Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Seite 3 von 44 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 23 ... 44  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Oldoldman am So 01 Jan 2012, 22:04

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des siebenten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t539p940-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-7

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:24 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Gänseblümchen

Beitrag  Deali am Mo 02 Jan 2012, 02:22

Offensichtlich meinte der Richter, JK habe gelogen als er behauptete, keine Beziehung gehabt zu haben, sondern ein rein sexuelles Verhältnis. Ich denke, ein Richter ist nicht in der Lage zu beurteilen, als was JK diese Beziehung angesehen hat.



Soso - schon die 1400 Seiten chat-Verkehr vergessen? Sorry Tala, aber zum denken langts bei Dir nicht!
Na ja, die große Liebe wird´s ja nicht gerade gewesen sein. Aber durch das große Angebot kam die Komponente "Liebe" sicher zu kurz. Doch das ist ja bekanntlich das Salz in der Suppe, nur bumsen ist langweilig!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Inspector am Mo 02 Jan 2012, 02:22

Tala,

der Richter ist letztendlich zu der Überzeugung gelangt, dass Kachel gelogen hat, als er sagte, es handelte sich nicht um eine Beziehung.

Da wir keine Aktenkenntnis haben, muss es schon triftige Gründe gegeben haben, dass er zu dieser Überzeugung gelangt ist. Ob es allein die Chat-Protokolle waren, wage ich mal zu bezweifeln. Aber eigentlich ist das schon alles längst kalte Suppe. Smile

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:23

Und sind Sie wirklich dermaßen naiv, daß Sie dieses Chat-Geplauder für bare Münze nehmen.
Mein Gott, langsam müssen manche hier doch vor Schmerzen schreien.

Selbstverständlich nehme ich das nicht für bare Münze,und darum ging es auch gar nicht - sondern darum was Kachelmann dieser Frau suggeriert hat! Es ging nämlich um seine Versprechen, die CSD bei der Stange halten sollten und um den Vorwurf, warum sie darauf 11 Jahre lang hereingefallen ist.
Und das kann man sehr wohl anhand des chat-Verkehrs beurteilen. Nichts anderes hat der Richter auch getan!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

von Tala am Mo 02 Jan 2012, 13:15 anonymouse Heute um 14:20

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:24

Wo habe ich gesagt, daß Sie einen Film drehen ?
Und ich habe nach dem Grund Ihres heutigen Auftretens geforscht und war eben im Irrtum, habe ich ja auch berichtigt.

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8) Gänseblümchen Heute um 14:23

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:25

Aber es hat nichts mit dem Tatvorwurf als solches zu tun.

Es geht hier nicht um die Moral oder moralische Verfehlungen.
Auch CSD wußte, daß er verheiratet war, wieso hat sie dann nicht sofort die Sache beendet. Und angeblich hat sie ihm sogar andere Frauen gestattet. Und das Verhalten ist dann moralischer ?


Zuletzt von Tala am Mo 02 Jan 2012, 02:27 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:26

der Richter ist letztendlich zu der Überzeugung gelangt, dass Kachel gelogen hat, als er sagte, es handelte sich nicht um eine Beziehung.

Vollkommen richtig!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ja

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:26

Aber eigentlich ist das schon alles längst kalte Suppe. Smile

Tala bringt kalte Suppe auf den Tisch. In der Zumstein DOKU hat Friedrichsen schön aufgelistet, warum es unglaubwürdig ist, dass das Schwetzinger Pärchen eine "Beziehung" gehabt haben soll... keine Zahnbürste oder irgendwas in der Wohung, CSD wusste seine Adresse(n) nicht etc. etc... also wirklich Tala: KALTE SUPPE

Ich geh jetzt, solange Tala hier ist, sinkt das Nivea ins ABSOLUTE

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gänseblümchen

Beitrag  Deali am Mo 02 Jan 2012, 02:26

Nina, Du WEISST gar nichts! Lies die mündliche Urteilsbegründung, und komm mir nicht mit einer "Menge" Lügen! Denn Lügen hat auch Kachelmann aufgetischt! Es steht also unentschieden.

Und ich persönlich glaube einer Frau mehr, als einem nachgewiesenermassen pathologischen Lügner, der seine Umwelt äusserst erfolgreich verarscht und manipuliert hat! Zumindest das hat er ja selbst zugegeben.
Du verwechselst Lügen vor Ermittlungsbeamte mit Lebenslügen.
Das passt nicht zusammen und seine Versprechen dem Lausemädels gegenüber gehören nicht vor Gericht.

Alter Grundsatz: Verloben heißt Versprechen, und versprechen kann man sich oft!

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Inspector am Mo 02 Jan 2012, 02:27

Selbstverständlich nehme ich das nicht für bare Münze,und darum ging es auch gar nicht - sondern darum was Kachelmann dieser Frau suggeriert hat! Es ging nämlich um seine Versprechen, die CSD bei der Stange halten sollten und um den Vorwurf, warum sie darauf 11 Jahre lang hereingefallen ist.
Und das kann man sehr wohl anhand des chat-Verkehrs beurteilen. Nichts anderes hat der Richter auch getan!

Hm, wirklich nur anhand des Chat-Verkehrs? Nein, da wären auch noch die Aussagen der Eltern und natürlich... ihre eigenen Aussagen.
Unstreitig jedenfalls scheint zu sein, dass der Umzug ins Schwarzwald-Häusle geplant gewesen ist.
Das Telefon-Gespräch ist offensichtlich aufgezeichnet worden.

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Ja anonymouse Heute um 14:26

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:28

Ist auch besser wenn Sie gehen. Twisted Evil Twisted Evil

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:29

Aber es hat nichts mit dem Tatvorwurf als solches zu tun.

Die Lügen von CSD auch nicht! Ob das Messer nun verwendet wurde oder nicht, liess sich auch nicht zweifelsfrei nachweisen!
Und genau das hat Oltrogge auch in der Urteilsbegründung gesagt. Nullspuren sind nicht zwangsläufig NULL Spuren,wie manche hier immer wieder darzustellen versuchen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mousi

Beitrag  Deali am Mo 02 Jan 2012, 02:29

keine Zahnbürste oder irgendwas in der Wohung
Das ist schlimm! Eine Frau sollte immer eine Zahnbürste und ein Kondom als Vorsichtsmaßnahme im Hause haben. Na ja, gibt es Notfalls auch an der Tanke!

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8) Inspector Heute um 14:27

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:31

Was haben denn die Eltern bitte auszusagen ?
War er wie ein Schwiegersohn in spe ? Bei sämtlichen Familienfesten anwesend ?
Und schreiben kann man viel. Wahrscheinlich hätte JK
dann das Häuschen fiktiv abbrennen lassen oder er wäre krank geworden, etc. Wir wissen doch, wie er normalerweise reagierte, wenn die Damen drängelten.

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:31

Hm, wirklich nur anhand des Chat-Verkehrs? Nein, da wären auch noch die Aussagen der Eltern und natürlich... ihre eigenen Aussagen.

Das ist schon richtig, aber nicht so beweisbar wie das, was schwarz auf weiss nachzulesen ist!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tala aus Holland

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:32

Ist auch besser wenn Sie gehen. Twisted Evil Twisted Evil



Wo kommt genau die aggressive Stimmung her? (Grüss bitte die Unnennbare, wir sind ja schon froh, wenn sie gerade nicht erpresst hier)



@Deali am Mo 02 Jan 2012, 13:29

ja, und Notfalladressen von Typen, die bei ihr schlafen und morgens zum Flughafen gefahren werden wollen... Deali, sorg bitte dafür, dass Tala hier nicht übernimmt


Zuletzt von anonymouse am Mo 02 Jan 2012, 02:33 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gänseblümchen

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:32

Gänseblümchen: Nina, Du WEISST gar nichts! Lies die mündliche Urteilsbegründung, und komm mir nicht mit einer "Menge" Lügen!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p40-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8#56436
du bist ja superklug - widerspruch wäre ein toller nick für dich....wie soll ich lesen können, wenn ich gar nix weiss ???

wie gut, dass die gerichtlich bewiesenen lügen von CSD "weltweit" öffentlich sind, so muss ich gar nicht viel wissen um zu wissen, das sie ne glasklare lügnerin ist, die nicht mal davor zurückschreckt, ihre eltern, die polizei, die STAe, das gericht, ihren anwalt, die ärzte und therapeuten zu belügen und sogar dir frechheit besitzt diese lügen in der presse gegen geld weiter zu verbreiten bis das gericht es ihr per gesetz verboten hat....

lol! lol! lol! lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8) Gänseblümchen Heute um 14:29

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:33

Blümchen, das Messer wurde offiziell als 0-Spur bezeichnet.
Also ist es raus. Und es hatte direkt mit dem Tatvorwurf zu tun. Und das ist eine Lüge zum Kerngeschehen:
Vergewaltigung mit Waffe. Twisted Evil

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Gänseblümchen

Beitrag  Deali am Mo 02 Jan 2012, 02:34

Die Lügen von CSD auch nicht! Ob das Messer nun verwendet wurde oder nicht, liess sich auch nicht zweifelsfrei nachweisen!
Und genau das hat Oltrogge auch in der Urteilsbegründung gesagt. Nullspuren sind nicht zwangsläufig NULL Spuren,wie manche hier immer wieder darzustellen versuchen.
Wenn Du es sachlich betrachtest dann doch. LTO und Seidling teilen die Auffassung das die DNS-Spuren verloren gingen als das Messer zu Boden fiel. Das ist definitiv Quatsch. Gerade am Griff kann so leicht nicht abgewischt werden. Gerade Du als Versicherungssachverständige solltest das wissen! Shocked

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Tala aus Holland anonymouse Heute um 14:32

Beitrag  Gast_0008 am Mo 02 Jan 2012, 02:36

Meinen Sie Luus meitli ?
Die sehe ich heute aber hier nicht, also kann diese Stimmung ja wohl kaum von ihr kommen. Sollten Sie eine andere Person meinen, dann nennen Sie bitte den entsprechenden Nick.
Manchmal komme ich auch aus England oder Russland, ist heute NL dran ? Very Happy Very Happy Very Happy

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Inspector am Mo 02 Jan 2012, 02:37

Blümchen, das Messer wurde offiziell als 0-Spur bezeichnet.
Also ist es raus. Und es hatte direkt mit dem Tatvorwurf zu tun. Und das ist eine Lüge zum Kerngeschehen:
Vergewaltigung mit Waffe.

Und deshalb wurde der Angeklagte "In dubio pro reo" freigesprochen?

Ähm... ja.

Sleep

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:39

stell dich nicht noch blöder als du bist!



OLDOLDMAN!

Kann man nicht bitte Aufnahmeprüfungen einführen? Allzublöd sollte ein Neuzugang nicht sein, wir haben Sorgen genug! Also jemand, der total desinformiert ist und nur gerade weiss, wo die KALTE SUPPE zu finden ist HILFEE das halten meine Nerven nicht aus!

Obwohl seltsamerweise keiner zu blöd ist, um von steffi und nina willkommen geheissen zu werden. COLOMBO, könntest du mal diesen Fall übernehmen, bitte!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mousi

Beitrag  Deali am Mo 02 Jan 2012, 02:39

Bitte geh nicht weg!

Wer soll denn sonst diese schönen Tabellen machen?

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Deali!

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:40

ichgeh
dochnur
zeitunglesen



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:41

Blümchen, das Messer wurde offiziell als 0-Spur bezeichnet.

Ja, mit NICHT VERWERTBAREN Spuren! Heisst also nur, dass man da nichts genaues nachweisen konnte - heisst nicht, dass es nicht doch hätte verwendet worden sein können.18 Spuren der NK, 14 von Kachelmann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blümchen

Beitrag  Gast am Mo 02 Jan 2012, 02:44

Manipulationsversuche? Welche?
Damit meine ich Eure Versuche, ständig Dinge zu unterstellen, die entweder nicht gesagt wurden oder deren Widerlegung schon lange offiziell stattfand.

Behauptungen? Welche?
Lies mal zurück, da sind einige.
Vielleicht hast Du aber nur "überlesen", dass wir uns hier immer wieder vehement gegen Behauptungen und damit auch Manipulationsversuche jeglicher Art wenden!

Hast Du mal Beispiele dafür?

Was nun Marathon angeht - dieser Vollhonk wurde zurecht gesperrt. Ich persönlich habe mich erst im Mai 2010 in den Strang eingeschaltet, nachdem die Angriffe immer weiter unter die Gürtellinie gingen, und die Hexenjagd zunahm. Vorher hat mich die ganze Sache noch nicht mal interessiert, genau so wenig wie die Sache Türck
Da magst Du so gar recht haben ABER der Nachweis, dass weder Luusmaitli noch REN die Adresse usw. veröffentlicht hätten, ist nun erbracht! Schwarz auf Weiß! Und selbst Du, die relativ zeitig da mitgemischt hat, hat es nicht gemerkt und andere versucht dafür verantwortlich zu machen!
Hexenjagden auf Frauen im allgmeinen sind gerade in politikforen.net ganz besonders beliebt. Auch dort habe ich mir die Finger wundgeschrieben.
Ist ja o.k. - aber was hat dieses hier Forum damit zu tun?
...... Die Adressen von Privatpersonen herauszuschnüffeln und sie im Netz einzustellen, ist eine Sauerei allerunterster Schublade!.
Keine Frage, ist ja in Ordnung - nur trotzdem HIER FEHL AM PLATZ!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 8)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:36


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 44 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 23 ... 44  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten