstellung des ersten Kapitels, das uns vorliegt, ist allerdings anzumerken, daß die geschilderten "Perversionen" zu kurz gekommen sind. Die Leser wollen Peitschen Handschellen, blaue Flecken. Das Alles fehlt bis jetzt im Buch.

http://www.neu-news.de/content/kachelmann-opfer-memoiren-fast-fertig
neu-news, Gabriele, 06.12.2010 (Satire):

Graf will Kachelmann adoptieren
6. Dezember 2010 - 8:23 – gabriela

(neu-news Mannheim Avignon) Wie am Wochenende bekannt wurde, bot eine französiche Grafenfamilie aus der Provence Jörg Kachelmann eine kostenlose Adoption an.

Ein Familiensprecher erklärte uns: "Nach der Medien-Vorverurteilung ist für Herrn Kachelmann ein normales, bürgerliches Leben kaum noch möglich. Selbst bei einem Freispruch wäre sein Name für immer verbrannt."

"Da unsere Familie seit Jahrhunderten der Humanität verbunden ist, hat der Familienrat einstimmig beschlossen, Herrn Kachelmann durch Adoption in die Familie aufzunehmen.

Die ganze Familie de Sade wäre stolz auf das neue Mitglied."

Eine Entscheidung Jörg Kachelmanns steht noch aus.

http://www.neu-news.de/content/graf-will-kachelmann-adoptieren
neu-news, Gabriele, 05.12.2010 (Satire):

Kachelmann-Prozess: Gutachter unter Beschuss
5. Dezember 2010 - 16:09 – gabriela

(neu-news Mannheim) Sind die Aussagen von Sabine W., die ihren Ex-Freund Jörg Kachelmann der Vergewaltigung bezichtigt, glaubhaft? Gibt es Beweise für die Täterschaft des TV-Wettermoderators? Das sind die zwei zentralen Fragen des Kachelmann-Prozesses.

Nächste Woche werden Psychiater und Psychologen, Rechtsmediziner und DNA-Experten angehört.
Zuerst wird der "Traumatologe" Professor Doktor Günter Seidler als Zeuge angehört.

Dieser wird bereits von Kachelmann-Verteidiger Johann Schwenn (Tornado-John) zu Hören bekommen, daß er ein Schaumschläger und Scharlatan sei. Prof. Seidler gesteht sich selbst öffentlich übersinnliche Kräfte zu. Er behauptet., bei anderen Menschen Todesangst riechen zu können. Auch habe er - ohne Glaskugel - die Entlassung Jörg Kachelmann aus der U-Haft vorhergesehen.

Der nachfolgende Sachverständige, Professor Doktor Hans-Ludwig Kröber, hält Professor Doktor Günter Seidler für einen Stümper, Nichtskönner und naiven Märchenerzähler und wird ihm dies auch sagen.

In seinem Gutachten, das dem Gericht vorliegt, lässt Kröber nichts Gutes an Seidler gelten: Er verstoße eklatant gegen Standards der Psychotherapie, ihm fehle jegliche kritische Reflexion, nicht einmal ein Mindestmaß an „Distanz, Besonnenheit und Kritikbereitschaft“ sei bei ihm zu erkennen. Auf fatale Weise vermische er Behandlung und Begutachtung. Der gesamte von Seidler „dokumentierte Therapieverlauf“, so Kröber in seinem Fazit, sei „zwar sehr aussagekräftig, aber auch erschreckend“.

Gerüchten zufolgte plant Seidler, sich nach diesem Verhandlungstag selbst in traumatologische Behandlung bei der Trauma-Expertin Alice Schwarzer zu begeben.

http://www.neu-news.de/content/kachelmann-prozess-gutachter-beschuss

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Baden-Württemberg ins Kanalsystem, 'Sack'bahnhof in die Öffentlichkeit

Beitrag  Demokritxyz am Mo 06 Dez 2010, 01:52

Stuttgarter Zeitung, Rupert Koppold, 06.12.2010:

Zu Tisch mit Mappus und Merkel
Artikel aus der STUTTGARTER ZEITUNG vom 06.12.2010

Kabarett "Hab"s nicht verstanden, was hab ich g"sagt?" Mathias Richling stellt im Stuttgarter Beethoven-Saal sein neues Programm vor. Von Rupert Koppold


Ach, komm jetzt! Diese Riesenbühne kann der Richling doch nicht solo bespielen, der hat sicher Kollegen mitgebracht, da oben wartet ja auch schon ein langer, langer, schwarz-rot-golden gedeckter Tisch mit zwanzig Namenskärtchen drauf, und jetzt - wo sind denn bloß die andern? - trippeltrappelt dieser hippelige Kerl doch tatsächlich allein herein, wieselt die Rampe entlang, als habe man ihm wieder mal das Ritalin abgesetzt, wünscht einen "Schönen Abend", nimmt selbigen, weil ihm gerade "ein Jahr Schwarz-Gelb" eingefallen ist, sofort wieder zurück, hat nach fünf Minuten im kabarettistischen Schleudergang dann schon Wikileaks, Sarrazin und Kachelmann erledigt, und kurz darauf ist es auch mit S 21 vorbei: "Der Bahnhof soll oben wachsen dürfen - Stuttgart gehört unter die Erde!"

So viele Jahre gibt es diesen zappeligen Mathias Richling schon - man hat sich fast zu sehr an ihn gewöhnt, erwartet nur noch das Bewährte. Bei der Stuttgart-Premiere seines neuen Programms "Der Richling Code" im Beethoven-Saal aber erleben die gut tausend Zuschauer einen bemerkenswert frischen Kabarettisten, der zwar noch eine Reminiszenz an Helmut Kohl einstreut - er hat ihn halt gar zu gut drauf! -, ansonsten aber das aktuelle deutsche Politpersonal in jedem Sinne vorführt. Dem Mappus, dem Steinmeier oder der Schavan - er dreht immer das jeweilige Namensschildchen zum Publikum um - nähert er sich mimisch und gestisch bloß ungefähr an, schiebt ihnen dafür aber mäandernde Sätze unter, bis sie bösen Sinn ergeben.

Die Herren Pofalla und Lauterbach ("Ich kenne mich mit Gesundheit aus, ich war selber schon mal gesund!") dagegen näselt Richling schon recht stimmig, und in den Altraucher und -kanzler Helmut Schmidt, der die Demokratie von oben herab als Potemkin"sches Dorf begreift ("Ich habe lange mit mir darüber gesprochen!"), verwandelt er sich samt hanseatischem S und zischendem Raucheinziehen geradezu brillant.

Hinter dem Tisch klappt Richling nebenbei das in zwei Teile zerlegte Abendmahl von Da Vinci hoch, dazwischen steht, sozusagen jesusmäßig, ein Kleiderständer mit rotem Merkel-Jackett. Dem steckt er von hinten die Arme durch und lobt im Kanzlerinnen-Tonfall: "Ich habe die Krise sicher durch das Land geführt!" Immer wieder Verdrehungen und absurde Logeleien, vorgetragen in oft wahnwitzigem Tempo und dabei trotzdem, weil diese Sprachakrobatik keine Schluderei verträgt, sehr präzise. Eine rasende Achterbahnfahrt durch Richlings Hirnwindungen ist hier zu erleben, man saust vorbei an Oettinger ("Hab"s nicht verstanden, was hab ich g"sagt?"), Gysi, ("Ich werde Ihnen verbieten lassen, meinen Namen mit mir in Verbindung zu bringen!"), Westerwelle ("Das Volk sollte mir dienen!"), und das geht so schnell, dass man manchmal nicht mehr weiß, ob Richling nun als Richling oder beispielsweise als Josef Ackermann spricht: "Wenn morgen die Welt unterginge, würden wir heute noch eine Bank retten!"

Wobei aber auch Richling als Richling mindestens doppelt existiert: in seiner hochdeutschen Stakkato-Variante, in welcher der 57-Jährige mit der runden Brille wie der junge Harry Potter auf Speed wirkt; und im grauen Hausmeisterkittel, in dem er den knitzen Schwaben hinknattert. Dann aber gleich wieder Richling als Schäuble, schmallippig, zynisch. Oder auch als Bischof zum Thema Missbrauch: "Wir dürfen schon von Amts wegen gar nicht verstehen, was uns vorgeworfen wird!"

Das Programm läuft inzwischen fast zwei Stunden, Richling macht keine Pause, fast scheint es, als müsse er zwischen den Sätzen nicht mal Luft holen. Noch immer agiert er flink, quecksilbrig, aufgedreht. Zwischendrin sucht er auch mal den billigeren Lacher, wenn er etwa rausfindet, dass "Politiker mit dem Menschen verwandt" sind. Aber dann fängt er sich sofort wieder und beginnt einen Satz zum Beispiel so: "Zu Lebzeiten der SPD . . ." Solch feine Formulierungen sind natürlich Applaus wert.

Hervorhebung Demokritxyz

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2733847_0_9818_-zu-tisch-mit-mappus-und-merkel.html
In Causa Kachelmann, Stuttgart 21, Ministerpräsident Stefan Mappus sowie Justizminister Ulrich Goll (beide Baden-Württemberg) et cetera pp. freue ich mich schon auf Rosenmontag ...
extra 3, 05.09.2010: Stuttgart 21 – ein Fest

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra2445.html
Ganz nah bei Jörg Kachelmann – Tag der offenen Tür in JVA Mannheim

http://www.sueddeutsche.de/video/6215.html


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Objektiv und fair

Beitrag  louise am Mo 06 Dez 2010, 01:58

Panorama - pseudoinvestigativer Journalismus


Liebe Alice Schwarzer, bislang haben Sie lediglich ihre Eindrücke vom Prozess geschildert. Das machen derzeit viele ohne derart kritisiert zu werden. Und Sie haben dem mutm. Opfer den Tipp für einen Medienanwalt gegeben. Angesichts der Armada um Kachelmann, müsste der dann ja von Scharen von Nichtobjektiven umgeben sein... Mit anderen Worten: Ich verstehe nicht, an welchem Punkt Sie nicht objektiv gewesen sein sollen ...es scheint so als ob der betreffende Panorama-Journalist eine Rechnung angefangen hat und am Ende nicht mehr wusste, was er eigentlich ausrechnen wollte. Solange unklar ist, was wirklich passiert ist, beschränkt sich die Objektivität aller Außenstehenden darauf, beiden Parteien zuzugestehen, die Wahrheit zu sagen. Das haben Sie immer eingehalten. Bleiben Sie bitte weiter am Ball. Am Ende wird interessant sein, wer in diesem Prozess mit welchen Interessen an welchen Strippen gezogen hat. Herzliche Grüße!!

http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/blog/?tx_t3blog_pi1[blogList][showUid]=56&tx_t3blog_pi1[blogList][year]=2010&tx_t3blog_pi1[blogList][month]=12&tx_t3blog_pi1[blogList][day]=03&cHash=7b0da0d756#commentList

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Demokrit: Rita-Eva Neeser (die Bloggerin) hat ihren Teil 36 online ...

Beitrag  Nahr am Mo 06 Dez 2010, 02:37

Patagon vermisst die Legende
Bella am Sa 04 Dez 2010, 11:00

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1207446/Gutachter-im-Kachelmann-Prozess
BILD
RitaEvaNeeser schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:25
Sabine Jahns, die Dame neben mir mit der Brille, Birgit die ganz langhaarige Blonde, die anderen kenne ich gar nicht, die hatten sich dazugesetzt als sie Reporter sahen…. Sowas gibts da natürlich auch… Ich war angezogen im „Zwiebel-Look“, eine Schicht über der anderen!

BILD
Profiler1 schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:27
Nach dem Motto : Komm ich jetzt ins Fernsehn ?

BILD
Paul schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:31
„Wirklich nur Bauchgefühl“?
Eine respektable Damenriege.

welti.ch
Die Bloggerin und der Wetterforsch

Wenn eine Bloggerin ihr ganze Leidenschaft und Energie für einen angeklagten TV-Star einsetzt, von dem sie überzeugt ist, dass er unschuldig ist, dann wird sie irgendwann plötzlich selbst interessant für die Medien. Die Frau ist für diese nicht etwa interessant als Analystin, sondern wird vielmehr als “schrullige” Hausfrau und Trittbrettfahrerin wahrgenommen, denn schliesslich hat sie den forschen Wetterfrosch in ihrem Leben gar nie getroffen und kennt ihn nur vom Fernsehen her. So ist es Rita Eva Neeser ergangen. Warum tut sie das bloss? In ihrem Blog schildert sie auch ihre Erfahrungen mit den Medien. Fazit: Nicht jede, die sich zu Höherem berufen fühlt, ist es auch.
http://www.welti.ch/2010/09/13/die-bloggerin-und-der-wetterforsch/

welt.de
Die Akte Jörg Kachelmann – Die Bloggerin

Fast täglich gibt Bloggerin Rita-Eva Neeser ihre Meinung zum Fall Kachelmann kund. Für das mutmaßliche Opfer kennt sie kein Erbarmen.
Die Frau ist Jörg Kachelmann nicht ein einziges Mal begegnet.
Rita-Eva Neeser ist bloß davon überzeugt, dass er unschuldig ist – und davon will sie mithilfe eines Blogs auch den Rest der Welt überzeugen. Als die Nachricht von Kachelmanns Verhaftung bekannt wurde, saß Rita-Eva Neeser in ihrem Wohnzimmer im Schweizer Kanton Solothurn und stieß einen kleinen Schrei aus. „Das kann nicht sein“, dachte sie sich damals. „Da stimmt etwas nicht.“ Kurz danach schrieb sie sich bei Facebook ihre Wut über den Staatsanwalt von der Seele. Nach fünf Tagen veröffentlichte sie erstmals den Namen des mutmaßlichen Opfers.
Es sei leicht gewesen, ihn zu finden, sagt Rita-Eva Neeser. Sie ist eine sorgfältig gekleidete Frau Anfang 60 und stammt ursprünglich aus Wien.
Früher hat sie als Beamtin bei einer Krankenkasse gearbeitet, dann lernte sie ihren Mann, einen Schweizer, kennen. Nach seinem Tod suchte sie eine Beschäftigung und entdeckte das Internet. „Ich bin ein Gerechtigkeitsfanatikerin“, sagt sie.
In ihrem Blog (hier) verfasst sie fast täglich lange Abhandlungen, in denen sie etwa dem Richter Befangenheit, der Hauptbelastungszeugin Verlogenheit und anderen (angeblichen) Ex-Freundinnen Kachelmanns Geldgier vorwirft. Ihre Lesergemeinde wächst ständig. Sie kommentieren ihre Texte, etwa 25 von ihnen arbeiten aktiv mit, sogar aus Kanada bekommt sie Tipps. Ein Münchner ist vor Kurzem nach Schwetzingen gefahren, um sich anzuschauen, wie das angebliche Opfer lebt.
Rita-Eva Neeser weiß, dass sie mit der Veröffentlichung des Namens des mutmaßlichen Opfers eine Grenze überschritten hat, aber das kümmert sie nicht. „Des is a Rachefeldzug ohnegleichen“, sagt Neeser.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article9398003/Die-Akte-Joerg-Kachelmann-Die-Bloggerin.html

Nahr

Anzahl der Beiträge : 454

Nach oben Nach unten

Will Demokrit uns verhöckern - oder lässt er sich selbst gern verarschen?

Beitrag  Nahr am Mo 06 Dez 2010, 03:04

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1207446/Gutachter-im-Kachelmann-Prozess
BILD
RitaEvaNeeser schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:25
Sabine Jahns, die Dame neben mir mit der Brille, Birgit die ganz langhaarige Blonde, die anderen kenne ich gar nicht, die hatten sich dazugesetzt als sie Reporter sahen…. Sowas gibts da natürlich auch… Ich war angezogen im „Zwiebel-Look“, eine Schicht über der anderen!

BILD
Profiler1 schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:27
Nach dem Motto : Komm ich jetzt ins Fernsehn ?

BILD
Paul schreibt:
Dezember 4, 2010 um 00:31
„Wirklich nur Bauchgefühl“?
Eine respektable Damenriege.

Will Demokrit uns verhöckern - oder lässt er sich selbst gern verarschen?
Blicke als Sado-Maso-Handlungen ...!
Demokritxyz Heute um 13:30

neu-news, Gabriele, 06.12.2010 (Satire):
Jörg Kachelmann: Neue SadoMaso-Zeugin

6. Dezember 2010 - 7:39 – gabriela

(neu-news Mannheim) Aus dem SMS-Verkehr von Jörg Kachelmann ermittelte das LKA eine neue Zeugin für den Prozess vor dem Landgericht Mannheim.

Sie ist Schweizerin und lernte Kachelmann im Oktober 2009 kennen.

Bei einem Liebesspiel am 17. Januar sei Kachelmann ein vollkommen anderer Mensch und brutal geworden, berichtete die Zeugin. Sein Blick habe sich dabei gewandelt, und sie habe Angst empfunden, wie sie vorher noch nie gehabt habe. Die Übergriffe habe sie als Sado-Maso-Handlungen gewertet.

Sie sei nach dem Vorfall wochenlang krank gewesen. Sie könne sich bis heute nicht erklären, weshalb Kachelmann so ausgerastet sei: Sie habe ihn doch nur mit Handschellen ans Bett gefesselt und ausgepeitscht. Das sei doch kein Grund, Sie mit den ungefesselten Füßen in den Magen zu treten. So etwas sei ihr in ihrer langen Praxis noch nie passiert

Die Vernehmung der Zeugin wird aller Voraussicht nach in der Schweiz stattfinden.

http://www.neu-news.de/content/j%C3%B6rg-kachelmann-neue-sadomaso-zeugin


neu-news, Gabriele, 06.12.2010 (Satire):
Kachelmann: Opfer-Memoiren fast fertig

neu-news, Gabriele, 05.12.2010 (Satire):
Kachelmann-Prozess: Gutachter unter Beschuss

Harry1972 Heute um 11:03

P.S.: Louise-Püppchen, mein Beitrag...
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-880.htm#23978
...steht für sich und die darin gestellten Fragen sind rein rhetorischer Natur und bedürfen keiner Antwort.
Du hast das mal wieder vollkommen falsch verstanden, Dummerchen.
*seufz*

Harry1972 Heute um 07:56
Tatsache ist doch nunmal, daß Simone D. mehrfach gelogen hat. Oder will das hier jemand ernsthaft bestreiten?

Tatsache ist auch, daß Jörg K. vollumfänglich ausgesagt hat und ihm bisher keine Falschaussage nachgewiesen werden konnte ... blah... blah...
Tatsache ist doch nunmal, daß Harry1972 völligen unterirdischen schwachsinn von sich gibt!
Oder will das hier jemand ernsthaft bestreiten?

Ihn bitte nicht ernst nehmen, Louise.

Nahr

Anzahl der Beiträge : 454

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 11)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten