Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Oldoldman am Sa 23 Apr 2011, 07:35

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:29 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Danke für die Korrektur, Zitrone ...

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 01:29

.

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Neue 'Juristen' (aus der Schweiz) braucht Mannheim! - Endlich: Rita-Eva Neeser schreibt 'Plädoyer im Namen des Volkes' ...!

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 02:27

http://ritaevaneeser.wordpress.com/2011/05/02/jorg-kachelmann-und-das-chaos-teil-neunundvierzig-2/comment-page-1/#comment-25361
Kachelmann schrieb der Bloggerin, sie kämpfe für die gerechte Sache:

Vgl. Demokritxyz Posting, 24.12.2010, S. 5/XIII, 08:15 h Rita-Eva Neeser feiert Weihnachten ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p80-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26121

25.12.2010, S. 5/XIII, 13:16 h 'Geklaut' bei: „Jörg Kachelmann - Unrecht im Namen des Gesetzes“
Anm.: Text mit John Lennon: It’s Chrismas unterlegt der Weihnachtgrüße an Rita-Eva Nesser von Kachelmann

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p80-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26172
SonntagsZeitung, Schweiz, 08.05.2011:

Kachelmann schrieb der Bloggerin, sie kämpfe für die gerechte Sache
Mittagessen mit Rita-Eva Neeser, die im Namen des Volkes ein Plädoyer für den Wettermoderator veröffentlichen wird
...
Unzählige Einträge hat sie über «Jörg Kachelmann und das Chaos» verfasst, die ausgedruckt 168 A4-Seiten füllen, über 800.000 Leute haben den Blog besucht.
...
Angeblich, gemäss einer ihrer Quellen, biete ihm die «Bild am Sonntag» 1,2 Millionen Euro für das erste Interview nach dem Urteil.
...
http://www.sonntagszeitung.ch/fokus/artikel-detailseite/?newsid=176113
Ich finde, das hat was 'Neues'. Insbesondere falls StA Lars-Torben Oltrogge sich mit seiner Position noch durchsetzen sollte, die Plädoyers nicht öffentlich zu halten. Dann gibt es für die Öffentlichkeit wenigstens eines! - Nein, ich werde keines schreiben, und ich befürchte Gabriele Wolff auch nicht.
Vgl. Demokritxyz Posting, 06.05.2011, S. 41/XXI, 17:24 h Spuren des Machtverlusts einer 'Metajustiz der Männerfreundschaften' ...?
Anm.: Kurzer Abriss ‚neuer Signale’, Dr. Joachim Bock mit ‚neuer Fahne’ …? Plädoyers im Spannungsfeld: öffentlich (Michael Seidling) nicht öffentlich (StA Lars-Torben Oltrogge)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p800-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38398
Wenn es schon (früher) sogenannte 'Laienrichter' gibt, ist es nur konsequent, bei den an den Seilschaften der Ministerpräsidenten gebundenen Staatsanwälten jetzt auch unabhängige 'Laienstaatsanwälte' einzuführen ...!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ffe#Deutschland
Vgl. Demokritxyz Posting, 08.05.2011, S. 44/XXI, 10:51 h Wenn Staatsanwältin a.D. Regina Bornstein plaudert ...
Anm.: Komplex weisungsgebundene Staatsanwaltschaften und „Regierungs- kriminalität“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38457
Aber die 168 Seiten von Rita-Eva Neeser haben mich schon enttäuscht. Allein mein Archiv (mit der Link-Liste für 984 & Co.) hat 453 Seiten ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Kein Bambi von Hubert Burda für Gisela Friedrichsen ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 06:20

http://de.wikipedia.org/wiki/Bambi_%28Auszeichnung%29

Naja, solange es noch alternative Preise gibt, kann es Gisela Friedrichsen evtl. 'verschmerzen'.

Schön finde ich natürlich, dass sie (nach ...?) ihrem 'Diktat des Freispruchs in der Causa Kachelmann' in der Uni Bern vor der Urteilsverkündigung mit dem Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins 2011 in der Kategorie Print ausgezeichnet wird:
PeterM (REN), 08.05.2011, 06:43 Uhr:

SPIEGEL-Reporterin Gisela Friedrichsen wird mit dem Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins 2011 in der Kategorie Print ausgezeichnet. Die Ehrung erhält Friedrichsen laut Jury, weil sie ihre „umfassenden Gerichtsreportagen“ nutze, um „Defizite im Rechtssystem zu beleuchten“.

Außer Friedrichsen gäbe es „wohl niemanden in der Bundesrepublik, der so kontinuierlich auf diesem Niveau über Gerichtsverfahren berichtet“, urteilt die Jury.

Der Spiegel 19/2011, [09.05.2011,] S.158

Herzlichen Glückwunsch!

http://ritaevaneeser.wordpress.com/2011/05/02/jorg-kachelmann-und-das-chaos-teil-neunundvierzig-2/comment-page-1/#comment-25355

http://relaunch.journalistenpreise.de/?site=news&id=287

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Anwaltverein
Dem herzlichen Glückwunsch schließe ich mich natürlich an ...!

Jetzt fehlt nur noch ein alternatives Bundesverdienst- kreuz für RA Johann Schwenn, oder ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 21.04.2011, S. 45/XX, 17:04 h Schauspieledemokratische Konzepte und Tabu? - Oder sind können Juristen so 'doof' und weltfremd sein ...?
Anm.: Gisela Friedrichsen positiert sich klar in der Uni Bern vor Urteilsverkündigung

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37261

24.04.2011, S. 1/XXI, 09:33 h @Gabriele Wolff: Gab's 'ne 'politische' Spritze ...?
Anm.: Interpretation der Äußerung von Gisela Friedrichsen auf Freispruch in Uni Bern, ‚Männerfreundschaften und ihre Spiele der Macht mit dem scharfen Schwert des militanten Wellness-Feminismus’, (un)bewusst ‚wegschauen’, ‚außerparlamentarisch’ das Tabu der Rechtsbeugung brechen …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#37397
ZDF: Frontal 21, 12.04.2011, Der Fall Kachelmann
Kurzfassung: SF1, 31.03.2011, Hansjürg Zumstein:
Kachelmanns Fall - Die Anzeige, der Medienrummel und die aufwändige Wahrheitssuche


http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1309972/Der-Fall-Kachelmann?bc=sts;stt&flash=off

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Worauf sich das bezieht

Beitrag  984 am So 08 Mai 2011, 06:35

Ich würde es nicht ›spinnen‹ nennen, denn psychische Erkrankungen sind so wenig ein Makel wie andere Krankheiten auch. Schlimm finde ich es nur, daß in Zeiten des Internet die Menschen, die man schützen sollte, als Botschafter und Zeugen fremder Verschwörungstheorien mißbraucht werden.

Lieber demo, erkennst du jetzt also, welcher mittel du dich die ganze zeit über bedienst? bitte bedenke, dass egal wie hoch jemand "steht", dass wahrnehmumgsstörungen sein können. gerade diese youtube filmchen beweisen ja noch nichts. es sein denn, so wie im fall dieser sraatsanwältin, dass jemand die welt nicht mehr versteht. ich kann nur davor warnen, jeden spruch, jede behauptung, jede gefilmte stellungnahme für vergleichbar zu finden, als hätte man jetzt die zusammenfassung unter eine doktorarbeit oder das resultat einer seminararbeit vernommen. bei letzteren, abgesehen von guttenberg, hat man eine höhere garantie, dass es sich um ernsthafte ergebnisse handelt, während youtube verschwörungsfilme oder forenlinksammlungen wie von dir gar nicht ernsthaft sein können.

ich habe ja regelrecht einen schreck bekommen, als ich die ersten bilder von dieser frau B. gesehen und ihre sprache versucht hatte zu verstehen.

da es sich in foren nicht um bürokratie und institutionen dreht, halte ich es für besser, wenn unsere teilnehmer in gesprächen über themen diskutieren. aber vorsicht. ellenlange linkssammlungen a la nürnberger trichter, zahlenspielereien mit enneagrammen bei patagon, zitatsammlungen bei chomski oder selbst das abgehobene gerede um mitternacht bei gabiwolff,
all das führt nicht zu gesprächen, sondern ist extra dafür gedacht, dass es keine gespräche und diskussionen über die angesprochenen themen gibt.

das ist ja wie im mittelalter, wo noch die gottesdienste auf latein gehalten wurden. arrogant gegen und über das volk hinweg. dagegen kommt einem der fremdwörtergebrauch ja als harmloser missbrauch vor.

ein typischer trugschluss lautet so. wie kannst du dich aufregen? wie über themen geredet wird, das ist doch belanglos, hauptsache die themen werden überhaupt genannt und jeder könnte ja dazu etwas sagen. das ist aber ein irrtum. denn der laie kann so ja gerade nichts mehr sagen, wenn die themen verhüllt werden mit unverständlichem jargon. wenn ein forist scheinbar auf einen beitrag eines anderen foristen antwortet, aber über den inhalt gar nicht geredet wird, sondern über freund oder feind aufteilungen, ganz böse und deshalb zu meidende foristen, im unterschied zu den gutn, lieben foristen, denen man eine tasse kaffee (im internet) spendiert.

ich vermisse total solche themen wie "wie beurteilst du die vielen freundinnen bei kachelmann", dazu sofort "was haben wahrheit und lüge mit sozialen rollenspielen zu tun". das würde zu diesem ratgeber-forum passen. aber was wie im LG von gutachter soundso gesagt wurde, das berichten die presseorgane ausreichend. wir in solch einem forum sind aber doch keine chronisten, sondern wir wollen anspruchsvoll über ansichten zu anfallenden themen beim thema kachelmann diskutieren. jeder redet von seiner lebenserfahrung. lektüre von hunderten büchern kann gar nicht vorausgesetzt werden. für das fachliche gibt es ja diese experten. aber wir alle sind keine solchen experten, auch wenn wir noch soviel gegoogelt haben. also sollten wir das wissen nicht hochstapeln, denn wir haben es einfach nicht.

wo denn, wenn nicht hier kann man während eines solchen skandalfalles über themen wie "wie treu muss man in einer freundschaft sein", spezielthema "was machen prominente, wenn sie groupiess bekommen" zu reden. (usw.)


Zuletzt von 984 am So 08 Mai 2011, 06:41 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

langweilig

Beitrag  fleetwood am So 08 Mai 2011, 06:36

trolle fehlen


Zuletzt von fleetwood am So 08 Mai 2011, 06:38 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

Hallo.

Beitrag  patagon am So 08 Mai 2011, 06:37

Nachdem wir uns Gedanken über J.Ks Zukuft machen, sollten wir vielleicht auch einmal darüber nachdenken, was wir hier schreiben, wenn der Prozess zu Ende ist.

Bisher sind die verschiedensten Themen hier behandelt worden, einfach weil es ein spannendes Grundthema ist, dass ja immer neue Aspekte hergab.

Sehr traurig wäre es, wenn einer nach dem anderen sich "französisch" verabschieden würde.

Na klar, es gibt genug Foren, und manche sind ja auch überall und nirgends.
Trotzdem ist zumindest für mich dieses "Elsenforum" so etwas wie ein zweites zuhause.

Ich fände es total bedauerlich, wenn z.B. Demo seine Drohung wahrmachen würde.

Klar, kann man sich ab und zu mal ärgern, aber ich persönlich fühle mich im allgemeinen gut unterhalten unde habe sehr viel auch gelernt und so manche Anregung dankbar empfangen.

Ich würde gerne auch in Zukunft Ratschläge bei Euch erbitten und hoffe auf Hilfe, bzw. Aufklärung.
Deswegen mache ich jetzt ein neues Thema auf und schaun wir mal.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Alloa patagon

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 08:16

Na ja, ich denke, es wird wohl so kommen, dass sich jeder so langsam verabschieden wird. Die Basis der Mitdiskutanten ist ja ein bisschen schmal und andere Themen haben ja quasi immer nur im Kontext von Kachelmann interessiert.
Ich bin eigentlich in dieses Forum gekommen, weil ich die Analysen und Kommentare von Gabriele noch sehr spannend fand und das Gefühl hatte, dass die vielfach auf einer sehr realistischen Einschätzung beruhen. Wenn man in anderen Foren liest, hier insbesondere Politikforen.net, dann liest man ja quasi nur "Schrott" und muss sich dauernd mit dem absoluten Schwachsinn der Hardcore-Schwarzer-Groupies auseinandersetzen.
Nun gut: Andere Themen würde es selbstverständlich viele geben, aber ob die überhaupt bei den Leuten hier, die seit Monaten im Kachel-Thread schreiben, Interesse finden, wäre dann eine andere Sache.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

hi Avalon....

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 08:27

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38460

ja, das ist leider so, wie du sagst....

ich habe jedoch noch keine lust auszuwandern, natürlich hab ich diesbezügliche vorsorgenetze gespannt.....

ich denke es genügt vorläufig mal die sachlagen korrekt zu erkennen und einfach nicht mitzumachen....sich nicht missbrauchen lassen indem man die dinge durchschaut und eigenverantwortlich handelt.....hinter dem mond kann man hier sehr gut leben..... Laughing

dass wir uns auf profis und experten nix verlassen brauchen hat der gefängnisausbruch aus dem angeblichen hochsicherheitstrakt heute wieder bewiesen.....von japan und kachelmann etc.etc.etc. mal abgesehen.....

dass geld weder glücklich macht noch wirklicher lebensinhalt ist beweisen die selbstmorde der superreichen quer durch alle altersschichten.....

das beste rezept ist meiner überzeugung nach immer noch, SEIN eigenes leben WIRKLICH zu leben, mit den inhalten die einem selber wichtig sind, völlig uninteressant was andere dazu für ne MEINUNG haben und nur diejenigen in seinen eigenen lebenskreis aufzunehmen die wesensähnlich sind....
alles andere ist ne plagerei für nix und höchstens für eigenstudien oder unterhaltung herzunehmen....

mit dieser einstellung hatte ich jedenfalls einen traumhaft schönen sonntag und sonst hätte ich ihn evtl. voll sorge verbracht, warum und wieso 984 nur frauen um die 32 kennt mit so nem aussehen wie mein bild es zeigte.....aber ich kann und möchte mich wirklich nicht um alles kümmern.....
lol!

hab nen schönen abend

Friedenspfeife Champus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon.....

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 08:35

ach patagonchen, sei mal unbesorgt.....es kommt immer alles wie es kommt und dieses forum gab es ja auch schon vor kachelmann....

da jeden tag was neues passiert, gibt es auch jeden tag was neues zu beschreiben....
nur am grunde des lebens gibt es nie was neues......

sieh es mal wie ne zeitung, die gibt es auch immer, nur bei besonderen ereignissen richtet sich das hauptaugenmerk halt auf dieses besonderes ereignis....
da die menschen immer verrückter werden, gibt es auch immer verrücktere ereignisse.....

wir können ja mal darüber spekulieren wie der taximörder heute aus dem hochsicherheitstrakt ausbrechen konnte.....wozu fussfesseln beim hofgang gut sind, wenn sie so leicht abzumontieren sind etc.etc....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 08:53

Zu Deinem Posting der "schwierigen Thematik"!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p840-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38445

Irgendwie machst Du mir zuviele Schlenks in Deinem Posting: Zuerst von Bin Laden zu Obama, dann zu Trotzki, Helmut Schmidt und Schilly! Das ist alles ein bisschen eine Schnellbleiche und "mutmasslich" oberflächlich! :-)
Nein: Vor allem solltest Du mal lernen klare Aussagen zu machen, was Du eigentlich sagen willst: Es nützt nix, immer etwas ein bisschen anzutupfen und dann, ich sage es jetzt einmal ein bisschen gemein, rhetorische Fragen zu stellen, wo der Leser ja sowieso weiss, dass die Frageform eben nur rhetorisch gebraucht wird, aber Demo eigentlich weiss, was Sache ist. Dann kann ich auch was Schlaues darauf sagen, aber so muss ich quasi immer entschlüsseln, was Du eigentlich sagen willst.
Wie ich schon ein paar Male gesagt habe, unterschätzt Du m.E. strukturelle Aspekte, die den Menschen beeinflussen, ohne dass dieser etwas intentional geplant hat.
Marx sagt ja u.a. auch: Das Sein (also strukturelle Begebenheiten) bestimmt das Bewusstsein, also auch die Handlungen der Menschen. Obwohl diese Aussage sicherlich zu kurz greifen würde, weil m.E. Materialismus und Nominalismus (oder Strukturalismus und Konstruktivismus) in einem dialektischen Verhältnis stehen, gehst Du quasi eben von einem akteurzentrierten Menschenbild aus und vergisst, die Macht der Strukturen. Internalisierte Strukturen sind eben vielfach nicht bewusst und somit handelt der Mensch eben nicht so intentional und planvoll, wie Du es immer denkst. Selbstverständlich handelt der Mensch jedoch trotzdem interessengeleitet, aber eben durch seine verinnerlichten sozialen Strukturen.

Wenn diese Annahmen richtig sind, könnte man z.B. bei Obama auch sagen: Obama wird auch von seinen verinnerlichten sozialen Strukturen geleitet, aber weil er diese ev. vielfach nicht kennt, er also nicht immer weiss, was ihn strukturell determiniert, denkt er, er handle rational und sein rationales Projekt wäre dann z.B. Friedenssicherung und Demokratisierung. Marx würde dann wieder sagen, das ist nur Ideologie - Bourdieu würde sagen: doch die Leute glauben teilweise effektiv daran, was sie selbst sagen, obwohl sie effektiv eben widersprüchlich handeln - sie also eben nicht einfach idealistisch handeln, aber das z.B. interessengeleitete geostrategische Handeln ist ev. für die eigene Identität ein Tabu oder eben schlecht in der Öffentlichkeit kommunizierbar oder schlichtwegs ab und zu ausgeblendet.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Billige Modelle über Leben von Menschen mit Behinderungen ...

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 09:17

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38472
Gabriele Wolff:

Ich würde es nicht ›spinnen‹ nennen, denn psychische Erkrankungen sind so wenig ein Makel wie andere Krankheiten auch. Schlimm finde ich es nur, daß in Zeiten des Internet die Menschen, die man schützen sollte, als Botschafter und Zeugen fremder Verschwörungstheorien mißbraucht werden.

Hier ein wenig Hintergrund zum ›Fall‹; insbesondere aufschlußreich die Schreiben der Rechtsanwaltskammer im 2. Link.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38462
Jetzt spiele ich mal patagon: Heute habe ich ein Interview mit Guildo Horn auf PHOENIX gesehen. Dass er mit oder besser für (geistig) behinderte Kinder arbeitet, wusste ich vorher nicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Guildo_Horn
08.05.2011, 11.15 Uhr, Phoenix: IM DIALOG, Alfred Schier mit Guildo Horn

http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/1?datum=2011-05-08&skip=1
Interessant finde ich im Zusammenhang mit Regina Bornstein drei Fragen:

1. Kann die Tätigkeit in gewissen 'Dienststellen' von Staatsanwaltschaften zu psychischen Erkankungen führen? Und ist das Verhalten der Staatsanwälte in der Causa Kachelmann auf solche Erkrankungen zurückzuführen?

Grundsätzlich 'dämlich' können die nach einem 'Prädikatsexamen' (als Einstiegsvoraussetzung für den Staatsdienst) nicht sein, oder ...?

2. Müssen (dort) psychisch Erkrankte nach dem Ausscheiden aus dem Staatsdienst bei der Schilderung ihrer Erlebnissen in diesen 'Staatsanwaltschaften' grundsätzlich in allen Punkten die Unwahrheit sagen?

Oder ist es so, dass diese Klientel eher sehr offen ausspricht, was andere (angepasst) grundsätzlich vermeiden ...?

3. Gibt es nicht Bestrebungen, einerseits Führerscheine für ein weites Feld an Behinderten zu ermöglichen und andererseits für ein weites Feld an abweichenden Verhalten (Ladendiebstahl ...?) zu entziehen ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 08.05.2011, S. 44/XXI, 10:51 h Wenn Staatsanwältin a.D. Regina Bornstein plaudert ...
Anm.: Komplex weisungsgebundene Staatsanwaltschaften und „Regierungs- kriminalität“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38457

08.05.2011, S. 44/XXI, 11:52 h Movie name 6 sollte der 'Zuschauer mit Kopf' auch ansehen ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38458

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  984 am So 08 Mai 2011, 09:29

ich wiederhole falls niemand das gelesen hat

wo denn, wenn nicht hier kann man während eines solchen skandalfalles über themen wie "wie treu muss man in einer freundschaft sein", spezielthema "was machen prominente, wenn sie groupiess bekommen" zu reden.


nur, das interessiert hier niemanden. deshalb sehe ich keine themen für nach-kachelmann. ich wäre nur an leuten wie uvondo interessiert, die mit lebenserfahrung zu vielen themen etwas in deutscher sprache ohne unterton von hochstapelei etwas sagen können

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

gabi, mist, das zitat ist von demo?

Beitrag  984 am So 08 Mai 2011, 09:41

2. Müssen (dort) psychisch Erkrankte nach dem Ausscheiden aus dem Staatsdienst bei der Schilderung ihrer Erlebnissen in diesen 'Staatsanwaltschaften' grundsätzlich in allen Punkten die Unwahrheit sagen?

Oder ist es so, dass diese Klientel eher sehr offen ausspricht, was andere (angepasst) grundsätzlich vermeiden ...?


na, das müsstest du ja doch zu beantworten wissen.

ich habe diese filmchen gesehen und finde, dass diese frau ernsthaft psychisch krank ist bestimmt nicht durch die justiz oder polizei. wie sie examen gemacht haben könnte ist mir aber auch nicht klar. könnte es bei der so eine art praxisschock gewesen sein, inwieweit kann man ihrer schilderung trauen, jetzt jedenfalls ist sie total durcheinander.

das mit der handakte habe ich nicht verstanden, was daean auffällig war, dass die immer auf dem tisch liegen musste.

das mit den handschellen für eine staatsanwalt kann ich mir gar nicht vorstellen, es sei denn der hätte sich strafbar gemacht und wurde gewalttätig.

dass ausgerechnet demo der verschwörungsgläubige diese frau hier verlinkt, ist schon merkwürdig, obwohl sie seine verdächtigungen fast nachspricht.

ich halte es für möglich, dass sie damals ende der 90er schon krank war und von kollegen aus spass gemobbt wurde durch räuberpistolen, die sie nie durchschaut hat.

ich seh eine grosse gefahr in der internetverwertung solcher menschen. ist udo pohlmann unser demo, der erst dachte, diese frau könnte seine theorien bestätigen. muss doch erlaubt sein, sowas zu fragen.


Zuletzt von 984 am So 08 Mai 2011, 10:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Sag mal Chomsky: Haste dich schon für eins deiner Vorbilder entschieden ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 09:51

Chomsky:

Irgendwie machst Du mir zuviele Schlenks in Deinem Posting: Zuerst von Bin Laden zu Obama, dann zu Trotzki, Helmut Schmidt und Schilly! Das ist alles ein bisschen eine Schnellbleiche und "mutmasslich" oberflächlich! :-)

Nein: Vor allem solltest Du mal lernen klare Aussagen zu machen, was Du eigentlich sagen willst:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38482
Sag' mal: Sind deine theoretischen Geistes- oder Sozialwissenschaftler schon zu konkreten Ergebnissen und Revolutionären gekommen, und hast du dich für einen aus deinem Zitier-Set festgelegt ...?

Wie ist das mit den alten oder anderen Funktionseliten: Gilt hier in Deutscher Tradition der Kommisarbefehl oder macht man 'Gefangene' ...?
Kommisarbefehl - Wikipedia:
...
„Politische Kommissare als Organe der feindlichen Truppe sind kenntlich an besonderen Abzeichen – roter Stern mit golden eingewebtem Hammer und Sichel auf den Ärmeln. […] Sie sind aus den Kriegsgefangenen sofort, d. h. noch auf dem Gefechtsfelde, abzusondern. Dies ist notwendig, um ihnen jede Einflussmöglichkeit auf die gefangenen Soldaten abzunehmen.

Diese Kommissare werden nicht als Soldaten anerkannt; der für die Kriegsgefangenen völkerrechtlich geltende Schutz findet auf sie keine Anwendung. Sie sind nach durchgeführter Absonderung zu erledigen.“
...


Wikipedia: Die erste Seite des Kommissarbefehls

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommissarbefehl
Hab übrigens heute mit 'nem viertel Auge Presseclub und Kamingespräch gesehen. Manchmal hab ich den Eindruck, die lesen mich ...
08.05.2011, 12.00 Uhr, PHOENIX: PRESSECLUB
Lizenz zum Töten? - Osama und die Folgen

http://www.phoenix.de/content/lizenz_zum_toeten_osama_und_die_folgen/375768?datum=2011-05-08

08.05.2011, 13.00 Uhr, PHOENIX: KAMINGESPRÄCH
Elmar Theveßen im Gespräch mit Kristina Schröder

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/kamingespraech/375784?datum=2011-05-08

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  patagon am So 08 Mai 2011, 10:22

"wo denn, wenn nicht hier kann man während eines solchen skandalfalles über themen wie "wie treu muss man in einer freundschaft sein", spezielthema "was machen prominente, wenn sie groupiess bekommen" zu reden."

Wo steht das denn und wer hat die Frage gestellt?

Mich persönlich interessiert Promi Klatsch weniger und schon gar keine Groupies.
Ich habe aber wirklich nichts dagegen.

Was mich in der letzten Zeit schockiert hat, hier im Forum, waren die gewollten Übergriffe, für die es gar keinen realen Grund gab und gibt.

Debatten sind viel spannender, wenn es um gegenteilige Standpunkte aufgrund von Tatsachen geht.

Das wollte ich dir so und so immer schon sagen, 984, ob du Gabi magst oder nicht, das ist doch dein Bier.

Dein pausenloses Hochstapelei Gewäsch, wurde nur langweilig.

Wie freue ich mich, wenn ich mich mit einem Konflikt herumschlage und ich höre dazu auch andere Stimmen, die es wer sind darüber nachzudenken.

Wenn hier ein Idiot irgend ein Gesetz ausgräbt, um Merkel zu verklagen, dann hat das wohl damit zu tun, unter allen Umständen Aufmerksamkeit irgendwie zu bekomme,
Meistens gelingt das aber nicht-
Ach jetzt bin ich müde.
Morgen mehr.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Demo.....

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 10:35

die von dir aufgezeigten hintergründe werden vordergründig immer sichtbarer, sodass es in zeitungen bereits eigene "abteilungen" für korruption gibt:

http://derstandard.at/r6227/Lobbying--Korruption
(kommt natürlich alles NUR in österreich vor und deine hintergründigen zusammenhänge sind alles nur verschwörungstheroien... Laughing )

zur "kranken" staatsanwältin ein aktueller "krankheitsfall" mit merkwürdiger todesfolge:

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,616018

und sonst:
die nächste atomkatastrophe ist im anzug weil die schöpfungskronen ja so lernfähig und intelligent sind oder ?

http://derstandard.at/1304551321568/Atomkatastrophe-in-Japan-Machtkampf-um-AKW-Abschaltung




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 10:58

984: wo denn, wenn nicht hier kann man während eines solchen skandalfalles über themen wie "wie treu muss man in einer freundschaft sein", spezielthema "was machen prominente, wenn sie groupiess bekommen" zu reden.
was heisst da wie treu MUSS!!!! man sein ??....
wer will denn das vorschreiben KÖNNEN ???...wie stellst du dir so ne vorschrift vor ? wie stellst du dir die kontrolle der umsetzung so ner vorschrift vor ? wie stellst du dir die bestrafung der missachtung von so ner vorschrift vor ?...
welche bereiche soll so ne vorschrift betreffen ?....

tut mir leid, ich kenn so ne vorschrift nicht.....

jeder ist individuell und immer so treu wie er sich selbst treu ist, das ist alles was ich dazu weiss....

deinen letzten satz versteh ich leider nicht, dazu bin ich einfach zu dumm.....macht aber nix....

die prominenten die ich kenne reagieren völlig unterschiedlich in allen bereichen, auch im umgang mit groupies....soviel ich weiss und gesehen hab sind das auch alles individuen....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo: Du solltest ein bisschen weniger Wikipedia lesen!

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 11:03

Deshalb schlage ich Dir zum Beispiel Robert Fisk vor! :-)

Pakistan wusste die ganze Zeit, wo Osama bin Laden sich versteckt hielt
Zur Tötung von Osama bin Laden

http://zmag.de/artikel/pakistan-wusste-die-ganze-zeit-wo-osama-bin-laden-sich-versteckt-hielt

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Hochstaplerin Nina! :-)

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 11:06

Du schreibst:

die prominenten die ich kenne reagieren völlig unterschiedlich in allen bereichen, auch im umgang mit groupies....soviel ich weiss und gesehen hab sind das auch alles individuen....

Kommentar:

Wüsste nicht, welche Prominenten Du kennst? :-)
Also: erzähl mal, welche Du persönlich kennst! :-D

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Chomsky...

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 11:59

Chomsky an Demokritxyz: Demo: Du solltest ein bisschen weniger Wikipedia lesen!
lieber chomsky, du solltest besonders zu dem thema weniger bücher und zeitungen lesen und dich mal mit nem typen von blackwater persönlich unterhalten....evtl. auch mit einigen waffenhändlern etc.

du solltest dich auch vielleicht mit ein paar "abgesprungenen" rabbis persönlich unterhalten....

du solltest dich mit gefängnisinsassen und sandlern persönlich unterhalten und mit hochrangigen politikern aller coleurs genau wie mit grossindustriellen, künstlern, sportlern, ärzten, wissenschaftlern, bankern, richtern und staatsanwälten etc....

immer gut zuhören, gleichzeitig ihre persönliche und die diveresen firmenentwicklungen beobachten, wo die vorstände zu deren bekanntenkreis zählen etc.etc.

viel buchleserei erspart dir der persönliche umgang mit italienischen mafiabossen und du wirst erstaunt sein, wie ähnlich die dinge in anderen ländern egal ob frankreich oder russland, amerika oder südafrika, österreich oder belgien etc. gelagert sind, wenn du dich mit dortigen sog. mächtigen persönlich unterhältst.....und immer nett zum personal sein, sie wissen und reden oft mehr als ihre bosse wollen....

tipp am rande besonders im umgang mit hochrangigen mafiafamilien: interessiert sein aber nie zuviele fragen stellen......in ihrer nähe am besten unterm sonnenschirm sitzen und SCHEINBAR ein buch lesen....
zur eigenen sicherheit solltest du aber erst weitererzählen was du weisst, wenn es bereits in wikipedia oder in der zeitung steht.....bis dahin lächle wie ein alter weiser asiatischer mönch und schau mal was die anderen wissen....

ich z.b. betrachte demos wiki-zitate auch unter diesem aspekt, der dir vielleicht fehlt ??

PS: meiner erfahrung nach gibt es kein interessanteres buch als das leben selbst - ich hoffe für dich, du verbringst es im leben und nicht in büchern....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Demokritxyz

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 12:05

Demokritxyz,

ich finde es schade, zu welcher Realitätsverkennung Dich Dein Drang, Korruption in der Justiz aufdecken zu müssen, führt.

Wer auch nur wenige Minuten dieser Frau Bornstein lauscht, erkennt doch sofort, daß da etwas nicht stimmt. Daß zwischen der Monotonie der Stimmführung und der Abstrusität der Berichte eine Diskrepanz herrscht. Daß die mit Polizeijargon gespickten Berichte, die Sachlichkeit kennzeichnen sollen, sachlich Unmögliches darlegen: mit einer Tür soll die Polizei gezielt ein Auge beschädigen sollen?

Die Machart des Videos, das jegliche sachliche Einordnung der disparaten Äußerungen vermeidet, spricht Bände. Und daß Du absolut unkritisch eine ersichtlich psychisch erkrankte Juristin
mißbrauchst, um Deine Obsession einer korrupten Justiz zu unterfüttern, spricht Bände.
Vielleicht sprichst Du irgendwann mal Klartext wie ich – aber dazu fehlt Dir wohl der Mut. Mit Andeutungen und abseitigen Links lebt es sich wohl leichter. Warum ich Dich so attackiere?

Ich kapiere es nicht, warum sich so intelligente Menschen wie Du sich auf die realitätsverkennende Verschwörungsseite schlagen. Da muß irgendwo ein Webfehler sein. Mir kann es ja egal sein, daß da jemand Korruption und Rechtsbeugung am Werk sieht. Das sei jedem unbenommen. Wir leben in einer Demokratie, in der jeder, und das heißt jeder, seine Meinung äußern darf, und sei sie noch so dumm.

Wenn aber intelligente Menschen wie Du die allgemeine Bedeutung dieses Falles verkennen und kleinreden, weil sie hier gezielte Korruption gegen Jk persönlich am Werk sehen, einschließlich Auftragsverurteilung, dann setzt bei mir das Verständnis aus.

Jeder Mann kann in die Situation von JK geraten, jeder an unfähige Gutachter, jeder an blinde Unterstützerkreise des ›Opfers‹, jeder an zeitgeistorientierte Richter, die die simpelsten Tatsachen negieren (wie beispielsweise die Jungfräulichkeit des mehrfach vergewaltigten Opfers). Es ist an der Zeit, den Tatsachen ins Gesicht zu sehen. Es ist der populistische Zeitgeist, der die Justiz bei Urteilen in Sexualstrafsachen korrumpiert. Kachelmanns Promi-Status hat diese allgemeine Fehlentwicklung nur kenntlich gemacht. Wie es um die regionalen ›Experten‹ steht, ebenfalls. Ich würde schon gern wissen wollen, wer der Staatsanwaltschaft Mannheim die überregional nicht bekannte polizeinahe und opferorientierte Expertin Greuel empfahl.

Köhnken wird sie heute in Grund und Boden stampfen, da, wo sie falsch liegt: aber, wie immer, wenn es um für die dem Angeklagten positive Statements geht, unter Ausschluß der Öffentlichkeit.
Warum durfte Greuel, anders als Pleines, das Fazit ihrer Begutachtung nicht öffentlich vortragen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

chomsky

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 12:05

oh, seh grad unsere postings haben sich überschnitten - chomsky, zu deiner frage nur soviel: kachelmann hab ich NICHT gekannt und einer mit dem ich des öfteren im club55 champangner trank hat sich gestern umgebracht....

mehr möchte ich dazu nicht sagen....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

GabrieleWolff

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 18:21

guten morgen

dein posting von 1.05h

GabrieleWolff: Es ist der populistische Zeitgeist
damit liegst du meiner meinung nach sehr richtig....du denkst aber doch nicht, dass ein zeitgeist ohne grund über nacht kommt oder ?....

also wo sind die wurzeln dieses zeitgeistes....

und da sehe ich demos postings völlig anders: du meinst er redet diesen fall klein.....meiner meinung nach redest du mit der fokkusierung auf diesen fall den zeitgeist klein und überspielst vor allem die wurzeln....

du arbeitest im garten: ohne die wurzel eines unkrautes auszureissen und deren geflechte unter der erde zu erkennen wirst du das unkraut nicht los oder ?.....aber fleissig mit unkraut abschneiden kann man sich auch beschäftigen....

nur was hilft mehr ?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Gabriele Wolff: Jaja die "Realitätsverkennung" ...

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 19:29

Gabriele Wolff:

ich finde es schade, zu welcher Realitätsverkennung Dich Dein Drang, Korruption in der Justiz aufdecken zu müssen, führt.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Ich verspüre keinen Drang, Korruption in der Justiz aufdecken zu müssen. Das ist nicht nur in den 'Schubladen' hinreichend bekannt - beispielsweise:
Gabriele Wolff:

Wer auch nur wenige Minuten dieser Frau Bornstein lauscht, erkennt doch sofort, daß da etwas nicht stimmt. Daß zwischen der Monotonie der Stimmführung und der Abstrusität der Berichte eine Diskrepanz herrscht. Daß die mit Polizeijargon gespickten Berichte, die Sachlichkeit kennzeichnen sollen, sachlich Unmögliches darlegen: mit einer Tür soll die Polizei gezielt ein Auge beschädigen sollen?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Ich wiederhole mich jetzt, deshalb können die Aussagen trotzdem (teilweise) wahr sein, oder ...?

Ich möchte deinen kritischen Blick im Vergleich auf das Statement von StA (GL) Andreas Grossmann vor laufender Fernsehkamera zur Anklageerhebung am 19.05.2010 lenken. Was sagen dir die hastigen Augenbewegungen des Staatsanwalts? Dass er lügt? Hast DU das gleich erkannt ...?
PR-Video, 19.05.2010: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen TV-Wettermoderator Kachelmann

StA (GL) Andreas Grossmann: „... mehreren Vernehmungen, die werden wiederum gestützt durch kriminaltechnische Untersuchungs- ergebnisse und ein Gutachten der Universität Heidelberg, der Rechtsmedizin. ...“

01:10 Min.: StA (GL) Andreas Grossmann: „Das Messer hatte Blutspuren (01:17 Min.), die wir dem Opfer zuordnen können.“

http://www.youtube.com/watch?v=tWwjqqDzFoo

http://www.staatsanwaltschaft-mannheim.de/servlet/PB/menu/1254390/index.html?ROOT=1176041
Demokritxyz Posting, 08.05.2011, S. 44/XXI, 10:51 h Wenn Staatsanwältin a.D. Regina Bornstein plaudert ...
Anm.: Komplex weisungsgebundene Staatsanwaltschaften und „Regierungs- kriminalität“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38457

08.05.2011, S. 44/XXI, 11:52 h Movie name 6 sollte der 'Zuschauer mit Kopf' auch ansehen ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38458
Was nun die 'Technik' der sogenannten "Bullen" angeht, könnte ich in meine Schatztruhe schauen. Dass es 'Übergriffe' gibt, und dass die auch konkrete 'Anweisungen für Spezialeinsätze' bekommen, steht für mich völlig außer Zweifel.
Gabriele Wolff:

Und daß Du absolut unkritisch eine ersichtlich psychisch erkrankte Juristin mißbrauchst, um Deine Obsession einer korrupten Justiz zu unterfüttern, spricht Bände.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Wieso hab ich sie "missbraucht"? Ich habe (s.o.) ein paar Links gepostet und die Frage gestellt, ob Regina Bornstein 'spinnt' ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 08.05.2011, S. 45/XXI, 22:17 h Billige Modelle über Leben von Menschen mit Behinderungen ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38484
Da kann sich jeder sein eigenes Bild machen, wild diskutieren oder wie du, ein Statement abgeben: Alles Quatsch - da hab ich dich richtig verstanden, oder ...?

Ich sehe durchaus Parallelen zur Causa Kachelmann und denke insbesondere an die Tatsache, dass der FOCUS über DNA-Spuren am sogenannten Tatmesser berichtete, da soll nach Aussage von Ralf Höcker das Ergebnis der Staatsanwaltschaft noch gar nicht vorgelegen haben (dann gibt es im LKA ein Leak ...?) und den Disput zwischen Dr. Gerhard Bäßler (LKA Stuttgart) und Prof. Markus Rothschild zur DNA-Analyse.
Vgl. Demokritxyz Posting, 16.12.2010, S. 40/XII, 17:40 h Klare Worte – Ralf Höcker in der Süddeutschen Zeitung
Anm.: Pressearbeit der StA Mannheim oder der Ermittlerkreise aufs Schärfste kritisiert

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p780-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25494

13.02.2011, S. 1/XVI, 12:56 h Die Meisterdetektive: Sherlock Holmes & Dr. Watson
Anm.: Rechtsmedizinische Begutachtung in Variationen der Macht (Dr. Gerhard Bäßler) und Wissenschaft (Prof. Markus Rothschild) …? Richter am Bundesverfassungsgericht a.D. Winfried Hassemer u.a. bei Servus-TV, Talk im Hangar-7

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t360-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-16#31038
Gabriele Wolff:

Vielleicht sprichst Du irgendwann mal Klartext wie ich – aber dazu fehlt Dir wohl der Mut. Mit Andeutungen und abseitigen Links lebt es sich wohl leichter. Warum ich Dich so attackiere?

Ich kapiere es nicht, warum sich so intelligente Menschen wie Du sich auf die realitätsver- kennende Verschwörungsseite schlagen. Da muß irgendwo ein Webfehler sein. Mir kann es ja egal sein, daß da jemand Korruption und Rechtsbeugung am Werk sieht. Das sei jedem unbenommen. Wir leben in einer Demokratie, in der jeder, und das heißt jeder, seine Meinung äußern darf, und sei sie noch so dumm.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Du redest Klartext? Ich hab den Eindruck, du steckst sehr häufig den Kopf in den Sand - Frage nicht gehört!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38484

Und meine Links sind "abseitig"? Du brauchst zu Untermauerung deiner Wertungen natürlich vorsorglich keine 'Beweismittel', oder ...?
Gabriele Wolff:

Wenn aber intelligente Menschen wie Du die allgemeine Bedeutung dieses Falles verkennen und kleinreden, weil sie hier gezielte Korruption gegen Jk persönlich am Werk sehen, einschließlich Auftragsverurteilung, dann setzt bei mir das Verständnis aus.

Jeder Mann kann in die Situation von JK geraten, jeder an unfähige Gutachter, jeder an blinde Unterstützerkreise des ›Opfers‹, jeder an zeitgeistorientierte Richter, die die simpelsten Tatsachen negieren (wie beispielsweise die Jungfräulichkeit des mehrfach vergewaltigten Opfers). Es ist an der Zeit, ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Deine allgemeine Lösung teile ich. Nur meine spezielle in der Causa Kachelmann ignorierst du: Dass viele Signale im ganzen Surrounding dafür sprechen, dass diese vom militanten Wellness-Feminismus entwickelte Methode nun auch 'Spielemacher der Macht' mal für ihre höchstpersönlichen Interessen nutzen wollten und dabei 'ne volle Bauchlandung hingelegt haben.
Gabriele Wolff:

Köhnken wird sie heute in Grund und Boden stampfen, da, wo sie falsch liegt: aber, wie immer, wenn es um für die dem Angeklagten positive Statements geht, unter Ausschluß der Öffentlichkeit.

Warum durfte Greuel, anders als Pleines, das Fazit ihrer Begutachtung nicht öffentlich vortragen?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38494
Die Frage noch dem Warum ...? stellst du dir nicht ernsthaft, oder? Weil als Antwort nur meine Theorie von der 'speziellen Lösung (Spielemacher der Macht)' eine allumfassende Antwort gibt ...?

Dass Rita-Eva Neeser als 'Laienstaatsanwältin(?)' ein Plädoyer schreibt, weißt du? Auch das Gisela Friedrichsen für ihres(?) bereits ausgezeichnet wurde? Wie wäre denn mit einem von Dir? Freispruch 1. Klasse ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 08.05.2011, S. 44/XXI, 15:27 h Neue 'Juristen' (aus der Schweiz) braucht Mannheim! Endlich: Rita-Eva Neeser schreibt 'Plädoyer im Namen des Volkes' ...!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38466

08.05.2011, S. 44/XXI, 19:20 h Kein Bambi von Hubert Burda für Gisela Friedrichsen ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38470


Zuletzt von Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 19:40 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

nina

Beitrag  uvondo am So 08 Mai 2011, 19:33

.......hat sich gestern umgebracht....

mehr möchte ich dazu nicht sagen....

Du meinst aber nicht G.S.? Mein Weib und ich sind in diesem Fall auch total erschüttert.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:28


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 39 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten