Knödelvariationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:23

Semmelknödel

Portionen: 4

Zutaten:
•250 g Semmelwürfel
•50 g Butter
•2 EL Zwiebel (gehackt)
•2 EL Petersilie (gehackt)
•3 Eier
•1/4 Liter Milch
•3 EL Mehl
•Salz

Zubereitung:
Für die Semmelknödel Butter schmelzen, Zwiebeln darin hell anschwitzen. Semmelwürfel in eine Schüssel geben, Eier, Milch und Salz gut verrühren, salzen, über die Semmelwürfel gießen. Zwiebeln und Petersilie untermischen (am besten mit den Händen). 10-15 min durchziehen lassen, Mehl unterheben.

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, aus der Masse mit nassen Händen vier bis sechs Knödel formen, die Hitze reduzieren (Wasser sollte sanft wallen) und die Knödel darin 10-12 min garen.

Tipp:
Semmelknödel werden traditionell zu Bauernschmaus, Beuschel, Schwammerlgulasch, Schweinsbraten, Selchfleisch und Wildgerichten gegessen.

Ein weiterer Kochtipp: die gekochten Knödel grob würfelig schneiden in einer Pfanne anrösten und mit 2 bis 3 verquirlten Eiern übergießen und weiter garen. Dieses Gericht nennt sich Knödel mit Ei

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:25

Kartoffelknödel

Portionen: 4


Zutaten:
•1 kg Kartoffeln (gekocht)
•70 g Kartoffelmehl
•1 Stück Ei

Zubereitung:
Die angegebenen Zutaten gut verarbeiten, Knödel formen und 10 Minuten kochen.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:26

Topfenknödel mit Zwetschgenröster

Zutaten:

Für die Topfenknödel:

•180 g Butter
•180 g Zucker
•6 Stück Dotter
•1 kg Topfen (passiert)
•6 Stück Eiklar
•4 EL Maizena
•400 g Weißbrotbrösel
•Salzwasser (zum Kochen)

Für die Zwetschkenröster:

•4 EL Honig
•1/2 kg Zwetschken (frische)
•1/4 kg Zwetschkenmark
•Butterbrösel (zum Wälzen)
•Minze (frisch)
•Staubzucker
•2 cl Zwetschkenschnaps (Slibowitz)

Zubereitung:
Butter mit Zucker und Eidotter aufschlagen. Danach den Topfen unterrühren. Die Eiklar zu Schnee schlagen und anschließend das Maizena unterheben. Den Schnee abwechselnd mit den Weißbrotbröseln unter die Masse heben. Die Knödel im Salzwasser aufkochen lassen und 10 min. ziehen lassen. Danach in Butterbrösel wälzen. Für den Zwetschkenröster die Zwetschken in Scheiben schneiden und mit dem Fruchtmark verrühren. Die Knödel in Butterbrösel Wälzen, auf den Röster setzen, mit Staubzucker bestreuen und mit Minze ausgarnieren.

Tipp:
Topfen immer passieren, so werden die Topfenknödel immer feiner und flaumiger. Ganz besonders passt ein frischgerührtes Nougat- oder Vanilleeis dazu

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:28

Innviertler Grammelknödel

Portionen: 4


Zutaten:
•200 g Grammeln
•1 EL Petersilie (gehackt)

Für den Knödelteig:

•1/2 kg Erdäpfel (mehlig)
•1 Stück Ei
•300 g Mehl (am besten halb griffig, halb glatt)
•Salz
•Mehl (für die Arbeitsfläche)

Zubereitung:

Die Erdäpfel kochen, kurz ausdünsten lassen und möglichst noch in heißem Zustand durch ein
Reibeisen drücken. Erdäpfelmasse mit Ei, Mehl und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten und aus diesem mit einem Löffel etwa 15 gleich große Stücke ausstechen und auf einer bemehlten Fläche so ausdrücken bzw. auswalken, dass gleichmäßige Teigplättchen entstehen. Aus den grob gehackten Grammeln und der Petersilie kleine Häufchen formen und diese auf den ausgewalkten Knödelteig setzen. Daraus kleine Knödel formen, die man anschließend in sprudelnd kochendes Salzwasser einlegt und ca. 10 Minuten leicht wallend kocht, bis sie an die Wasseroberfläche aufsteigen.

Tipp:

Unter die Grammelfülle kann man auch ein Ei mengen, um das Gericht noch etwas opulenter zu machen

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:31

Fleischknödel

Zutaten:

Für den Teig:

•500 g Kartoffeln
•10 g Butter
•30 g Weizengrieß
•120 g Mehl (griffig)
•1 Stk. Ei
•Salz
•Muskatnuss

Für die Fülle:

•1 EL Sonnenblumenöl
•100 g Zwiebeln
•200 g Faschiertes (gemischt)
•1 EL QimiQ
•Salz
•Senf, Pfeffer
•Majoran, Knoblauch

Zubereitung:
Kartoffelteig vorbereiten: Kartoffeln schälen, vierteln und dämpfen. Die Kartoffeln auf ein bemehltes Nudelbrett pressen, Butter in Flocken darauf verteilen und mit den restlichen Zutaten kurz zu einem Teig zusammenkneten.

Fülle zubereiten: Zwiebeln fein schneiden, in Öl anrösten, Faschiertes zugeben, kurz mitrösten, mit QimiQ binden und würzen.

Wasser zustellen.

Teig zu einer Rolle formen, Scheiben schneiden, Fülle darauf verteilen, Knödel formen und gut verschließen.

Knödel in Salzwasser ca. 10-15 Minuten gar ziehen lassen.

Mit einem Siebschöpfer die Fleischknödel herausnehmen und anrichten.

Tipp:
Die Knödel können auch mit gerösteten Semmelbröseln bestreut werden.

Empfohlene Beilagen:


Gemüse
Salat

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:33

Wurstknödel

Zutaten:
1 1/2 Kg Kartoffel - mehlig
3 Eier
8 - 9 EL Gries
3 Zehe(n) Knoblauch ( fein gehackt )
3 St Zwiebel
500 g Extrawurst im Ganzen
8-9 EL Kartoffelmehl oder
Kartoffelstärke
Majoran,Salz,Pfeffer
Öl

Kartoffelteig:
Kartoffel in Salzwasser ca.20-25 min. kochen und zu
einen kleinen Berg pressen.Danach auf den Kartoffelberg
8-9 El Gries und 8-9 El Kartoffelstärke bestreuen.etwas
salzen und das ganze zu einem Teig kneten.
Tipp.Falls der Teig etwas klebt kann man noch etwas
Stärkemehl oder Gries dazugeben.

Fülle:
3 Stk Zwiebel und 3 Stk. Knoblauch klein hacken und mit
wenig Öl anrösten.
Die Extrawurst klein schneiden und mitrösten.Mit
Salz,Majoran,Pfeffer etwas würzen und zum schluss 2
Eier mit rösten bis die Eier durch sind.
Zum Schluss mit Mehlige Hände etwas Teig mit 2 El
Fülle Knödelformen und in kochendem Salzwasser die
Knödel kochen lassen bis sie an der Oberfläche
schwimmen und dann nach 5 min. Knödel aus dem
Wasser nehmen und mit einer beliebigen Beilage (z. B. Sauerkraut)
genießen!

Gutes Gelingen

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Benno am Fr 08 Jul 2011, 22:37

Tiroler Speckknödel

Tiroler Speckknödel

Zutaten

• Schnittlauch
• Knödelbrot / Weißbrotwürfel / Semmelwürfel - 330 g
• Vollmilch - ¼ Liter
• Rohe Hühnereier - 3 Stk.
• Speck / Bauchspeck - 100 g
• Butter - 30 g
• Zwiebeln - ½ Stk.
• iglo Petersilie
• Weizenmehl (glatt) - 3 Esslöffel
• Salz


Zubereitung

Knödelbrot (330 g bzw. 6 trockene, kleinwürfelig geschnittene Semmeln) in eine Schüssel geben und etwas salzen (je nach Geschmack). Die Milch mit den Eiern versprudeln und über das Brot gießen und verteilen. Die Schüssel zudecken und eine halbe Stunde ziehen lassen.

Den Speck sehr fein schneiden und ausbraten. Je nach Geschmack zusätzlich noch Knödelwurst/geräucherte Wurst klein schneiden und ebenfalls ausbraten (sollten circa 150 g sein). Den Speck (und die Wurst) zum Brot geben. Die Zwiebel in Butter rösten und zusammen mit Peterslie aufs Brot geben (circa ein 1/2 Bund Petersilie; man kann auch Schnittlauch hinzugeben, dieser wird jedoch eher am Schluss auf die gekochten Knödel gestreut). Das Mehl darüberstreuen und alles zusammenmengen und zusammendrücken.

Mit nassen Händen 8 bis 12 Knödel formen und gut drehen. Knödel in einer leicht wallenden Suppe oder Salzwasser circa 10-15 Minuten kochen.

Die Knödel können entweder mit Suppe oder mit Sauerkraut serviert werden

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Knödelvariationen

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:24


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten