Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Oldoldman am Do 05 Jan 2012, 22:01

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.01.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).




Die letzten Beiträge des achten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t546p1060-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-8

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:24 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 06:34

DAS ist die RICHTIGE Formulierung, BrainWash:

gilt die Person nun mal als unschuldig...

Sie GILT als unschuldig, MUSS es aber NICHT sein!

Nichts anderes bedeutet "In dubio pro reo".

Mich stört dieses "IST unschuldig"... denn das stimmt einfach nicht, weil das nicht vom Gericht festgestellt werden konnte.

IST unschuldig, kann man nur sagen, wenn der Freispruch wegen erwiesener Unschuld erfolgt wäre.

So weit sind wir aber noch lange nicht und ich bezweifele auch, dass es dazu kommen wird.

Friedenspfeife


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 06:42

Nach dem Motiv zu fragen ist wichtiger, als nach der Gelegenheit.

Du liegst ja immer noch daneben. Rolling Eyes

Immer noch keine Ahnung, was eine ausgeklügelte PR-Litigation bewirken kann? Man muss nur viel Geld dafür übrig haben. Wink

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  QuoVadis am Fr 27 Jan 2012, 07:39

Wie alle selbstverliebten Narzissten, nehme ich jede Gelegenheit wahr mich selbst zu zitieren.

Hier aus gegebenen Anlaß und im Rahmen des Ratgebers wider die Vulgärinterpretation eines freisprechenden Urteils:




Mit großer Freude helfe ich beim Verständnis des deutschen Rechtssystems nach!*

Die Urteilsformel lautet: Der Angeklagte wird freigesprochen.

Und nicht wg. „erwiesener…“ oder „Mangels…“ oder „weil wir heute so lustig sind“. Sogar nicht wegen „das Wetter ist heute aber schön“…

Die Kolportagen, wo im Fall K. zu dem freisprechenden Urteil ein „Aber“ geschrien wird, kommen von der Seite, die offensichtlich Diffamierung Kachelmanns weiter betreibt. Sei es drum.

[...]


LG, QV


* Ich weiß, ich weiß, es wurde schon so oft geholfen…


Dazu - als Ausdruck meiner Überheblichkeit - möchte ich noch vermerken, daß dies nicht nur, wie @Brainwash absolut korrekt wiedergegeben hat in:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p920-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60107

Aus Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK):
„Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“

zu lesen und zu begreifen ist, sondern auch mithilfe Google, Yahoo, Ask, wenn man möge nach dem Tenor eines freisprechenden Urteils zu suchen, ziemlich leicht zu finden, nachzulesen und sogar zu verstehen wäre.

Aber es soll, IMHO, keinem vorenthalten werden, daß er/sie/es die Realitäten verdrängen oder nicht akzeptieren möchte/kann/will.

Was man nicht kann, kann man nicht.

Trotzdem denke ich, aus Nächstenliebe, gar aus Emphatie, sollte man so oft wie möglich versuchen den Realitätsverweigerer oder -verdränger sanft darauf hinzuweisen, daß es eigentlich zum Nachteil der eigenen Person ist sich in einer Schein-, Wahn-, oder anderer Alternativwelt zu befinden. Paralleluniversen sind meistens nur aus der Entfernung schön...

"Gilt" als Präsens 3.Person in der deutschen Sprache - der Infinitiv ist "gelten" - bedeutet: verbindlich (sein). "Verbindlich" bedeutet "bindend", "bindend" ist "zwingend" (u. A.).

Ich hoffe, daß ich - zwecks wegen meines Migratonshintergrunds - nicht allzu viele Fehler gemacht habe ob meines brennenden Wunsches das Verb "gilt" etwas zu erläutern.

Und jetzt kann ich getrost wieder zu meinem gewohnten Duktus zurückkehren: Boah, Alter, unnormal, ey!

LG, QV


QuoVadis

Anzahl der Beiträge : 251

Nach oben Nach unten

@Inspector

Beitrag  BrainWash am Fr 27 Jan 2012, 08:05

Sie GILT als unschuldig, MUSS es aber NICHT sein!
Die freigesprochene Person IST somit unschuldig denn fehlende Moral oder Ehtik waren nicht Teil der Anklage.




BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

QuoVadis

Beitrag  dale am Fr 27 Jan 2012, 08:09


dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

justiz und/(versus) gerechtigkeit ?

Beitrag  helene am Fr 27 Jan 2012, 10:48

"die gerechtigkeit wohnt in einer etage, zu der die justiz keinen zugang hat"

aus dem roman "justiz" von friedrich dürrenmatt
es gibt auch einen sehr guten film dazu

deali, mir tut frau dinkel leid. ich hoffe, dass sie hier nicht liest /lesen kann. ich vermute: sie hat eine schwere sehbehinderung und trug, wenn kachelmann kam, nie ihre kontaktlinsen. so kam es dazu, dass sie meinte, george cloony könne ihn verkörpern.

gute nacht

ich wollte, ich wär in einem forum, wo ich schreiben könnte:gute nacht, freunde,
und nicht in einem, wo menschen sind, die freude daran haben, andere oder sich gegenseitig zu zerfleischen (und das dann diskussion, ironie, satire oder spiegeln nennen)

sunny

helene

Anzahl der Beiträge : 300

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 11:06

Helene:

"die gerechtigkeit wohnt in einer etage, zu der die justiz keinen zugang hat"

Top! Top! Top!

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

BOAH EY, Quo Vadis :-)

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 11:51

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p920-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60120

Wie dale, bin ich begeistert. Very Happy

Blumen Blumen Blumen

Hmm, ein selbstverliebter Narzisst also und dann auch noch mit Migrationshintergrund. Voll integriert und das so sehr, dass ich dir sogar den Klugscheisser Karl- Heinz abgenommen hätte. Embarassed

Ein maskierter Macho (????) von dem man sogar noch Deutsch (Kompliment!) und Grammatik lernen kann, denn mutmaßlich machst du sogar weniger (Rechtschreib-)Fehler als ich?!! Chapeau!

Du hast natürlich vollkommen recht mit deinem Posting, deshalb bitte ich auch DICH mir, möglichst akribisch, ein "in dubio pro reo" in seiner wahren Bedeutung zu erklären und den Unterschied (!) zu einem Freispruch "wegen erwiesener Unschuld".

Dein Posting lässt ja hoffen! cheers

Bedeutet DAS in der Konsequenz, dass es überhaupt keine Justizirrtümer gibt?
Gans schön kuuuhl, eyyyy!

lol! lol! lol!

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Kicher

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 11:54


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 11:55

Ich lieg mal wieder unterm Tisch, Ali!

Blumen Blumen Blumen

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@Inspector

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 12:02


Ist da noch Platz für mich????????

lol! lol! lol!

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@BrainLess

Beitrag  a l i am Fr 27 Jan 2012, 12:15

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p920-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60107

Aus Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK):
„Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“
Da die Person um die es hier geht bekanntlich freigesprochen wurde, gilt die Person nun mal als unschuldig...

Da es NICHT(!) um eine bestimmte Person hier geht, sondern ganz allgemein und ÜBERHAUPT nicht in jedem Geldbeutel das Gleiche drin ist, heisst das mindestens: Nur nicht erwischen lassen!

Very Happy Very Happy Very Happy


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

die clevere Ali wieder

Beitrag  Deali am Fr 27 Jan 2012, 12:59

I. Die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Mannheim hat den Angeklagten Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der schweren Vergewaltigung und der gefährlichen Körperverletzung freigesprochen.
Die Kosten des Verfahrens und die notwendigen Auslagen des Angeklagten hat die Staatskasse zu tragen. Die Höhe der Kosten und der notwendigen Auslagen werden im Kostenfestsetzungsverfahren bestimmt. Angaben dazu sind im Urteilstenor nicht erforderlich.

Des weiteren wurde dem Grunde nach die Entscheidung getroffen, dass der Angeklagte für die erlittene Untersuchungshaft sowie für die aus den sonstigen Zwangsmaßnahmen (Durchsuchungen, Beschlagnahme) entstandenen Schäden zu entschädigen ist.
Lernt das auswendig ihr dümmlichen GaGa´s. Das ist es, darauf kommt es an! Alles andere ist Aussonderung. Da hätte Opa Seidling auch auf die Toilette gehen können.
Wiederholt das mal:
Die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Mannheim hat den Angeklagten Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der schweren Vergewaltigung und der gefährlichen Körperverletzung freigesprochen.

lol! lol! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

@all

Beitrag  Gast_0008 am Fr 27 Jan 2012, 13:08

http://www.bildblog.de/die-verlorene-ehre-des-andreas-tuerck/

Wenn Ihr mit Euren Kämpfen fertigt seid, bitte lest doch mal in Ruhe diesen Link und vergleicht es mit der JK-Sache.
Wir können dann mal wieder ganz sachlich darüber diskutieren.
Smile Smile Smile
Wenn ich mich nicht ganz irre, ist es auch sehr interessant die beiden Urteilsbegründungen vom Wortlaut her zu vergleichen.
Die im Falle Türck müsstet Ihr googeln, habe sie gerade nicht zur Hand.
Zu Dir Helene komme ich im Laufe des Tages noch. Smile

So long, see you later.

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Fr 27 Jan 2012, 13:17

Tala ist gut, ich bin besser:

II. Der Vorsitzende hat zu Beginn seiner rund einstündigen Urteilsbegründung auf folgendes hingewiesen:

Der heutige Freispruch beruht nicht darauf, dass die Kammer von der Unschuld von Herrn Kachelmann und damit im Gegenzug von einer Falschbeschuldigung der Nebenklägerin überzeugt ist. Es bestehen aber nach dem Ergebnis der Beweisaufnahme begründete Zweifel an der Schuld von Herrn Kachelmann. Er war deshalb nach dem Grundsatz „in dubio pro reo“ freizusprechen.“

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1269214/index.html



Auswendig lernen!!!


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9) Inspector Heute um 01:17

Beitrag  Gast_0008 am Fr 27 Jan 2012, 13:21

lol!
Und jetzt suchst Du bitte noch das mündliche Urteil im Türck Fall raus. Smile

Gute Nacht.

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Deali

Beitrag  louise am Fr 27 Jan 2012, 17:43

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t550p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-9#60100

Bedenken Sie, wenn Sie künftig über den Fall reden oder berichten, dass Herr Kachelmann möglicherweise die Tat nicht begangen hat und deshalb zu Unrecht als Rechtsbrecher vor Gericht stand. Bedenken Sie dann aber auch dass Frau X. eine schwere Straftat begangen hat und wir einseitig nur gegen Herr Kachelmann ermittelt haben. Sie sehen das auch daran das Herr Kachelmann erst vom OLG Karlsruhe aus der U-Haft entlassen wurde. Wir hätten ihn bis zuletzt ein-sitzen lassen. Wir Mannheimer werde keiner Schwetzingerin in den Rücken fallen!
Flop! Flop! Flop!



Zuletzt von louise am Fr 27 Jan 2012, 18:02 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Schnäppchen und Kachelmannjäger ...

Beitrag  Andy Friend am Fr 27 Jan 2012, 21:24

Nachdem bereits die politische Geschäftsführerin der PIRATEN durch ihren Rücktritt die Journaille wegen deren Dummschreiberei bloßgestellt hat, legt die ZEIT (Christ und Welt) nach:
http://www.christundwelt.de/detail/artikel/wir-scheinheiligen/

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

J.K. Nie aufgeben, gell!

Beitrag  Freizeit am Fr 27 Jan 2012, 22:01

Kachelmann wird nie und nimmer so schnell einen Kampf aufgeben. Unabhängig davon um was er kämpfen muss/will.

Oder ob die in Mannheim oder Schwetzingen auch Rindviehcher sind, spielt ebensowengi eine Rolle Razz

Schliesslich hat er als Schweizer tratitionelle, berühmte Vorbilder von deren Nachahmungen er viel gelernt hat. Twisted Evil

Ein bischen am Kopf kraulen - abwarten und los geht's!

http://www.youtube.com/watch?v=ALUfh6zRmUs

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

@ali

Beitrag  BrainWash am Sa 28 Jan 2012, 01:04

Da es NICHT(!) um eine bestimmte Person hier geht,
Ach was ali...plötzlich geht es den GaGas nicht um eine bestimmte Person ? Sinneswandel ?

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 28 Jan 2012, 01:30

Schliesslich hat er als Schweizer tratitionelle, berühmte Vorbilder von deren Nachahmungen er viel gelernt hat.

So ganz stimmt das nicht. Er ist Wahl-Schweizer; ursprünglich ist er Deutscher. Aber Vorbilder gibt es hier ja auch genug. Laughing

Kaffee oder Tee

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@Inspector

Beitrag  BrainWash am Sa 28 Jan 2012, 01:39

Aber Vorbilder gibt es hier ja auch genug.
Welche wären das.?

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Inspector am Sa 28 Jan 2012, 01:43

Such doch alleine, Tala! Razz

Und jetzt suchst Du bitte noch das mündliche Urteil im Türck Fall raus.

Allerdings kann ich nachträglich nur mal wieder meine Hypothese bekräftigen: Manche Promis setzen viel zu leichtsinnig ihre Karriere aufs Spiel; auch bei Türck war es so.

Jetzt wissen auch alle, die Nachrichten lesen, dass der Mann durchaus mal mit einer Disco-Bekanntschaft auf eine Brücke fährt, um sich oral befriedigen zu lassen.

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/der-prozess-gegen-den-tv-moderator-andreas-tuerck-endet-mit-einem-freispruch-sex-auf-der-bruecke-und-andere-charakterfragen,10810590,10317692.html

Inzwischen kann er das machen. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  Freizeit am Sa 28 Jan 2012, 01:48

Entschuldige mich bitte für meinen unkorrekten Witz Embarassed

Nur um dir ganz alleine zu gefallen und dich nicht zu sehr, mit für dich unverständlichen Witzen, zu wichtigen Detailsbelehrungen zu animieren schenke ich dir, Inspector, als Ersatz für deine Psyche eine bleuchtete Lupe. (Kommt nächste Woche per Kurier) jocolor

Natürlich nehme ich, damit dir das Leben leichter fällt, alles zurück und laufe dir zuliebe in Zukunft rückwärts.


http://www.youtube.com/watch?v=D6sdvkTzpt4

Freizeit

Anzahl der Beiträge : 1330

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 9)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:26


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten