Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Oldoldman am Mo 05 Dez 2011, 01:22

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des dritten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t518p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-3

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:28 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@Nina

Beitrag  BrainWash am Mo 05 Dez 2011, 10:23

Aus Deinem Link:
Da es[Gänseblume] auf fast jeder Rasenfläche wächst, zählt es zu den bekanntesten Pflanzenarten Mitteleuropas.
Und leider trampeln auf fast jeder -größeren- Rasenfläche Mitteleuropas... die trögen Kühe.

Tut mit leid... aber ich kann es nicht ändern...vieleicht helfen da ja Blumen, den Schmerz zu lindern.
Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 10:26

Wenn du das zu mir sagen würdest, wäre ich vielleicht beleidigt@ Gänseblümchen.

Würde ich niemals tun, wer Deinen Intellekt nicht erkennt, ist eben ein Heudepp Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

.

Beitrag  984 am Mo 05 Dez 2011, 10:26

ok, ich beuge mich einem kapitän, aber ali ist also freigegeben zum abschuss!

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 10:31

falsch, gänse, wir männer ticken alle gleich. niemand würde einer frau ein messer fest an den hals drücken, bevor er sie und sich ausgezogen hat, wenn er sie vergewaltigen wollte. das macht keiner von uns. weil das auch gar nicht geht.




Der war gut! Ich stell mir das gerade auf der Strasse vor - während er sie und sich auszieht kuckt er sich fortwährend hastig um,weil er Angst hat erwischt zu werden.

Sachma 984 - alles klar bei Dir?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Handschellen klicken

Beitrag  Inspector am Mo 05 Dez 2011, 11:51

falsch, gänse, wir männer ticken alle gleich. niemand würde einer frau ein messer fest an den hals drücken, bevor er sie und sich ausgezogen hat, wenn er sie vergewaltigen wollte. das macht keiner von uns. weil das auch gar nicht geht.

Solche Geschichten sind es, die es einem Inspector sehr leicht machen. Zum Glück!
Wenig Arbeit und schneller Erfolg.
So macht der Job riesenspaß.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@Gänseblümchen

Beitrag  a l i am Mo 05 Dez 2011, 13:44


Und solche Leute reden von Geisteskrankheiten und Gummizelle, wobei ich persönlich ja auch wieder mal Projektion vermute Very Happy
Very Happy

In der hohen Politik eine nicht selten angewandte Methode gegen unangenehme Meinungsgegner...HIER absolut ineffektiv - bewusst oder unbewusst - dafür schööön transparent, damit auch jeder davon etwas hat!

Ich nehms nicht persönlich Wink ...im Gegenteil: ZUGABE!!!

Genau das aufzuzeigen, liegt mir nämlich sehr am Herzen... nicht im Großen a la Demo, sondern im Kleinen & in unmittelbarer Nähe.

Überschaubar... Step by Step! geek






a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Meta-Diskussion

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 14:00

Am 24.11.2011 hatte ich mich verabschiedet:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t509p660-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-2#50296

Und dabei bleibt es. Ich frage mich nur, warum Oldy auf meine nachfolgend wiedergegebene PN bislang nicht eingegangen ist:

Wie man ein Forum gegen die Wand fährt
Von Gabriele Wolff An Oldoldman, Sa 03 Dez 2011, 02:37

Kinners: Da mir die Augen zufallen...

Oldoldman am Fr 02 Dez 2011, 23:31

Ich hoffe auf euere Einsicht.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t518p660-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-3#51504

Schade, daß Du so gar nichts von Menschen verstehst; Du hast es zugelassen, daß ich hier von den Altvorderen unter Anführung von Demo kollektiv gemobbt wurde, wunderst Dich womöglich, daß ich und andere Qualitätsposter verschwinden, gerade noch rechtzeitig, bevor die Haßposter aus dem rechtsgewirkten GG-Forum, selbst von dort vertrieben, hier einfallen und ihren Krieg mit Facebook fortsetzen (es ist ihnen ja egal, daß sie Dich juristisch hineinziehen, sie WOLLEN wüten), und Du baust auf EINSICHT? Sorry, die haben sie nicht.

Hättest Du hier frühzeitig moderiert und ein paar warnende Worte gegen die unsäglichen Beleidigungen gegen mich eingestellt, hättest Du jetzt dieses Problem nicht. Denn wegen Deines Schweigens wurden ganz andere Typen ermutigt, ihren destruierende Gefühlen freien Lauf zu lassen. Hier haben sie ja nicht einmal eine disziplinierende temporäre Sperrung zu befürchten.

Leider hast Du als Moderator auf der ganzen Linie versagt. Unmoderierte Foren ziehen Trolls an, die anderswo zurecht abgeschaltet werden. Die Quittung bekommst Du jetzt. Und, glaube mir, das tut mir doch verdammt weh. Denn angesichts dieses Niveaus wird kein denkender Mensch mehr annehmen, daß er hier gut aufgehoben sei.

Ich wundere mich, daß Du als offensichtlich denkender Mensch sehenden Auges die Katastrophe zuläßt.

Du kannst mir gerne unter Gordon-Wolff@t-online.de antworten, wenn Du meinst, Dich hierzu erklären zu wollen. Denn hier werde ich mich wohl kaum mehr einloggen.


Diese PN blieb natürlich ohne Antwort. Dafür wurde am 5.12. eine neue Seite freigeschaltet, in der auf niedrigstem Niveau weiter gegiftet werden kann. Für mich sind, was die Verbreitung von Gift angeht, nicht die Gestörten dieser Welt verantwortlich, die ihre Haßbotschaften unterhalb jeglicher intellektueller Satisfaktionsfähigkeit geradezu in die Welt setzen müssen, um nicht zu platzen oder gar im real life durchzudrehen, auch nicht das Internet per se, das Abfuhrmöglichkeiten bietet, sondern es sind die Betreiber von Foren, die sich ihrer Verantwortung entziehen.

Nicht-Moderation ist kein Zeichen von Liberalität, sondern von Faulheit oder Feigheit und im Ergebnis eine Einladung für Trolls. Jetzt hast Du, Oldy, tatsächlich die Quittung erhalten. Leider. Denn auch ich bin sehr für Liberalität und Meinungsfreiheit. Daß die sich nur entfalten kann, wenn sie vor den untersten Hervorbringungen menschlicher Entäußerungsbedürfnisse geschützt wird, lernt man wohl nur auf die harte Tour.

Auch wenn ich mich aufgrund meiner Erfahrungen unwiderruflich dazu entschieden habe, hier (und auch anderswo) nicht mehr regelmäßig zu posten: dieser Anstoß zu einer Metadiskussion erscheint mir notwendig, weil sie ein Grundsatzproblem betrifft.

Das muß man lösen, ohne Zensurgeschrei à la Patagon auszulösen. Aber lösen muß man es, daran führt kein Weg vorbei. Sonst endet man in der Belanglosigkeit, wie wie sie hier zu besichtigen ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wolff du hast uns getäuscht!

Beitrag  984 am Mo 05 Dez 2011, 14:36

in der bekannten methode des hochstaplers karlmay hast auch du, GW, uns hier im elsenforum getäuscht. karlmay ist dafür für 8 jahre im knast gelandet. weil wir ja virtuell hier debattieren, gibt es gar keine strafen.

nur mach mir hier nicht unseren oldie an, der ein hervorragender admin ist.

selbst die von dir als höchste terrorgefahr verteufelten gänsebl und ali haben hier ihren platz gefunden. sie sind keine gefahr.

aber eine ex-juristin, wenn sie auch noch mit ihrem RL namen aufkreuzt, sie ist eine gefahr, weil man gar nicht annehmen kann, dass sie einen täuscht. du hast uns aber über die unsäglich schlechte StA MA getäuscht. du hast dich 1 jahr lang nicht gegen sie gestellt. dann hast du sie so ernst genommen, dass wir wohl alle bis zum urteil gefürchtet haben, dass das urteil gegen JK lauten könnte. aber dann ging ja alles seinen vernünftigen gang.

ich sehe gar nicht ein, warum du hier dich nicht mehr einbringen können solltest. du hast ja erfahrung. aber kläre uns dann doch über den fall JK und seine implikationen auf, ohne die überbetonung von DSK oder frankreich. wer will da die details denn wissen? eine zusammenfassung reicht doch.

übrigens steht 100% fest, dass du aus der ferne mit zeitungsartikeln und einem laien vor ort in einem prozess in dem die öffentlichkeit ausgeschlossen wird andauernd, nicht allabendlich tagesprotokolle schreiben kannst. du bist dann eben nicht erfahrener als ein laie. das ist nunmal so. du hättest besser auf meine oft genug geäusserte und begründete kritik gehört.

nochmal, hack hier nicht auf oldie rum. wenn du das willst, dann verzieh dich lieber. aber besser wäre wenn du ganz normal hier mitschreiben würdest ohne über ständige beleidigungen zu jammern. deine hochstapelei hat auch geschmerzt. aber in altbewährter manier interessiert dich ja nicht der schaden den du als hochstapler anrichtest.

besser dich und komm wieder zu uns, du hast viele fans, die dich gerne lesen wie ich auch. aber misch dich nicht in alle beziehungen hier ein, wie z.b. das kleine techtelmechtel zwischen uns youngstern bella und 984. Razz

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@Qualitätsposter

Beitrag  Deali am Mo 05 Dez 2011, 16:17

Nicht das Knacken der PIN-Nummer hat so lange gedauert, sondern die Lesbarmachung der gelöschten Verbindungsdaten. Und deshalb bin ich ziemlich sicher, daß die Zeugin überrascht bis überrumpelt war, als Ende September OStA Gattner anrief. Damit konnte sie nicht mehr rechnen. Eigentlich wollte sie nichts sagen (und einen nachvollziehbaren Sachverhalt hat sie dann auch nicht dargelegt, er wurde auch nicht herausgefragt), hat dann aber doch ein paar subjektive Eindrücke geschildert, die der Staatsanwaltschaft, die an Belastungsmaterial interessiert war, als wichtig auffielen.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t360p40-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-16#31079
Schau Dir mal deine Qualitätsaussage an: Wenn die Behörden über ein halbes Jahr brauchen um "gelöschte Verbindungsdaten" sichtbar zu machen na dann Danke. Aber alle glauben Dir weil Du ja "Insider" bist! Dein Ex-Kollege Gattner hat Toini nicht angerufen weil ihre Daten "ermittelt" wurden sondern weil er informiert wurde. Es war auf jeden Fall ferngesteuert! Ich hatte das schon sehr oft geschrieben! Soll er etwa alle Nummern nacheinander ab-telefoniert haben? Wenn ein Mann am anderen Ende der Leitung war hat er den gefragt ob seine Frau ein Verhältnis mit Kachelmann hat oder hatte? Das Entschlüsseln von Verbindungsdaten? Also, Qualitätsposter kann man getrost löschen. Es ist kein Vorwurf wenn Du dich im Mobilfunk-Sektor nicht auskennst! Du hattest sicher in deinem Leben nie mit derlei Dingen Kontakt. Aber dann macht man nicht auf dicke Hose. Und das ist nur ein zufällig herausgepicktes Beispiel.
Ich diagnostiziere narzisstische Persönlichkeitsstörung bei Dir!
Lass bitte Oldie in Ruhe! Er macht hier einen sehr tollen Job und braucht sicher keine Ratschläge von Dir. Du hast Dich am 24.11.2011 verabschiedet. Das wurde zur Kenntnis genommen. Warum soll er von Dir also Ratschläge zum Führen eines Forums annehmen? Oder bist Du als ehemalige OStA auch solch eine Expertin wie im Mobilfunkbereich?

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 16:45

@GW

Was an Deinen endlos langen Kriminalromanphantasien, die Du hier niedergeschrieben hast, macht Dich eigentlich intellektuell satisfaktionsfähig?

Wir haben hier über Dich kein Wort verloren. Ist es das was Dich stört?

Zu wenig Beachtung muss wohl auch der Grund sein, warum Du hier abgerauscht bist wie eine beleidigte Primadonna, und dann noch eine PN versendest, die an manipulativer Hinterhältigkeit kaum zu überbieten ist. Du bist nicht wichtig genug, als dass Du anderen die Schuld für Dein abtauchen in die Schuhe schieben könntest.

Ich habe hier schon einige Zeit mitgelesen, und von Mobbing gegen Dich kann überhaupt keine Rede sein. Wenn Du den Umgang in Foren nicht verträgst, solltest Du Dich vielleicht endgültig mit Deinen Katzen in Dein Boudoir zurückziehen, anstatt an hinterhältigen Erpressungsversuchen zu basteln!

In diesem Zusammenhang, und auch im Zusammenhang mit Deinem jetzigen Beitrag, klingt das Wort Meinungsfreiheit, gerade aus Deinem Mund, wie billigste Polemik!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 17:27

PS: Und was Oldie angeht, schliesse ich mich meinen Vorpostern an. Er lässt jede Meinung zu - ein Grundpfeiler demokratischen Verhaltens, das Dir und vielen anderen die im Netz an Schuldzuweisungen und dem entfernen unliebsamer Gegenmeinungen basteln, offensichtlich fremd ist!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  uvondo am Mo 05 Dez 2011, 20:06

Blümelein schrieb an GW:



>>>Er lässt jede Meinung zu - ein Grundpfeiler demokratischen Verhaltens, das Dir und vielen anderen .............offensichtlich fremd ist!<<<



Auch wenn ich mich hier künftig sehr reduzieren werde, dennoch eine kleine Aussage...... Gänseblümchen hat natürlich recht, bezogen auf das Verhalten von GW. UND...zum nachdenken..... Demokratie gibt es in der Politik und an Gerichten nicht. Die wissen noch nicht einmal, wie das geschrieben wird. GW ist hier nicht ausgestiegen, weil sie sich diffamiert fühlte, sondern weil ihr die „Luft“ zu dünn wurde.



Zu ali....ich war froh, als sie hier auftauchte. Sie schreibt einen klaren, unaufgeregten Stil. Man muss nicht ihrer und Blümeleins Meinung sein, aber man kann sie akzeptieren. Ich habe selbst z.B. auch vom ersten Tag an gesagt, dass jk unschuldig ist. (wie auch immer, es könnte ja auch anders gewesen sein) ABER die aufgetischte Geschichte, Messer am Hals und dann vergewaltigen (dazu würde man dann auch 2 Hände benötigen)..... wo hatte er die 3. Hand her.... und wenn er schon drei Hände hat, wäre er doch eine zirkusreife Nummer...... ALSO, der Aufbau der Vergewaltigungsgeschichte stimmte nicht.



Zu weiteren Neuankömmlingen und Krawalltüten sage ich nichts, nur zu 984..... nehmt ihn nicht so ernst. Er leidet selbst am meisten unter seinen schizophrenen Schüben..........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 20:09

Wir durften lernen

Ein Verteidiger habe mit allen Mitteln den "hochgemuten Griff nach der Wahrheit" zu verhindern.
Max Alsberg

"Verteidigung ist Kampf. Kampf um die Rechte des Beschuldigten im Widerstreit mit den Organen des Staates, die dem Auftrag zur Verfolgung von Straftaten zu genügen haben."
Ferdinand von Schirach


Nun die Gretchenfrage: Was ist ein Rechtsstaat wert, wenn die Wahrheit nichts zählt - was ist ein Rechtsstaat wert, wenn Täter auf diese Art und Weise freigepresst werden? Diese Täter revanchieren sich umgehend, indem sie zu Wiederholungstätern werden, Tendenz steigend!

Die sie freipressenden Anwälte übernehmen für Folgetaten keinerlei Verantwortung. Die Verantwortung trägt die Gesellschaft, respektive die zahlreichen Opfer dieser Machenschaften! Und last but not least, die Verantwortung für die darauf folgenden Hexenjagden sind ebenfalls von der Gesellschaft zu verantworten. Dieser Verantwortung sollte man sich bewusst werden, bevor man dazu beiträgt, den Tätern unterstützend unter die Arme zu greifen.

Uns geht und ging es noch nie um CSD alleine, die nur stellvertretend für diese Behandlung steht. Es geht um alle Frauen und Kinder die Opfer missbräuchlicher Straftaten werden, und angesichts dieser Methoden sich fragen müssen, woher sie Beistand bekommen können, wenn sie eine Straftat anzeigen - die überhaupt angesichts dieser Methoden Angst haben müssen, den Täter strafrechtlich verfolgen zu lassen.


Das war mein Wort zum Dienstag, und durchaus als Aufforderung zum Nachdenken zu verstehen. Schönen Tag noch!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 20:14

Danke uvo - ich mag Deine Beiträge auch!

Auch und vor allem, weil Du Deine Meinung vertrittst, und nicht versuchst, manipulativ Tatsachen in die Welt zu semmeln. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 20:23

ABER die aufgetischte Geschichte, Messer am Hals und dann vergewaltigen (dazu würde man dann auch 2 Hände benötigen)..... wo hatte er die 3. Hand her.... und wenn er schon drei Hände hat, wäre er doch eine zirkusreife Nummer...... ALSO, der Aufbau der Vergewaltigungsgeschichte stimmte nicht.

Dazu

das stellt das geringste Problem dar - mit der einen Hand den Mund zuhalten, in der anderen Hand das Messer, das Opfer mit dem eigenen Gewicht bewegungsunfähig gemacht, die Beine mit den Knien auseinandergedrückt (sehr schmerzhaft und wirkungsvoll, kann übrigens Hämatome hinterlassen), zum penetrieren braucht man keine andere Hand - fertig! Mir kannste das mal unbesehen glauben.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blümelein

Beitrag  uvondo am Mo 05 Dez 2011, 21:00

>>>mit der einen Hand den Mund zuhalten, in der anderen Hand das Messer, das Opfer mit dem eigenen Gewicht bewegungsunfähig gemacht, die Beine mit den Knien auseinandergedrückt<<<



ALSO Blümelein.... >>mit der einen Hand den Mund zuhalten, in der anderen Hand das Messer, das Opfer mit dem eigenen Gewicht bewegungsunfähig gemacht, .....<<



GENAU das geht nicht. Mit dem eigenen Gewicht bewegungsunfähig zu machen, heißt, mich platt auf sie zu legen, ohne Muskelanstrengung. Sobald die Muskeln Spannung aufnehmen (wie in diesem Fall, dann komme ich aus dieser platten und erdrückenden Lage nur heraus, wenn ich meine Ellenbogen zum Aufstützen zur Hilfe nehme. Dann „wiege“ ich weniger, gebe Spielraum und damit Bewegungsfreiheit für den darunter Liegenden. Wenn dann die Frau noch die Beine kreuzt und die Muskulatur anspannt, ist es unmöglich (auch mit 5 Händen) an die Stelle zu kommen, an die man will.

Beispiel?:.... Mein Weib betreibt seit ihrer Jugendzeit eine asiatische Sportart. Wir haben das (allerdings ohne Messer) einmal nachvollzogen..... Platt draufliegen ohne Muskulaturanspannung geht auch mit den Oberschenkel absolut nichts. (ich meine Kraftanstrengung zum Auseinanderdrücken der Beine der Frau). Strenge ich meine Muskulatur an, gebe ich nach unten Spielraum frei (wie oben beschrieben), dann bekommt die Frau „Oberwasser“, soll heißen, sie kann sich mit aller Kraft (kreuzen der Beine, verschieben des Beckens nach hinten, zur Seite usw.) zur Wehr setzen. Um dann trotzdem noch zum vermeintlichen Ziel zu kommen, benötigt man mehr Hände, als die Natur es für uns vorgesehen hat. UND auch dann ist es in dieser Position fast unmöglich. Zumal diese Frau wohl eine durchtrainiertere Muskulatur hat wie Kachelmann sie besitzen dürfte. ALSO....Messer am Hals nur mit mehreren Händen.....oder weiteren Personen.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

zur Kritik an Oldie von GW

Beitrag  a l i am Mo 05 Dez 2011, 21:11

PS: Und was Oldie angeht, schliesse ich mich meinen Vorpostern an. Er lässt jede Meinung zu - ein Grundpfeiler demokratischen Verhaltens, das Dir und vielen anderen die im Netz an Schuldzuweisungen und dem entfernen unliebsamer Gegenmeinungen basteln, offensichtlich fremd ist!

Dazu von mir:

Das gesamte Posting von Gabriele Wolff ist Hohn.

Man braucht sich nur den Zeitpunkt ihrer Verabschiedung anschauen, der war nämlich unmittelbar nach meinem Eingangsposting hier.

Es hatte zu diesem Zeitpunkt also noch gar keine Entwicklung oder Dynamik, egal welcher Art gegeben, wie sie vorgeworfen wird.

Forentrollerei oder Auseinandersetzungen, das weiss jeder, fanden hier schon vorher in den eigenen Reihen statt ohne dass dies ein Anlass für sie gewesen ist, sich zu verabschieden.

Es war ein Posting von mir auf das sie so reagierte. Dem kann man also persönliche Gründe entnehmen.

Also ist Oldie überhaupt kein Vorwurf zu machen.

Persönlich hatte ich mich ausserdem aus Diskussionen über Gabriele Wolff rausgehalten, ich begründete das damit, dass sie nicht mehr hier sei um sich dann dagegen wehren zu können.

Gerade dass Oldie hier eine Meinungsfreiheit hochhält, hatte mich hierhergeführt, dass Gabriele Wolff gerade diese aber nicht schätzt und sich so nicht allein im Mittelpunkt sieht, ist ihr eigentlicher Grund.

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

"Genau!" (Beim SMS-Zitat weggelassen!)

Beitrag  Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 21:24

Hatten wir nicht schon gesehen, dass "man" durch Weglassen eines einzigen Wortes fälschen, ja die Aussage in ihr Gegenteil verkehren kann?" (Und das nicht nur wenn das Wörtchen NICHT heißt!)

Das Originalzitat von Max Alsberg lautet allerdings auch nicht:


Wir durften lernen
Ein Verteidiger habe mit allen Mitteln den "hochgemuten Griff nach der Wahrheit" zu verhindern.
Max Alsberg laut "Gänseblümchen" im RATGEBER-FORUM

SONDERN!

"Den hochgemuten, voreiligen Griff nach der Wahrheit hemmen, will der Kritizismus des Verteidigers!" Max Alsberg, 1930.

Auch hier zeigen sich die perfiden und infamen Methoden von Ali, Thauris, Gänseblümchen etc. mal wieder allzu deutlich.

Und es zeigt, dass das Fälschen und das darauf aufbauende "Argumentieren" (Ex falso quodlibet) Methode/System hat (Fragt sich nur noch in wessen Auftrag!)


http://www.google.de/search?q=hochgemuten+Griff+nach+der+Wahrheit%22&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a


Fall Kachelmann: "Genau!" - EIn Wort verändert die (Mannheimer) Welt! - Läßt SMS Lügengebäude einstürzen? Wiederholt …




Die Rechtsanwäldin | 24. Mai 2011 —Jetzt kochen wir aber auch - nach. "Genau!" - "Wir sind hier nicht im Theater.!" - Genau! Man sage uns, dass das nicht wahr ist. Da läßt doch die STA Mannheim ein Wort weg ... - ich habe schon vorgekocht", schreibt Claudia D. "Vielleicht später", antwortet Kachelmann. Sie: "Genau" - das widerspreche ihrer Aussage, dass Essen sei vor dem Sex gekommen, ..

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

@andy & alle

Beitrag  984 am Mo 05 Dez 2011, 21:46

das überlesen bzw. das nichtkorrektverstehen des ausdrucks "hochgemut", was ja wirklich altertümlich ist, beweist noch lange keine infame oder perfide täuschungsabsicht. dieser ausdruck wurde schlichtweg nicht verstanden, na und? willst du jetzt wirklich meinungen disqualifizieren. deine und jetzt auch meine wortmeldung stellt doch den fehler wieder her, ich meine, wir haben ihn repariert. das ist doch der vorteil von foren. wenn man sich klarmacht, dass nicht jedes wort gleichsam eine geprüfte wahrheit darstellt. aber dann kommen andere und ergänzen und korrigieren. so setzt sich die wahrheit am ende durch.


thema: brauchte jk wenn er überhaupt hätte vergewaltigen wollen, 2, 3 oder gar 4 hände?

ich muss nämlich auch uvo widersprechen, der von 3 händen schwärmte. aber von klamotten ausziehen war noch gar keine rede gewesen. dafür hätte jk also die 4. hand gebraucht.

deshalb hatte ich versucht ironisch darauf hinzuweisen, dass wir über menschen reden und nicht tintenfische. aber nicht jedes detail kann sogleich in die diskussion aufgenommen werden.

internetforendiskussionen werden deshalb hoffentlich in naher zukunft noch keine akribischen ermittlungen von guten stAen ersetzen können oder hatten das etwa mitglieder wie GW und maschera geglaubt?? tztztz.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@984

Beitrag  Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 21:55

Du peilst es (hier) offensichtlich auch nicht!

Es geht nicht um das altertümliche Wort "hochmütige" (das ist ja da!), sondern um die Veränderungen MIT ALLEN MITTELN bzw. das Weglassen "VOREILIGEN".

Und hochmütig UND voreilig war er nun er nun "einmal", der Griff nach der Wahrheit der LG Mannheim mit zu kurzen Ärmchen und Händchen, um zu begreifen.

Lern mich nicht Lesen, 984!

Laß es!

Lies selbst einmal genauer, ehe Du - wie einst DEMO, hier diese unübelegten kleinkalibrigen Schnellschüsse aus der Hüfte abfeuerst.

Diese Art der Verkürzung und Verdrehung ändert den Sinn, für den Leser der unvermutet auf Typen wie Ali, Thauris, Gänseblümchen, DieLara et al. trifft, da er nicht weiß, dass er alles erst einmal überprüfen muß/müsste, weil es eben KEIN ZUFALL mit diesen immer un immer wieder zu findenden kleinen Unsauberkeiten ist, sondern System hat.

Um es für Dummies zu sagen: Es geht NICHT um die generelle VERHINDERUNG der Wahrheit, sondern um die HEMMUNG des hochmütigen, VOREILIGEN Griffs.

Übrigens, wenn das IRGENDWANN geholfen haben sollte, auch Deine hochmütigen, voreiligen Postings zu verhindern, wäre es das wert gewesen.

Im Übirgen sind hier auch manche "Glaubens"-Postings der medialen, virtuellen Verteidiger schon recht merkwürdig, da für sie sebst doch auch gelten müsste, dass sie nicht die ganze Akt(en)lage kennen.
Warten wir doch einfach den Prozess gg Claudia Dingens ab.
Denn schließlich hat das LG Mannheim nur über JK entscheiden - und konnte auch nur über JK entscheiden.
Die Verhandlung über Claudia Dingens ist Sache einer anderen STA und einer anderen Nicht-Dunkel-Kammer des LG Mannheim.

Um es mit einem Mannheimer Sohn und Spezial-Kausal-Theoretiker zu singen, äh sagen: "... udn wenn wir nur geduldig warten, DANN dauert es nicht mehr lang...".

Für die anderen ungeduldigen dauert es zwar genauso NICHt lang, aber gefühlt sicher länger. ;-)


Zuletzt von Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 22:09 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Hi Knappe....

Beitrag  uvondo am Mo 05 Dez 2011, 22:01

>>>ich muss nämlich auch uvo widersprechen, der von 3 händen schwärmte. aber von klamotten ausziehen war noch gar keine rede gewesen. dafür hätte jk also die 4. hand gebraucht.<<<

Es sei meiner „Faulheit“ oder dem inzwischen eingetretenen „Desinteresse“ geschuldet, aber ich lese mir den ganzen Blödsinn der letzten 2 Jahre nicht noch einmal durch. ABER 984, in meiner Erinnerung habe ich, das diese Dame nicht sehr eng bekleidet auf ihn gewartet hatte. Dazu benötigte er vielleicht sogar nur 1 HAND.....

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@andy

Beitrag  984 am Mo 05 Dez 2011, 22:05

andy, du bist ja richtig krass drauf! ich wollte dich doch nicht widerlegen oder verbessern, sondern ergänzen mit blick auf die mir nicht, ach so üblen von dir genannten fast schon terroristen a b und c. mir scheint, du bist ja richtig sauer, weil GW einen rohrkrepierer losgetreten hat... lass uns doch im sinn aller etwas netter miteinander umgehen. ich betrachte deine hinweise immer als lehrreiche hilfen, bin ja kein jurist noch nicht.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

uvo

Beitrag  984 am Mo 05 Dez 2011, 22:20

wir zwei kriegsversehrte, wir hätten auch mit unserer 1 hand vergewaltigt, aber damals vor den zwei diskussionsjahren waren wir der meinung, wegen dem messer wäre das nicht so ganz unblutig möglich gewesen, richtig? deshalb lagen wir immer richtig mit unserer annahme, dass das so nicht passiert sein kann. schliesslich lebte dinkel ja damals noch dem vernehmen nach.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Geheim oder Ungeheim?

Beitrag  Inspector am Mo 05 Dez 2011, 22:30

Erst eine Mail, dann die Veröffentlichung?

Wer tut so etwas?



Schade, daß Du so gar nichts von Menschen verstehst; Du hast es zugelassen, daß ich hier von den Altvorderen unter Anführung von Demo kollektiv gemobbt wurde, wunderst Dich womöglich, daß ich und andere Qualitätsposter verschwinden, gerade noch rechtzeitig, bevor die Haßposter aus dem rechtsgewirkten GG-Forum, selbst von dort vertrieben, hier einfallen und ihren Krieg mit Facebook fortsetzen (es ist ihnen ja egal, daß sie Dich juristisch hineinziehen, sie WOLLEN wüten), und Du baust auf EINSICHT? Sorry, die haben sie nicht.

Hättest Du hier frühzeitig moderiert und ein paar warnende Worte gegen die unsäglichen Beleidigungen gegen mich eingestellt, hättest Du jetzt dieses Problem nicht. Denn wegen Deines Schweigens wurden ganz andere Typen ermutigt, ihren destruierende Gefühlen freien Lauf zu lassen. Hier haben sie ja nicht einmal eine disziplinierende temporäre Sperrung zu befürchten.

Leider hast Du als Moderator auf der ganzen Linie versagt. Unmoderierte Foren ziehen Trolls an, die anderswo zurecht abgeschaltet werden. Die Quittung bekommst Du jetzt. Und, glaube mir, das tut mir doch verdammt weh. Denn angesichts dieses Niveaus wird kein denkender Mensch mehr annehmen, daß er hier gut aufgehoben sei.

Ich wundere mich, daß Du als offensichtlich denkender Mensch sehenden Auges die Katastrophe zuläßt.

Du kannst mir gerne unter Gordon-Wolff@t-online.de antworten, wenn Du meinst, Dich hierzu erklären zu wollen. Denn hier werde ich mich wohl kaum mehr einloggen.

Nachtigall, ick hör dir trapsen.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

"Nachtigall, ick hör dir trapsen."

Beitrag  Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 22:48

Oh, Inspector hat sich ein Hörgerät gekauft.

Und DER Gerät scheint zu funktionieren.

Da ja Ali et al. so unvorsichtig waren, hier genau da und damit ("faschistoid, krank etc.") weiterzumachen, wo sie sich nur "vorerst gescheitert" wähnten, war doch zu erwarten, dass der Langmut der einzig unter Klarnamen postenden Teilnehmerin irgendwann ausgereizt gewesen sein würde.

Tja, es war wohl doch die Nachtigall und nicht die Lerche.

So kommt's halt, wenn man sich - wie Ali et al. - nicht zu kontrollieren weiß und andere nicht zu kontrollieren wissen wollen... .
;-)

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 4)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:45


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten