Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Seite 4 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Beitrag  Oldoldman am Mo 09 Mai 2011, 19:47

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des einundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:28 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Nina, ich muss ...

Beitrag  Gast_0004 am Mi 11 Mai 2011, 04:18

... es einfach schreiben:

Oltrogge wird keine großen, er wird sehr helle Worte finden.

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

RA Schwenn im Foyer.

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 04:22

Im Foyer beantwortete RA Schwenn noch ein paar Fragen der Reporter. U.a. die Frage nach dem zu erwartenden Urteil?

Ich schreibe sinngemäß, wie ich es verstanden habe.

RA Schwenn:

Bei Gericht sei es im „Normalfall“ nach vorliegender Beweisaufnahme üblich, dass sich die Staatsanwaltschaft dem Antrag der Verteidigung anschließen würde. In Mannheim sei dies, lt. RA Schwenn, wie es aussehe, wohl anders. Auf die Begründung der Staatsanwaltschaft eines Plädoyers auf schuldig, sei er, RA Schwenn sehr gespannt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

olivin .... :-))

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 04:30

olivin: Oltrogge wird keine großen, er wird sehr helle Worte finden. .
oh sorry, wollte noch "grosse" unter anführungszeichen setzen und unterliess es im hinblick auf die leser mit kopf......die "helle stimme" hatte ich vergessen....aber schön für ihn, dass er irgendwas "helles" hat...
lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

In Mannheim ist ...

Beitrag  Gast_0004 am Mi 11 Mai 2011, 04:54

... alles anders.

Man muss sich das mal vorstellen: Der Lars-Torben, immerhin Staatsanwalt und kein Ikea-Regal, schämt sich nicht, öffentlich zu sagen, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass die Nebenklägerin immer lügt und will genau mit diesem Argument auf "Schuldig" plädieren.

Das ist so daneben, neben der Kapp und neben geltendem Recht, dass einem schwindelig werden könnte. Ach was, wird.

Vor ein paar Monaten noch hätte ich meinen Ar.sch drauf verwettet, dass es nicht so weit kommt. Dass Oltrogge, Gattner und Co. zurückziehen - aber nix da, die ziehen das durch.

Warum dürfen die das? Demo würde sagen: Weil sie gedeckt werden von Mächtigeren im Kanalsystem. Aber so viel Schwachsinn vor einem Millionenpublikum? Kann man so etwas noch decken?

Und selbst wenn es so wäre, gegen eine ordentliche Verschwörung ist ja nichts einzuwenden, dann weiß man wenigstens, warum etwas so Abstruses überhaupt geschieht.

Viel schlimmer ist die andere Variante: Sie dürfen das, weil es genug von ihrer Sorte gibt und keiner sie stoppt. Weil diejenigen, die sie stoppen könnten - Journalisten z.B. - genauso sind wie sie. Journalisten, die ihre Leser, Seher und Hörer für blöd halten - damit auch noch in Millionen Fällen richtig liegen - und die nicht etwa schreiben, dass der Kaiser keine Kleider hat oder wenigstens:

"Liebe Mannheimer! Habt ihr sie nich mehr alle?"

Also, wenn ich Gott wäre oder Justizminister oder so, ich würde alles tun, um diese Koryphäen aus dem Dienste am Volke zu entlassen.

Geht nicht, ich weiß. Trotzdem schade.

Gast_0004

Anzahl der Beiträge : 217

Nach oben Nach unten

wenn ich gott wäre

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 05:15

hätte ich ganz bestimmte etwas anderes zutun als mich in diese beklopte geschichte ein zu mischen..

ich wurde die 34 jahrige mutter, an wessen beerdigung ich gestern war schleunigst wieder lebendig machen sodass sie ihre söhne aufwachsen sehen kann, sie kann lernen violin spielen wie sie selber konnte..

Also wenn ich Gott wäre stand das LGMannheim schon sehr weit unten an meine prioritätenliste....



also bleibt es an den justizminister hängen. Aber dass ist doch ein politisches amt? Frag mich wieviel einfluss die haben/können/durfen.Kenne mich da nicht aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Maschera

Beitrag  dale am Mi 11 Mai 2011, 05:20

Herzlichen dank für Deinen Bericht.

Blumen

darf ich Dich Fragen, warum Du meinst dass alle Anträge von der Verteidigung waren?
lese ich Deinen Bericht, dann geht doch von Dir formuliert überwiegend klar hervor, dass einige Anträge auch von der Staatsanwaltschaft gestellt wurden??????
Das verstehe ich nun nicht so richtig Sad .

Besonders prima finde ich, dass wir jetzt auch wissen, dass das mmO noch vor der Beschlagnahmung ihres Laptops (zugegebenermassen) Löschungen vorgenommen hat. Für mich war da bis jetzt immer zwar wahrscheinlich aber eben nicht sicher.

Also nochmals Danke Maschera.

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

‚Die Drei !!!’ der Staatsanwälte werden wohl kaum auf Freispruch plädieren, oder ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mi 11 Mai 2011, 05:25

Ich mein, dass könnte auch einer: 'Außer Spesen nichts gewesen ...!!!'

Aber so nach Methode-Pippi-Langstrumpf brauchst 'Die Drei !!!': Wir schaffen eine juristische Welt, wie sie unseren 'Spielemachern' gefällt, oder was ...?
41. Verhandlungstag, 11.05.2011, Prozessbericht Maschera:
...
RA [Johann] Schwenn möchte wissen, wie lange die Staatsanwaltschaft evtl. braucht für ihr Plädoyer. Das wisse die StA nicht. Sie werden ihr Plädoyer zu dritt halten!

RA Schwenn: wie lange braucht die Nebenklage? RA [Thomas R.J.] Franz, das wisse er nicht genau. Er werde am Nachmittag noch etwas zum Prozess sagen.

Richter [Michael] Seidling fragt die Verteidigung wie lange sie denn für ihr Plädoyer brauchen werden? RA Schwenn erwidert: RA Combé werde das Plädoyer Vormittags halten. Voraussichtlich werde er, RA Schwenn, nach der Mittagspause noch eine Stunde etwas sagen um das Adrenalin etwas anzufeuern!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728
Für unsere erfahrene Gabriele Wolff gibt's sicher nichts Neues:
Gabriele Wolff, 04.03.2011, 00:00 Uhr:

Daß RA Franz stark unter Druck steht, wird durch Biggi M.xxxxx Bericht noch einmal unterstrichen.

Ich schätze ihn nicht als jemanden ein, der Lügen unterstützt und ein Verurteilungsplädoyer hält, an das er selbst nicht glaubt.

(Ich habe so etwas schon erlebt, und mich gefragt, wie tief jemand sinken muß, um so etwas zu machen. Aber so etwas gibt es, und ich sollte mich keinen Illusionen hingeben, was bezahlte Interessevertreter angeht).

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t367p320-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-17#32680

Vgl. Demokritxyz Posting, 04.03.2011, S. 18/XVII, 10:09 h @Gabriele Wolff: Wie würdest du ‚Deutsche Propaganda Agentur’ abkürzen ...?
Anm.: Viele Links zu RA Thomas R.J. Franz, G. Wolff kennt RA, der Verurteilungspädoyers hält, an das es nicht glaubt, alternatives ‚Bundesverdienstkreuz’ für RA Johann Schwenn …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t367p340-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-17#32719

11.05.2010, S. 48/I, 10:49 h Angriff der Blogger: StA Andreas Grossmann wird empfindlich ...?
Anm.: Posse - ‚Die Drei !!!’ Mannheimer Staatsanwälte - gleich mit Pressemeldung

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-940.htm#7358

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Dale

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 05:31

darf ich Dich Fragen, warum Du meinst dass alle Anträge von der Verteidigung waren?
lese ich Deinen Bericht, dann geht doch von Dir formuliert überwiegend klar hervor, dass einige Anträge auch von der Staatsanwaltschaft gestellt wurden??????
Das verstehe ich nun nicht so richtig .

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p80-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38745
Gute Frage Dale, Demo hatte folgendes veröffentlicht:
Ich habe geantwortet: 5 Anträge der Verteidigung. Ich war mir sicher!

Dies hat mich nun doch verunsichert. Habe meinen Beitrag also (vorerst) gelöscht. Ich habe es leider versäumt meine Korrektur in meinem Bericht anzubringen. Ich war der festen Meinung: Anträge der Verteidigung.

Warten wir auf die Meinung von Gabrielle Wolff!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

beweisanträge - ablehnung

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 05:43

der beschreibung der abgelehnten anträge gemäss handelt es sich meiner meinung nach eindeutig mehrheitlich um anträge der verdeitigung die abgelehnt wurden, völlig egal was in den blättern wieder mal stand...


Zuletzt von Nina am Mi 11 Mai 2011, 05:55 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  dale am Mi 11 Mai 2011, 05:47

Coooool...... Laughing , Laughing , Laughing ,.......das ist doch mal ne Ansage, die ich mir lobe Laughing , Laughing .
Top!

Kaffee oder Tee + Friedenspfeife

Das war schon längst mal wieder fällig Wink

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Gast_0009 am Mi 11 Mai 2011, 05:49

Du solltest nicht immer in diese Forum schaue - Du muss nun endlich lerne deutsche Sprach!
Ik schwör! :-)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

chomsky....

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 05:58

wo du recht hast, hast du recht....ich sollte nicht drei dinge gleichzeitig machen, die meine konzentration beanspruchen UND nebenbei im forum schreiben....
der satz war daneben - dennoch war der inhalt verständlich und korrekt....

bist du hauptberuflich erbsenzähler oder was ?.... ; )

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tja, man sollte sich immer nur

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 06:03

auf sich selbst verlassen, sonst ist man verlassen! Very Happy Very Happy Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hi dale....

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 06:06

danke dir....
Blumen Blumen
Kaffee oder Tee Kaffee oder Tee

ach herrje, fast aufs rauchen vergessen..... lol!
Friedenspfeife

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mascheras Prozeßbericht von heute

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 06:15

Die Rechtsanwaeldin Heute um 14:03
5 Anträge der Verteidigung abgelehnt, 1 Antrag der Staatsanwaltschaft.

Beitrag Maschera Heute um 13:00
Gleich mehr!
"Am Ende der Beweisaufnahme lehnte die Strafkammer am Donnerstag fünf Beweisanträge der Staatsanwaltschaft und einen Beweisantrag der Verteidigung ab, darunter auch der Befangenheitsantrag gegen den Sachverständigen und Rechtsmediziner Rainer Mattern."

http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB9A6A93D460B81174/Doc~EA8F762F83BE345599C579772B768D9CC~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Am Ende der Beweisaufnahme lehnte die Strafkammer am Donnerstag fünf Beweisanträge der Staatsanwaltschaft und einen Beweisantrag der Verteidigung ab, darunter auch der Befangenheitsantrag gegen den Sachverständigen und Rechtsmediziner Rainer Mattern.

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1886026/Kurz-vor-Prozessende-Kachelmann-bestaetigt-Hochzeit.html

Am Ende der Beweisaufnahme lehnte die Strafkammer am Donnerstag fünf Beweisanträge der Staatsanwaltschaft und einen Beweisantrag der Verteidigung ab, darunter auch der Befangenheitsantrag gegen den Sachverständigen und Rechtsmediziner Rainer Mattern.


http://www.20min.ch/people/schweiz/story/Kachelmann-heiratete-waehrend-Prozess-19507811

Lieber so herum ;-)))))!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38713

Ja, so schreibt es dpa und alle schreiben es ab. Es stimmt aber nicht. Ursula Knapp im Hamburger Abendblatt berichtet schließlich selbst von 2 Anträgen der Verteidigung (Befangenheit Mattern, Herausgabe von Honorarverträgen mit der Schweizer Zeugin), die abgelehnt wurden, und nur von einem der StA (Vernehmung RA Höcker).

Maschera hat mit ihrem Nachtrag:
Nachtrag:
Maschera Heute um 17:12
Meiner Meinung nach, waren alle Anträge von der Verteidigung. Nur der letzte Antrag, Vernehmung von RA Höcker, war von der Staatsanwaltschaft.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38729

sicherlich recht.

Danke, Maschera, für den Bericht!

41. Verhandlungstag, 11.05.11
Maschera Heute um 17:05


1) Es geht zunächst um den Antrag der Staatsanwaltschaft vom 13.09.2010. Hier ging es darum einige der Kollegen zu vernehmen die Jörg Kachelmann in Kanada gesehen hatten, bzw. mit ihm zusammengearbeitet haben bis 28.Februar 2010.

Das Gericht lehnt den Antrag der Vernehmung ab.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Natürlich ein Antrag der Verteidigung, mit dem bewiesen werden sollte, wie entspannt und professionell der Angeklagte in Kandada seine Arbeit verrichtete und auch vollkommen ahnungslos darüber war, was ihn in Frankfurt erwartete.

Schade, daß Du die Begründung nicht verstanden hast.
Wurden die Behauptungen der Verteidigung als wahr unterstellt und der Antrag daher abgelehnt? Ein anderer Ablehnungsgrund fällt mir nicht ein. Die Wahrunterstellung der Beweisbehauptung wäre ein Plus für die Verteidigung.

Maschera:

2) Beim nächsten Antrag vom 21.03.2011 der Staatsanwaltschaft es um die Vernehmung von zwei Polizisten die bei der Festnahme am Flughafen dabei waren. Antrag abgelehnt. Das Verhalten des Angeklagten bei der Festnahme wurde durch die Zeugen Lapsit und Fischer als erwiesen gesehen.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Auch ein Antrag der Verteidigung, mit dem bewiesen werden sollte, daß der Angeklagte bei der Festnahme ahnungslos und überrascht war.

Abgelehnt, weil diese Tatsache bereits durch Lapsit und Fischer bewiesen ist. Riesengroßer Pluspunkt für die Verteidigung.
Lapsit hatte ausgesagt, der Angeklagte sei geschockt gewesen, Fischer hatte bekundet, der Angeklagte habe gewirkt wie bei einer Sendung ›Achtung Kamera‹. Das Gericht folgt also diesen beiden Zeugen und ausdrücklich nicht dem demontierten Zeugen Dietrich, der als einziger gesagt hatte, Kachelmann habe cool, unbeeindruckt etc. gewirkt.

Maschera:

3) 21.03.2011 Antrag auf Vernehmung eines Google Sachverständigen. Es folgt eine lange Ausführung des Sachverhaltes. Richter Seidling hat diesen vorgetragen. Zu schnell, als das ich dem folgen konnte.
Antrag wird abgelehnt. Ausschlaggebend für die Ablehnung war die Tatsache, dass die Nebenklägerin zugegeben hat, VOR der Untersuchung ihres Laptops Verlaufe gelöscht zu haben. Insbesondere auch, nachdem sie ihre Recherchen nach Frau Viola S. angestellt hatte.

RA Schwenn sagt dazu, wie wichtig es doch sei authentisches Dokumentationsmaterial zu Verhandlungen zu haben. Fragt noch einmal ganz explizit beim Gericht nach, ob er den Beschluss, im Zusammenhang der Angaben der Nebenklägerin so verstehen könne, das diese Daten VOR der Untersuchung des Laptops gelöscht habe? Gericht bejaht.

RA Schwenn ist einverstanden.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Mit dem Antrag sollte erreicht werden, der NK nachzuweisen, daß sie bestimmte Internetrecherchen bewußt gelöscht hat, damit man ihr keine Kontakte zu Viola S. nachweisen kann, damit ihre Lüge nicht auffliegt.

Auch dieser Antrag wurde abgelehnt, weil der sachverständige Nachweis – Lorch hatte ja unbeabsichtigte Löschung durch Installation von Google-Chrome ins Spiel gebracht – überflüssig ist: Die NK hatte die Spurenvernichtung bereits gestanden!

Da frage ich mich doch, warum dieses Geständnis bei der Anhörung des ›Experten‹ Lorch diesem durch das Gericht nicht vorgehalten wurde? Schwenn war bei der Vernehmung der NK im Oktober nicht dabei, und RA’in Combé hatte dieses Aussagedetail vielleicht nicht in ihren Aufzeichnungen...

Ein absolut erfreulicher Tag für die Verteidigung.

Maschera:

Nun Ruft Richter Seidling alle Verfahrensbeteiligten zum Richter-Pult. Dort sehen sich die Beteiligten, (außer J.K.) eine Ausgabe der Bild am Sonntag an. Es war für mich nicht zu erkennen und zu verstehen um welche Ausgabe und um welchen Artikel es sich hier handelte.

4) Danach verkündet Richter Seidling: Antrag der Verteidigung auf Durchsuchung von Fokus und Springer-Verlag abgelehnt.

In der Begründung geht es u.a. um die Vernehmung von der Zeugin Toni L. in der Schweiz. Es folgen Paragraphen, Paragraphen. Unmöglich dem schnellen Vortrag von Richter Seidling zu folgen. Es seien nach der Vernehmung der Zeugin Details aus der nichtöffentlichen Verhandlung öffentlich geworden. Es kämen jedoch eine Vielzahl Informanten in Frage.

Eine Untersuchung sei daher nach, wieder Paragraphen, unzulässig.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Am Richtertisch wurde sicherlich die BamS angesehen, in der Toini L. schelmisch lächelnd mit drei Umschlägen posiert, in denen sich die Ladungen des LG Mannheim befinden sollen.

Ich bezweifle, daß es sich hier um einen Antrag auf Durchsuchung bei FOCUS und BamS handelt; denn hierfür reicht schon ein Anfangsverdacht.

So steht es im WESERKURIER, und so habe ich den Antrag auch in Erinnerung:

Das Gericht lehnte allerdings den Antrag Schwenns ab, "Focus" und "Bild am Sonntag" zur Herausgabe einer möglichen Vergütungsvereinbarung mit einer Schweizer Zeugin zu zwingen.
Es sei nicht eindeutig, dass die Frau die Quelle für die Berichterstattung in den beiden Medien gewesen sei, erklärte das Gericht. Die angebliche Ex-Freundin war im Februar in der Schweiz unter Ausschluss der Öffentlichkeit vernommen worden. Details aus der Vernehmung tauchten später in der Presse auf.
http://www.weser-kurier.de/Artikel/News/Vermischtes/Nachrichten/375233/Beweisaufnahme-im-Kachelmann-Prozess-beendet.html

Das wäre eine nachvollziehbare Begründung für die Ablehnung einer Beschlagnahme-Androhung, die durch freiwillige Herausgabe abgewendet werden könne.

Maschera:

Der Kommentar von RA Schwenn zu diesem Beschluss war wieder wesentlich besser zu verstehen. RA Schwenn spricht von verpassten Gelegenheiten im Verfahren, zum Schutze der Presse. Insbesondere zum Schutze von einer Frau May und einem Herrn Völkerling, die wohl kaum für einen Pullitzer-Preis benannt werden würden. Dies wird nicht geschehen, sagt RA Schwenn. Es geht RA Schwenn um die Kommerz-interessierten Blätter. „Was lasse man sich eigentlich alles gefallen?“

Diese Blätter bringen hübsche Bilder, inhaltlich jedoch Null. Es zeichne sich eine Verrohung der Presseunterhaltung in Strafverfahren ab!

Dass z.B. die Bildzeitung nicht immer die Wahrheit schreibe, sei wohl bekannt. Lt. RA Schwenn habe das Gericht die Chance verpasst, „diese Art von Pack“ unter den Journalisten und Verlegern mal richtig einzuheizen.

Auch werde der Fehler gemacht, die Berichterstattung durch bezahlte Zeugen, in eine Tüte zu werfen mit anderen Berichterstattern, wie z.B. Zeit/Spiegel.

Pressefreiheit hin oder her, die Berichterstattung von Völkerling/May, mit „Scheinwissen“, sei wohl absoluter Tiefstand!

Richter Seidlung: legt eine gewisse Zurückhaltung an den Tag. Sagt jedoch in der „Urteilsverkündung“ würde dies noch zur Sprache kommen. (dies ohne Gewähr, kann mich verhört haben).

Richter Bock spricht nun vom unterschiedlichen Niveau der Berichterstattung und wisse natürlich auch, dass manche äußerst schlecht seien. Es seien jedoch keine Angaben aus nichtöffentlicher Sitzung veröffentlicht worden.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Die Hervorhebung stammt von mir. Denn dies würde ja bedeuten, daß das, was im FOCUS und in der BamS über die Aussage der Schweizer Zeugin in ihrer Vernehmung am 15.2. stand, nicht dem entsprach, was sie in dieser Vernehmung gesagt hat. Andererseits sollen ›Details‹ doch veröffentlicht worden sein. Möglicherweise läßt sich dieser Widerspruch klären – aber eben nur durch Insider.

Maschera:

5) 05.05.11 Antrag der Verteidigung auf Ablehnung des Sachverständigen Prof. Dr. Mattern.

Auch dieser Antrag wird abgelehnt. Es liege keine Voreingenommenheit vor, keine Befangenheit. Die Ablehnung wurde ausführlich von Richter Seidling begründet. Wieder für mich zu schnell. Was ich protokollieren konnte werde ich in aller Ruhe noch mal durchgehen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728


Ursula Knapp hat hierzu Folgendes (dem ich aber nicht folge):

Erfolglos blieb schließlich der Befangenheitsantrag der Verteidigung gegen den Rechtsmediziner Rainer Mattern. Die Besorgnis, er sei voreingenommen, sei unbegründet. Mattern habe seinen Auftrag nicht überschritten, als er untersuchte, ob die Halsverletzungen der Ex-Freundin vom Messerrücken stammen können. Denn die Ex-Freundin habe bei ihren Aussagen mehrfach angegeben, dass Kachelmann ihr die „Klinge“ des Küchemessers an den Hals gehalten habe. Das Wort Schneide sei nicht gefallen. Damit habe die Untersuchung nahe gelegen, ob die Halsverletzungen vom Messerrücken stammen können, so die Kammer. Gutachter Mattern hatte im Ergebnis bejaht, dass die Halsverletzungen vom Messerrücken stammen können. Die Schneide sei dagegen unmöglich, weil sie starke Blutungen verursacht hätte, die jedoch nicht vorlagen.
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1886026/Kurz-vor-Prozessende-Kachelmann-bestaetigt-Hochzeit.html

Das ist falsch. Die NK hatte zunächst deutlich gesagt, daß sie die gesägte Schneide am Hals gespürt habe. Es trifft auch nicht zu, daß Mattern am Ende immer noch bejaht hat, der Messerrücken komme in Betracht. Er hat zugegeben, in seinen Experimenten diese Halsschürfung durch den Messerrücken nicht erzielt zu haben, wie Brinkmann auch.

Bis jetzt habe ich in der Presse hierzu nichts Konkretes gefunden.


Maschera:

6) Antrag der Staatsanwaltschaft auf Vernehmung von RA Höcker!

Abgelehnt. Begründung: Der Anlass, ein Zusammenarbeit in einem Fall mit der Bildzeitung, sei für Gericht nicht von Bedeutung. Durch das große Medien-Interesse sei es auch ganz verständlich, das Jörg Kachelmann, zur Vermeidung noch größeren Schadens einen Medienanwalt beauftragt habe.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38728

Wie schon gesagt, ein Supertag für die Verteidigung. Das sollten einige mal inhalieren, daß das Gericht dem Angeklagten ein mediales Notwehrrecht zugesteht...

Nun ist es übrigens klargeworden, daß die Verteidigung keinen Antrag auf Vernehmung von FB Werner gestellt hat. Der hätte hier mitverhandelt werden müssen. In der Presse war auch nur zu lesen, die Verteidigung werde sich nicht sperren, wenn das Gericht ihn hören wolle.
Die Mails von ihm waren überzeugend genug. Als Zeuge hätte er allenfalls abwiegelnd auftreten können, worauf die Verteidigung keinen Wert legen kann.

Zum Rest vielleicht später noch etwas.
Und nun die üblichen


Blumen Blumen Blumen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

GabrieleWolff....schönes beispiel

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 06:47

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p80-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38754
GabrieleWolff: Ja, so schreibt es dpa und alle schreiben es ab. Es stimmt aber nicht.
ich sehe das als ausgezeichnetes beispiel wie gewisse profis etwas schreiben und für GLÄUBIGE zur wahrheit machen.....
offensichtlich ohne hirn für solche die nicht selber denken...... denn jeder, der den INHALT der ablehnung und der anträge verstanden hat, hat wohl bemerkt, dass das keine anträge der staatsanwaltschaft gewesen sein können....

wie schnell sich einige von solchen "profis" einschüchtern lassen und sich der richtigkeit des eigenen denkens nicht mehr sicher sind finde ich äusserst bedauerlich......

gerade DAS fördert diese übermacht der manipulation durch diese art von "profis", die in wahrheit reine blindgänger sind, wie man an diesem beispiel klar sehen kann.....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Verwirrung stiften durch unsinnige details

Beitrag  984 am Mi 11 Mai 2011, 06:56

es ist ein typischer fall von den wald vor lauter bäumen nicht mehr erkennen, wenn ich lese, was maschera berichtet und GWolfff so eifrig unsinnig kommentiert. ob jetzt 3 oder 4 oder 5 anträge und von wem abgelehnt wurden oder angenommen, das ist völlig irrelevant. bei dieser ganzen kleinkrämerei fehlt mir der gelassene blick auf das wesentliche.

wo schreibt maschera etwas zur stimmung im saal. auch hier verliert sie sich wieder in nebensächlichkeiten. wer wann um wieviel uhr gekommen ist. das ist doch total egal.

ich finde, der heutige bericht, bei dem maschera ganz bestimmt viel stress hatte, hätte viel kürzer kommentiert werden können und aus irrelevantem kann auch eine gabi nichts herauspressen.

also ich verspreche, dass beim nächsten kachelmannprozess ich die federführende kommentierung übernehmen werde. so geht das nicht.

ich hoffe, dass jörg dadurch jetzt keine nachteile zu befürchten hat. man weiss ja nie bei den drei spinnern von mannheim. mir fehlen auch peoples infos, also welche frisur trug oltrogge denn heute. das alles kann wesentlich den prozessausgang beeinflussen. herrgott, habe ich es denn hier mit einem kindergarten zu tun? muss man denn alles selber machen?

wie gesagt, das muss besser werden bis zum nächsten mal. oder wollen wir im ruf hinter ritaneevervanbommel zurückfallen? ich hoffe nicht.

wie immer auch von mir worte des dankes für maschera, auch weil sie ja eine frau ist.

und jetzt bitte mit demo weiter. hat Albert Einstein jetzt das Zeppelinfeld in Nürnberg nach 1933 nie mehr betreten? Wieviel Pension hat die Witwe von Freisler nach dem Krieg bekommen? warum haben die USA mit Megele zusammengearbeitet, immerhin einem der eiskältesten verbrecher der ganzen nazigeschichte. vielleicht könntest du, uvo, ein paar worte dazu finden? ich bitte um etwas mehr aktivität.

frage für gabi: wann hält richter bock sein plädoyer?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Chomsky,

Beitrag  patagon am Mi 11 Mai 2011, 07:00

Demo spricht mir aus dem Herzen damit:
"Da gibt es einen weiten Weg der Veränderung in den letzten über 60 Jahren von den großen Freiheitsrechten in Richtung zu einem spießigen und hilflosen Polizei- und Überwachungsstaat mit einer totalen und irrwitzigen Überregulierung und einer zum Fetisch erhobenen Richterlichen Unabhängigkeit, sodass es Rechtsbeugung (bei Richtern) gar nicht mehr geben kann."

Doch glaube ich ich eher, dass sich auch die Bevölkerung geändert hat. Dass diese Spießer nicht genug kämpfen wollen, dass der Spaß am Widerstand, am Abenteuer, am Nein sagen abhanden gekommen ist.

Ich werde n den nächsten Tagen mal die Probe aufs Exempel machen.
Aus Spanien haben mir Freunde sogenannte "Health Cirgarettes" mitgebracht. Das sind Plastik Zigaretten mit einer Batterie, sie sehen aus wie echt und glimmen rot auf, wenn man daran zieht. Außerdem kommt Wasserdampf raus.

Damit werde ich überall hingehen, wo rauchen verboten ist und mal schauen und dokumentierrn, wer mich alles und in welchem Ton auf ein Rauchverbot hinweist.
Darüber berichte ich dann.

Bisher glaube und hoffe ich noch, in einer relativ liberalen Stadt zu wohnen.

Ich bin neugierig.


Ach ja, heute abend bei "hart aber fair" Gunter Sachs und sein Freitod.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

hi patagon

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 07:15

patagon: Doch glaube ich ich eher, dass sich auch die Bevölkerung geändert hat. Dass diese Spießer nicht genug kämpfen wollen, dass der Spaß am Widerstand, am Abenteuer, am Nein sagen abhanden gekommen ist.
wer nur aus spass "nein" sagt ist doch nur ein rebell ohne tiefen sinn oder ?

man hat doch die menschen dahin erzogen sich anzupassen....1000e vorschriften, was sie nicht dürften, die nicht mal gesetzlich verankert sind und 1000e vorgaben was sie tun MÜSSTEN um dazuzugehören......zu wem genau ???....
dass sie deswegen noch lange nicht dazugehören sondern sich NUR unterordnen und dabei ihren selbstwert verlieren wurde scheinbar nicht verstanden.....

aber für diese art von opfern gibt es ja tolle seminare wo man "nein-sagen" lernt, natürlich auch jede menge bücher etc., denn einmal wenigstens gehören sie noch kräftig abkassiert oder ?

viel spass mit deiner zigarette.....NOCH haben wir uns in österreich das rauchen in lokalen nicht verbieten lassen..... Laughing
Friedenspfeife



Zuletzt von Nina am Mi 11 Mai 2011, 07:33 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Maschera & Gabriele Wolff

Beitrag  dale am Mi 11 Mai 2011, 07:23

@ Maschera
Super Maschera Top!
Siehst Du, Du hast die "Profi" (Pressefritzen) wieder einmal demaskiert.
Deine Berichte waren und sind einfach die beste Berichterstattung und wir können Dir dafür gar nicht genug danken.

@ Gabriele Wolff
Super gabriele Wolff Top!
Du steckst alle in die Tasche und ehrlich ich ziehe,..... wie schon so oft meinen Hut vor Dir, wie schnell und klar Du alles analysierst und kommentierst.
Da merkt man Dein gigantisches Allgemein- und Fachwissen und Deine hohe soziale Kompetenz.
Schade, ......aber leider muss das ja die Dauer-Neider auf den Plan führen. Das ist eben die andere Seite der Medaille.
Das tut mir wirklich sehr, sehr leid für Dich.
*flowers*:

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

dale....sei unbesorgt

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 07:49

dale an GabrieleWolff: aber leider muss das ja die Dauer-Neider auf den Plan führen. Das ist eben die andere Seite der Medaille.
Das tut mir wirklich sehr, sehr leid für Dich.
ich stimme dir in deinem posting zu, nur leid tun braucht dir GabrieleWolff deswegen nicht....

denn exakt am "geheule" des feindlich gesinnten ist es messbar/sichtbar wo und ob man ihn getroffen hat....daher sind solche verbalangriffe von feindlich gesinnten äussert wertvoll zur eigenkontrolle, ob man in seinem kampf für das gute richtig liegt, wenn man wie gabriele wolff u.a. für das gute (den rechtsstaat und die demokratie) wirklich kämpfen will....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  984 am Mi 11 Mai 2011, 09:01

dale an gabi:Da merkt man Dein gigantisches Allgemein- und Fachwissen und Deine hohe soziale Kompetenz.

ja, wenn man hochstapelei nicht durschaut und zensurbemühungen für demokratisch hält, gabi ist nicht für den rechtsstaat, sondern den rechten staat, rechts von der mitte.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

dale ad 2

Beitrag  984 am Mi 11 Mai 2011, 09:03

dale an maschera Super Maschera Top!
Siehst Du, Du hast die "Profi" (Pressefritzen) wieder einmal demaskiert.

das ist purer irrglaube, die fritzen wissen nur besser, was relevant ist und was nicht.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

dale....

Beitrag  Gast am Mi 11 Mai 2011, 09:16


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Freizeit am Mi 11 Mai 2011, 09:25

...nur so schnell, damit ich meine Betrachtungsweise auch mal visuell und gesanglich kund tun kann Very Happy

http://www.youtube.com/watch?v=MXmhDB8-guU

Allen einen unterhaltsamen Abend/Nacht Twisted Evil

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 22)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:41


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten