Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Oldoldman am Fr 19 Aug 2011, 19:30

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des sechsundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t437p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-26

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:23 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Luuismeitli

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 00:02

Ja - wahrscheinlich hat sie sich reingesteigert, sie hatte nie wirklich einen "guten" Plan, weil sie immer gehofft hatte, im entscheiden Augenblick würde er zu ihr halten.

Bis auf die virtuellen Kontakte, gab es doch nichts, was sie unternommen hätte um eine "normale" Beziehung mit ihm zu pflegen....wozu sollte er denn da halten?
Über 11 Jahre kein WE, keinen Feiertag, keinen Geburtstag ( zumindest von ihm), es gab in ihrer Wohnung NICHTS, was überhaupt auf eine Beziehung hindeutete....ich halte sie wirklich nicht für dumm aber eher selber für "Beziehungsunfähig" wenn es richtig zur Sache gegangen wäre, sprich, tagtägliches Zusammensein......es gibt Menschen, die das nicht können.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 00:12

Mal bitte nix gegen Ms. DDR Wink Ms. Hiddensee reicht ja schon..... Very Happy

Nicht falsch verstehen . . . sie war eine "echte Miss" also Medienbekannt . . . das ist der Punkt über den ich stolper ;-)

Man hatte Claudia nicht eine unbekannte Frau zur Seite gestellt, die ihre Aussage stützen sollte - sondern man kannte eine, die man nicht lange suchen musste - in der Eile . . . möglicher Weise wusste Claudia selbst wo sie suchen musste ;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 00:27

@Luuismeitli

war nur 'n Spass.. Wink

Was meinst Du damit:
Man hatte Claudia nicht eine unbekannte Frau zur Seite gestellt, die ihre Aussage stützen sollte - sondern man kannte eine, die man nicht lange suchen musste - in der Eile . . . möglicher Weise wusste Claudia selbst wo sie suchen musste ;-)
Wer sollte sie denn zur Seite "gestellt" haben? Und wenn CSD die "Verhältnisse" kannte (Ms. Hiddensee war ja schon 10 Jahre Vergangenheit).......passt ihre ganze Geschichte nicht mehr.....weder der "Schock" über die vielen Frauen noch, dass sie auch nur annähernd davon ausging, mal Frau Kachelmann werden zu können......


Zuletzt von steffi am Di 20 Sep 2011, 00:30 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Chomsky, Steffi, Luusmeitli,

Beitrag  patagon am Di 20 Sep 2011, 00:29

zuerst zu dir Chomsky,
ein Jammer, dass es fast unmöglich ist, als nicht Schweizer das Interview mit Jean Ziegler zu verstehen. Wirklich schade.

Steffi, Luusmeitli,

Es kann sein, dass CSD gar kein anderes Leben führen wollte, als das, das sie mit K geführt hat. Warum auch nicht?

Man hat Spaß miteinander, wenn man will. Man trägt keine Verantwortung füreinander und stört sich im übrigen nicht. Jeder gibt nur, was er geben möchte. Ich kann das gut verstehen.

Nur, warum um alles in der Welt, schnüffelt sie ihm dann hinterher und zerstört diese Gemütsruhe selbst?

Da hätte sie sich doch ganz entspannt sagen können, was ich nicht weiß macht mich nicht heiß.

Das leuchtet mir nicht ein.


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@Luuismeitli: Da gibt es offiziel aber nur EINE "Miss DDR", oder ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 20 Sep 2011, 01:46

Und bei der stimmt das Alter (heute 40) nicht, obwohl sie rein optisch ins 'Beutschema' passt.
Luuimeitli:

Nicht falsch verstehen, . . . sie war eine "echte Miss" also medienbekannt, . . . das ist der Punkt, über den ich stolper ;-)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46253
Die Hiddensee-Zeugin war Andrea P. (37) Lehrerin, verheiratet, zwei Kinder, blond, braune Lederjacke, Vernehmung: 7. Prozesstag (06.10.2010):
und am 31. Verhandlungstag (21.03.2011):

Oder hab ich in meinen Kopf & Co. 'nen Loader Error und Fakten verschNusselt ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 02:27

Die Hiddensee-Zeugin war Andrea P. (37) Lehrerin, verheiratet, zwei Kinder, blond, braune Lederjacke, Vernehmung: 7. Prozesstag (06.10.2010):

Ja, ich glaub, hier hast Du dich verschnusselt....
Wenn ich mich richtig erinnere, war die Hiddensee-Zeugin erst im März 2011 dran, als Schwenn schon Verteidiger war....
Irgendwann im September 2010 hatte ich auch im Net gelesen, dass die Hiddensee-Zeugin nicht mehr bereit für eine Aussage war........
Die Lehrerin war doch irgendwann in den neunziger Jahren mal mit ihm liiert....(?)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

sorry . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 02:49

ich will euch jetzt nicht im Regen stehen lassen, kann mich aber erst heute Abend wieder melden . . .



und hier . . . http://www.missgermany.de/Miss-DDR.388.0.html

zur Vernehmung . . . ja sie sagte genauso ab wie Toini - komisch oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@steffi: Hab mich verschNusselt ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 20 Sep 2011, 02:54

steffi:

Ja, ich glaub, hier hast Du dich verschnusselt....
Wenn ich mich richtig erinnere, war die Hiddensee-Zeugin erst im März 2011 dran, als Schwenn schon Verteidiger war....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46258
Mein Eindruck ist, sie wurde zweimal am 7. Prozesstag (06.10.2010) und am 31. Verhandlungstag (21.03.2011) vernommen. Kann das nicht sein ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 20.09.2011, S. 47/XXVII, 14:46 h @Luuismeitli: Da gibt es offiziell aber nur EINE "Miss DDR", oder ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46257

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Diskussion

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:22

Steffi,

da hast Du mir heute ja einige Nüsse zu knacken gegeben...

steffi Heute um 08:32

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46216
Betrachtungen

Ich werde nochmal versuchen zu erklären, warum ich dieses oder jenes für möglich halte...vielleicht habe ich mich nur unklar ausgedrückt.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Nein, das glaube ich nicht. Wir haben eben einfach nur unterschiedliche Anschauungen: widersprüchlich, wie Frauen Männern nicht nur oft vorkommen, sondern auch sind (!), halte ich es selbst bei einem gedanklichen Vorlauf von gut einem Jahr für denkbar, daß bei der NK zwei Optionen parallel gelaufen sind: einmal der Wunsch nach Fortbestand der Beziehung sowie auch der Wunsch nach Bestrafung. Du hingegen tendierst zu einem feststehendem Tatplan, der sogar durch Dritte unterstützt worden sei.

Ich finde diese Diskussion äußerst spannend; je nach Beleuchtung verändern sich die Bedeutungen von ›Fakten‹ ja.

Steffi:
[zitiert mich]

Für mich eigentlich nichts. Und wie ihr Tagebuch und ihre Reaktion auf den Freispruch belegen, war für sie gerade nicht der Weg das Ziel, sondern sie wollte ihn wirklich hinter Gittern sehen. Gerade dieses persönliche Engagement, in dem sie durch Seidler kritiklos unterstützt wurde, spricht doch sehr gegen eine Fremdsteuerung. Nicht mal RA Franz hat es geschafft, sie auf diesen vorhersehbaren Freispruch vorzubereiten...

Ich denke, wir sind uns einig, dass das Tagebuch ein Fake ist, absolut theatralisch....wo auch gerade der "Todeswunsch für Jk" aus MEINER Sicht nur darauf hinzielen soll, SIE als absolutes Opfer zu sehen......für mich sieht es NUR nach gezielter Manipulation für Zweit- und Drittleser aus.....und Übertreibungen schaden da ja nicht.......
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Da sind wir uns wirklich einig. Aber der Bestrafungswunsch als solcher ist doch echt, wie ihr Verhalten im Verfahren (»Kommt er jetzt frei?« nach der Vernehmung am 20.4.2010, das ›Soziopathen‹-Buch, die Szene nach den Freispruch) gezeigt hat.

Steffi:

Du vergißt, dass es in der Medienbranche UND damit auch in der Firma ein offenes Geheimnis war, dass JK da sehr umtriebig gewesen ist, was seine Damen anbelangt......
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

So aus der Ferne würde ich die Medienwelt für weitaus geschwätziger halten als die der Meteorologen (ggg). Aber selbst da drang jedenfalls nichts nach außen, und Namen, Adressen und Telefonnummern von Begleiterinnen dürften ebenfalls nicht bekannt gewesen sein. Bis auf die von Viola S., die als Studentin selbst beim MDR gejobbt hat. Claudia D. gehörte dagegen nirgendwo ›dazu‹, weder zur MDR-Sphäre noch zur Firmensphäre.

Steffi:

Katja Hösli war 15 Jahre mit ihm verheiratet und ist dann Lebensgefährtin von FBW geworden, der wiederum JK's Firma "auf Vordermann" brachte.......finanziell zumindest und wenn die Tickets in der Buchhaltung waren....wäre es ein leichtes für ihn gewesen.....Meteomedia hat gut 100 MA, die auch noch örtlich sehr verteilt sind......und die Verwaltung wird wohl nicht allzugroß sein.....also , Übersichtlichkeit ist da noch gegeben. Buchhaltungsunterlagen müssen 10 Jahre aufbewahrt werden und liegen irgendwo in einem Lager (?).

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

FBW war aber nicht operativ im aktuellen Tagesgeschäft tätig, sondern lediglich Verwaltungsrat. Im Hauptberuf führte er die beiden Finanzzeitschriften. Er wird in Gais höchst selten aufgetaucht sein. Und wie genau soll er auf die Ticket-Receipts und den Namen nebst Adresse/Nummer von CSD gestoßen sein? Flog da ein Zettel mit diesen Angaben herum? Das scheint mir alles weit hergeholt.


Steffi:

Dann haben wir noch die "Erkenntnis", dass es im Oktober 2008 schon im Net zu lesen war, dass es mindestens eine (?) Dame gab, die sich über die Untreue des "alten Alm...."(?) beschwerte......leider wissen wir nicht, wie sie zu der Info über seine Untreue kam......aber wir haben ja erfahren, dass auch CSD im Oktober 2008 einen Anruf erhielt ( eben jenen über Frau S.)......
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Letzteres ist lediglich ihre Behauptung... Aber Du hast recht, daß wir viel zu wenig darüber wissen, welche Kontakte zwischen den Frauen bestanden und welche Erkenntnisse die internetaffine NK, deren Mißtrauen seit Ende 2008/Anfang 2009 ja erregt war, gewonnen hatte. Und deshalb kann man ihre Erklärung, bis zuletzt gehofft zu haben, nicht widerlegen.


Steffi:

Dass auf dem "Ticket" NUR ihre und seine Fingerabdrücke sind, bedeutet vielleicht eher, dass sie dieses Blatt selber ausgedruckt hat und damit eventuell sogar per Mail bekommen hat......
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Ich meine, gelesen zu haben, daß es um die Fingerabdrücke auf dem von ihr stammenden Brief ging...

Steffi:

JK ist definitiv NICHT der "Ordentlichste" ABER WARUM sollte er im Februar 2009 noch ein Ticket in der Tasche haben vom September 2008, obwohl das in die Buchhaltung gehört zwecks Abrechnung? Er wird wohl auch im Februar andere Kleidung getragen haben als im September......er mag "schlechtes Wetter".....
Ich gehe mal davon aus, dass CSD sofort nach "Erhalt" des Tickets nach Viola S. im Net gesucht hat.
Für eine Frau, die den Mann NICHT verlieren will, sicher ein völlig normaler Vorgang....NUR danach passt nichts mehr zu ihren "Verlustängsten".......
Warum läßt sie 10 Monate verstreichen, bis sie sich wieder mit Viola S. beschäftigt?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Die zeitlichen Abläufe sind unbekannt. Aber WENN sie die Tickets bzw. die Receipts bei einer Taschenkontrolle gefunden hat, dann wird er kurz nach Rückkehr aus Kanada Ende 2008 bei ihr gewesen sein müssen.

Ansonsten gibt es hierzu nur die harten Fakten: 1. Googeln nach Viola am 8.2.2009, 1. Kontaktaufnahme via Facebook zu ihr am 10.12.2009.
Und eben die weichen Fakten: ihre Aussage, daß vor ihrer ersten Internet-Suche der anonyme Anruf kam. Den Namen Viola S. habe sie sich notiert und Monate später nach ihr gegoogelt. Die Tickets sollen wiederum erst Mitte (?) 2009 gekommen sein.
Ob sie zwischen Februar 2009 und dem 10.12.2009 weiterhin nach ihr googelte, ist unbekannt – ich gehe aber davon aus, daß sie es tat.

Steffi:

Muß sie nicht immer Angst haben, wenn er mal wieder nach Kanada fliegt, dass diese mit dabei ist?
Sie intensiviert ja nur oberflächlich die Beziehung mit ihm ( eben nur virtuell) zwecks gemeinsamen Heim und Kinderschar......aber sie unterläßt ALLES, was sie ihn wirklich näher bringen könnte und eben auch mehr Informationen über sein tägliches Leben......
Das sieht auf den ersten Blick sehr pubertär aus aber für mich auf den zweiten Blick, dass sie sehr wohl über die Informationen verfügte die sie brauchte um zu wissen, dass sie für ihn eben nur ein vorhandenes Appetitshäppchen war und da hat sie einen Plan ausgetüfftelt ( in ZUsammenarbeit mit ???) und ihn langfristig umsetzte.....und eben mit Hintermännern, die irgendwann ungeduldig wurden......
Aus welchem Grund hat sie ausgerechnet im Dezember Viola angeschrieben und gab nun "Gas" in ihrem treiben....?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Ich nehme an, weil der Sorgerechtsstreit per Vergleich jetzt erst einmal zu Ende war; vgl. Knellwolf, S. 38, wonach seitdem die Erwartungshaltung mehrerer Frauen stieg. In der BUNTE erklärt sie ja, von diesem Verfahren gewußt zu haben, demnach sicherlich auch von seiner Beendigung. Übrigens war ihr auch Bridge Lake, zumindest als relevanter Ortsname, bekannt: in einem Posting an Viola S. von Dezember 2009 soll sie geschrieben haben: »Wir trafen uns bei Bridge Lake oder so an einer Tankstelle mit Laden, wenn ich mich richtig entsinne.« (Knellwolf, S. 101)

Steffi:

So, dazu kommt die Dreistrigkeit, Viola derart anzuschreiben, ABER vor Jk hat sie Angst, dass er rausbekommt , dass sie ihm hinterher spioniert?
Die Mail mit ihrem echten Namen an Viola....hätte sie (Viola) diese Jk gezeigt, hätte er vielleicht geschnallt, dass da etwas nicht stimmt.
Und CSD hat den "Brief" bereits nach dem ersten Kontakt mit Viola ( ca. 10.12.2009) geschrieben......ihr war also egal, was da wirklich dran war...sie hatte einen Plan....und der ging NICHT darum, dass er bei ihr bleibt
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Zur Täuschung von JK hat der Mailverkehr (vielleicht auch nur die erste Mail) ausgereicht. Bei Knellwolf steht, daß Viola S. tatsächlich bei JK nachgefragt habe, ob er eine Christina und einen Frank aus Kanada kenne, was er verneint hat. (S. 100).
Die Briefherstellung KANN erstens auch nur vorsorglich gewesen sein und zweitens auch nur den Zweck verfolgt haben, den Partner zur Rede zu stellen.


Steffi:

Noch verwunderlicher finde ICH, dass es sie überhaupt nicht zu interessieren schien, dass Viola WIEDER mit ihm in Kanada war....eigentlich hätten hier die Alarmglocken noch viel lauter schlagen müssen....sie intensiviert weiter.....obwohl sie weiß, dass "die Andere" nicht nur mehr Zeit mit ihm verbringen darf....er nimmt sie auch mit zu seinen Kindern...offensichtlich wußte sie ja von dem Sorgerechtsstreit und es kann ihr ja nicht unbekannt geblieben sein, wie wichtig die Kinder für ihn waren.....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Laut Knellwolf hat die NK am 28.12. nur erfahren, daß Viola S. über Weihnachten in Kanada gewesen ist, und erst am 13.1.2010 definitiv, daß sie noch mit »Jörg« zusammen sei. (S. 102, 104f.)
Da allerdings mußte alles klar sein: mit dieser Frau war er spätestens seit September 2008 zusammen, (mit ein wenig Googeln hätte sie auch deren Gästebucheintrag einer Lodge bei Bridge Lake schon von Ende 2007 zur Kenntnis nehmen können), und diese Frau hatte mehr Anteil an seinem Leben als sie.
Es mag ja irrational sein, dennoch auf einen ›Sieg‹ zu hoffen: aber sind Gefühle nicht per definitionem irrational?

Steffi:

Warum sollte sie denn an dem Abend des 08.02.10, als er ihr angeblich endlich sagte, dass er NUR SIE liebt......Schluß machen? Jetzt, am Ziel ihrer heimlichen Wünsche, schickt sie ihn weg????
Nö...das passt nicht .....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Na, das hat sie ihm selbstverständlich nicht mehr geglaubt!!!

Und ob das stimmt, was sie über dieses Gespräch ausgesagt hat, steht in den Sternen. Da gibt es zwei sehr unterschiedliche Versionen.

Steffi:

Die Messer-Story hatte den einzigen Zweck, ihn, wenn es klappt tatsächlich für mindestens 5 Jahre aus dem Verkehr zu ziehen....das MUß man aber vorher wissen.......und sich damit beschäftigen, welche Strafen es wofür gibt...und mit einer "einfachen" Vergewaltigung hätte es unter Umständen auch eine Bewährungsstrafe geben können......damit hätte er aber noch arbeiten können.,wenn auch auf keinen Fall mehr in der Öffentlichkeit... NUR wenn er im Gefängnis gelandet wäre hätte FBW genau das durchziehen können, was er ja hier getan hat...JK ist krank und verrückt, die Firma distanziert sich und man hat genug Beziehungen um die Firma und die Kontakte zu erhalten......
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Daß sie sich auch mit den juristischen Folgen beschäftigt hat, unterstelle ich mal. Aber das beweist noch nicht, daß die Sache mehr als nur ein Gedankenspiel war. Und Profiteure sind nicht zwingend auch Veranlasser.


Steffi:

.....und bei allem was man so von "Rachegedanken und -taten" hört, sieht oder liest....solange die "Partner" nicht direkten Kontakt haben tagtäglich, verflüchtigt sich so ein Rachegedanke wieder oder nimmt zumindest ab, bleibt auf "Schlechtmachen" reduziert.
Und die Voraussetzungen sind meist anders, da verliert ein Partner wirklich etwas, was ihn dazu treibt......hat CSD es so gesehen, hätte sie tatsächlich eine schwerwiegende Persönlichkeitsstörung mit absolutem Realitätsverlust.....aber irgendwer sollte das vorher schon mal bemerkt haben in ihrer Umgebung........
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46231

Na, ich kenne durchaus Frauen, die sich jahrelang mit negativen Gedanken und Gefühlen gegenüber einem schuftigen Ex beschäftigt haben. Für mich ist so etwas zwar auch nicht ganz ›normal‹, zumindest tat es den Frauen nicht gut, aber es gehört wohl noch zu den Spielarten der Normalität. Und wieviel das wiegt, was sie verloren hat, kann allein sie ermessen. Wenn es für sie die ideale Beziehung war, dann war sie es. Das läßt sich von außen nicht beurteilen.

steffi Heute um 09:19

[zitiert mich]

Der GROßE UNBEKANNTE wollte gezielt Mißtrauen zwischen CSD und JK säen –: warum und wieso? Woher soll das die Angerufene wissen?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46223

Hier stellt sich zuminest für mich die Frage, wenn sich ein "Unbekannter" soviel Mühe macht, CSD mit Viola S. "zu verwechseln".......er hat also Namen, Adresse, Telefonnr. rausbekommen und hat es aber nicht umgekehrt auch mit Viola S. gemacht.......warum sollte er es bei diesem einen Anruf belassen? Warum nicht nachhaken?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46233

Genau aus diesem Grund – warum hakt der Unbekannte nicht nach, sondern tritt nur zwei Mal in Erscheinung: einmal, um sie mit dem Namen Viola S. zu versorgen, was ihr Googeln schon im Februar 2009 erklärt, und einmal, um ihr die Tickets zu vermitteln, deren Herkunft sie korrigieren muß – sind mehr als nur Zweifel an der Existenz dieses Unbekannten angesagt.

Steffi:

P.S. Und ich halte es da mit RA Schwenn, WARUM druckt sie am 10.12.09 (?) den selbstgeschriebenen Brief im Sender aus?
Hatte sie doch einen eigenen Drucker und Jk hätte ganz sicher da keine Untersuchung durchgeführt.....die Polizei eventuell schon , oder? Und genau dieser Brief, da ausgedruckt, zeigt sehr deutlich, WAS sie vorhatte...es ging jedenfalls NICHT darum, JK der Untreue zu überführen....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46233

Mit dieser Erklärung (mit der Einschränkung: es ging nicht NUR darum, den Partner der Untreue zu überführen) halte ich es auch, weil sie ins Gesamtbild paßt. Aber wenn ich jetzt Verteidiger von CSD wäre, würde ich schlicht sagen: mein Drucker war damals kaputt, beweis mir das Gegenteil...

Die Mehrdeutigkeit von einzelnen Indizien ist eben so eine Sache. Letztlich hilft nur eine Gesamtschau.

Steffi:

Und der "Unbekannte" war halt NUR für CSD unbekannt....Aber in der Medienszene war ja nicht unbekannt, dass CSD mit JK zusammen war, oder?
Sicher sind da die Medienfuzzies andere als in Sachsen...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46235

Ihre Radiokollegen wußten zwar, daß sie mit JK befreundet war. Aber zwischen einem lokalen deutschen Techno-Sender und Meteomedia in der Schweiz (nur dort könnten die Receipts vorhanden gewesen sein) bestanden ja wohl kaum Verbindungen; und wieso sollten ihre Kollegen überhaupt Veranlassung gehabt haben, hinter dem Rücken ihrer Kollegin in der Firma ihres Freundes ihren Namen und ihre Nummer zu verbreiten?
Das ist doch eher fernliegend.

In diesem Punkt stimme ich Patagon voll zu:

Patagon:

Was bei allen diesen Überlegungen total fehlt ist ein klarer eindeutiger Beweis.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46239


Steffi:

Ich erinnere mich dran, irgendwo gelesen zu haben, dass die erst veröffentliche Info, dass sie sich per Mail am 23.03.10(?) beim Amtsgericht Mannheim gemeldet hätte, dann "umoperiert" wurde...dass sie sich bei CSD gemeldet hätte und diese die Mail an die STA weitergeleitet hätte...ist das richtig so?
Und wenn ja, WARUm wurde das NICHT von der Verteidigung ( damals noch Birkenstock) "laut" ausgesprochen?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46241

Also ich habe im FOCUS lediglich von dieser Mail der Hiddensee-Zeugin vom 23.3. an das Amtsgericht gelesen. So steht es auch bei Knellwolf (S.70 f.)

Gibt es irgendwo eine Quelle für die Behauptung, die Zeugin habe sich direkt an CSD gewandt?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ach ja, und mit ZDF TV-Moderator Cherno Jobatey gibts auch ein Foto, ...

Beitrag  Demokritxyz am Di 20 Sep 2011, 03:24


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Gabriele . . . die Quelle . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:38

. . . ist der Focus . . .

Das wird dir bestimmt nicht gefallen . . . Jener Journalist, der ALLES ALLEINE recherchiert haben will, der das Tagebuch hatte, der an der Story mit den Tatortbildern beteiligt war . . . DER der Akteneinsicht hatte . . .

Nach der Urteilsverkündung saßen wir zu Sieben mit ihm zusammen . . . Zur Geschichte P. hat er sehr detailliert berichtet . . . auch zu der Messergeschichte gab es sogar Vorführungen, wie das Gericht die Spurenverteilung auf dem Messers rechtfertigen wollte . . . sehr interessant ;-)


Ende Juli wird bekannt:

Die Staatsanwaltschaft in Mannheim leitete gegen den der Vergewaltigung verdächtigen Wettermoderator Jörg Kachelmann ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung in einem anderen Fall ein. Nach FOCUS-Informationen ist am 23. März, bereits drei Tage nach der Festnahme Kachelmanns, beim Amtsgericht in Mannheim die E-Mail einer Frau eingegangen.

. . . leider findet man nur noch Reste davon im Netz . . .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

FOCUS

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:44

Aber gedruckt ist es nicht erschienen, oder? War es eine mündliche Mitteilung?

Diese Quelle ist doch eher trübe. Schon was im FOCUS gedruckt erschien, stimmte doch hinten bis vorne nicht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:46

. . . die Miss DDR ist sicher, davon berichteten mehrere Journalisten immer wieder - Knellwolf schreibt auch über sie.

. . . nur welche auf den Fotos ist es?

Gabriele . . .
. . . der Focus ist von Anfang an beteiligt gewesen - vielleicht schon eher als wir glauben . . . auch die Story von der BILD Janine ist zu dem "späten" Zeitpunkt eher unglaubwürdig . . . bedenken wir heute ihre Kontakte, könnte sie schon viel eher Bescheid gewusst haben . . . musste sich aber zurück halten . . .

Ich halte die Quelle nicht für trübe, ich habe eher den Eindruck, dass sich W. in Bezug auf P. verplappert hat ;-)


Zuletzt von Luusmeitli am Di 20 Sep 2011, 03:54 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:53

Luusmeitli :nur welche auf den Fotos ist es?
ist es nicht die mit der miss-schleife ?

miss - mdr - burda - focus ??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 03:57

du musst dir die Webseiten ansehen, es gibt noch mehr Fotos zu Miss DDR . . . die Dunkelhaarige muss nicht die aktuelle aus 1997 sein . . . auch die Vorgängerinnen laufen ständig mit ihrer Miss-Schleife rum . . .

. . . so - jetzt bin ich aber wirklich weg ;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 04:02

luusmeitli

also unter 1997 finde ich die, die auch auf dem bild mit kachelmann ist, das du einstelltest....

http://www.missgermany.de/Queen-of-Germany.390.0.html

miss ddr ist die von 1997 ??
http://www.missgermany.de/Miss-DDR-2.389.0.html


Zuletzt von Nina am Di 20 Sep 2011, 04:05 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 04:05


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 04:06

danke luusmeitli.....inzwischen schon kapiert.. :-)....

andere frage: warum gab es nach 1989 noch ne miss ddr ??....gab es eine misswahl DDR, wenn es gar keine DDR mehr gab ??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Luuismeitli: Nein, keine "Miss DDR" ...!

Beitrag  Demokritxyz am Di 20 Sep 2011, 04:23

Luuismeitli:

. . . die Miss DDR ist sicher, davon berichteten mehrere Journalisten immer wieder - Knellwolf schreibt auch über sie.

. . . nur welche auf den Fotos ist es?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46265
Es ist die linke. Nur ist das keine "Miss DDR" (die gibts nur einmal: Leticia Koffke), sondern sie trägt eine Queen-of-Germany-Schleife. Das ist ein Unterschied! - Möglicherweise nicht für Thomas Knellwolf.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46257

Die junge Dame war (zwei Jahre später ...?) auch/oder Queen of Thüringen lt. Wikipedia. Möglich ist aber, dass da im Netz absichtlich Daten (Jahreszahl) verschleiert wurden.

Nun gibt es einige Männer, die sich gern mit ihr fotografieren ließen, vgl. Cherno Jobatey vom ZDF.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46262

Also von Medien und unterschiedlichen Fernsehanstalten wird sie schon was gehört haben, und vielleicht hat man sie mal angesprochen, ob ... es könnte für sie von Nutzen sein ...


Zuletzt von Demokritxyz am Di 20 Sep 2011, 04:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

luusmeitli,

Beitrag  patagon am Di 20 Sep 2011, 04:30

"Ich halte die Quelle nicht für trübe, ich habe eher den Eindruck, dass sich W. in Bezug auf P. verplappert hat ;-)"

Das wollte ich die ganze zeit schon wissen: Wer, zum Teufel, sind eigentlich W. und P.?



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Gerüchte-Küche

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 04:39


Luusmeitli Heute um 16:46

. . . die Miss DDR ist sicher, davon berichteten mehrere Journalisten immer wieder - Knellwolf schreibt auch über sie.

. . . nur welche auf den Fotos ist es?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46265

Ich halte das, ehrlich gesagt, für Jäger-Latein. Und bei Knellwolf steht gar nichts davon.

Es gab nur eine Miss DDR, 1990 gewählt, sie ist blond und wurde 2. bei der Queen of the World-Wahl und Ende des Jahres 1990 auch gesamtdeutsche Miss Germany.

http://www.missgermany.de/Miss-DDR.388.0.html

Auf dem Foto, das Du gepostet hast, ist JK mit der brünetten Queen of Germany 1997 (links) zu sehen

http://www.missgermany.de/Queen-of-Germany.390.0.html

http://www.queenofgermany.de/jm/index.php?option=com_zoom&Itemid=31&catid=14

– ich weiß wirklich nicht, was dieses Miss-Gerede zu bedeuten hat. Ich höre auch das erste Mal davon...

@ Patagon:

W. ist der FOCUS-Journalist, der für so einige später gerichtlich inhibierte Artikel gegen JK veranwortlich ist, P. ist die ›Hiddensee‹-Zeugin (dort lernte sie ihn 1999 kennen), die im FOCUS Frau P. hieß und bei Knellwolf als ›die Berlinerin‹ auftaucht.





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele . . . Miss DDR . . .

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 04:53

. . . aus Knellwolf "Die Akte Kachelmann" Seite 208

Es gibt aber auch «Beziehungszeuginnnen», die sich erfolgreich dagegen wehren, in den Medien genannt oder gezeigt zu werden .. Das gilt für eine ehemalige «Miss DDR» und es gilt für jene Frau mit der Jörg Kachelmann im Appenzellerland ein Haus geteilt hat.
Sie wird in ihrer Aussage, kurz bevor er eine andere heiratet, noch immer zu ihm stehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

danke Gabi

Beitrag  patagon am Di 20 Sep 2011, 05:02

Ich dachte W. könne Werner sein.
Ich merke schon, mit schnusseligkeit kommt man bei euch nicht weiter.
Der arme Jörg Kachelmann. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich euch das Rätsel löse, wenn jemand unordentlich ist, legt er irgendwo etwas ab und vergisst es einfach.

Ich habe schon mal im Gefrierfach des Kühlschranks ein total vereistes Steak wiedergefunden, dass ich nach all der Zeit (ca. 4 - 5 Jahre) einfach wegwerfen wollte. Dann habe habe ich mich am nächten Tag, als den den Müll runter getragen habe, gewundert, woher all das Wasser kam, das aus dem Müllbeutel tropfte. Glücklicherweise, denn an dem Steak hatte ein 1000,-- DM Schein geklebt, den ich schon längst als verloren betrauert und dann einfach abgeschrieben hatte.

Ihr glaubt doch wohl selbst nicht, dass Schnussler immer ihre Ablage perfekt in Ordnung halten....

Wenn sie das könnten, wären sie nicht schnusselig. So einfach ist das.


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Miss DDR

Beitrag  Gast am Di 20 Sep 2011, 05:31

Ist wohl doch die Dame in Blond.....

hier noch ein Artikel zu ihr:
http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/15041/_schoenes_abschiedsgeschenk.html

mit Foto.....
Da stimmt irgend etwas nicht...die dunkelhaarige ist Queen of germany 1997 aber auf keinen Fall die Miss DDR


Zuletzt von steffi am Di 20 Sep 2011, 05:41 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:40


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten