Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Seite 37 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Oldoldman am Sa 23 Apr 2011, 07:35

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:29 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Nina: Zur Hochstapelei!

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 20:24

Na ja, muss zugeben, ich habe ein bisschen 984 simuliert, weil was der kann, kann ich ja schliesslich auch! :-D

Club55 sagt mir jetzt gerade nix! Wo finde ich den?
Nun gut: Wünsche einen schönen Tag im "wahren und realen" Leben! :-)

@all

Wo ist eigentlich unsere tiefgründige und eloquente Bella-Irrwisch abgetaucht? Ich vermisse sie ja schon ein ganz klein wenig! :-)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

@Chomsky: Den Sabine-W.-Groupies hängt ...

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 20:40

... der Ar.sch möglicherweise so voller Tränen, dass Bella darin abgesoffen ist, oder ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  patagon am So 08 Mai 2011, 20:59

"oh, seh grad unsere postings haben sich überschnitten - chomsky, zu deiner frage nur soviel: kachelmann hab ich NICHT gekannt und einer mit dem ich des öfteren im club55 champangner trank hat sich gestern umgebracht...."

Den kannte ich übrigens auch persönlich. Hab aber keinen Champus mit ihm getrunken, sondern bin ihm häufig bei Tennisturnieren begegnet. Wir hatten ein paar gemeinsame Freunde.

Übrigens Chomsky, noch blöder als selbst mit der Bekanntschaft zu Promis anzugeben, finde ich die Unterstellung, dass jemand anders das tun zu wollte.

Wie kommst du denn eigentlich dazu?
Das kann nur mit deinen eigenen Defiziten zu tun haben, aber nichts mit Nina.

Was kann uvo dazu, dass er in diese oder jene Familie hinein geboren wurde. Demo bringt alleine wegen einem Namen, dann jedes noch so unpassende Klischee gegen Uvo ins Spiel.

Ich vermeide es prinzipiell irgendwelche Hinweise auf reale Personen zu geben, nicht nur weil man mir dann möglicherweise, deren Sünden ankreiden würde, sondern auch, weil ich Kletten (männliche und weibliche) fürchte. Weil ich weder Lust habe mich für die Schandtaten anderer dumm anmachen zu lassen, genau so wenig, wie ich mich mit deren Heldentaten brüsten will.

Gestern abend spachen sie über Bin Ladens Tod im Fernsehen. Selten musste ich mir so viel Unsinn anhören. Programm gemäß kam der Beifall des auch immer genau da, wo die dämlichsten Vorurteile, aufwendig angerichtet, als unumstößliche Tatsachen serviert wurden.

Einzig der Schriftsteller Precht sagte einen klugen Satz, zur Ursache des Terrorismus und dem Hass gegen Amerika.

Er machte den Mangel an Achtung und Respekt des Westens gegenüber der arabischen Welt für die Entwicklung verantwortlich. Mit Recht.

Genau diese dämliche Missgunst und der noch dümmere Hochmut, ist an so viel Elend schuld und auch, daran, dass Regierungen sich weinbilden, durch Verbote und Bevormundung irgend etwas verbessern zu können.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bin Ladens Zorn gegen Amerika dadurch ausgelöst worden ist, dass er einen GI dabei ertappte, wie dieser an eine Moschee pinkelte.
Der Gi war vielleicht besoffen. Jedenfalls hat er bestimmt nicht beabsichtigt damit 9/11 und all dies auszulösen.

Und hätten nicht ein paar clevere Geschäftsleute erfolgreich versucht sich das Öl der Wüste unter den Nagel zu reißen, statt den Hauptanteil denen zu lassen, die ja sonst nichts haben (in der Wüste wächst fast nichts) wäre es auch anders gekommen.

Warum ist es so schwer, seinen Nächsten als Individuum zu respektieren?






patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

BILD: "Gutachter-Chaos geht ins Finale" ...

Beitrag  Demokritxyz am So 08 Mai 2011, 21:41


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

monogamer Frauenverführer

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 22:04

Einfühlsam und diskret wie immer: ›Adabei‹-Schwarzer, die Promi-Sammlerin. Nachrufer kann man sich nicht aussuchen.

http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/blog/?tx_t3blog_pi1[blogList][showUid]=68&tx_t3blog_pi1[blogList][year]=2011&tx_t3blog_pi1[blogList][month]=05&tx_t3blog_pi1[blogList][day]=09&cHash=05ac17acf7

Wenigstens weiß JK jetzt, was er falsch gemacht hat. Oder?!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Die Liebe in Zeiten der Kamera

Beitrag  Cardillac am So 08 Mai 2011, 22:25

Kennt das jemand schon?

http://www.malte-welding.com/

Zum Kachelmann-Prozess.

PS: Noch mehr vom gleichen Autor:

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/vermischtes/343352/343353.php

Cardillac

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

patagon

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 22:40

Du schreibst:

Übrigens Chomsky, noch blöder als selbst mit der Bekanntschaft zu Promis anzugeben, finde ich die Unterstellung, dass jemand anders das tun zu wollte.

Wie kommst du denn eigentlich dazu?
Das kann nur mit deinen eigenen Defiziten zu tun haben, aber nichts mit Nina.


Kommentar:

Dann erzähl mir mal ein bisschen von meinen Defiziten! :-)
Aber eigentlich habe ich keine Ahnung, wie Du auf diesen Müll kommst! Mein Seitenhieb an Nina war selbstverständlich ironisch gemeint, aber das habe ich doch schon längstens klargestellt! Manno, manno, ist das ein Irrenhaus hier!

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

ja, Chomsky

Beitrag  patagon am So 08 Mai 2011, 22:53

Habe deine Erklärung : Satire auf 984 schon gesehen, allerdings erst nachdem ich mein Posting abgeschickt hatte.
Nix für ungut.
Ich habe ja nichts gegen dich, ärgere mich aber wenn jemand versucht, einem ständig das Wort im Munde umzudrehen.
Verstehst du sicher.

Friedenspfeife

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Wer ist Gunter Sachs?

Beitrag  Gast_0009 am So 08 Mai 2011, 22:59

Tia, den Namen habe ich tatsächlich auch schon gehört, aber der interessiert mich nun wirklich nicht die Bohne.
Und weshalb die Schwarzer das Gefühl hat, irgend etwas über diese Typen zu schreiben, kann ich mir nur damit erklären, dass sie zur Jet-Set und Glanz & Gloria Kolumnistin mutiert ist. Die Mutation fand jedoch wohl schon vor Jahrzehnten statt!

@Demo: Ja, die Schwarzer-Groupies sind am rotieren. Ab und zu kocht die Gift&Galle richtig über! :-)

@patagon: Ja, ja, kein Problem, ich mag Dich ja auch - manchmal, aber nicht immer! :-)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

nina, du bist ein hübsches, blondes mädchen (gewesen?)

Beitrag  984 am So 08 Mai 2011, 23:04

was heisst da wie treu MUSS!!!! man sein ??....
wer will denn das vorschreiben KÖNNEN ???...wie stellst du dir so ne vorschrift vor ? wie stellst du dir die kontrolle der umsetzung so ner vorschrift vor ? wie stellst du dir die bestrafung der missachtung von so ner vorschrift vor ?...
welche bereiche soll so ne vorschrift betreffen ?....

tut mir leid, ich kenn so ne vorschrift nicht.....

dein schreiben zeigt deutlich eine schwäche im eigenen denken, wenn es im gespräch benutzt werden sollte. nehmen wir mal deinen text oben als spontane rede wie aus dem real life. was sagst du mir? richtig, etwas anderes, als was du eigentlich geschrieben hast. wenn ich von gesprächen hier rede, die von bestimmten leuten (unabsichtlich?) verhindert werden, dann heisst das ja gerade nicht, dass die schweigen. nein, gerade durch ihr ganz spezielles texten verweigern sie die kommunikation.

ich schreibe keine texte, sondern, und das wird mir bösärtigerweise als trollen ausgelegt, gesprächsaufforderungen durch ganz einfache anspielungen, so dass der unbefangene forist mit seinem ganz eigenen individuellen (patagon, du musst auch mal weiterdenken) gedanken, denn nur so wird doch ein forum interessant. und nicht dadurch, was wir hier erleben.

ich karikiere mal demo im "gespräch"(sverweigerungsmodus):

doc, also herr demo wie gehts mit der luft? demo, wie ich gestern mit meinem film aus den schweizer alpen zeigen konnte, schnüren die amerikaner oder russen uns mit ihren kondensstreifen---. doc,aber herr demo wir haben ja nun ihren kehlkopf sehr gut entfernt, was macht das schlucken? demo, ja, herr doc Einstein, Tempelhof, Ernst Reuter, wieso darf Frau Greul nicht frei sprechen (ARDTatort mit Jan Liefers) ab 4:55min. Adenauer wollte auch Päsident werden wie Frau Bornstein! da könnte doch, was wahres dransein? ich meine, ich bin auch verrückt, aber deshalb sind meine links doch nicht unerheblich für die causa Bornstein? Rathenau!! siehe Wiki auf den Gelben Seiten, das ist POP ART. wie Birkenstock am Anfang immer gesagt hat.----
Doc, also jetzt hören sie mir mal zu, wir sind hier bereits im Bezirkskrankenhaus. Was war mit ihrem Fuss? Sie hatten doch geläutet. Schwester Gabriele ist heute im Urlaub. -- Demo, danke Doc, ich hätte mich eh von ihr scheiden lassen. Gunter Sachs und Brigitte Bardot, Diana und Prince Charles. demo und gabi WikiHistory33. Polo. Gstaad. kühle Winde bei blauem Himmel.
Doc, ach jetzt mal tacheles: ist das Bett hier neben Ihnen noch frei für mich, Herr Doktor Demo?
Demo, bist du mein neues target?-----


++++++++++++


nina, wenn ich also einen satz mit muss enden lasse, dann heisst das gar nicht, dass du jetzt musst. denn das müssen war ja verbunden mit einem promi der 20 elsen zu betreuen hat. meine frage war, wie ehrlich oder eben notlügend, sollte er mit dem schicksal umgehen? wo landet er, wenn er jeder genau erzählt, was er gestern wo wie gemacht hat? also, mein muss war lediglich als frage gemeint, damit du mir deine meinung zu dieser frage sagen kannst. wenn du gar nichts sagen willst, was ist daran schlimm, dann schreibst du jalt etwas anderes zu einem anderen thema. ich verstehe nicht, warum leute in den wahn fallen, jemandem hier zu unterstellen, er würde mit seinen zeilen andere bösartig und trollend zwingen, ihm hörig zu sein. ja, wo leben wir denn? ich bin also für alle geistigen wehwehchen verantwortlich, die leute beim lesen meiner zeilen bekommen? ist das nicht allein deren problem? warum lesen sie mich? um sich anständig ärgern zu müssen? und solche irre schreiben also gezielt in einem forum, das seinen rat für ratsuchende anbietet. herrlich.

dein freundchen pat ist auch so eine nummer. schreibt mir, dass das doch langweilig wäre, wenn ich gabelstapelei schreibe, da haben wir wieder dieses syndrom der unlogischen verkennung der realität, dass jemand sich zwickt und dann seinen nachbarn beschuldigt, er solle gefälligst das zwicken aufhören. also genau wie es in pats stammkneipe zum penner läuft. "meinst du mich? dann komm, gehen wie mal vor die tür, dann sag ich dir, wer ich bin, pass mal auf, was gleich passiert, dann schlägt es dreizehn bei dir, auf die zwölf" - oder wie bei demo, wenn der doc zum patienten wird und sich ins nachbarbett legt.


aber nina, ich würde wirklich gerne mal erleben, wie nett ihr vom stammpersonal auch mal umgehen könnt mit überraschenden gästen. ich werde nie vergessen, wie man mich herzlich willkommen hiess. ach, der kolumbus ist wieder da, du bist doch der kolumbus, gell. anstatt, dass man sich freut, wird dünkelhaft gebissen und getreten. sprachlich hört sich das dann so an, jetzt hör mir mal zu.

nachsatz, entschuldige nina, mit dir hat das thema gar nichts zu tun. ich war nur gerade mal mitteilungsbedürftig.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  uvondo am So 08 Mai 2011, 23:23

Schreib nicht so umständlich. Es ergeben sich sonst Texthänger, weil man teilweise vor- und zurücklesen muss. Prinzipiell, so glaube ich, weiß man was Du sagen willst, nur liegt teilweise die Würze in der Kürze.

Ich kann über ein Stück Torte einen Stundenvortrag halten...... Rezept stammt von meiner Oma die wiederum.... usw. usw., oder es einfach essen. Wie ich z.B., genauso wie ich meinen schönen Eisbecher lieber esse, bevor er kalt wird........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  984 am So 08 Mai 2011, 23:34

Top!

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Gabriele - ich frage mich da doch besorgt,

Beitrag  Gast am So 08 Mai 2011, 23:51

Aschwa:
Am Samstag wurde Gunter Sachs, der seit 40 Jahren mit der Schwedin Mirja verheiratet war, tot in seinem Chalet in Gstaad gefunden. Er hatte sich erschossen. Ganz wie sein Vater. Grund: Gunter Sachs glaubte, an Alzheimer erkrankt zu sein – eine Selbstdiagnose, die bisher scheinbar nicht ärztlich bestätigt war.

http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/blog/?tx_t3blog_pi1[blogList][showUid]=68&tx_t3blog_pi1[blogList][year]=2011&tx_t3blog_pi1[blogList][month]=05&tx_t3blog_pi1[blogList][day]=09&cHash=05ac17acf7

Tja, haette der gute Gunter auf die "Aschwa-Diagnose" waten sollen, wie sie es bei Jk tat oder hat sie jetzt nur den Jammer, dass Kachelmann nach IHRER Diagnose nicht zur Waffe griff?

Aber gut, dass sie in der Vergangenheit lebt.....und sehr schoen ist doch auch, dass man ein "Frauenversteher" ist , wenn man mehrere Scheidungen hinter sich hat...hat da "das , den Frauen zuhoeren" weniger Erfolg gehabt?

Die Sorgen der Aschwa muss man ja nicht teilen... Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alzheimer finde ich interessant, weil

Beitrag  patagon am Mo 09 Mai 2011, 00:39

ja immer gesagt wird, dass man alles vergisst.
Ich vergesse häufig, wo ich selbst meine Schlüssel hingelgt habe.

Dann vergesse ich schon immer Zahlen z.B. Tel. Nummern. Auch passiert es mir häufig, dass mich Menschen ansprechen, und ich mich aber einfach nicht erinnern kann, woher ich sie kenne. Alle diese Gächtnislücken sind oft ärgerlich, aber ich bin das gewohnt.

Andere Menschen erinnern Zahlen super gut und vergessen dafür etwas anderes.

Warum ist das so?

Savants erinnern sich an jeds Detail, haben dafür aber Probleme zu wissen, wie man mit anderen Menschen umgeht.

Alzheimerkranke habe ich mir sagen lassen, vergessen z.B. auf die Toilette zu gehen.

Das ist ja wirlich extrem peinlich. Man kann die Furcht davor verstehen.

Ich habe ein sehr gutes Gedächtnis für bestimmte Eindrücke, Atmosphären. Düfte, Melodien, können Situation, die Jahre zurückliegen, auch emotional wieder ganz deutlich wiederbeleben.

Ein bestimmts Parfüm und ein längst vergessener Augeblick entsteht wider vor meinen geisigen Augen, samt des dazugehörigen Parfüms.

Neulich unterhielten wir uns über eine Sache, die mir konplett entglitten ist. Eigentlich dachte ich nicht, dass es das überhaupt gibt. Aber es gibt es.

Nur frage ich mich, wie Fachleute mit Sicherheit sagen wollen, ob es diese Trauma Amnesie gibt, oder nicht gibt.
Ich denke, es gibt alles, bei dem einen und bei dem anderen nicht.

Die Sache, an die ich mich nicht erinnere, an gar nichts, von diesem Tag, hat aber wahrscheinlich überhaupt nichts mit Verdrängung zu tun, denn dramtisch war es eigentlich nicht. Womit es aber zu tun haben könnte, ist dass ich damals etwas getan habe, was mir eigentlich garnicht ähnlich sieht. Es war nichts schlimmes, also kein Verdrängen aus Scham.
Ich weiß nicht, wie so etwas kommen kann. Die Experten wissen es wahrscheinlich auch nicht.
Andereseits, kann es geschehen, dass ich mich noch nach Jahren einer Blamage erinnere.
Und mich im Nachhinein frage, wie konnte ich nur? Embarassed

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

sachse

Beitrag  984 am Mo 09 Mai 2011, 00:45

Die Sorgen der Aschwa muss man ja nicht teilen...

ich kenne den originalartikel nicht, aber ich sehe da mit dem 1932 geborenen ein problem. hitler hat sich ja auch erschossen, als er die ersten kriege anfing zu verlieren.

ich habe den verdacht, dass der playboy tief in seinem herzen ein kleiner hitlerjunge geblieben ist. allein diese unverschämtheit im abschiedsbrief. seine vergesslichkeit würde grösser. na und? aber sein gedächtnis würde jetzt auch noch kleiner. schreck lass nach. der mann war 78. also für einen reichen knopp noch jung, aber sonst schon älter eben. da vergisst man schon mal etwas. man ist auch nicht mehr so schlagfertig. manchmal sucht man nach worten. na und?

also kann das alleine nicht der grund gewesen sein sich umzubringen. aber wenn man ein selbstbild hat, dass von hitler geprägt wurde, hart wie stahl, schnell usw. ja dann ist man ja bald zur memme verkommen. welche frau dreht sich da schon noch nach ihm um? es sein denn, er hätte immer einen rucksack dabei, wo draufsteht schwere geldsack!

und nein, ach gottchen. pipi in eine windel machen. der gunter?

das verrückte und inhumane des sachse ist, dass er das normal menschliche ablehnte, er ist was edleres. da ist kein kratzer erlaubt. heldenhaft. ohne furcht vor dem knall der schusswaffe. der playboy also wie ein offizier. wie rommel. niedergestreckt von einer ungünstigen genetischen konstellation. wie millionen andere deutsche das auch haben.

ich meine, geld ausgeben, photos machen - das kann man auch noch mit 85. und hinterher lässt man das leben ausklingen mit bester pflege und fürsorge. aber diese überbetonung der wichtigkeit einer narzistischen persönlichkeit, der mit geld was darstellte. schade, dass er dieses falsche signal senden wollte. anstatt unsere sensioren zu lieben sollten wir sie ermuntern sich zu erschiessen. gut, dass nicht jeder eine pistole in der schublade hat.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Köhnken

Beitrag  Gast am Mo 09 Mai 2011, 01:20

Köhnklen eiert nicht herum (nur BILD versucht, zu verunklaren):


Günter Köhnken, Gutachter im Kachelmann-Prozess
Ex-Geliebte dachte sich Vergewaltigung wohl aus

http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/experte-aussage-17802866.bild.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hier die dpa-Zusammenfassung

Beitrag  Gast am Mo 09 Mai 2011, 01:36

Gutachter hält Lüge gegen Kachelmann für möglich
09. Mai 2011 14:11 Uhr
von: dpa

Mannheim (dpa) - Die Ex-Geliebte von Wettermoderator Jörg Kachelmann könnte nach Einschätzung eines Gutachters gelogen haben. «Die Hypothese einer Falschaussage kann ich nicht zurückweisen», sagte der Psychologe Günter Köhnken vor dem Landgericht Mannheim.
Die 38-Jährige wirft dem Schweizer vor, sie vergewaltigt und mit einem Messer bedroht zu haben. Kachelmann bestreitet die Vorwürfe. Kachelmanns früherer Verteidiger Reinhard Birkenstock hatte Köhnken mit einem Gutachten beauftragt.
Die 38-Jährige habe sehr detailliert ihre Beziehung zu Kachelmann geschildert. Als es um die angebliche Vergewaltigung gegangen sei, habe sie sich dagegen an viele Einzelheiten nicht erinnern können, sagte Köhnken am 40. Verhandlungstag. Die Möglichkeit einer Autosuggestion schloss der Kieler Psychologe aus. Bei einer Autosuggestion werden Erlebnisse unbewusst verfälscht oder ausgeschmückt. Wie die Gutachterin Luise Greuel kommt auch Köhnken zu dem Ergebnis, dass die Glaubhaftigkeit der Aussage mit den Methoden der Aussagepsychologie nicht bestätigt werden kann.
Ein Hauptproblem aus Köhnkens Sicht: Die beiden ersten Vernehmungen der 38-Jährigen bei der Polizei wurden nicht im Wortlaut protokolliert. Die Protokolle seien für die Aussagepsychologie kaum zu gebrauchen. Spätere Aussagen der Frau könnten von ihrer Therapie beeinflusst worden sein.

http://www.badische-zeitung.de/dpa-news/gutachter-haelt-luege-gegen-kachelmann-fuer-moeglich-x1x--45082059.html

Das war mir an Greuels Gutachtenergebnis am unverständlichsten: daß sie die Selbstsuggestionshypothese nicht abgewiesen hat. Autosuggestion wirkt nicht innerhalb von 8 Stunden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

pat, 984 u. A.

Beitrag  uvondo am Mo 09 Mai 2011, 01:43

ihr habt ein total verkehrtes Bild von Demenz. So einfach wie ihr es beschreibt ist diese Sache nun wirklich nicht. Ich melde mich gleich zurück, muß nur noch einen Arbeitsvorgang erledigen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Eiteitei: Köhnken kritisiert Befragung durch die Polizei ...!!!

Beitrag  Demokritxyz am Mo 09 Mai 2011, 01:44

Wasser auf meine Gebetsmühle: 'Auftragsverurteilung' angeschoben von den Spielemachern - 'Metajustiz der Macht' ...?
SWR-Studio Mannheim, Regionalnachrichten, Redaktion: Gabriela Becker-Jahn, 09.05.2011, 13:30 Uhr:

Mannheim

Zweifel an Aussage des mutmaßlichen Opfers

Im Vergewaltigungsprozess gegen Wettermoderator Jörg Kachelmann hat der Kieler Rechtspsychologe Günter Köhnken Zweifel an der Aussage des mutmaßlichen Opfers geäußert.

Köhnken, der von Kachelmann als Gutachter verpflichtet worden war, kritisierte die Art der Befragung des mutmaßlichen Vergewalti- gungsopfers durch die Polizei. Zum eigentlichen Tatvorwurf gebe es in einem 31-seitigen Befragungsprotokoll lediglich 3 bis 4 Absätze. Die Polizei habe nur oberflächlich gefragt und zum Teil nicht nachgefragt - so der Kieler Rechtspsychologe. Deshalb könne die Zuverlässigkeit der Aussage der 38-jährigen nur schwer beurteilt werden.

Köhnken betonte aber die Fragezeichen, die die Aussage der Exgeliebten Kachelmanns aufzeige. So habe sie anfangs gesagt, sie habe das Messer ständig am Hals gehabt. Später habe sie das abgeschwächt: Das Messer sei "gefühlt" immer am Hals gewesen. Außerdem sei anzunehmen, dass sie die Realität mit Traumerlebnissen vermische.

Die angeblichen Erinnerungslücken der Frau seien unerklärlich. Sie weiche damit Detailnachfragen aus, so Köhnkens Schlussfolgerung. Und so hält der Rechtspsychologe eine Falschaussage der Frau für wahrscheinlich.

http://www.swr.de/nachrichten/bw/mannheim/-/id=1582/1y69y47/index.html#meldung97738
Diese 'Experten bei der Polizei' sind aber alle(?) befördert worden und RA Thomas R.J. Franz, hatte nach einem Gespräch mit Sabine W. nach den aufgetauchten Widersprüchen erklärt, dass seine Mandantin "von sich aus" ihre Aussage noch ergänzen wollte, oder ...?
Sat1, 20.05.2010: Johannes B. Kerner - Kachelmann unter Anklage mit Gisela Friedrichsen (DER SPIEGEL) und RA Thomas R.J. Franz (Nebenklage)

http://www.sat1.de/videocenter/clip/10323

http://www.sat1.de/kerner/videos/videoplayer/45121/

http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_B._Kerner_%28Fernsehsendung%29

http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_B._Kerner

Vgl. Demokritxyz Posting, 20.05.2010, S. 12/II, 18:30 h Fernsehen: Vom Lindengericht, über's Linsengericht zum Talkshow-Gericht ...?
Anm.: Causa Kachelmann bei Johannes B. Kerner mit Gisela Friedrichsen und RA Thomas R.J. Franz

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-220.htm#8030

20.05.2010, S. 12/II, 19:30 h Vergessen: Bin für 'ne Live-Schalte direkt aus dem Knast ...!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-2-t144-220.htm#8033


Zuletzt von Demokritxyz am Mo 09 Mai 2011, 01:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

gabistapler

Beitrag  984 am Mo 09 Mai 2011, 01:45

Das war mir an Greuels Gutachtenergebnis am unverständlichsten: daß sie die Selbstsuggestionshypothese nicht abgewiesen hat. Autosuggestion wirkt nicht innerhalb von 8 Stunden.

interessant, was du alles weisst. wo steht das, wo du die polizeiprotokolle gerügt hast? ich erinnere mich nicht mehr so genau. dass du eine sehr erfahrene gutachterin für aussagepsychologie bist, das war uns schon bekannt. was es nicht alles gibt.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast_0009 am Mo 09 Mai 2011, 01:47

Kleine Frage:

Ist es richtig, dass eine Person, die z.B. eine Vergewaltigung vortäuschen will, im Hinblick auf aussagepsychologische Prüfungen einfach sehr vage bleiben muss, also sich in Detailfragen immer darauf berufen soll, dass sie sich daran nicht erinnern kann und bei den vage gebliebenen Aussagen ist dann die Person sehr konsistent und dann kann man ihr quasi keine Falschaussage beweisen, weil dann die Traumathese greifen würde? Oder sehe ich das falsch?

Warum sollte übrigens bei der Messergeschichte keine Autosuggestion möglich sein? Auch hier wäre doch eine unbewusste Verfälschung oder Ausschmückung denkbar??

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Bild wird bemerkenswert deutlich (nicht nur) im Titel ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 09 Mai 2011, 02:04

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38525
BILD.de, 09.05.2011:

Günter Köhnken, Gutachter im Kachelmann-Prozess
Ex-Geliebte dachte sich Vergewaltigung wohl aus
Mannheim - 40. Verhandlungstag im Vergewaltigungs-Prozess um Jörg Kachelmann (52). Heute sagte der Psychologe Günter Köhnken aus. Er sollte die Glaubwürdigkeit von Sabine W. (38, Name geändert) beurteilen. Sein Ergebnis: Am wahrscheinlichsten sei es, dass sich die Ex-Geliebte des Wetter-Moderators die Aussage über die Vergewaltigung nur ausgedacht habe!

Köhnken war noch von Kachelmanns früherem Anwalt Reinhard Birkenstock mit dem Gutachten beauftragt worden.

Das vermeintliche Opfer Sabine W. wirft Kachelmann vor, sie vergewaltigt und mit einem Messer bedroht zu haben. Der Wettermoderator bestreitet die Vorwürfe.

Gutachter Köhnken stellt die Glaubwürdigkeit von Sabine W. mit seinen Aussagten deutlich in Frage. So viele Erinnerungslücken könne man sich bei einer gebildeten Frau wie Sabine W. nicht vorstellen, sagte er.--*

„Erinnerungslücken“ hätte Sabine W. seiner Ansicht nach nur, um „Detailfragen zu vermeiden“.

Köhnken kritisierte zudem die Polizisten in Schwetzingen. Sie hätten nicht detailliert genug gefragt und kein Wortprotokoll angefertigt. Außerdem legt er den Schluss nahe, dass sich viele Schilderungen von Sabine W. erst durch die Therapie bei Prof. Günter Seidler gebildet hätten. Sabine W. war Patientin bei dem international anerkannten Psychiater und Traumatologen.

Was die Glaubwürdigkeit des vermeintlichen Opfers Sabine W. angeht, sind die Experten sich uneinig, ihre Aussagen widersprechen sich zum Teil stark.

Erst vergangene Woche hatte die Psychologin Luise Greuel die Glaubhaftigkeit des mutmaßlichen Opfers zu beurteilen. Fazit der Expertin: Kann sein, dass Sabine W. lügt, muss aber nicht. Die Erinnerung an ein Ereignis kann laut Greuel gestört werden, wenn ein Schock hinzukommt.

Ein anderer Experte, der renommierte psychiatrische Sachverständige Hans-Ludwig Kröber, behauptete 2010 noch das Gegenteil: Dramatische Ereignisse würden mit großer Helligkeit erinnert. Kröber sollte damals zu der Frage Stellung nehmen, ob Erinnerungslücken des mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers auf eine Traumatisierung zurückzuführen sind.

Auch der Neuropsychologe Hans Markowitsch (62) beurteilte im Laufe des Prozesses die Glaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers. Seine Aussage: Unter bestimmten Umständen könne ein Trauma in Form eines einschneidenden Erlebnisses zu Erinnerungslücken führen. Entscheidend seien die Lebensumstände des Patienten.

Mit einem Urteil wird Ende Mai gerechnet.

http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/experte-aussage-17802866.bild.html
'SchwÄtzinger Ring', oder was ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Von übern Zaun: Super Posting tief aus dem Herzen eines 'Rechtsstaatsgläubigen' ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 09 Mai 2011, 02:36

Reinhard (REN), 09.05.2011, 14:54 Uhr:

Köhnken .. kritisierte die Art der Befragung des mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers durch die Polizei.“ – Der Fehler ist also bereits am ersten Vormittag gemacht worden.

Hätte man sie gleich richtig, sprich neutral oder sogar „investigativ“ angefasst, nachgefragt und dabei, wie es üblich oder zumindest ratsam wäre, mit Bild und Ton protokolliert, wäre das alles gar nicht erst ins Rollen gekommen. Diese Beamten sollte man in Regress nehmen, keine Wunder, dass die sich ungern an Details erinnern wollten.

Allerdings hätte die StA den Fehler gleich bemerken können. Da er naturgemäß nicht mehr rückgängig zu machen war, wäre das Verfahren einzustellen gewesen. Stattdessen wurde passend gemacht, was nicht passend war, und „Augen zu und durch“ weiter gemacht – Fehler Nummer 2.

Fehler 3 dann die Zulassung der Anklage zur Hauptverhandlung, alles andere baut darauf dann auf.

Jeder weiß es, aber keiner will es gewesen sein, und keiner traut sich den Hebel umzulegen. Dass diese nunmehr aufklärenden und entlastenden Gutachten ganz am Ende statt am Anfang kommen, setzt dem Ganzen die Krone auf. Man kann gar nicht soviel essen wie man kotz*en möchte.

Langsam frage ich mich wirklich, wie JK das alles so ruhig aushalten kann. Der hat wirklich gute Nerven, gute anwaltliche Betreuung oder gute Tranquilizer – oder alles gleichzeitig. Immerhin hat er nebenbei noch berufliche Aufgaben, die ihn ablenken.

Inzwischen könnte es es allerdings mal regnen lassen, in Mannheim gerne auch mit Blitz und Donner verbunden.

http://ritaevaneeser.wordpress.com/2011/05/02/jorg-kachelmann-und-das-chaos-teil-neunundvierzig-2/comment-page-1/#comment-25406
Ja, wer sich mit der 'Metajustiz der Macht' und den 'Spielen der Männerfreundschaften' nicht ernsthaft auseinandersetzt, dem passen manche Mosaikbausteine vom wichtigsten Prozess des Jahres nicht ins Weltbild, oder ...???
Vgl. Demokritxyz-Link-Sampler, 01.04.2011, S. 11/XIX, 11:11 h @steffi: Alice hat 'nen Sprung in der Platte bei
Anm.: Link-Sampler zum gesamten Komplex:

01. Tathergang – alles Unsinn
02. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bernd Brinkmann, Münster
03. Wer ist der große Unbekannte …?
04. Neue Welle der Deutschen Justiz
05. LG-Präsident Günther Zöbeley
06. Vorübergehende Festnahme des dpa-Journalisten Jochen Neumeyer und Beschlagnahme seines Dienst-Handy & Aufzeichnungsgeräts
07. Befangenheit von Richter Michael Seidling ...?
08. Link-Sampler: RA Thomas R.J. Franz
09. RA Johann Schwenn, Hamburg
10. Link-Sampler: Maria Furtwängler-Burda
11. Albert Einstein
12. Volksgerichtshof
13. Unschuldig im Knast
14. Korruptionssampler

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p200-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#35230

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Das stimmt nicht

Beitrag  984 am Mo 09 Mai 2011, 02:47

11. Albert Einstein
12. Volksgerichtshof
13. Unschuldig im Knast

Gelogen. Einstein war nie im Knast.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@984: Solange bei dir noch alles "stimmt", geht's noch, oder ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mo 09 Mai 2011, 02:51

.

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 21)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:51


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 37 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten