Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Beitrag  Oldoldman am Mi 30 März 2011, 08:37

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des achtzehnten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p1040-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:31 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@patagon: lass dir nicht die Butter vom Brot nehmen ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mi 06 Apr 2011, 22:58

Tagesanzeiger, 07.04.2011:

TV-Kritik: Hang zum Absonderlichen
...
Und die Heilerin wusste die Präsenz des Fernsehens zu nutzen: Am zweiten Tag verkündigte sie, dass sie in der Nacht eine Vision gehabt hatte: «Kachelmann wird den Prozess gewinnen.» Das Fernsehen wurde so zum esoterischen Medium – eine neue Erfahrung.

http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/fernsehen/TVKritik-Hang-zum-Absonderlichen/story/25518065

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Noam Chomsky: Aphorismen und Sarkasmen

Beitrag  Gast_0009 am Mi 06 Apr 2011, 23:06

"Um 1950 versuchten bedeutende Sozialwissenschaftler wie Margaret Mead zu erklären, warum die Russen in der UNO immer mit "Nein" stimmten, während die USA und alle anderen positiv votierten - da konnte doch etwas mit den Russen nicht stimmen. Die Sozialwissenschaftler entwickelten nun eine Theorie, der zufolge die negative Haltung der Russen sich daraus erklären liess, dass sie den Säuglingen zu stramme Windeln anlegten, was zu Verstimmungen und in der UNO schliesslich zu Nein-Stimmen führte. Wir nannten das damals übrigens Diaperologie - "Windelwissenschaften"." ( Chomsky, Noam 2004: S. 72)

"Überhaupt sollten die Wirtschaftszeitungen häufiger gelesen werden. Das meiste ist zwar langweilig, aber man findet dort Sachen, die anderswo nicht zu lesen sind. Diese Blätter sind ehrlicher, weil ihre Leser keine aufrührerischen Elemente sind, sondern Leute, die die Wahrheit wissen wollen, damit sie ihr Geld sinnvoll anlegen können. Kaufen sollte man solche Zeitungen übrigens nicht, weil sie zu teuer sind. Man kann sie ja, wenn's geht, mitgehen lassen." (ebd., S. 73)

"Ich bin in Dialektik und solchen Dingen eher schlichten Gemüts. Viersilbige Wörter machen mich misstrauisch, weil ich wissen möchte, ob man das, worum es geht, nicht auch mit Einsilbern sagen kann. Es gehört ja, was wir nicht vergessen wollen, zur intellektuellen Berufung, sich eine Nische zu schaffen und möglichst dafür zu sorgen, dass niemand einen versteht; andernfall ist man nichts Besonderes. Man muss sich seine Unverständlichkeit hart erarbeiten, um die Grundlage für eigene Macht und Privilegien zu schaffen." (ebd., S. 74)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Deali am Mi 06 Apr 2011, 23:13

Der Bürgermeister sagt überhaupt nix mehr. Klar das er auch mal in die Zeitung wollte, überregional. Ich weiß nicht ob CSD noch bei Sunshine ist, nach dem Prozess sicher nicht mehr.
Mit Mattern und Bäßler hast Du recht. Die haben nur gekuscht weil sie Angst hatten im Abseits zu stehen.
Die wußten sicher nicht allzuviel über Herrenschwand.....hatte doch die Tochter eine 3-Zimmer-Eigentumswohnung, der Schwiegersohn in spe war in den 11 Jahren 1x zum Kaffeetrinken bei ihnen.......kein Weihnachten, Ostern, Geburtstag gemeinsam und dann "freuen" sie sich darüber, dass ihre Zaubermaus wegziehen will?????Unwahrscheinlich
Ich bin mir sicher das die das wussten. Die haben jahrelang darauf gewartet. Das tun alle Eltern. Das Kachi nicht kommen konnte, er muss ja Wetter machen. Und die Zaubermaus hatte den Zauberstab schon weggelegt.
Nach ihrere eigenen Aussage kam sie doch mit dem Job (1 Woche im Monat) finanziell hin........
Sagt Sie, das ist nicht so! Die lag voll auf Papies Tasche. Wer bezahlt Ihr die Nebenkosten? Wer das Auto?
Ich bin z.B. sicher, dass es gar KEINE Vergewaltigung gab!
Wie kannst Du Dir sicher sein? Das verstehe ich nicht.

Das verstehe ich jetzt, in diesem Zusammenhang, nicht, können die Leute, die du kennst, ihren "Anfall" steuern oder bewußt provozieren?
Das ist nicht steuerbar. Wenn Du den beleidigst, am besten vor anderen Leuten dann vergisst der sich. Wird ein vollkommen andere Mensch. Wird gewalttätig. Ansonsten ist er ein netter Kerl, wer den nicht näher kennt wird das niemals glauben wenn man das erzählt. Ich habe selbst lange gebraucht bis ich das rausbekommen habe.

Das Messer ist der Dreh- und Angelpunkt um Kachelmann für mindestens 5 Jahre aus dem Verkehr zu ziehen!
Für eine Rache hätte auch eine "einfache Vergewaltigung" gereicht, mit der sie eventuell sogar durchgekommen wäre!
Aber das war ihr nicht genug oder es gab einen ganz anderen Anlaß, dass Kachelmann für Jahre verschwinden sollte.
Denn das war ja auch ihre größte Sorge, dass er wieder auf freien Fuß kommt.
Klar das das mit dem Messer besser zieht. Aber sonst wäre das ja überhaupt nicht zu beweisen. Also "einfache Vergewaltigung" geht gar nicht! Angst muss Sie haben wenn er einwandert. Dort lernt er die richtigen Leute kennen. Für ein paar Tausend Euro hätten die Sie ein ganzes Jahr lang vergewaltigt. Und er hätte das beste Alibi überhaupt.
Wenn Sie clever gewesen wäre dann hätte Sie sich einen Anwalt genommen und wäre auf den 11 Jahren eheänlichem Miteinander rumgeritten. Kachi hätte das ohne mit der Wimper zu zucken gezahlt.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Deali

Beitrag  Gast am Mi 06 Apr 2011, 23:37

Steffi an Deali:
Ich bin z.B. sicher, dass es gar KEINE Vergewaltigung gab!
Deali an Steffi:

Wie kannst Du Dir sicher sein? Das verstehe ich nicht.
Die beiden hatten nur EINE Hauptaufgabe, die sie verband und das war Sex!
Wenn man davon ausgeht, dass er sie vergewaltigt haben soll, muß man nach dem Motiv dafür suchen.
Welches soll es da gegeben haben? Er ist ja nun kein Berufsvergewaltiger - also müßten da ganz, ganz außergewöhnliche Umstände gewesen sein.
Und CSD, ihre Art eine Beziehung zu führen , bestand ebenfalls NUR aus Sex, aus ihrere Sicht, war das das einzige Mittel, das sie kannte, um ihn zu halten.
Sie wollte ihn doch auf gar keinen Fall verlieren....und da sollte sie ihm Sex verweigern wollen???? Eher unwahrscheinlich, zumal sie wohl so schnell keinen Kachelmann-Ersatzspieler finden würde., oder?
Das ist nicht steuerbar. Wenn Du den beleidigst, am besten vor anderen Leuten dann vergisst der sich. Wird ein vollkommen andere Mensch. Wird gewalttätig. Ansonsten ist er ein netter Kerl, wer den nicht näher kennt wird das niemals glauben wenn man das erzählt. Ich habe selbst lange gebraucht bis ich das rausbekommen habe.
Da hast du absolut Recht. Aber wenn du es schon bei Freunden bemerkt hast, soll es bei Kachelmann vorher noch Niemand festgestellt haben? Feinde hat er doch wohl genug!
Stell dir den Rosenkrieg mit seiner 2. Ex-Frau vor, er hat erfahren, dass er gar nicht der Vater der Kinder ist usw.
Warum ist er denn da nicht Mr. Hide geworden? Das war sicher wesentlich schlimmer als ein Vorwurf zum Fremdgehen ( was er sicher schon öfter erlebt hat)
Stell dir vor, was er im Gerichtssaal gehört hat von seinen Exen, die ihn doch unbedingt heiraten wollten .....glaubst du er hätte das so einfach steuern können oder hätte er da nicht auch ausflippen müssen?
Wenn er in ärztlicher Behandlung mit den entsprechenden Medikamenten wäre, würden wir das wohl schon lange in der BILD gelesen haben.
Klar das das mit dem Messer besser zieht. Aber sonst wäre das ja überhaupt nicht zu beweisen. Also "einfache Vergewaltigung" geht gar nicht!
Das mit dem Messer war idiotisch von ihr und zeigt eigentlich eher, dass sie sich absolut überschätzt hat. Und da es aber in der Ausführung nicht schlecht war und wirklich guter Rechtsmediziner bedurfte um das heraus zu finden, ist für mich die Planung der klare Favorit!
Eine Racheaktion, nachdem er weg war erst ausgedacht , wäre wohl nicht in der Ausführung machbar gewesen.
Bei der einfachen Vergewaltigung hätte nur Aussage gegen Aussage gestanden und ohne die Brieflüge wären ihre Chancen , dass er verurteilt wird, wohl besser gewesen, auf jeden Fall aber selbst bei einem "in dubio pro reo" hätte er mehr verloren als jetzt hier, wo eben gerade die Gutachter "echte nichtvorhandene Beweise" haben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Deali am Mi 06 Apr 2011, 23:51

Die beiden hatten nur EINE Hauptaufgabe, die sie verband und das war Sex!
Wenn man davon ausgeht, dass er sie vergewaltigt haben soll, muß man nach dem Motiv dafür suchen.
Welches soll es da gegeben haben? Er ist ja nun kein Berufsvergewaltiger - also müßten da ganz, ganz außergewöhnliche Umstände gewesen sein.
Das glaube ich nicht, das war seine Hauptaufgabe. Sie hatte vor ihm auch noch nie Handschellen und Peitsche im Schlafzimmer!
Und das Motiv könnte gekränkte Eitelkeit gewesen sein. CSD hat von Mr. Hyde berichtet und Toini L. auch.
Und im Gericht da weiß er genau was abgeht, da kann er sich drauf einstellen.
Aber egal, ich will das hier auch nicht vertiefen. Die Fakten sind eindeutig! Und er ist freizusprechen! Wegen erwiesener Unschuld.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Jetzt kommen Kachelmann 'beste Freunde' aus dem Loch ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mi 06 Apr 2011, 23:54

Deali:

Das ist nicht steuerbar. Wenn Du den beleidigst, am besten vor anderen Leuten, dann vergisst der sich. Wird ein vollkommen anderer Mensch. Wird gewalttätig. Ansonsten ist er ein netter Kerl, wer den nicht näher kennt, wird das niemals glauben, wenn man das erzählt. Ich habe selbst lange gebraucht, bis ich das rausbekommen habe.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#36078
Na, wenn das bei den 'besten Freunden' schon so lange gedauert hat, dauert es bei 'Feinden der demokra- tischen und rechtsstaatlichen Gesinnung' noch etwas länger, oder ...?

Mal so aus meinem hohlem Bauch und (hinreichend) Erfahrungen mit Sparring-Partnerinnen: Nachdem er gemerkt hat, dass die 'Else' ihm hinterherschnüffelt und er den Komplott geahnt hat, hat er sie SOFORT durchsacken lassen: Tschüß, Ende, Aus - kein weiterer Kommentar ...!

So doof, in der Situation die 'Superelse' auch noch zu vergewaltigen, ist manN in der Position von Kachelmann nicht mehr. Er hatte genügend andere Targets und soll ja bereits am nächsten Tag im Airliner (erfolglos) eine ARD(?)-Visagistin angebaggert haben. Bei den Olympischen Spielen gibt es für einen Promi-'Kachel'mann Targets ohne Ende. Und dass er ein kleiner Womanizer in Parallelwelten ist, haben andere Frauen sofort verstanden.
BILD.de, 24.03.2010, Stefan Hauck: Die vielen Leben des Jörg Kachelmann, 2. Teil:

Heike Nocker-Bayer (48), Wetter-Moderatorin und Buchautorin, hat 1995 eine Affäre mit Kachelmann, von Liebe will sie nicht reden: „Ein Techtelmechtel, das ein paar Wochen ging, eine sexuelle Beziehung.“

Dass sie nicht die Einzige ist, mit der Jörg Kachelmann außerehelichen Sex hatte, störte Heike Nocker-Bayer nicht: „Er war ein kleiner Womanizer“, sagt sie heute, „bei ihm lief immer mehr als Eine parallel nebenher.“

Verständlich, verzeihbar – aus ihrer Sicht: „Er war sehr fürsorglich, liebenswert und vor allem Frauen gegenüber schüchtern. Er hat die Frauen verstanden.“

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/28/joerg-kachelmann/raetsel-leben-neue-vorwuerfe-teil-zwei.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenheld
Leider ist es so, dass solche Womanizer ganz automatisch 'Feinde' haben. Die mögen von Targets null Ahnung haben, aber dass da ein Womanizer im Ballbesitz ist, der den Stich macht, kapiert auch der größte Target-Tölpel sofort ...!

Kachelmann hat diese Sabine W. über Jahre nach Bedarf finanziell unterstützt. Und ich denke, er hätte für sie für viele Bereiche auf der Matte gestanden, wie es das bei den anderen 'Stephanies vom Stutenberg [Luusmaitlis/Lausemädchen]' auch getan hat. Und was die (teilweise) für einen Kern hatten, zeigt diese Isabella M. mit ihren jetzigen Auktionen in einer bemerkenswerten Deutlichkeit. Er wird diesbezüglich schon in der Nacht vom 08./09.02.2010 verstanden haben: Lauf! Kachelmann, lauf ...!

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Deali

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 00:03

Das glaube ich nicht, das war seine Hauptaufgabe. Sie hatte vor ihm auch noch nie Handschellen und Peitsche im Schlafzimmer!
Es war ihre gemeinsame Hauptaufgabe! Oder wie erklärst du, dass sie nach 11 Jahren absolut NICHTS über ihn weiß! Lediglich eine Autogramm-Karte an ihrem Kühlschrank hat, der so klein ist, dass sie sich davor hocken müßte, will sie sein Bild anschauen. Sie hat noch nie irgendeinen Feiertag mit ihm verbracht, keine gemeinsamen Interessen, kennt weder seine Mutter noch seine Kollegen oder Freunde. Sind nirgendwo, nichtmal in ihrer Stadt gemeinsam gesehen worden ( außer von einem Nachbarn)

Vielleicht habe ich ja was verpaßt in der Mode bei den zwischenmenschlichen Beziehungen aber sooo oberflächlich habe ich noch nie Pärchen gesehen, die behaupten, eine Lebenspartnerschaft zu haben!
Handschellen und "Peitsche bzw. reitgerte" sind wohl nicht so selten in Beziehungen. Aus meiner Sicht, wird da mehr reininterpretiert als tatsächlich war.
Dank unsrerer Alice hier, habe ich mich "rundum gebildet" was BDSM tatsächlich ausmacht und bedeutet. Und da erscheint mir einiges in der Berichterstattung zu Kachelmann deutlich übertrieben.
Rollenspiele gibt es zu hauf und keiner wird da pervers raufschreiben.
Was glaubst du, haben die Beiden sich unterhalten?

Und das Motiv könnte gekränkte Eitelkeit gewesen sein. CSD hat von Mr. Hyde berichtet und Toini L. auch.
Warum soll er ausgerechnet bei CSD gekränkt gewesen sein und bei allen anderen , die ihm eventuell mehr bedeutet haben, nicht? Und ich glaube nicht, dass solche Anfälle erst mit 51 Jahren kommen, da hätte es vorher schon was gegeben.
Und was die gute Toiini L. angeht, glaube ich eher, dass die Wahrheit zwischen dem Spiegel - und dem Focus-Artikel liegt.
Er wird wohl etwas zu forsch rangegangen sein, das mag nicht jede Frau.
Und nicht vergessen, dass Herr FBW schon im letzten April per Mail bei der Bunten eine Schweizerin angeboten hat, die offensichtlich auch mit der BamS verhandelt hat....und was einige für Geld aussagen, wissen wir inzwischen.
Und im Gericht da weiß er genau was abgeht, da kann er sich drauf einstellen.
Deswegen kann seine Eitelkeit trotzdem verletzt werden und solche Anfälle sind NICHT steuerbar sonst würden sie nicht als psychologische Krankheit eingestuft werden sondern nur als Charakterschwäche.
Aber egal, ich will das hier auch nicht vertiefen. Die Fakten sind eindeutig! Und er ist freizusprechen! Wegen erwiesener Unschuld.
Einfach betrachtet hast du natürlich Recht........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Demokritxyz

Beitrag  Deali am Do 07 Apr 2011, 00:26

Ich habe niemals von 'besten Freunden' gesprochen. Ich habe mit solchen Leuten nix am Hut.
Aber der ganze Rest den Du geschrieben hast ist Quatsch. Das hat eben nichts damit zu tun wie viele Damen er hat, wie viele er angräbt, wie viele er ins Bett bekommt. Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Es geht um die Kränkung die er erfahren hat (wenns denn so war).
Und so einfach läuft er auch nicht. Bei CSD war er 11 Jahre.
Und Targets und Sparring-Partnerinnen ist nicht die richtige Wortwahl für Frauen (finde ich).

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re Alice

Beitrag  patagon am Do 07 Apr 2011, 00:34

"Von dieser Feststellung jedoch bis zur Annahme, sie habe all dies fantasiert, zusammengelogen oder inszeniert, ist ein moralischer Quantensprung, zumal es mehr als deutliche Indizien dafür gibt, dass sie in allen Punkten der Anklage die Wahrheit spricht. Meine Meinung. "

Ich unterstelle der NK garnichts. Ich gehe sogar davon aus, dass sie davon ausgeht im Recht zu sein, wenn sie sich an K. rächt. Offensichtlich sieht sie ein intimes Verhältnis als eine Art Ehe ohne Trauschein an.
Ich sehe eine Ehe als einen Vertrag, bei dem beide Partner sich zu bestimmten Leistungen verpflichten.

Ich unterstelle dem Gericht, dass es, aus welchen Gründen auch immer, eben gerade keine Indizienkette hat, die eine
Festnahme, U-Haft und Anklage rechtferigten.

Die Anzeige alleine, reicht ja nicht. CSD hat in wesentlichen Punkten gelogen.

Das war dem Gericht VOR der Klageerhebeung bekannt.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Deali am Do 07 Apr 2011, 00:41

Es war ihre gemeinsame Hauptaufgabe! Oder wie erklärst du, dass sie nach 11 Jahren absolut NICHTS über ihn weiß! Lediglich eine Autogramm-Karte an ihrem Kühlschrank hat, der so klein ist, dass sie sich davor hocken müßte, will sie sein Bild anschauen. Sie hat noch nie irgendeinen Feiertag mit ihm verbracht, keine gemeinsamen Interessen, kennt weder seine Mutter noch seine Kollegen oder Freunde. Sind nirgendwo, nichtmal in ihrer Stadt gemeinsam gesehen worden ( außer von einem Nachbarn)
Sie hatte sich sicher mehr erhofft, das ist klar. Aber Du glaubst doch nicht das JK nun ein so toller Hecht im Bett war. Und wenn Sex ihr so wichtig war dann hätte Sie den sehr viel öfter haben können. Sie wollte Ihn - und sein Geld.
Rollenspiele gibt es zu hauf und keiner wird da pervers raufschreiben.
Also ich weiß nicht. Kann sein das ich zu altmodisch bin, aber ich kenne keinen der auf so was steht.
Warum soll er ausgerechnet bei CSD gekränkt gewesen sein und bei allen anderen , die ihm eventuell mehr bedeutet haben, nicht?
Die Anderen haben das immer telefonisch beendet oder per email.
Du würdest mir das nicht glauben wenn ich Dir von dem Bekannten erzählen würde, echt nicht. Und doch ist es so! Ich habe das unter Lebenserfahrung abgespeichert. Aber das gehört hier nicht ins Forum. Wenn Du Interesse hast kann ich Dir ne PM schicken.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Kachelmanns Frauen

Beitrag  Davrem am Do 07 Apr 2011, 00:48

50 000 Euro für medienwirksame Bekenntnisse und ein blinder Feminismus: Der Mannheimer Strafprozess als gesellschaftliches Lehrstück. Sabine Rückert heute in der Printausgabe der Zeit.

Sie rechnet nicht nur mit Viola S. & Co. ab:
Aber die meisten spielten mit. Kachelmanns Methoden mögen verwerflich gewesen sein – undurchschaubar waren sie nicht. Deshalb verrät der Kachelmann-Prozess nicht nur viel über den Lebenswandel einer Bildschirmfigur, sondern auch über die weibliche Bereitschaft zum Selbstbetrug.
sondern nebenbei gleich auch mit A. Schwarzer:
Ist das nun übrig geblieben vom Feminismus? Ist das nun die Frauengeneration, die Alice Schwarzer sich ausgemalt hat und für die sie gekämpft haben will? [...] Wer will solche Frauen ernst nehmen? Alice Schwarzer tut es. Aus der munteren Vorkämpferin der Frauenbewegung ist eine böse Großmutter geworden, die sich mit Personen solidarisiert, die würdelos handeln und die ihre intimsten Erlebnisse zu Geld machen. Früher wollten Feministinnen vom Schlage Schwarzers die Frau aus der Knechtschaft der Ehe befreit sehen, heute bejammern sie, dass Kachelmann sein Eheversprechen nicht hält.
Richtig interessant wird es hier:
Aber womöglich sind die beleidigten Exgeliebten
ohnehin nur die Werkzeuge ganz anderer Interessen. Das jedenfalls vermutet Kachelmanns Verteidigung [...] Werner wird womöglich als Zeuge aussagen müssen [...] Sollte sich zuletzt herausstellen, dass tatsächlich feindliche Machenschaften in der eigenen Firma hinter der medialen Schmähkampagne gegen den Angeklagten stecken, dann hätten sich einige von Kachelmanns Frauen ein weiteres Mal zum Narren halten lassen.
Der Artikel wird wohl die Tage auch im Netz erscheinen.

Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Davrem....auf den punkt gebracht

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:01

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#36088

danke für diese einspielung.....frau rückert hat es perfekt auf den punkt gebracht.....es war lachhaft, wie schwarzer auf diese angeblichen eheversprechungen herumritt, grad sie, DIE frau "selbst=die-frau-macherin".....
einerseits die männer verteufeln andererseits herumheulen, ihnen nachlaufen auf jede erdenkliche art und sie gerichtlich belangen wenn sie nicht bleiben....etc.etc.

dieses tun allein hat diese ganze schwarzer-ideologie der absoluten lächerlichkeit preisgegeben, aber die wahrheit offengelegt, weil es bewiesen hat, dass diese frauen trotz aller rechte menschlich absolut schwach geblieben sind und nur auf "kohle ohne arbeit" aus sind....egal zu welchem preis sie sich selbst verkauft haben....(die "armen" opfer - ihrer faulheit)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Deali & Davrem & Nina

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:05

@Deali
Sie hatte sich sicher mehr erhofft, das ist klar. Aber Du glaubst doch nicht das JK nun ein so toller Hecht im Bett war. Und wenn Sex ihr so wichtig war dann hätte Sie den sehr viel öfter haben können. Sie wollte Ihn - und sein Geld.
Wie Jk im Bett ist, kann und will ich NICHT beurteilen aber seine Lausemädchen schienen alle sehr begeistert, wie wir ja alle lesen durften Rolling Eyes .
Dass Männer da ein wenig "neidisch" reagieren, wundert nicht.....
Wie CSD sonst lebte, wissen wir nicht. Ich habe nur irgendwann mal gelesen, dass sie auch in (Medien)-Szene Lokalen Kontakte pflegte....
Ich bin fast "überzeugt", dass CSd gar keine Beziehung haben kann, die in einer Wohnung stattfindet....Diese Geschichte "auf Distanz" gefiel ihr offenbar sehr gut. So war ja auch ihre vorherige Beziehung.
Das muß man sich nicht unterordnen, so tun als ob, hat ganz viel Zeit für sich ohne Rücksichten nehmen zu müssen oder in irgendeiner anderen Art & Weise Verantwortung zu tragen....
Die Anderen haben das immer telefonisch beendet oder per email.
Das ist eine Vermutung?
Denn seine echten Probleme, die sicher seine Eitelkeit und ihn in den Grundfesten erschütterte, war wohl die Beziehung zu seiner 2. Ex-Frau Denise und die Geschichte wurde ganz sicher persönlich geklärt.
Es hat ihn mit CSD nichts verbunden als Sex.......so gemein wie es sich anhört, aber sie war seine persönliche P.

@Davrem
danke für die Ausschnitte, das wird sicher ein Augenschmaus!

@Nina
Genau so sieht es aus und eigentlich noch viel schlimmer.
Diese "Einschätzung der Frau Schwarzer" habe ich wohl schon vor mindestnes 20 Jahren gehabt. Twisted Evil


Zuletzt von steffi am Do 07 Apr 2011, 01:20 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bildschirmfigur

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:11

davrem/rückert:
nicht nur viel über den Lebenswandel einer Bildschirmfigur

das finde ich richtig gemein Twisted Evil

984 ist keine bildschirmfigur!
er ist ein künstler des performativen sprechaktes!!

er schreibt: ich bin in dir du bist in mir

und Embarassed ES IST SO!

er schreibt: ich bin paulchen und du das kaninchen, ich habe nur mit dir gespielt, jetzt fliege ich davon

und Rolling Eyes ES IST SO!

http://www.bild.de/regional/hannover/zoo-hannover/und-haeschen-lisa-17213760.bild.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Spiritus rector

Beitrag  Davrem am Do 07 Apr 2011, 01:14

So deutlich stand das bisher wohl noch in keiner Publikation:
»Wir werden bar jeder Hemmung intern wie extern aufgrund jk’s multiplen Fehlverhaltens den Bruch der Firma mit ihm bekannt geben (vielleicht mit dem freundlichen Hinweis: ›wenn er wieder gesund ist ...‹) und mit einschlägigen Artikeln in Blick, Bild, Bunte, Stern weitere unappetitliche Details seines kruden Privatlebens streuen, die auch dem treuesten jk-Anhänger die Unzumutbarkeit der weiteren Zusammenarbeit klarmachen.«
Ausschnitt aus der Email von FBW, in der er sich ein paar Gedanken zum "nuklearen Erstschlag" macht. Die Zeit, 07.April 2011

Das klingt nicht nur nach einem Plan, sondern das ist eine genaue Beschreibung dessen, was wir seit der Verhaftung JKs erlebt haben. Und es scheint das Drehbuch zu sein, nach dem hier immer noch einige Akteure ihr kleines Theaterstück Künstler ihren performativen sprechakt abziehen.

Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

genau so war es!!

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:17

Wir werden bar jeder Hemmung intern wie extern aufgrund 984’s multiplen Fehlverhaltens die sperrung aus dem forum bekannt geben (vielleicht mit dem freundlichen Hinweis: ›wenn er wieder gesund ist ...‹

ich war zeuge!

_______________________________

ein blinder sieht, dass rückert wieder mal schwenns verteidigungsstrategie in der ZEIT verbreiten darf.

hab ich nicht lange schon gesagt:

die ZEIT ist gestorben What a Face


Zuletzt von Bella am Do 07 Apr 2011, 01:19 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Deali: Erzähl mal, wenn du ihr Schlafzimmer so gut kennst ...

Beitrag  Demokritxyz am Do 07 Apr 2011, 01:19

Deali:

Das glaube ich nicht, das war seine Hauptaufgabe. Sie hatte vor ihm auch noch nie Handschellen und Peitsche im Schlafzimmer!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#36081
Wenn du da bereits bis in ihr Schlafzimmer vorgedrungen bist, erzähl doch mal, was ist Sabine W. für eine Persönlichkeit?

Ich mein', sie war ja die bekannteste Unbekannte Deutschlands. Jetzt gibt es alte und neue Bilder von ihr, ein paar verpixelte aus der Gerichtsverhandlung, eine House Story ihrer Wohnung im FOCUS 35/2010, 30.08.2010 Gewalttat oder Sexfalle aber kein einziges Gruppenfoto aus ihrem Berufleben mit Radio sunshine live, keine einziges Audiofile dieser Radiomoderatorin, wo man sie mal hören könnte etc. - Es gibt nichts!

Aber synchron falsch gelegt Spuren zu Radio Rainbow und natürlich kennt der Programmleiter von Radio sunshine Live (dem 'anderen' Sender) Jürgen Wiesbeck Sabine W.' Beziehung zu Kachelmann genauso wie der Bürgermeister von Schwetzinger René Pöltl (aus privaten Kreisen informiert ...!), Chefredakteur Jürgen Gruler von der Schwetzinger Zeitung, Arbeitskollegen oder ein Nachbar.
20min Online, 24.03.2010:

Wer ist das mutmaßliche Opfer?

Sabine W. wird als eine attraktive Blondine beschrieben. Sie arbeitet bei einem Radiosender und «lernte Herrn Kachelmann bei einem Interview kennen», sagt ihr Anwalt Thomas Franz. Das sei vor elf Jahren gewesen im Auftrag von Radio Regenbogen, schreibt auch die Schwetzinger Zeitung.

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/15679495

http://www.blick.ch/news/ausland/buergermeister-sagt-die-beiden-waren-ein-paar-143480

http://www.bild.de/news/2010/vergewaltigung/jetzt-spricht-der-anwalt-11928448.bild.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Regenbogen

http://de.wikipedia.org/wiki/Sunshine_live
Gleich stand der 'Vergewaltigungssachverständige' Helmut Rüster vom WEISSEN RING e.V. für den FOCUS auf der Matte:
20min, 24.03.2010:

Wie eine Kollegin von Sabine zitiert wird, war Jörg «immer sehr zuvorkommend und ein wahrer Gentleman.»

«Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand solche Taten ausdenkt, ist ziemlich gering», sagt Helmut Rüster vom Opferschutzbund Weisser Ring gegenüber Focus Online. Vor allem angesichts der Tatsache, dass die Anzeige offenbar kurz nach der Tat erfolgte und das Opfer nicht mit «dem Ekel allein sein wollte».

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/15679495
Nur über die bekannteste Unbekannte Deutschlands wissen wir noch (fast) gar nichts. Doch - eine Marktfrau hat zu Maschera gesagt, sei sein ein ganz freches Ding/Stück o.ä. ...

Also kannst du mal berichten? Muss nicht gleich aus ihrem Schlafzimmer sein. Mich interessiert mehr ihr Charakter, ihre Freunde, ihr Können, ihre Ziele, ihre Schwächen usw. ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@Bella

Beitrag  Davrem am Do 07 Apr 2011, 01:19

Bella, das kann nicht 984 sein. Hast Du mal auf den Ort geschaut?

Hodenhagen

Du armes Häschen
9 8 4 hat keine Ei
er in der Hose.

Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Davrem

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:24

Ausschnitt aus der Email von FBW, in der er sich ein paar Gedanken zum "nuklearen Erstschlag" macht. Die Zeit, 07.April 2011

Das klingt nicht nur nach einem Plan, sondern das ist eine genaue Beschreibung dessen, was wir seit der Verhaftung JKs erlebt haben.

Danke, das ist ja echt der Hammer schlechthin.
Und wer jetzt von der FFF noch glaubt, dass das nicht wahr ist, sollte sich echt mal untersuchen lassen.

Und Fakt ist auch, dass FBW einflußreiche Partner bewegen konnte, den Plan umzusetzen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Demokritxyz

Beitrag  Deali am Do 07 Apr 2011, 01:37

Die meisten Fotos die ich habe zeigen leider uns Beide zusammen! Die kann ich Dir nicht zeigen, wirst Du sicher verstehen . Very Happy
Aber ich habe eins aus dem Gerichtssaal, das kann ich Dir per PN schicken wenn Du willst.


Zuletzt von Deali am Do 07 Apr 2011, 01:38 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

ja steffano

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:37

nach der mmVergewaltigung musste man handeln.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schmähkampagnen und ihre Folgen

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:38

Und so gehen mediale Schmähkampagnen manchmal ganz anders aus als geplant:

Wie auch immer: Über das Verhalten seiner Ex-Geliebten darf sich auch Jörg Kachelmann insofern freuen, als es ihm Sympathien bringt. Dass sich Viola S. in der öffentlichen Wahrnehmung derart irrational verhält, hilft ihm.
von Roland Binz

http://binz-krisenblog.blogspot.com/2011/04/fall-kachelmann-viola-s-und-die-medien.html

Denn nun denkt der sprichwörtliche Kleine Mann (mehr noch: die Kleine Frau), der für 50.000,- Euro 2 Jahre lang arbeiten muß, daß der Angeklagte wohl einiges Pech mit seiner Frauenwahl gehabt habe; die eine fährt zwischen Seelenstriptease und Schutz der Privatsphäre einen mehrfachen Zickzack-Kurs, die andere rasiert sich den Schädel vor Kummer über das Beziehungsende und verschickt Spesenrechnungen für Beziehungsaufwendungen, die nächste kassiert für ihre gerichtliche Aussage eine Strafanzeige wegen uneidlicher Falschaussage –: da könnte die Nebenklägerin womöglich aus demselben Holz geschnitzt sein?


›Bekanntlich‹ ist es allerdings so, daß im Bereich der Liebe Damenwahl die Paare zusammenführt. Der Mann balzt, die Frau läßt sich beeindrucken oder eben nicht. Auch das Beziehungsende wird mehrheitlich von den Frauen herbeigeführt, wie die Statistik über die Einreichung von Scheidungsanträgen belegt. Die ›Auswahl‹ von JK sagt somit nicht allzuviel über ihn selbst aus, allenfalls über das Mileu, in dem ihm ein bestimmter Typus Frau gehäuft über den Weg lief.

Sabine Rückert legt den Fokus zurecht auf die Frauen und deren kleingeistige Ambitionen. Apropos Opfer: der aktuelle STERN setzt das Entmündigungsspiel fort und titelt mit Zucker: Wie uns die [pöhse] Industrie krank und süchtig macht.

Diese Welle läuft schon seit einiger Zeit, und sie läuft auf die nächste Verbotswelle zu. Im Innenteil habe ich die Bild-Strecke überflogen: alles industrielle Fertignahrung, die bei mir nicht auf den Tisch kommt. Und wer zwingt uns, Cola zu trinken?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo....STAs der anderen art, teil II

Beitrag  Gast am Do 07 Apr 2011, 01:43

Staatsanwalt konnte sich nicht zu "Grundrechtseingriff bei den Rumpolds" durchringen
(...)
Die Zurückhaltung der Justiz, so kritisieren Korruptionsermittler, sei ungewöhnlich, da Rumpolds Agentur "100% Communications" mehr als sechs Millionen Euro Honorar vom Rüstungskonzern kassierte und die Rechnungen nach Meinung von PR-Kollegen weit überhöht waren.
http://derstandard.at/1301873898979/Eurofighter-Justiz-verzichtete-auf-Kontenoeffnung-bei-Rumpolds

hier bestätigt sich meine damalige aussage, dass die unabhängigkeit der richter (so sie denn wirklich unabhängig sind) nur ein schauspieldemokratischer akt ist, denn ob eine anzeige eingestellt oder zur anklage gebracht wird, wie/wo ermittelt wird, was ein richter von seiten der STA erfährt etc. liegt in der alleinigen macht der STA und diese ist weisungsgebunden an das jeweilige justizministerium.....

und so nebenbei: frauen in der politik an den futtertrögen zu macht und geld handeln nicht anders als männer NUR weil sie frauen sind....

interessanterweise hat sich die STA in graz in diesem fall befangen erklärt....

aber auf gut österreichisch heisst das dann: "patscherte personlapolitik"..... Laughing


aber selbsterkenntnis ist der erste weg zur besserung oder ??

http://derstandard.at/1297821566149/OeVP-Krise-Wir-haben-die-Sinnfindung-verabsaeumt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  Deali am Do 07 Apr 2011, 01:48

Es hat ihn mit CSD nichts verbunden als Sex.......so gemein wie es sich anhört, aber sie war seine persönliche P.
Das habe ich glasklar so formuliert! Er hat nur den Sex gesehen. Sie sicher was ein Großteil der Frauen in Männern sieht: den Geldbeschaffer. Wenn die nur Sex will dann fragt die doch nicht wo das Klavier stehen kann!
Die wollte seine Knete verschopen.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

@Davrem

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Do 07 Apr 2011, 01:56

Kachelmann scheint ja soooo inspirierend .... Unter WISSEN S.37 -39 doziert STEFANIE Schramm über "Das ewige Ideal" (Treue). Auf Seite 39 gibt es dann noch als Zuckerl einen Einspalter mit der Auflösung: "Monogamie ist nicht natürlich".
Nach dem zwingend erforderlichen Freispruch sollte sich JK an die Speerspitze der Bewegung setzen und die längst notwendige Polygamie gesetzlich verankern lassen (zumal die letzte Bastion "Splittingvorteil bei Monotonie von Alice und Konsortinnen ja eh gerade geschleift wird, die angeblich GG geschützte Familie, wir wir sie kannten, ohnehin schon längst nicht mehr existiert.) Auch DAS gehört dann zur vielgepriesenen Freiheit. Durch die Übervorteilung der Jungs (durch allein"erziehende" Mütter und ein durchgegendertes Bildungssystem) werden ohnehin nur noch die wirklich Härtesten (echte Alphas) übrigbleiben. Am Ende einer solchen falsch verstandenen EMMAnzipation - vorausgedacht ausgerechnet von einer partner- und kinderlosen Nicht-Abtreiberin mit abgebrochener Kauffrauausbildung , die weder rechnen noch zählen kann - wird die RÜCKKEHR DER PASCHAS stehen. Die Demütigungen für die Post-EMMA-Generation werden zunehmen; Frauen werden sich ein Alphatier teilen müssen (ZURÜCK ZUR NATUR! ist ja gerade auch wieder in). Das Lamentieren der EMMA-Opfer in der EMMA (Macciato-Mütter et al) wird einsichtslos bzgl. der eigenen Schuld auch gegenüber ihren Töchtern weitergehen.
Ex falso quod libet - das gilt natürlich auch für falsche Vorbilder wie AS und Simone de Beauvoir. Unsere Töchter tun mir heute schon Leid.

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:45


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten