Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Beitrag  Oldoldman am Mo 09 Mai 2011, 19:47

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des einundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:28 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@Cigdem Akyol (Rheinische Post): Gibt's von Michael Seidling auch ein Vorwort im Urteil ...?

Beitrag  Demokritxyz am Do 12 Mai 2011, 00:32

Aber nicht weil er Demokritxyz liest, sondern FOCUS & Co., oder ...?
Rheinische Post, Cigdem Akyol, 12.05.2011:

Die Schlacht um Kachelmann
VON CIGDEM AKYOL - zuletzt aktualisiert: 12.05.2011 - 02:30
...
Die Düsseldorfer Richterin Brigitte Koppenhöfer ließ 2004 die Klage gegen den Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, den früheren IG-Metall-Vorsitzenden Klaus Zwickel und vier weitere Manager und Aufsichtsräte zu – wegen Untreue und Beihilfe.

"Noch nie während meiner 25-jährigen Dienstzeit als Richterin ist derart massiv versucht worden, auf die Entscheidungen direkt oder indirekt Einfluss zu nehmen", sagte Brigitte Koppenhöfer in ihrem persönlichen Vorwort zur Urteilsbegründung.

Verteidiger und Angeklagte hätten versucht, die Presse mit mehr oder weniger Erfolg zu instrumentalisieren. Die Richterin sieht sich als "unabhängig, aber deswegen nicht unbeeinflussbar" an. "Unter den Roben stecken Menschen mit Mut und Ängsten und mit einer ganz eigenen subjektiv gefärbten Vorstellung von der Welt", sagt sie.

Sie ist sich sicher: "Jeder Richter interessiert sich für ,seinen Prozess'; er liest alles, was es darüber zu lesen gibt." Auch sie habe während des Mannesmann-Prozesses die Berichterstattung gelesen. "Denn durch die Berichterstattung schleicht sich ein weiterer unsichtbarer, unkalkulierbarer und unkontrollierter Schöffe ins Beratungszimmer. Nur wenn wir ihn als solchen erkennen, können wir unsere Befangenheit überwinden."

Dass Richter unabhängig sein sollen, ist ein Ideal, das vom Rechtsstaat gefordert wird. In einer Untersuchung des Mainzer Kommunikationsforschers Hans Mathias Kepplinger gab jedoch mehr als die Hälfte der befragten Richter und Staatsanwälte an, dass Medienberichte sich auf ihr Verhalten auswirken.
...
http://nachrichten.rp-online.de/panorama/die-schlacht-um-kachelmann-1.1227455
Da wird aber höchst aufschlussreich aus dem Nähkästen geplaudert. Jetzt verstehe ich 'endlich', warum die Anklage und Nebenklage die Pressekampagne angeschoben hat ...!!!
Vgl. Demokritxyz Posting, 01.01.2011, S. 12/XIII, 16:10 h @Gabriele Wolff: Mit altem Idealismus ins Neue Jahr ...?
Anm.: Janine Wollbrett (BILD) bestätigt, dass StA Mannheim Namen von Kachelmann bestätigt hat

http://www.bild.de/BILD/news/2010/12/31/reporter-jahr-2010/kachelmann/ich-berichtete-exklusiv-ueber-kachelmann-im-knast.html

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p220-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26544
RAe Ralf Höcker & Reinhard Birkenstock, Meteomedia & Co. hatten sich wochenlang an der Medien-Schmutz-Kampagne nicht beteiligt:
HÖCKER Marken und Medienrecht - Pressemitteilung, 23.03.2011:
...
Herr Kachelmann setzt auf die Objektivität von Staatsanwaltschaft und Gericht und wird vorläufig nur diesen gegenüber Stellung zu den konkreten Tatvorwürfen beziehen.

Insbesondere wird er nicht der Unsitte folgen, nun eine mediale Schlammschlacht zu beginnen, denn hierunter würden alle Beteiligten nur noch zusätzlich zu leiden haben.

Am morgigen Mittwoch wird sich Herr Kachelmann gegenüber Staatsanwaltschaft und Gericht umfassend zu den Vorwürfen äußern.
...
http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=38
Vgl. Demokritxyz Posting, 16.12.2010, S. 40/XII, 17:40 h Klare Worte – Ralf Höcker in der Süddeutschen Zeitung
Anm.: Pressearbeit der StA Mannheim oder der Ermittlerkreise aufs Schärfste kritisiert

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p780-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25494
Ganz anders der 'Moderator' der Nebenklage:
20 Minuten online, 24.03.2010, Thomas Franz:

Am nächsten Morgen ging Sabine W. offenbar zur Polizei und zeigte die Vergewaltigung an. Wie man das immer bei solchen Taten mache, seien die Beamten mit ihr in die Gynäkologie der Uniklinik Heidelberg gefahren, um sie zu untersuchen. «Die Ergebnisse sind eindeutig», so Franz weiter.

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/15679495

Blick.ch, 24.03.2010, Anwalt von Kachelmann Ex – „Sie ist völlig verzweifelt“: Video mit RA Thomas R.J. Franz

http://www.blick.ch/news/ausland/sie-ist-voellig-verzweifelt-143300

Video mit RA Thomas R.J. Franz (43) auf BILD.de, 24.03.2010

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/24/fall-kachelmann/jetzt-spricht-der-anwalt.html

Jetzt spricht der Anwalt seiner Lebensgefährtin, 24.03.2010, Alter 43

http://www.bild.de/BILD/video/clip/news/vermischtes/2010/03/24/kachelmann.html
Höchst aufschlussreich finde ich, weil das meine Theorie von der 'Metajustiz der Macht' bestätigt, dass die Richter gar nicht so "unabhängig" sind, wie im Gerichtsverfassungsgesetz festgeschrieben, sondern sich sogar von der BILD-Zeitung(?) beeinflussen lassen. Da haben die 'Marionettenspieler aus den Männerfreundschaften' noch bessere Einflussmöglich- keiten, oder ...?

Und wenn ein Richter in der Causa Kachelmann "alles liest, was es darüber zu lesen gibt", haben die mannheimer auch in diesen Ratgeber gefunden, sind ordentlich beschäftigt und lernen jetzt was? - Das gefällt mir - winke-winke an den Spruchkörper ...!

Was mir weiterhin gut gefallen hat, ist die offene Kritik an dem "weiteren unsichtbaren, unkalkulierbaren und unkontrollierten Schöffe im Beratungs- zimmer"."

Sind das 'schlechte' Schöffen? Und gute sind kontrollierbar, denken selbstständig? Kontollierbar von wem, dem Vorsitzenden Richter oder ihrem Gewissen? Schon mal darüber nachgedacht, dass Lesen gelegentlich bildet, und möglicherweise intelligentere Gedankengänge oder die Erinnerungen an die eigene (Zwang-)Vereidigung auf Deutsche Gesetze in vertaubten Beratungzimmern Einzug halten könnten ...???

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Urteilsfindung

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 00:38

@Gabriele Wolff: Dr. Joachim Bock und ein Schöffe o.ä. würden für Freispruch reichen ...?

Beitrag Demokritxyz Heute um 10:21

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38793

Genau.

Nina Heute um 10:28
kannst du mir bitte einige klare botschaften für einen freispruch von den richtern seidling und bültmann aufzählen ?.....

mir sind solche nicht bekannt, sodass sie einsickern könnten....aber vielleicht hab ich diese überlesen....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38794

Von Frau Bültmann hat man nichts mehr gehört (ist ja auch schon ein gutes Zeichen). Aber die Behandlung der Beweisanträge der Verteidigung spricht Bände: hättest Du im Dezember damit gerechnet, daß die Staatsanwälte wirklich als Zeugen auftreten werden? Daß RA Franz und Alice Schwarzer als Zeugen der Verteidigung ranmüssen? Und die Begründung der Ablehnung von drei Beweisanträgen der Verteidigung gestern waren allesamt Punktsiege der Verteidigung, weil alles, was sie mit den Anträgen beweisen wollte, bereits als bewiesen gilt.

Das Faß, sich mit der Presse anzulegen, wollte das Gericht nicht aufmachen. Aber wenn es schon heißt, es sei nicht eindeutig, daß die Schweizer Zeugin mit der Presse gesprochen habe, so kommt sie auch für das Gericht immerhin als Informatin in Betracht, und das nagt an ihrer Glaubwürdigkeit. Also ein halber Sieg der Verteidigung.

Und die Ehrenrettung von Mattern macht sein Ich-weiß-daß-ich-nichts-weiß-kann- aber-auch-nichts- ausschließen-Gutachten nicht besser. Er hat eingeräumt, daß ihm die anderen beiden fachlich überlegen sind, und damit ist klar, daß sein Gutachten nicht gegen die anderen beiden ausgespielt werden kann.

Nun hat nicht nur Bock, sondern auch Seidling ein klares Wort in Richtung Presse gesprochen, gegen die sich der Angeklagte zur Wehr setzen dürfe. Und dann wurde zuguterletzt auch noch ein Beweisantrag der StA abgelehnt. Das war eine Premiere.

Das sind ziemlich eindeutige Signale, finde ich.

Abgesehen davon: was hätte das Gericht davon, sehenden Auges ein Fehlurteil zu fällen, das der BGH wieder aufhebt?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Beitrag  uvondo am Do 12 Mai 2011, 00:44

"weiteren unsichtbaren, unkalkulierbaren und unkontrollierten Schöffe im Beratungs- zimmer"."

kann es sein, das hier die öffentliche Meinungsmache der Yellow Press, inkl Bild gemeint ist. Die sind ja nicht materiell anwesend.?

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Ach Gottchen, Demo ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 00:59

... wenn der Herr Seidling, der Herr Bock und die Frau ... äh .. hab jetzt den Namen vergessen ... wirklich hier mitlesen ...

Demo ...
Und wenn ein Richter in der Causa Kachelmann "alles liest, was es darüber zu lesen gibt", haben die mannheimer auch in diesen Ratgeber gefunden

... man ist das peinlich. Und gefährlich. Die sind ja immerhin Richter und können in Zusammenarbeit mit ihren drei Staatsdingens einiges anstellen.

Seidling: "Oltrogge, kommense mal her. Sie haben doch da im Elsenforum gelesen ... da ist doch dieser Kerl, der sich 'Demo' nennt. Können sie mir mal den Echtnamen besorgen, den Mann müssen wir uns vorknöpfen, der weiß zuviel."

Oltrogge: "Und was ist mit diesem '984', soll ich da auch was ..."

Seidling: "Nö, lassen se mal, da kümmert sich der Seidler drum."


Zuletzt von olivin am Do 12 Mai 2011, 01:01 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

GabrieleWolff.....danke dir

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 01:01

herzlichen dank für deine ausführliche antwort von 13.38h....
Blumen

also wenn ein richter und ein schöffe reicht dann seh ich die freispruchwelt etwas rosiger und will mal hoffen, dass die von dir aufgezählten signale so umgesetzt werden.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

olivin.....

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 01:03

danke dir - zweimal herzlich gelacht....

nur, dass schwenn betreten zu boden sieht und kachelmann nägel kaut passt mir irgendwie nicht ins bild....auch bei nem schuldspruch nicht....
lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Olivin

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 01:04

Seidling: "Oltrogge, kommense mal her. Sie haben doch da im Elsenforum gelesen ... da ist doch dieser Kerl, der sich 'Demo' nennt. Können sie mir mal den Echtnamen besorgen, den Mann müssen wir uns vorknöpfen, der weiß zuviel."

Oltrogge: "Und was mit diesem '984', soll ich da auch was ..."

Seidling: "Nö, lassen se mal, da kümmert sich der Seidler drum."

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p120-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38813
Köstlich: netten Humor besitzt du…… Very Happy Very Happy Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Die Rechtsanwaeldin, mein Gedanke: Go around twice, when Kachelmann is in court ...

Beitrag  Demokritxyz am Do 12 Mai 2011, 01:19

Gabriele Wolff hatte mir meine Frage nicht beantwortet, ob Kachelmann-Groupies das LG und die Staatsanwaltschaft Mannheim lahm legen können nur durch Postsendungen und Verständnisfragen von außen ...?
Vgl. Demokritxyz Postings, 03.08.2010, S. 22/IV, 12:38 h @steffi: Es geht um ein Schauprozess vor dem Mediengerichtshof der Deutschen
Anm.: Die eingerollten Igel

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-420.htm#12799
Justiz Baden-Württemberg: Eingerollte Igel


03.08.2010, S. 22/IV, 15:12 h Na, geht doch ...!
Anm.: Kennen die beiden ‚Kakerlaken’ noch andere? Free-Kachelmann-Partys, Nachportozuschläge bis zu EUR 6.666,66 pro Tag durchgefochten

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-420.htm#12803
Interessant wäre sicherlich, an den Verhandlungstagen durch Stern- und Kreisfahrten von 'Parkplatzsuchern' Mannheim verkehrstechnisch lahmzulegen ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Strafmaß ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 01:40

... falls sich der Herr Seidling doch noch zu einem Schuldspruch durchringen sollte, hier ein kleiner Tipp für ihn, was das Straßmaß angeht ...

Die WELT ...

Zigtausendfacher Mord: John Demjanjuk zu fünf Jahren Haft verurteilt

... ich denke jetzt mal mit Alice und Co.: Das dürfte dann so ungefähr vergleichbar sein.

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

EILMELDUNG EILMELDUNG

Beitrag  984 am Do 12 Mai 2011, 01:45

Nachdem bei mir mehrere aufgeregte Telefonate eingingen u.a. von Herrn Franz (RA) und CSD (NK), ob denn etwa CSD erneut als Opfer und NK vor Gericht erscheinen müsste, habe ich nach kurzer Beratung mit mir selbst folgendes entschieden:

- weil CSD momentan in ärztlicher Behandlung ist, kann ihr eine Fortsetzung des Prozesses nicht zugemutet werden

- als ersatzmann für die nebenklägerin, also das mutmassliche, aber unwahrscheinliche opfer, wurde frau alice schwarzer ersucht, für csd im lg mannheim für die frau zu kämpfen, also gegen mich, 984; AS kennt CSD sehr gut, sie ist auch eine Frau und auch ein Opfer. AS kann weiter auch gut argumentieren und hat mir einen heissen Kampf versprochen

- ich kann nur immer wieder betonen, dass ich unschuldig bin, ich habe diese frau nicht vergewaltigt, weder csd noch alice schwarzer. so etwas würde mir gar nicht in den sinn kommen, ich bin unschuldig und werde es immer bleiben, denn alice schwarzer wird ja auch nicht mehr jünger!

- das LG Mannheim hat die leichte veränderung in der mannschaft des beklagten hingenommen und wird dazu anfang nächster woche eine presseerklärung veröffentlichen

- mir wurde persönlich gedankt für mein entgegenkommen gegenüber csd aus schwetzingen,
der gerichtspräsident versicherte mir, dass meine geste ganz sicher strafmildernd wirken würde

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

olivin.... ;)

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 02:03

hast du heute deinen tag der merkwürdigen wahrheiten ???

lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina, holde ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 02:49

... Angehörige eines merkwürdigen Bergvolkes, ich muss da mal was verklären. Also, das ist folgendermaßen ...

Ich hab vor exakt einem Monat das Rauchen eingestellt, und das, nachdem ich fast ununterbrochen und über beinahe 30 Jahre gequarzt habe wie ... ja, wie blöd eben.

Tatsächlich haben sich bei mir echte Entzugserscheinungen eingestellt, kurz, ich bin momentan leicht bekloppt inne Birne. Gut, einige hier im Forum haben ein ähnliches Problem, aber die brauchen dafür keine Entzugserscheinungen.

Wenn ich also in den nächsten Tagen und Wochen hin und wieder irgendwas Schräges absondere - nicht wundern, bemitleiden reicht.

Smoke for peace kann ich nicht bieten, wie wäre es mit: Essen für den Frieden?

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

olivin, spielst du märthyrer ?

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 02:56

olivin, die merkwürdigen bergvölker sagen, es ist egal ob man das blatt, das die natur uns gibt raucht oder isst....

also iss DU ruhig für den frieden, ich rauche inzwischen....mir ist die gefahr zu gross, dass ich vom vielen essen rund wie ne kugel werde und dann ungewollt vom berg rolle.....

lol! lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Plädoyers

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 03:01

Noch zum Rest von Mascheras Prozeßbericht vom 11.5.2011

Termine:
18.05.11: Plädoyer Staatsanwaltschaft
24.05.11 Plädoyer Verteidigung
27.05.11 (Fällt eventuell aus, noch nicht sicher, soweit ich das vernommen habe).
31.05.11 Urteilsverkündung.

RA Schwenn möchte wissen wie lange die Staatsanwaltschaft evtl. braucht für ihr Plädoyer. Das wisse die StA nicht. Sie werden ihr Plädoyer zu dritt halten!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Weil das hier einige Male thematisiert wurde: der dritte Staatsanwalt ist StA Wegerle, der den Sitzungsdienst übernahm, als die beiden Sitzungsvertreter als Zeugen vernommen wurden. Sie selbst dürfen keine Wertung über den eigenen Auftritt vornehmen, das macht dann der Kollege, der sich schon bestens eingeführt hat.

Wie glaubhaft ist das mutmaßliche Opfer Jörg Kachelmanns?

Vor dem Landgericht Mannheim berichteten zwei Staatsanwälte detailliert von ihren Gesprächen mit der Frau. Fazit: Die Ex-Geliebte belog sie zunächst hartnäckig. Am Tatverdacht der Ermittler änderte das aber nichts.

Mannheim - Dieser Donnerstag war eine Katastrophe für die Mannheimer Staatsanwaltschaft. Und zwar bis zur letzten Bemerkung des Anklagevertreters am späten Nachmittag: Der Vorwurf, die Mannheimer Staatsanwaltschaft habe im Fall Kachelmann nicht objektiv, sondern einseitig zum Nachteil ermittelt, sei an diesem Verhandlungstag eindeutig widerlegt worden.
War der Mann in einer anderen Veranstaltung?
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,754357,00.html

Die Wiederholung dieser Frage könnte sich nach dem Plädoyer empfehlen.

Maschera:

RA Schwenn: wie lange braucht die Nebenklage? RA Franz, das wisse er nicht genau. Er werde am Nachmittag noch etwas zum Prozess sagen.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Das wird heikel für RA Franz. Wenn die Staatsanwaltschaft tatsächlich Verurteilung beantragt, kann er die Peinlichkeit kurzhalten und sich dem Plädoyer anschließen. Was macht er, wenn die Staatsanwaltschaft urplötzlich in der richtigen Veranstaltung ist und auf Freispruch plädiert? Soll er dann ganz allein auf weiter Flur die Beweisaufnahme ausblenden und von eindeutigen Feststellungen der Gerichtsmedizin sprechen wie zu Beginn des Ermittlungsverfahrens? Von der Traumatisierung der Mandantin, während er Kröbers und Greuels Expertise wacker ignoriert und auf Seidler setzt, den er selbst durch sein Interview mit dem STERN demontiert hat?
Und wird er es schaffen, seine Mandantin zu überzeugen, der Urteilsverkündung fernzubleiben?

Maschera:

Richter Seidling fragt die Verteidigung wie lange sie denn für ihr Plädoyer brauchen werden? RA Schwenn erwidert: RA Combé werde das Plädoyer Vormittags halten. Voraussichtlich werde er, RA Schwenn, nach der Mittagspause noch eine Stunde etwas sagen um das Adrenalin etwas anzufeuern!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Die Aufteilung sieht wohl so aus: RA’in Combé wird nüchtern und effektiv die Beweislage referieren, und Schwenn zündet danach das Feuerwerk mit Vorwürfen gegen Polizei, Staatsanwaltschaft, Nebenklage, Medien und die »Pest unserer Tage«, den Mißbrauch mit dem Mißbrauch, sowie den falsch verstandenen Opferschutz, der die Unschuldsvermutung aufhebt und mit unkritischen ›Ermittlungen‹ die grundlegende Basis für spätere Fehlurteile legt.

Der Staatsanwaltschaft steht übrigens das Recht der Replik zu, und darauf darf die Verteidigung ihrerseits replizieren.

In Erwartung eines freisprechenden ›Fehlurteils‹ radikalisieren sich gewisse Fundamentalistinnen auf geradezu angesterregende Weise:


Gestern 13:45 #1760
Xavinia

________________________________________
Registriert seit
Apr 2011
Beiträge
6

Aw: K.
Zitat von C.P.

Das kannste aber LAUT sagen. Setzen wir doch einfach mal das Mantra "MINDESTENS 5 JAHRE KNAST" dagegen !
Im Ernst: wenn in diesem Land eine BRUTALE Vergewaltigung, für die es zig Indizien gibt, NICHT BESTRAFT WERDEN SOLLTE, dann wird keine Frau je wieder auf dieses Rechtssystem vertrauen. Dann könnt ihr einpacken, Jungs, dann nimmt euch niemand mehr ernst. Nur noch die mit der dicken Geldbörse, die euch kaufen. Aber vermutlich reicht euch das ja auch.

Ich glaube, dass bereits JETZT schon das Ausmaß an zurückgehenden Vergewaltigungsanzeigen zu sehen sein dürfte. Sollte K. aus Mangel an Beweisen freigesprochen werden, sind m. E. sämtliche Bemühungen aller Frauenverbände am Boden. Das Signal, welches seit Monaten bereits ausgesendet wird, erreicht dann seinen Höhepunkt: Vergewaltigung, das straflose Verbrechen...

Gestern abend (Dienstag, 10.05.2011, ZDF um 0.20 Uhr: One Way) lief ein Film, in dem eine äußerst brutal vergewaltigte Frau ihren Peiniger nach dem Freispruch erschossen hat; vorher hat sie ihn erst noch mit einem Gegenstand vergewaltigt. Und ich konnte einfach nicht anders, als zu denken: "Gut gemacht!"

Vor dem Fall K. wäre mir so eine Denkweise niemals in den Sinn gekommen...
http://forum.emma.de/showthread.php?2172-Kachelmann&p=49529&viewfull=1#post49529

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 03:05

(noch mal kurz off topic)

... ich gebe zu, das "vom Berg rollen" ist eine realistische Gefahr in Deinen Gefilden. Bei mir hier ist das Gegenteil der Fall: Dick und Rund schwimmt gut auf Rhein.

Obwohl, und das für alle, die auch mal bekloppt werden bzw. mit dem Rauchen aufhören wollen, das mit dem Essen als Kompensation zum Rauchen ist kein Muss.

Bei mir hat sich das auf jeden Fall nicht verändert, im Gegenteil, ich esse eher weniger, trinke auch weniger Alkohol, jogge dafür viel mehr, kurz: Ich habe jetzt ein ar.schlangweiliges Leben.

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

Emma-Forum ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 03:17

... vielleicht hat die gute Dame auch gerade erst mit dem Rauchen aufgehört und leidet unter Nikotin-Entzug.
Obwohl, wenn man das liest ...

Zitat von C.P.

Das kannste aber LAUT sagen. Setzen wir doch einfach mal das Mantra "MINDESTENS 5 JAHRE KNAST" dagegen !
Im Ernst: wenn in diesem Land eine BRUTALE Vergewaltigung, für die es zig Indizien gibt, NICHT BESTRAFT WERDEN SOLLTE, dann wird keine Frau je wieder auf dieses Rechtssystem vertrauen.

... ist Nikotin keine Begründung mehr.
Koks vielleicht?
Crack?

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

ZU den Indizien für diese ...

Beitrag  Gast_0009 am Do 12 Mai 2011, 03:33

brutale Vergewaltigung gehören übrigens auch die folgenden zwei:

8. Kachelmanns Auftreten während des Prozesses selbst: grinsend, den Kugelschreiber hin und her wendend. der typ ist sich bereits sicher, dass er das Gericht samt seiner Anwälte genauso gut verarscht hat wie vorher seine zig Frauen.
9. Die Heirat: Indiz für vorausschauende Egomanie, falls es doch was werden sollte mit dem Knast. so hat er eine sicher, die sich während seiner
Abwesenheit um seine Firma kümmern kam. Der denkt an alles. Doof ist er nicht


http://forum.emma.de/showthread.php?2172-Kachelmann&p=49529&viewfull=1#post49529

Also ich meine, die Mädels auf dem Emma-Forum haben wenigstens Fantasie, auch wenn sie sonst nix in der Rübe haben! :-)

PS: Ähmm, hätte ich fast vergessen amelie! Ich weiss, dieses Posting ist ein bisschen sexistisch, aber ich muss ehrlich zugeben, ab und zu bin ich einfach ein kleiner Patriarch und Sexist! :-)


Zuletzt von Chomsky am Do 12 Mai 2011, 03:40 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Gabrielle

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 03:39

Gestern abend (Dienstag, 10.05.2011, ZDF um 0.20 Uhr: One Way) lief ein Film, in dem eine äußerst brutal vergewaltigte Frau ihren Peiniger nach dem Freispruch erschossen hat; vorher hat sie ihn erst noch mit einem Gegenstand vergewaltigt. Und ich konnte einfach nicht anders, als zu denken: "Gut gemacht!"

Vor dem Fall K. wäre mir so eine Denkweise niemals in den Sinn gekommen...

http://forum.emma.de/showthread.php?2172-Kachelmann&p=49529&viewfull=1#post49529
Diesen Film habe ich auch gesehen Gabrielle. Nicht gestern, aber vor einiger Zeit. Leider, wie oft, im Halbschlaf. Beim „Racheakt“ der Frau, nämlich die Vergewaltigung ihres Peinigers“ wurde ich sehr wach. Ich kam auch nicht umhin zu denken: „ich kann das nachvollziehen“.

Im Film wurde nie ein Zweifel darüber gelassen, dass diese Vergewaltigung statt gefunden hat. Für die Betrachter war das vollkommen klar. Eine große Rolle spielte zudem, dass sich das Opfer durch den besten Freund verraten fühlte. Dies aufgrund beruflicher Ambitionen. Ein sehr individueller Fall! Wie jeder Vergewaltigungsfall. Fazit: die Frau wollte kein Opfer sein: sie wurde ebenfalls zur Täterin!

Mich hat das Ganze sehr an Selbstjustiz erinnert. Aktuelles Thema im Hinblick auf die vermeintliche Ermordung von Bin Laden, oder?

Vor dem Fall K. wäre mir so eine Denkweise niemals in den Sinn gekommen...

Dieser Satz der "Verfasserin des Beitrages" ist SO daneben!!! Mit dem Fall Jörg Kachelmann hatte dieser Film NICHTS, NICHTS, NADA, NADA. zu tun!

Alleine diesen "assoziativen Link" zu legen ist meiner Meinung nach: KRANK!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Du, Chomsky und Gabriele auch ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 03:42

... wenn Ihr noch mehr von solchen Argumenten und Indizien aus dem EMMA-Forum bringt, überdenke ich meinen Standpunkt noch mal.

Hat der Kachelmann echt mit seinem Kugelschreiber ... also hat der ihn tatsächlich hin- und her gewendet? Unfassbar, die Sau. Und geheiratet hat er, damit die Sklavin seine Firma leitet? Noch mehr Sau, die Sau.

Obwohl, warum hat er dann nicht seinen Geschäftsführer geehelicht, wär doch irgendwie logischer - oder gibt's bei Euch Schweizern die gleichgeschlechtliche, eingetragene Partnerschaft nicht? Ich mein, ihr habt ja auch keine Minarette?

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

Olivin,... gute Fragen.....

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 03:54

Obwohl, warum hat er dann nicht seinen Geschäftsführer geehelicht, wär doch irgendwie logischer - oder gibt's bei Euch Schweizern die gleichgeschlechtliche, eingetragene Partnerschaft nicht? Ich mein, ihr habt ja auch keine Minarette?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p140-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38829
Ist der Geschäftsführer nicht mit der Ex-Frau von Jörg Kachelmann verheiratet? Ich mag mich irren?

Ach: Fragen über Fragen........ Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Maschera, holde ...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 03:56

... Angehörige unseres mobilen Nachbarvolkes.
Ich denke, seine EX-EX ist mit dem bösen Wolf, äh, mit dem Mann verehelicht oder zusammen, der den Kachelmann aus der Firma schmeißen wollte. Der hielt irgendwie 33 % von der Wetterbude.

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

Von Skorpion (REN) gibt's auch Neustes zur ‚biologischen Signaltechnik’ ...

Beitrag  Demokritxyz am Do 12 Mai 2011, 03:57

Skorpion (REN), 11.05.2011, 21:18 Uhr:

Mittwoch, der 11.05.2011

Der Bericht von Maschera ist wie immer phantastisch gut und umfassend! - Mein ganzer Respekt!

So schnell und soviel wie Richter Seidling heute fast Nonstop verlesen hat, konnte ich gar nicht in mein Heft hineinkritzeln, ich war – skorpiongemäß :-) – beschäftigt mit Hören, Analysieren, auf die Reaktionen der Menschen schauen und genau darauf zu lauschen, WIE die Worte gesagt wurden.

Deswegen von mir nur klitzekleine Randsplitter:

* Oltrogge sprach definitiv von 3! Staats- anwälten – und daß sie natürlich stoffüber- greifend vortragen würden. Die 3 werden, nach Plan, am Vormittag des 18. Mai sprechen und RA Franz möchte dann am Nachmittag deselben Tages ebenfalls noch ein Plädoyer halten? LTO, Gattner und [Wegerle]?

Die Planung des 24. zum Zwecke der geschickt angelegten Dramaturgie einer sich langsam zum adrenalingesättigten Crescendo! steigernden Verteidermannschaft ist ja auch schon angesprochen worden, der 27. wird als hinfällig angeplant, bleibt jedoch zunächst noch in Reserve, am 31. Mai also soll der Tag X sein.

** In der Bild wird geschrieben, daß Frau Combé die Heirat von Kachelmann in der Schweiz mit seiner Frau Miriam bestätigt habe, Richter Seidling bestätigte dies in öffentlicher Ansprache.

Daher auch die Verzögerung bei Beginn der Verhandlung, wie von Maschera schon geschrieben, waren bei unserem Eintritt in den Saal 1 Kachelmann und Schwenn schon anwesend, beide in ausgesprochen guter Laune, scherzend und miteinander lachend. Frau Combé kam später, dann gesellte sich noch Richter Bock dazu, und erst nach einer Weile dann, öffnete sich die linke Saaltüre und ein Schwung mit grau wirkenden, mies energetisierten Staatsanwälten und RA Franz kam herein.

Die 4 Musketiere in der Strafbank sahen für mich aus, als hätten sie alle ein dringendes Leberleiden, größtenteils noch zusätzlich garniert mit dem typischen roten Bluthochdruckkopf.

*** Bezgl. dem Gutachten von Mattern würde ich das, was Richter S. gesagt hat, in eigenen Worten folgendermaßen ausdrücken: es ist ein Sowohl-als-auch-Gutachten. Es könnte sein, daß die Nebenklägerin….es könnte aber auch sein, daß sie nicht…

**** Und Schwenn war mehr(!) als äußerst deutlich, was die Medienschelte anbetraf, er nannte ja explizit die Namen [Jörg] Völkerling, [Janine]Wollbrett und [Tanja] May in einem Atemzug. Später, im gleichen Zusammenhang, wiederholte er dies nochmals – und hängte noch ein “und Konsorten!“ an.

Diese klaren Worte in Bezug auf ihre eigenen Personen schreiben die beiden Bild-Engelchen im Artikel natürlich nicht, ... diese ausgesprochen deutlichen schwenn´schen Zuweisungen werden in allen anderen Medienberichten ebenfalls „unterschlagen“.

***** Zur Ergänzung/Abrundung bzw. sind hier Dinge festgehalten worden, die mir akustisch durch die Lappen gegangen sind:

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1886026/Kurz-vor-Prozessende-Kachelmann-bestaetigt-Hochzeit.html

und

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1886524/Die-Nacht-des-9-Februar-steht-vor-der-Aufklaerung.html

****** Im Gesamtbild dieser ganzen Schwarzkittelriege machte Richter Bock einen denkbar moderaten Eindruck.

……….

Dies mal als kleine Spotlights, es gibt sicher noch die eine oder andere erwähnenswerte Randbegebenheiten, im Moment bin ich allerdings ziemlich platt, so frühes Aufstehen wie um 04:30 Uhr gehört NICHT zu meinen täglichen Gepflogenheiten.

Skorpion

Ach ja ein kleines PS gibt´s noch: ich sprach weiter oben von grauen Staatsanwälten, ja, damit sind auch die langen Locken des hochwohltönenden Oltrogge gemeint, nix mit blond, nur noch grau-in-grau. Ascheblond?

http://ritaevaneeser.wordpress.com/2011/05/02/jorg-kachelmann-und-das-chaos-teil-neunundvierzig-2/comment-page-2/#comment-25577
Skorpion (REN), 11.05.2011, 22:06 Uhr:

Noch kurz zum Dauerbrenner Gutachter Mattern:

Im Foyer, während seines Statements punkto Verneinung (s)einer depressiven Phase, meinte er [Johann Schwenn] noch in die laufenden Kamera betreffs seiner abgelehnten Ablehnung des Gutachters Mattern, durchaus verständnisvoll…..süffisant, daß es ja auch schwierig sei, dem Gericht den hausinternen Gutachter zu vermiesen …

Paar Mal wäre ich vor Lachen fast geplatzt, mußte mich sehr zusammenreißen, vor dem hohen Gericht laut man(n) nicht, frau auch nicht.

Für ein lautes Buh!, für dessen Finanzierung ich in ausreichend barer Münze gesorgt hatte, gab´s keinen Grund. Vielleicht beim nächsten Mal. Ich kann´s erwarten.

Skorpion

http://ritaevaneeser.wordpress.com/2011/05/02/jorg-kachelmann-und-das-chaos-teil-neunundvierzig-2/comment-page-2/#comment-25584

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

zu den EMMAs....

Beitrag  Gast am Do 12 Mai 2011, 04:05

ich hab in dieses emma-forum noch nie reingelesen, mir genügt, was ihr von dort herbringt.... Rolling Eyes

olivin,
koks ist das nicht.....bei koksern ist dieser merkwürdige zustand, den diese "damen" an den tag legen nicht dauerhaft....kokser, die ich kennenlernte hatten zwischendurch immer wieder helle phasen....sogar, die die heroin spritzten hatten ab und an helle momente....
selber hab ich weder je das eine noch das andere probiert, also keine eigenerfahrung....

ich hab nen vorschlag zur güte für diese merkwürdig ängstlich aufgebrachten emmas: wie wäre es wenn man sie zur eigenen sicherheit einfach unter
emma-aufsicht wegsperrte ?....dann könnten sie doch nicht mehr vergewaltigt werden, denn mit gewalt hatte kachelmann die türe zu CSDs wohnung ja nicht aufgebrochen oder ?....
wenn sie schon sooooo krank sind, dass sie von sich aus die finger von diesen unmöglichen männern nicht lassen können hilft nur quarantäne oder ?
lol! lol! lol!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

»Einfältigkeit«

Beitrag  amelie am Do 12 Mai 2011, 04:12

Kuckuck! ... gesungene Dreifältigkeit
Die Rechtsanwaeldin Heute um 12:44
Die Drei von der Funkstille ...

Bitte nicht verwechseln mit den "3 von der Zankstelle" ..

http://www.tagesschau.de/inland/einjahrschwarzgelb100.html

Übrigens wurden Schwenn, Combé und JK gestern danach beobachtet, wie sie bei 120 mehrfach irgendwo in Mannheim im Kreis fuhren???
hervorhebungen: amelie

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p120-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38805
@Maschera: Bist du für ein Wahlrecht nur mit Dokumentierung des Kreuz' zur Person ...?
Demokritxyz am Mi 20 Apr 2011, 14:58
Geh mal bitte davon aus, dass die 'interessierten Kreise' der Funktionseliten meine Identität lange kennen und meine Postings tracen. Erinnerst du dich an den Vorfall vom 28.06.2010 als alle meine Postings plötzlich gesperrt waren, ohne Oldoldman darüber detailliert zu informieren und die Sperre zu begründen ...?

Man hat den Ratgeber bei Google im Ranking auf das Abstellgleis geschoben. Warum wohl ...? Er ist somit außerhalb des kleinen internen Kreises praktisch tot. hervorhebungen: amelie

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p780-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20#37135
Plädoyers
Gabriele Wolff Heute um 16:01
Die Aufteilung sieht wohl so aus: RA’in Combé wird nüchtern und effektiv die Beweislage referieren, und Schwenn zündet danach das Feuerwerk mit Vorwürfen gegen Polizei, Staatsanwaltschaft, Nebenklage, Medien und die »Pest unserer Tage«, den Mißbrauch mit dem Mißbrauch, sowie den falsch verstandenen Opferschutz, der die Unschuldsvermutung aufhebt und mit unkritischen ›Ermittlungen‹ die grundlegende Basis für spätere Fehlurteile legt.
hervorhebungen: amelie

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p120-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38824

amelie

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

Amelie...

Beitrag  Gast_0004 am Do 12 Mai 2011, 04:21

Wie hast Du das gemacht, das mit den Buchstaben, die sind auf einmal ganz rot?

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:17


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten