Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Seite 37 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Oldoldman am Do 05 Jan 2012, 22:01

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.01.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).




Die letzten Beiträge des achten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p1060-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:24 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@BrainWash

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 01:54


Jo, ne, IRGENDWIE! Very Happy Very Happy Very Happy
Schon wieder eine Unterstellung, tztz...oder beleidigte Verlegenheit?????

Anderen nicht noch Wind in die Segel blasen, das steckt dahinter.

Aber das kennst & kannst du ja selbst nicht, weil auch du dich immer wieder selbst vorführst.


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  uvondo am Fr 27 Jan 2012, 02:01

Guten Tag oder moin moin wie uvo immer schreibt und sagt.



Nachdem sich uvo entgegen unserer Absprache nun doch wieder hier gemeldet hat, von mir also auch eine kurze Einlassung.



Hier wird geschrieben, und geschrieben, und.....laut gebrüllt und gemobbt, das einem unbeteiligten Leser übel werden kann. Ich lass mal jetzt den lautesten Schreihals steffi draußen vor, aber das Gezänk von inspector, louise und mit Abstrichen Ali und einigen anderen ist auch nicht viel besser.



Mich persönlich hat der Fall Kachelmann überhaupt nie interessiert, und das bleibt auch weiterhin so. Nur soviel, wenn mir da etwas nicht entgangen ist, >Er ist freigesprochen worden<, die Umstände wie und warum sind im nachhinein egal. Wenn ich hier aber einmal so ein bisschen querlese, versuchen einige, aus welchen Gründen auch immer, diesen Mann nachhaltig auf ihre Art zu verurteilen. Es wird zwar immer scheinheilig beteuert, er sei ja doch freigesprochen worden, ABER------------------------------

Das ist ungeheuerlich. Da ist sehr viel Hass dabei, warum auch immer, weil diese User z.B ihren Willen nicht bekommen haben?, weil sie in Kachelmann ein Ersatzungeheuer sehen?, für jemanden der ihnen etwas angetan hat?, den sie nicht bekommen haben?, aus Neid, weil sie nicht seine „Opfer“ waren? Irgendetwas stimmt in deren Köpfen und mit deren Gefühlswelt nicht.



Den besten Satz zu diesem Thema habe ich in einem anderen Forum gefunden, der da lautet:

„Da es keinen Fall Kachelmann mehr gibt, schließen wir das Thema.“

Prägnant kurz und präzise. Aus und vorbei und ohne nachzulegen. Das hat Stil, aber nicht diese Ausbrüche hier.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 02:02

Immer dieses "nicht verstehen wollen":

Ach Inspector...aus Dir trieft der pure Neid...und genau aus diesem Grund vergisst Du das wesentliche.
JK kann noch gut und gerne die nächsten zwanzig Jahre mitmischen denn Meteomedia, also seine Firma,liefert für div. Nachrichtensender die Wetterdaten.




Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 02:07

Wer ist Uvondo?

Egal: Niemand wird gezwungen, hier zu lesen oder zu schreiben.

Ganz einfach!

Razz Razz Razz

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Bin dafür

Beitrag  louise am Fr 27 Jan 2012, 02:09

„Da es keinen Fall Kachelmann mehr gibt, schließen wir das Thema.“

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

erstmal noch dagegen

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 02:17


Das Thema kann dann geschlossen werden, wenn die Kampagne auch gegen die ehemalige Nebenklägerin aufhört.

Es geht um nachhaltige Litigations PR und z.B. auch das hier:

Zur Notwendigkeit des (Klageerzwingungs-)Verfahrens gegen Claudia Dingens und der Publikation des schriftlichen Freispruchsurteils von J.Kachelmann
und Facebook.

Ein absoluter Irrtum zu meinen es richte sich gegen die Person JK.
Nicht umsonst wird nämlich genau darüber ein Film gedreht!


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Der Logik gehorchend

Beitrag  uvondo am Fr 27 Jan 2012, 02:26

ali, wenn das Thema Kachelmann ad acta gelegt wird, erübrigt sich auch das Thema Nebenklägerin. Aber durch dieses ewige nachlegen in Sachen Kachelmann, wird das Feuer hier am kokeln gehalten. Das eine geht ohne das andere nicht. Wenn man das versteht. Louise, so scheint es, hat das begriffen, und so schwer, daß auch andere User das verinnerlichen können, ist dieses Ansinnern doch nicht, ODER?

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Deali am Fr 27 Jan 2012, 02:36



Über dieses hässliche Tatget soll ein Film gedreht werden? Das kann nicht euer ernst sein! Shocked Die sieht ja aus wie Alice Cooper bei "Welcome to my Nightmare"! Um was soll es denn da gehen? Schönheits-OP geht nicht, dann müsste man ja den Schnitt unterhalb des Halses machen!
In der Sendezeit könnte man einen interessanten Bericht über die innovative Firma Meteomedia bringen.

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

@Ali

Beitrag  Deali am Fr 27 Jan 2012, 02:37

Das Thema kann dann geschlossen werden, wenn die Kampagne auch gegen die ehemalige Nebenklägerin aufhört.
Meinst du diese Lügnerin vom Kirchenfunk?

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Och, steht uvondo unter "Absprache" ...???

Beitrag  Demokritxyz am Fr 27 Jan 2012, 02:38

uvondo:

Nachdem sich uvo entgegen unserer Absprache nun doch wieder hier gemeldet hat, von mir also auch eine kurze Einlassung.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60071
"Absprache" klingt bedenklich nach ersten Gehversuchen außerhalb der geschlossenen Anstalt.

Ich sag gern: Alle 'Bekloppten' ans Netz, dann laufen die, die sich für "Edelgeister" halten, freiwillig in die geschlossenen Anstalten ...

Besonders gut haben mir die Dialoge zwischen uvondo und patagon gefallen. Da merkt der schmunzelnde Beobachter sofort: hatten beide sehr viel davon für ihren narzisstischen Klarlack ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

NEIN demo

Beitrag  uvondo am Fr 27 Jan 2012, 02:53

oder wie auch immer. Es ging bei dieser "Absprache" nur darum, ob ich mich an diesen herumgequacke hier beteiligen will. Wir kamen gemeinsam zu der Einsicht, daß wir uns hier heraushalten sollten. Denn gerade Sie haben unterstes Niveau. Jedenfalls ergibt sich das aus Ihren Beiträgen und Wortschöpfungen. Sie mögen die lustig finden, andere eben nicht. So einfach ist das. Diese Oberstaatsanwältin hat Ihnen doch in einem ihrer letzten Beiträge schon gehörig die Hosen heruntergezogen. Genauso wie diese Dame recht hat, sind Sie Beratungsresistent. Wie man bei uns hier zu sagen pflegt, Ihnen fehlt der letzte Pfennig zur Mark. Trotz €. Man kann sich den Beitrag von Frau Wolff gar nicht oft genug durchlesen. Dem hätte nicht einmal ich etwas hinzuzufügen. Gut So?

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 03:01

ali, wenn das Thema Kachelmann ad acta gelegt wird, erübrigt sich auch das Thema Nebenklägerin.

Da irrst du aber ganz gewaltig, Uvondo!

Solange K. immer noch vor Gericht zieht, um die Pressefreiheit beschneiden zu wollen und (wie die Frau ganz richtig bereits öffentlich bekundet hat) sie zu drangsalieren, werden auch die Kachel-Huldiger weiter machen.

Aus dem Urteil wird ja jetzt schon der Schluss gezogen, dass die Frau eine Falschbeschuldigungerin IST.

Der Strang MUSS offen bleiben, solange, bis diese Hetze gegen die Frau endgültig vom Tisch ist.

Kaffee oder Tee


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@uvondo: Aber noch nicht "Oberfeldschnulli" gespielt, oder ...?

Beitrag  Demokritxyz am Fr 27 Jan 2012, 03:07

uvondo:

Diese Oberstaatsanwältin hat Ihnen doch in einem ihrer letzten Beiträge schon gehörig die Hosen heruntergezogen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60081

Vgl. Demokritxyz Posting, 27.01.2012, S. 22, 10:28 h @Gabriele Wolff: Sprudel aus der 'Östrogenquelle' als Logik verkauft ...
Anm.: Komplex: Vom 12-jahrelangen „Faktotum des Christian Wulffs“ zum „Der böse Olaf“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t560p420-bupras-wulff-wahrheiten-halbwahrheiten-lugen-und-audios#60034
Spätestens das hätte ich mit Sicherheit gemerkt. Einen Hinweis, ick globe dir 'schnulliet' einer oder macht "wulli-wulli" mir dir, brauche ich sicher (noch ...?) nicht ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

inspector

Beitrag  uvondo am Fr 27 Jan 2012, 03:13

Sie pflegen einen krankhaften Hass gegen diesen Mann, und verurteilen ihn weiterhin, obwohl Sie ja gezwungener Maßen zugeben müssen, daß er unschuldig ist.

Ich bin kein Jurist, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, daß, wenn ich in so einer Situation wäre, und hätte durch das Verhalten dieser Frau einen immensen finanziellen Schaden erlitten, ich die bis zum letzten Tropfen Geld auswringen würde. Unser Rechtsstaat gibt das her.

Und kommen Sie mir nicht damit, Personen wie Sie und andere müßten sich schützend vor diese Frau stellen. Das ist genauso hirnverbrannt wie dieser ganze Prozess. Ich kann leider nur teilweise etwas zu diesem Prozess sagen, da ich ihn nur am Rande verfolgt habe, denn für mich gibt und gab es gerade in letzter Zeit wichtigeres, als diese öffentliche, menschenunwürdige Bloßstellung der Person Kachelmann.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

und da ich gerade dabei bin

Beitrag  uvondo am Fr 27 Jan 2012, 03:20

Demo, mir liegt diese Frau auch nicht sonderlich, aber wo sie recht hat, hat sie nun mal recht.

Ich kann zu dieser Dame recht wenig sagen, habe aber dem Freund meines Vaters gut zugehört, der scheint berufsmäßig diese Frau Wolff zu kennen. Seine Äußerungen waren nicht sehr schmeichelhaft. Das hat aber mit diesem Forum nichts zu tun. Vielleicht kann uvo ja, wenn er den Drang verspürt, später dazu Stellung beziehen. Ich halte mich da raus. So, und lassen Sie uns in Frieden auseinandergehen. Ich habe auf Ihr Geplänkel überhaupt keine Lust.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Freizeit am Fr 27 Jan 2012, 04:27

Ein gut gemeinter Rat von mir und erst noch gratis: flower

Nimm bitte deine Medikamente. Auch die gegen Blähungen. Schone deinen Darm und verhindere schlimmeres Mad

Wie mir scheint bist du bereits seit längere Zeit sehr vergesslich. Twisted Evil

Hast du niemanden der dich psychisch und physisch etwas mehr unter Kontrolle hat?

Zudem erhöhen tägliche Spaziergänge die Sauerstoffaufnahme.
Das kann dir sicher einer deiner befreundeten, berühmten Richter a.D. bestätigen. scratch

Oder wirfst du gar am Ende alle deine Medikamente weg, weil du glaubst sie nützen doch nichts? rendeer

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 04:48

Uvondo, ich hätte gerne dazu mal einen Link, wo das steht!

obwohl Sie ja gezwungener Maßen zugeben müssen, daß er unschuldig ist.

Ach, spar es dir, so einen Link wirst du nirgends finden.

Ein "In dubio pro reo" bedeutet mitnichten, das der Angeklagte unschuldig IST.

Wo keine Wahrheitsfindung stattfand, muss der Rechtsstaat ein "In dubio pro reo" aussprechen; was sonst?

„Wir sind überzeugt, dass wir die juristisch richtige Entscheidung getroffen haben. Befriedigung verspüren wir dadurch jedoch nicht. Wir entlassen den Angeklagten und die Nebenklägerin mit einem möglicherweise nie mehr aus der Welt zu schaffenden Verdacht, ihn als potentiellen Vergewaltiger, sie als potentielle rachsüchtige Lügnerin. Wir entlassen den Angeklagten und die Nebenklägerin aber auch mit dem Gefühl, ihren jeweiligen Interessen durch unser Urteil nicht ausreichend gerecht geworden zu sein.
Bedenken Sie, wenn Sie künftig über den Fall reden oder berichten, dass Herr Kachelmann möglicherweise die Tat nicht begangen hat und deshalb zu Unrecht als Rechtsbrecher vor Gericht stand. Bedenken Sie aber auch umgekehrt, dass Frau X. möglicherweise Opfer einer schweren Straftat war.


http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1269214/index.html

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

InspectorDieLara

Beitrag  Deali am Fr 27 Jan 2012, 04:59

Bedenken Sie, wenn Sie künftig über den Fall reden oder berichten, dass Herr Kachelmann möglicherweise die Tat nicht begangen hat und deshalb zu Unrecht als Rechtsbrecher vor Gericht stand. Bedenken Sie dann aber auch dass Frau X. eine schwere Straftat begangen hat und wir einseitig nur gegen Herr Kachelmann ermittelt haben. Sie sehen das auch daran das Herr Kachelmann erst vom OLG Karlsruhe aus der U-Haft entlassen wurde. Wir hätten ihn bis zuletzt ein-sitzen lassen. Wir Mannheimer werde keiner Schwetzingerin in den Rücken fallen!

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Deali!

Beitrag  Gast am Fr 27 Jan 2012, 05:03

lol! lol! lol!

Du bist genial!

Blumen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 05:08

Deali, bei dir ist nichts mehr zu retten.

Doof bleibt doof.

Razz Laughing Razz








Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Deali!

Beitrag  Gast am Fr 27 Jan 2012, 05:09

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60100

Bedenken Sie, wenn Sie künftig über den Fall reden oder berichten, dass Herr Kachelmann möglicherweise die Tat nicht begangen hat und deshalb zu Unrecht als Rechtsbrecher vor Gericht stand. Bedenken Sie dann aber auch dass Frau X. eine schwere Straftat begangen hat und wir einseitig nur gegen Herr Kachelmann ermittelt haben. Sie sehen das auch daran das Herr Kachelmann erst vom OLG Karlsruhe aus der U-Haft entlassen wurde. Wir hätten ihn bis zuletzt ein-sitzen lassen. Wir Mannheimer werde keiner Schwetzingerin in den Rücken fallen!


Top! Top! Top! Top! Top! Top! Top!


Zuletzt von Luusmeitli am Fr 27 Jan 2012, 05:34 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

im Spiegel

Beitrag  Deali am Fr 27 Jan 2012, 05:10


Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

@Inspector

Beitrag  BrainWash am Fr 27 Jan 2012, 05:18

Ein "In dubio pro reo" bedeutet mitnichten, das der Angeklagte unschuldig IST.
Aus Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK):
„Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“

Da die Person um die es hier geht bekanntlich freigesprochen wurde, gilt die Person nun mal als unschuldig...

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  patagon am Fr 27 Jan 2012, 05:20

Dieses Schlusswort hätte der Richter nachdem K 5 Tage in U-Haft saß sprechen können/müssen. Denn da war schon klar, dass eine Vergewaltigung nicht zu beweisen sein würde.

Es wäre billiger gewesen, weniger schmerzhaft und nicht so peinlich.
Dass man das Verfahren so durchgezogen hat, wie es geschah. wirft die Frage nach dem Motiv der Mobbing Aktion auf.
Wer hatte einen Nutzen davon?
Wem hat es etwas gebracht?
Nach dem Motiv zu fragen ist wichtiger, als nach der Gelegenheit.



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:13


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 37 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten