Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Oldoldman am So 27 Nov 2011, 09:25

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967(10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des zweiten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t509p1000-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-2

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:29 bearbeitet, insgesamt 6 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 00:19

Bei Gänseblümchen ist ja inzwischen hinreichend klar, DASS es eine der ENTtäuschten Lausemädchen ist. Manche wissen, andere ahnen ja schon längst, welches.



Vorsicht mit solchen Behauptungen!! Du hast es zu verantworten wenn ich mich irgendwann vor Lachen einpiesele!

Wie strunzblöde kann man sein?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nicht für Alle

Beitrag  Inspector am Mo 05 Dez 2011, 00:27

"Bewiesene Falschbeschuldigung der Anzeigeerstatterin" - konnte auch nicht im Urteil stehen, weil genau DAS NICHT Gegenstand der Verhandlung war!

Irgendwie muss es bei dir doch auch schon angekommen sein, dass Jk der Angeklagte war und Frl. CSD erst noch an die Reihe kommen kann und erst DANN geht es um eine Falschbeschuldigung!

Ist doch ganz einfach , oder?

Scheint nicht bei Allen angekommen zu sein.

Deali ahnt aber etwas. Schlauer Junge, den sollte man lesen.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  BrainWash am Mo 05 Dez 2011, 00:27

weil genau DAS NICHT Gegenstand der Verhandlung war!
Das begreifen Schreiber wie ali, Inspector und Co. leider nicht. Bei denen sind die Finger immer schneller als das Hirn, sofern noch vorhanden.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 00:34

@Andy Friend: Ist das die "Melkerin (BILD)" mit dem Buko ...?

Nee Demo, ich bin Helene mit den Pommes und der Currywurst, die mir die Gehirnzellen verkleben - oder vielleicht doch CSD selbst? Wer weiss das schon? Wink

Schön zu sehen aber, dass sich die ganzen Hartzer den lieben langen Tag Gedanken um andere machen können! Wenn nur nicht so viel erbarmungslose Kacke bei rauskommen würde Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@BrainWash

Beitrag  a l i am Mo 05 Dez 2011, 00:41


weil genau DAS NICHT Gegenstand der Verhandlung war!

Das begreifen Schreiber wie ali, Inspector und Co. leider nicht. Bei denen sind die Finger immer schneller als das Hirn, sofern noch vorhanden.

Anscheinend hast du nicht begriffen, dass wir genau das begriffen haben. Doch du musst weiterdenken...ein "in dubio pro reo" gibt keine Klageansatzpunkte ohne neue Beweise her.
Der Fall ist gegessen.
Sehr wahrscheinlich wird eine Klage sogar abgewiesen werden.
Und ohne Beweise gibt es auch dann keine Falschbeschuldigung.

Wünsche erfüllt dir vielleicht demnächst der Weihnachtsmann.



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@ali

Beitrag  BrainWash am Mo 05 Dez 2011, 00:56

ali, Du hast echte Probleme selbst einfachsten Text zu verstehen. Um Dir eine kleine Hilfe zu geben:

§ 164 Falsche Verdächtigung

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

So...und nun setze mal Deine kleinen grauen Resthirnzellen in Bewegung und finde heraus, was damit gemeint sein könnte und warum eine Klage gegen Frau Dinkel durchaus Aussicht auf Erfolg hat.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Vor- und Nachverurteilungen ...

Beitrag  Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 01:10

Auch was Ali weiter oben schrieb, war natürlich – wie so - oft Unsinn. Natürlich ist Claudia Dingens und auch ihr damaliger WR- und PR-Anwalt (zu früher Besuch bei Kerner!) Franz für Verletzungen ihres Persönlichkeitsrechts z.B. seitens des FOCUS' (MIT)VERANTWORTLICH (so oder so.). Es wäre z.B. überhaupt kein Akt gewesen, die Berichterstattung wie sie „aus den Akten“ (aber nicht nur – siehe Skizze mit Innenansicht des Hauses IM FOCUS sowie MMTagebuch „warum.doc“) zunächst unterbinden zu lassen, oder aber auch die Veröffentlichung des Fotos des Elternhauses mit IHREM Kleinwagen (bei Vergrößerung Nummernschild eindeutig erkennbar, als erstes veröffentlicht durch eine SCHWEIZER Zeitung) unterbinden zu lassen.
Warum.doc wurde das z.B. nicht getan?
Ein Staatsanwalt, der zudem noch im „Nebenjob“ stellvertretender. Pressesprecher des Hauses ist, wollte und will nicht nur das Gericht, sondern auch die Öffentlichkeit Glauben machen, dass er sich selbst nicht mehr daran erinnern konnte, wie und wann und ob er überhaupt die strafrechtlich relevante Veröffentlichung des paraphrasierten tagebuchähnlichen (zumindest eine der vielen Versionen!) Traktats wahrgenommen habe, ist weiter im Amt. Na gut. Des hätte allerdings weder Claudia Dingens noch WR- und PR-Anwalt Franz daran gehindert, sofort eine Blutgrätsche hinzulegen und solch manipulative Veröffentlichungen WEITERHIN zu verhindern. Dies ist aber nicht erfolgt. CUI BONO?
Auch mit den Nachstellungen der SCHWEIZER PRESSE konnte Claudia Dingens offensichtlich gut leben – und ihr WR- und PR-Anwalt gut „arbeiten“. Passte dies ja auch gut zum damaligen Bild des MMOpfers, das medial transportiert werden sollte und konnte.
Bezeichnend allerdings ist nun ali-erdings, dass Ali, ausgerechnet Ali, sich von infamen unterschwellig-latenten oder offenen Berichterstattung gegen den UNSCHULDIGEN Kachelmann durch BILD; FOCUS, BUNTE, EMMMA und Alice Schwarzer und den Nachstellungen eines BILD-Paparazzos distanziert haben will.
Wobei HEUTE NOICH aus jeder Zeile Alis und Gänseblümchens eine recchtsstaatsverachtenden Nachverurteilung Kachelmanns trieft. Es ist im Übrigen der gleiche Schoß aus dem auch die falsche Reihenfolge der Lausemädchenparade zur Anhörung des MMOpfers und der Kenntnisnahme der ANGEBLICHEN Kernhandlungen erfolgte.
Natüüüüürlich gilt auch für den Vorsitzenden Richter am LG die Unschuldsvermutung. Schließlich ist er zudem ein ehrenwerter Richter, mehr als ein einfacher ehrenwerter Mann. Klar! Sind sie alle, ehrenwerte Männer.
Natürlich war er nicht befangen,.als er ganz unschuldig und naiv im Vorfeld bereits vom „Opfer“ sprach; genauso unschuldig und naiv wie die Polizei Sigmaringen, die im Nachfeld von RA Franz als Podiumteilnehmer WELTWEIT via Internet behauptete, er sei Vertreter des „Opfers“ im Kachelmann-Prozess gewesen, obwohl Jögr Kachelmann bereits freigesprochen war. (Was ihn nicht weiter, zumindest nicht so schnell störte, sondern wiederum von JK und seinem Anwalt gestört werden musste...) Klar, auch RA Franz ist ein ehrenwerter Mann, auch die Polizisten von Sigmaringen sind ehrenwerte Männer; das sind alle, ehrenwerte Männer.
Und da wundert man/frau sich, dass Jörg Kachelmann und seine Anwälte nicht mehr locker lassen ?!??! Nicht wirklich, oder?
Es ist doch offensichtlich keineswegs so, dass nur Claudia Dingens uneinsichtig gewesen sei. Die Äußerungen BIS HEUTE von ihren professionellen Helfern im Vorhinein, wie begleitend als auch von ihren unprofessionellen Helfershelfern im Nachhinein in den Foren bis ins Hier und Jetzt zeugt nicht weniger von einer rechtsstaatlichen Unreife und Unkenntnis, die dringend der Nachschulung bedarf. In einer Iterativschleife in den Internetforen durch Scherer, BrainWash, 984, Deali, GW, REN, etc. etc. und bei Gericht halt durch Prof. Höcker.
Bis Vernunft eingekehrt und Anerkenntnis – UND ZWAR TATSÄCHLICHE - des rechtsstaatlichen Urteiles, eines FREISPRUCHS Kachelmanns, erfolgt sein wird.
So einfach könnte es sein...
Wenn Ali und Gänseblümchen wider besseres Wissen meinen, immer noch gegenhalten zu müssen, so spricht dies für tiefgreifende eigene psychische Probleme, die dringender therapeutischer Aufarbeitung bedürfen. Ein Forum wie dieses ist allerdings der falsche Ort. Denn die wohl (zeitlich) naheliegende Offenlegung der tatsächlichen Ursachen bei Ali ud Gänseblümchen dürfte wiederum deren Persönlichkeitsrechte tangieren. - Und manchen Menschen muss man halt Hilfe zur Selbsthilfe leisten – hier bevor der große (innere) Zusammenbruch mit totaler Offenlage von Motivation und Psyche auf offener Weltbühne erfolgt ist.


Im Übrigen dürfen wir natürlich gespannt sien, ob der vollmundige First-class-RA Franz auch in einem Prozess gegen die einstige Nebenklägerin wiederum vertritt und dann eine erstklassige Verurteilung für Claudia Dingens verhindert und einen viertklassigen Friespruch vollmundig und dickhosig wie einst bei Kerner für sie rausholt; sich schweigend sich dem unvermeidlichen richterlichen Spruch (mit ienem "wie rechtens") ergibt oder sein flammendes Plädoyer vom JK-Prozess einfach nur als Verteidigunsgrede für Claudia Dingens recycelt...

Wir werden sehen.


JK-Prozess für Dummies:
Über die UNSCHULD von Claudia Dingens hatte das LG Mannheim nicht zu befinden. Sollte jemand ihm dennoch die Rolle nachträglich widerrechtlich medial zuweisen, so ist die nicht nur selbst anmaßend und bezichtigt das Gericht der ANMAßUNG; er/sie begeht zudem medialen Frevel - durch Schwingen der Abrißbirne - am Rechtsstaat.

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Klage und Erfolg

Beitrag  Inspector am Mo 05 Dez 2011, 01:12

Erst die Klage, dann der eventuelle Erfolg.

Deali, übernehmen Sie!

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Kurze Denkpause

Beitrag  Oldoldman am Mo 05 Dez 2011, 01:19

Damit der Thread nicht ungeordnet überläuft, gibt es an dieser Stelle eine kurze Pause.

__________________

Und hier geht es jetzt weiter:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4#51838

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:46


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten