Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Seite 1 von 37 1, 2, 3 ... 19 ... 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  a l i am So 11 Dez 2011, 08:08

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des vierten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4

Oldoldman

(Sorry, da hab ich nicht aufgepaßt Sad )

________________________________________________


A l i,11.12.2011, 20:08 h, äußerte sich zu den letzten Postings in Teil 4 und schrieb:
Dass mir die Augen aber auch erst jetzt aufgegangen sind Cool

Jo, du kommst immer etwas zu spät und du bist nicht guuuut genug!!! Very Happy

lol!

Hat irgendjemand etwas dagegen, wenn wir uns nun weiter auf das Thema konzentrieren? Cool

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Thema

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:09

Hat irgendjemand etwas dagegen, wenn wir uns nun weiter auf das Thema konzentrieren?

.
Nichts dagegen. Wie war das Würstchen an der Autobahn?
Gab es Bier dazu?
Wo ist dein Mann?
Hat er schon einen Anwalt engagiert?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  a l i am So 11 Dez 2011, 08:16


Das Würstchen war ein Big Mac. Very Happy

Mein Mann saß neben mir am Steuer und das wird er auch morgen, denn unsere Familie ist gross. Sogar weltweit verstreut! Very Happy

Hat Andy dich schon erhört???
Würde mich sehr, sehr freuen, die Ersatzbank bekommt dir nämlich nicht gut ! Cool

Ende des Dialogs mit dir!




a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:18

dass man eine andere Meinung haben kann, ohne ein Spion zu sein.

Welche Meinung hast Du denn?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ein junger studierender 984 schreibt...

Beitrag  Inspector am So 11 Dez 2011, 08:21


...gerade deshalb schliesse ich als laie daraus, dass die dinkel absolut demnächst zur verantworertung gezogen werden muss. sie ist meines erachtens schon so gut wie abgeurteilt. sie hat gelogen, dass sich das ganze gerichtsgebäude um 10 cm in den boden gesenkt hat. kleiner scherz.

aber das sollte schnell gehen, denn man sieht ja, wie ungebildete reagieren. "er wurde nicht unschuldig gesprochen"

Ich bin ja nur froh, dass ein junger studierender 984 gebildeter ist als alle anderen hier.






Dann sag doch mal, du junger studierender gebildeter 984: Was machst du, wenn K. nicht gegen CSD vor Gericht zieht?
Bist du dann totunglücklich oder wie?

confused

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Subsumtionstechnik

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:23

Ihr wollte Subsumtionstechnik? Very Happy

Aber gerne. Machen wir einfach ein kleines Unterhaltungsspielchen draus. Jeder darf mitmachen, auch 984. Immer schön methodisch:

Faktor 1: Persönlichkeit "Aggressiver Narzissmus"

Punkt Nr. 1:
Oberflächlicher Charme, gute Konversation


Definition:
Die Tendenz, kantenlos, engagiert, charmant, glatt und verbal einfach zu sein. Psychopathischer Charme ist überhaupt nicht schüchtern, aber selbstsicher und fürchtet sich nicht, etwas zu sagen. Ein Psychopath ist nie auf die Zunge gefallen. Sie haben sich selbst von den sozialen Konventionen befreit, zum Beispiel das Abgleiten in Gesprächen.

http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/02/17/psychopathen-symptomechecklisten-und-wie-man-mit-ihnen-umgeht/

Mit Witz und Charme und guten alemannischen Sprachkenntnissen gewann am Freitagabend Wetterman Jörg Kachelmann die Herzen der Zuhörer im Sturm.
http://www.vr-b.de/unsere_bank/veranstalungen/Wilde.html

Wer möchte darf weitermachen. Very Happy



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bin ja froh,

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:30

Thauris, dass du mich das fragst.
Welche Meinung hast Du denn?.
In der Antwort wäre zugleich die Antwort auf A l i s Frage nach meiner Mailadresse enthalten. Aber sie hat eben den "Dialog" abgebrochen Laughing Ich weiss ja nicht mal, was sie heute getrunken hat Crying or Very sad
Deshalb nur kurz meine Meinung:
  1. wir WISSEN nichts
  2. wir werden fehlgeleitet von verschiedenen Seiten
  3. wir WISSEN nicht mal, welche Interessen dahinter stecken

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sui, vielleicht DAS hier?

Beitrag  Inspector am So 11 Dez 2011, 08:43


8.
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie

Ein Mangel an Gefühlen gegenüber Menschen im Allgemeinen. Kalt, Geringschätzig, Rücksichtslos und Taktlos.


Dazu könnte DIES passen:

Oltrogges Kollege Oskar Gattner geht noch einen Schritt weiter. Er zitiert aus E-Mails zwischen Kachelmann und seiner Ex-Freundin Viola S. aus dem Jahr 2004. Darin beendet Kachelmann die Beziehung wortreich, verweist auf gesundheitliche Probleme, er habe "etwas im Magen, das dort nicht hingehört". Doch genau zu dieser Zeit, so der Staatsanwalt, habe der Wettermann geheiratet. "Das Verhalten von Kachelmann war geprägt von Macht und Dominanz."

PS: Zitat den Medien entnommen. Derzeit leider nicht mehr abrufbar.

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Chomsky wo bist du?

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:45

A l i verzichtet sogar auf das Würstchen an der Autobahn
weil sie auf deins wartet.


Das ist ja nicht auszuhalten, sie kann doch nicht austrocknen - Also Chomsky wo bist du?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ch.

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:49

Komm sofort hervor!
Steckst du etwa hinter der Ersatzbank??????
A l i will mit dir reden. Sie hat ein Hühnchen mit dir zu rupfen.
ROFL.too

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

mein gott

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:51

ist jetzt jeder der seine beziehung mit eine faule ausrede beendet ein psychopath?(oder soziopath oder narzist)
Und ich denke dass wenn herr K. nicht charmant sein könnte, sogar auf knopfdruck, es wohl nix mit dem moderieren geworden wäre, oder.
Und sind jetzt al diese fernsehdubels und tussis narzisten? Naja a bitseli werden sie es wohl sein. Vorallem die möchtegernpromi's. Alles potientale vergewaltiger...

Pffffffffff, es wird langsam richtig bizar hier.
Wir sind ja auf seite 50, wird der alterman bald kommen


Zuletzt von liese am So 11 Dez 2011, 08:54 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ich unterstutze

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:52

die anfrage von Mausi.
CHommm!!!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

neun acht vier

Beitrag  Deali am So 11 Dez 2011, 08:52

deali, du bist doch sonst auch tiefgründiger. warum beurteilst du meine kritik so oberflächlich? ich bin doch selber laie im unterschied zu dir. ich kenne auch die maschera nicht. ich habe auch mit ihr nie geredet. vielleicht hatte sie ja dich als berater, denn du warst ja auch mal im gericht. oder verwechsel ich dich?
984, ich wollte Dich nicht kritisieren, ich will nur herausstellen wie wichtig diese Berichte waren! Maschera kenne ich auch nicht, Biggi Meier hatte ich in Mannheim getroffen. Beraten habe ich keinen, ich bin nicht vom Fach.
maschera hätte doch schreiben können, was sie mag, ich habe wie du nur kritisiert, dass ihr material, was sie bei den gutachten gar nicht verstehen konnte, an GW gegeben hat, die dann daraus einen bericht gemacht hat, obwohl sie nicht vor ort war.
Genau meine Meinung! ich habe das auch nicht verstanden.
ich gehe noch einen schritt weiter. wenn ein laie einzelheiten aufschnappt und weiterleitet, die er selber nicht verstehen konnte, dann kann das insgesamt nur falsch werden.
ich wiederhole, deshalb schreiben reporter vom niveau einer g.friedrichsen NICHT auf täglicher basis, weil es nicht um kleinkarierte einzelheiten geht, sondern um den im zusammenhang verständlich und zuverlässig geschilderten ablauf eines prozesses.
Beispiele das das nicht so stimmt ist das Protokoll über das Tomatenmesser. Maschera hat einfach das mitgeschrieben was Dr.Bäßler gesagt hat. In den Medien ist das nur gefiltert wiedergegeben worden. Und anhand dieser Details kann ich mir ein sehr gutes Bild machen. Zum Beispiel das Dr.Bäßler die Proben nicht selbst untersucht hat. Das siehst Du daran das er nicht wusste das das Messer in einem speziellen Karton angeliefert wurde und nicht in einer Tüte. Die Presse hat das nicht interessiert. Als hat hier wieder einer sich im Licht dieses Prozesses sonnen wollen. So gibt es viele Dinge die ich aus diesen Details herauslese.
du kannst sicher sein, dass bei einem profi wirklich wichtige details NICHT unter den tisch fallen, denn die sprechen sich herum.
Das stimmt so nicht. Ganz klar wurde das bei der Durchsuchung Ihres Computers. Das hat keiner von den Journalisten richtig gerafft. Das ist mein Fachgebiet und ich bin bestürzt wie dilettantisch hier vorgegangen wurde. Oder das Knacken der PIN-Codes. So etwas ist ein klacks, das versteht kaum jemand. Oder die Verbindungen die dort angeblich nachgewiesen wurden. Dazu benötigst Du nicht mal das Handy oder die SIM-Karte. Diese Informationen kann die Staatsanwaltschaft direkt vom Provider abrufen. Und dann noch genauer als auf dem Handy selbst. Hier ist gespeichert wer mit wem wie lange und in welcher Funkzelle sich die Teilnehmer befunden haben. Aber jeder kennt sich nur auf seinem Gebiet aus und die Reporter wissen von allem etwas.
Nur der Inspector kennt Details aus den Gerichten. Er tauscht nämlich im Amtsgericht Mönchengladbach die leeren Toilettenpapier-Rollen gegen volle aus! Cool
an dem beispiel das du mehrfach gebracht hast, kann man schön sehen, dass maschera unerhebliches überwertig aufgenommen hat. diese szene mit dem rumschreien war doch uninteressant.
Für mich nicht. Man kann daran sehen das die Nerven blank liegen weil man nicht mehr weiter weiß!
ich versuche das noch einmal darzustellen.
wir haben keine protokollierpflicht. heisst, das einzelne wrt ist fast bedeutungslos. alles im zusammenhang wird wichtig. deer richter muss zu einem gesamteindruck kommen, danach fällt er sein urteil, dabei lässt er sich von seinem examinierten talent leiten, überhaupt fälle richtig beurteilen zu können. er hat mit examensnote ausgewiesen ein hervorragendes talen zu beurteilen, besser als wir zusammen. darauf muss man sich verlassen können.
Die Richter am Volksgerichtshof hatten auch alle Jura studiert!

nach alledem musste man als experte wie GW wissen, dass es einem freispruch geben muss. weil die beweise für die anklge fehlten. selbst wenn verurteilt worden wäre, hätte der BGH das kassiert.
ich hatte dieses Urteil genau so im Februar voraus gesagt! Ohne vom Fach zu sein. Aber anhand der Prozessberichte konnte ich die Richter einschätzen. Und ich hätte nicht geglaubt das so etwas in Deutschland möglich ist. Waren eventuell doch Lenker aus den höchsten Ebenen am Werk!

wenn also der richter auch nach all den schäbigen aktionen gegen K ihn freigesprochen hat am ende, dann ist das wertvoller, als wäre das ohne weitergehende untersuchungen abgebrochen worden.
Es wäre fairer gewesen sie hätten ihn verurteilt. Dann hätte er ein neues, gerechtest Verfahren bekommen!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Hunger!

Beitrag  Inspector am So 11 Dez 2011, 08:53



Wo ist das Besteck?

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 08:59

Ich mache mal weiter

Konkret: Falschheit, wiederholtes Lügen und Betrügen, Impulsivität, Reizbarkeit und Aggressivität, dabei rücksichtslos die Sicherheit anderer (aber auch die eigene) missachtend, kurz: verantwortungslos, herzlos, ohne Reue, kein Schuldbewusstsein, unfähig, aus negativen Erfahrungen, ja sogar Bestrafungen zu lernen, dafür die Neigung, seine Verfehlungen zu beschönigen, gewissenlos zu rechtfertigen oder gar andere zu beschuldigen.

Im Übrigen wurde bekannt, dass Kachelmann zeugungsunfähig ist und er deshalb keine Kondome benutzt.

Freundin1 Er mag keine Menschen. Er hat ständig über alle gelästert: über seine Fans, seine Exfrau, auch über Kollegen. Menschen waren ihm oft egal.

Kollegin2 Er ist nicht kritikfähig. Wenn man ihn kritisierte, war seine Reaktion heftig. Aber man erreichte mit seiner Kritik sowieso nichts bei ihm. Und irgendwann wollte man halt den netten Jörg wiederhaben.

Kollegin2 Ich kann mich nicht erinnern, dass er sich je für etwas entschuldigt hätte.

Freundin1 Er wollte mich heiraten, er wollte Kinder haben mit mir, ich sollte meinen Beruf aufgeben. Kinder waren sein zentrales Thema. Inzwischen habe ich gelesen, dass ich nicht die Einzige war, die er drängte, ihren Job aufzugeben, der er versprach, zu heiraten und mit ihr Kinder haben zu wollen.

Freundin1 Ich war überzeugt, dass er wahnsinnig schuftete, um seine Firmen am Laufen zu halten. Er war oft fix und fertig. Wenn man ihn fragte, warum, sagte er immer, dass er wegen der Unterhaltsforderungen seiner Exfrau so viel schuften müsse.

Freundin1 Seine Grundhaltung ist: Ihm wird ständig so übel mitgespielt, alles Schlechte passiert nur ihm, dabei ist er immer unschuldig. Er hält sich für den höflichsten Menschen schlechthin.

Kollegin2 Er sagte erst alle Termine zu, auch private, sagte aber nie rechtzeitig ab. Sondern erst fünf Minuten vorher. Seine Ausreden waren absurd,irgendwer sei plötzlich sehr krank geworden oder sogar gestorben.

Kollegin2 Zu seinen Freundinnen sagte er: Ich vererbe dir alles, ich hoffe, du nimmst an, ich möchte dir das Haus vermachen. Mir geht es schlecht, ich möchte dich versorgt wissen.

Freundin1 Er war immer der Arme. Er hat alles getan, um Mitleid zu erregen, ja, er konnte auf der Stelle weinen. Dann hat man sich zurückgenommen und ihn getröstet. Man hat gedacht, man muss ihm Kraft geben. Er hat es geschafft, dass man irgendwann das Gefühl hatte, ohne seine Liebe sei man nichts mehr wert. Er hat immer manipuliert.

Kollegin2 Ständig hat er Menschen provoziert, voller Absicht: um zu sehen, wie sie darauf reagieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sui

Beitrag  Deali am So 11 Dez 2011, 09:08

ich mach mal weiter:

Promiskes Sexualverhalten „sexuell freizügig“
Das ist die Prinzessin queen mit Sicherheit. Es wäre interessant ob Uvo bei all den Frauen die er hatte so eine geile Nudel dabei hatte. Ich will hier nicht aufzählen welche sexuellen Praktiken sie sich hingegeben hat und das auch während der Menstruation. Kann aber sein das ich hier zu prüde denke (so wie der Haftrichter in Mannheim). Obwohl ich zugebe das ich es auch nicht schlecht fände wenn ich im Netzkleidchen erwartet werde! Very Happy Very Happy Very Happy



lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 09:08

Nr. 6: Unfähig zu tiefen Gefühlen


Kernberg beschreibt diese Individuen als weitgehend unfähig zu tiefen Gefühlen und echter Zuneigung für andere. Insbesondere könnten sie das Gefühl der Abhängigkeit einem anderen gegenüber nicht entwickeln, da Narzißten zutiefst mißtrauisch sind.

http://primal-page.com/d-ralphf.htm

Gefühle von Hilflosigkeit und seelischem Schmerz können nicht wahrgenommen werden.

wikipedia


«Kuckucks-Kinder»

Vor Gericht gab ein Zeuge an, dass Kachelmann während den Olympischen Spielen in Vancouver die beiden Knaben als seinen «Kuckucks-Kinder» bezeichnet habe.

blick.ch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gänseblümchen

Beitrag  Deali am So 11 Dez 2011, 09:11

http://de.wikipedia.org/wiki/Prostitution
Prostitution (von lateinisch prostituere „nach vorn/ zur Schau stellen, preisgeben“) – früher Gewerbsunzucht – bezeichnet die Vornahme sexueller Handlungen gegen Entgelt. Erfolgt die Prostitution unfreiwillig, so spricht man von Zwangsprostitution. Prostitution ist in praktisch jeder Kultur zu finden. Die gesellschaftliche Bewertung der Prostitution ist von kulturellen, ethischen und religiösen Werten abhängig und unterliegt einem starken Wandel. Es wird zwischen der weiblichen und der männlichen Prostitution unterschieden.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 09:13

ist häufig neidisch auf andere oder glaubt, andere seien neidisch auf ihn / sie

Stichwort Dominik Jung und andere Wetterkollegen

zeigt arrogante, hochmütige Verhaltensweisen oder Ansichten

Stichwort Dominik Storr

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Inspector: Du zitierst gern ohne Link und im Auszug ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 11 Dez 2011, 09:15

Inspector:

Hören und zuhören...

... konnte Maschera, solange es ihr möglich war.

Auf jeden Fall hat sie DAS offensichtlich gehört:

Zitiert Maschera im Auszug, Do 19 Mai 2011, 21:28 Uhr:

Zum Abschluss betone ich: Menschlich gehört J.K. in eine Kategorie Mensch, von der ich froh bin, in meinem Leben weitgehend verschont geblieben zu sein.

Wo Kinder instrumentalisiert werden, hört bei mir jede Toleranz auf. Moralisch möchte ich mich hier nicht aufbauen. Bleibt jedem selbst überlassen.

Die Fakten und es sind Fakten und keine Märchen. Die StA wird kaum lügen, wenn sie die Chatprotokolle vorträgt: Wörtlich!

Hinweis Demokritxyz: Vollständig lesen unter:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39715
Nein, die Staatsanwaltschaft wird kaum gelogen haben, als sie die Chatprotokolle verlas.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4#52914
Maschera, Do 19 Mai 2011, 21:28 Uhr::

Obwohl es sicher die wenigsten interessiert, möchte ich etwas über meine Meinung zum Angeklagten Herrn Jörg Kachelmann sagen. Dies lediglich rein menschlich.

Dies betone ich vorher! Ich bin von seiner Unschuld, im Sinne der Anklage und nach der Beweisaufnahme, überzeugt. Ich hatte das Glück, die Verhandlung zum großen Teil selbst verfolgen zu können. Daher konnte ich mir ein ganz eigenes Bild machen. Das Plädoyer der Staatsanwaltschaft war eine große Enttäuschung für mich.

Normal würde ich schreiben: Sicheres Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit/Fakten- losigkeit. Leider muss ich auch noch unsicheres Auftreten hinzufügen.


Über den Menschen J.K. habe ich trotzdem einiges erfahren. Eine Frau, die ...
...
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39715
Nun hat sich Maschera, wenn ich das richtig verstanden habe, nicht explizit über die eMails ausgelassen, und natürlich neigt Maschera zu 'Östrogen-Sturmfluten'.

Sui hat die Hobby-Psychologin gespielt und ist mit 'Vollpanne' auf Narzissmus gekommen: völliger Quatsch!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p960-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4#52887

Was nicht verstanden wird: Die Leidenschaft von Jörg Kachelmann ist Wetter - keine Targets. Er ist ein Workaholic und Tüftler. Zum Wetter hat er auch eine emotionale und nicht nur rein geschäftliche Beziehung.

Wer eine Blick auf diese einsamen Häuser in den 'Naturgewalten' wirft, die er gekauft hat, und seine Holzfällerhemden oder früheren Schlabberlock betrachtet, versteht sehr schnell, die Hully-Gully- oder Schickimicki-Girls sind nicht sein 'Ding', sondern die sind ihm wie häßliche Entlein hinterhergelaufen, und er hat nicht immer "Nein ...!" gesagt.

Die Nummer, eine Sparring-Partnerin im Low-Ranking abzuschütten, indem man das Gas zurücknimmt (krank stellt) oder zu 'Freunden' routet, ist gängige Praxis. Insbesondere, wenn man den Targets nicht weh tun will. Kachelmann ist aus meiner Sicht keinesfalls ein Narzisst, sondern ich halte ihn im Kern eher für schüchtern - gerade was Targets angeht. Natürlich hat er das gepaart mit seinem Erfolg & Co. (teilweise) abgelegt ...


Zuletzt von Demokritxyz am So 11 Dez 2011, 09:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Du bringt mal wieder alles durcheinander,

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 09:16

lieber Deali.

Wir sind noch bei der Nr. 1 Persönlichkeit, Aggressiver Narzissmus.

Gut, dann mache ich mal weiter, bevor du hier wieder alles in Chaos versenken lässt.

Nr. 4 pathologisches Lügen.

Lügen bedeutet, die Unwahrheit sagen, ich denke, das weiss hier jeder. Pathologisches Lügen:

Eine exakte Definition von pathologischem Lügen gibt es nicht. Bei pathologischen Lügnern kann es darum gehen, ständig im Leben durch Lügen Vorteile auf Kosten anderer zu bekommen. Pathologisches Lügen kann sehr ausgeprägt sein, sich auf sehr komplexe Lügengeschichten stützen, und über Jahre oder ein Leben lang bestehen. Pathologisches Lügen ist in jedem Fall ein Muster wiederholten und regelmäßigen Lügens bei dem auch der erkennbare Gewinn oder Vorteil fehlen kann, da es zu einem eigenständigen Muster oder eine Angewohnheit geworden ist. 'Auch die psychologischen Hintergründe sind oft nicht eruierbar.


http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1875





Die "Bunte" zitiert eine ehemalige Geliebte des Wettermoderators Jörg Kachelmann, die von ihm systematisch belogen worden sein will

Berlin - Kaum vorstellbar, wie er das alles hinbekommen haben soll. Zeitlich, emotional, wie lässt sich so etwas organisieren? Das Wort "Doppelleben" trifft es nicht, mindestens sechs Leben könnten es gewesen sein, sechs Frauen, denen Jörg Kachelmann (51) den treuen Lebensgefährten vorgespielt haben soll. Und jeder einzelnen soll er das Gefühl gegeben haben, sie sei die Einzige in seinem Leben. Nun hat sich eine von ihnen in der "Bunten" zu Wort gemeldet. Eine Frau, bildschön und 30 Jahre alt, die mit Kachelmann die vergangenen sieben Jahre verbracht haben will. Nicht als Geliebte, so dachte sie jedenfalls, sondern als Freundin, Gefährtin, Lebenspartnerin. Doch ein Sonntag im März habe die Wahrheit ans Licht gebracht.


Quelle: Welt


Zuletzt von Sui am So 11 Dez 2011, 09:20 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 09:17

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/disspers.html

Bei der "härtesten" Untergruppe, die im angelsächsischen Bereich mit dem früheren Begriff der "Psychopathen" charakterisiert wird, geht es sogar noch direkter zur Sache: trickreiche und sprachgewandte Blender mit oberflächlichem Charme, erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl, Erlebnishunger, ständiges Gefühl der Langeweile, krankhaftes Lügen und betrügerisch-manipulatives Verhalten, Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein, oberflächliche Gefühle, auf jeden Fall kein Einfühlungsvermögen für andere, eher Gefühlskälte, parasitärer Lebensstil ("gnadenlose Ausnutzer"), unzureichende Verhaltenskontrolle, Fehlen von realistischen und vor allem langfristigen Zielen, spontan bis unkontrolliert, verantwortungslos, mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, Missachtung allgemeingültiger Regeln, frühe und ständig wechselnde Partnerschaften sowie später häufig wechselnder Geschlechtsverkehr, kriminelle Verhaltensweisen u.a.m.


Letztendlich hat er auch seine Kinder funktionalisiert. Indem er, zumindest Frau Viola S. vorstellte und zugelassen hat, dass eine Bindung entsteht.

Ich gehe stark davon aus, dass dies stimmt, sonst hätte die Ex-Frau von J.K. Viola S. nicht empfangen. Oder nur kurz in einem Kaffee um sie zu informieren.

Zum Abschluss betone ich: Menschlich gehört J.K. in eine Kategorie Mensch, von der ich froh bin, in meinem Leben weitgehend verschont geblieben zu sein.

Wo Kinder instrumentalisiert werden, hört bei mir jede Toleranz auf. Moralisch möchte ich mich hier nicht aufbauen. Bleibt jedem selbst überlassen.

Die Fakten und es sind Fakten und keine Märchen. Die StA wird kaum lügen, wenn sie die Chatprotokolle vorträgt: Wörtlich!

Herr Kachelmann: Sie sollten dringend an ihren empathischen/menschlichen Fähigkeiten arbeiten! Hoffentlich haben sie dafür in Zukunft etwas mehr Zeit!


Zuletzt von Gänseblümchen am So 11 Dez 2011, 09:20 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sui

Beitrag  Deali am So 11 Dez 2011, 09:18

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A4tresse
Als „Mätresse“ (französisch: „maîtresse“ – „Meisterin“) bezeichnete man bis etwa ins 19. Jahrhundert eine öffentlich als solche bekannte Geliebte eines Fürsten, hochrangigen Adligen oder bedeutenden Amtsträgers. In gesellschaftlichen Verhältnissen, in denen Ehen vorrangig unter politischen und materiellen Aspekten geschlossen wurden, hatten Männer häufig eine Konkubine („Beischläferin“), die sie nicht zu verbergen versuchten – was ohnehin unmöglich gewesen wäre – sondern halb legitimierten. Meistens hatten sie zu dieser eine engere affektive und geistige Beziehung als zu ihrer Ehefrau. In der höfischen Gesellschaft war der Status der Mätresse anerkannt. Einige Mätressen entfalteten bedeutenden politischen Einfluss, indem sie den Fürsten in seinen Entscheidungen bestimmten oder in seinem Namen Anweisungen gaben.[1] Der Fürst sorgte für den standesgemäßen Unterhalt der Mätresse. Um ihnen Zugang bei Hof zu erlauben, wurden viele Mätressen geadelt.

Der Begriff wurde umgangssprachlich auch als Synonym für „Geliebte“ benutzt, ist in dieser Bedeutung heute aber veraltet. Als Favoritin wurde die bevorzugte Mätresse des Fürsten bezeichnet.

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Deali am So 11 Dez 2011, 09:24

Top! Top! Top!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am So 11 Dez 2011, 09:25

Sehenswert Very Happy

Glogger: Kachelmann muss in die Psychiatrie

http://www.limmattalerzeitung.ch/mediathek/videos/unterhaltung/11767394


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:29


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 37 1, 2, 3 ... 19 ... 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten