PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Gast am Mo 01 März 2010, 01:47

Ich hab' diese Frage schon mal bei GMX-WEB.DE gestellt:

http://ratgeber.web.de/advisor-webde/post/6186974

Dort hab' ich zwar 'ne beste Antwort ausgewählt, aber mein Problem ist nicht gelöst und zukünftig evtl. aktueller, weil ich ein WLAN-Internet-Radio 'geschossen' habe, dass ich gern über das WLAN meines Laptops betreiben möchte, mit dem ich über einen USB-2.0-UMTS/HSDPA-SurfStick mit ALDI Talk ins Internet gehe.

Meine ursprüngliche Frage, noch nicht um das Internet-Radio erweitert, bei GMX-WEB.DE:

Ich hatte einen DSL-Internetzugang mit WLAN-Router und bin von mehreren PCs über WLAN und den Router ins Netz gegangen.

Jetzt habe ich einen UMTS-Internetzugang über einen USB-Surf-Stick. Für solche UMTS-USB-Surf-Sticks gibt es natürlich spezielle WLAN-Router.

Meine Frage: Kann ich einen solchen UMTS-USB-WLAN-Router durch einen PC ersetzen, indem ich mit dem als „Server“ über den UMTS-USB-Surf-Stick ins Netz gehe und von dort per WLAN zu den andern PCs als „Clients“ …?

Brauche ich dazu eine spezielle „Router-Software“ auf dem „Server“? Oder geht das problemlos bereits über ein lokales Windows-WLAN-Heimnetz? Oder gibt es Beschränkungen mit der Anzahl der „Clients“ oder durch unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeit Up/Down im WLAN oder ähnliches …?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Gast am Mo 01 März 2010, 02:03

Na gut, ich gebe die Frage mal an meinen persönlichen Softwarespezialist weiter. Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Routing-Software für Windows

Beitrag  Oldoldman am Mo 01 März 2010, 02:22

Könnte Dir das vielleicht helfen:

http://www.nat32.com/

M. E. wird eine Software gebraucht, die den angeschlossenen Rechnern des LAN den Weg zum UMTS-Stick weist.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Mo 01 März 2010, 02:52

Du kannst Auf deinem PC der direkt mit dem UMTS Stick verbunden ist konfigurieren das andere PC den UMTS STick mit benutzen dürfen.

Wenn Du einen DHCP Server im Netz einsetzt mußt Du diesen so konfigurieren das er die Adresse des PC mit dem UMTS Stick als "Gateway Adresse" verteilt. Hast Du keinen DHCP Server oder kannst Ihn nicht entsprechend konfigurieren kannst Du auf der Client Seite mit festen IP Adressen arbeiten und dort die IP des PC mit dem UMTS Stick manuell als Gateway eintragen...

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Oldoldman am Mi 03 März 2010, 03:21

Ich habe bei
http://forum.computerbild.de/pc-hardware/d2-umts-stick-wlan-router-verbinden_4369-2.html
folgenden Hinweis gefunden:
Mit einem UMTS Surfstick gibt es die Möglichkeit zusammen mit der AVM FRITZ!Box 7270 allen an der Fritzbox angeschlossenen PCs den Breitbandzugriff über UMTS ins Internet zu ermöglichen. Das kam jetzt neu zur Cebit [Anm.: 2009] und ist ganz einfach. Dazu gibt es auf der AVM WebSeite eine spezielle Firmware die das ermöglicht. Hier findest Du einen aktuellen Bericht..
Der dazugehörige Link lautet:
http://mit-dem-notebook-ins-internet.de/news/news-130320091-umts-fritzbox7270.html

Vielleicht ist das die elegantere Lösung.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Mi 03 März 2010, 03:23

Auf jeden Fall, aber Du hattest ja geschrieben Du wolltest einen PC Gateway spielen lassen :-)

Solche UMTS Router gibt`s auch von anderen Firmen :-)

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Erstmal herzlichen Dank ...!

Beitrag  Gast am Mi 03 März 2010, 07:45

Das Wi-Fi-Internetradio ist heute gekommen und impliziert für mich erstmal Bedienungsanleitung lesen.

In einem normalen WLAN-Umfeld eines DSL-Routers mit WLAN ginge der Anschluss wohl (fast) plug & play: einschalten, WLAN wird erkannt und anmelden - wie bei einem normalen PC/Laptop/Netbook.

USB-SurfStick-UMTS-Router gibt es schon länger, kosten aber ca. EUR 100,--:

http://cgi.ebay.de/NEU-DOVADO-UMR-USB-Mobile-Broadband-UMTS-Router_W0QQitemZ170371188090QQcmdZViewItemQQptZDE_Computer_Peripherie_Netzwerk?hash=item27aaea057a
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190332538716&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Und einen solchen Router möchte ich gern durch einen Laptop ersetzen, den ich ganz nebenbei als normalen Laptop im Internet nutzen kann. Weil es diese Router gibt, geht das evtl. nicht. Vielleicht sind die aber nur für die 'Doofen' ...?

Ich hab' ja leider keine Ahnung, aber ein DHCP-Server ist evtl. das, was mein Laptop auf einer Nebentask zwischen seinem WLAN und dem SurfStick spielen müsste. Die Frage somit, braucht man ein extra Programm, ggf. (www.nat32.com), oder kann das Windows-XP bereits realisieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/DHCP-Server

Ich hab' das schon mal mit einem XP-Netbook als Zweit-PC probiert. Über Einträge in DNS & Co. konnte ich die beiden PCs wireless verbinden, aber die Brücke(?) von dem WLAN zum SurfStick ist mir irgendwie nicht gelungen. Das Netbook 'sah' zwar den Laptop, aber nicht seinen Internetanschluss.

Ich befürchte allerdings, dass diese Lösung mit dem Wi-Fi-Internetradio wohl nicht geht, weil ich da nicht so tief in dessen Netzwerkkonfiguration komme.

Sinn des Ganzen soll eigentlich sein, meiner Tochter den weltweiten Zugang zu (gerade auch deutschen) Radiostationen zu ermöglichen. Das geht selbstverständlich auch mit einem Netbook/Laptop, aber nicht so komfortabel und mit dem guten Klang.

Ein weiterer Schritt ist natürlich, auch Internetradiostationen komfortable direkt auf eine PC-Platte zu schreiben - möglichst nach Titeln getrennt mit ID3-Tags et cetera pp. Vielleicht gibt auch da Erfahrungen und Software-Tipps ...

http://de.wikipedia.org/wiki/ID3-Tag

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Mi 03 März 2010, 07:52

Hast Du Dir mal bei eingestecktem UMTS Stick die Eigenschaften der Verbindung unter Erweitert angeschaut? Da mußt Du den Haken "andere dürfen Verbindung nutzen" setzen. Kannst Du erkennen ob das Radio ne feste IP hat? Wenn ja jannst Du ja den Laptop passend konfigurieren...

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Den Haken hab' ich jetzt gesetzt.

Beitrag  Gast am Mi 03 März 2010, 09:22

Aber unklar sind mir LAN-Verbindungen, für die der Haken gilt (Auswahl):

Dort steht:
1394-Verbindung, 1394-Netzwerkadapter
LAN-Verbindung, Realtek RTL8139/810X Familiy Fast Ethernet NIC
LAN-Verbindung 3, Bluetooth PAN Network

3. Bluetooth ist klar, da hab' ich einen USB-Stick, den ich zur Zeit nicht benutze.
2. Für WLAN hab' ich auch ein USB-Stick (Fritz!WLAN, AVM) zur Zeit noch nicht angeschlossen (muss ich suchen).
1. Realtek ist die Kabel-Schnittstelle (Patch, Twisted Pair, RJ 45) zum ggf. Router ...?

Und 1394-Verbindung ist FireWire ...?

Dann hab' ich zwei DFÜ-Verbindungen: O2 Internet (getrennt, frühere Verbindung) und Verbindungsassistent (Verb. hergestellt). Letzteres ist der HUAWEI-USB-SurfStick mit der ALDI-Software.

Somit müsste ich eine Verbindung (Netzwerk) DFÜ zum Fritz!WLAN-Stick (AVM) herstellen, und der o.g. Haken für die LAN-Verbindung 2 gesetzt werden, oder ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Mi 03 März 2010, 09:28

Den Haken mußt Du bei dem DFÜ Huawei setzen.

Dann muß sich das Radio per WLan mit dem Laptop verbinden und Gateway am Radio ist die IP des Laptop.

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Klaus69: Haken bei DFÜ Huawei setzen ...

Beitrag  Gast am Do 04 März 2010, 04:14

Das ist mir schon klar, aber gestern wurde ich dann noch ergänzend nach dem Heimnetzwerk gefragt und hatte mehrere zur Auswahl. Jetzt steht da und geht nur: LAN-Verbindung.

Zu den Daten des Wi-Fi-Radios:

W-LAN: IEEE 802.11b und IEEE 802.11g
W-LAN-Verschlüsselung WEP, WPA, WPA2

Weiter finde ich im Handbuch: Stellen Sie sicher, dass der DHCP-Server ihres Routers aktiviert ist. Andernfalls müssen Sie das Internet-Radio manuell konfigurieren, s. S. 26 (nur für Nutzer mit Netzwerk-Kenntnissen zu empfehlen).
Handbuch, S. 26 ff.: Geben Sie <IP adress>, die <Subnet mask>, die <Gateway adress>, die <Primary DNS> und die <Secondary DNS> mit den Tasten <, > ein und bestätigen Sie Zeichen jeweils mit SELECT. Beachten Sie die Hinweise auf S. 12.

Geben Sie die <SSID> (Netzwerkname) mit den Tasten <, > ein und bestätigen Sie die Zeichen jeweils mit SELECT.

Wählen Sie den Sicherheitsstandard ihres Netzwerks aus. ...
Auf S. 12 stehen natürlich nicht die oben gewünschten Angaben, sondern da geht es um den SSID-Broadcast meines Routers. Ich befürchte, diese Daten müsste ich meinem Laptop (mit dem USB-SurfStick abnerven).

Also, so richtig klar ist mir das Ganze nicht. Ich versuche mal, das Handbuch als *.pdf-Datei im Internet zu finden. Das Internet-Radio ist ein DUAL IR 3.

Weiß nicht, ob ich damit meiner Tochter eine (Geburtstags-) Freude machen kann, obwohl die hat DSL-WLAN-Router - also Easy Stuff, oder ...?

Trotzdem würd' ich das gern hier testen und ggf. ein zweites Radio in Deutschland lassen, wenn das Ding gut läuft ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Do 04 März 2010, 04:28

Die SSID ist, wie vermutet, auf dem Laptop in der WLAN Konfiguration hinterlegt.... Die restlichen Daten kannst Du auch auf dem Notebook ablesen. Nur die IP muß sich unterscheiden. Als Gateway trägst Du im Radio dann die IP Adresse des Laptop ein.

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

@Klaus69: Besten Dank, aber ...

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 04:21

Deine Antwort überfordert mich irgendwie, weil ich von Netzwerken null Ahnung habe. Kannst du das auch für Dummies mal so 'n bisschen mit Hintergrund erklären: Was eigentlich da, welche Rolle spielt und wie sich in der Hardware/Software wiederfindet ...?

Kann der Laptop den Router voll ersetzen, oder bleibt das ein Klimmzug mit Ecken und Kanten.

Ich frage, weil die Preise wohl purzeln, und ich daran denke, noch andere PCs zumindest kurzfristig für Updates & Co. an den Router/Laptop zu hängen.

Nun sehe ich bei eBay beispielsweise dieses Angebot (gibt es in Parallelauktionen (baugleich ...?) auch günstiger, anderer/ergänzender Text):

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=310195446647&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170458971369&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Wäre das die bessere Alternative. Oder bedeutet auch das Klimmzüge. Was mich daran reizt, ist der Drucker im Netz: Unterstützt die Druckverfahren LPR und IPP.

Nur kann ich dafür einen normalen Drucker mit USB-Schnittstelle verwenden? Und braucht diese USB-2.0-Schnittstelle nicht gerade mein UMTS/HSDPA-SurfStick? Kann ich da einen USB-Hub vorsetzen? Oder ist das alles Sche.ße ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 08:19

Eine einfache Möglichkeit mehreren Teilnehmern den Internet Zugang zu gewähren besteht auch darin einfach Naviscope zu installieren. Das ist ein Freeware Proxy der jahrelang in unserer Firma den Internet Zugang für 10 und mehr Teilnehmer zur Verfügung stellte. Leicht zu konfigurieren mit Ad Blocker etc. Ist einen Versuch wert.

http://www.pcwelt.de/downloads/browser_netz/browser-tools/20061/naviscope_870/

Vielleicht kannst du mit diesem Support aus meinem "eigenen Bereich" etwas anfangen...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 08:44

Nachschlag.

Man kann einen preiswerten WiFi Accesspoint benutzen, einen USB Drucker an dem Router-Laptop anschließen und diesen dann freigeben. So kann jeder über Wifi drucken.

Der Router hängt mit Kabel oder WiFi am Accesspoint. Jeder andere Teilnehmer hängt auch an diesem Accesspoint.
Bei den Client-PCs und -Laptops wird im Internet Explorer der Proxy Naviscope eingetragen ( = IP Adresse des Router Laptops und Port des Naviscope Proxies).

LinkSys hat billige WiFi Router für etwa 40 €. Einfacher und preiswerter gehts nicht. Bei OKI gibts auch einen Netzwerkdrucker 430 mit Duplexdruck, der etwa 170 €
kostet. Diesen kann man per Netzwerkkabel auch direkt an den Accesspoint hängen.

IPCop ist eine Linux Distribution, die aus deinem Laptop einen kompletten Router mit Firewall machen würde. Aber glaube mir, das willst du dir nicht antun, weil es damit schon sehr technisch wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Klaus69 am Mi 17 März 2010, 09:00

Sorry, ich hatte gerade einen langen erklärenden Text der sich ins Nirvana gemacht hat *grummel*

Mit alice 2ter Lösung wärst Du gut bedient wenn Du zB DSL hättest. Die beste Lösung ist ein UMTS Router der auch WLAN kann. Wenig Aufwand, braucht wenig Strom und Platz.
Die technische Erläuterung reiche ich später mal nach...

Klaus69

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Re: PC als Router von UMTS-USB auf WLAN verwenden …?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:40


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten