Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Seite 6 von 39 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Oldoldman am Sa 23 Apr 2011, 07:35

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:29 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


So geht das nicht

Beitrag  984 am Mo 25 Apr 2011, 06:15

Das ist eine Art Rassismus gegen Frauen

Dass der Mann schuftet wie ein Ochse um so erfolgreich sein zu können, geht in deren Schädel nicht rein...da fehlen einfach ein paar Windungen..

die frauen, die selber als geschäftfrauen tätig waren, die haben sich nie über K beklagt (siehe die berühmte Interviewsammlung in der SZ). Aber woher sollten diese typischen Luusis (wie diese hysterische Baumfrau mit der Luftgitarre) das denn kennen, andererseits haben die K leicht auf sich aufmerksam machen können? Das heisst aber nicht, dass ihnen Windungen gefehlt hätten. Erstaunlich, Steffi, dass du so argumentierst. Oder eben als Stef., also typisch Mann, das würde ich eher annehmen. Hauptsache grosse Klappe.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Demo & Steffi

Beitrag  Gast_0009 am Mo 25 Apr 2011, 06:30

Bin noch bis nächsten Donnerstag im Urlaub, deshalb werde ich mich erst zu diesem Zeitpunkt über Eure Statements zu Sarrazin äussern, da ich dies doch ernsthaft und gründlich machen möchte und mir dies im Urlaub eher schlecht gelingt.

@Demo: Bei Broder bekomme ich glatt das "Kotzen" - da verweise ich immer gerne auf folgende Seite:

The "best" of Henryk M. Broder
Sein "zweites" Gesicht


Das meint Henryk M. Broder über sich
"Ich bin nicht nur zu jeder Dummheit, ich bin auch zu jeder Geschmacklosigkeit bereit"[i]

http://www.arendt-art.de/deutsch/Henryk_m_broder/henryk_m_broder.htm

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

hi Patagon.....

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 06:41

dein posting:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#37482

grundsätzlich gehe ich mit demo konform: die würde der menschen ist unantastbar, allerdings werden wir das solange es ideologien und deren fanatiker gibt nicht wirklich erleben....

daher bin ich in der sarrazin-frage bei chomsky....

patagon ich stimme dir zu, dass zwischen extremisten ganz rechts und ganz links kein grosser unterschied besteht was das töten von menschen in KAUF nimmt......da hast du gute beispiele gebracht.....
jede form von extremismus ist gegen die natur und daher schädlich für die natur - der mensch ist halt nun mal nix anderes als ein naturobjekt.....

der unterschied besteht in der ideologie des rassistischen denkgutes, das NUR rechtsrechte haben....dieses fatale denken, durch die reine RASSE allein ein besserer mensch zu sein und daher allein aus diesem grund mehr grundmenschenrechte als andere zu haben, andere zu verachten bis zu vernichten etc.etc......

in china wirst du erhängt weil du etwas SAGST was den mächtigen nicht passt, egal wer du BIST.....bei den rechts-rechten wirst du umgebracht, weil du eine andere RASSE, eine andere haarfarbe, einen anderen glauben hast, völlig egal was du sagst.....

du sagst korrekt das beispiel mit jesus.....
meines wissens geht dieses nazionistische denkgut auf die leviten zurück, die es gegründet haben und deren gesetz es bis heute ist und umgesetzt wird....

http://de.wikipedia.org/wiki/Leviten
da geht es um Rassismus der REINgläubigen, denn ne eigene länderrasse gibt es da ja nicht.....

hitler hat den rassenwahn soviel ich weiss "nur" kopiert und auf arier (reindeutsch) umgelegt und dann in seiner art diese ideologie verfolgt....na(t)ziaonalsolialistisch war ja nur ein begriff dafür.....
am grunde kommen aber nazi und neonazi vom begriff naZIONistisch = ist die verfolgung, abwertung, geringschätzung etc.etc. anderer MENSCHEN ausschliesslich auf grund ihrer "rasse"....wobei diese "rasse" verschieden bestimmt wird: nach ländern, nach glaubenslehren, nach aussehen etc.etc.....im militanten feminismus eben nach geschlecht.....

das wesen des denkens ist immer dassselbe - krankhaft weil völlig realitätsfremd und gegen die natur....aber unheilbar wie wirklich pädophiles weil es der ÜBERZEUGUNG ist, es wäre richtig auf grund des angeborenen (aber natürlich eingebildeten) RECHTS.....

Avalon hat es in der pädophilenfrage korrekt gesagt: es geht nur um MACHT, weil eingebildetes RECHT....
dasselbe kranke denken haben rechts-rechte....
weil es gegen dieses kranke denken keine medizinische hilfe gibt, ist ja kein körperliches problem DESWEGEN kann nur die AUSÜBUNG dieses kranken denkens unter strafe gestellt werden....und wurde DESWEGEN das nazitum verboten....

im untergrund gibt es die neonaziszene dieser krank-denkenden genauso heftig wie es für die machtgierigen pädophilendenker die kinderpornos gibt.....

das erklärt vielleicht auch warum so vieles nicht aufgedeckt wird.....wer hat denn die macht, aufdeckung zu verhindern ???auch da bin ich mit Avalon einer meinung, dass es verstärkt bestimmte kreise sind.....

natürlich mag es noch andere abstufungen geben, wie alice in der frage meinte und trennungen anführte.....das weiss ich allerdings nicht und meine frage an sie blieb unbeantwortet....

patagon, soviel ich weiss ist das so.....sollte es jemand wirklich besser wissen wird er es ja mit fakten belegen können.....ich lerne immer gerne dazu wenn es fakten gibt....








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

das muss ich mir extra notieren, die nina in ihrem element

Beitrag  984 am Mo 25 Apr 2011, 06:59

hitler hat den rassenwahn soviel ich weiss "nur" kopiert und auf arier (reindeutsch) umgelegt und dann in seiner art diese ideologie verfolgt....na(t)ziaonalsolialistisch war ja nur ein begriff dafür.....
am grunde kommen aber nazi und neonazi vom begriff naZIONistisch = ist die verfolgung, abwertung, geringschätzung etc.etc. anderer MENSCHEN

wir kommen der sache wieder etwas näher. die sprache verrät sich halt doch.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

nina, wolff, demo, steffi, maschera & co

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 07:07

die idole und ihre anhänger, sie gehören zusammen

nina:

hitler hat den rassenwahn soviel ich weiss "nur" kopiert und auf arier (reindeutsch) umgelegt und dann in seiner art diese ideologie verfolgt....na(t)ziaonalsolialistisch war ja nur ein begriff dafür.....
am grunde kommen aber nazi und neonazi vom begriff naZIONistisch = ist die verfolgung, abwertung, geringschätzung etc.etc. anderer MENSCHEN ausschliesslich auf grund ihrer "rasse"....wobei diese "rasse" verschieden bestimmt wird: nach ländern, nach glaubenslehren, nach aussehen etc.etc.....im militanten feminismus eben nach geschlecht.....



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sarrazin spricht Klartext und die Genossen sind platt

Beitrag  984 am Mo 25 Apr 2011, 07:28

1. Ich habe in meinem Buch nicht die Auffassung vertreten oder zum Ausdruck bringen wollen, dass sozialdarwinistische Theorien in die politische Praxis umgesetzt werden sollen. Es entspricht insbesondere nicht meiner Überzeugung, Chancengleichheit durch selektive Förderungs- und Bildungspolitik zu gefährden; alle Kinder sind als Menschen gleich viel wert. Ich habe mit meinem Buch keine selektive Bevölkerungspolitik verlangt; der Vorschlag, Frauen in akademischen Berufen und anderen gesellschaftlich hervorgehobenen Positionen Prämien zu gewähren, sollte diesen Frauen lediglich die Möglichkeit verschaffen, ihre Berufe und Tätigkeiten mit der Geburt eigener Kinder zu verbinden. Hiermit habe ich auch nicht die Vorstellung verbunden, diese Förderung lediglich Frauen mit akademischen Berufen oder mit bestimmter Nationalität oder Religion zukommen zu lassen.

2. Mir lag es fern, in meinem Buch Gruppen, insbesondere Migranten, zu diskriminieren. Vielmehr sollten meine Thesen auch der Integration von Migrantengruppen dienen, die bislang aufgrund ihrer Herkunft, sozialen Zusammensetzung und Religion nicht bereit oder in der Lage waren, sich stärker zu integrieren. Es entspricht nicht meiner Vorstellung, dass diese Gruppen bei eigenen Anstrengungen und einer ergänzenden Bildungspolitik etwa aus genetischen Gründen nicht integriert werden könnten. Mir ging es also darum, schwerwiegende Defizite der Migration, Integration und Fehlentwicklungen der Demografie in Deutschland anzusprechen, eine fördernde Integrationspolitik und Demografiepolitik zu entwickeln und dafür insbesondere die vorhandenen Defizite des Bildungssystems zu überwinden.

Von wegen Rassismus blabla kappes.Das ist klare Sprache!

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Chomsky,

Beitrag  patagon am Mo 25 Apr 2011, 07:40

Wenn du Gelegenheit hast, besuche einmal einen Vortrag von Broder.

Ich bin wirklich ein Fan von ihm. Broder verfügt über so viel Geist, Witz und (Selbst) Ironie, dass manche möglicherweise gar nicht mitbekommen, was er wirklich sagt. Sie nehmen sarkastische Bemerkungen oft für bare Münze.
Er ist natürlich provakant, hält den (Zerr-)Spiegel vor, sich selbst aber auch.

Ich hatte das Glück ihn vor Jahren das erstemal persönlich bei einem Vortrag über jiddische Kultur und Sprache zu erleben.

Natürlich ist das ein sentimentales Thema und er leugnet die Sentimentalität. Umso herzzerreißender kommt es an, wenn man einen Nerv dafür hat.

Magst du Heinrich Heine?
Es ist auch bei Broder der typisch jüdische Witz, der ja eigentlich das Gegenteil von humorvoll, und schon gar nicht lustig ist.




patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Bella: Zum Roman die Wohlgesinnten!

Beitrag  Gast_0009 am Mo 25 Apr 2011, 07:47

Warum sollte ich Deiner Meinung nach den Roman die Wohlgesinnten lesen? Also würde mich interessieren, wie Du das genau begründest.

Weil: Ich habe mich ein bisschen kundig gemacht und doch m.E. zwei sehr integre und fachkundige Persönlichkeiten wie der Erziehungswissenschaftler Micha Brumlik und der Historiker Moshe Zimmermann kritisieren das Buch doch massiv:

http://de.wikipedia.org/wiki/Micha_Brumlik
http://de.wikipedia.org/wiki/Moshe_Zimmermann

"So meinte Micha Brumlik, es handele sich „bei Littells „Roman“ literaturwissenschaftlich präzise um einen Müllhaufen aus Pornographie, seiner Thematik nicht entsprechendem Erzählstil, angelesener Zeitgeschichte und nicht zu Ende gedachten moralphilosophischen Bruchstücken"

"Der Historiker Moshe Zimmermann bezeichnete das Buch als grundfalsch, da der SS-Mann Aue zu wenig ideologisch geprägt sei, was dem Stand der Forschung widerspräche. Außerdem hätte diese Tätergruppe in Wirklichkeit über ihre Verbrechen geschwiegen. "

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Wohlgesinnten

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

chomsky

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 07:53

du dummerchen folge nur meinen links und du wirst sehen!!
lies zuerst den roman, bilde dir ein eigenes urteil, falls zu dazu fähig bist, was ich natürlich bezweifle, da du nicht mal den ganzen bourdieu gelesen hast, du hochstapler, du siehst, ich kann auch deine sprake spreken!!

littell hat als jude sich in aue (täter) "eingefühlt", das gefällt vielen nicht. folge meinen links, kleiner, du wirst verstehen!!
wir reden dann 2020, gell, kleines dummerchen Razz

lies vielleicht zuallererst littells biografie oder besser noch die seines vaters und dessen roman: das stalin epigramm
lies endlich die bücher, die ICH dir vorschlage, nicht deinen mist aus dem internet, dummerchen!!

es geht am ende um den zwilling, um den doppelgänger, dann werden wir bei kachelmann landen, und bei NINA, WOLFF & CO

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hallo Heuchler pattagon

Beitrag  984 am Mo 25 Apr 2011, 07:55

Ich hatte das Glück ihn vor Jahren das erstemal persönlich bei einem Vortrag

Mich hast du tagtäglich hier im Forum, du flocke. Aber echte Qualität, broder & 984, die erkennst du noch nicht einmal, wenn mein chip dir ins brain gepflanzt würde, richtig!? Aber dann steht es in der Zeitung. Achtung achtung, es darf gelacht werden, der ist komisch. Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahhahahahahahahahahahahahahahahahahhahahaha

am anderen Morgen schreiben sie, du musst lachen, weil sonst sihst schee bleet aus. jajajaja


Zuletzt von 984 am Mo 25 Apr 2011, 08:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Nina,

Beitrag  patagon am Mo 25 Apr 2011, 08:00

Ich hatte schon verstanden was du sagen meinst.
Aber bei der "Idiotendichte" hier im Forum, wollte ich noch mal etwas dazu sagen um alle Klarheiten auszuräumen. lol!
Es ist schon sehr schön wenn man zu ein und demselben Beitrag gleichzeitig als rote Socke, bigotter Katholik, Fascho, Macho, harmloser Spinner, seniler alter Bock, prüde Jungfer, beliebiger Neoliberaler und das Beste, als Mitläufer, Jasager J.K. und CSD Fan eingeschätzt wird.
Ich frage mich inzwischen selbst: Wer bin ich denn eigentlich? Champus


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

aber enneagrammeister

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 08:13

du bist doch einfach eine

ZAHL

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hallo gabi

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 08:15

was sagst du denn zu ninas zionisten?
golda meir möchte gerne wissen, ob sie vorbild für hitler war Cool sag du es deinen anhängerInnen What a Face

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Störende Greuel-Taten und narzisstische Persönlichkeitsstörung ;-)

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Mo 25 Apr 2011, 08:17

Ach Gabriele, das war ja noch wirklich einer der lustigsten Momente als man von der typisch durchgegenderten Ferndiagnose einer Schlechtachterin "Prof" Greuel lesen durfte, obwohl man doch schon vom zugemüllten Auto wusste.
Leider sind Birkenstock, Schwenn, Combé "nur" Strafrechtler und Höcker "nur" Medienrechtler. Aber vielleicht kennen sie ja jemand, der jemand kennt, der jemand kennt, der (auch) Familienrecht (bzw. das, was als solches in diesem Land noch als solches firmiert - inzwischen gehört ja auch der "Stalker" zur Familie, wie es ein Richter mal so hübsch ausdrückte.) Da könnten Combé/Schwenn die Greuel aber in der Verhandlung zuschmeißen mit den nach Textbausteinen riechenden Passagen aus (z.g.T. auch noch staatsfinanzierten) Sorge- und Umgangsrechts"gutachten". Es würde mich ohnehin nicht wundern, wenn die letzte ungegenderte und unplagiierte Doktorarbeit in diesem Bereich eines Tages einen regen Austausch ebensolcher Textbausteine (inkl Mehrfachabrechnung per Gutachten-Seitenpreis) offenlegen würde (grins - sieh auch "Der Puppenspieler" in der "Code des Bösen" - grins)
Wenn nix mehr geht/ging, dann war/ist der Ex halt ein Narzisst. Auch wenn das Verhalten des Prinzesschens eher danach riecht bzw. stinkt - nicht nur, wenn sie sich "zufällig" und selbstverliebt eitle Spitz-Nämchen wie "Bella", "Maxikatze", FAB(ulöse)india, Angel oder "DIELara"(*) geben (sogar noch mit bestimmtem Artikel, auch wenn das Russische weder best. noch unbestimmten Artikel kennt).
Seien wir mal ehrlich, da konnte sich eine (wie Simone de Dingens in der Kindheit zutiefst narzisstisch gekränkte?) EMMA/Aschwa jahrzehntelang gegen den Weltenlauf stemmen. Am Ende ändert(e) sich nichts, nada/nothing, riens. Uns' Lena kam mit dem gesungenen Bekenntnis eben nur ein Satellitchen zu sein (Wer des Englischen nicht mächtig ist, kann es ja durch Babelfish oder den Google- Übersetzer jagen - grins!) letztes Jahr sogar auf Platz 1 beim Grand Prix Eurasiens (!!!- inkl. Israel, Türkei und Tadschikistan) de la Dingens ... und holte die diesjährige Ausrichtung nach D..
Eine Frau aus gutem, ja besseren Hause als Thomas Mann selbst führte in ihrem Briefkopf den bescheiden(d)en Titel "Frau Thomas Mann". Ja selbst eine sexuell von Sartre nicht hinreichend befriedigte Simone de Dingens wusste offensichtlich noch was sich gehörte und führte als Mamasan und kleine Sartreuse ihrem Pollux stets (das) Frischfleisch zu, um ihn bei Laune und gewogen zu halten.
Insofern ist es auch gar Wunder, dass diese ganzen Tussis, denen es ja nicht um ihn und seine Leidenschaft, seine Obsession ging (sondern nur um sich selbst), ihn nie verstanden, nicht verstehen konnten. (Mal unterstellt, dass sie wirklich zu ihm unbescheiden "durchdringen", seinen Quasi-Teil-Autismus durchbrechen wollten, mangels Intellekt ohnehin nicht konnten....) - Man stelle sich mal vor, es hätte die BUNTE und eine überforderte May seinerzeit schon gegeben und der nachträgliche Ehevertrag (!) eines Albert E. wäre ihnen über dunkle Kanäle zugespielt worden. Sein eigener Nobelpreis und alle anderen darauf aufbauenden NP, Verdienste und Forschungsfolgen wären längst von solchen Kleingeistern (alle mit guten Jobs, ja, ja, mit guten Jobs - Frau May im RTL-Frühstücksfernsehen) medial überlagert und Albert E. würde nicht als kauziger "Beautiful mind" mit liebender und unterstützender Ehefrau dastehen, sondern als ausgemachter Sklavenhalter und frauenhassende Drecksau.

Übrigens scheinen auch andere inzwischen zu merken, das Kachelmann und seinen Rae die Gegner auszugehen scheinen.

In einem letzten Aufbäumen hat FOCUS seine wöchentliche Epiphanie vom Montag auf den Samstag verlegt. Einen schöneren Kotau konnte der SPIEGEL ja auch nicht verlangen.

http://www.journalist.de/aktuelles/meldungen/bulo61.html

Und wenn dann die wirklich narzisstisch-gestörte(?) EMMA auch noch untergegangen ist, wird es auch einen Umzug von C.P. und natürlich Serengeti ("... darf nicht sterben.") ins Asyl-Forum (GG) geben (müssen).

Es kommt nach dem Freispruch Kachelmann alles wieder ins Lot. .... Selbst die ausnehmend hübsche Moderatorin mit türkischem Migrationshintergrund und für die aktuelle Let's dance-Staffel wohl falschen Haarwaschmittelvertrag Nazan Dingens schaffte es am letzten Freitag* nicht (und das hatte nichts mit der linkischen Anöderierung eines Meyer-Burkhardt zu tun) das mit dem unsinnigen und verlogenen Partner-auf-Augenhöhe-Geschwafel durchzuhalten. So entfuhr es der "Bella" nach einigem Herumgerede über Wiener Schmäh und Männer der alten Schule dann doch: Sie brauche einen Partner zu dem sie aufschauen könne.


Wenn man bedenkt, was diese EMMA-Um- und damit Fehlleitung volkwirtschaftlich D. gekostet hat... Über die Ökosauerei durch den getriebenen Geschlechterhass frustrierter, weil fehlgeleiteter Frauen (gestiegene Zahl von Singlehaushalten[Wohnungen, mehr Kühlschränken, Mikrowellenherden etc. ..], kaputten, allein "erzogenen" Kindern [siehe PALME-Projekt etc.] überforderter "Mütter" und deren abweichendem Verhalten mit den Belastungen für Krankenkassen, Polizei, STA etc.

Aber es ist ja noch nicht zu spät. Nach dem Freispruch Kachelmanns kommt alles wieder in die natürliche Ordnung. Und damit ist nicht der Boom/Hype um die wenig verschlüsselten Sexualbotschaften rund um den "Vampirismus" oder das Strohfeuer um Wiiliam und Kate (in der Reihenfolge bitte!) gemeint.
Frauen werden sich nicht länger von Schwarzers und Mays für dumm verkaufen lassen. Partnerschaften, bei denen Frauen auf "ihre" Männer herabsehen, werden nicht funktionieren. Die Depressionsraten gerade bei Frauen - schon vor der Überquotierung bei Abi und Studium - trotz oder wegen 40 Jahre EMMAnzipation sprachen ja schon Bände. Noch nie waren jedoch Frauen so frustriert wie heute. Industriell und homoerotisch gesteuerte "sanfte" Zwangsrasur und einheitsriechende Axe-Gamma-Männer machen Frau, die frau ist und nicht geemmat wurde, auf die Dauer und widernatürlich nicht glücklich(er). Warum steht Deutschland schließlich am Ende der Glücklichkeits-Rankings dieser Welt, während materiell arme, aber naturnähere Länder ohne EMMA glücklicher sind?



Also: Zurück zur (männlichen) Natur. Dazu gehört halt auch sich einzugestehen, dass männlicher Narzissmus, so er denn
bei Alpha-Männchen mal da ist, nicht nur nichts bei ICD-10 zu suchen hat, sondern auch äußerst gesund und arterhaltend ist.

Oder anders ausgedrückt: Ohne (anbetungs-/liebenswürdigen) Prinz (Dr. Schiwago) keine Erlösung für Aschenputtel (Cinderella), Dornröschen bis Schneewitchen. Selbst "Bella" findet ihre Erlösung erst als sie lernte das Biest zu lieben/zu erlösen)....

Ja, ja, so war es einmal - und wird es wieder sein. Nach dem Freispruch Kachelmanns. Wenn nach dem EMMA-BILD-FOCUS-BUNTE-Chaos (wieder Rechts-) Frieden herrscht.



1. Märchen-Haft-Prüftungstermin voraussichtlich Juni 2011..


----------------------


* Kann man/frau ja noch verstehen, dass sich hier jefraud meint "Alice" nennen zu sollen/müssen, ja noch "lustig", sich allerdings "DIELara" angesichts der Ausführungen eines Herrn Kamarovsky über die zwei Sorten Frauen bzw. Männer und seinen Bemerkungen nach der "zweideutigen" Nicht-Tat-Tat ("Und rede Dir nicht ein, dass das eine Vergewaltigung war. Das wär' eine Schmeichelei für uns beide.") zu nennen, doch HIER nicht sehr geschmacksicher. ;-) Narzisstisch selbstverliebter Tunnelblick wegen der vermeintlich poetischen Überhöhung "der Lara" ("Das bin nicht ich. Das bist Du, Yuri.") hin oder her.

** NDR - honorarfrei - http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_bild-6.html


Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Steffi,

Beitrag  patagon am Mo 25 Apr 2011, 08:19

So wie Jörg Kachelmann in den Artikeln beschrieben wird, genauso habe ich ihn auch gesehen. Ein Wetterbesessener Exzentriker, ein Ruheloser, ein gieriger, sentimentaler Romantiker, Elsen, die sich als Lebensgefährtinnen sehen wollten, sind eigentlich so eine Art Tankstellen für ihn.

Gabrielle das ist aber kein ausschließlich typisch männliches Phänomen, Kachelmann ist ein typischer 7er. 7er wollen alle glücklich machen. 7er gibt es auch natürlich bei Frauen.

Demo, ich denke nicht dass er wirklich ein Frauenwunder in deinem Sinne sucht, sondern wenn schon, dann eher einen Kumpel.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

patagon....

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 09:34

hast du das laute aufjaulen gesehen als das kranke und daher so empfindliche denken wirklich getroffen wurde ???

lol! lol! lol!

also: demonstration VOLL gelungen.....

Champus

menschen mit diesem kranken denken, akzeptieren keine individualität.....spricht einer von den bewiesenen gesetzen der leviten, spricht er ihrem kranken geist gemäss von ALLEN juden.....spricht er von nem katholiken - spricht er von ALLEN christen.....spricht er von nem radikalen taliban - spricht er von ALLEN moslems.....spricht er von nem nigerianer - spricht er von ALLEN schwarzen....etc.etc.etc.

solcherart krankem denkgut fehlt jede akzeptanz von individualität und es denkt nur in der eigenen generalisierenden diktion in der es selbst rassistische verfolgung betreibt wie in meinen vorigen posting klargemacht.....

daher wird von den radikalen in der schwarzer-truppe jeder kriminelle einzelfall EINES mannes rücksichtslos zum generalangriff auf DIE bösen männer benutzt wobei dieselben taten bei DEN guten frauen gaaaaanz anders dargestellt werden.....

auf der einen seite sind ALLE generell gut und auf der anderen seite ALLE generell schlecht....dieses kranke denken in massen lässt die welt so krank sein wie sie IST....

daher patagon: es lebe die freiheit des individuums in seiner individualität

Friedenspfeife






Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hi Avalon....

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 09:52

dein posting von 21.42h

ganz herzlichen dank für diese gute ergänzung......
ach lesen allein hilft wohl nix.....ein lautsprecher wird nie wissen woher die töne aus ihm kommen, mit denen er beschallt...... Laughing Laughing

Champus
Friedenspfeife


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

schwach

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 10:08

aber nina, ich glaube doch an deine individuellen schwächen!
ich halte hiemit deine worte fest:

ein lautsprecher wird nie wissen woher die töne aus ihm kommen, mit denen er beschallt......

hitler hat den rassenwahn soviel ich weiss "nur" kopiert und auf arier (reindeutsch) umgelegt und dann in seiner art diese ideologie verfolgt....na(t)ziaonalsolialistisch war ja nur ein begriff dafür.....
am grunde kommen aber nazi und neonazi vom begriff naZIONistisch = ist die verfolgung, abwertung, geringschätzung etc.etc. anderer MENSCHEN ausschliesslich auf grund ihrer "rasse"....


Zuletzt von Oldoldman am Mo 02 Mai 2011, 21:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Aufgrund eines rechtlichen Einwandes)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

noch zum ursprung von reinheits-ideologien

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 10:43

Der direkte Dienst am Altar wurde nur von einer Untergruppe der Leviten, den Kohanim, ausgeübt; diese gelten als direkte Nachfahren Aarons, der selbst Levit war. Mit dem Ausdruck „Leviten“ sind heute meist nur die gemeint, die keine Kohanim sind. Auf die Zugehörigkeit zu den Kohanim weisen die Familiennamen Kohen, Kohn, Kahn, Kahane, Katz, Kagan, Kogan, Cohn, Cohen, Cahn o.ä. hin. Die Kohanim haben bei der Torah-Lesung wiederum Vorrang vor den anderen Leviten, sie sprechen einen besonderen Segen in der Synagoge, und für sie gelten besondere Ehe- und Reinheitsvorschriften.
So dürfen sie nach religiösem Recht, das in Israel auch als staatliches Recht anwendbar ist, beispielsweise keine Nichtjüdin, Konvertitin oder geschiedene Frau, sondern nur eine jüdisch geborene Jungfrau heiraten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Leviten

aber für manche fängt menschheitsgeschichte wohl erst "vorgestern" an, daher GLAUBEN sie vielleicht, das rad täglich neu erfinden zu müssen....aber schön, dass sie auch mit irgendwas beschäftigt sind.....



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was mich an dieser ganzen Debatte über "neo-rassistisch" & Co. wundert, ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 25 Apr 2011, 11:15

... dass keiner der Diskutanten diesen Beitrag Bilderberger unter sich: Israels Netanjahu an ZEIT-Herausgeber Josef Joffe aufgreift - ein Fake ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 24.04.2011, S. 4/XXI, 19:55 h Sag mal Gabriele: Nur auf den Herrentoiletten der Staatsanwaltschaften zu lesen ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#37441
Diese ganze Debatte mit rassistisch und Genen geht am Thema vorbei. Das Kernproblem sind die Religionen und damit die 'Nägel', die in der frühen Sozialisation durch vermittelte sogenannte 'Werte' in die Grützen geschlagen werden. Da wird weitgehend dummes Zeug vermittelt. Und das liegt u.a. daran, dass die Urväter der drei monotheistischen Religionen zwar kluge und sicher auch progressive Personen (teilweise Terroristen im heutigen Terminus aus damaliger Sicht) gewesen sind und deshalb ihre Aussage als "Gottes Wort" festgeschrieben wurde und somit nicht mehr an gesellschaftliche Entwicklungen angepasst werden durfte; denn ein "Gott" ändert seine Werte nicht, wie ein schauspieldemokratischer Politiker.

So wurde aus ehemals "Gottes Wort" durch die fehlende Anpassung völlig weltfremder Quatsch, dem nun "Gläubige" hinterherlaufen, die weiter entwickelte Wissende für "Ungläubige" halten, die die sogenannten "Gläubigen" nun ebenfalls zu "Gläubigen" rückführen sollen oder müssen. - Das ist aus meiner Sicht eine der Absurditäten gerade des Islams.
Vgl. Demokritxyz Posting, 25.04.2011, S. 6/XXI, 14:14 h @Chomsky: Nachtrag zu den "neo-rassistischen" Stellen in Sarrazins Buch ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#37494
Dass es genetische Unterschiede bei Menschen gibt, ist für mich überhaupt keine Frage. Aber dieses Thema kann man in Deutschland mit seiner NS-Vergangenheit nur mit Veterinären entspannt diskutieren. Die kennen sich mit diesem Komplex sehr gut aus, und die biologischen Unterschiede zwischen Menschen und (vielen) Tieren sind durchaus wesentlich kleiner, als viele "Gläubige" wahrhaben wollen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Veterin%C3%A4r

Veterinäre wissen, dass in jeder Population, die lange genug abgeschlossen sich über Generationen fortpflanzt, sich ganz selbstverständlich gewissen Gene ausbilden. Und jeder der ein eigenes Kind hat, das beim Heranwachsen mit Verstand beobachtet, erkennt sehr schnell, was alles Fluch und Segen der Gene ist. Das geht hin bis zu charakteristischen Handbewegungen o.ä.

Wer will ernsthaft bestreiten, dass beispielsweise die Hautfarbe oder chinesische Augenform etc. genetisch bedingt sind ...?

Selbstverständlich ist auch die Intelligenz zu einem gewissen Teil genetisch bedingt. Nur würde ich nicht einen Schnitt Deutschland Israel oder Türkei machen, sondern mein Eindruck ist eher, dass die Asiaten intelligenter sind. Wenn man denen die politischen und religösen Handbremsen in ihren Köpfen löst, was ja schon teilweise geschieht, sind die sicher für noch manche Überraschung in den westlichen Industrienationen gut.

Speziell zu Deutschland: Das Buch von Thilo Sarrazin hab ich ja nicht gelesen, ich könnte mir aber vorstellen, dass er einen ganz wesentlichen Punkt vergessen hat, warum sich Deutschland abschafft, und der wird an der Debatte über das Buch deutlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland_schafft_sich_ab

Es sind die schauspieldemokratischen Grundkonzepte: Es hat sich mit Absacken des Wirtschaftswunders (Anfang der 70er) eine Streitkultur entwickelt - sieht man auch hier im Ratgeber -, dass man faktenfrei, polemisch und völlig subjektiv aus der eigenen Situation diskutiert und damit eine extreme Polarisierung und Emotionalisierung schafft. Ich nenne das gern die völlig absurden 'Reibungsverluste', die (fast) jede Entwicklung ausbremsen.

Eine CDU in der Oposition ist heute viel sozialer als eine SPD in der Regierung. Wie ein Gerhard Schröder seine rhetorische Polemikfresse aufgerissen hätte gegen die Hartz-4-Gesetze, wenn sie von der CDU gekommen wären und die SPD in der Opposition gewesen wäre, weiß wohl jeder, oder ...?


Zuletzt von Demokritxyz am Mo 25 Apr 2011, 11:30 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

nina

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 11:15

>


>


>

>

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

steffi & gabrielle

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 11:42

Steffi & gabrielle

Ich kannte den einen artikel schon, den andern war neu für mich. Nicht aber dass bild wass dort vom JK geschildert wird, es entpricht ziemlich genau wie ich diesen herr bis vor einen jahr wahrgenommen hatte. Und er war mir immer sehr sympatisch.
Ich denke Gabrielle das trotz vielleicht andere lebenseinstellung mann schon glucklich werden kann mit so einen über-lebenskünstler.Vorausgesetzt mann akzeptiert diesen person so wie er ist, und mann ist so oder so zufrieden und ausgefullt mit sein eigenem leben.
Mein bessere helfte ist sehr viel abwesend, sogar wenn er physiek da ist, fahrt mit sein vermullte auto durch den ganzen schweiz,vorher sogar durch die halbe welt, lebte seine halbe leben in hotelzimmer und hat auch lernen mussen das erhlich absagen besser ankommt als dumme ausreden, etc.
Aber trotzdem sind wir ja schon 15 jahr manchmal mehr manchmal weniger glücklich verheiratet. Ich denke ich bin sein frauenwunder Wink Er ist meine grosse liebe und nicht um wass er nicht ist, sondern um wass er ist; grosszugig, intelligent, kein mitlaufer, treu, mutig..
Zuruck zu JK.
Vielleicht habe wir uns alle geirrt und JK ist gar nicht nett. Sondern eine egotripper, ein blender?
Könnte ja sein, oder?
Vielleicht wollte er nicht alle glücklich machen, war kein 7 sondern ein zero und wollte nur sichselber glücklich machen.

Was ändert es an das strafverfahren?
Wenn man findet dass es irrelevant ist dass er mehre beziehungen gleichzeitg führte, und frauen betrogen und angelogen hat und die frauen es doch wissen hätten können, ist es doch genau so irrelevant (FUR DAS VERFAHREN) dass er ein sympatischer hochbegabte ADS’ler mit viel arbeitsstress ist. (oder war)
Ubrigens denke er ist von beides a bitseli, ein immer wieder mal sympatischer hochbegabte ADS’ler der frauen betrogen hat und arbeit und beziehungsstress hatte.

Tatsache ist doch, (danke demo FUR DIE LINKS!!!!) nachdem ich nochmals alte zeit und spiegel artikeln durchgelesen habe, dass es schon lang klar ist dass es SO wie die NK es geschildert hat nicht gewesen sein kann.
Vielleicht war es anders ,so wie Alice schrieb und hatte sie gar kein unterhosen an, und hat sie die beinen hochgezogen und gab es noch andere variabelen.
Vielleicht war es ‚nur’ eine todesdrohung ohne vergewaltigung..
Vielleicht war es ‚nur’ eine vergewaltigung ohne todesdrohung..
Aber so wie sie es geschildert hat war es nicht. Point Final. Und wie du richtig gesagt hast , gabrielle, blieb die NK bei ihre schilderung bei ihrem letzte auftritt in Mannheim.
Und dann ist es doch klar dass JK freigesprochen werden muss? Messer ist raus, verletzungen stimmen NICHT mit ihre tatschilderung uberein.
Mann kan vieles vermuten, aber mann kann doch absolut nichts beweisen????

Also ist für dieses verfahren doch irrelevant ob er nett ist oder nicht.
Ich habe schon mal gesagt, nette kollegen vergewaltigen leider auch, ja aber nicht alle Ar*pieps*öcher sind vergewaltiger.

Und Bella ,du sagtest irgendwann; wann kann mann innerhalb von einer SM-beziehung von einen vergewaltigung reden.

Ich denke immer wenn es nicht einvernehmlich ist, aber die tatschilderung muss einfach stimmen.
In diesen fall haben beiden gewählt nicht uber den SM zu reden, wofür sie beiden ihre grunde haben werden, wobei ihren jeweilige images wichtiger scheinen als die wahrheitsfindung. Den SM-charakter der beziehung kam erst nach aussen in die chatprotokollen.
Wenn sie sich nicht getraut hat daruber zu reden, kann das gericht ja nicht dass beachten, berucksichtigen.
Ein gericht kann doch nicht etwas verurteilen wass nicht bewiesen werden kann???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

glauben und neo-rassismus

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 11:55

mein onkel hat sich vor 60 jahren in eine reformierte junge bauerin verliebt.
Er als katholike durfte sie nicht heiraten...
Es gab diese regel also unter die juden, die muslimen , die chistenen also eigentlich uberal..

Sarrazin erinnert mich an Wilders, er spricht die gleiche problemen an.(in die gleiche sprache)
Die auch wirkliche problemen sind.Das beispiel von die import-brauten lebt auch in holland, vor allem unter die marokanische bevölkerung.
Auch die kopftuch problematiek, zu wenig autochtone neue kinder, schulen mit fast nur ausländer kinder.
Es ist eine realität die problemen mit sich bringt.
Die grosste gefahr ist nicht daruber sprechen zu 'durfen' oder diese thema nur in die hande von 'radikalen' zu lassen.

Dies sind thema's die uns alle angehen. Darauf darf kein tabu liegen und mann soll versuchen lösungen zu suchen.Aber in die debatte soll respekt für die neuen burgern sein, es soll sachlich und rationell diskutiert werden.
Und ein intelligentheits-gen scheint micht nicht sehr konstruktif.
So oder so es geht es nie darum wie intelligent jemandem ist, sondern wass er mit seinen intelligenz anfangen kann.
Und dann könnten wir wieder bei die KIta -akademikerin diskussion, die mich sehr betrifft, aber wo es jetzt so spät für ist.
Vielleicht morgen..


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

demo....exakt darum geht es....

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 12:18

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p140-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#37523

ich kann es leider nicht so umfassend klar in so wenigen sätzen darlegen wie du das immer schaffst....
Chapeau!

das mit den staatsanwälten ist mir klar, weiss ich aus ähnlichem erleben, deswegen griff ich deine ansage nicht auf....

dieser ganze schöpfungskrone-quatsch der monotheistischen weltreligionen womit einige für sich in weiterer folge das ziel weltherrschaft ihrer ideologie anstrebten und sich wohl allah und jesus im grabe umdrehen würden, wenn sie sehen könnten was aus IHREN worten gemacht wurde, sind die ausgangsbasis allen übels - da stimme ich dir vollkommen zu....
interessant zu beobachten, dass man über manche nicht mal sprechen dürfte ohne dass irgendwelche furien ausfahren.....
regt sich aber fast niemand auf, wenn über die röm.-kath. kirche, die moslems etc. und ihr tun lautstark debattiert wird....

da regt man sich über china auf, wo studenten erhängt werden, weil sie frei reden und was macht man hier mit menschen, die es wagen diese tabuisierte religion "judentum" zu besprechen ???....das allein sagt ja jedem denkenden sehr viel....

was sarrazin transportiert ist jedoch meiner ansicht nach NICHT, die von dir gemeinte grundsätzliche individualität bei menschen DURCH verschiedene gene, die es erwiesenermassen gibt und der kulturelle hokospokus, den jedes volk unterschiedlich veranstaltet ....

sondern er transportiert für meine begriffe klar, eine minderwertigkeit von bestimmten rassen vor die er gleichzeitig angst schürt und eine höherwertigkeit von anderen rassen, die durch vermischung ihre höherwertigkeit verliert.....

da geht es letztendlich nicht um abgrenzung des selbst sondern um das gutheissen von verfolgung der anderen....das ist ein feiner aber dennoch sehr grosser und gefährlicher unterschied....
damit erteilt er quasi nen freibrief für das morden der westlichen kriegsführer IN DEN moslemischen ländern.....

ich habe das buch selbst nicht gelesen sondern habe nur sehr genau viele menschen mit völlig unterschiedlichen einstellungen beobachtet wie sie auf das buch reagieren....

für mich ist das immer viel wichtiger, weil ich so sehe, was wirklich beim leser ankommt....

ich war erschrocken mit welchen argumenten auf das buch hinauf die sonst oft "versteckten" neonazis aus ihren löchern kamen und welch massive angriffe sie nicht nur auf die moslems losfuhren sondern gleich alles mitrammten was sich für integration, flüchtlingshilfe etc.etc. einsetzte und ihren erzfeind "die genossen" bis zum harmlosesten SPÖ-wähler ins linksfaschistische eck drückten oder noch krasser in ihr rechts-rechtes eck rückten weil sie in diesem sarrazin-buch eine bestätigung ihres nazidenkens sehen.....

das ist der kernpunkt um den es MIR in dieser sache geht....den anfängen jeglicher menschenverfolgung zu wehren....du weisst doch genau wie ich wo sie immer endet oder ?

es ist ein unterschied, ob ICH niemals nen moslem heiraten würde oder ob ich ihn letztendlich bis zum tode verfolgen möchte.....

daher sehe ich den ansatz in sarrazins buch gleich falsch wie den ansatz von schwarzer....und grad du siehst doch im kachelmann-fall am besten was losgetreten wurde mit diesem falschen ansatz.....










Zuletzt von Nina am Mo 25 Apr 2011, 12:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 39 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten