Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Oldoldman am Do 05 Jan 2012, 22:01

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.01.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).




Die letzten Beiträge des achten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p1060-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:24 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Drehbuch Plan (überarbeitet)

Beitrag  Gast am Do 05 Jan 2012, 22:22

Die erste überarbeitete Version des Drehbuchplans zum FILM ist online:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t545p40-film-teamwork#57618

Es können noch Titelvorschläge eingereicht werden


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

steffi

Beitrag  Deali am Do 05 Jan 2012, 22:25

Ja, ja....der böse, böse Kachi.....von den rd. 30 Tagen im Monat, konnte er CSD auch in ihrer Hütte halten, konnte sie isolieren und von den Eltern und Freunden fernhalten...... Rolling Eyes

Aber dem Satz mot den Tätern, die sich zum Opfer stilisieren - das hast DU wunderbar erkannt........war ja auch CSD 'ne ganze Weile gut gelungen....aber für 'nen Oscar hat ihr schauspielerisches Talent halt nicht gereicht.....
CSD liest doch sicher auch im Internet mit. Hat ja sonst nix zu tun. Das bisschen Kirchenfunk, wenn überhaupt.
Ich möchte mal wissen ob die auch mit postet? Welcher Nick käme ihr wohl am nähesten? Question
Na ja, vielleicht wird sie ja Spargelkönigin in Schwetzingen im Frühjahr. Shocked

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Do 05 Jan 2012, 22:35

Deali:
Welcher Nick käme ihr wohl am nähesten?

Die Inspectöse?
1. Posting: ich bin ein Mann und ganz alt.
2. ich bin schon 40(?) Jahre verheiratet ( ihre Eltern vielleicht)
3. dümmliche Kommentare ohne Substanz
4. immer darauf bedacht, nichts persönliches ( außer die eignenen Nebelkerzen) ins Gespräch zu werfen.....
5. Sie tut so als ob sie weiß, was im Drehbuch steht Wink

a l i ist auch 'ne gute Kandidatin! Very Happy
1. Ist erst am 19.08.10 bei politikforen.net aufgeschlagen.
2. Kannte angeblich Alice nicht, ist aber wie CSD mutig nach Kachelmanns Mail an EMMA auch aufgetaucht im www....haha
3. Hat viel zu viel Zeit für' s Net um verheiratet zu sein.
4. Pendelt zwischen FRA (CSD) und MUC ( BUNTE / Focus) hin und her.
5. Hat 'n Neffen.....
6. Darf oder kann sich keinen eigenen Fernseher leisten......bei 700 E monatlich ist man auch auf Gaben angewiesen.....
7. War noch nicht in Ägypten...... Twisted Evil



Zuletzt von steffi am Do 05 Jan 2012, 22:42 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 22:37

CSD liest doch sicher auch im Internet mit. Hat ja sonst nix zu tun. Das bisschen Kirchenfunk, wenn überhaupt.
Ich möchte mal wissen ob die auch mit postet?

Fahr doch zu ihr und frag sie!

Hast du eigentlich noch nie die Kirchensendung von ihr gehört? Aber aber Deali... du hast doch Internet, wo ist das Problem?

Kaffee oder Tee

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  louise am Do 05 Jan 2012, 22:44

Du scheinst einige Informationen von CSD zu haben.
Das macht mich nachdenklich.

Darf man denn jetzt bei CSD so einfach klingeln, ohne dass sie das als Belästigung des Mobs empfindet?

Und hast du schon mal bei ihr geklingelt, Inspector?

Wohnt sie noch in Schwetzingen?.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 22:49

Du kannst offensichtlich keine Ironie erkennen, oder?

Ok, dann werde ich in Zukunft explizit darauf hinweisen, Louise.

Smile

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 22:51

Du scheinst einige Informationen von CSD zu haben.
Das macht mich nachdenklich.

Darf man denn jetzt bei CSD so einfach klingeln, ohne dass sie das als Belästigung des Mobs empfindet?

Und hast du schon mal bei ihr geklingelt, Inspector?

Wohnt sie noch in Schwetzingen?.

Fehlt noch Material für den anonymouse-Film?

ICH werde euch das nicht liefern.

Razz

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  louise am Do 05 Jan 2012, 22:55

Ich nehme dich als Hauptermittler(in) und deine Aussagen zu allen Dingen wie Film, RA Scherer, Mob, Verfolgung, Bedrohung, Kampf hier sehr ernst.
Dein Einwand macht mich weiter sehr nachdenklich.

Ich gehöre nicht zum Filmteam und unterstütze das Projekt nicht.

Was ist hier Ironie, Satire, Ernst - es vermischt sich alles.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Handbuch Frau Teil 1

Beitrag  BrainWash am Do 05 Jan 2012, 23:06

Die Frau ist von der Götterzehnheit mit weniger Muskelkraft bedacht worden, ihr fehlt die Härte des Mannes,
sie ist die Schwächere und muss daher vom Manne beschützt werden, denn allein vermag sie sich nicht ihrer Haut zu wehren.
Es mag Weibsbilder geben, die unter Zuhilfenahme von Gift und Intrigen sich ihrer erwehren oder gar Unding begehen, denn das sind ihre einzgen Waffen, ihr Körper ist ja schwächlich wie der eines Kindes.

So wird sie immer Probleme haben, wenn sie ein schwer Ding heben muss und große Sachen anrühren soll.
Ihre zarten Finger und Füßchen und ihre Unfähigkeit, Kraft zu nutzen machen es ihr auch schwierig, allein eine
steile Stuf oder gar einen Hang zu erklimmen und sie bedarf der helfenden Hand des Mannes.

Auch hat sie keinen Sinn fürs Gleichgewicht, und schwache Nerven, weshalb sie des öfteren einen Schwächeanfall
bekommt und in Ohnmacht sinkt, sobald es ihr zu aufregend wird.
Eine weitre Schwäche ist's, daß sie gebären kann. Denn dann ist sie noch gebrechlicher, weil das Kinde in ihr zehrt.
Sie ist nicht mehr sie selbst und wirkt daher wankelmütig und launisch. Oft macht sie das Austragen krank, dann
übergibt sie sich oder kommt im Kindbett gar zu Tode.
Eine Wöchnerin ist also zu behandeln wie eine Todkranke,
denn ihre Kräfte schwinden dahin.

Darum ärgere Dich nicht mehr, wenn Dein Weibe zu schwach ist, um eine Aufgabe zu erledigen oder ein
Frauenzimmer auf Deinen Wegen um Hilfe bittet. Reiche ihr höflich die rettende Hand und erledige die Kleinigkeit
für sie, denn sie wäre ohne Dein Zuthun nicht in der Lage, es allein zu meistern.
Achte auch darauf, daß Dein Weibe nur die ihr zugehörigen Aufgaben erledige, mute ihr nichts zu, was ihren
schwachen Gliedern schadet und sie überfordert.
Kinderhort und Herd sind der ihr zugedachte Platz, dafür wurden sie erschaffen und darum sind sie so schwach, daß sie zu nichts anderem befähigt sind, was mehr Kräfte abverlangt.
Denn die Kraft, die sie besitzen genügt für ihre Aufgaben, es wäre Verschwendung gewesen, ihr unnötig mehr Kraft
zuzugestehen, als sie braucht.
Schlage Dein Weib auch nicht, es sei denn es ist nötig. Denn ihre zerbrechlichen Glieder sind Deiner Stärke nicht
gewachsen und können Schaden nehmen. Lass sie heil und sorge Dich, denn sie ist ein kostbares Schmuckstück, das
dem Manne gegeben und unter seiner Obhut steht. Es macht keinen Sinn, ihr unsäglich zu schaden und sich dann die
Nächste zu suchen, die die Vorige ersetzen soll; verschleiße die Frauen nicht, denn es bringt Dir einen schlechten Ruf
und jedermann denkt, daß Du mit Deinem anderen Besitz genauso schäbig umgehst wie mit Deinem wertvollsten Besitz, Deinem Weib. Und Dein neues Weib wird Dich missachten und schlecht über Dich reden, Deine
Suppe versalzen und dafür sorgen, daß Du entweder selbst ein gefügiges Weibe wirst oder noch härter durchgreifen
musst, was Deine Situation noch verschlechtert und Deine Kinder werden missraten.
Und wenn sie jammert und weint, so ist es nicht, weil sie Aufmerksamkeit braucht, sondern weil sie ein zartes Wesen
ist, das gar furchtbar schnell Schmerzen leidet.
Wenn Du das verstanden, dann kannst Du ihr helfen und sie bleibt heil und gesund, um ihre Aufgaben zu erfüllen.
Wenn die Familie harmonisch ist, so hast Du weniger Ärger und Plag und kannst Dich den wichtigen und
schönen Dingen des Lebens widmen anstatt mit einem störrischen Weib vorlieb nehmen zu müssen, das sich dauernd
beklagt, wie schlecht Du doch bist.
Die anderen Menschen werden Dich achten und Dir trauen.
Wenn Du sorgsam mit einem Weibe bist, wenn Du auf Freiersfüßen wandelst, so werden die wundervollsten
Frauen dir hold sein und Du hast die Freiheit zu wählen. Ihre Eltern werden Dir gerne ihr zartes Händchen
überlassen.


Zuletzt von BrainWash am Do 05 Jan 2012, 23:21 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 23:17

Ich nehme dich als Hauptermittler(in) und deine Aussagen zu allen Dingen wie Film, RA Scherer, Mob, Verfolgung, Bedrohung, Kampf hier sehr ernst.
Dein Einwand macht mich weiter sehr nachdenklich.

Ich gehöre nicht zum Filmteam und unterstütze das Projekt nicht.

Was ist hier Ironie, Satire, Ernst - es vermischt sich alles.

Hast Recht!
Wenn das nicht gesondert gekennzeichnet wird, ist es oft nicht zu erkennen.

Deali, das weiß ich inzwischen, meint wohl Vieles nicht ernst.
Er bedient sich dann immer der lol! -Zeichen.

Ich werde ab sofort alles gesondert (mit Worten) kennzeichnen. Dann ist eine Verwechslung ausgeschlossen.

Kaffee oder Tee


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Handbuch Frau Teil 2

Beitrag  BrainWash am Do 05 Jan 2012, 23:24

Von ihren geistigen Schwächen und Nachteilen
Das Weibsbild ist nicht imstande, komplex zu denken.
Sie ist naiv und denkt oft wie ein Kind. Darum muss sie auch immer wieder belehrt werden. Sie denkt einfach, ja zu
simpel, als daß der Mensch sie verstehen könnte und so, daß es schon beinah verschachtelt wirkt und wirr, dabei ist es
schlichtweg zu einfältig, so daß der gehobene Verstand eines Mannes das schon nicht mehr fassen kann, denn wer von uns würde so einfach denken.
Das Meiste begreifen sie nicht, so als Beispiel, warum es wichtig ist, des nächtens in die Taverne zu ziehen und mit
den Mannen zu rauchen und zu singen.
Auch brauchen sie sehr lange, um etwas zu verstehen. Sie können sich schwierige und wichtige Dinge auch schwer
merken, weil ihr begrenztes Hirn schon ausgefüllt ist mit den unwichtigen Dingen, die sie sich merken, wie
beispielsweise ein Gespräch, welches Du vor Jahren mit ihr des nächtens im Rausch führtest und jedes einzeln Wort
kann sie Dir noch vorhalten, daher ist in ihrem Kopfe nicht mehr viel weitrer Platz.
Und darum, weil sie so einfältig sind, wirken Frauen auch so unverständlich und widersprüchlich auf uns. Wir sind
zu klug, um sie zu begreifen.
Doch soll man sich hüten, sich in dem Weibe dermassen zu täuschen, daß man glaubt, sie wäre vollkommen dumm,
nein, auf ihre eigene Weise und in dem, was ihr zugehörig ist, ist sie klug. Sie versteht es, das Brot gar köstlich zu
backen, ihre Haut bezaubernd duftend zu machen und das plärrende Balg zu beruhigen.
Sprich mit ihr in blumiger Rede von Sonnenuntergängen und Liebe. Das Weib will zu Hauf Geschwulstiges hören,
denn sie ist von Natur aus darauf eingestellt, hochtrabendes Wort versteht sie nicht, darum taugt sie auch nicht zur
Beschäftigung mit der Wissenschaft oder gar der Berufung eines Magus oder arkanen oder alchemistischen
Meisters.
Mute ihr nichts zu, was ihren Horizont übersteigt.
Du kannst von Deiner Arbeit erzählen, doch wird sie Dir zuhören, weil sie dadurch an Deinem Leben teilhat
und Deine Nähe spürt und nicht, weil sie es versteht. Versuche aber nicht, ihr Wissen zu vermitteln oder ihr abzuverlangen, daß sie solch Großes begreift.
Ein Weibe, daß sich abmüht, solcherlei Ding geistig zu verarbeiten, wird daran scheitern und irr werden und kann
sich nicht mehr um ihre Aufgaben kümmern, ist somit nutzlos. Drum schimpfe nicht mit ihr, weil sie nicht dazu
gemacht ist, Dich zu verstehen. Berücksichtige diese Schwäche und Du wirst Dich weniger über sie ärgern und mit
ihr zanken.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 23:31

Quelle? Link?

Eine weitre Schwäche ist's, daß sie gebären kann. Denn dann ist sie noch gebrechlicher, weil das Kinde in ihr zehrt.
Sie ist nicht mehr sie selbst und wirkt daher wankelmütig und launisch. Oft macht sie das Austragen krank, dann
übergibt sie sich oder kommt im Kindbett gar zu Tode.
Eine Wöchnerin ist also zu behandeln wie eine Todkranke,
denn ihre Kräfte schwinden dahin.

Das kann nur ein Mann geschrieben haben. Twisted Evil

Schlage Dein Weib auch nicht, es sei denn es ist nötig.

Unklare Definition.
"Bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt", wäre eine klarere Aussage gewesen.

Kaffee oder Tee

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Do 05 Jan 2012, 23:33

BrainWash, du selbsternannte(r) Übermensch,

möchtest du zurück in dieses Jahrhundert?

Oder hast du nur Langeweile?

Der Hammer!

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  dale am Do 05 Jan 2012, 23:40


Was ist Larhgo?
Larhgo ist ein Liverollenspiel-Königreich. Larhgo ist eine Liverollenspieler-Gemeinschaft. Die allermeisten Larhgoten kommen aus dem Dreieck Bremen, Hamburg, Dortmund. Die früher regelmäßigen Larhgo-Spiele haben lange nicht mehr stattgefunden, was aber nicht heißt, dass es keine larhgotischen Spiele mehr gibt! Die Larhgoten sind sehr selbstständig und organisieren die Spiele selbst, z.B. das jährliche Yorkfeuer oder die Spiele in Oerhus, Averbergen oder auch den Grenzlanden.
Die Anfänge
Hier sollte besser jemand was schreiben, der dabei war, ich fang aber trotzdem schon mal an … (Birthe)
“Geboren” wurde Larhgo 1990 von einigen Pfadis aus dem Bremer Raum. Das erste, damals noch sehr kleine Spiel fand standesgemäß auf der Pfadfinderburg Ludwigstein statt und erhielt auch den passenden Namen: Larhgo steht für “Ludwigsteiner Abenteuer-Rollenspiel-Hike mit Gefahr und Offenbarung”. Auch einige der späteren Larhgo-Spiele haben auf der Lu stattgefunden und die Burg ist bis heute ein wichtiger Ort für viele Larhgoten. Einige wenige der Larhgo I-Leute sind auch heute noch dabei.
Dass viele der ersten Larhgo-Spieler aus dem Pfadfinder-Umfeld kamen, merkt man noch vor allem an der Zusammensetzung des larhgotischen Liedguts …
http://www.larhgo.de/cgi-bin/wiki.pl/Beschreibung


Eigene Kleinigkeiten aus den Bibliotheken Ludwigsteins (Moorende und Wintertreyben)
………….
HandbuchFrau.pdf – Dieses eindeutig nicht aus Larhgo stammende Füllbuch über das Wesen der Frau sollte - obwohl OT von einer Frau geschrieben - IT von einem Mann niedergeschrieben worden sein, der die gesamten antiquierten Vorstellungen und Klischees vor dem Leser ausbreitet. Nicht ernst zu nehmen und mit einem Augenzwinkern betrachtet zum Schmunzeln. In Querformat auf hübschem Papier gedruckt und gestärkt von zwei Pappstreifen mit Bänzeln zusammengebunden.
http://www.larhgo.de/cgi-bin/wiki.pl/Bibliothek


dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

@Inspector

Beitrag  BrainWash am Do 05 Jan 2012, 23:41

du selbsternannte(r) Übermensch,
Wieso selbsternannt ?

möchtest du zurück in dieses Jahrhundert?
Damals herrschte noch Zucht und Ordnung in der Familie, die Grenzen waren klar gezogen, die Frau hatte ihre Rechte (Küche/Herd/Kindererziehung) so schlecht war das damals nicht, dass hätte man durchaus beibehalten können, meinst Du nicht auch ?

Oder hast du nur Langeweile?
Im Moment habe ich Mittagspause...

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

@dale

Beitrag  BrainWash am Do 05 Jan 2012, 23:44

Mist, jetzt hast Du mir Teil 3 und 4 versemmelt...
Very Happy Very Happy Very Happy

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

@ Brainwash

Beitrag  dale am Do 05 Jan 2012, 23:55

Oh, I am so sorry Very Happy

Ich dachte, jetzt bin ich mal HILFSBEREIT (wie ein Pfadfinder) und helf einer alten Frau, ähm Inspector über die Strasse. Very Happy Very Happy Very Happy

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

@Steffi und das Filmteam

Beitrag  Andy Friend am Do 05 Jan 2012, 23:56

Jetzt mal hier die wulffige wirklich wahrste Wahrheit (Ist ja auch wichtig für den Film-Film-Film-Film).

Steffi, Bild Dir meine Meinung.

a l i

steffi Heute um 09:12

Wie jetzt, deine neue Ferienwohnung ist im Libanon, weil DU dort Skilaufen möchtest? Wow, ich bin beeindruckt und schade, wo Du doch auch tauchst....ich hätte so gerne mit dir darüber geplauscht.....aber sorry, Skilaufen ist mir zu gefährlich......

1. Ali im Alibanon? Ali? Ba-Non!
2. Es hat zwischenzeitlich - wie bereits vorher bei politikforen und Gagas laut angedacht - zur mmVerwirrung ein Pseudo-Identitäten-Ring-Tausch stattgefunden. (daher auch gelegentlich der Eindruck des wirren Postens ohne Zusammenhang zum vorher "selbst" geposteten bei den Gagas.)
3. So ist Ali im Moment Thauris/Gänseblümchen (was plötzliche und "neue" Unfähigkeiten" von Gb erklärt (mangelnde Verlinkung, Komma-Marotten etc.) und Thauris/Gb ist zur Zeit als "Ali" in Pelotas/Rio Grande do Sul/Brasilien, was auch die spärlichen (Zahl, Form und Inhalt) Postings von "Neu-Ali" und die neuen Uhrzeiten bei Neu-Gb/Thauris erklärt.
4. Warum Neu-Ali bzw. Alt-Thauris zur Zeit in Brasilien weilt und was einem alles zu Brasilien (außer Fußball) einfällt ... überlasse ich derweil dem Film-Team. Ein Bisserl Fiction möcht schon noch sein...;-)

Es könnte natürlich sein, dass "uns" Alt-Thauris/Neu-Ali (Alt-Ali, es reicht nicht nur die Ausfällig- und Unflätigkeiten von Thauris, die stets die Clevere war, zu kopieren/imitieren.) dauerhaft verloren geht. Falls der Zoll bei der Wiedereinreise so gut aufpaßt wie der italienische recently.

Ceterum censeo bin ich der Auffassung, dass Frauen in Zukunft bei der Ausreise (auch ins innereuropäische Ausland (insb. Fronkreisch!) stets die Brust bzw. die Brüste EXAKT vermessen, abzutasten bzw. zu mammographieren (nicht nur nach Sprengflüssigkeiten!) sind.



CANARD die Gänseblümchenfresserin, vom 28.12.2011

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/billigimplantate-gefaehrliche-brueste-11592470.html


Quelle: dit die angekettete Gänseblümchenfresserin 28.12.011


Zuletzt von Andy Friend am Fr 06 Jan 2012, 00:12 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

BrainWash

Beitrag  Gast am Do 05 Jan 2012, 23:58

dein "handbuch frau"..... Wink

ach du lieber himmel, warum hab ich das nicht vor 30 jahren entdeckt, da hätt ich jetzt nen chauffeur, der mich IMMER in die stadt chauffiert....
so muss ich oft selber fahren und auch noch nen parkplatz suchen....vom einparken ganz zu schweigen.... Laughing Laughing

ich seh schon, ich werde da vielleicht ab und an ein paar änderungen vornehmen in meinen verhalten....

mich also NICHT mehr freundlich ihn anlächelnd bedanken, wenn mir ein mann die autotür aufhält sondern die augenbrauen solange hochziehen bis ER die sitzheizung auch einstellt....das hab ich bisher selbst gemacht....WARUM ICH , frag ich mich grad....

werd mal in den spiegel sehen, ob das hochziehen der augenbrauen nicht ne hässliche mimikfalte hinterlässt, sonst schalt ich die sitzheizung weiter lieber selber ein..... Laughing Laughing

wunderbar....danke dir vielmals und danke fürs lachen

Blumen lol!



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@dale

Beitrag  BrainWash am Fr 06 Jan 2012, 00:32

Das ist in Ordnung dale, älteren Menschen soll man helfen. Nur, bei Inspectörchen wäre mir ein anderer Gedanke gekommen.
Ja, ich wäre hilfsbereit gewesen, auch bei Inspectörchen... aber ich hätte gewartet bis ein etwas größerer Transporter kommt und dann...

Lassen wir das. Teil 3 im Handbuch Frau hätte einen ganz interessanten Absatz enthalten, nämlich den hier:

Fleißig hat sie ihre Arbeit zu verrichten und für Dich da zu sein.
Wird sie aufmüpfig und thut ihre Arbeit nicht mehr, schimpft sie und wirft mit dem Latschen nach Dir, entwickelt
sich zum Drachen, so ist sie mit Sicherheit besessen, so sie sich nicht vorher so unziemlich verhalten hat.

Dann sollst Du einen Tempelobersten holen, der ihr den Dämon Nachtas austreibt, damit sie gesundet.
Ist sie aber von Natur aus so verdorben und entpuppt sich als solches nach der Vermählung, so hat sie Dich getäuscht und ist niederträchtig.

Trenne Dich von ihr, denn von so einer kann nichts Gutes kommen. Und lass Dich nicht noch einmal täuschen und von süßen Worten betören, sonst wirst Du ihr unterthan und hast keinen Wert mehr. So Du es denn noch nicht gethan hast, verkehre nicht mit ihr, so ist die Vermählung nicht vollzogen und du kannst scheiden, oder sorge dafür, daß sie nach einem Jahr kein Kinde bekommt, dann kannst Du sie verstoßen.
http://www.larhgo.de/cgi-bin/wiki.pl/download/HandbuchFrau.pdf

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

InspectorDieLara

Beitrag  Deali am Fr 06 Jan 2012, 00:36

Deali, das weiß ich inzwischen, meint wohl Vieles nicht ernst.
Laughing Laughing Laughing

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

@Nina

Beitrag  BrainWash am Fr 06 Jan 2012, 00:48

werd mal in den spiegel sehen, ob das hochziehen der augenbrauen nicht ne hässliche mimikfalte hinterlässt
Habe das gerade mal ausprobiert. Nein, da bleibt keine Falte, die kurzzeitig richtig, also fachmännisch hochgezogene Augenbraue, verhilft einer vorgebrachten Bitte zum sofortigen Erfolg.

Kurze Frage aber noch... wieso mußt Du die Sitzheizung einstellen, dass funktioniert heute doch schon per Spracherkennung.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  a l i am Fr 06 Jan 2012, 00:48

Wie jetzt, deine neue Ferienwohnung ist im Libanon, weil DU dort Skilaufen möchtest? Wow, ich bin beeindruckt und schade, wo Du doch auch tauchst....ich hätte so gerne mit dir darüber geplauscht.....aber sorry, Skilaufen ist mir zu gefährlich...... Very Happy
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p1080-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8#57610

Mais non, steffi, keine Ferienwohnung im Libanon, aber mit dem Libanon verbindet mich eine andere wundervolle Geschichte. Letztendlich auch das Geheimnis, warum ich Alina heisse.
Morgens skifahren, nachmittags tauchen, das hat schon was, aber leider war ich selbst noch nie im Libanon. Dieses mal so schöne Land kenne ich nur aus den Erzählungen vieler netter libanesischer Familien.
Bei uns in Bayern ist heute Feiertag und ich habe grad ein bißchen Zeit mir eine Verschnaufpause zu gönnen, während ich mir ausserdem ein spätes Frühstück bereite. Eben hat es aufgehört zu schneien, hoffentlich geht es damit schnellstmöglich weiter. Die Luft jedenfalls riecht nach Schnee und ist wundervoll klar und sauber. Letztendlich kann alles im Leben gefährlich sein, man kann sich schon in einem Forum und Kopf & Kragen schreiben oder an einem kleinen Insektenstich verrecken. Gestern wurde ein Autofahrer hier von einer Sturmböhe erfasst und verlor leider sein Leben.
Doch gibt es fast nichts wundervolleres als besonders an einem Neujahrstag - während alle anderen ihren Rausch ausschlafen -frühmorgens auf leeren Pisten mit den Skiern unterwegs zu sein. Möglichst unter blauem Himmel, Sonnenschein und viel Neuschnee um dann anschliessend auf einer gemütlichen Hütte einzukehren.
Tauchen ist natürlich genauso schön, wenn auch nicht weniger gefährlich. Mal sehen ob ich irgendwann wieder die Gelegenheit habe. Mein letztes Mal war in Ägypten und das war noch besser als das, was ich auf den Philippinen, in Thailand und Malaysia gesehen hatte. Meine in Singapore erstandene Ausrüstung hatte ich zwar vor vielen Jahren schon verkauft, weil ich nicht mehr immer alles mitschleppen wollte und ich dachte schon, das war es, wenn es mich nicht dann irgendwann später auf Similan Islands ( Andaman Sea) verschlagen hätte und ich wieder anfing. Vielleicht komme ich ja sogar nochmal auf die Malediven, das wäre mein Traum. Jetzt geht es erstmal nächstes Jahr in die Südsee.
Ausser einer heftigen, aber ausklingenden Erkältung geht es mir grad so richtig gut. Irgendwo hatte ich gelesen, dass ich angeblich im Urlaub sei. Nö, ich bin da, wo ich mich zuhause fühle und habe mächtig viel zu tun. Glücklicherweise läuft fast alles so, wie ich es mir wünsche. Das neue Jahr hätte nicht schöner beginnen können.
Ich habe leider nicht die Zeit alle Postings zu lesen, bzw. darauf einzugehen und hinke somit etwas hinterher.

Wenn ich ausser einigen hässlichen Machtkämpfen hier ( wo der Schreiber mehr über sich selbst preisgibt als über die angegriffenen Personen) nicht etwas überlesen habe, dann gibt es also immer noch kein Klageerzwingungsverfahren, keine Stiftung, kein schriftliches Urteil etc. ??????

Noch viel Zeit bis zum FilmFilmFilm.

So, jetzt haben sich meine Neffen angekündigt mitsamt Freunden. Gut, dass mein Kühlschrank randvoll ist. Ich denke, das wird sehr lustig werden und verabschiede mich erstmal wieder für eine Weile, aber nicht ohne vorher Inspector und Gänseblümchen noch ganz besonders herzlich zu grüssen.
Blumen Blumen Blumen Blumen Blumen

Und es schneit wieder! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 06 Jan 2012, 00:50

Damals herrschte noch Zucht und Ordnung in der Familie, die Grenzen waren klar gezogen, die Frau hatte ihre Rechte (Küche/Herd/Kindererziehung) so schlecht war das damals nicht, dass hätte man durchaus beibehalten können, meinst Du nicht auch ?

Sicher doch. Frauen hatten weder Wahlrecht noch eine Möglichkeit, sich gegen prügelnde Männer juristisch zur Wehr zu setzen.
Sie gebaren Kinder wie Karnikel, wovon mehr als die Hälfte starben. Sie hatten bedingungslos zu gehorchen, durften nicht arbeiten, wenn ihr Mann es verbot.
Diese Liste ließe sich noch fortsetzen...

Zucht und Ordnung... solange sie sich dem Mann vollkommen unterwarf.

Im Übrigen war es ausgerechnet die vielgeschmähte Alice Schwarzer, die den Frauen ein Stück weit zur Selbstbestimmung verholfen hat.

Natürlich war nicht ALLES schlecht früher. Man musste nur das Glück haben, den RICHTIGEN Ehemann zu erwischen.

Daran hat sich bis heute nichts geändert, oder? Wink

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:41


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten