Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Beitrag  Oldoldman am Fr 20 Mai 2011, 20:46

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zweiundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:27 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Wenn man überlegt ..

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am So 29 Mai 2011, 07:04

Vor noch vor wenigen Jahren war Homosexualität krank, für Männer (und nur für die !) strafbar.
Und jetzt wird das Natürlichste auf der Welt als Schweinerei dargestellt (mit *Asterix (zur jur. Absicherung?) auf dem Titel) ???? Wann wird Männlichkeit nicht endlich ganz zur Krankheit deklariert? Und Testosteron als körpereigene Droge und Gift?
MORGEN in TIME S. 18 ff
Immerhin versucht man mit der "Fehltritt Matrix. Nicht alle Affären sind gleich geschaffen" auf Seite 23 wenigstens ein wenig Ordnung (links: Doghouse, rechts: Jailhouse, oben: massive hypocritical, unten: just plain stupid )in das weiblich-juristische Gefühlschaos zu bringen, wenn schon die Gender-"Wissenschaft den Griffel geführt hat (Powerful men tend to asses risk differently ... as do NARCISSISTS...S21 - Da ist sie wieder, die Killerphrase...).



Dabei erringt Schwarzenegger im Qaudrat links oben gleich einen Platz neben Thomas Jefferson, der immerhin 6 Kinder mit seiner Sklavin hatte) Tigger Woods landet mit 8er-Eisen weit (ab-)geschlagen links unten just plain stupid im doghouse ... Sein Gegenstück im Quadrat Jailhouse just plain stupid ist Sänger R. Kelly. Darüber - weniger stupid. Roman Polanski...


Ja, ja. Nicht alle Fälle sind gleich ...

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Rechtsanwaeldin

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 07:12


Mich gruselt es nur noch........... Twisted Evil Cool

Warten "wir" doch einfach ab! Was anderes können du, jeder und ich eh nicht tun!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Thomas R.J. Franz im Gerichtssaal still, aber ...

Beitrag  Demokritxyz am So 29 Mai 2011, 07:32

... vor 'ner Fernsehkamera redselig ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Maschera&Rechtsanwaeldin

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 07:39

Warten "wir" doch einfach ab! Was anderes können du, jeder und ich eh nicht tun!.
Was mich sehr beruhigt. Danke Rechtsstaat Bussi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Spektakel: Mann, der in Moschee Feuer fängt ...!

Beitrag  Demokritxyz am So 29 Mai 2011, 07:53


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Demo: deine Ebene

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 07:55


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kein Irrtum möglich

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 08:00

DER TAGESSPIEGEL REDET TACHELES

.....
ZITAT:
Und Kachelmann? Er inszeniert sich vor dem allseits erwarteten Freispruch als Medienopfer, sogar mit dem Segen der Staatsanwälte, die ihn deswegen mit einer milderen Strafe bedenken wollen. Natürlich ist mit ihm hart, unfair, teils rechtswidrig umgegangen worden. Dennoch nimmt er nun eine absurde Pose ein, kompromittierte er sich per TV-Interview doch selbst mit seiner Schwärmerei für seine Knastfreundschaften, ließ mit den Ermittlungsakten die ganze schlüpfrige Geschichte der Presse feilbieten, steckte sich einen Ring an den Finger und beschwerte sich über Ehespekulationen, obwohl diese zutreffend waren. Wer Täter ist und wer Opfer in diesem Prozess, mag unklar sein und bleiben. Sicher ist, hier kämpft eine Lügnerin gegen einen Spieler. Mitleid und Einfühlung, mit der einen wie mit dem anderen, kann man sich sparen. Es gibt andere, die verdienen es eher.


http://www.tagesspiegel.de/zeitung/kein-irrtum-moeglich/4231986.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

demo

Beitrag  984 am So 29 Mai 2011, 09:16

du schreibst, der reiter geht.
ich sage, der geht nirgendwo hin.
der sitzt nämlich im rollstuhl.

soviel zu deiner prägnanz...

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@984: Oberhalb schon eines Mindestniveaus ...

Beitrag  Demokritxyz am So 29 Mai 2011, 09:22

... stigmatisiert man keine Menschen wegen ihrer Behinderung!


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Dies und Das

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 09:29

Nina:

übertroffen wird diese kunst nur mehr von der kunst, aus schwarzers berichterstattung eine klare forderung schwarzers nach freispruch zu machen....

na ja, ich muss zum glück nicht jede kunst verstehen....

vielleicht mag gabrieleWolff und die rechtsanwäeldin ja noch für aufklärung sorgen....

die kunst der ankündigung des spiegels versteh ich sehr genau
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#40974

Sorry, ich kann nur für mich sprechen: aber ich habe mich bei Rechtsanwaeldins Ankündigung schon gekugelt vor Lachen. Sie zielte ja auf diejenigen ab, die auf den Panzerschrank hoffen, auf konspirativ gewonnene Geheimerkenntnis, auf eine exklusive Wahrheit.

Die ist ja nicht zu haben, Pixel für Pixel hinausgeschmuggelt aus der Sakristei der Justiz; da gibt man sich mit laizistisch gewonnenen Wahrheitskonstrukten zufrieden.

Was mich angeht, habe ich denn doch nicht vor, Ironie-Kennzeichen anzubringen. Ich habe Schwarzer lediglich beim Wort genommen. Daß ihr das nicht gefällt, kann ich verstehen...

Die Kunst der Ankündigung des SPIEGEL:
Eindeutige Botschaften gibt es nicht. Weder die, daß Mannheim ein Fehlurteil fällen werde noch eine Warnung an Mannheim, in die Fußstapfen unguter Vorbilder zu treten.

Denn die Urteilsberatungen waren sicherlich am Freitag schon abgeschlossen, so daß der Vorsitzende, gemeinsam mit der Berichterstatterin, die das schriftliche Urteil begründen muß, am Wochenende über das Konzept des mündlichen Urteils beraten konnte.
Die Titelgeschichte erinnert nur allgemein daran, wie fehlbar Justiz sein kann und daß man auf hoher See und vor Gericht in Gottes Hand ist.

Bei den Medien sieht es ja nicht anders aus. Oberfläche, wohin man schaut. Typischerweise bei Malte Arnsperger, nicht Fisch, nicht Fleisch, aber sich bei den Feministinnen anbiedernd. Hat der nicht mal einen Preis für investigativen Journalismus erhalten? Kann der das Wort ›Justizkritik‹ nicht mal buchstabieren? Warum schreibt er überhaupt? Nur von berufswegen und für schnöden Mammon?


Der Fall macht Geschichte


Doch statt sich auf das "Kerngeschehen", also die angebliche Tat, zu konzentrieren, bekämpften sich Anwälte und Staatsanwälte auf Nebenkriegsschauplätzen. Mal ging es um die Aktentasche eines Sachverständigen und deren Inhalt, mal um die Mediengage von Kachelmanns Ex-Freundinnen, mal um die Stimme des Staatsanwalts. Der hyperaktive Kachelmann-Anwalt Johann Schwenn nutzte die Zurückhaltung des äußerst geduldigen Vorsitzenden Richters für verbale Attacken - gegen Staatsanwälte, Sachverständige, Journalisten oder sogar die Richter. Eine Konfliktverteidigung par excellence, die keinen Millimeter zurück wich und auch vor Schlägen unter die Gürtellinie nicht Halt machte. Als die Richter dann doch mal den gebotenen Respekt forderten, war ihr Gerichtssaal längst zu einer Art Rummelplatz verkommen - begierig aufgenommen von den Medien wie auch den Prozess-Zaungästen.
Die Richter haben also eine Mitschuld daran, wenn dieser Prozess als Negativbeispiel, wie es nicht laufen sollte, in die Geschichte eingeht. Ihr Urteil wird wohl ohnehin vor dem Bundesgerichtshof landen. Es wird also wahrscheinlich noch weitere Kapitel in dem Drama geben.
http://www.stern.de/panorama/prozess-vor-dem-ende-die-faszination-des-falls-kachelmann-1689774.html

Warum wird nicht erwähnt, daß es weder um Aktentasche noch um Brotdosen ging, sondern um das Auffinden von Aufzeichnungen von der Qualität der tatsächlich gefundenen Notiz Seidlers über eine angebliche Warnung des ›Senatspräsidenten‹ vor dem gefährlichen Beschuldigten, der jetzt wieder auf freiem Fuß sei? Dieser Realitätsverlust des Therapeuten, der sich selbst ängstigte, hat maßgeblich zu dessen Demontage beigetragen. Das war absolut kein Nebenkriegsschauplatz. Seidler war der vermeintliche Trumpf der Staatsanwaltschaft, die ihn gegen die eigene Gutachterin Greuel in Stellung gebracht hatte.

Die Mediengagen der Zeuginnen berühren die zentrale Frage nach deren Glaubwürdigkeit. Auch das ist kein Nebenkriegsschauplatz, zumal es sich ausschließlich um negative Leumundszeuginnen handelte, die für positiv gefärbte Berichte kein Geld erhalten hätten.

Die hohe Stimme Oltrogges war allenfalls für die Medien und das Internet von Interesse, nicht für die Verteidigung.

Und ›Rummelplatz‹ ist eine Bezeichnung, die A.S. gewählt hat.
Eine Mitschuld trägt das Gericht durchaus, nämlich durch die Art der Prozeßführung, die eine Konfliktverteidigung erst erforderlich machte. Daß diese die Grenzen hin zum Strafbaren gerade nicht überschritt, erkennt man daran, daß beispielsweise ein Antrag der StA auf Wortprotokoll (»die Staatsanwaälte sind um einiges verdächtiger als der Angeklagte«) zwecks Beweisführung für einen Strafantrag wegen Beleidigung gegen RA Schwenn vom Gericht abgelehnt wurde.

Daß die Staatsanwaltschaft keine Revision gegen einen Freispruch einlegen (bzw. eine zur Gesichtswahrung vorsorglich eingelegte nach Kenntnisnahme der schriftlichen Urteilsgründe nicht durchführen) wird, habe ich hier kürzlich selbst thematisiert. Es wäre ja Irrsinn, aus formalen Gründen wegen gerichtlichen prozessualen Fehlern eine Revision zu gewinnen, um sich eine Neuauflage mit demselben zwingenden Ergebnis einzuhandeln...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

besonders @ steffi, meiner jugendliebe

Beitrag  984 am So 29 Mai 2011, 09:33

du weisst ja, dass ich nur wegen dir überhaupt hier gelandet bin, aber egal, mal zu dem wichtigsten punkt in meinen augen.

demo und andere, ich glaube, auch gabiwolff, fürchten eine faschistische gefahr für unser land.

ich fürchte immer noch, dass die urmitglieder dieses elsenforums durch ihr elitäres abschottungsgehabe gegen neuere mitglieder einen ersten anfang in die faschistoide richtung hier machen. demokratie, liebe steffi, heisst ja offenheit für alle. aber offenheit mit gleichen chancen.

ich weise euch darauf hin, dass ihr euch darauf konzentrieren solltet, eure botschaften zu senden, ohne andauernd auf den anderen verfassern herumzuhacken. so verfehlt ihr total den eigentlich erwünschten demokratischen diskurs. nachweislich präferiert ihr also den faschistoiden weg.

andersmeinende werden behindert und ganz ausgeschlossen und tagtäglich diskriminiert.

durch geschickten grussversand kriecht ihr urmitglieder euch wechselseitig hinten rein. also patagon bei maschera, maschera bei steffi, wolff bei demo, demo bei maschera. schon alleine durch diese vergeudung von platz verhunzt ihr das forum, so dass besucher den überblick verlieren. ihr behaltet ihn natürlich. denn es geht euch ja nur um euch selbst, nicht um die sache.

jetzt komme ich zu meinem zentralen kritikpunkt. ihr heuchelt im fall kachelmann, dass es euch um die wahrheit und gerechtigkeit für kachelmann gehe. aber wie kann das sein, hier im forum geht es euch doch auch nicht um die wahrheit, sondern um eure regentschaft. also mit anderen worten, ihr entlarvt selber eure niederen beweggründe, aber ihr heuchelt, etwas besseres zu sein als die velogene anzeigeerstatterin und die herumschlampende staatsanwaltschaft. schämt ihr euch eigentlich nicht? warum fällt es euch so schwer, hier im forum andere meinungen zu tolerieren? ihr hättet doch nur alles recht dazu, leute zu dissen, wenn diese wiederum euch an eurer meinungsäusserung hindern wollten. ist das nicht logisch verständlich für euch?

ich wäre besonders dir am ende des verfahrens in mannheim dankbar, wenn du mir mal die widersprüche im forum erklärten könntest. danke, steffi. und pass immer schön auf, dass du beim tauchen nicht stirbst. alles gute für dich und das gesamte forum. dein heimlicher verehrer... du hast die schönsten avatars abgesehen von meinem eigenen. aber das verdanke ich ja zum teil oldy.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@demo wg idiotie

Beitrag  984 am So 29 Mai 2011, 09:41

hallo demo, ich habe diese idiotische reaktion von dir mit klammheimlicher vorfreude erwasrtet, danke dir sehr. warum ich diesen betrüger nicht mehr leiden kann, rollstuhl hin oder her? versuch mal vom tag des plädoyers die sendung brisant vom mdr zu bekommen, ist mir nicht mehr gelungen. wurde aus dem verkehr genommen. warum wohl.

weil ein mieser kleiner dreckskerl für den mdr aus mannheim gegen kachelmann gerüchte gestreut hat. wahrscheinlich im auftrag. oder hast du die funktion von reiter total vergessen gegen kachelmann? wie gesagt, an dem tag war in brisant die einzige gegen kachelmann gerichtete berichterstattung. versuch das bitte auch für mich mal aufzuklären.

der reiter hat dreck am stecken!

und jetzt arbeite mal richtig, du kleiner maulheld.

hör jetzt endlich auf mit deinen tausend links. lerne klartext zu reden oder schweigen.

Nachtrag:

habe gerade noch einmal nachgesehen.

in der brisant-übersicht steht für den 24.5. nur text, der vom inhalt auch gar nicht gegen kachelmann lautet.

aber ich hatte das video gesehen, bzw. dazu bereits einen kommentar gesehen. der inhalt des berichtes war negativ. deshalb habe ich das viedeo gesucht, aber nichts gefunden. ich glaube mich zu erinnern, dass ich sogar von demo selbst die hinweise gegen reiter bekommen hasbe letztes jahr hier im forum. erinnerst du dich nicht, demo?

wäre schön, wenn du dieses eine video auftriben könntest. ich war übrigens direkt am ball, also wenn früher noch diese wiederholungen liefen, sendung verpasst und so. nichts für ungut, demo. danke.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  patagon am So 29 Mai 2011, 10:20

ich weiß nicht ob das nur blöde eifersucht oder schon paranoia ist.

Ich schätze mascheras Berichte, Da ich weiß, wie das ist, wenn man stundenlang rumstehen und warten muß., endlich herein kommt nach der Tortur, endlich einen Platz gefunden und glaubt aufatmen zu können, und dann wird man wieder ausgesperrt.

Alleine das, ohne alle anderen Schikanen, ist Grund genug Maschera dankbar zu sein und alleine das, deine idiotischen Hausfrauen-Laienbericht, ohne alles sonst hat mich gegen dich aufgebracht.

Womit hat irgendwer dich verärgert? Du kamst hierher, wurdest von allen freundlich empfangen.

Ich freue mich über einige Berichte mehr, über andere weniger.
Das alte web.de Forum war für mich seiner Sperren wieder erledigt.

versuche einfach mal deine persönlichen Tralala draußen zu lassen und dann, schau mal, vielleicht kannst du doch etwas anderes aus dem Forum ziehen.




patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@pat

Beitrag  984 am So 29 Mai 2011, 11:00

bitte reiss dich zusammen und lass deine vernunft walten.

du beginnst gleich mit einer lüge. als ich davon geredet hatte, dass maschera ja hausfrau und mutter sei, so war das die reine wahrheit, die ich durch die berichte im forum erfahren habe. das war doch nicht meine erfindung. hast du das jetzt endlich kapiert?

was fällt dir eigentlich ein. hausfrau und mutter ist doch kein schimpfwort! verstehst du das?

eigentlich sollte das nur heissen, sie ist keine gerichtsreporterin, sondern primär wegen ihrem minderjährigen sohn, der zum gymnasium geht, ist maschera erziehungspflichtige. wenn sie jetzt noch zusätlich gearbeitet hat, dann hatte sie ja noch weniger zeit, um diese gerichtsbesuche zu machen. jetzt macht sie sie und da hast du vollkommen recht. alleine wegen des kalten winters war das ja eine tortur und man muss ihr dafür anerkennnung zollen.

aber nochmal zum anfangspunkt zurück. ich habe diese beiden begriffe verwendet, um anzudeuten, dass maschera das eigentlich nicht vernünftig machen kann. hausfrau und mutter.

was fällt frau wolff ein, dass sich ihrer bedient? damit sie ihre sog. gefakten gerichtsreportagen schreiben kann. so war meine kritik.

ich hatte lediglich gemeint, ein laie könnte besser algemeine eindrücke schildern. in den ganzen stress ist maschewra ja nur durch wolff gekommen! so entstand der druck, auf jeden fall zum gerichtstermin gehen zu müssen, damit wolff material hat. mir hat maschera also leid getan und sie hat hoffentlich ihre anderen pflichten nicht vernachlässigt. ich fand deine aktion ganz rührend, dass du für die parkgebühren eine kleine spende sammeln wolltest. wolff sollte mal was ausspucken.

wie gesagt, es ist ungeheuerlich, was du als einer der ersten dir in deiner reaktion gegen mich geleistet hast. was ich an steffi heute schrieb, richtet sich auch gegen dich. ihr habt eine fast faschistoide zensurclique aufgebaut gegen neue wie mich. aus einem rat an maschera, den sie ja gar nicht angenommen hatte, habt ihr eine staatsaktion gemacht, so als dürfte einer von ausserhalb der clique so nicht schreiben. das wiederum hat mich total gegen euch aufgebracht. weil ihr ja auch mit dem unverständnis von maschera gespielt habt. sie dachte schliesslich auch, ich hätte sie veräppeln oder diskriminieren wollen, dabei bin ich selber hausfrau und mutter.

finde also eure ganze aktion gegen mich höchst dubios. ihr seid nicht demokratisch. ihr toleriert keine anderen meinungen. was man schön an dir und steffi sehen kann. das thema war ja "ist ein amateur besser geeignet als ein profi, aus dem gerichtsprozess zu berichten?". die antwort ist ja wohl klar. denn man kann das nicht so entscheiden, dass man zeigt, hier und dort hat maschera etwas geschrieben, was die profis alle gar nicht erwähnt hätten. meine erklärung dazu, die werden schon gewusst haben, warum das nebensächlich war. die hatten ja auch nicht das problem, dass wolff aus ihren berichten einen eigenenen pseudo machen wollte. denn gerade das gilt in der branche als absolutes geht gar nicht. man lässt nicht andere im saal für sich material sammeln, damit man später daraus einen eigenen bericht macht, obwohl man gar nicht im saal war. deshalb mein vorwurf gegen wolff als hochstaplerin. ist das so schwer zu verstehen, patagon? gute nacht.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Allgemeines Versagen

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 11:47

Warum ein von mir als Intellektueller eingeschätzter Journalist wie Jost Müller-Neuhoff die Contenance verliert und als Gerichtsreporter versagt – das möge man mir erklären.

Sicher ist, hier kämpft eine Lügnerin gegen einen Spieler. Mitleid und Einfühlung, mit der einen wie mit dem anderen, kann man sich sparen. Es gibt andere, die verdienen es eher.
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/kein-irrtum-moeglich/4231986.html

Das ist eine Kapitulation vor seiner journalistischen Aufgabe, in der es nicht um Einfühlung geht, sondern um die Beobachtung des Funktionierens der Justiz. O. K., das sei ihm unbenommen, er findet, daß beide Protagonisten für ihn daneben sind. Diese seine persönliche Einschätzung interessiert aber wirklich niemanden, und ein Gericht, das nach Sympathien werten würde, hätte seine Aufgabe der Wahrheitsfindung genauso verfehlt wie der Journalist, der vergißt, was seine Aufgabe ist.

Ich befürchte, daß das Internet zu unüberlegten Spontan-Herzensergießungen verleitet. Hier leidet ein Journalist daran, daß er fortwährend über einen Prozeß zu schreiben hat, der ihn nicht interessiert, weil er weder die lügende Anzeigenerstatterin noch den »spielenden« Angeklagten mag. Wen interessiert der Gemütszustand eines Journalisten? Wen seine Antipathieen?

Man wird das Gefühl nicht los, daß es sich hier um einen Zwangs-Artikel handelt. Irgendwie muß doch noch irgendwas veröffentlicht werden, damit die Klickzahl des TAGESSPIEGEL stimmt.

So inhaltslos, wie sich der salbungsvolle Hahne, der die Bibel nicht verstanden hat und sich selbstgerecht in Szene setzt, was sein angebliches Leitbild Jesus gerade nicht getan hat, der Ehebrecherinnen und andere Ausgestoßene liebend in seinen Kreis aufgenommen hat, nur eben die Krämer nicht, die heute als role-models fungieren, positionieren sich zur Zeit einige der Zunft. Ein sehr abstoßendes Bild, das Journalisten darbieten.

Je mehr von diesem Schund zu lesen ist, je mehr eröffnet sich das Internet als Freiraum für wahre Hinterfragungen. Das Problem des Internets ist nur, daß dessen Offenheit auch niveaulosen, hetzerischen, persönlich beleidigenden und strafbaren Inhalten Raum gibt. 984 ist so ein Klassischer Troll, SPEKTAKEL nicht minder, und daß Bella, Fabindia & Co. pure negative Emotion umtreibt, ist den bar jeglicher Argumentaton daherkommenden Beiträgen unschwer zu entnehmen.

Wie man dieses Problem in den Griff kriegen kann, weiß ich auch nicht. Wenn selbst Profis derartig versagen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kleines Versagen

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 13:07

Ich befürchte, daß das Internet zu unüberlegten Spontan-Herzensergießungen verleitet. Hier leidet eine Journalist Ex OStA daran, daß er sie fortwährend über einen Prozeß zu schreiben hat, der ihn sie nicht interessiert, weil er weder die lügende Anzeigenerstatterin noch den »spielenden« Angeklagten mag. Wen interessiert der Gemütszustand eines Journalisten? sie einen Kampf gegen Alice Schwarzer führt. Wen interessieren seine ihre Antipathieen?

Man wird das Gefühl nicht los, daß es sich hier um einen Zwangs-ArtikelBeiträge handelt. Irgendwie muß doch noch irgendwas veröffentlicht werden, damit die Klickzahl des TAGESSPIEGEL stimmt Litigation PR genügend verbreitet wird.

Je mehr von diesem Schund zu lesen ist, je mehr eröffnet sich das Internet als Freiraum für wahre Hinterfragungen. Das Problem des Internets ist nur, daß dessen Offenheit auch niveaulosen, hetzerischen, persönlich beleidigenden und strafbaren Inhalten Raum gibt. Rechtsanwaeldin ist so ein Klassischer Troll, Demokritxyz nicht minder, und daß steffi, nina & Co. pure negative Emotion umtreibt, ist den bar jeglicher Argumentaton daherkommenden Beiträgen unschwer zu entnehmen.

Wie man dieses Problem in den Griff kriegen kann, weiß ich auch nicht. Wenn selbst eine Ex OStA derartig versagt...
.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Maschera und GW

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am So 29 Mai 2011, 15:36

Herrlich, was 984 HIER http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41008 wieder für eine gequierlte Sch*pieps*e fabriziert hat.

Natürlich gibt es das von ihm allein erfundene "geht gar" nicht" unter "Profis" natürlich - und insbesondre im Falle des JK-Prozesses. Wie häufig hieß es zum Beispiel in Schnellberichten: "... mit Material von ...".
Auch bei der riesigen TITELSTORY des letzten STERN ("Im Zweife für den Angeklagten?") steht für jeden/jed, der/die lesen kann: "mit MAterail von Malte Ansperger und ...".

Maschera! Nicht (k)irre machen lassen. Es reicht, wenn es eine Troll wie 984 mit sinem sinnlosen, inhaltsleeren Geschreibsel ist.

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Jürgen Link: Bundeswehr schießt auf “Mob” (Gaddafi & Assad auf demokratische Rebellen)

Beitrag  Gast_0009 am So 29 Mai 2011, 17:19

Bundeswehr schießt auf “Mob” (Gaddafi & Assad auf demokratische Rebellen)

Äußerlich gleichen sich die Bilder: Massendemonstrationen, darunter viele Frauen und Kinder, dem Anschein nach unbewaffnet, die Särge zu Grabe tragen und anschließend wütend gegen killende Militärs demonstrieren. Die Begriffe in unseren Massenmedien machen aber klar, dass es sich um 100 Prozent verschiedene Ereignisse handelt: In den arabischen Ländern geht es um Rebellen für die Demokratie (was nicht zu bezweifeln ist) – in Afghanistan um “Mob”, in den sich irgendwann auch noch “Aufständische infiltiert haben”. Genau das ist aber die Sprachregelung, die Gaddafi & Assad für ihre Demonstranten benutzen: “Mob, in den sich bewaffnete Aufständische infiltriert haben”. Diese Ausdrucksweise hat eine klare Funktion: Auf “aufständischen Mob” darf geschossen werden. Die dabei getöteten Zivilisten (mindestens die Frauen und Kinder) sind legitime Kollateralschäden der “infiltrierten Aufständischen”. So behaupten es auch Gaddafi & Assad.

Gegen wen oder was richtet sich der “aufständische Mob” in Afghanistan, auf den die Bundeswehr legitim schießt? Folgt man unseren Medien, gegen die afghanische “Demokratie”, z.B. gegen den “demokratischen Gouverneur” von Talokan, der der Bundeswehr sofort und vor jeder Untersuchung bescheinigt, dass sie zu recht geschossen habe. Nun wurde aber bei den letzten Wahlen festgestellt, dass sie massiv gefälscht wurden. Daraufhin erklärte die UNO im Auftrag der NATO, dass die Ergebnisse (oben Karzai, unten die Gouverneure usw.) dennoch demokratisch seien. Weitere Untersuchungen wurden unterbunden.

Bleibt die Behauptung der ISAF, dass die 4 gekillten Menschen in den Särgen des “Mobs” (darunter 2 Frauen), bewaffnete “Aufständische” gewesen seien – während der “Mob” behauptet, es seien Zivilisten gewesen. Wenn die ISAF recht hat, lassen die “Aufständischen” aber militärische Emanzipation der Frauen zu, was allem widerspricht, was wir sonst hören.

Da soll noch jemand durchblicken! Gottseidank blicken unsere Medien genau durch und wissen genau, wer demokratischer Rebell ist und wer aufständischer Mob. Sicher ist immerhin dies: Die Bundeswehr führt einen Counterinsurgency-Krieg (Anti-Guerilla-Kieg) vom Typ Vietnam. Bisher ist kein “sauberer” Krieg dieses Typs bekannt. Gekillt wird nach Listen der Geheimdienste, die von anonymen, unkontrollierbaren Denunzianten bestückt werden (die 4 in den Särgen – oder mindestens 1 von ihnen -standen auf solchen Listen). Das führt regelmäßig zu “Mobs” – auf “Mobs” darf aber ebenfalls geschossen werden. Die “Stabilisierung” der afghanischen “Demokratie” macht rasende Fortschritte. Wer’s glaubt, wird selig – wer nicht, fordert den sofortigen Abzug der Bundeswehr und unterzeichnet den Appell “Heraus aus der Sackgasse in Afghanistan
”.
http://bangemachen.com/2011/bundeswehr-schiest-auf-mob-gaddafi-assad-auf-demokratische-rebellen/

@Demo: Udo Reiter interessiert mich nicht! Mag mir also über den nicht den Kopf zerbrechen.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Rechtsanwaeldin

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 18:03


Ach herrjé, da ist man/bzw. Frau doch gleich hellwach. Oder legt sich ab besten noch mal hin......... Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

984

Beitrag  patagon am So 29 Mai 2011, 19:16

"bitte reiss dich zusammen und lass deine vernunft walten.

du beginnst gleich mit einer lüge. als ich davon geredet hatte, dass maschera ja hausfrau und mutter sei, so war das die reine wahrheit, die ich durch die berichte im forum erfahren habe. das war doch nicht meine erfindung. hast du das jetzt endlich kapiert?

was fällt dir eigentlich ein. hausfrau und mutter ist doch kein schimpfwort! verstehst du das?"

Großartig!

984,

Hoffentlich kommt dein Apell auch bei der pflichtvergessenen Rabenmutter Maschera an.
Wenn es nicht schon zu spät ist; sich ihr minderjähriger Sohn,
anstatt sich aufs Abi vorzubereiten, total bekifft bei einer s/m Orgie in Schwätzingen rumtreibt.

Ja, der Verlust der Werte und der Verfall der Sitten affraid
Wen wundert diese Entwicklung, wenn schon OStA sich hemmungslos der Hochstapelei h8ingeben......
Mir fehlen die Worte.

Oldy, bitte stell doch mal ein Kotzsmiley ein, falls vorhanden.
Danke


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Chomsky.....

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 19:27

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23

danke für das posting.....
gab u.a. auch wieder zwei deutsche tote soldaten letzte woche in afghanistan....
auch 12 afghanische kinder wurden getötet....
mir war bisher nur klar warum der westen die flüchtlingsprodutkionsstätten in den moslemischen ländern mit allen mitteln aufrecht erhält....
und schliesslich muss der hass geschürt bleiben indem man moslemische kinder umbringt sonst gäbe es eines tages keine terroristen mehr - das wär ja ne katastrophe oder ?

nach diesem artikel sehe ich den evtl. zusätzlichen sinn darin, dass man die soldaten abhärtet, damit sie in übung kommen auf den mob zu schiessen - wenn die justiz und politik so weiterhandeln will wie sie handelt könnte es doch sein, dass es in deutschland auch bald ne grosse menge "mob" gibt oder ?

wie in spanien in den 20er jahren - ach, das war letzte woche in barcelona auch wieder so ....


Zuletzt von Nina am So 29 Mai 2011, 19:41 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Das Ende ist in Sicht

Beitrag  Gast am So 29 Mai 2011, 19:32

Das Ende ist in Sicht
Monatelang zog sich der Prozess um Wettermoderator Jörg Kachelmann hin. Am morgigen Dienstag soll das Urteil fallen. Da tauchen Nachrichten über eine interne Absprache auf.

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Das-Ende-ist-in-Sicht-id15285506.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Chomsky: Jaja, so sains, die 'kritischen Sozialwissenschaftler' ...

Beitrag  Demokritxyz am So 29 Mai 2011, 20:48

Chomsky:

Jürgen Link: Bundeswehr schießt auf “Mob” (Gaddafi & Assad auf demokratische Rebellen)
...
@Demo: Udo Reiter interessiert mich nicht! Mag mir also über den nicht den Kopf zerbrechen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41012
Schön finde ich natürlich, dass Jürgen Link richtig verstanden hat, dass des einen "Mob" oder 'Terroristen' durchaus des anderen "demokratische Rebellen" oder 'Freiheitskämpfer' sein können, sodass sich die Frage darauf reduziert, welches nun für alle Menschen und Nationen das einheitlich richtige System sein müsste, und ob das über Jahrtausende zeitunabhängig wäre.

Udo Reiter interessiert dich nicht? Ja, aber wenn dich der MDR-Komplex inklusive "Wanderpokal" nicht interessiert, verstehst du vielleicht die Causa Kachelmann nicht in ihrer Tiefe des Brüllens von OStA Oskar Gattner und evtl. 'Männerfreundschaften', oder ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 29.05.2011, S. 47/XXIII, 21:57 h @Chomsky: Was sagt uns Pierre Bourdieu vor ca. 20 Jahren dazu ...?
Anm.: Warum geht Udo Reiter (MDR-Intendant) …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41001

26.05.2011, S. 32/XXIII, 16:45 h Ja, Gabriele Wolff: Wieder 'nur' 'ne 'Ameisenstraße' ...
Anm.: Freispruch nur durch medialen Druck, Aussagen von Frank Bernhard Werner in Variationen

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p620-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#40638
10.11.2010: 15. Verhandlungstag: Uwe H., MDR-Redakteur (41)

Teil 1, Verhandlung 10.11.10 (Bericht Maschera)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t285p140-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10#21835

Teil 2, Verhandlung 10.11.10 (Bericht Maschera)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t285p140-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10#21845

"Bombe hochgehen"

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t285p160-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10#21846


Teil 3, Verhandlung 10.11.10 (Bericht Maschera)
Anm.: Senta Viola S./Isabella M.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t285p160-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10#21847

Teil 4, Verhandlung 10.11.10 (Bericht Maschera)
Anm.: Inka Bause, "Wanderpokal (Schwenn)" Senta Viola S./Isabella M.

http://de.wikipedia.org/wiki/Inka_Bause

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t285p180-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-10#21874
Maschera Posting, 10.12.2010, S. 9/XII, 17:07 h 19. Verhandlungstag Wolfgang Vietze, MDR-Fernsehdirektor, Bericht REN (Maschera)
Anm.: Wenn OStA Oskar Gattner brüllt …, Schwenn sprach von Verzehrbelegen mit Amtsträgern, Bestechlichkeit, die Presse (Bunte hier Tanja May) erzeuge mit Geldzahlungen an „Zeuginnen“ eine Straftat, Wolfgang Vietze spricht mit Udo Reiter (MDR-Intendant) vor seiner Zeugenaussage

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p180-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#24511
Vgl. Demokritxyz Postings, 10.12.2010, S. 9/XII, 17:45 h Danke REN & Maschera: Ist was zum Sexualleben von Hubert Burda bekannt ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-180.htm#24515

10.12.2010, S. 9/XII, 18:08 h Demos kleine Ratestunde ...
Anm.: Welche Gespräche führen andere Zeugen vor ihrer Vernehmung mit ihren Vorgesetzten …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-180.htm#24518

10.12.2010, S. 9/XII, 21:06 h @Barnee: Ich bin zuversichtlicher ...
Anm.: OStA Oskar Gattner mitten ins Herz getroffen …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-180.htm#24540

11.12.2010, S. 11/XII, 09:32 h RA Johann Schwenns Programmvorschau: „Alles Tatsachen!" OStA Oskar Gattner: „Spekulationen!"
Anm.: Schwenns Offenbarung der nächsten Tage: Warum sollte Burda ein Interesse daran gehabt haben, Kachelmann bei der Talkshow „Riverboat“ rauszukicken?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-200.htm#24573

11.12.2010, S. 11/XII, 10:38 h Neuer Revisionsgrund: Richter Michael Seidling schaltet sein Mikrofon nicht ein ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-200.htm#24578

11.12.2010, S. 11/XII, 14:30 h RA Johann Schwenn: "Feindlichkeit ist kein Persönlichkeitszug, den ich mir hier anhängen lasse"
Anm.: Rat an Richter Michael Seidlung wie der Prozess abzukürzen ist

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-200.htm#24592

11.12.2010, S. 11/XII, 15:16 h Sind das Ihre "Fakten, Fakten, Fakten", Herr Helmut Markwort ...?
Anm.: Hanseatisch ruhige Art als „Krawall“ bezeichnen?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-200.htm#24593

11.12.2010, S. 12/XII, 17:46 h Wenn eine Ehe "on the rocks ist", ...
Anm.: >„F“ wie Furtwängler<, u.a. zur Ehe zwischen Hubert Burda und Maria Furtwängler

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-220.htm#24602

12.12.2010, S. 15/XII, 11:29 h @patagon: Du verstehst immer 'Bahnhof', aber nicht Stuttgart 21 ...?
Anm.: Curriculum Vitae & Netzwerke Hubert Burda, Baden-Württemberg, Maria Furtwängler & Jörg Kachelmann, RA Johann Schwenn: Rechtsbeugung als Herausforderung etc.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-280.htm#24692

12.12.2010, S. 16/XII, 13:36 h @Bella: Warum titelst du nicht: „Nachtigall, es gibt Konsens“ ...?
Anm.: Mein Eindruck: RA Johann Schwenn blöfft nicht! Karriere von Joschka Fischer

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-300.htm#24720

13.12.2010, S. 21/XII, 16:25 h Festnahme von RA Johann Schwenn wird bereits geübt ...?8
Anm.: RA Johann Schwenns „Tiraden“ will OStA Oskar Gattner protokollieren? Durchsuchung seiner Kanzlei geplant …?

http://www.bild.de/news/2010/joerg-kachelmann/schwenn-fuehlt-sich-im-visier-der-staatsanwaltschaft-15043358.bild.html

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-400.htm#24867

12.12.2010, S. 18/XII, 21:31 h Mein Eindruck vom Mona-Lisa-Beitrag ist ein anderer ...
Anm.: typisch ZDF: bloß keine Kritik an Funktionseliten der bundesdeutschen Schauspieldemokratie (Hubert Burda & Co.).

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-340.htm#24772

12.12.2010, S. 17/XII, 18:15 h Oh: Burda-Vorstand meldet sich zu Wort! - Folgt Ulrich Goll auch ...?
Anm.: Philipp Welte: Hubert Burda keine Wünsche an Udo Reiter zu einer Intrige gegen Kachelmann

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-320.htm#24758
Vgl. Demokritxyz Posting, 01.04.2011, S. 11/XIX, 11:11 h @steffi: Alice hat 'nen Sprung in der Platte bei ...

Link-Sampler: Gesamtkomplex
01. Tathergang – alles Unsinn
02. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bernd Brinkmann, Münster
03. Wer ist der große Unbekannte …?
04. Neue Welle der Deutschen Justiz
05. LG-Präsident Günther Zöbeley
06. Vorübergehende Festnahme des dpa-Journalisten Jochen Neumeyer und Beschlagnahme seines Dienst-Handy & Aufzeichnungsgeräts
07. Befangenheit von Richter Michael Seidling ...?
08. Link-Sampler: RA Thomas R.J. Franz
09. RA Johann Schwenn, Hamburg
10. Link-Sampler: Maria Furtwängler-Burda
11. Albert Einstein
12. Volksgerichtshof
13. Unschuldig im Knast
14. Korruptions-Sampler

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388p200-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#35230

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@chomsky @merkel@united nations @the hague

Beitrag  984 am So 29 Mai 2011, 21:36

gehe noch weiter, chomsky!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41012


wie nennt man das, wenn überall in den arabischen staaten getwittert wird und regierungen vom CIA abgesetzt werden im namen des volkes, und in saudi-arabien offenbar noch keiner ein handy hat?

wieso wird die regierung merkel eigentlich durch keine gegenregierung aus bayern endlich entmachtet?

haben drohnen flugverbot über berlin?
wann kommt die friedliche opposition in israel endlich an die macht?

oder haben die USA an israel kein interesse, weil es dort kein öl gibt?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 23)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:27


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten