Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Seite 3 von 42 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22 ... 42  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Oldoldman am Di 15 März 2011, 10:28

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des siebzehnten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t367p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-17

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:32 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


geniale penny!!

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 02:39

penny, du bist genial! bist du vielleicht schweizerin??

es geht um den VERBRAUCH

nina, berechne deinen ökologischen fussabdruck

http://www.mein-fussabdruck.at/

dann vergleichen wir

gefasel gegen realität.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast_0009 am Do 17 März 2011, 02:46

Mein Problem mit Dir ist das, dass Du m.E. mehrheitlich nicht zu einem Thema etwas sagst, dieses also diskutieren willst (z.B. die Katastrophen in Japan), sondern vielfach immer wieder diskutieren willst, wie eine andere Person hier im Forum agiert etc. Du möchtest sozusagen einen Meta-Diskurs führen. Nun könnte man das effektiv diskutieren, nur sehe ich das zumindest bei Dir nicht als eine sehr befriedigende Diskussion an, weil ich effektiv die Sache anders sehe als Du und ich meine Art und Weise, wie ich hier im Forum agiere, nicht als problematisch ansehe. Wenn Du mit meiner Art und Weise ein Problem hast, dann ist das nun eben Dein Problem: Jetzt kannst Du in Zukunft Selbstgespräche führen (grins), weil ich dafrauf nicht eingehe oder Du liest meine Beiträge nicht mehr, dann hast Du ein Problem weniger oder vielleicht findest Du einen anderen Gesprächspartner, der gerne mit Dir darüber diskutiert, wie ich in diesem Forum agiere! :-) Weil ich denke, ich habe Dir mitgeteilt, weshalb ich so agiere, wie ich agiere und mehr kann ich Dir effektiv nicht dazu sagen; wir sehen die Sache offensichtlich unterschiedlich.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Chomsky....

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 02:48

falls es dich interessiert: bezüglich atomstrom gibt es empirische belege.... :-)

http://marktcheck.greenpeace.at/atomstrom-drin.html#c33818

österreich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Freut mich Nina ...

Beitrag  Gast_0009 am Do 17 März 2011, 03:02

dass Du nicht immer nur in Deine Glaskugel schaust, wenn Du etwas schreibst, sondern auch mal was Handfestes bringst!
Auch das ist übrigens ein Meta-Diskurs! :-)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Gast_0012 am Do 17 März 2011, 03:15

von APA, Montag, 14. März 2011 12:48

Etwa sechs Prozent Atomstrom in Österreich

Österreich hat zwar keine Atomkraftwerke, mit dem Strom aus Nachbarländern kommt aber auch Atomstrom ins Land. Strom aus Atomenergie unterscheidet sich zwar nicht von jenem aus erneuerbarer Energie. Aber etwa 17,5 Prozent der heimischen Elektrizität kann keiner speziellen Quelle zugeordnet werden. Rund ein Drittel davon dürfte angesichts des Erzeugungsmix in Europa aus Atomstrom stammen.

Österreich muss Strom importieren

APA (dpa)

Damit können rechnerisch etwa sechs Prozent des heimischen Stroms auf Atomenergie zurückgeführt werden, schätzt Christian Schönbauer, bei der Energieregulierungsbehörde E-Control für Ökoenergie und Energieeffizienz zuständig. Österreich ist mit dem europäischen Netz eng verflochten. Unter anderem, weil in Nordeuropa zu viel Strom erzeugt wird und in Südeuropa zu wenig, sodass es einen intensiven Transfer von Nord nach Süd gibt.

In Summe hat Österreich in den vergangenen Jahren mehr importiert als exportiert - 2010 um 2.200 GWh oder gut drei Prozent des Verbrauchs. Das sei volkswirtschaftlich sinnvoll, hebt Schönbauer hervor. Österreich habe genug Kapazitäten, um im Fall des Falles den Eigenbedarf zu decken, aber es sei nicht "das ökonomische Optimum", alle kalorischen Kraftwerke durchgehend laufen zu lassen. Grundsätzlich wäre ein "Autarkiedenken" nicht sinnvoll, meint Schönbauer. Österreich profitiere vom großen Europäischen Markt. "Grenze dicht" wäre keine gute Lösung, nicht einmal in einer Krise, betont Schönbauer.

Die Nachbarländer Österreichs produzieren - mit Ausnahme Italiens - Atomstrom. In der Slowakei entfallen 53,6 Prozent der Erzeugung auf Atomenergie, in Ungarn sind es 44,8 Prozent, in der Schweiz 39,3 Prozent, in Slowenien 27,8 Prozent, in Tschechien 33,8 Prozent und in Deutschland 23,3 Prozent. Europaweit beträgt der Anteil von Atomstrom 28,8 Prozent (727 TWh).

Österreich hat 2010 70,8 TWh Strom erzeugt. Aus Wasserkraft kamen dabei 37,3 TWh (53 Prozent), aus kalorischen Kraftwerken 24,7 TWh (35 Prozent) und aus sonstiger Erzeugung 8,7 TWh (12 Prozent). 19,7 TWh wurden importiert, 17,5 TWh exportiert, 2,2 TWh blieben damit in Österreich "hängen".

Gast_0012

Anzahl der Beiträge : 789

Nach oben Nach unten

@irrtum chomsky

Beitrag  984 am Do 17 März 2011, 03:54

Du möchtest sozusagen einen Meta-Diskurs führen.

LOL

schon witzig, dass du das, was man hier allerhöchstens schaffen kann, nämlich die selbstgespräche der anderen zu entschlüsseln, um kommunizieren zu können, als metagespräch verstehst. besonders komisch ist es, wenn du mir mehrheitliches reden absprichst, weil ich diesen unsinn noch nie versuchts habe, denn was ich ja tue, ist selbstgespräche führen, um sie von anderen entdecken und verstehen zu lassen, worauf man sich dann schon viel näher kommt.

wie ich bereits sagte, bewegst du dich lediglich auf bibliothekarsniveau und postest deshalb was andere in büchern veröffentlicht haben oder zitierst lediglich die namen der bücher.

mich hat aus der aktuellen debatte der begriff verschmelzung elektrisiert. als lesbierin suche ich frauen zum verschmelzen, d.h. eine reicht mir dafür. mit männern kann ich nicht verschmelzen, weil das zur explosion führt mit GAU und dem fallout=ausfall aller lebensfunktionen. Im Virtuellen versuchen männer in frauenklamotten immer wieder mich zu verführen, weil da keine GAU-gefahr besteht.

ich vermag jedoch mit meinem geigerzähler die männliche sprache selbst in ausländischen idiomen zu erkennen. ein mann kann zwar seine stimme weiblich klingen lassen (beispiel StA Oltrogge) aber das geschriebene wort wird literatur, die genau unterscheiden lässt zwischen den geschlechtern.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

984: Wünsche weiterhin angenehme Selbstgespräche! :-)

Beitrag  Gast_0009 am Do 17 März 2011, 04:18

Und vor allem:


Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Meta-Diskussionen

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 04:43

Meta-Diskussionen führen andere auch, allerdings notgedrungen und nicht, weil mal wieder ein neuer Teil aufgemacht hat, den es zuzumüllen gilt.

Denn die, die über gesichertes Wissen verfügen – im Fall des havarierten Atomkraftwerks in Fukushima allein die unzuverlässige Betreiberfirma –, geben es entweder nicht oder nur geschönt weiter. Weder die japanische Bevölkerung noch ausländische Regierungen glauben den offiziellen Verlautbarungen mehr:

Amerikanische Experten glauben, dass sich die Japaner auf den falschen Reaktor konzentrieren und ein anderer noch viel gefährdeter ist: der Reaktor 4. Die US-Atombehörde hat überraschend deutlich zu erkennen gegeben, dass sie Angaben ihres wichtigsten Verbündeten in Asien vor Ort misstraut. Die Brennstäbe im Reaktor 4 lägen trocken, sagte Gregory Jaczko, Chef der Atomregulierungsbehörde NRC, in Washington.
Im Abklingbecken gebe es kein Wasser mehr, die dort gelagerten Brennstäbe lägen vermutlich im Trockenen. Die Strahlung dort sei deshalb "extrem hoch" und stelle für die noch in der Anlage befindlichen Arbeiter eine tödliche Gefahr dar, wurde Jaczko in der "New York Times" zitiert. Seine Informationen habe er zum Teil von japanischen Kollegen, aber auch von unabhängigen Quellen, berichtete Jaczko. Es war das erste Mal, dass ein hochrangiger US-Offizieller sich kritisch zur Informationspolitik der Japaner äußerte.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,751455,00.html

Diese Sicht legt auch das Bundesumweltamt nahe:

Bundesumweltamt, Stand 17.3., zu Block 4:
Nach Presseinformationen vom 16.03.11 19 Uhr MEZ siedet das Wasser im Brenn-elementbecken. Es ist ein Wasserwerfer der Polizei am Standort angekommen, kann aber noch nicht eingesetzt werden, da noch Schutt weggeräumt werden muss.
Die Wassereinspeisung wurde am 16.3.2011 um 14:00 Uhr gestoppt (NISA). Zu diesem Zeitpunkt werden von IAEA keine Angaben zur Wassertemperatur im Brennelemente-Lagerbecken gemacht (letzte Angabe war vom 15.3. 19:00 Uhr).
IAEA Daten zur Wassertemperatur im BE-Lagerbecken (Normalwerte unter 25 °C):
14.3.2011, 19:08 Uhr: 84 °C
15.3.2011, 19:00 Uhr: 84 °C
16.3.2011, 14:00 Uhr: keine Daten
Nach JAIF (Japan Atomic Industrial Forum) vom 17.03.2011 um 9:00 Uhr ist der Füllstand im BE-Lagerbecken von Block 4 niedrig.
http://www.bmu.de/atomenergie_sicherheit/doc/47088.php

In den stillgelegten Blöcken 5 und 6 mit Brennelementen in Abklingbecken sieht es nach derselben Quelle nicht viel besser aus: sinkender Wasserstand, steigende Temperaturen.

Da gerät selbst BILD ins Grübeln, was von JK so kommentiert wird:

Vorher: Verschwörungstheorien bit.ly gpLH3w Nachher: Vertuscher-Politiker bit.ly hResRd Wundersame Größte Anzunehmende Zeitung vor ungefähr 17 Stunden via web
https://twitter.com/J_Kachelmann/status/48146302378315776

Aber BILD ist ja mindestens so wendig wie die Regierung – Gelegenheit, diese Fähigkeit auszuspielen, wird sich im Verlauf des Kachelmann-Verfahrens noch ergeben – und überdies Kummer gewohnt:

16.03.2011
Kachelmann erfolgreich gegen BAMS-Autoren

Die Kölner Kanzlei für Marken- und Medienrecht HÖCKER hat es heute neben der Axel Springer AG (28 O 209/11) und der Betreiberin des Portals bild.de, der Bild Online GmbH & Co. KG (28 O 208/11) auch den Autoren eines angegriffenen Artikel vom Landgericht Köln verbieten lassen, bestimmte vorverurteilende und das Intimleben berührende Äußerungen über den Moderator Jörg Kachelmann zu verbreiten (28 O 209/11).
http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=116

Daß der fragliche BamS-Artikel von Rüssau und Völkerling über die Schweizer Zeugin noch online ist, (wie auch die FOCUS-Kurzfassung), wundert mich allerdings. Die Sonntag-online Version (Schweiz) gibt’s nur noch im Cache.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

gabi

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 04:56

dass du eine info-manipulations-tante bist hab ich hierzuforum mit meinem geigerzähler schon nach stunden bemerkt. aber dass du so weit gehst, hätte ich doch nicht gedacht.
du verbindest das menschheitsthema no 1 ATOM GAU skrupellos mit dem bagatell fall kachelmann, was den vorteil hat, dass vielleicht mehr leser erfassen, wie einseitig du bist.

habe nämlich vorhin gelesen, dass sich helfertruppen beschweren, weil die regierung zu arg warnte, zu strenge sicherheitsmassnahmen auferlegte - sie hätten mehr retten können, wenn nicht übertrieben worden wäre.

die kleinen wahrheiten interessieren gabi nicht. es geht ihr um das ganz grosse weltgeschehen What a Face

das aber nur aus dem kleinen besteht, wie gauss Like a Star @ heaven erkannte.

Like a Star @ heaven die vermessung der welt von daniel kehlmann

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

gabi

Beitrag  984 am Do 17 März 2011, 05:09

ich stwlle mich ganz hinter gabi. sie versucht nicht uns billigen schnaps zu verkaufen. sie hat aber recht mit der bemerkung dass man den netreibern dort genausowenig trauen kann wie hier im ländle. bitte etwas mehr gerechtigkeit, ermahnt von der person die sich bella nennt. Rolling Eyes

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Von großen und kleinen Dingen

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 05:19

Die Mechanismen sind dieselben, im Kleinen wie im Großen. Das Ergebnis auch: die Wahrheit bleibt auf der Strecke, zerrieben zwischen den unterschiedlichen Interessen und den Stille-Post-Informationsverlusten durch die Medien. Dies für Bellalein, das noch viel lernen muß...

Zurück zu einem anderen, wesentlich schleichenderem Zerfallsprozeß, denn da gibt es noch ein Jahresrückblick:

Der Wahrheit scheint das Gericht kaum näher gekommen zu sein. Es habe in dem Verfahren bisher "keinen wesentlichen Rückschritt, aber auch keinen wesentlichen Fortschritt gegeben", heißt es vonseiten der Staatsanwaltschaft. Angesichts des Aufwands, den die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Mannheim seit dem 6. September 2010, dem ersten Verhandlungstag, betrieben hat, klingt das wie eine Bankrotterklärung. Schon vor dem Prozessauftakt deutete sich an, dass die Suche nach der Wahrheit schwierig werden könnte. Kurz vor Ende des überlangen Verfahrens scheint die Wahrheit allerdings niemand mehr so recht zu erwarten – oder zu interessieren.
http://nachrichten.rp-online.de/panorama/kachelmann-ein-jahr-unter-verdacht-1.578273

Insgesamt faßt Jörg Isringhaus die Lage kritisch und zutreffend zusammen; auch ihm unterlaufen allerdings zweikommafünf Fehler:

Während seine Ex-Partnerinnen redeten, sich auch untereinander über ihre Erfahrungen austauschten, schweigt der Meteorologe bis heute. Nur ein Satz war in der Sache bisher von ihm zu hören: "Ich bin unschuldig."

Diese Aussage stimmt nur, wenn man das Wort »öffentlich« ergänzt, denn eine Aussage im Verfahren hat er gemacht.

Außerdem führten die Unstimmigkeiten bei der Aussage des mutmaßlichen Opfers dazu, dass der Meteorologe aus der Untersuchungshaft entlassen wurde: Die Staatsanwaltschaft stufte den "dringenden" auf einen "hinreichenden Tatverdacht" herunter.

Nein, es war nicht die Staatsanwaltschaft, sondern das OLG Karlsruhe.

Nun wird nach dem 32. Prozesstag am 21. März eine dreiwöchige Pause eingelegt.

Keineswegs: in der Zeit vom 21.3. bis zum 4.4. finden sechs Termine statt... Hofentlich mit Maschera!?

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1266116/index.html?ROOT=1160629

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nachtrag

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 05:33

Die Wahrheit von Bildern:
Hier ein aktuelles der Betreiberfirma TEPCO:

http://twitpic.com/4a9a11/full

Und hier die von einem Hubschrauber, der nicht in Diensten von TEPCO unterwegs war:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,751574,00.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Zwischendurch mal wieder was zum Thema: Von Höcker bis NK

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Do 17 März 2011, 06:06

Bella wünschen wir trotz allem GUTE BESSERUNG. Schlimm, wenn frau soooo krank ist. In der Hoffnung, dass so etwas am Ende therapiefähig ist.


Dürfte wohl der Artikel von Karneval sein...
16.03.2011

Kachelmann erfolgreich gegen BAMS-Autoren

Die Kölner Kanzlei für Marken- und Medienrecht HÖCKER hat es heute neben der Axel Springer AG (28 O 209/11) und der Betreiberin des Portals bild.de, der Bild Online GmbH & Co. KG (28 O 208/11) auch den Autoren eines angegriffenen Artikel vom Landgericht Köln verbieten lassen, bestimmte vorverurteilende und das Intimleben berührende Äußerungen über den Moderator Jörg Kachelmann zu verbreiten (28 O 209/11).

http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=116

Datum: 17.03.2011

Kurzbeschreibung:
Weiterer Ablauf der Hauptverhandlung in der Kalenderwoche 12
(21. bis 25. März 2011)

Von Seiten der Kammer ist folgendes Programm beabsichtigt:

Montag, 21. März 2011:
10.00 Uhr: eine Zeugin
14.00 Uhr: eine Zeugin (Kriminalpolizei)

Mittwoch, 23. März 2011:
9.00 Uhr: ein Zeuge (Kriminalpolizei)

Freitag, 25. März 2011:
9.00 Uhr: eine Zeugin (Nebenklägerin)


Über den weiteren Fortgang des Verfahrens werden Sie rechtzeitig im Rahmen einer schriftlichen Pressemitteilung unterrichtet werden. Bitte sehen Sie bis dahin von Anfragen ab.

Völker
Richterin am Landgericht

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1266589/index.html?ROOT=1160629

zu Aussage gegen Aussage bei "er hat Rücken":

http://revision-strafrecht.com/80/vergewaltigung-%C2%A7-177-ii-stgb/

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 06:22

Montag, 21. März 2011:
10.00 Uhr: eine Zeugin
Sollte etwa Isabella Korkenzieherlöckchen noch mal in den Zeugenstand?
Oder wer könnte da gemeint sein?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Super Timing: Sabine W. zwei Tage vor der Landtagswahl ...

Beitrag  Demokritxyz am Do 17 März 2011, 06:39

in Baden-Württemberg im Zeugenstand vorm LG Mannheim:
Freitag, 25. März 2011:
9.00 Uhr: eine Zeugin (Nebenklägerin)


http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1266589/index.html?ROOT=1160629
Da schafft RA Johann Schwenn doch was mit Öffentlichkeit, oder ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@ Steffi

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 06:42

Da bin ich ziemlich sicher; schließlich müssen noch ihre Chatprotokolle ausgewertet und vorgehalten werden, die nach ihrer Vernehmung im Oktober angefallen sind - und erst danach ist es sinnvoll, der NK die Ergebnisse der Beweisaufnahme vorzuhalten.

Sollte unter den vorher gehörten Polizeibeamten auch noch Herr Dr. Bäßler sein?! Bei der ersten Vernehmung wurde er als Sachverständiger angekündigt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hi demo...

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 06:47

schön für mich, dass du wieder da bist.... Smile


Ein Techniker der Atomanlage Fukushima Eins hat über seinen Einsatz und seine Mitarbeiter gebloggt

http://www.straitstimes.com/BreakingNews/Asia/Story/STIStory_646210.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Rechtsanwaeldin und Demokritxyz

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 07:17

@ Die Rechtsanwaeldin:

zu Aussage gegen Aussage bei "er hat Rücken":

http://revision-strafrecht.com/80/vergewaltigung-%C2%A7-177-ii-stgb/
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#33651

Das ist tatsächlich ein kurioser Sachverhalt (GV mit der Lebensgefährtin der Ehefrau, die daraufhin mit ihr Schluß machte – ein klassisches Falschbelastungsmotiv) und ein noch ›kurioseres‹ Urteil, in dem nach allen Kräften zulasten des Angeklagten gewertet und gewürdigt wurde. Der BGH hat bei Aufhebung dieses Urteils zudem extrem deutlich durchblicken lassen, daß der Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden, der selbstverständlich von den Gerichtskollegen abgelehnt worden war, hätte Erfolg haben müssen:

Auf die durch den Beschwerdeführer erhobenen Verfahrensrügen kommt es damit nicht mehr an.

Insbesondere kann dahingestellt bleiben, ob die Rüge nach § 338 Nr. 3 StPO wegen Befangenheit des Vorsitzenden aufgrund einer nach dessen Auffassung „launigen“ Äußerung zur Wahrscheinlichkeit einer Beweistatsache, die durch den Inhalt der dienstlichen Stellungnahme in ihrer nachvollziehbar negativ empfundenen Wirkung auf den Angeklagten eher noch verstärkt als entkräftet worden ist, im Ergebnis durchgedrungen wäre.
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=2010-7-6&nr=52848&pos=7&anz=19

Demokritxyz Heute um 18:39
in Baden-Württemberg im Zeugenstand vorm LG Mannheim:
Freitag, 25. März 2011:
9.00 Uhr: eine Zeugin (Nebenklägerin)

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1266589/index.html?ROOT=1160629

Da schafft RA Johann Schwenn doch was mit Öffentlichkeit, oder ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#33654

Er wird es vermutlich zumindest versuchen; schließlich geht es um diejenigen Details, die von den Sachverständigen (Rechtsmedizin und DNA) bereits unter Mitteilung und Bewertung ihrer Aussagen zum angeblichen Hergang in aller Öffentlichkeit diskutiert worden sind. Auch die Polizeibeamtin Lapsit hat zuletzt über ihre Aussage einschließlich der Lügen öffentlich ausgesagt. Es geht um die Hinterfragung einer schwer erschütterten Aussage, nicht um den Lebenssachverhalt, der durch sie transportiert werden sollte.


Was die Zeugin Viola S./Isabella angeht, rechne ich mit einer teilweise öffentlichen Verhandlung: der Komplex BUNTE und ihre Kontakte zur NK und den anderen Zeuginnen gehören jedenfalls nicht zum persönlichen Schutzbereich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

idiom ?

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 08:13

984: mich hat aus der aktuellen debatte der begriff verschmelzung elektrisiert. als lesbierin suche ich frauen zum verschmelzen, d.h. eine reicht mir dafür. mit männern kann ich nicht verschmelzen, weil das zur explosion führt mit GAU und dem fallout=ausfall aller lebensfunktionen. Im Virtuellen versuchen männer in frauenklamotten immer wieder mich zu verführen, weil da keine GAU-gefahr besteht.

ich vermag jedoch mit meinem geigerzähler die männliche sprache selbst in ausländischen idiomen zu erkennen. ein mann kann zwar seine stimme weiblich klingen lassen (beispiel StA Oltrogge) aber das geschriebene wort wird literatur, die genau unterscheiden lässt zwischen den geschlechtern..

das isch ja super, wänn du das chasch!! us dä schpraach erkänne, ob öppert männlich isch, das wett i au.
oh, s'gschribni wort wird literatur?
hani gar nid gwüsst Smile tuet mer leid, dass du vo schwule aagmacht wirsch, das isch ja grauehaft!! Mad

nimms' nid tragisch Like a Star @ heaven trööscht

liebi grüss vo de
else b. äh sorry vo de lesbe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

böse elsen - gute elsen

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 08:19

es gibt auch gute elsen, z.b. die lesbe äh else b.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@bella else steffi fick (siehe unten)

Beitrag  984 am Do 17 März 2011, 08:45

wusstest du denn, dass diese else in ihrem kopffick ein szenario kreiert hat, das bei denen in schwetzingen dann praktiziert wurde? wie geil ist das denn? ich finde, alle frauen, die männer nur als schwanzgesteuerte wesen diffamieren, sollten einfach das mal lesen. es ist von einer frau, die danach auch ganz harmlos in newyork ein nomadenleben hatte. habe das tagebuch damals ersatzweise für einen stellvertreter urlaub dort verschlungen. auch else war glaube ich im riverboat (?), ich will das gar nicht alles ergoogeln. Mir reicht mein eigener austausch mit dieser sensationsautorin. schade, dass in unserer gesellschaft, zwar offener als die usa, das dennoch nicht ausgiebig diskutiert worden ist. es würde die geschlechter annähern, denn sex haben wir ja in beiden lagern im kopf, auch versauten in der fantasie eben.

nur meine meinung. selbstgespräch.
bitte das nicht lesen.
radioaktiv verseucht.

sag mal bella, das bild von steffi schmidt, ist das echt die steffi aus dem elsenforum?

ich biete 1 million für 1 nacht.
aber nicht dass mich jetzt alle damen hier erpressen. gabi ist zum glück ja schon unter der haube. Twisted Evil

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

du liest bücher, 984?

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 08:59

das überrascht mich aber! ein tagebuch - pfui!
und riverboat hast auch geguckt Shocked

sagst immer, kannst nicht googeln, und dann entdeckst du solche sachen wie die steffi schmidt!! ja, das wird wohl unsere steffi sein - viel glück, für eine million kann man jede else kaufen Razz

ist ja lustig, dass hier unter elsenfalle viele unserer avatars sind. warum aber die steffi von facebook????
geheimnisvolles internet Cool


http://www.google.ch/images?q=elsenfalle&hl=de&rls=com.microsoft:de-ch:IE-SearchBox&rlz=1I7_____de&prmd=ivnsfd&source=lnms&tbs=isch:1&ei=WzmCTfv_FouXOs_T1IYJ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&ved=0CAwQ_AUoAQ&biw=1076&bih=888

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

schwetzingen

Beitrag  Gast am Do 17 März 2011, 09:32

984, in schwetzingen wurde das aus dem buch praktiziert?
Sie lernt durch die Telefonauskunft einen Mann kennen, der sie in eine sexuelle Abhängigkeit bringt, sadomasochistisch missbraucht und demütigt.
das buch erschien vor 10 jahren.
da wäre es jetzt wirklich zeit, dass die diskussion darüber geführt wird in D, sexuelle abhängigkeit durch cybersex Twisted Evil wie das die geschlechter annähern würde ist allerdings ein weiteres geheimnis.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  984 am Do 17 März 2011, 10:01

wenn frau sich eingesteht, dass auch bei ihr sex (fantasien) durch den kopf gehen. trägt zur ehrlichkeit bei und verhindert, dass der mann als ungeheuer wahrgenommen wird, wenn frau sich das noch nicht einmal vorstellen kann. das ist wie mit dem hass auf fremde, weil man die nicht kennt.

übrigens kannte ich mal eine magersüchtige. die bekam den auftrag vom arzt, sie sollte sich nackt vor einen spiegel stellen und sich befriedigen. zweck der übung, den eigenen körper kennen und lieben lernen. denn was man nicht kennt, s.o., muss man ja hassen. ich berichte nur, bitte keine vorwürfe an mich. ich kenn mich damit auch nicht aus. bin nur aus neugier hier wegen dem rätsel dieser frau d.

zeig lieber noch paar fotos zur ablenkung von dem traurigen thema liebe, abhängigkeit, vertrauen, lügen. jeder von uns kennt das ja zur genüge. psychische krankheiten können viel versauen. deshalb war jk ja so betroffen, nicht weil er als serienkiller mit dem messer blut abzapfen wollte bei der frau. er dachte, sie hat doch alles, was sie wollte.
themawechsel.

nachtrag

sadomasochistisch missbraucht und demütigt.

und deshalb lässt die frau auch im buch die türe einen spalt offen, legt sich nackt ins bett und wartet, dass er endlich hereinkommt... -

das tut sie natürlich nur nach entsprechender demütigung, nicht etwa weil sie das geil findet... bloss nicht. zum glück gibt es noch kröber, der es besser weiss.


Zuletzt von 984 am Do 17 März 2011, 10:10 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:36


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 42 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22 ... 42  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten