Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Oldoldman am Mo 05 Dez 2011, 01:22

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des dritten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t518p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-3

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:28 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@Inspector: Vollständig zu zitieren, ist nicht dein 'Ding' ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 06 Dez 2011, 06:46

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p120-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4#51977
...
Ausschnitt aus "Der Spiegel":

Der Spurenleser

Der Täter verkriecht sich im bürgerlichen Leben, sein Verfolger nutzt jeden technischen Fortschritt, um ihn zu finden: Fast 20 Jahre lang sucht ein Rechtsmediziner nach dem Mörder der Managertochter Karen O. - bis er ihn hinter Gitter bringt. Von Hauke Goos

(...)
Das Gericht verurteilte ihn zu lebenslanger Freiheitsstrafe. Im Urteil heißt es, er habe "den Tod der Karen O. während der Tat in seinen Willen aufgenommen, um danach seine sexuelle Lust an der Leiche der Karen O. zu befriedigen". Ulrich M. wird frühestens 2017 aus dem Gefängnis entlassen. Sein Sohn ist dann 21, seine Tochter 15 Jahre alt. Seine Frau glaubt nach wie vor an seine Unschuld. Bernd Brinkmann, der Rechtsmediziner, wird im nächsten Jahr pensioniert. Während seiner Zeit als Kraftsportler habe M. häufig Mais gegessen, hat Brinkmann inzwischen erfahren, Monate nach dem Prozess. Das eine Maiskorn. Auch das letzte Rätsel ist gelöst.

(Quelle: "Der Spurenleser", Ausgabe 40 vom 29.09.2003, Seite 66)

http://rufmichan24.de/index.php?title=Sendung_vom_08.06.1984/Filmfall_1

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-28721202.html
Und genau diese Koryphäe Bernd Brinkmann hatte das LG Mannheim unter dem Vorsitz von Michael Seidling als Gutachter "entsorgt" und schikaniert:
Vgl. Demokritxyz Posting, 06.09.2010, S. 8/V, 21:12 h Och Göttchen: StA Lars-Torben Oltrogge 'zickt' beim Sitzplatz für Bernd Brinkmann, Münster ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-140.htm#15344

14.05.2011, S. 12/XXII, 17:39 h @Gabriele Wolff: Dr. Gerhard Bäßler reloaded ...!
Anm.: Anordnung von Michael Seidling: Peinliche Durchsuchung von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bernd Brinkmann, Münster

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p220-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#38982

14.05.2011, S. 12/XXII, 21:55 h Link vergessen zu Michael Seidlings Vorführung von Bernd Brinkmann
Anm.: Anordnung von Michael Seidling: Peinliche Durchsuchung von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bernd Brinkmann, Münster

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p220-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39000

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Wertvoll oder weniger wertvoll?

Beitrag  Inspector am Di 06 Dez 2011, 06:50

ich wiederhole zu deinem ärger, es gibt keine weniger wertvollen freisprüche als andere. ok?

Keine weniger wertvollen Freisprüche sind gekaufte Freisprüche?

Friedenspfeife


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@ Demo

Beitrag  Inspector am Di 06 Dez 2011, 06:52

Ich arbeite nicht, ich lasse arbeiten. Solltest du langsam wissen.

Der von dir zitierte angebliche Zusammenhang ist deinem Gehirn entsprungen, nicht meinem.

Langweilig.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@Inspector: Klar, deshalb sind an d(ein)en Fehlern andere schuld, oder was ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 06 Dez 2011, 06:58


Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 07:05

Inspector: @ Demo
Inspector Heute um 18:52

.Ich arbeite nicht, ich lasse arbeiten.Solltest du langsam wissen.
sozialhilfe oder schwerstbehindert ???....geistig auch behindert oder nur denkfaul ???....auf's WC gehst noch selber ???, ist ja auch arbeit....oder hängst schon in den windeln ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@984

Beitrag  a l i am Di 06 Dez 2011, 07:18

984
ali, du wirst jetzt tot umfallen, aber auch nach einem, in deinen begriffen totalen freispruch wegen "erwiesener unschuld" könnte die tat doch passiert sein durch den freigesprochenen angeklagten.
Wieso tot umfallen?
Habe ich selbst schon geschrieben, nämlich bei einem Justizirrtum.
Aber weil ich nicht Demo heisse, finde ich das Posting jetzt nicht.
du wirst das deshalb vielleicht nie mehr kapieren, wenn man bedenkt, wie alt du jetzt schon bist und immer noch an solchen unsinn glaubst. wahrscheinlich wirst du das jetzt nur aushalten können, indem du bei mir irgendwelche üblen motive vermutest.
Eine Frau wird nicht älter als 30. Very Happy
Wieso sollte ich üble Motive bei dir vermuten, ich sehe nur, dass du sehr ambivalent bist und mit zweierlei Maß misst. Ansonsten sehe ich, dass du manchmal sehr gute Gedanken hast, aber dann leider wieder von der Spur abkommst. Das ist ein Drama. Aber du bist konstruktiv trotz aller Widerstände und zu konträren Gesprächen bereit. Das hast du einigen voraus.
du kapierst einfach nicht werstens, was der gehrke gesagt hat und zweitens wofür strafjustiz existiert. für jemanden wie gehrke muss die handhabung in mannheim eine qual gewesen sein, weil es die ganze innung blamiert.
Ich kapiere absolut was Gehrke gesagt hat, aber eine Welt & ein Geist nur zwischen Paragraphen ist mir etwas zu eng. Man sieht ja, dass er etwas kapieren müsste und auch mal einen Blick über seinen Tellerrand wagen sollte. Er macht sich das für mich zu einfach. Er ist täterorientiert. Ausser Tätern gibt es auch noch Opfer.
gerade den von ihm zitierten satz, dass ein gericht gar nicht die wahrheit ermitteln kann, den verstehst du nicht, sonst würdest du diese unterchiede in urteilsarten nicht machen.
Das ist ja genau das, was ich immer sage, es gibt keine Wahrheitsfindung, aber genau deshalb mache ich die Unterschiede. Hier verlierst DU wieder die Spur. Ich habe nie gesagt, dass ein Gericht die Wahrheit ermitteln muss, sondern immer gesagt, dass es NUR Beweise würdigt und wenn die Beweiskette in die eine und andere Richtung abweist, dann WISSEN WIR DIE WAHRHEIT NICHT und müssen DIE UNSCHULDSVERMUTUNG FÜR BEIDE SEITEN gelten lassen.
freispruch ist freispruch und vom gericht also erwiesene unschuld. was genau in wirklicher wirklichkeit in wirklichkeit wirklich passiert ist, das wird nie zu klären sein. qwnn wir das nämlich in gedanken mal forttsetzen, dann kommen wir nie zu einem ende, weil immer fragen offen bleiben.
Ich sags noch genauer weiter unten.
an der stelle kann man nur weiterdiskutieren, wenn du je etwas von dem begriff des rechtsfriedens gehört hast. denn um den geht es. rechtsfrieden heisst gar nicht, dass jeder und alle recht bekommen. aber für normale leute bedeutet das urteil nach bestem wissen und gewissen das ende der auseinandersetzung. alles andere würde entweder in lynchjustiz ausarten oder folter beinhalten, aber auch damit hättest du nie das absolut richtige urteil mit der wahrsten wahrheit.
Dann verrate mir, warum du kein Ende sondern einen Prozess und sogar ein Exempel statuieren willst?????

Nämlich genau dagegen bin ich!

ich halte den philosophischen ansatz von nina für sehr wertvoll. nehmen wir eineen unfall und du bist opfer. kein geld der welt, keine bestrafung des verursachers wird dir deine gesundheit wiederbringen und dich so wiederherstellen, wie du vorher warst.
Nina werde ich noch extra antworten.
Du verstehst nicht, dass es nicht um die Strafe geht, sondern jemanden dafür zur Verantwortung zu ziehen, was er getan hat.
Darin liegt für ein Opfer der grösste Heilungsprozess.

Du würdest also den Mörder deiner Tochter laufen lassen, weil sie sowieso nicht mehr zum Leben erweckt werden kann??
Wer so argumentiert, muss dann jeden Täter laufen lassen, denn kein Verbrechen lässt sich rückgängig machen.

ich wiederhole zu deinem ärger, es gibt keine weniger wertvollen freisprüche als andere. ok?

Nicht zu meinem Ärger, denn ich bin nicht betroffen. Frag doch lieber JK, was er von seinem Freispruch hält und wie er das empfindet. Ich kann mir gut vorstellen, dass du dort die richtige Antwort bekommst.

Was stört dich daran, wenn ich JK nicht als Vergewaltiger bezeichne, aber mir zugestehe, dass ich ihm nicht glaube?

Nur weil sich meine Wahrnehmung und mein Wertegefühl von dem deinen unterscheidet?

Ich weiss um Himmels willen nicht, wem ich damit schaden soll.
Wenn das jetzt jeder so machen würde und EINFACH NUR sagt:

Ich glaube JK, Tat wurde nicht bewiesen
Ich glaube CSD, Falschbeschuldigung wurde nicht bewiesen

und jeder das dem anderen zugesteht, dann gäbe es aus meiner Sicht null Probleme und keine Diskussionen darüber.

So denke ich, will es auch das Gesetz. Dass diejenigen in Frieden und ohne Anschuldigungen leben können, denen nicht eindeutig etwas nachgewiesen werden kann.

Wenn mich jemals etwas brennend interessiert hat, dann sicherlich, wer nun wirklich gelogen hat, nicht aber dass JK ins Gefängnis kommt.

Nun werde ich es wohl nie wirklich erfahren, aber ihr auch nicht. Razz

Wenn ich weiter schreibe, dann im Grunde genommen gegen diese Intoleranz und diese bösartige Lynchjustiz, die das Urteil nicht akzeptiert und mit ihrer Agitation weitermachen will.



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Eins auf die Nase!

Beitrag  a l i am Di 06 Dez 2011, 07:50

Very Happy

BIELEFELD
Studentin schlägt Angreifer auf die Nase
Tatort Bielefelder Fußgängerbrücke / Experten loben 24-Jährige
VON JENS REICHENBACH
Top!
http://www.nw-news.de/owl/5459784_Studentin_schlaegt_Angreifer_auf_die_Nase.html

lol!

"Solche Täter sind im Alltag meist arme Würstchen, die in Job und Familie nichts zu sagen haben." Bei solchen Übergriffen gehe es ihnen um Machtausübung.

"Sobald sich das vermeintliche Opfer wehrt und dem Täter keine Macht zugesteht, verfällt er in seine alte Rolle."


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 08:12

ich seh das völlig anders.....wenn es eine vergewaltigung in einer beziehung ist, dann habe ICH meinen teil dazu beigetragen, dass ICH es soweit kommen liess.....damit muss ICH fertigwerden.....

Shocked Shocked Shocked Äh - bitte was?

Schon mal was von Affekt-Taten gehört, um bei einem Streit die Machtverhältnisse wieder herzustellen? Dem muss noch nicht mal irgend etwas auffälliges vorausgegangen sein. Hast Du eine Ahnung davon, wie unberechenbar Menschen sein können?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

??? auf wen soll das jetzt wieder passen?

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 08:13

"Solche Täter sind im Alltag meist arme Würstchen, die in Job und Familie nichts zu sagen haben." Bei solchen Übergriffen gehe es ihnen um Machtausübung.

"Sobald sich das vermeintliche Opfer wehrt und dem Täter keine Macht zugesteht, verfällt er in seine alte Rolle."

. . . doch nicht etwa auf JK - passt wohl mehr nach Recklinghausen Süd - Rheinhausen/Moers oder MadR . . .


Zuletzt von Luusmeitli am Di 06 Dez 2011, 08:36 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Es gibt aber Verletzungen, die zur Tatschilderung nicht passen, oder ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 06 Dez 2011, 08:27

ali:

Das ist ja genau das, was ich immer sage, es gibt keine Wahrheitsfindung, aber genau deshalb mache ich die Unterschiede. Hier verlierst DU wieder die Spur.

Ich habe nie gesagt, dass ein Gericht die Wahrheit ermitteln muss, sondern immer gesagt, dass es NUR Beweise würdigt, und wenn die Beweiskette in die eine und andere Richtung abweist, dann WISSEN WIR DIE WAHRHEIT NICHT und müssen DIE UNSCHULDSVERMUTUNG FÜR BEIDE SEITEN gelten lassen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p120-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4#51987
Nun ist leider ein sogenannter "Beweis" nichts anderes als eine "richterliche Überzeugung":
Vgl. Demokritxyz Posting, 07.09.2010, S. 10/V, 19:49 h @Harry1972: Der Kandidat hat 100 Punkte ...
Anm.: Unterschied Beweis und Indiz. Bernd Brinkmann Versuchs mit zehn Messern

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-180.htm#15419
Wenn also die objektiven Verletzungen nicht zum Spurenbild des sogenannten "Tatmessers" und der Schilderung der Anzeigeerstatterin zur Tatbegehung passen, könnte ein intelligenter Richter möglicher- weise zu einer konkreten "richterlichen Überzeugung" kommen, was er im Sinne des § 164 StGB von der Strafanzeige zu halten hat, oder ...?
http://de.wikipedia.org/wiki/Falsche_Verd%C3%A4chtigung

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__164.html

15.09.2010, S. 33/V, 13:27 h @Alice: Messer hat (normalerweise) immer Fingerabdrücke/DNA-Spuren ...
Anm.:: Verletzungspuren vom Barbier …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-5-t229-640.htm#16219

11.02.2011, S. 45/XV, 17:57 h Tipp für Experimental-Coitologen: Greift mal selbst zum Messer ...!
Anm.: 2 – 5 mm breite Fettspur auf Messerklinge nach Vorhalten am Hals

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t350p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-15#30915

14.02.2011, S. 4/XVI, 09:45 h Welche Ergebnisse bei der Physik am Frühstückstisch ...?
Anm.: Fettspuren am Messer

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t360p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-16#31101

18.06.2011, S. 11/XXV, 19:10 h @Gabriele Wolff: Neues von Thomas Knellwolf für Alice Schwarzer ...
Anm.: Naturwissenschaftliche Beweisführung: Richtige Anwendung von DNA-Test in Variationen: Schüler und LKA Baden-Württemberg (Thomas Knellwolf, S. 86)

Dissertation: Mark Patrick Vogel, Nachweis forensisch relevanter Spuren mit Hilfe der Lichtquelle Superlite 400, 2008
Beispielbilder, S. 57 – 66

http://edoc.ub.uni-muenchen.de/8621/1/Vogel_Mark.pdf
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t429p200-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-25#42485

06.12.2011, S. 20/XXIX, 18:08 h Ist "Gaga-Justiz" der richtige Ausdruck? - Steht für Fahrlässigkeit, aber nicht VORSATZ, oder ...?
Anm.: Auffälligkeiten der Causa Kachelmann: Ein Auftragsverurteilung aus ‚Männerfreund- schaften’…?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p380-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#51976
Du bist ernsthaft der Auffassung, das liegt am Nick? "Demo" ist noch frei. Mein Pseudonym ist Demokritxyz ...!!!


Zuletzt von Demokritxyz am Di 06 Dez 2011, 08:38 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ...

Beitrag  Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 08:27

Ich glaube JK, Tat wurde nicht bewiesen
Ich glaube CSD, Falschbeschuldigung wurde nicht bewiesen

und jeder das dem anderen zugesteht, dann gäbe es aus meiner Sicht null Probleme und keine Diskussionen darüber.

So denke ich, will es auch das Gesetz.


Was für ein Schwachfug.

Ein Witz ohne Pointe wird durch ständige Wiederholung NICHT besser oder überhaupt witzig.

Das ist ja auch der Trugschluß und die Anmaßung, der der VR am LG Mannheim Seidlung aufgesessen ist.

Das LG hat(te) NICHT über die Unschuld von Claudia Dingens zu entscheiden, sondern allein ob JK OHNE Zweifel zu verurteilen ist.

Ende . Gelände.

Ob nun Claudia Dingens trotz Vertretung durch einen - für alles bunte Geld käuflichen - erstklassigen Anwalt nur einen drittklassigen Freis oder Schuldspruch erhält, müssen wir ja erst sehen. ;-)


Natürlich gilt bis dahin für Rechtsstaatstreue - jenseits aller Iterations-Denunziationsschleifen von Litigationspostern wie Ali, Gänseblümchen et al. - die Unschuldsvermutung für Claudia Dingens aus Schwetzingen

Daran ändert auch alle zum Scheitern verurteilte Rabulistik - Alis, Gänseblümchen und wer sich noch aus dem Dingens-Dunstkreis hinter Pseudonymen verstecken und z.B. GW denunzieren vermag - nichts.

Aber auch GAR NICHTS.

Warten wir''s ab.

WIr sehen GELASSEN einem rechtsstaatlichen Urteil der allein ZUSTÄNDIGEN Kammer entgegen.


BTW:
Jörg Kachelmann IST - im GEGENSATZ ZU CLAUDIA DINGENS - BEREITS FREIGESPROCHEN. Wenn es Ligitations-PR für JK je gegeben haben sollte, bedarf er sie nicht MEHR.


MEHR ALS WIE FREIGESPROCHEN - im Gegensatz zur noch nicht freigesprochenen Claudia Dingens - GEHT NICHT!!


Allein die Tatsache, dass irgendwelche ahnungslose Clowns nicht müde werden, von Freispruch 2. oder gar 3. Klasse zu schwafeln/schwadronieren, zwingt ihn ja die Sache "römisch-karthagenisch" zu lösen. (Insoweit sind nunmehr Dingens-Helfershelfer KONTRAPRODUKTIV im Interesse ihrer mmHeiligen.)

Claudia Dingens dagegen bedarf im Vorfeld eines jetzt - auch wegen Einsichtslosigkeit bei Ali, Thauris, DieLara, Gänseblümchen et al. - drohenden und notwendigen Prozesses nunmehr dringendst der Ligitations-PR.

Nur: Wer macht sie? Und warum? Wer finanziert sie?



Zuletzt von Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 08:46 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Passt überall

Beitrag  Inspector am Di 06 Dez 2011, 08:37

. . . doch nicht etwa auf JK - passt wohl mehr nach Recklinghausen Süd - Reinhausen/Moers oder MadR . .

Auch auf den 2 Distelringen am Finger.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 08:40

Jör Kachelmann IST BEREITS FREIGESPROCHEN. Wenn es sie je gegeben haben sollte, bedarf er sie nicht mehr.
Claudia Dingens dagegen bedarf der Ligitation.
Nur: Wer macht sie? Und warum? Wer finanziert sie?


Ach wie süss Very Happy

Hast Du immer noch nicht gemerkt, dass Deine hinterhältigen Angriffe ins Leere laufen?

Es heisst übrigens Litigation elephant

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Langweilig

Beitrag  Inspector am Di 06 Dez 2011, 08:40

Immer die gleiche Leier.

Warten wir''s ab.

Wie Deali bereits vermutet?

Bis zum jüngsten Gericht?

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Aha!

Beitrag  Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 09:05

Es heisst übrigens Litigation

Entlarvt! Es postet die Fachfrau für LITIGATION.

Steht wohl im farbenfrohen Vertrag!

;-)

Wir sowas nach Stunden, nach Tagne, Wochen, Monaten oder Jahren abgerechnet, Ali, Thauris, Gänseblümchen, DieLara, AlexRE, Ricarda?

Na! Jetzt mal ehrlich. EINMAL.


Zuletzt von Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 09:10 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Er halluziniert

Beitrag  a l i am Di 06 Dez 2011, 09:07

AF

Jörg Kachelmann IST - im GEGENSATZ ZU CLAUDIA DINGENS - BEREITS FREIGESPROCHEN. Wenn es Ligitations-PR für JK je gegeben haben sollte, bedarf er sie nicht MEHR.


MEHR ALS WIE FREIGESPROCHEN - im Gegensatz zur noch nicht freigesprochenen Claudia Dingens - GEHT NICHT!!

Und jetzt wirst du mal die wahre Bedeutung eines "in dubio pro reos" erfahren.
So ein Freispruch ist für ein Anschlussverfahren Kacke!
Es gibt ja keine neuen Beweise und somit auch keine Klageansatzpunkte!
Es ist hirnrissig DAS zu denken. Da muss man vor Rache blind sein!

Das wäre jetzt ein Risiko, das sogar ich nicht eingehen würde, wäre ich der Angeklagte, denn wenn ich das dann verliere, habe ich mich ziemlich blamiert.
Es kann auch
mangels Beweisen ausgehen
genau wie wegen
erwiesener Unschuld.

Wenn es wegen erwiesener Unschuld ausgeht, wie peinlich ist das denn????

Ist JK tatsächlich so doof???
Also das fällt mir schwer zu glauben und deshalb denke ich dass es nur Werbetrommeln für sein Buch ist.



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 09:14

Wenn es wegen erwiesener Unschuld ausgeht, wie peinlich ist das denn????

Das wäre nicht nur peinlich, sondern käme einem Schuldeingeständnis seinerseits gleich; ich glaube nicht, dass er das riskieren wird. Das wird genau so ausgehen, wie sein neues Buch - viel Gelaber um nichts! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Ali

Beitrag  Inspector am Di 06 Dez 2011, 09:15


Und jetzt wirst du mal die wahre Bedeutung eines "in dubio pro reos" erfahren.
So ein Freispruch ist für ein Anschlussverfahren Kacke!
Es gibt ja keine neuen Beweise und somit auch keine Klageansatzpunkte!
Es ist hirnrissig DAS zu denken. Da muss man vor Rache blind sein!

Das wäre jetzt ein Risiko, das sogar ich nicht eingehen würde, wäre ich der Angeklagte, denn wenn ich das dann verliere, habe ich mich ziemlich blamiert.
Es kann auch
mangels Beweisen ausgehen
genau wie wegen
erwiesener Unschuld.

Wenn es wegen erwiesener Unschuld ausgeht, wie peinlich ist das denn????

Ist JK tatsächlich so doof???

Also das fällt mir schwer zu glauben und deshalb denke ich dass es nur Werbetrommeln für sein Buch ist.

Könnte durchaus sein, dass seit der Urteils-Rechtskraft die Köpfe der Anwälte dementsprechend rauchen.

Da Köln als Austragungsort wegfallen dürfte, würde sich das Risiko noch erhöhen; der Ausgang völlig ungewiss.

Ein Urteilsspruch wegen erwiesener Unschuld?

Dann: Gute Nacht, Herr. K.

Ob K. so doof ist? Keine Ahnung, seine Anwälte werden ihn sicherlich gut beraten. Er als Geldgeber hat allerdings das letzte Wort.
Und dann: Wer nicht hören will, muss fühlen... und... zahlen.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 09:16

Entlarvt! Es postet die Fachfrau für LITIGATION.

Steht wohl im farbenfrohen Vertrag!

;-)

Wir sowas nach Stunden, nach Tagne, Wochen, Monaten oder Jahren abgerechnet, Ali, Thauris, Gänseblümchen, DieLara, AlexRE, Ricarda?
Na! Jetzt mal ehrlich. EINMAL.


Ist Dir das mal wieder auf dem Klo eingefallen? pig

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welches Buch?

Beitrag  Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 09:18

Ist JK tatsächlich so doof???
Also das fällt mir schwer zu glauben und deshalb denke ich dass es nur Werbetrommeln für sein Buch ist.

Gehört doch ALi wie Thauris/Gänseblümchen nicht sonst zu denen, die glauben und anderen glauben machen wollen, dass das Buch doch gar nie nciht erscheinen wird?!?!??

Wozu da Werbung?????

Nun ja.

Laut SZ-Magazin ist doch Jk "hyperintelligent" (wie will ein Fieberthermometer, wie Ali, schon Kochtemperatur messen, wie?), was ja in der Nachkriegszeit in D. schon einer Behinderung gleichkommt.

In DIESEM Sinne könnte er natürlich doof im Sinne Alis sein.

Nein, nein, Im Ernst: Natürlich ist da der Wunsch Vater des Gedankens. Welches Interesse sollten Leutchen wie Ali, Gänseblümchen et al. aus dem CD-Lager haben, JK ECHT GUTE RATSCHLÄGE zu geben ;-) ))))).

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Di 06 Dez 2011, 09:22

Welches Interesse sollten Leutchen wie Ali, Gänseblümchen et al. aus dem CD-Lager haben, JK ECHT GUTE RATSCHLÄGE zu geben ;-) ))))).

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich hier auch nur einer finden würde, der ihm gute Ratschläge geben würde. So wie's aussieht, hat er die doch gar nicht nötig. Das überlassen wir mal schön den Stiefelleckern Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mit dem Buch...

Beitrag  a l i am Di 06 Dez 2011, 09:28


...wird es auch noch Ärger geben!

Kann er auch nicht so schreiben, wie er möchte.

wegen eines in dubio...
und nicht
erwiesener ....

Das schränkt ihn rechtlich ein! Jetzt seht ihr mal, was das in der Praxis bedeutet.

Das wird ihm nicht gefallen, weil er kein Unrechtsbewusstsein hat und er nicht so schreiben kann, wie er will.
Er wird das Buch an die Wand schmeissen.

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Mit dem Buch ... Nö. Nö.. Alis Bias

Beitrag  Andy Friend am Di 06 Dez 2011, 09:35


Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

@ali

Beitrag  BrainWash am Di 06 Dez 2011, 09:37

Es gibt ja keine neuen Beweise und somit auch keine Klageansatzpunkte!
Darf ich Dich noch einmal eindringlich an die Falsche Verdächtigung erinnern ?

§ 164 Falsche Verdächtigung

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.

So...und nun denken wir mal ganz in Ruhe über die letzten Monate nach...

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Tacheles

Beitrag  a l i am Di 06 Dez 2011, 09:39

AF
Wir sowas nach Stunden, nach Tagne, Wochen, Monaten oder Jahren abgerechnet, Ali, Thauris, Gänseblümchen, DieLara, AlexRE, Ricarda?

Na! Jetzt mal ehrlich. EINMAL.

Du glaubst, ich würde für Geld für jemanden schreiben dessen Unschuld nicht erwiesen ist???
Du hast einen Knall!

Ich schreibe, weil ich CSD einmal glaube, aber mehr noch, weil ich gegen die bin, die Vorverurteilung auf der anderen Seite getrieben haben. Und es noch tun.
Es geht mir nicht darum die Schuldfrage zu klären. Das steht mir nicht zu. Dafür gibt es Juristen und Gutachter.

Litigation PR lehne ich auf BEIDEN Seiten ab.
Und für das, was ich scheibe, würde ich keinen Cent nehmen.

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:28


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten