Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Seite 4 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Beitrag  Oldoldman am Fr 20 Mai 2011, 20:46

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zweiundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:27 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Bäume...

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:03

Unsere lieben leicht verirrten Protagonisten, die inzwischen oppositionslos fantasieren dürfen, leben weder auf Walnuss- noch auf Kastanienbäumen...
den Stammbaum kennen wir schon, Demo und Chomsky
der Affenbrotbaum ist für Avalon&Anwaeldin reserviert
984 schreit weiter "voglio und donna, ma non drecksbella!"
luusmeitli jahns muss aussen vor bleiben
neeser schwebt in geld, etwas muss ja herauslugen, gell
und die unbelehrbaren groupies warten im baum der erkenntnis auf erleuchtung:
was lange währt wird niemals gut


948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

Dummheit der GabiWolff! Riesig!

Beitrag  984 am Sa 21 Mai 2011, 10:03

ich wusste ziemlich schnell, dass GW eine art fachidiotin ist, wenn ihr wisst, was das heisst. das soll mein kleiner beitrag am wochenende sein. möchte auch betonen, dass ich voll auf steffi stehe mit ihrem urteil über chomsky. ein echter experte würde NIE NIEMALS hier mit links auf irgendwelche bücher von franzosen auflaufen. das zeigt glasklar, dass chomsky von den dingen nichts verstanden hat, denn sonst würde er es ja direkt mitteilen. bei leuten, die nicht gerade soziologie studieren, diese titel zu bewerben, ist total blöd. sinnvoll wäre nur, wenn er die verstanden hätte und jetzt passend zum thema immer etwas sagen würde. aber bei ihm ist ja der link, das zitat wichtiger als der inhalt.

aber jetzt die wolff-sache. die frau ist total behindert und hat null ahnung. ich beweise das jetzt mal eben.

mehrfach wurde erwähnt, dass oltrogge den text abgeklesen hätte und wolff schliesst daraus dümmlich, dass er deshalb ja wohl keine ahnung hätte, weil, wer abliest und nicht frei spricht, wie dummchen gabi es immer getan hätte, hat keine ahnung.

ich möchte das kurz und schmerzlos widerlegen. aber hoffentlich zur überraschung aller, so dass wir sehen, dass es mit der bildung und wissenschaftlichen ausbildung leider nicht weit her ist, denn nur damit könnte man das entdecken, was ich jetzt sagen will.

was trägt oltrogge da vor?? ist das etwa SEIN text, den er dann ja auswendig können würde? NEIN.

es ist ja der text von insgesamt 3 leuten. jetzt frage ich knapp, wie kann man das übersehen? weshalb müsste jemand fremde texte quasi als sein eigenes plädoyer vortragen?? ihr seht hoffentlich wie dumm die wolff hier auftritt. die frau ist eine beamtin gewesen, frühpensioniert und jetzt fummelt sie hier herum, aufbauend auf laienmaterial und tut sich damit wichtig. das würde aber auch kein richtiger experte tun.

sorry, gabi, wenn du nicht so arrogant hier aufgetreten wärst, noch heute abend, wenn du nicht so strohdumm an nebensächlichem kleben würdest, wenn du uns hier nicht monatelang verarscht hättest, indem du die klaren fehler der kollegen NICHT aufgelistet hast und zwar bereits vor 1 jahr, dann würde ich so nicht mit dir unspringen. ich meine das auch nicht perönlich. du bist als mensch vielleich ok, aber fachlich bist du eine ganz dicke null. und hör jetzt auf, die leute hier zu verarschen. zeig lieber, was schwenn jetzt für argumente nennen wird, damit wir etwas zu wetten haben. sag, was das gericht danach dann sagen wird, aber damit können wir auch noch warten. aber sprich deine sprache und vergiss den quatsch vom plädoyer der 3 StA.

ich wünsche allen, einschliesslich gabi, schönes wochenende.

besonders steffi uvo, harry und alle mit denen ich hier schon kontakt hatte.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Gast_0009 am Sa 21 Mai 2011, 10:04

Du schreibst. Folgendes:

und dient welchen interessen dahinter ???, denn dass damit die unschuldsvermutung abgeschafft wird sagst du doch selbst auch oder ?
es ist ein unterschied ob nur majestätsbeleidigung nicht geduldet werden will oder ob ein grundgesetz stück für stück aus den angeln gehoben wird oder ?


Kommentar:

Lies doch mal Nils Christie, der gibt Dir ev. eine mögliche Antwort:

Kriminalitätskontrolle als Industrie. Auf dem Weg zu Gulags westlicher Art

http://de.wikipedia.org/wiki/Nils_Christie

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

@Gabriele Wolff: Warst du heute an der frischen Luft? - Neustes ...

Beitrag  Demokritxyz am Sa 21 Mai 2011, 10:06

... aus dem juristischen Nebenzimmer!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#39974

Wie kommen Die drei ??? (bis vier) hochkarätigen Staatsanwälte zu ihrem Plädoyer ...?

Es liegen vier Lösungen auf dem Tisch: "karrieristisch", "böswillig", "unfähig" oder 'Ar.schlöcher' ...!
Vgl. Demokritxyz Posting, 18.05.2011, S. 33/XXII, 19:13 h @Chomsky: Kritische Kriminologinnen entzücken dich, aber du verstehst sie nicht ...?
Anm.: Prof. Dr. Monika Frommel (Kritische Kriminologie)

http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Frommel

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p640-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39504
http://stscherer.wordpress.com/2011/05/19/fall-kachelmann-die-traumatologie-hat-bei-der-staatsanwaltschaft-mannheim-einzug-gehalten/

Die Hauptverhandlung haben Die drei ??? gar nicht mitbekommen - also völlig unfähig? Oder karrieristisch (Ulrich Goll (FDP/DVP) & Co.)
Gabriele Wolff:

... Schlimmstenfalls mußten die Plädoyers vorab der GStA zur Genehmigung vorgelegt werden.

Aber hier bewege ich mich im Bereich des Albtraums. Denn von solch einem Procedere habe ich noch nie gehört.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39894

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

wauw

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:06

984 & 948

posten exact gleichzeitig...gruuselig, ein zeichen, von verbundenheit?? Suspect

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

liese....

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:08

du kannst durchaus richtig liegen, das würde ich nie bestreiten.....
nur wirklich wissen, tun wir es beide nicht...

dass seidler nicht für burda arbeitet denke ich auch...
es genügt ja, wenn seidler o.a. gefällige gutachten machen um zu mehr aufträge vom gericht zu kommen....
oder er dem RA franz seinem opferschutzfreund nen gefallen macht etc.etc.
wie sagte mattern mal: "ich habe mir überlegt, was der richter hören will".....

nimm das beispiel mit dem stein im wasser:

den kreis der kleinen zusammenhänge, die einen grossen kreis werden lassen.....das ist das was du sagst....dir fällt unbeabsichtig beim spielen ein stein ins wasser....der ohne dein zutun seine kreise bildet....

es gibt aber auch das wissen, wie ein kreis entsteht, wenn ich nen stein ins wasser werfe.....
und will ich, dass dieser kreis entsteht, dann werfe ich eben den stein gezielt ins wasser.....
der kreis ist derselbe, die motive waren andere....

ich denke, es ist auch möglich, dass der stein unbeabsichtigt ins wasser fiel.....warum denken soviele, es ist unmöglich, dass er gezielt geworfen wurde ???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

liese

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:16

984 & 948

posten exact gleichzeitig...gruuselig, ein zeichen, von verbundenheit??
und das nach längerer abstinenz...
das ist schon oft vorgekommen, wir hatten denselben gedanken zur selben zeit. deshalb lie... ähm lassen wir das Laughing

948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

chomsky

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:18

hab grad deinen link zu diesem Nils Christie verfolgt.....
tut mir leid, ich arbeite ja nebenbei und hab nicht zeit diese bücher zu lesen....
aber soviel ich in diesem link las und allein der titel über die interessen der drogenpolitik, denke ich ähnlich wie er- oder er wie ich....... Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

steine

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:26

stimmt schon wir wissen nicht ob der erste stein gezielt geworfen wurde..
ich weiss nicht wieso anderen es für so unwahrscheinlich halten, mir selber scheint es zu 'unbeherschbar'. Ich glaube es hätte zuviele involvierte gebraucht damit der 'stein' da kommt wo er sein sollte.

Und ich sehe immer noch keinen grund.
Glaube nicht dass der FWB odr FWB oder wie der heisst soviel macht hat.
Hr.Burda vielleicht schon, aber der wurde soviel aufwand betreiben wegen kachi ? Wegen die hubsche frau, wie heisst sie?
Glaube ich nicht.

nein, ich bleibe bei meinen festgefahren hard-disc fehler im kern von mannheimer landgericht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hallo maschera

Beitrag  984 am Sa 21 Mai 2011, 10:27

schau dir doch mal den avatar von "948" an, ist das dein sohn? und weiter gesponnen, bist du eigentlich "948" geborene bella dreckerle? demo wollte uns beide ja schon mal verkuppeln. aber dein sohn ist doch hoffentlich nicht schwul, oder? bitte untersag frau freckerle das bild von ihm zu missbrauchen. ich melde mich nur bei dir, weil du ja diese hexe vor dem neuen avatar extra um selbiges gebeten hattest.

was ist da los zwischen euch. oder hatte ich recht, ist frau neeser in wahrheit auch unter bella unterwegs. dann würde ich sie ja wieder mögen müssen. aber sie hatte es strikt geleugnet. was meinst du? und wer ist lieske? überhaupt, seid ihr alle töchter von frau neeser? ich beauche etwas mehr klarheit! schönen abend noch

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Beitrag  patagon am Sa 21 Mai 2011, 10:28

"Du könntest Dich eigentlich selbst darüber informieren, was unter Verschwörung zu verstehen ist. M.E geht es beim Begriff hier um ein geheimes, intentionales, also bewusst und planvolles Handeln von einer Gruppe von Menschen, mit dem Ziel, einem anderen Menschen Schaden zuzufügen. Das Handeln dieser Menschen ist geheim und beruht teilweise auf unrechtsmässigem Handeln."

Erst einmal schönen Dank für die Erklärung, da wäre ich alleine natürlich nie draufgekommen.

Ich habe es schon xmal gesagt:

Lausemädchen wollten K einfangen. CSD dachte vielleicht, sie hätte ihn schon mit Geduld und Ausdauer in der Falle, bis sie Wind von Viola bekam.
Ich könnte mir vorstellen, dass in der Fa. schon länger eine Gruppe war, die an seinem Stuhl sägten. Das natürlich im geheimen. Falls CSD die Tickets tatsächlich mit der Post bekam, waren die Absender in der Firma. Solche Intrigen und Verschwörungen haben in der Regel nicht nur einen Plan, sodern sind an mehreren Baustellen tätig. Da wird am Tel. mitgehört, da wird in Unterlagen geschnüffelt, da werden scheinbar achtlose Bemerkungen fallen gelassen (die natürlich immer harmlos gemeint sind), Gerüchte gestreut usw.

M.a.W. es werden verschiedene Lunten gelegt, irgend eine zündet schon.

Dies alles geschieht bewusst und planvoll, auch wenn nicht jede Einzelheit mit jedem ausdrücklich abgesprochen sein muss, und auch wenn günstige oder ungünstige Umstände und Zufälle die Pläne vorantreiben oder scheitern lassen können. Immer und zu jeder Zeit.

Alles was so geschieht, die Tickets, das Schnüffeln, geschieht in der Absicht einen Vorteil zu Ungunsten von K zu erringen. Aber immer noch Ergebnis offen.

Ob CSD Werner kannte, weiß ich nicht. Falls ja, wird sie m. M. nach sicher NICHT eingeweiht gewesen sein in irgendwelche Übernahme Pläne. Und ich nehme erst recht nicht an, dass sie mitgemacht hätte, wenn sie davon gewusst hätte. Ihr ging es um den Mann, NICHT um seinen Ruin.

Da kamen für Werner und Amigos einfach ein paar günstige Umstände zusammen, als sie ihn anzeigte. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Türck Skandal sie auf die Idee mit der Vergewaltigung gebracht hatte. Sie hatte jedenfalls im Internet schon mal vorsorglich eruiert, unter welche Vorausetzungen der Druck auch stark genug wäre um K kirre zu machen (Messer Attacke).

Er war jedenfalls um seinen Ruf besorgt. Er wollte sein Privatleben nicht öffentlich machen.

Kaum war K. in U Haft, ging eine ganz gezielte Kampange gegen ihn los. Daran beteiligt waren am Anfang ein paar Blätter und diese waren sehr früh von Mannheim informiert worden. Wird von der StA auch nicht bestritten. Bestritten wird nur dass es gezielt geschehen ist.

Beweis: Die Presse berichte sofort um wen es ging und über die Lausemädchen. Gerede hinter seinem Rücken gab es sicher schon lange genug.

Diese ständigen neuen Infos wurden bewusst und gezielt gestreut.

Natürlich schmieren Journalisten auch voneinander ab. Aber das ist bekannt und auch wer wem was steckt.

Schlampereien bei den Ermittlungen könnten erst mal ganz normal sein. Die Polizei erfährt oft viel mehr, als sie verwerten kann. Auch dank der Justiz, die ja signalisieren kann, in welche Richtung und mit welcher Intensität gesucht wird.

Kaum saß K fest, ließ Werner die Katze aus dem Sack und besuchte ihn im Knast.

Vielleicht denkst du, dass jeder U Häftling rein zufällig mit einem anderen Häftling in eine Zelle kommt. Das wäre aber ziemich naiv.

Vielleicht haben wir bisher nur die Ergebnisse von planvollem und geheimem Vorgehen. Fehlt also nur noch das rechtwidrige.

Da gibt es klare Vorgaben. Ermittlungen müssen in alle Richtungen gehen. Gerichte müssen objektiv (unparteiisch) sein. Die StA klagt im Namen des Volkes an. Nicht im Interesse von sonstwem.

Das wurde systematisch ignoriert.

Selbst das OLG Karlsruhe hat dazu klare Worte gefunden. Aber es wurde trotzdem weiter gelogen und getrickst.

Auch dann im Prozess, Befangenheits Anträge, keine Öffentlichkeit auch unter den fadenscheigsten Gründen. Bewusste und gewollte Falschnformationen (Messer DNA z. B.)
Das langt mal fürs erste.
Zu Öffentlichkeit der Prozesse kannst mal im Spiel schaun, da hatte v. Schirach das schon kurz nach Bekanntmachung des Greuel Gutachtens ziemlich gut beschrien.

Chomsky, du erwaretest doch wohl nicht wirklich von mir, dass ich den ganzen Fall jetzt im Alleingang aufkläre, oder?
lol!
Und wie wäre es, wenn du mir im Gegenzug die Statstik mit den 90 % bzw. 70% Rechtsstaatgläubigen im K Fall vorlegen könntest?
Da gab es übrigens noch einen sehr guten Aufsatzt von G. Wolff hier vor ein paar Tagen. Sie beschäftigt sich mit Hierarchien.







patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@Nina: Für dich grille ich 'nen 'Rechtsflegel', ...

Beitrag  Demokritxyz am Sa 21 Mai 2011, 10:35

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#39973

... die sind besonders schmackhaft und der Renner auf jeder Free-Kachelmann-Grill-Party. In Deutschland hat die jetzt jeder Schlachter, aber in Österreich noch nicht? Gibt da noch keine Bewegung vom Wutbürger zum Mutbürger ...?

Aber die Free-Kachelmann-Zackenschere gibt in den Supermärkten, oder ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 03.08.2010, S. 22/IV, 15:12 h Na, geht doch ...!
Anm.: Kennen die beiden ‚Kakerlaken’ noch andere? Free-Kachelmann-Partys, Nachportozuschläge bis zu EUR 6.666,66 pro Tag durchgefochten

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-420.htm#12803
@Chomsky:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#39980

Lies bitte meine Postings nicht mehr. Die verstehst du NIE. Diskutier lieber mal mit Gabriele Wolff die wichtige Frage (mir gibt sie keine Antwort), ob Demokraten mit streng rechtsstaatlicher Gesinnung eine Behörde wie ein Landgericht oder Staatsanwaltschaft nur mit höchst wichtigen Fragen aus Sorge um den Rechtsstaat so überlasten können, dass ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Deali....

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:36

Deali: Diese Eindrücke sind es die mich noch an etwas Gutes glauben lassen.
Aber ich habe schon vor 30 Jahren gesagt "Die Erde ist wunderschön, aber nur ohne Menschen"
ich vertraue da ganz der natur, die ich absolut gerecht und wunderschön finde....sie richtet alles, seit ewigen zeiten....
das höchste gut, den innerern frieden kann uns niemand geben und niemand nehmen.....
alles andere ist nur ein spiel, wo wir nicht mitspielen müssen....vor jeder entscheidung haben wir die freie wahl, so oder so zu denken/zu handeln....treffen wir keine entscheidung ist das auch eine entscheidung....

ich wünsch dir eine gute nacht unter deinen walnussbäumen oder wo auch immer....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast_0009 am Sa 21 Mai 2011, 10:36

War ein super Posting Dein letztes!
Klopfe sonst den Leuten ungern auf die Schulter, aber heute musste es einfach sein! :-)

Top! Top! Top! Top! Top! Top! Top! Top! Top!
Chapeau! Chapeau! Chapeau! Chapeau! Chapeau!

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

es ist unglaublich, welcher mist hier geboten wird...

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:41

"Du könntest Dich eigentlich selbst darüber informieren, was unter Verschwörung zu verstehen ist. M.E geht es beim Begriff hier um ein geheimes, intentionales, also bewusst und planvolles Handeln von einer Gruppe von Menschen, mit dem Ziel, einem anderen Menschen Schaden zuzufügen. Das Handeln dieser Menschen ist geheim und beruht teilweise auf unrechtsmässigem Handeln."

Erst einmal schönen Dank für die Erklärung, da wäre ich alleine natürlich nie draufgekommen.

Ich habe es schon xmal gesagt:

Lausemädchen wollten K einfangen. CSD dachte vielleicht, sie hätte ihn schon mit Geduld und Ausdauer in der Falle, bis sie Wind von Viola bekam.
Ich könnte mir vorstellen, dass in der Fa. schon länger eine Gruppe war, die an seinem Stuhl sägten. Das natürlich im geheimen. Falls CSD die Tickets tatsächlich mit der Post bekam, waren die Absender in der Firma. Solche Intrigen und Verschwörungen haben in der Regel nicht nur einen Plan, sodern sind an mehreren Baustellen tätig. Da wird am Tel. mitgehört, da wird in Unterlagen geschnüffelt, da werden scheinbar achtlose Bemerkungen fallen gelassen (die natürlich immer harmlos gemeint sind), Gerüchte gestreut usw.

M.a.W. es werden verschiedene Lunten gelegt, irgend eine zündet schon.

Dies alles geschieht bewusst und planvoll, auch wenn nicht jede Einzelheit mit jedem ausdrücklich abgesprochen sein muss, und auch wenn günstige oder ungünstige Umstände und Zufälle die Pläne vorantreiben oder scheitern lassen können. Immer und zu jeder Zeit.

Alles was so geschieht, die Tickets, das Schnüffeln, geschieht in der Absicht einen Vorteil zu Ungunsten von K zu erringen. Aber immer noch Ergebnis offen.

Ob CSD Werner kannte, weiß ich nicht. Falls ja, wird sie m. M. nach sicher NICHT eingeweiht gewesen sein in irgendwelche Übernahme Pläne. Und ich nehme erst recht nicht an, dass sie mitgemacht hätte, wenn sie davon gewusst hätte. Ihr ging es um den Mann, NICHT um seinen Ruin.

Da kamen für Werner und Amigos einfach ein paar günstige Umstände zusammen, als sie ihn anzeigte. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Türck Skandal sie auf die Idee mit der Vergewaltigung gebracht hatte. Sie hatte jedenfalls im Internet schon mal vorsorglich eruiert, unter welche Vorausetzungen der Druck auch stark genug wäre um K kirre zu machen (Messer Attacke).

Er war jedenfalls um seinen Ruf besorgt. Er wollte sein Privatleben nicht öffentlich machen.

Kaum war K. in U Haft, ging eine ganz gezielte Kampange gegen ihn los. Daran beteiligt waren am Anfang ein paar Blätter und diese waren sehr früh von Mannheim informiert worden. Wird von der StA auch nicht bestritten. Bestritten wird nur dass es gezielt geschehen ist.

Beweis: Die Presse berichte sofort um wen es ging und über die Lausemädchen. Gerede hinter seinem Rücken gab es sicher schon lange genug.

Diese ständigen neuen Infos wurden bewusst und gezielt gestreut.

Natürlich schmieren Journalisten auch voneinander ab. Aber das ist bekannt und auch wer wem was steckt.

Schlampereien bei den Ermittlungen könnten erst mal ganz normal sein. Die Polizei erfährt oft viel mehr, als sie verwerten kann. Auch dank der Justiz, die ja signalisieren kann, in welche Richtung und mit welcher Intensität gesucht wird.

Kaum saß K fest, ließ Werner die Katze aus dem Sack und besuchte ihn im Knast.

Vielleicht denkst du, dass jeder U Häftling rein zufällig mit einem anderen Häftling in eine Zelle kommt. Das wäre aber ziemich naiv.

Vielleicht haben wir bisher nur die Ergebnisse von planvollem und geheimem Vorgehen. Fehlt also nur noch das rechtwidrige.

Da gibt es klare Vorgaben. Ermittlungen müssen in alle Richtungen gehen. Gerichte müssen objektiv (unparteiisch) sein. Die StA klagt im Namen des Volkes an. Nicht im Interesse von sonstwem.

Das wurde systematisch ignoriert.

Selbst das OLG Karlsruhe hat dazu klare Worte gefunden. Aber es wurde trotzdem weiter gelogen und getrickst.

Auch dann im Prozess, Befangenheits Anträge, keine Öffentlichkeit auch unter den fadenscheigsten Gründen. Bewusste und gewollte Falschnformationen (Messer DNA z. B.)
Das langt mal fürs erste.
Zu Öffentlichkeit der Prozesse kannst mal im Spiel schaun, da hatte v. Schirach das schon kurz nach Bekanntmachung des Greuel Gutachtens ziemlich gut beschrien.

Chomsky, du erwaretest doch wohl nicht wirklich von mir, dass ich den ganzen Fall jetzt im Alleingang aufkläre, oder?

Und wie wäre es, wenn du mir im Gegenzug die Statstik mit den 90 % bzw. 70% Rechtsstaatgläubigen im K Fall vorlegen könntest?
Da gab es übrigens noch einen sehr guten Aufsatzt von G. Wolff hier vor ein paar Tagen. Sie beschäftigt sich mit Hierarchien.


hört doch einfach auf. K ist schuldig, die StA hat dies bewiesen. warten wir auf das urteil Cool

948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

nein, auch das war der übliche wahnsinn

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:41

War ein super Posting Dein letztes!
Klopfe sonst den Leuten ungern auf die Schulter, aber heute musste es einfach sein! :-)

948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

seit nanina hier schreibt, ist es die wahre hölle

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:42

ich vertraue da ganz der natur, die ich absolut gerecht und wunderschön finde....sie richtet alles, seit ewigen zeiten....
das höchste gut, den innerern frieden kann uns niemand geben und niemand nehmen.....
alles andere ist nur ein spiel, wo wir nicht mitspielen müssen....vor jeder entscheidung haben wir die freie wahl, so oder so zu denken/zu handeln....treffen wir keine entscheidung ist das auch eine entscheidung....

ich wünsch dir eine gute nacht unter deinen walnussbäumen oder wo auch immer.....

948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Gast_0009 am Sa 21 Mai 2011, 10:46

Du schreibst:

Lies bitte meine Postings nicht mehr. Die verstehst du NIE. Diskutier lieber mal mit Gabriele Wolff die wichtige Frage (mir gibt sie keine Antwort), ob Demokraten mit streng rechtsstaatlicher Gesinnung eine Behörde wie ein Landgericht oder Staatsanwaltschaft nur mit höchst wichtigen Fragen aus Sorge um den Rechtsstaat so überlasten können, dass ...

Kommentar:

Ich glaube kaum, dass ich es lassen kann, Dich in Ruhe zu lassen, wenn Du etwas von 'Auftragsverurteilung' schreibst!
Verschwörungstheoretiker ziehen mich quasi magisch an!
So erging es mir übrigens auch bei den Users JürgenMeyer und Hellmann auf politik.de. :-) Keine Ahnung, ich kann einfach vielfach nicht glauben, dass die das glauben, was sie erzählen. Nun gut, wir werden sehen! Ist auf jeden Fall nicht böse gemeint! Ich fand die User JürgenMeyer wie Hellmann sehr sympathisch, obwohl sie m.E. ab und an abstruse Theorien von sich gaben.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

948

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 10:49

tu est une vraie peste, n'est-ce pas??? Evil or Very Mad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

der adolf hat auch an die brutale kraft der natur geglaubt

Beitrag  984 am Sa 21 Mai 2011, 10:49

bis er wegen grössenwahn den krieg verloren hat und 6 millionen juden u.a. ermordet hatte. der ganze krieg forderte 30 millionen tote.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

mais non chère liese

Beitrag  948 am Sa 21 Mai 2011, 10:51

le strang entier est une peste

pour mon amour:

http://www.myvideo.ch/watch/7106375/Ich_und_Ich_stein

viva claudia!

948

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

948 Märchenwald?

Beitrag  Gast_0011 am Sa 21 Mai 2011, 11:01

irgendwie bist du ein wenig böse.

Dein Garten Eden wächst beängstigend. Da solltest du vielleicht mehr Bäume pflanzen.
Und was hast du gegen Nina?
Nur weil sie das mit der Firewall falsch versteht? Very Happy


Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

Demo....danke und bitte medium

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 11:03

Demo: @Nina: Für dich grille ich 'nen 'Rechtsflegel', ...
Demokritxyz Heute um 23:35
... die sind besonders schmackhaft und der Renner auf jeder Free-Kachelmann-Grill-Party. In Deutschland hat die jetzt jeder Schlachter, aber in Österreich noch nicht? Gibt da noch keine Bewegung vom Wutbürger zum Mutbürger ...?
NOCH brauchen wir diese bewegung nicht....noch machen wir das meiner meinung nach ganz gut: erstatten strafanzeige bei unrechtmässiger strafverfolgung....stellen verbotstafeln für würdenträger auf und zwingen die regierung übers netz ins knie.....

http://derstandard.at/1297818331068/Tierschuetzerprozess-Tierrechteverein-VgT-zeigt-Richtervereinigung-an

http://derstandard.at/1304552049677/Steirisches-Kleriker-Verbot-Pilgerverbot-Hochwuerden-darf-nur-allein-durch-den-Wald

http://derstandard.at/1304552158588/OeGB-und-Facebook-zwangen-SPOe-und-OeVP-in-die-Knie

Demo: Aber die Free-Kachelmann-Zackenschere gibt in den Supermärkten, oder ...?
NEIN, die haben wir geschliffen und poliert in höchster qualität zu hause - für den fall der fälle....regelmässig kommen die scherenschleifer und schleifen sie nach.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Zwei sehr unterschiedliche Antworten

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 11:04

liese Heute um 22:15

Ob traumatologie jetzt wissenschaftlich oder nicht ist, ist nebensachlich. Es gibt ja viel stromungen innerhalb der psychologie. Und mann kann Seidler ja nicht vorwerfen er sei kein 'wissenschaftler' wenn man seinen cv anschaut.Sein basisausbildung ist psychiater, also hat er einenmedizinstudium plus specialisation plus plus..

Es geht darum dass er seine kompetenz uberschritten hat, mann kann nicht therapeut und gleichzeitig zeuge oder sogar semi-gutachter sein.
Er hätte ablehnen sollen. Er ist wissenschaftler aber er hatte einen unprofessionelle ethik. Da liegt das problem.

Ich denk ein gute therapeut soll in prinzip seinen patienten glauben, sicher am anfang einer therapie. Es braucht schon ein gewisse vertrauensbasis. Und genau aus dem grund hätte er NIE für sie aussagen durfen.
Die frage bleibt, wer dar verantwortung für trägt.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#39970

Du hast etwas sehr Wichtiges angesprochen. Denn die Tatsache, daß Psychotraumatologen, die das ›Opfer‹ betreuen, aufgrund ihres Therapieansatzes blind glauben (sonst wären sie ja auch nicht zuständig), hat dazu geführt, daß die an Überführung interessierten Staatsanwaltschaften sich ihrer bedienen, um ihren Fall gewinnen zu können.

Nachdem der BGH im Jahr 1999 die Aussagepsychologie zur wissenschaftlichen Meßlatte erklärt hatte, fielen viele Aussagen aus Beweismittel fort. Die Psychotraumatologie erklärt nun gerade die Mängel einer Aussage mit der unbewiesenen Tat: das begeistert zwar Staatsanwälte, die sich opferempathisch gebärden und damit politisch (parteiunabhängig) immer richtig liegen, nicht aber den BGH, der dieser Form der Aufweichung der aussagepsychologischen Kriterien eine klare Absage erteilt hat.

Ich gehe davon aus, daß die StA Mannheim diese Rechtsprechung nicht kannte (oder glaubte, das LG Mannheim kenne diese Rechtsprechung nicht).

Seidler war der letzte Strohhalm der StA. Er hat sich allerdings selbst demontiert. Auch als Therapeut. Natürlich muß ein Therapeut empathisch sein, erst einmal stützen und bestärken. Aber dann muß er sein kritisches Instrumentarium auspacken, wenn er wirklich helfen will. Und das hat er nicht getan, nicht einmal Hilfe in einer Supervision gesucht, als er merken mußte, daß er in den Bann der Klientin geraten war. Ein Therapeut, der seiner Klientin sie betreffende eigene Träume mitteilt (über eine Entlassung von JK), muß wissen, daß er diese Therapie abgeben muß. Als Therapeut hat er noch schlimmer als als sachverständiger Zeuge gewirkt, denn in letzterer Funktion ist er durch Kröber zerlegt worden.

Ansonsten hat er ihre Opferrolle zementiert, JK dämonisiert und psychiatrisch fehl-fern-diagnostiziert (Soziopathen-Buch, dissoziative Persönlichkeitsstörung), was von Pleines, der über mehr Informationen verfügte, abgelehnt wurde, und ausschließlich als Prozeßcoach fungiert. Ohne ihn hätte die NK den Prozeß nicht durchstehen können. RA Franz glaubte ihr, ersichtlich an seinem Verteidigungsplädoyer, nicht mehr.

Nun, das weiß Seidler sicherlich auch, mittlerweile, vor dem eigenen Gericht. Er hat alle Gaben der Analyse, und es wäre für ihn selbst vielleicht günstiger gewesen, Psychoanalytiker zu bleiben statt sich der modischen und publicityträchtigen Psychotraumatologie in die Arme zu werfen, nur um Karriere zu machen. Freud ist eben out, Psychotraumatologie in. Der Alte wird recht behalten. Believe me. Es gibt nur wenige Genies und viele Vatermörder.

Sein Grundsatzwerk kann er sich schenken. Von Seidler nimmt man kein Stück Brot mehr.

Demokritxyz Heute um 22:33

OLG Hamm, Pressemitteilung, 28.04.2011
Klageerzwingungsverfahren bleibt ohne Erfolg

Pressemitteilung des Präsidenten des OLG Hamm vom 28.04.2011

Der 3. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat mit Beschluss vom 22.03.2011 den Antrag auf gerichtliche Entscheidung als unbegründet verworfen.

Das gegen einen Professor geführte Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und der sexuellen Nötigung wurde von der Staatsanwaltschaft Bielefeld (66 Js 317/09) eingestellt. Die Antragstellerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Beschuldigten, wandte sich gegen den ablehnenden Bescheid des Generalstaatsanwalts in Hamm vom 29.01.2010 (2 Zs 3720/09). Sie wollte mit ihrem Antrag auf gerichtliche Entscheidung erreichen, dass die Staatsanwaltschaft angewiesen wird, Anklage zu erheben. Ohne Erfolg.
[...]
Abschließend wies der Senat darauf hin, dass sich weder mit der erforderlichen Sicherheit feststellen lasse, dass der Beschuldigte die ihm vorgeworfenen Taten begangen habe, noch dass die Antragstellerin die Vorwürfe erfunden habe.

OLG Hamm, Beschluss vom 22.03.2011 (III-3 Ws 122/10)


Ulrike Kaup
Pressesprecherin
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#39975

Fehlte der Link versehentlich?

Hast Du nicht bemerkt, daß die letzte Bemerkung der Pressesprecherin der P. C. geschuldet ist? Dieser Professor hatte überhaupt nichts davon, daß die Justiz ihm (durch eine Staatsanwaltschaft, die das Verfahren EINSTELLTE), zur Seite stand. Er wurde suspendiert, und als er nach der Einstellung wieder zurückkam, kursierten feministische Traktakte diffamierendsten Charakters. Man solle die Vorlesungen dieses Täters nicht besuchen...

Auch dieser ›Erfolg‹ wird seine Reputation nicht wiederherstellen. Schon gar nicht nach der letzten Bemerkung in der PM.

Merkst Du jetzt endlich, womit wir es in Wirklickeit zu tun haben?

Die unsinnige Überschrift Deines Postings spricht für sich. In diesem Fall hat nicht einmal die Staatsanwaltschaft irgendeinen ›Auftrag‹ erfüllt. Es will mir nicht in den Sinn, wieso kritische Menschen die wahren Probleme nicht wahrnehmen wollen, obwohl sie selbst deren Belege herbeischaffen.

Chomsky hat schlicht recht.
Daß Dich die feministisch argumentierenden Megären anderswo unbeachtet lassen, liegt an Deiner Harmlosigkeit. Darüber solltest Du nachdenken.

Wär schon schön, wenn Du mal die Realität in's Auge fassen würdest. Die bietet genug Grund zur Empörung.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bella, Süße

Beitrag  patagon am Sa 21 Mai 2011, 11:07

Danke für deine Libesgrüße.
Hatte schon befürchtet, du könntest das Interesse an mir verloren haben.
Jetzt bin ich aber froh, dass du dich endlich wieder gemeldet hast.

Bella." es ist unglaublich, welcher mist hier geboten wird...""

Bussi

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten