Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 20)

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 20)

Beitrag  Oldoldman am Do 07 Apr 2011, 23:25

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des neunzehnten Teils finden sich ab hier:[/b][/color]

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:31 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@ an alle meine unterirdischen Untoten

Beitrag  Avalon am Sa 23 Apr 2011, 00:29

auf meiner Ignorierliste.

Es gibt seit langen den Begriff des Cyber-Mobbings - auch Cyber-Bulling genannt.

Wenn man den Blog von Anfang an liest, kann man feststellen, das bestimmte User von Anfang an oder kurz nach Beitritt andere User wie Gabi, Steffi, Maschera und Nina gemobbt haben.

Wenn man sich dann gegen diese Mobber-Trolle mit ihren eigenen Mitteln wehrt, gibts großes Geschrei. Die raffen noch nicht einmal mehr, daß sie die Initiatoren des Mobbings sind.

Sie versuchen zusätzlich durch blöde Sprüche zu stören.

Überigens wird man wie ich irgendwo gelesen habe, darüber nachgedacht, wie man Cyber-Mobber an die Hammelbeine kriegen kann.

Ich wollte noch den Beriff Zombies einbringen, tu es aber nicht
lol! lol! lol!


Avalon

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

drie keer is scheepsrecht

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 01:26

meine dritte beitrage von heute; uber die nicht existierende sicherheit oder illusion eine 'perfekte demokratie' ; demokratie ist nicht frei zu haben, es fragt kompromissen, und eigenverantwortung, und vertrauen.
Die andaurende förderung nach sicherheit, und gerechtgkeit heisst eigentlich nix anders als eine andauernde frage nach schuldigen.

Eine andere held gegen den braunen gedanken hat es schon für 7o jahre treffend formuliert;

"Wie wird Friede? Durch ein System von politischen Verträgen? Durch Investierung internationalen Kapitals in den verschiedenen Ländern? D.h. durch die Großbanken, durch das Geld? Oder gar durch eine allseitige friedliche Aufrüstung zum Zweck der Sicherstellung des Friedens? Nein, durch dies alles aus dem einen Grunde nicht, weil hier überall Friede und Sicherheit verwechselt wird. Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit. Denn Friede muss gewagt werden, ist das eine große Wagnis, und lässt sich nie und nimmer sichern. Friede ist das Gegenteil von Sicherung. Sicherheiten fordern heißt Misstrauen haben, und dieses Misstrauen gebiert wiederum Krieg (...)

Dietrich bonhoeffer


Und im sinne vom ostern; es geht nicht darum warum jesus gekreuzigt wurde oder ob er aufgestanden ist, sondern wer ihm geholfen hat seinen kreuz zu tragen und wer ihm sein gesicht abwischte und etwas zu trinken gab, wer nicht davon lief, wer beim ihm blieb in seinen schmerz..


Soviel uber braune gedachtengut..

Der regen hat aufgehört, ich nimm das boot und suche Bella, vielleicht lachen wir uber dass forum.
Vielleicht lachen wir aber uber unsselber und unsere idee dass es etwas ausmacht was wir hier schreiben..
Besser aber reden wir gar nicht sondern trinken ein pastiss, und schauen die wellen zu..



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ungebildet sein

Beitrag  984 am Sa 23 Apr 2011, 01:33

Für mich ist dass wichtigste merkmal des faschismus nicht der mangelende meinungsfreiheit sonder die ent’menschlichung’ von nicht nur andersdenkende sondern anders ‚seinde’.
Und bei REN zb. gibt es kein akzeptanz für die die andersdenkende, die pro- csd, und jeder wo zweifel hat, oder vielleicht meint es könnte passiert sein so wie de NK es schildert, wird nicht nur für dumm erklärt sondern aufs slimmste verurteilt.

-----------------------

Und dass mann diese zwei menschen nur betrachtet als täter oder opfer, und sie in dem sinne entmenschlicht, mann sie eben nicht seht als menschen, mit oder ohne bruch im biographie, die angst haben, unsicher sind, hoffnung haben, die sich schämen und schuldig fuhlen, die traumen und lachen, die sich ganz sicher wieder verlieben und wieder streiten werden, kurz menschen wie wir allen, dass ist für mich den beginn des faschismus. Und dass dann die ganze gruppen die sich für oder gegen eine von beide ausspricht die gleiche verurteilungen uber sich aussgegossen kriegen, ist die fortsetzung.
Es ist beänstigend zu sehen wie schnell mann darin mitgeht, wie schnell mann menschen und ihre aussagen ‚verurteilt’ nur weil sie fur oder gegen ‚etwas’ sind.
Als kind hatte ich oft alptraume uber den krieg, nicht aber dass ich ein opfer war sondern täter...

------------------------


Menschen reduzieren und verurteilen wegenn ein teil ihres seins ist menschenverachtend, und wass dass angeht 984, bist du nicht besser. Deine sprüche uber schwulen und lesben sind nicht sehr schön. Du bist mir ausgesprochen unsympatisch, und du hasst dein mund dermasse voll von braune gedanken dass mir eine hollandische spruch im sinn kommt; wo dass herz voll von ist, dass lauft den mund heraus...


ich kann nicht zaubern. also werde ich die dummheit der menschen nicht "heilen" können. vieles hängt ja mit mangelnder bildung zusammen. jetzt wirds kompliziert, weil 90% deines beitrags ja irgendwie richtig sind. aber eben in entscheidenden punkten falsch. nun ist der menschliche geist aber kein mathematisches produkt. man kann jetzt nicht in einem wochenende diese 10% aufholen und also schlauer werden. diese fehler werden immer bleiben, weil man ja schon etwas älter ist. kinder lernen schneller um. was nützt also eine verbesserung deiner fehler? könnte sogar sein, dass du beleidigt bist oder es nicht verstehst. dabei ist das ja nichts böses an sich. es haben nunmal nicht alle menschen dieselbe ausbildung und geistige reife. sollen jetzt alle weniger gebildeten trübsinn blasen? sollen sie sich schämen? nein, das kann niemand wollen. bloss wie könnte man erklären, dass manche debatten eben ohne entsprechende bildung nicht sinnvoll geführt werden können? im internet kann ja jeder mitmachen.

langer rede kurzer sinn, ich fühle mich verpflichtet, wenn ich genau sehe, wo jemand falsch gedacht hat, ihm das zu erklären, ohne garantie auf verstandenwerden. wenn mich also jemand persönlich anspricht oder erwähnt, dann denke ich, es ist eine frage der höflichkeit, wenn ich antworte. bei dauerbeschuss mit blödsinn geht das aber nicht mehr. aber die ganz dummen sind ja auch seltener.

hier meine antworten zu liese. nicht nötig darauf zu antworten, liese.

1. andersseiende diskriminiert im historischen nazismus. klarer fall, stimme zu. sogar schwule wurden in KZ gesteckt. stimmt.

ich persönlich bin der meinung, dass schwule auf keinen fall für ihr so-sein bestraft oder diffamiert werden dürften, aber das heisst nicht, dass ich zustimme, dass schwulsein eine "normale" lebensweise ist. soweit kann es nicht gehen. der wert dieser menschen ist genauso wie der wert der sog. normalos. bestimmte angewohnheiten der schwulen mag ich halt persönlich nicht. die halte ich sogar für anormal. also die handlungen. aber nicht die menschen an sich. verstanden soweit? ich halte auch nur schwule für behandlungsbedürftig, die einen ekel vor frauen empfinden und deshalb schwul sind. das sind verhaltensstörungen, die man behandeln könnte. das sind einfach meine ansichten dazu. diskriminieren tu ich niemanden. auch harry hier im forum nicht. garantiert nicht.

2. jetzt wird es kompliziert. eine verlogene frau wie csd kann jetzt nicht qua demokratie verlangen, dass man sie trotz der lügen (nachgewiesene lügen!) und dieser schrecklichen falschanzeige also schützt und respektiert. soweit kommt das noch im irrsinn. wenn jemand lügt, dann ist das eine art kriminelles verhalten. wenn derjenige nicht verstehen kann, warum er nicht lügen sollte, müsste man ihn bestrafen und therapieren. so gesehen finde ich das lamentieren hier im forum, so als würden dinkel menschenrechte aberkannt wenn man sie anzweifelt, also das ist in sich schon ziemlich krank gedacht. es gibt keine gleichberechtigung von lüge und wahrheit.

liese, dass anhänger auf beiden seiten sich teilweise unmöglich benehmen, das ist eine andere geschichte. gerade ich habe immer davor gewarnt, die minderheit pro dinkel zu diffamieren. soweit so gut, aber daraus kann nicht die forderung kommen, man müsste eigentlich dinkel genauso wertschätzen wie kachelmann. dafür hat dinkel zuviel gelogen und mist gemacht. ich selbst sprach von einer psychischen macke, die behandelt werden müsste. aber über eines sollte man sich klar sein. heute laufen die meisten verrückten frei herum. eingesperrt werden nur diejenigen, die gewalttätig sind gegen sich oder andere. niemand MUSS sich behandeln lassen. nur, wer wollte mit einer verlogenen dinkel etwas zu tun haben. deshalb sollte sie sich versuchen zu ändern. wird sie auch, wenn der prozess gegen sie ausgeht, was ich annehme.

3. du meinst, ich diffamiere also schwule, wenn ich sie kritisiere. wenn ich sie nicht normal finde in ihren praktiken. oder das gleiche mit dinkel. wenn ich ihre verlogenheit kritisiere. ok. wenn du meinst, dass ich das nicht dürfte, aber es ist falsch, wenn du das diffamierung nennst. ich darf aber doch eine meinung dazu haben oder nicht? denn das gehört ja zur demokratie dazu. aber von weiteren massnahmen habe ich nicht gesprochen. du siehst ich versuche dir etwas zu erklären, auch wenn du mich schwer beleidigst mit deinen verbalinjurien, zugegegeben in deutsch, was du nur unzureichend beherrschst. ich werde dich nicht umändern können. deshalb erwarte ich auch keine antwort mehr von dir. ich habe dich sowieso nur selten gelesen, gerade weil du zu oft auf holländisch schreibst. ich mag das nicht, weil ich davon nichts verstehen kann. aber bitte tu dir keinen zwang an. es stört mich auch nicht besonders, ich kanns nur nicht lesen.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Hallo liese

Beitrag  patagon am Sa 23 Apr 2011, 02:00

Dieser Zank mit 984 geht NICHT um Kachelmann, sondern um dieses Forum.

Es geht auch nicht um CSD oder die Mannheimer Behörden.

Ein Blinder konnte erkennen, dass von der ersten Nachricht an, über Ks. Verhaftung, ein Teil der Presse versucht hat K. in einem schlechten Licht darzustellen.

Nachdem Maschera in Mannheim wohnt; und ein Teil der User sie als gute Schreiberin kannte, habe, sicher nicht nur ich mich gefreut, dass sie sich bereit erklärte, hier im Forum über ihre Eindrücke vor Ort zu berichten.

Schon nach den ersten Reportagen war ich beeindruckt, wie ernst sie die Aufgabe genommen hat, wie gewissenhaft sie über jedes Detail berichtete.

Darüber hinaus wusste ich aus ihren früheren Postings, dass es ihr gelingt, die Stimmung treffend widerzugeben.

Niemals vergaß sie z.B. zu erwähnen wenn sie etwas akustisch nicht mitbekommen hatte oder der Sinn einer Frage oder Antwort ihr nicht klar war.

Als G.W. hier anfing, hatte Maschera eine Ansprechpartnerin, die ihr alle juristischen Finessen erklären konnte, ohne dass Ms. Berichte an atmosphärischer Dichte verloren oder zu bloßen Protokollen verkamen.

Das ist übrigens auch genau das, was mir bei Gisela Friedrichsens Berichterstattung so gut gefällt.

Was 984 dazu getrieben haben mag, Maschera als Hausfrau und ihre Berichterstattung als Laien Berichte zu bezeichnen, das weiß ich nicht.
Er/Sie musste sie 1. nicht lesen, wenn sie er/sie nicht mag.
2. hätte er/sie sie lesen können und dazu sagen, sie gefallen mir nicht oder 3. das und jenes gefällt mir aus diesen oder jenen Gründen nicht. Alles wäre in Ordnung gewesen und hätte mich gar nicht gestört.

Wenn 984 eine hohe Meinung von der Leistung einer Hausfrau hat, warum dann die Hilfestellung???

Das klingt so, wie wenn ich, als weißer Faschist, über einen Schwarzen sage, der ist für einen Bimbo, gar nicht mal so schlecht.

Die Unverschämtheiten über G. W. kann ich nur als dümmliche Gehässigkeiten einordnen.

Und übrigens sämtliche "Entschuldigungen", man kann sie auch Ausflüchte nennen, machen alles noch schlimmer.

Liese, was nun K. und CSD angeht, denke ich auch, dass es fairer gewesen wäre, wenn er ihr bezeiten klar gemacht hätte, dass er sie eben nicht als SEINE "Ehe- und Hausfrau
ohne Trauschein" betrachtet.

Aber das ist kein Delikt, das von Seiten des Gerichtes geahndet werden kann und darf.

Im deutschen Grundgesetz steht, dass die Familie unter dem besonderen Schutz des Staates steht. Seit Ehebruch aber nicht mehr strafbar ist, (auch darüber würde sich vielleicht mal eine Diskussion lohnen, denn zu wenige wissen offensichtlich, dass nicht alles, was nicht ausdrücklich verboten und strafbeschwert ist, deswegen noch lange nicht empfehlenswert sein muss).

Typische Elsen und Kletten drehen es nun so, als stünde dort, dass "die Beziehung" oder gar der Geschlechtsverkehr unter dem besonderen Schutz des Staates stehen. Was ja nicht stimmt. Denn eine Beziehung ist eben KEIN Vertrag, den der Staat zu verteidigen hat.

So haben alle ihre unterschiedlichen Glaubensbekenntnisse und viele schaffen den Spagat zwischen persönlicher Freiheit und Verantwortung einfach nicht.
Es geht aber beim Zwist mit 984 nicht um den Fall Kachelmann.
Sondern nur um den Fall Maschera und Gabrielle Wolff.
Übrigens, wie REN ihr Forum gestaltet, ist ihr Bier. Mir gefällt es auch nicht, wenn nur eine Seite zu Wort kommt, aber ich muss mich da ja auch nicht äussern.







Zuletzt von patagon am Sa 23 Apr 2011, 02:18 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@liese: Bist du sicher Dietrich Bonhoeffer richtig verstanden zu haben ...?

Beitrag  Demokritxyz am Sa 23 Apr 2011, 02:03



Wikipedia: Gedenktafel am Geburtshaus Bonhoeffers, Bartel-Straße 7 in Breslau

http://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer
liese zitiert Bonhoeffer:

... Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit. Denn Friede muss gewagt werden, ist das eine große Wagnis, und lässt sich nie und nimmer sichern. Friede ist das Gegenteil von Sicherung. Sicherheiten fordern heißt Misstrauen haben, und dieses Misstrauen gebiert wiederum Krieg. ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37360
Ich zitiere mal aus meinem Posting:
25.11.2010, S. 3/XI, 15:51 h Unterschiede zwischen: Tatsachen und Wissen ...
Anm.: Große Kriminalfälle: Der Ulrich Schmücker Mord, Albert Speer
...
Und hast du dir mal die Frage gestellt, warum es in der Bundesrepublik Deutschland, dem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat, so viele Gruppierungen gibt, die in weitesten Sinne Polizeifunktionen wahrnehmen? Und warum das immer mehr werden? Ich hab neulich war vom Deutschen FBI aufgeschnappt?

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/11/23/islamisten-haben-deutschland-im-visier-bund-plant-neue-super/polizei-im-kampf-gegen-terror.html

Organisierte Kriminalität (in den Behörden ...???) oder Terrorismusgefahr, weil jemand ein Real-Test-Koffer auf ein Laufband der Gepäckabfertigung in einem Flughafen stellt ...?

Wo sitzen denn die heutigen Feinde einer Offenen Gesellschaft ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Offene_Gesellschaft

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-11-t297-40.htm#22992

23.04.2011, S. 49/XX, 09:31 h Ersatzlinks zum Ulrich-Schmücker-Mord bei YouTube
Der Schmücker-Mord (ganzer Film)

http://www.youtube.com/watch?v=Plc4hF4fVjc
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37350

23.04.2011, S. 49/XX, 07:13 h @984: À propos 'Verfassungsschutz' ...



Wikipedia: Logo des Bundesamts für Verfassungsschutz

Was versteht das Bundesamt für Verfassungsschutz eigentlich unter "Demokratie"? Das gleiche wie du? Machterhalt der bundesdeutschen Schauspieldemokratie mit allen Mitteln ...?

Machst du dir Hoffnung auf einen 'Nachtwächterpreis' wegen couragierter Postings zur Unterstützung von Korruption, Vetternwirtschaft, Missständen und Missbrauch der Macht ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4chterpreis_der_deutschen_Tagespresse

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37347



Wikipedia: Logo der Protestbewegung

http://de.wikipedia.org/wiki/Stasi_2.0




Wikipedia: Verfremdetes Portrait von Ursula von der Leyen, am 15. April 2009 anonym ins Internet gestellt

http://de.wikipedia.org/wiki/Stasi_2.0#Protest_gegen_die_Sperrung_von_Internetseiten.2C_Spitznamenpolemik

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Liebe Liese

Beitrag  dale am Sa 23 Apr 2011, 02:17

mit viel Freude habe ich Deine heutigen Beiträge gelesen, das ist so "fein" geschrieben. Niemand hätte es besser machen können. In der Smilyliste gibt es die Blumen nicht, die ich Dir gerne dafür überreichen möchte.

Aber Du siehst ja, was 984 daraus "bastelt"

Ich kann Dir gar nicht sagen, wie sehr mich das "abstösst und nervt" wie er über das (immernoch bitteschön Suspect ) mutmassliche Opfer CSD redet.

Ja offensichtlich hat sie gelogen und ob sie noch mehr geschwindelt hat (als bisher bekannt), wissen wir nicht.
Momentan glaube ich, dass J.K. sie nicht im Sinne des Strafrechtes vergewaltigt hat.
Das ist aber auch schon alles was übereinstimmt mit der Auffassung von 984, von allem anderen was er so schreibt distanziere ich mich so weit, .........soweit kann ich gar nicht laufen.
Bekomme schon Extrasystolen wenn er ständig "WIR" schreibt brrrrrrrr.

Frohe Ostern Liese




dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

@ Patagon

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 02:19

Übrigens, wie REN ihr Forum gestaltet, ist ihr Bier. Mir gefällt es auch nicht, wenn nur eine Seite zu Wort kommt, aber ich muss mich dazu ja auch nicht äussern.

ich teile ganz deine meinung, es ist ihr blog und sie soll dass nach ihren regeln gestalten.
Ich wollte nur anzeigen wie schnell mann (auch ICH!!!!!) in so eine monokultur uber anstandsgrenzen hinaus uber andere schreibt; es ging mir an zu zeigen wie eine hetze entseht. In bezug auf diese braune gesulze von 984 .
Am schluss hat man alle etwas braunes in sich, wass an gewisse orten besser gedeiht als in andere..

Ich habe aber immer noch respekt für REN, weil sie mit richtige namen fur ihre meinung aufkommt, es ist mehr den gruppendyamik dort die mir angst macht..
und demo,
vielleicht habe ich Bonhoeffer falsch verstanden..
habe dein erklärung aber ganz sicher nicht verstanden, bin eben so ungebildet weisch..kannst du mir erkären ohne links, wass du meinst dass Bonhoeffer gemeint hat?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@984: Wir haben hier einen Konsens, ...

Beitrag  Demokritxyz am Sa 23 Apr 2011, 02:25

... den Klarnamen der Nebenklägerin nicht auszuschreiben, dass wurde dir bereits mehrfach mitgeteilt. Falls du dich nicht danach richtest, befürchte ich, bist du bald wieder in Quarantäne.

http://de.wikipedia.org/wiki/Quarant%C3%A4ne

Dein "ungebildet sein", mag noch erträglich sein, zumal man unterdurchschnittliche Intelligenz einer Person schlecht vorwerfen kann, weil sie sich die - wie auch die sexuelle Orientierung - nicht aussuchen kann ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37361

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

blödsein

Beitrag  984 am Sa 23 Apr 2011, 02:49

Was 984 dazu getrieben haben mag, Maschera als Hausfrau und ihre Berichterstattung als Laien Berichte zu bezeichnen, das weiß ich nicht.

ich habe maschera auch schon monate vor meinem eintritt hier ins forum gelesen. ich habe emails mit stef ausgetauscht und dabei über maschera mit ihr geredet. meine meinung war, ich könnte das nicht verstehen, wie man ohne fachkenntnis sich wie ein profi gebärden würde. maschera könnte doch maximal schreiben, wie gerade die wände gebaut wären. das habe ich geschrieben, ohne eine einrede von steffi. soviel dazu. der punkt ist doch, ich bitte das endlich mal zu respektieren, ich habe überhaupt nicht gegen maschera und wie sie sich lächerlich macht. umsomehr finde ich es schadfe, dass ihr hier eingeredet wird, dass sie klasse sei. kann sie aber nicht sein, sie wird nur von gabi missbraucht. und ich finde das nicht gut. das ist meine meinung.

ob ich jetzt 100% richtig liege, ist doch nicht die frage, üver meine meinung könnte frei diskutiert werden. wo ist das problem. aber man widerspricht mir nicht in der sache, sondern diffamiert diese kritik an maschera als ungebührlich. es ist sozusagen ein tabu.


als ich anfangs endlich auch hier schreiben konnte, dachte ich ich könnte etwas positives bewirken, aber ich wollte weder eine frau noch eine hausfrau diffamieren. oder darf man maschera grundsätzlich gar nicht kritisieren???

sorry, aber ich kann im schlaf erkennen, dass maschera keine gerichtsreportagen verfassen kann, weil sie die grundlagen gar nicht versteht. diese biggi z.b. ist da auch nicht besser, obwohl die fast stenografisch genaue protokolle festhält, also daran liegt es gerade nicht. deshalb habe ich mich nicht an maschera gewandt. und deutsch schreiben kann maschera auch, darum geht es auch nicht. es geht darum, dass ich ihr nicht abnehmen kann, dass sie juristische vorgänge richtig einschätzt obwohl sie direkt vor ihren augen ablaufen. das hängt eben mit den grundlagen zusammen. ich bleibe also dabei, dass ein laie wunderbare berichte aus einem gerrichtssaal schreiben könnte, aber eben nicht als abklatsch einer gisela friedrichsen. denn das kann die garantiert besser. auch wenn patagon das gerne anders sehen würde.

die kritik an gabi ist ganz anders gelagert. denn sie ist ja juristin gewesen, aktiv war sie in einem dienst. aber auch das habe ich erläutert, warum sie hier hochstapelt. auf der basis der laienberichte von maschera. weitere kritik an gabi besteht im thema alice schwarzer.

ich ergänze zum x-ten mal dass ich inhaltlich mit gabi, maschera und patagon ja in der frage kachelmann voll übereinstimme. aber deshalb muss es erlaubt sein in anderen fragen abzuweichen.

diese diffamierung, als hätte ich mich von anfang an nicht um kachelmann gekümmert, sondern nur maschera als hausfrau diffamieren wollen, ist totaler blödsinn. hiermit soll kritik an sichdiffamiert werden.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@liese: Bin ich so schwer zu verstehen ...?

Beitrag  Demokritxyz am Sa 23 Apr 2011, 02:53

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37365

Dietrich Bonhoeffer meint, der Friede sei ein Wagnis. Dazu braucht man Mut, evtl. auch mal enttäuscht zu werden. Das geht so in die Richtung von Willy Brandt, 1969: "Wir wollen mehr Demokratie wagen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Brandt#Kabinett_Brandt_I_.281969.E2.80.931972.29

Ein großes Sicherheitsbedürfnis eines Staats (insbesondere nach innen) ist immer ein Zeichen von großer Diskrepanz in den Vorstellungen der Bürger und den Machtinhabern, die das revolutionäre Potential ihrer Bürger fürchten und die eigenen Bürger über Überwachungsnetzwerke möglichst bis ins letzte Detail beschnüffeln und disziplinieren wollen.

Was es heute in der bundesdeutschen Schauspiel- demokratie an diesen Techniken gibt, da ist das NS-Regime und die DDR im Vergleich ein Waisenknabe gewesen (natürlich vor dem Hintergrund viel geringere technologischer Möglichkeiten).

http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptverwaltung_Aufkl%C3%A4rung

Also frag dich mal, warum die schauspieldemo- kratischen Funktionseliten so große Angst vor ihren (Wut-) Bürgern haben ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  patagon am Sa 23 Apr 2011, 03:43

Bist du zu beschränkt um zu kapieren, dass da ein Unterschied besteht, zwischen deiner persönlichen "Expertenanbetung" und einer allgemein gehaltenen Unverschämtheit ("das nehme ich ihr nicht ab, weil sie kein staatl. geprüfter Experte ist" und "sie macht sich lächerlich".)
Zweites ist eine Diffamierung. Ersteres ist dein persl. Glaubensbekenntnis. Fragen der Religion spielen aber hier keine Rolle. Es geht um Anstand.
Übrigens deine pers. Meinung zu G. W. erfüllen rechtlich den Tatbestand der üblen Nachrede und Verleumdung. G.W. könnte dich sicher dafür drankriegen, wenn es ihr das wert wäre. Ich gehe mal davon aus, dass ihr egal ist was du denkst und sagst.

Mit Meinungsfreiheit hat das, was du in deiner Einfalt von dir gibst, aber wirklich nichts zu tun.

Erkundige dich mal bei einem Experten.



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Distanzierung

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 03:58

Obwohl's nicht nötig ist: ich distanziere mich von allen Meinungsäußerungen von 984, selbst von denen, von denen er zu meinem Entsetzen annimmt, ich würde sie teilen.

Sinn und Zweck seiner Übungen hier ist die Störung des Forums, als Ausdruck einer allumfassenden Negativität, die mit der Sache nichts zu zun hat.
Bedauerlich, aber nachvollziehbar, daß es mit dem ›real life‹ wohl nicht weit her ist, dem er sich doch heute widmen wollte.

Ich mache jetzt genau das (wieder)...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@984

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 04:35

meine meinung

@984
du sprichst mich an, obwohl ich auf deiner ignore list bin, ich weiss also nicht, ob du meinen beitrag liest. da aber der ex-board-intellektuelle und enneagrammmeister dasselbe thema in den raum wirft, antworte ich jetzt mal kurz:

es geht doch nicht darum, ob k den frauen vorgegaukelt hat, sie wären die jeweils einzigen und es gebe eine gemeinsame zukunft. es geht nicht darum, ob einige so gutgläubig waren, ihm seine lügen auf die dauer abzunehmen.

das gericht hat doch eine ganz andere aufgabe als die medien, die ihre produkte verkaufen wollen.

man kann wie wolff u.a. noch hundert jahre behaupten, die anklage und der prozess hätten nie stattfinden dürfen, tatsache ist nun mal, dass es den prozess gibt und deshalb gehe ich davon aus, dass es darum geht, ob k in anderen beziehungen übergriffig wurde, ob er in den SM beziehungen die vereinbarten codes einhielt oder nicht.

es gab (nach informationen aus den medien, andere haben wir hier nicht) 3 SM beziehungen, 3 frauen beklagten "übergriffiges" verhalten, 6 frauen wähnten sich, die "einzige" zu sein und glaubten an eine gemeinsame zukunft, wovon zwei mit ihm jeweils ein haus teilten, eine (von den 6) wurde kürzlich geheiratet, eine (von den 6) hat ende januar schluss gemacht, mind. 2 weitere frauen haben gegen ende januar schluss gemacht mit K, was jeweils hiess: trotzdem weiterhin kontakt per SMS/tel/mail etc.

wenn das lügengebäude von k im februar endgültig zusammengebrochen ist, wirbeln nun bloss die trümmer um seinen kopf und schlagen ihn völlig ungerechtfertigt? oder hat der notorische lügner hie und da ein wahres wort geschrieben? das muss das gericht herausfinden. stimmt es, dass k "kurz davor stand, gewalttätig zu werden" oder war er es tatsächlich gerade kurz vor dieser mitteilung am 17. januar? war er in behandlung oder war es nur eine faule ausrede, dass er über dissoziative identitätsstörung reden wolle? war die zeit vor dem abflug nach kanada "der wahnsinn drüben" oder war das normalzustand, dass k 10 frauen vom iPad aus in fröhlichem virtuellem rollenspiel gegeneinander ausspielte, was manchmal zu äusserungen im internet führte, die heute noch nachzulesen sind.

man vergleiche 984's sperre im forum hier. waren es nur die anderen user, die ihn mobbten und oldoldman dazu brachten, 984 eine zwangspause aufzubrummen oder ist 984 leicht durchgedreht und spielte den zampano in allen strängen? provozierte 984 oldoldman absichtlich, weil er eine zwangspause brauchte, damit 984 endlich respekt lerne und zur ruhe komme?

glaubst du, 984, die StA&gericht sei nach zürich gefahren, um acht stunden lang eine zeugin zu befragen, ob sie glaubte, sie sei die einzige frau in k’s leben aufgrund von 33 virtuellen kontakten&/oder SKYPE? vielleicht hat k ihr ja vorgemacht, dass er sie brauche, dass er ein verzweifelt suchender nach der richtigen frau für den rest des lebens sei, vielleicht machte er auf mitleid und beschrieb seinen stress, seine belastungen durch den job, das viele reisen... und auf der rückkehr von wengen wollte er sie dringend sehen, um endlich nägel mit köpfen oder sonst was mit ihrem kopf zu machen, falls sie nicht spurte. aber das ist doch alles nicht strafrelevant!
wozu also die reise nach zürich? denk mal nach. aber antworten musst du nicht.

im übrigen, 984, glaube ich, dass du jemand mit typischem feiertagskoller bist. an weihnachten und am karfreitag hast du speziell bös gegen die NK ausgerufen mit hassbeiträgen und klarrnamen. du identifizierst dich derart mit „deinem kleinen bruder k“, mit dem „mann des jahres 2010“, dass man sich fragt, ob du nicht vielleicht der kleine bruder von REN bist.
jetzt braucht ihr nur noch eine(n), damit ihr als (familien)bande den panzerschrank knacken könntet (z.b.jahns oder wolff)



meine meinung



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blödsinn 2

Beitrag  984 am Sa 23 Apr 2011, 04:54

Übrigens deine pers. Meinung zu G. W. erfüllen rechtlich den Tatbestand der üblen Nachrede und Verleumdung. G.W. könnte dich sicher dafür drankriegen, wenn es ihr das wert wäre. Ich gehe mal davon aus, dass ihr egal ist was du denkst und sagst.

wo ist das problem? ich kritisiere die hochstapelei von wolff und ihre menschenunwürdige kampagne gegen alice schwarzer. da beide vorwürfe stimmen, kann es sich kaum um üble nachrede handeln. bitte immer erst denken, dann schreiben.

übrigens ist es korrekt, dass wolff und 984 in der sache kachelmann inhaltlich übereinstimmen, auch wenn wolff das geradezu unmöglich findet. aber es geschehen noch zeichen und wunder.

noch fragen und weitere beschimpfungen, patagon? sag du mir bitte gannz genau, was ich sagen darf und was nicht. danke.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Annäherung

Beitrag  984 am Sa 23 Apr 2011, 05:08

Obwohl's nicht nötig ist: ich distanziere mich von allen Meinungsäußerungen von 984, selbst von denen, von denen er zu meinem Entsetzen annimmt, ich würde sie teilen.

Sinn und Zweck seiner Übungen hier ist die Störung des Forums, als Ausdruck einer allumfassenden Negativität, die mit der Sache nichts zu zun hat.
Bedauerlich, aber nachvollziehbar, daß es mit dem ›real life‹ wohl nicht weit her ist, dem er sich doch heute widmen wollte.

Ich mache jetzt genau das (wieder)...


984 schlägt gerne einen kompromiss vor, wolff unterlässt die diffamierungen von schwarzer auf ihrer webpage und im gegenzug wird 984 wolff als grösste fachliche expertin anbeten, die den stoff von allen 25 gutachtern des kachelmann prozesses aus dem effeff beherrscht, so dass sie die gutachten kommentieren kann, obwohl sie nicht vorort im LG Mannheim war.

ich möchte auch deshalb den kompromiss anstreben, weil ich der foristin bella damit einen gefallen tun kann, ich will grösse zeigen.


984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

grösse

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 05:16


Embarassed

kommen wir jetzt zur hauptaufgabe?

Bussi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@GW - Der Code des Bösen

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Sa 23 Apr 2011, 06:28

Guck mal!
Eien Frage der Zeit, wann er sich ein paar Schreiberlinge in den Foren und das angebliche Tagebuch mal genauer vornimmt. ;-))

http://www.sprachdetektiv.de/kachelmann-syndrom/der-angeklagte.htm

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

hallo realitätsverweigerer

Beitrag  Gast am Sa 23 Apr 2011, 07:17

ihr möchtegernanwälte wie wolff, scherer, anwaeldin etc.
ihr systemkritiker wie demo, patagon, nina etc.

DER PROZESS IST FAKT
WIR LEBEN IN EINEM RECHTSSTAAT


wolff hat einen link zu einem forum gesetzt mit ihren üblichen gruppenunterstellungen und falschen behauptungen. jetzt ist eine antwort erschienen:

von AlexRE » Sa 23. Apr 2011, 12:45

Frau Wolff erweist uns die Ehre einer Verlinkung bei den Elsen:

(...)

Das hätte ich alter Abtreibungsgegner mir in meinem bisherigen Leben auch nicht träumen lassen, dass ich mal Bestandteil einer Clique unbelehrbarer hardcore - FeministInnen sein würde....

Kleine Anmerkung für Frau Wolff, falls sie noch einmal hier hereingucken sollte: Einer der maßgeblichen Gründe für das Entstehen des Vereins Grundgesetz Aktiv e. V. ist die Tatsache, dass Millionen von Menschen in diesem Land von Staats wegen zu wehr- und schutzlosen Opfern frei herumlaufender Gewalt - Intensivtäter gemacht werden, und zwar eindeutig entgegen aller (grund-) gesetzlichen Vorgaben. Dafür mache ich u. a. (Ober- ) Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ihres Zuschnitts höchstpersönlich verantwortlich. "Höchstpersönlich" in jedem Sinne dieses Begriffes, der Gesetzgeber hat nämlich mittlerweile seiner grundgesetzlichen Pflicht genügt, indem er die Strafandrohung für die gefährliche Körperverletzung verdoppelt und die U-Haft nur wegen Wiederholungsgefahr eingeführt hat. Damit hat er verfügt, dass es im Geltungsbereich des Grundgesetzes keine frei herumlaufenden Gewalt - Intensivtäter mehr geben solle.

Richter und Staatsanwälte maßen sich nun tagtäglich an, das Gegenteil dessen zu verfügen, was das Grundgesetz und der Bundestag ganz unmissverständlich wollen.

Es wird sich noch zeigen, ob der Volkssouverän auf Dauer aushalten will, was vom Grundgesetz nicht dazu autorisierte politische Cliquen und Justizkreise ihm auferlegen wollen, auszuhalten zu müssen.
http://84967.webhosting23.1blu.de/ggaktiv/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=456&start=240

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

;-))))

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Sa 23 Apr 2011, 07:18

"Die aus meiner Sicht fatalste Parallele zwischen beiden Prozessen ist jedoch die sprachkriminalistische Unbedarftheit der jeweils zuständigen Strafverfolgungsbehörden. Ebenso wie bei der Causa Bornholm hätten Polizei und Staatsanwaltschaft auch vor Kachelmanns Verhaftung, spätestens aber unmittelbar im Anschluss erst einmal diese grundlegende Frage prüfen müssen: Passen die anfänglichen Aussagen von „Simone“ bei Polizei und Staatsanwaltschaft ohne Einschränkung zu ihrem Individualstil?

Dieser Individualstil der Nebenklägerin im Kachelmann-Prozess kann bestimmt werden durch Analysen ihrer
Moderationsbeiträge im Radio, sofern aufgezeichnet,

Chat- oder Forenbeiträge, „Facebook“-Äußerungen usw.,

E-Mails und Briefe sowie

Tagebuchaufzeichnungen.

Dabei ist auch ihre persönliche sprachliche Variationsbreite zu erfassen: die Unterschiede zwischen mündlichem und schriftlichem Sprachstil, zwischen Texten, die in Eile oder mit Distanz, bei Ruhe oder in Aufregung angefertigt wurden. Ferner muss bei den vergleichenden Analysen berücksichtigt werden, dass eine (einmalige) Vergewaltigung eine Extremerfahrung darstellt, die das Opfer niemals vorher erlebt hat. Wenn es über dieses Ereignis berichtet, so wird sich seine Sprech- oder Schreibdisposition normalerweise radikal von jeder anderen Disposition unterscheiden, in der es sich jemals vorher sprachlich geäußert hat."
http://www.sprachdetektiv.de/kachelmann-syndrom/strafprozess-un-recht.htm

http://www.jurablogs.com/de/causa-kachelmann-hat-geheiratet-dennoch-alice-schwarzer-seinem-juengsten-mutmasslichen

http://www.jurablogs.com/de/causa-kachelmann-tritt-ra-thomas-r-j-franz-anwalt-mutmasslichen-opfers-mutmasslichen

___________________
Anmerkung:


Weiter geht es mit dem Thema im 21. Teil an dieser Stelle:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Sa 23 Apr 2011, 07:40 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Anfügen der Anmerkung zur Fortsetzung mit Teil 21)

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 20)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten