Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Seite 5 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Oldoldman am Do 05 Jan 2012, 22:01

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.01.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).




Die letzten Beiträge des achten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p1060-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:24 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 01:03

Was ist denn jetzt über ihn bekannt ?

Wo bleibt seine Stiftung?

Twisted Evil

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 01:40

Wer weiss- vielleicht würde es Brainwash ja nicht stören, permanent belogen und betrogen zu werden, mit einer HWG Frau liiert, oder mühelos austauschbar zu sein. Manche haben halt Null Ansprüche Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Gänseblümchen

Beitrag  BrainWash am Sa 07 Jan 2012, 02:03

vielleicht würde es Brainwash ja nicht stören, permanent belogen und betrogen zu werden
Sieh Dich mal um Gaenseblümchen, Lüge und Betrug sind permanent um Dich herum, jeden Tag,Stunde für Stunde.
Du selbst bist Teil dieser Lügen und Betrügereien denn auch Du lügst und betrügst.

Was willst Du von mir hören ? Ich kann ganz gut mit den alltäglichen Lügen und Betrügereien umgehen, ich verliere mich darin nicht, gehe meinen Weg, der im übrigen auch nicht immer so sauber ist wie ich mir das wünschen würde.

Austauschbar sind wir alle, niemand hat die Ewigkeitsoption gepachtet. Gefällt dem Arbeitgeber nicht was Du tust, wirst Du gefeuert und ersetzt.
Geht eine Partnerschaft den Bach runter, löst man sich vom Partner und ersetzt ihn durch einen neuen... usw. usw !

Noch leichter ist das Prozedere bei losen Beziehungen die noch dazu ausschließlich als Sexkontakt gepflegt werden.
"Viele Städtchen, viele Mädchen" geht übrigens auch anders herum. Sehr viele im Beruf erfolgreiche Frauen halten sich Männer.

Alles funktioniert auf der Basis von Lüge und Betrug...

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 02:09

Sieh Dich mal um Gaenseblümchen, Lüge und Betrug sind permanent um Dich herum, jeden Tag,Stunde für Stunde.

Da haste wohl recht Brainwash - allerdings habe ich für mich selbst die Option und auch den Anspruch, mich mit solchen Menschen nicht einzulassen, wenn mir deren Charakter bekannt ist, und genau darum ging es mir in dem Beitrag den Du in Frage stelltest.

Stellen wir also mal den Vergleich an zwischen den Frauen, die von diesen Charaktereigenschaften nicht wussten und dafür verurteilt werden, und denjenigen aus den Kachelmannhuldigerinnen, die jetzt trotz dieser bekannten Charaktereigenschaften genau so handeln würden!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Gänseblümchen

Beitrag  BrainWash am Sa 07 Jan 2012, 02:33

allerdings habe ich für mich selbst die Option und auch den Anspruch, mich mit solchen Menschen nicht einzulassen, wenn mir deren Charakter bekannt ist
Du beendest also eine Beziehung oder fängst eine Beziehung gar nicht erst an... das ist in Ordnung und einzig und allein Deine Entscheidung...niemand hat das Recht Dich dafür, dass Du diese Entscheidung getroffen hast, zu kritisieren.
Stellen wir also mal den Vergleich an zwischen den Frauen, die von diesen Charaktereigenschaften nicht wussten und dafür verurteilt werden, und denjenigen aus den Kachelmannhuldigerinnen, die jetzt trotz dieser bekannten Charaktereigenschaften genau so handeln würden!
Wo ist das Problem ?
Für "Nichtwissen um bestimmte charakterliche Eigenschaften eines Menschen" wird hier niemand verurteilt.
Es geht darum, dass wohl alle beteiligten Personen sehr genau wussten worauf sie sich eingelassen haben und es sehr genossen hatten einen Promi an der Seite zu haben bzw. im Fahrwasser eines Promis zu segeln. Die meisten von denen würden dies heute exakt wieder so tun wenn sie Gelegenheit dazu bekämen.

Alles lief also perfekt für alle Beteiligten, bis... ja bis sich eine Person plötzlich einbildete, SIE wäre "Die Einzige" in seinem Leben und ab da, ihr Leben auf diese Einbildung hin ausgerichtet hat.

Ab diesem Zeitpunkt lief die Geschichte dann für alle aus dem Ruder, wurde am Ende zur Belastung für alle Beteiligten die dann, um noch rechtzeitig die Kurve zu kriegen, aus der Geschichte noch schnell Kapital schlugen und verschwanden.

Lüge und Betrug, gelogen und belogen werden wollen...

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 02:37

gelogen und belogen werden wollen...

So ist es - und das gilt ganz besonders für diejenigen, die hier mit zweierlei Mass messen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Brainwash

Beitrag  stscherer am Sa 07 Jan 2012, 02:41

Manchmal denkt Frau eben, sie habe Mister Right gefunden - und merkt dann, dass es doch nur Mister Ed ist.

Doch ist es Mister Ed schuld, dass frau ihn für Mister Right gehalten hat? Oder ist frau es selber schuld? Und selbst dann, wenn frau es nicht selber schuld sein sollte, gibt ihr das dann das Recht, einen anderen Mister Ed zu beschimpfen?

Für man in ähnlichen Situationen stellen sich diese Fragen natürlich auch, sind hier ja aber weniger Thema...

stscherer

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 02:48

Scherer hangelt sich mal wieder erfolgreich an der gesellschaftlichen Fehlentwicklung vorbei. Auch Du gehörst zu denjenigen, die es nicht schaffen auch nur einen Meter weiter als bis vor die eigenen Schuhe zu denken!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 02:51

Alles lief also perfekt für alle Beteiligten, bis... ja bis sich eine Person plötzlich einbildete, SIE wäre "Die Einzige" in seinem Leben und ab da, ihr Leben auf diese Einbildung hin ausgerichtet hat.

Tja BrainWash, da dürfte eventuell tatsächlich der Film Aufschluss darüber geben, ob es wirklich "Einbildung" einer Frau gewesen ist oder WER da mit WEM Spielchen gespielt hat.

Da der Freigesprochene das Drehbuch zur Ansicht erhalten soll, dürfte es, was diesen Punkt angeht, noch viel Diskussionsstoff geben.

Im Übrigen verweise ich noch einmal auf eine (für mich sehr bedeutsame) Feststellung von Maschera hin:

Von Maschera
Zum Abschluss betone ich: Menschlich gehört J.K. in eine Kategorie Mensch, von der ich froh bin, in meinem Leben weitgehend verschont geblieben zu sein.

Wo Kinder instrumentalisiert werden, hört bei mir jede Toleranz auf. Moralisch möchte ich mich hier nicht aufbauen. Bleibt jedem selbst überlassen.

Die Fakten und es sind Fakten und keine Märchen. Die StA wird kaum lügen, wenn sie die Chatprotokolle vorträgt: Wörtlich!

Passt m. E. sehr gut zu der angeblichen "Einbildung", die für mich keine gewesen ist.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Gänseblümchen - sorry

Beitrag  louise am Sa 07 Jan 2012, 02:52

Scherer hangelt sich mal wieder erfolgreich an der gesellschaftlichen Fehlentwicklung vorbei. Auch Du gehörst zu denjenigen, die es nicht schaffen auch nur einen Meter weiter als bis vor die eigenen Schuhe zu denken!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p100-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#57826

Wer ist mit "Du" gemeint?

Der eigenartige Formulierungsstil von GB. Da muss man immer nachfragen...

.


Zuletzt von louise am Sa 07 Jan 2012, 03:01 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 02:56

Na der, den ich in meinem Beitrag namentlich benannt habe - Scherer!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 03:13

Schlimm, wenn Internet-Irre das Gesetz in die eigenen Hände nehmen wollen, und gegen die Urteile von Gerichten handeln indem sie Hexenjagden veranstalten - brandgefährlich aber wird es, wenn der gemeine Mob darüber zu bestimmen versucht, welcher Polit-Betrüger die Geschicke eines Volkes zu lenken hat!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 03:25

Schlimm, wenn Internet-Irre das Gesetz in die eigenen Hände nehmen wollen, und gegen die Urteile von Gerichten handeln indem sie Hexenjagden veranstalten - brandgefährlich aber wird es, wenn der gemeine Mob darüber zu bestimmen versucht, welcher Polit-Betrüger die Geschicke eines Volkes zu lenken hat!

Hat ein gewisser Medienanwalt noch nicht den Staatsanwalt O. wegen Verleumdung abmahnen lassen? Wink

Auszug aus dem Plädoyer:

Oltrogge verteidigt auch das Verhalten der Staatsanwaltschaft nach der Festnahme. Dass eine dauerhafte Geheimhaltung unmöglich sei, zeige auch der Fall Strauss-Kahn. Eine weitere Milderung könne darauf gründen, dass er nicht ausschließen könne, dass staatliche Organe Anteil bei der Veröffentlichung von Ermittlungsakten gehabt hätten. Oltrogge unterstellt allerdings, dass die Verteidigung direkten Anteil bei der Beeinträchtigung des mutmaßlichen Opfers über anonyme Internet-Blogs hatte.

Und dann noch:

Oltrogge sprach in Zusammenhang mit der Nebenklägerin von einem inszenierten „Scheiterhaufen von ……..“ und dass das, was im Internet geschrieben werde, zum Teil auch von Seiten des Angeklagten veranlasst wurde.

Finde ich sehr eigenartig, dass man über solche Aussagen hinwegsieht und so stehenlässt.
Was mag das nur für Gründe haben?

Wink

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@stscherer

Beitrag  BrainWash am Sa 07 Jan 2012, 03:25

Manchmal denkt Frau eben, sie habe Mister Right gefunden - und merkt dann, dass es doch nur Mister Ed ist.
Da bleiben genau zwei Möglichkeiten, entweder die Beziehung wird mit Mister Ed fortgesetzt oder, weil Mister Right ja noch kommen könnte, wird die Beziehung beendet.
Doch ist es Mister Ed schuld, dass frau ihn für Mister Right gehalten hat? Oder ist frau es selber schuld? Und selbst dann, wenn frau es nicht selber schuld sein sollte, gibt ihr das dann das Recht, einen anderen Mister Ed zu beschimpfen?
Die eigene Wahrnehmung kann einem Menschen Streiche spielen, man verrent sich dann, findet den Weg zurück nicht mehr. Mir persönlich geht es oft so, dass ich mich in einem Menschen täusche, etwas annehme oder vorraussetze, dass sich später als falsch herausstellt.
In solchen Fällen sollte man immer einen sauberen Schnitt machen und sich trennen... natürlich ohne sich gegenseitig zu beschimpfen.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

@Brainwash

Beitrag  stscherer am Sa 07 Jan 2012, 03:33

Sie beschreiben das Verhalten von aufgeklärten Menschen.

Es gibt aber eben auch leider die, die aus einer schmerzlichen Niederlage in ihrem Leben das Recht ableiten, von nun an einen hasserfüllten Vernichtungskrieg gegen Alle und Jeden führen zu dürfen, in dem sie auch nur den Hauch der Eigenschaften zu finden glauben, von denen sie sich verletzt fühlen. Dadurch kommt es zu bedauernswerten Übersprungshandlungen und pawlowschen Beissreflexen.

Führt der von ihnen ausgemachte angebliche Feind (in diesem Fall JK) dann keinen ähnlich reflexartigen Feldzug, überschütten sie diesen zusätzlich mit Häme.

stscherer

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 03:36

Oltrogge unterstellt allerdings, dass die Verteidigung direkten Anteil bei der Beeinträchtigung des mutmaßlichen Opfers über anonyme Internet-Blogs hatte.

Oltrogge sprach in Zusammenhang mit der Nebenklägerin von einem inszenierten „Scheiterhaufen von ……..“ und dass das, was im Internet geschrieben werde, zum Teil auch von Seiten des Angeklagten veranlasst wurde.

Finde ich sehr eigenartig, dass man über solche Aussagen hinwegsieht und so stehenlässt.
Was mag das nur für Gründe haben?

Wird wohl der Wahrheit entsprechen Twisted Evil

Nun habe ich mal gegooglet und doch tatsächlich noch den Angriff auf die NK vor dem Gerichtsgebäude gefunden, liebe steffi! Twisted Evil

http://de.wikinews.org/wiki/Kachelmann-Prozess:_Staatsanwalt_fordert_vier_Jahre_und_drei_Monate_Haft_-_Bericht

Beim Verlassen des Landgerichts wurde sie später nicht nur mit den unvermeidlichen Pressefotografen konfrontiert, sondern auch mit einem unschönen verbalen Angriff aus der Pro-Kachelmannszene.


Zuletzt von Gänseblümchen am Sa 07 Jan 2012, 03:40 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 03:38

Ausnahmsweise pflichte ich bei:

Es gibt aber eben auch leider die, die aus einer schmerzlichen Niederlage in ihrem Leben das Recht ableiten, von nun an einen hasserfüllten Vernichtungskrieg gegen Alle und Jeden führen zu dürfen, in dem sie auch nur den Hauch der Eigenschaften zu finden glauben, von denen sie sich verletzt fühlen. Dadurch kommt es zu bedauernswerten Übersprungshandlungen und pawlowschen Beissreflexen.

Wenn man so ein Verhalten jetzt auf eine ganz bestimmte Person übertragen möchte, WER könnte DIE wohl sein?

MIR fällt dazu nur ein einziger Name ein.

Laughing


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Oh, Inspector

Beitrag  louise am Sa 07 Jan 2012, 03:44

Wenn man so ein Verhalten jetzt auf eine ganz bestimmte Person übertragen möchte, WER könnte DIE wohl sein?

MIR fällt dazu nur ein einziger Name ein.

Du gibst uns ja hier Rätsel auf.
Ich glaube, in die Kategorie fallen mehrere Personen.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 03:50

Beim Verlassen des Landgerichts wurde sie später nicht nur mit den unvermeidlichen Pressefotografen konfrontiert, sondern auch mit einem unschönen verbalen Angriff aus der Pro-Kachelmannszene.

http://de.wikinews.org/wiki/Kachelmann-Prozess:_Staatsanwalt_fordert_vier_Jahre_und_drei_Monate_Haft_-_Bericht

Wer DEN wohl in Auftrag gegeben hat?

Rolling Eyes

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 07 Jan 2012, 03:51

Soooo?

Wer sollen denn diese Personen deines Erachtens sein?

Du gibst uns ja hier Rätsel auf.
Ich glaube, in die Kategorie fallen mehrere Personen.


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 03:53

Tja, der Gedanke liegt nahe, wenn man sich die hinterfotzigen Manipulationsversuche der Gegenseite im Netz mal anschaut. Muss aber nicht zwingend sein, der Mob läuft auch irgendwann ganz von selbst, wie man bei der Hauptakteurin zweifelsfrei feststellen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  louise am Sa 07 Jan 2012, 04:01

Wer sollen denn diese Personen deines Erachtens sein?

Ich hüte mein Geheimnis ebenso wie du.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Puuuh . . . da läuft ja das Gänseblümchen

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 04:43

auf vollen Touren.

Schändlich, ja vollkommen inakzeptabel, dass LTO mit den Mails aus meinem Postfach so gar nicht anfangen konnte oder wollte.

Kein Auftrag an den Mob - Pech gehabt!

Was die angeblichen Beschimpfungen gegen CSD betrifft, so halte ich dies für völlig aus der Luft gegriffen, denn die verließ das LG nur aus Nebeneingängen bzw. Tiefgarage - ohne jedes Publikum welches hätte beleidigen können . . .

Also das Gänseblümchen lässt das Hetzen nicht und wird wie immer jeden Beweis schuldig bleiben . . .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Puuuh . . . da läuft ja das Gänseblümchen Luusmeitli Heute um 16:43

Beitrag  Gast_0008 am Sa 07 Jan 2012, 04:48

Und immer wieder der selbe Text. Smile

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

solange die GaGas keine Ruhe . . .

Beitrag  Gast am Sa 07 Jan 2012, 04:55

. . . geben - solange wird auch der Name der Schwetzinger Märchentante nicht aus dem Netz verschwinden - aber das schnallen die einfach nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:38


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten