(Ge)würzecke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 22:49

Zu fast 100% verwenden wir beim Kochen Salz und Pfeffer. Viele Hobbyköche wissen nicht, daß man Salz duch chili und andere verfeinern kann. Bei Pfeffer bin ich ein Gegner von feinst gemahlenen weisen und schwarzen Pfefferpulver (von mir auch nießpulver genannt). Ich persönlich verwende stets eine Pfefferkörnermischung aus Pfeffer schwarz, Pfeffer weiß, Pfeffer grün und Rosa Beeren. Diese Mischung gebe ich in eine Pfeffermühle. Man kann diese Mischung auch in einem Mörser geben und je nach wunsch gröber oder feiner mörsern. Besonders dann, wenn man etwas mehr braucht.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 22:50

Chili-Salz selbstgemacht

Wenn man frische Chilischoten kauft, ist das meistens ein Beutel mit mehreren Schoten. Da man aber selten ein Gericht kocht, bei dem man 5 Schoten braucht, habe ich einen Tipp, was man mit den 2-3 übrigen machen kann. Man entkerne sie und werfe sie in einen Mixer. Wenn sie schön klein sind, füllt man Salz dazu, die Menge muss man selbst abschätzen, aber es kann schon gut ein Pfund sein. Toll ist natürlich ein grobes Meersalz, es geht aber auch ein feines normales Salz. Nun wird das nochmal zusammen gemixt. Die feuchte Masse, die nun entsanden ist, streicht man auf ein Tablett oder ein Backblech und stellt es 2-3 Tage zum Trocknen bei Zimmertemperatur auf. Am Schluss mus man die Masse nochmal zerbröseln, man kann sie auch nochmal trocken in den Mixer stecken, aber das ist nicht unbedingt nötig.

Fertig ist ein Chili-Salz, das jedem pikanten Essen einen richtigen Pep verleiht. Trocken aufbewahrt hät dieser Vorrat Jahre.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 22:52

Bunte Pfeffermischung geschrotet

Geeignet für die Pfeffermühle, für Steak und andere Fleischgerichte. Mit dieser Gewürzmischung bringen Sie eine wundervolle Schärfe auf Ihre Gerichte.

Die Bunte Pfeffermischung geschrotet passt sehr schön zu Fleischgerichten und auf Salate

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 22:58

Chiliöl

5 dl Olivenöl oder Sonnenblumenöl
4 Chilischote(n), rote

Zubereitung
Chilischoten gut trocknen. Zum Beispiel auf einen Faden binden und aufhängen oder auf Küchenpapier auslegen. Am besten an einer trockenen, sonnigen Stelle, zum Beispiel auf einem Fenstersims wo tagsüber die Sonne reinscheint. Dauer des Trocknens circa 2 Wochen.
Chilischoten dann mit den Kernen klein schneiden und in eine trockene (!) Flasche geben. Mit Olivenöl auffüllen und verschließen. An einem dunklen und trockenen Ort lagern.
Nach ca. 1 - 2 Wochen ist das Öl scharf und bereit für allerlei Anwendungen.

Rezeptvorschläge: zum würzen von Pizza oder auch für Spaghetti 'Aglio, Olio e Pepperoncini' (für 2 Personen: 4 Knoblauchzehen kurz in 0,5 dl Chiliöl anbraten und mit den gekochten Spaghetti vermischen - fertig).
Wenn kein Öl sondern nur noch Chilistückchen in der Flasche sind kann man 2 - 3 mal mit Olivenöl auffüllen - es wird immer wieder scharf.
Nach ca. einem Jahr sollte man das ganze Öl ersetzen.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 23:01

Knoblauchöl selbstgemacht

100 g Knoblauch (entspricht ca. 1 Knolle)
500 ml Öl (Sonnenblumenöl)

Zubereitung
Knoblauchzehen abziehen und kurz in kochendem Essigwasser blanchieren.

Nun die Hälfte davon in leicht erwärmtem Sonnenblumenöl ca. 30 Min. ziehen lassen. Zwischenzeitlich die andere Hälfte in der trockenen Pfanne leicht anrösten. Dann beide Teile Knoblauch zusammengeben und abkühlen lassen.

Anschließend das Öl samt Knoblauch in eine saubere - und vorzugsweise dunkle - Flasche geben und verschließen.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Benno am Sa 22 Okt 2011, 23:10

Kräutersalz

6 Zweig/e Thymian
6 Zweig/e Basilikum
45 g Meersalz
¼ Limette(n), unbehandelt, den Abrieb davon

Zubereitung
Thymian und Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Thymianblätter abzupfen, die Basilikumblätter hacken. Die Kräuter mit Meersalz und der abgeriebenen Limettenschale vermischen.

2 bis 3 Tage ziehen lassen, bis sich das volle Aroma entfaltet hat.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: (Ge)würzecke

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:33


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten