Weihnachtsgebäck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weihnachtsgebäck

Beitrag  Freizeit am Mi 24 Nov 2010, 18:53

Was für ein Weihnachtsgebäck, ev. zum selber backen, kann einem "Junggesellen" der nicht zunehmen will empfohlen werden?

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

P.S.

Beitrag  Freizeit am Mi 24 Nov 2010, 18:57

Auch ernstgemeinte Vorschläge oder Rezepte sind willkommen! Very Happy

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsgebäck

Beitrag  Harry1972 am Mi 24 Nov 2010, 20:40

Was für ein Weihnachtsgebäck, ev. zum selber backen, kann einem "Junggesellen" der nicht zunehmen will empfohlen werden?
Öhh...welches zum Angucken?

Spaß beiseite. Wirklich kalorienarmes Weihnachtsgebäck gibt es nicht. Du kannst aber die Zuckermenge erheblich reduzieren oder zum Beispiel mit Stevia süßen. Very Happy
Backbleche nicht einfetten, sondern Backpapier verwenden.

Magst Du Baiser? Schmeckt zwar knallsüß, hat aber weniger Kalorien als herkömmliche Kekse.

Ich selbst verfolge eine andere Strategie. Ich mag nunmal die nahrhaften Backwaren lieber und bin dann lieber bei den Hauptmahlzeiten bescheidener. Meine Strategie geht bloß nie so wirklich auf und deshalb habe ich im Frühjahr auch immer 5 kg mehr drauf (gefühlte 5 kg...ich wiege mich ja nicht).

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Harry

Beitrag  Freizeit am Mi 24 Nov 2010, 20:55

Danke für deinen Tip.

5kg mehr gefülltes, äh gefühltes Lebendgewicht möchte ich nicht mehr mit mir herumschleppen.

Diese Gepäck, sorry Gebäck stört mich im Winter vor allem beim Ski fahren und im Sommer beim Velo fahren oder schwimmen.

Jedoch deine Idee, mit Stevia zu süssen, ist wirklich gut.

Dass ich nicht selber darauf gekommen bin?? Evil or Very Mad

Schliesslich habe ich noch eine mikrige Pflanze.

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

@Freizeit: Warum Weihnachtsgebäck?

Beitrag  Oldoldman am Mi 24 Nov 2010, 23:24

Suche lieber nach Vorschlägen für das Weihnachtsgepäck:
Thermoskanne mit Punsch (auch da eignet sich Stevia zum Süßen), einen Becher und ein Paket Vollkorn-Knäckebrot (wegen der ausgewogenen Ernährung). Damit kommst Du doch gut durch die kalte Jahreszeit. Die Herstellung des Punsches ist hier im Forum beschrieben und erfordert weder Nudelholz noch Backofen und Blech. Zur Not kann sogar der sommerliche Grill, gut befeuert, als Herdstelle dienen. Und aus dem wegzuräumenden Schnee baust Du Dir die Bar. Dazu ein Windlicht mit ein paar Tannenzweigen und schon hat Weihnachten Einzug gehalten.
Und bei dieser fettarmen und so gesunden Ernährung ist auch noch eine ganze Gans an den Festtagen gewichtstechnisch unschädlich.
lol!

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Danke Oldoldman

Beitrag  Freizeit am Do 25 Nov 2010, 00:40

für die guten Ratschläge. Ich werde sie zu beherzigen suchen. Twisted Evil

Ich wusste doch, auf dich ist in jeder "Notlage" verlass! Blumen Very Happy

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsgebäck

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten