Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Seite 2 von 39 Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  Oldoldman am Mi 09 Nov 2011, 22:23

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des achtundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t477p1020-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-28

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:19 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@Demo....von der quotenfrau zur idiotenfrau ??

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 08:34

OeBS-Affäre: Venkoy-Managerin erinnert sich an nichts
In der Affäre um Millionenprovisionen bei der Banknotentochter (OeBS) will sich die Managerin der in Panama sitzenden Firma Venkoy an nichts erinnern. Die Zahlungen seien von Anwälten aus Wien gesteuert worden, „das sind irgendwelche Verträge, wo irgendwer irgendwelche Aufträge gekriegt hat, und dann hat es dafür auch Kommissionen für die Venkoy gegeben“, gab die Schweizerin gegenüber dem „WirtschaftsBlatt“ (Freitag-Ausgabe) zu Protokoll.

http://orf.at//stories/2088838/
sagt mal: wenn solche positionen ausgeschrieben werden, steht da im anforderungsprofil: demenz, alzheimer oder schädel-hirn-trauma als bedingung, oder was ??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was ist was?

Beitrag  patagon am Do 10 Nov 2011, 19:15

moin, moin @ all,

Nach Kachelmanns Verhaftung fragte Demo: Was ist daran?
Gibt es eine Causa Kachelmann oder ist er in die "Elsen-Falle"
getappt?

Für mich war die Frage klar gestellt und der Erfolg gab ihm recht, eine lange Diskussion begann um das Thema herum und darüber.

Inzwischen hat Andy Friend einen Strang eröffnet in dem er von Freiheit redet und der Befreiung aus der "Elsen-Falle".

Den langen Einführungstext kann ich nicht verstehen.
Ist das eine Frage, wie man (Kachelmann) es anstellen muss, aus der Falle herauszukommen und die Freiheit wieder zu erlangen?
Oder ist das Statement?

Ich schreibe hier gerne, aber interne Rangelein interessieren mich nicht sonderlich.

Trotzdem hätte ich gerne eine Antwort darauf, worum es eigentlich geht.

Denn falls der 2. K. Strang sich mit der Frage beschäftigt, wie kommt man aus der Falle heraus, wäre das ein interessantes Thema, an dem ich mich gerne beteilige.

Hat jemand eine Idee?



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Dale, Nina, Demo

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 20:48

Top! und DANKE.....bin ich aber froh, dass es mir nicht alleine so ging.... Wink

@Demo
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p20-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#49142
Nur denke ich, so 'doof' sind die gar nicht. Da ist richtig Traffic hinter den Kulissen; denn in meinem Modell wurde Sabine W. 'gekauft' und hat die Schose im 'Auftrag' erledigt.
Das denke ich auch...obwohl ich mich sehr, sehr bemüht habe ( wie von Dir auch empfohlen Wink ) nur rational an die Story ranzugehen.......bin aber nicht zu einem anderen "Ergebnis" gekommen......
*echte Vergewaltigung kann man ausschließen.
* aus Rache gehandelt aber alleine - dazu war es zu "perfekt" im Ablauf und zu langfristig geplant
* und es paßt einfach zu viel als dass es nur "Zufall" sein sollte, was sich abspielte...auch im Nachgang.....
Was weiß Jörg Kachelmann über die 'Auftragvergabe'? Was wird in seinem Buch stehen? Und wer weiß, was Jörg Kachelmann & Co. wissen ...?
Kachelmann wird auch seine "Spione" in der Branche haben....sonst wäre man nicht an Schwenn rangetreten wegen Welte, oder? in der Medienbranche geht es letztendlich doch auch nur um Macht und...
Ich hoffe, dass er in seinem Buch gut recherchierte und beweisbare Punkte zur Sprache bringt - andernfalls wird es ein Flop und nicht nur in der Versenkung verschwinden und nichts bewirken sondern ihn auch weiter "beschädigen"....ist aber nur meine Meinung....

Zur PM der PD Sigmaringen....
Man könnte aber auch interpretieren, dass es so wie sie es geschrieben haben, darauf abzielt, die Faktenfreifraktion den "Täter Kachelmann" eindeutig zu "vermiesen" in deren Aussagen......und man mit der "Nichtopfer"-Storie "wartet", bis ein Gericht genau DAS eindeutig festgestellt hat....denn darauf will Kachelmann ja hoffentlich noch hinaus und es nicht nur bei der Ankündigung belassen...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

steffi und patagon

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 21:11

hi steffi
Steffi: "Nichtopfer"-Storie "wartet", bis ein Gericht genau DAS eindeutig festgestellt hat....denn darauf will Kachelmann ja hoffentlich noch hinaus und es nicht nur bei der Ankündigung belassen...?
darüber gibt es ja schon ne gerichtliche feststellung in der letzten höcker-pressemitteilung....oder irre ich mich ?

hi patagon,

ich hab keine ahnung was andyfriend wirklich will......teile jedoch die meinung von demo, dass andyfriend und wolff ALLES dafür tun, um machenschaften bei der justiz vertuschen zu wollen indem sie mit frauen aus aller welt ablenken, die halt auch fehler machen.....diese frauen, wie banon, diallo etc. zerlegen sie bis aufs kleinste detail und zerren ständig neue frauen vor IHR gericht......

wenn aber wieder mal einer, der unschuldig angeklagt war freigesprochen wurde, wäre es meiner meinung nach viel wichtiger, die staatsanwälte zu hinterfragen, denn wenn sie nicht genug beweise haben, dürften sie dem gesetz gemäss gar nicht anklagen.....

also ist es doch eher so, dass solche fehler bei den staatsanwälten liegen, die ihrem gesetzlichen auftrag, beweise UND ENTlastende beweise zu suchen einfach NICHT nachkommen....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Guten Morgen, Nina

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 21:19

darüber gibt es ja schon ne gerichtliche feststellung in der letzten höcker-pressemitteilung....oder irre ich mich ?
So wie ich das verstanden habe, darf sie nur nicht mehr im Zusammenhang mit Kachelmann und dem Verfahren öffentlich als "Opfer" bezeichnet werden.....
Es gibt - aus meiner Sicht - erstmal definitiv die Feststellung, dass Kachelmann KEIN Täter ist.......da aber Richter Seidling-Oberschlau eine öffentliche Begründung gab, die den Mangel an Beweisen in den Vordergrund schob, weiß Lieschen und Otto Müller eben nicht so genau, ob da nicht doch ein Opfer zu beklagen wäre....deshalb sind ja auch die Medien immer noch so rotzfrech.....die wissen ja, dass L&O nur die Schlagzeile lesen und der restliche Artikel sowieso in einer unbekannten Sprache verfasst wurde, die nicht gelesen werden "kann" Very Happy

Ob CSD Opfer ist - von wem auch immer- oder eher eine Täterin, wird hoffentlich ein Gericht noch feststellen.......möglichst eindeutig......nur dass sie NICHT Kachelmanns Opfer war......wissen wir... Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Deali und Dale - Enttabuisierung wäre notwendig

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 22:00

zu gestern noch: Kachelmann-chemtrails-nazisager

das problem in solchen diskussionen sehe ich persönlich darin, dass zum einen viele unternehmen, die weltweit die geschicke HINTER DER POLITIK lenken in jüdischen händen sind wie z.b. goldmann&sachs, deren berater ja auch die engsten berater der ami-regierung sind....

interessanterweise wurden in der letzten zeit die ideologischen ursprünge z.b. von gründern grosser waffenhersteller für die kriegsindustrie etc.etc. aus wikipedia entfernt.....

dass solche weltweit verzweigten konzerne, wenn sie z.b. in katholischen händen wären anders agieren würden, denke ich NICHT.....

nun manipulieren natürlich so gut wie alle diese konzerne, egal welchen ideologischen ursprungs sie sind, die welt/länder/politik/menschen - das ist einfach so im interesse ihrer wirtschaft......und sehr vieles was sie tun, ist schlecht für die menschen.....

durch das drama und den wahnsinn des holocoust wurde aber ein tabu aufgebaut, dass man wohl alles kritisieren darf AUSSER jüdische unternehmen und das judentum, sonst gilt man SOFORT als nazi oder antisemit....
das hat aber damit absolut gar nix zu tun....

wenn ich den papst oder nen priester kritisiere oder die lehre der kath. kirche, heisst das ja noch lange nicht, dass ich gegen meine nachbarin, die katholikin ist, was hätte....

wir dürfen die taliban bekämpfen, wir dürfen über die machenschaften der kath. kirche frei reden, aber wehe, einer sagt was gegen die machenschaften der juden, dann ist man SOFORT als nazi "verurteilt".....
auch wenn es viele nazis gibt und die rechtsextreme gefahr wieder quer durch europa aufflammt, gehört differenziert.....

daher fand ich die aussage von kachelmann auch falsch - denn nur weil jemand gegen merkwürdige geschäfte oder gegen umweltverschmutzung ist heisst das noch lange nicht, dass er ein nazi ist und nur gegen juden allgemein was hätte.....

denn, es kann auch ganz anders sein, sonst wäre ja jeder greenpeace-aktivist gleichzeitig ein nazi, weil shell von einem juden gegründet wurde (wohl noch in jüdischen händen liegt) und er gegen umweltverschmutzung der öltanker in den meeren kämpft oder ölverseuchte vögel rettet .....

meiner meinung nach gehört das thema enttabusiert und man sollte frei darüber sprechen dürfen sonst ist aufklärung über ALLE machenschaften in der welt gar nicht möglich......



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ja, wie heißt denn das "Tier" ...?

Beitrag  Demokritxyz am Do 10 Nov 2011, 22:19

Und was gehört zu seinem Komfortverhalten ...?
Becker_Boris
Boris Becker
Kompliment an die ARD, gutes programm heute abend !

vor 9 Stunden


@J_Kachelmann
Jörg Kachelmann
@Becker_Boris @damitdasklaas Ja, die ARD ist immer gut, wenn nur der Verlag hinter dem Tier nicht so ekelerregend wäre.

vor 9 Stunden via web

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann/status/134756609716011008

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann
Die Gala hab’ ich teilweise mit halben Auge gesehen (beim Kochen).

Super fand ich Bushido mit Peter Maffay. Der optimal passende Zwirn von Bushido hatte nichts künstliches mehr, sondern da hat sicher jemand seine schauspieldemokratische Integration optimal bewältigt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bushido_%28Rapper%29

Meine Gedanken waren sofort bei Joschka Fischer: Vom Umweltminister in Turnschuhen zum EX-Außenminister und Wirtschafts-Lobbyisten hinter den Zäunen einer 6-Millionen(?)-Villa, fünf(?) Ehen mit Edel-Targets und endlich einem Familien-Wappen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer#Politische_Militanz

Oder Otto Schily: Vom Mordvorwurf gegen die Macht bei Andreas Baader & Co. in Stammheim zum Ex-Innenminister und Aufsichtsrat der SAFE ID Solutions AG (Lösungen zur Personalisierung von Ausweisdokumenten).
Vgl. Demokritxyz Posting, 28.07.2010, S. 2, 22:45 h @mandela: Ja, aber mit FOCUS geht man auf's Lokus ...
Anm.: Korruption bei Siemens/OTE, lebenslange Freiheitsstrafen für Korruptionsstraftaten in Griechenland, Michael Christoforakos’ Flucht nach Deutschland, Einstellung des Verfahrens in München, Joschka Fischer als Lobbyist für Siemens tätig, ANT1 RADIO ARVILA

http://www.youtube.com/watch?v=r1tTxIQonBk

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/allgemeine-fragen-f22/typisch-deutsch-t195-20.htm#12452

12.12.2010, S. 16/XII, 13:36 h @Bella: Warum titelst du nicht: „Nachtigall, es gibt Konsens“ ...?
Anm.: Mein Eindruck: RA Johann Schwenn blöfft nicht! Karriere von Joschka Fischer

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12-t307-300.htm#24720

10.06.2011, S. 37/XXIV, 14:45 h Ja, Chomsky: Fischer hatte ich schon. Das Blut von Spartacus ist gefragt ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p720-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41928

18.10.2011, S. 1, 19:34 h Guido Westerwelle @Gerhard Schröder: "Bin zwar jünger als Sie, aber nicht blöder!"
Anm.: Schauspieldemokraten: ihr steiniger Weg zur Macht und spätere Absturz in Geldregen: Gerhard Schröder, Joschka Fischer, Otto Schily & Co., Fischers Vortrag in Top-Level-Floskeln auf 'Taxifahrerniveau' bei Saim-Saim & Partner GmbH zur Finanzkrise der Weltwirtschaftspolitik

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t493-macht-macht-hungrig#47469
Ach ja, Helmut Schmidt hat den Bambi für das politische Gewissen gekommen: Dass erinnerte mit erneut an den Vorwurf von Otto Schily an die Bundesregierung im Zusammenhang mit der Entführung der Lufthansamaschine Landshut in Mogadishu.
Helmut Schmidt gibt gern Interviews auch bei Guido Knopp History & 100 Jahre.
U.a. von daher weiß ich, dass Helmut Schmidt Offizier im zweiten Weltkrieg war, aber keinen erschossen hat. Allerdings hat er mit der Flak auf anfliegende Bomberverbände gefeuert und in den Flugzeugen saßen Personen (Besatzung).

Warum er in einer Wehrmachtuniform geheiratet hat, hat bereits Loky erklärt: Er hatte nicht anderes anzuziehen und da haben sie schnell seine Uniform etwas abgebürstet.

Bei dem Prozess gegen die Attentäter vom 20. Juli 1944 war Schmidt anwesend und hat sofort erkannt, dass das kein fairer Prozess gewesen sei. Hat das aber nicht sofort lautstark als "Schmidt-Schnauze" gesagt ...?

Ich fragte mich, wie er zum Prozessbeobachter wurde? Einfach so aus juristischen Interesse mal hingegangen? Und zum Offizier der Wehrmacht wurde man auch durch bloße Einberufung? Guido Knopp klärt hier nicht auf, aber Wikipedia weiß(?) mal wieder mehr - s.u.!

Oder gibt es im politischen Gewissen von Helmut Schmidt noch große Geheimnisse und möglicherweise Veränderungen mit zunehmender Reife, die er noch nicht veröffentlicht hat ...?
Helmut Schmidt - Wikipedia:
...
Ausbildung und Wehrdienst

Nach dem Abitur 1937 an der Lichtwarkschule in Hamburg leistete Schmidt zunächst seinen Arbeitsdienst ab. 1939 wurde Helmut Schmidt zum Wehrdienst bei der Flakartillerie in Vegesack eingezogen. In dieser Zeit hatte er eine intensive freundschaftliche Beziehung zu Tim und Cato Bontjes van Beek und deren Familie. Als er in Berlin eine Offiziersschule besuchte, brach er diese Freundschaft wegen deren Kontakt zur Widerstandsgruppe Rote Kapelle ab.
Von 1941 bis 1942 diente Schmidt als Offizier an der Ostfront und war u. a. an der Leningrader Blockade beteiligt; er erhielt das Eiserne Kreuz 2. Klasse.[1] Anschließend war er bis 1944 als Referent für Ausbildungsvorschriften der leichten Flakartillerie im Reichsluftfahrtministerium in Berlin und in Bernau eingesetzt.

Als Angehöriger des Reichsluftfahrtministeriums wurde Oberleutnant Helmut Schmidt als Zuschauer zu den Schauprozessen des Volksgerichtshofes gegen die Männer des Attentats vom 20. Juli 1944 abkommandiert.[2] Angewidert vom Verhalten des Vorsitzenden Richters Roland Freisler, ließ sich Schmidt von seinem vorgesetzten General von der Zuhörerschaft entbinden.[3]



Wikipedia: Helmut Schmidt (1977)

http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt#Ausbildung_und_Wehrdienst
Leider hab ich die Bambi-Verleihung an Helmut Schmidt und die Laudatio dazu nicht gesehen. Aber könnte es möglicherweise sein, dass sich Helmut Schmidt wieder vor eine Karre spannen läßt, deren Tragweite er erst sehr viel später erkennt ...?
Ottfried Fischer: "Ein guter Politiker ist kein Schauspieler", FR-Online, 17.05.2010:

Muss ein guter Politiker auch ein guter Schauspieler sein?

Ein guter Politiker ist kein Schauspieler, der ist ehrlich. Aber es gibt halt wenig gute Politiker, deswegen sind die meisten Schauspieler. Und wenn einer nicht gut ist, muss er Schauspieler sein.

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/panorama/1680560_Interview-mit-Ottfried-Fischer-Ein-guter-Politiker-ist-kein-Schauspieler.html

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Nina beweist mal wieder ihre Vorurteile

Beitrag  984 am Do 10 Nov 2011, 22:51

durch das drama und den wahnsinn des holocoust wurde aber ein tabu aufgebaut, dass man wohl alles kritisieren darf AUSSER jüdische unternehmen und das judentum, sonst gilt man SOFORT als nazi oder antisemit....
das hat aber damit absolut gar nix zu tun....

wenn ich den papst oder nen priester kritisiere oder die lehre der kath. kirche, heisst das ja noch lange nicht, dass ich gegen meine nachbarin, die katholikin ist, was hätte....

wir dürfen die taliban bekämpfen, wir dürfen über die machenschaften der kath. kirche frei reden, aber wehe, einer sagt was gegen die machenschaften der juden, dann ist man SOFORT als nazi "verurteilt".....
auch wenn es viele nazis gibt und die rechtsextreme gefahr wieder quer durch europa aufflammt, gehört differenziert.....

daher fand ich die aussage von kachelmann auch falsch - denn nur weil jemand gegen merkwürdige geschäfte oder gegen umweltverschmutzung ist heisst das noch lange nicht, dass er ein nazi ist und nur gegen juden allgemein was hätte.....

meiner meinung nach gehört das thema enttabusiert und man sollte frei darüber sprechen dürfen sonst ist aufklärung über ALLE machenschaften in der welt gar nicht möglich......

du stellst wieder einmal unter beweis, warum wissenschaftler zwar darüber reden sollten, aber nicht das gemeine ungebildete unsensible volk. da sind in einem massenmord millionen ausgelöscht worden, und deshalb wird derer gedacht und in deutschland gibt es bis auf weitertes ein gesetz zum schutz dieser opfer und ihrer nachkommen. inhaltlich und detailliert könnte sehr wohl kritisiert werden, sofern es etwas zu kritisieren gibt. aber generell von machenschaften zu unken erfüllt m.e. den tatbestand der volksverhetzung hier in deutschland. in österreich sieht man das lockerer? aber hitler bleibt österreicher?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 23:04

984: aber hitler bleibt österreicher
hitler war österreicher und als er mutterseelenallein nach russland marschierte ist er dort erfroren oder was ?.....

übrigens war marie antoinette auch österreicherin....es soll schon zwei einwohner in österreich gegeben haben....die welt wird aber generell von MENSCHEN bewohnt oder ist das deiner ansicht nach ANDERS ??


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hitler

Beitrag  uvondo am Do 10 Nov 2011, 23:14

>>>ist er dort erfroren oder was ?.....<<<

Wir Nordmänner mußten uns leider für das >oder was< entscheiden müssen... Mit abgefrorenem Arrrsch hätte er mir besser gefallen..

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

???

Beitrag  Deali am Do 10 Nov 2011, 23:20

du stellst wieder einmal unter beweis, warum wissenschaftler zwar darüber reden sollten, aber nicht das gemeine ungebildete unsensible volk. da sind in einem massenmord millionen ausgelöscht worden, und deshalb wird derer gedacht und in deutschland gibt es bis auf weitertes ein gesetz zum schutz dieser opfer und ihrer nachkommen. inhaltlich und detailliert könnte sehr wohl kritisiert werden, sofern es etwas zu kritisieren gibt. aber generell von machenschaften zu unken erfüllt m.e. den tatbestand der volksverhetzung hier in deutschland. in österreich sieht man das lockerer? aber hitler bleibt österreicher?

Ich kenne keinen Einzigen von denen für die es ein eigenes Gesetz zum Schutz gibt. Und es ist gut das es das nur bis auf Weiteres gibt! Mir reicht schon wenn Mutti Merkel von "unseren Freunden in Israel" labert! Ich will keine Freunde in einem Staat der aggressiv gegenüber anderen Staaten auftritt! Ich habe keine Freunde unter Soldaten die wehrlose Kinder, Frauen, alte Menschen erschießen! Ich habe keine Freunde die Apartheid-Mauern bauen, fremdes Land besetzten und sich andere Regierungen erkaufen!
Und Nina hat mit keinem Wort Volksverhetzung betrieben. Und jedem sollte es nicht nur erlaubt sein gegen Zionismus aufzustehen, jeder sollte es tun!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

nina

Beitrag  984 am Do 10 Nov 2011, 23:25

die welt wird aber generell von MENSCHEN bewohnt oder ist das deiner ansicht nach ANDERS ??

nina, eis ist glatt.

glaubst du nicht auch, dass die millionen juden auch gerne weitergelebt hätten? und wie sieht es deshalb mit deinem gedenken aus?

du musst erkennen, dass du über ALLES nachdenken darfst, aber was soll das, wenn du andauernd machenschaften des "judentums" witterst? lass uns doch konkret über die lebenssituation der palästinenser reden. das sind keine verschwörungstheorien.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

eben gepostet...

Beitrag  uvondo am Do 10 Nov 2011, 23:26

>>>Und jedem sollte es nicht nur erlaubt sein gegen Zionismus aufzustehen, jeder sollte es tun!<<<

Oldy, AUFPASSEN!!! jetzt wird es gefährlich. Das ist Rassismus pur. Ich weiß nicht, ob das in Foren erlaubt ist.......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 23:27

es tut mir leid für dich, was du durch diesen irrsinn der weltanschauung deines vaters mitmachen musstest.....

ich konnte lange nicht begreifen wie ein einzelner irrer wie hitler soviele fans gewinnen konnte.....sehe aber jetzt, dass es wohl immer wieder gelingen kann, wenn die manipulation der menschen gross genug ist....

was 984 da schreibt ist genau so ne unsinnige manipulation.....
wir müssen der opfer gedenken und DAHER dürfen wir über die bankenmachenschaften von goldman&sachs oder die umweltverschmutzung durch shell nicht reden....und wenn wir darüber reden kommt ein 984 und droht mit irgendwelchen gesetzen.....???

ja entschuldigung, was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ???.....oder wurden diese gesetze zum schutz dieser machenschaften gemacht ???, das möchte ich mir nicht vorstellen....

aber über die umweltverschmutzung von anderen konzernen und die machenschaften von anderen banken dürfen wir reden......
was soll der unfug ????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fehlen zwölf Jahre? - Nennt man das (klassische) Verdrängung der NS-Zeit ...?

Beitrag  Demokritxyz am Do 10 Nov 2011, 23:30

Bambi 2011 - Altbundeskanzler Helmut Schmidt unglaubliche Rede HD

http://www.youtube.com/watch?v=U_gRMPiODok
Muss mich korrigieren: "Ach ja, Helmut Schmidt hat den Bambi für das politische Gewissen gekommen: ..."
Vgl. Demokritxyz Posting, 11.11.2011, S. 2/XXIX, 10:19 h Ja, wie heißt denn das "Tier" ...?
Anm.: Bambi-Verleihung 2011: Von Bushido (‚Bambi für Integration’) bis Helmut Schmidt (‚Millennium Bambi’)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p20-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#49164

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t509p20-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-2#49165
Helmut Schmidt hat den 'Millennium Bambi' bekommen. "Bambi für das politische Gewissen" hatte ich heute in einer Nachrichtensendung (falsch ...?) aufgeschnappt.

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

nina, noch ein versuch der vernunft

Beitrag  984 am Do 10 Nov 2011, 23:45

was 984 da schreibt ist genau so ne unsinnige manipulation.....
wir müssen der opfer gedenken und DAHER dürfen wir über die bankenmachenschaften von goldman&sachs oder die umweltverschmutzung durch shell nicht reden....und wenn wir darüber reden kommt ein 984 und droht mit irgendwelchen gesetzen.....???

wie schon uvo, so möchte ich auch anmahnen, dass kein rassismus gepredigt werden sollte. nina, ich habe nicht mit gesetzen gedroht, die einfach bestehen. gesetze werden deine denke nicht beeinflussen können, aber was ist denn der tiefere grund für deine sich dir so quälend aufdrängenden gedanken?

lass mich kurz mal in deinem kopf etwas richtigstellen. nur mal angenommen, umweltverschmutzung. da sind wir dagegen. richtig? jetzt ist das unternehmen von juden auch beteiligt. dürfen wir deswegen nicht darüber reden oder dagegen sein? ja, alles das darfst du. wenn du nicht folgendes dummes zeugs sagst: ich, nina oder deali, finde, dass die juden diese umweltverschmutzung veranstalten, um uns zu schaden und dagegen müssen wir uns wehren. was hat denn deren judentum damit zu tun, dass wir gegen jede form von umweltverschmutzung sind, vielleicht mit ausnahme einiger dreckiger gedanken?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

erstmal moin moin nina....

Beitrag  uvondo am Do 10 Nov 2011, 23:45

Ja, es ist vieles durch diesen Wahnsinnigen aus dem Ruder gelaufen, und wir als Nachfolgegeneration hätten uns auch Vieles ersparen können.

Mir persönlich ist es egal, ob jemand Jude, Katholik, Moslem o.ä. ist. Alle haben sich gefälligst an die jeweiligen Regeln zu halten. UND...das habe ich hier auch schon alles einmal geäußert (ich weiß nicht wo) wir müssen die Juden nicht hofieren, das können die allein viel besser. Die sorgen schon dafür, dass sie im Gespräch bleiben.

Natürlich muß man denen nicht an einem der teuersten Bauplätze in BRD mitten in Berlin ein so riesiges Denkmal bauen. Man muss auch nicht an jeder zweiten Straßenecke auf das sicherlich traurige Geschehen/die Verbrechen an und um die Juden herum erinnert werden. Wie sagte doch ganz richtig einmal Martin Walser in einer Laudatio, es kann nicht angehen, das unsere Jugend immer und andauernd daran erinnert werden. Das fördert eher den Hass als das es zum Nachdenken anregt. So ähnlich jedenfalls seine Äußerung. Diese Ansprache habe ich vor ca 10 - 15 Jahren von ihm gehört. UND recht hat er. Aber wenn man auf das Judentum eingehen will, bedarf es einer längeren Vorgeschichte, um die Geschichte der Juden zu verstehen.......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am Do 10 Nov 2011, 23:49

984: glaubst du nicht auch, dass die millionen juden auch gerne weitergelebt hätten?
oh doch, das denke ich mit sicherheit und sie hätten jedes recht dazu gehabt, wären nicht genug verrückte gewesen, die das anders gesehen hätten....

und ICH denke, dass AUCH, ca. 1 million irakis gerne weitergelebt hätten.....die gestorben sind für ne atombombe, die es nie gab aber für das öl, das die anderen wollten.....

Laut ORB (Opinion Research Business) sind im Zeitraum von März 2003 bis August 2007 zwischen 946.000 und 1.120.000 Iraker ums Leben gekommen (Stand Januar 2008).

ich hoffe da gibt es DENSELBEN gesetzlichen schutz bei euch in deutschland für die nachkommen der irakis, z.b. steuererleichterungen bis steuerfreiheit, wiedergutmachung etc.etc., denn schliesslich waren auch genug deutsche soldaten bei dem morden dabei oder ?.....

oder sind bei DIR die menschen nicht gleichwertig ??.....

und wie deali sagte: ICH habe keine freunde unter mördern, völlig egal wo sie herkommen und mit welchen mitteln sie morden und für welche ideologie sie andere menschen vernichten, egal wie sie das tun....


Zuletzt von Nina am Do 10 Nov 2011, 23:54 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Klärt Kachelmann bald auf? - Dreck auf dem roten Bambi-Teppich ...?

Beitrag  Demokritxyz am Do 10 Nov 2011, 23:52

Baguetteboden Alfons Zitterbacke

Lacht sich @J_Kachelmann egtl ins Fäustchen, wenn er über diese Imagepleite des #Burda-Konzerns nachdenkt? Oder herrscht Understatement?

vor 10 Stunden


J_Kachelmann Jörg Kachelmann

@Baguetteboden
Bambi ist nicht die Imagepleite, sondern andere furchtbare Dinge, die den roten Bambi-Teppich eben nachhaltig dreckig machen.

vor 2 Stunden

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann/status/134910797464862720

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@uvundo

Beitrag  Deali am Do 10 Nov 2011, 23:55

>>>Und jedem sollte es nicht nur erlaubt sein gegen Zionismus aufzustehen, jeder sollte es tun!<<<

Oldy, AUFPASSEN!!! jetzt wird es gefährlich. Das ist Rassismus pur. Ich weiß nicht, ob das in Foren erlaubt ist.......

Du hast ja echt eine Ahnung! Denk lieber noch etwas über die Quadratur des Kreises nach!
Hier nochmals mein Lieblings-Link! Falls Du eine Übersetzung brauchst dann lass es mich wissen!
Kopf einschalten!


Zuletzt von Deali am Fr 11 Nov 2011, 00:17 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

deali

Beitrag  uvondo am Fr 11 Nov 2011, 00:04

keine Angst mein Kopf ist immer eingeschaltet. Ich habe nur Deinen letzten Satz wiedergegeben..danach erfolgt kein Link, wenn vorher, habe ich den übersehen...

UND...fall Du lieber nicht von Deinem RuderUboot runter, die See ist hier heute stürmisch und kalt.....

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast am Fr 11 Nov 2011, 00:08

du brauchst bei dealis posting nur auf "kopf einschalten" KLICKEN....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@uvundo

Beitrag  Deali am Fr 11 Nov 2011, 00:14

Natürlich muß man denen nicht an einem der teuersten Bauplätze in BRD mitten in Berlin ein so riesiges Denkmal bauen. Man muss auch nicht an jeder zweiten Straßenecke auf das sicherlich traurige Geschehen/die Verbrechen an und um die Juden herum erinnert werden.

Ich wiederum finde es gut das an die Gräueltaten der Nazis erinnert wird. Ich finde die Schilder auf dem Straßenpflaster gut die an die Familien erinnern die dort mal gewohnt haben!
Aber andere Dinge stelle ich in Frage! Warum z.B. sitzen in fast allen Rundfunkräten Abgesandte der Jüdischen Gemeinde? Es leben ca. 100.000 jüdische Mitbürger in Deutschland. Die moslemischen Mitbürger sind fast gar nicht in den Rundfunkräten vertreten obwohl ihre Anzahl mehrere Millionen beträgt. Wer steuert also so etwas? Warum ist das so? Ist das Demokratie?
Wir werden von vorn bis hinten manipuliert!
Wir sind Schafe - Andere sind die Wölfe!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

deali

Beitrag  uvondo am Fr 11 Nov 2011, 00:34

ich hatte vor einiger Zeit unserem Patagon einmal empfohlen die Seite >die mächtigsten Familien dieser Welt< über google aufzuschlagen. Von den dort aufgeführten Familienclans/Dynastien sind 90 % jüdischer Herkunft bzw. sind Juden. Wenn alle zusammen an einem Tisch sitzen (und sitzen sie häufig) kommt dort ein Vermögen von mehreren Billionen Euro zusammen. Mit diesem Geld wird diese Welt gelenkt, Regierungen zusammengestellt oder abgesetzt. Keine Chance zur Gegenwehr. Wenn die wollen kaufen die kurzerhand die ja nun auch nicht zu den Ärmsten zählende kath. Kirche auf, ohne ihre Portokasse öffnen zu müssen. Ich bin da selbst gerade bei in den dunkelsten Kanälen zu stöbern. UND schon wieder sind wir auf diesem Weg bei der Logenherrschaft. Die sitzen überall weltweit in Großkonzernen und natürlich auch bei der Presse in Rundfunkanstalten usw. (nicht nur in BRD) Da kommst du als Moslem niemals rein........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

an den extremisten deali

Beitrag  984 am Fr 11 Nov 2011, 01:29

deali schrieb: "Warum z.B. sitzen in fast allen Rundfunkräten Abgesandte der Jüdischen Gemeinde? Es leben ca. 100.000 jüdische Mitbürger in Deutschland."

du hast die antwort auf deine frage selbst gegeben. erstens wird in den räten über kultur entschieden und zweitens damit die handvoll juden nicht auch noch vom erdboden verschwinden nach dem massenmord, werden diese juden quasi als mitbestimmer über die themen in den medien bewusst eingesetzt. die moslems sind eher unterrepräsentiert gegenüber ihrem anteil an der bevölkerung, aber die sind bislang nicht in deutschland oder europa von deutschen gejagt und ermordet worden. hast du sonst noch andere fragen?

der propagandistische ansatz der verhetzung ist daran leicht zu erkennen, dass dabei auf den ersten blick ungewöhnliche, ungerechte und widersinnige dinge genannt werden, die erst einmal zustimmung bewirken. dass die eigentlich daraus ableitbaren konsequenzen überhaupt nicht erzwungen oder auch nur vernünftig sind, das kann der laie nicht mehr beurteilen. der trick geht so, dass der laie ja auch verstanden hat, dass etwas ungerechtes einfach inakzeptabel ist, also hat logischerweise der laie auch ahnung von dem schlagwort judentum zu haben. da das aber unmöglich ist, werden blind alle möglichen verknüpfungen geglaubt. also wenn 5 juden am tisch sitzen, und das tun sie oft nach UVONDO, dann regiert das geld, denn diese 5 sind ja sehr reich. dem bürger wird suggeriert, da fängt jetzt das judentum an, alle möglichen dinge zu manipulieren, gegen das "gesunde volksempfinden", denn das volk, wenn nur gefragt, würde ja all diese sachen durchschauen. sicher, einige verrückte könnten massenmorde begehen, aber das volk an sich ist rein und gesund. deshalb braucht es auch keine aufpasser in den räten der medien...

ansonsten erkenne ich bei dir wie bei nina auch eine gewisse aus dir selbst herauskommende notwendigkeit, dich dieser eher dumpfen ressentiments zu erwehren. das phänomen ist hinlänglich in fachkreisen bekannt, es handelt sich um die ganz rudimentäre tendenz zu rassenhass und dementsprechend antisemitismus. der verkehrte ansatz liegt in der annahme, dass du von deinem "gesunden" empfinden schon wüsstest, was für das ganze volk am besten wäre. zum glück sitzt du jedoch an keinem hebel der macht und solange du dich gesetzeskonform verhälst ist alles o.k., man sieht doch, wie heroenhaft du dich deiner vorurteile erwehrst. man könnte meinen, du wärst eigentlich nicht mehr verantwortlich dafür. der unvoreingenommene beobachter von aussen könnte allerdings vermuten, dass es sich bei dir um eine art zeitbombe handelt, die jederzeit hochgehen könnte. aber da du viel wasser um dich hast, würde das feuer schnell gelöscht.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:40


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 39 Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten