Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Beitrag  Gast_0008 am Sa 11 Feb 2012, 08:08

das Eingangsposting lautete :

lol!

Dann ist es Dir also so ergangen wie mir. O.k. vielleicht finde ich mal des Rätsel's Lösung, warum die Dinger nicht aufgegangen sind. Trotzdem danke. Smile

****** Anmerkung ******

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.01.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des zehnten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10

Oldoldman

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten


A U F R U F

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 14:48

An die Vernünftigen:


Möchtet ihr wirklich in diesen Streit zwischen Unrecht Luusmeitli und dem GAGA-Pack hineingezogen werden und Position ergreifen für viele sehr fragwürdigen und rufmordschädigenden und persönlichkeitsrechtsverletzenden Beiträge, die auf UNRECHT veröffentlicht wurden?


Natürlich neben der großen Überzahl der abschaum-würdigen Beiträge der Gagas hier und dort und dort!

Antwort heute würde ich mir wünschen von Tala, Brainwash, Niral, Andy und Herr Scherer. Und sonst von niemandem!


Zuletzt von louise am Sa 18 Feb 2012, 14:59 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

OliverThomas Heute um 02:27

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 14:52

I have sent you a pn. Think about it. Laughing

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

louise

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 14:53

Und sonst von niemandem!

Denke, das bezieht sich auch auf Dich, louise/ali.

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  OliverThomas am Sa 18 Feb 2012, 14:53

And i will send you back!

OliverThomas

Anzahl der Beiträge : 399

Nach oben Nach unten

BrainWash Gestern um 22:07

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 14:55

Danke Brain, auch ein sehr hübscher Strauss und sogar direkt mit Vase, das nenn ich Service. Smile Smile

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Inspector Gestern um 23:11

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 14:58

Was für ein niedliches Schosshündchen. Richtig was für mich zum kuscheln.
Wenn ich den einmal scharf ansehe, geht der flüchten. Laughing

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Tala,

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 15:01

was meinst du?

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  OliverThomas am Sa 18 Feb 2012, 15:03



Louise ist im übrigen diejenige, die das Feuerchen durch Beigabe allmorgentlich, frühmorgentlich kleinerer Beigaben einer kleinen Konsistenz an Öl, am Brennen erhält. Ein kleines Feuerchen für die Gagas.

Vor allem arbeitet sie sich nun schon seit geraumer Zeit an Rechtsanwalt Scherer ab mit ihren Beiträgen zu Rechtsanwalt Scherer.

OliverThomas

Anzahl der Beiträge : 399

Nach oben Nach unten

louise Heute um 03:01

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 15:04

Du warst nicht gemeint mit O.T.'s Aufruf.
Er nannte einen bestimmten Personenkreis zu dem Du nicht gehörst. Das hatte sicherlich seine Gründe, denkst Du nicht ?

Abgesehen davon geht es wohl kaum nur um Unrecht, also
lass es sein oder ich werde wirklich ärgerlich. Twisted Evil





Zuletzt von Tala am Sa 18 Feb 2012, 15:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

OliverThomas Heute um 03:03

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 15:06

Ja, louise scheint ali's Alter Ego zu sein. Laughing Laughing

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Tala,

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 15:07

ich habe doch gar nicht geantwortet. Was gackerst du hier rum.
Du bist klug.


louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

A U F R U F von Oliver Thomas

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 15:10

An die Vernünftigen:


Möchtet ihr wirklich in diesen Streit zwischen Unrecht Luusmeitli und dem GAGA-Pack hineingezogen werden und Position ergreifen für viele sehr fragwürdigen und rufmordschädigenden und persönlichkeitsrechtsverletzenden Beiträge, die auf UNRECHT veröffentlicht wurden?

Natürlich neben der großen Überzahl der abschaum-würdigen Beiträge der Gagas hier und dort und dort!

Antwort heute würde ich mir wünschen von Tala, Brainwash, Niral, Andy und Herr Scherer. Und sonst von niemandem!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p940-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#63467


Zuletzt von louise am Sa 18 Feb 2012, 15:13 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

louise Heute um 03:07

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 15:12

Reiz mich nicht. Haltet Ihr eigentlich jeden hier für völlig bescheuert. Die Buchstaben rot zu färben, ist schon eine Einmischung Deinerseits. Manipulation ist das und nichts anderes. Du spielst hier nicht mit kleinen Kindern, sondern mit erwachsenen Menschen, die aufgrund ihrer Lebenserfahrung sich nicht mit irgendwelchen Taschenspielertricks beeinflussen lassen weder von der einen noch der anderen Seite.
Und jetzt habe ich Dir erst einmal nichts mehr zu schreiben.
Twisted Evil


Zuletzt von Tala am Sa 18 Feb 2012, 15:18 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Tala,

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 15:14

reg dich nicht auf. Es wird alles gut.
Wen manipuliere ich und wer lässt sich darauf ein????
Ich bin schon lange der Meinung, dass die, die sich ernsthaft auf den Streit einlassen, bescheuert sind.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

louise Heute um 03:14

Beitrag  Gast_0008 am Sa 18 Feb 2012, 15:27

o.k. Du lässt ja sonst nicht locker.
Dies war lange Zeit ein sehr interessantes Forum, zwar politisch und intellektuell ausgerichtet, aber lesenswert.
Seitdem die GAGA-Fraktion hier sich komplett eingenistet hat, ist das Niveau sehr gesunken. Und da ich hier schon sehr lange mitgelesen habe, bin ich langsam genervt.
Und dass die Sache dermaßen eskaliert ist, habt Ihr nur einer einzigen Person zu verdanken, nämlich ali. Sie hat eine Grenze überschritten, trotz Warnung direkt noch weitergemacht.
Irgendwann ist eben Schluß mit lustig.
Eine simple Entschuldigung und die Sache wäre sicherlich aus der Welt gewesen, aber selbst dazu ist sie nicht in der Lage.
Deshalb hör bitte auf, alles auf Unrecht oder FB zu schieben.
Twisted Evil

Gast_0008

Anzahl der Beiträge : 1207

Nach oben Nach unten

Tala,

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 15:39

na, du kannst dich nicht beruhigen.
Ich bin der Meinung, dass alle Beteiligten ihren Anteil an der Ausdehnung des Streites haben. Jeder auf seine unvernünftige überzogene Art und Weise, ob sie nun Luusmeitli, GB, Andy, Ali oder RA Scherer heißen.


Schlaf gut jetzt.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Schluss mit lustig

Beitrag  a l i am Sa 18 Feb 2012, 15:46

@Tala

Niveau gesunken?

Tala, du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass ein pöbelnder Anwalt von mir eine Unterlassungserklärung bekommt, der uns/mich auf seinem Blog noch dazu mit einer nie stattgefunden Straftat bezichtigt.

Habt ihr noch alle Tassen im Schrank???

Wenn ich hier verkünde, dass ich etwas nicht mehr wiederholen werde, dann muss das reichen.

BASTA!

Der soll sich mal nicht so wichtig nehmen. Rolling Eyes

Entschuldigt hatte ich mich, aber er sich nicht!
Was für schrecklich schlechte Manieren!

Es ist und war nie meine Absicht jemanden absichtlich zu beleidigen, was ich sage, das meine ich dann, ich muss das dann nicht wiederholen, wenn ich mich unglücklich ausgedrückt & jemanden verletzt habe, nicht einmal dann, wenn ich nachhher davon noch umso überzeugter bin.

Dieses Forum hat 2 K-Stränge, wem es in diesem hier nicht gefällt, soll bitte auf den anderen ausweichen.

WIR bleiben HIER!



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@Andy Friend

Beitrag  a l i am Sa 18 Feb 2012, 16:21


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p920-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#63452

Und du hast die Grenze auch überschritten, Andy Friend!

Ich werde nie wieder mit dir sprechen!

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Stalking? Oder ein neuer Internetschatten?

Beitrag  OliverThomas am Sa 18 Feb 2012, 17:35


Louise arbeitet sich hier im Forum wohl an Rechtsanwalt Scherer ab.

Um das zu belegen, bringe ich mal Beispiele:
Hab gerade Zeit für solche Leute:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p860-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#63324

Nicht nur ich warte seit Wochen auf eine Antwort – und versprochen, ich liefere gewiss auch noch die Antwort auf die Frage hinsichtlich der Strafbarkeit solcher Veröffentlichungen – wenn es denn dann keine Fälschungen waren…


Sind es Fälschungen? Sind es Mails?


Sie tapsen noch ganz schön im Dunkeln. Als RA sollten Sie sich nicht so verhalten.
Was treibt sie nur an?
Und auch Sie, sollten in Ihrem Blog die Quelle nenen, woraus Sie zitieren.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p820-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#63287


Das ist ja ungeheuerlich und spannend!
Man merkt förmlich welchen Spaß und Biss Sie haben Detektiv zu spielen. Wird Ihnen die Auflösung des komplizierten Falles gelingen?





ich behaupte nichts. Herr RA Scherer hält sich hier laufend im Hintergrund auf und verfolgt das Geschehen.

Vielleicht solltest du ihm mal auf seinen letzten Beitrag In seinem Blog antworten.
Das könnte doch Sinn machen.
von louise

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p500-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62854





interessant wie Sie sich hier im Hintergrund als Schatten aufhalten. Es muss Sie wohl interessieren, was die Weiber hier so klatschen?
Mann oh Mann!!
Brauchen Sie noch Stoff um die "Bösen" anzuzeigen?
von louise

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p500-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62849



Ja, das ist wirklich unverschämt und das muss unbedingt vor Gericht, die warten schon auf euch.
Vielleicht trefft ihr euch bei Oldi zu einem Klatschgespräch.
Geht doch mal einen Kaffee zusammen trinken - vielleicht kommt auch RA Scherer dazu.


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p460-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62807


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p440-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62781








Ich denke schon, dass RA Scherer gern Rückmeldung zu seinem Blog hat, sonst bräuchte er das ja alles nicht zu veröffentlichen und bestimmte Bemerkungen zu machen.
Wer "heizt" hier eigentlich wem an?
Um Ruhe in die Angelegenheit zu bekommen, ist es geraten sich anders zu verhalten.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p300-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62473






Wenn Herr RA Scherer die Sache zur Anzeige bringen will oder gar schon gebracht hat , dann soll er sich wie ein RA benehmen und nicht in aller Öffentlichkeit in seinem Blog sich als Lästerer darstellen.
Ich finde es geradezu kindisch, wie er sich dort darüber auslässt und zeigt eigentlich deutlich wie verletzt er ist und das jetzt zurückzahlen möchte und keineswegs bereit ist, auf andere lösungsorientierte Vorschläge der Beteiligten einzugehen.
Soll er sich mal Rat bei seiner Frau holen, die ist Mediatorin....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p280-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62458



werden die neuesten Urteile des EUGH. Endlich!
Ich finde es ganz toll, dass Herr RA Scherer jetzt aktiver auf seinem Blog postet. Und welch interessante Themen.Allerdings sind die Kommentare sehr spärlich und einseitig. Die nicht genehmen, aber durchaus interessanten Kommentare werden leider ausgespart.

Sicherlich sitzt mein Schatten derzeit weinend bei ihren v*pieps*, weil sie in meinem letzten Blogeintrag erfahren musste, dass das Bundesarbeitsgericht ihre ehemaligen Aufgaben als Flugbegleiterin als weniger wichtig ansah als diejenigen der Piloten (Klick). Aber da sie ja in letzter Zeit so gerne Urteile liest – zB. solche des LG Köln – möchte ich doch ihren Gram in Bezug auf die Ungleichbehandlung der Flugbegleiter und der Piloten ein wenig mildern und natürlich auch für alle anderen Interessierten die schon in Bezug genommene Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) nachreichen – und natürlich auch die daraufhin ergangene Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 11.01.2012 (Az. 7 AZR 112/08):
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/13/eugh-die-tarifliche-altersgrenze-von-60-jahren-fur-piloten-ist-unwirksam/

Schön, dass er jetzt endlich Genugtuung empfindet, nachdem er keine Handlungshoheit mehr hat.
Was macht er dann? Er lästert genauso gern, wie das hier einige Zicken tun. Wen wundert das?


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p280-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62450



Nun, lieber Herr Bechyna, jetzt habe ich die Handlungshoheit nicht mehr.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/#comment-1082


Lieber Herr RA Scherer,

das heißt, Sie haben die Handlungshoheit an die Strafverfolgungsbehörde abgegeben????
Schön, dass Sie uns auf dem Laufenden halten...


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p220-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62355













Da frag doch mal bei CSD nach. Ich wette, die hat auch keine dich überzeugende Antwort darauf. In die Logik von CSD können wir uns wohl alle schwer hineinversetzen.
Was willst du von Inspector darüber hören?

Da würde ich eher gern mehr zu dem aktuellen Fall erfahren, wie arbeitsreich und erfolgreich diese Woche für RA Scherer wird und welche vernünftigen Ansätze alle Beteiligten haben und auch umsetzen wollen und können, denn hier haben wir die Protagonisten im Forum.
Die Art und Weise von Gänseblümchen gefällt mir mitunter ganz und gar nicht, dagegen hat Ali eine "liebliche" Ausdrucksweise.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p220-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62320



” Wenn du im Recht bist , kannst Du Dir erlauben , die Ruhe zu bewahren ;
Wenn Du nicht im Recht bist kannst Du es Dir nicht erlauben, sie zu verlieren ”


http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/#comment-1081

In dieser Diskussion haben die wenigsten die Ruhe bewahrt.
von louise
am Mo 13 Feb 2012, 02:46

Suchen in: Speziell
Thema: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 10)
Antworten: 967
Gesehen: 13600


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p220-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62316



Glauben Sie mir, zögerlich bin ich nicht, doch die Zeit, die nun einmal erforderlich ist, kann man den Damen durchaus geben, Einsicht zu zeigen. Und durch den dortigen Administrator will ich mir nicht vorwerfen lassen, ich hätte nicht Alles versucht, eine Lösung herbeizuführen – und ihn so wenig wie möglich zu behelligen.

Morgen beginnt eine Arbeitswoche…

http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/#comment-1074


Also muss man schlussfolgern, der Administrator ist der Meinung, dass noch nicht ALLES versucht wurde.
Da gibt es also noch andere Möglichkeiten.
Und gibt es Fristen?
Welches Entgegekommen wäre von RA Scherer noch möglich?
Das ist eine verworrene Sache.
Sie jedoch haben konkrete Konsequenzen in Aussicht gestellt. Bedenken Sie, daß die Verfahrensweise eines Prominenten in ähnlichen Belangen sehr wirkungsvoll und erfolgreich war. Das sollte Schule machen.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/#comment-1073



Ja sicher. Das hatte ganz andere Ausmasse und war in aller Munde.
Hier haben wir es mit einem sehr kleinen Forum und einem noch nicht prominenten Anwalt zu tun.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p20-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62109







Bekommen wir es einvernehmlich aus der Welt, würde mich das freuen – andererseits klären wir, wie gross die Anonymität für Internetnutzer, die andere beleidigen, tatsächlich ist. Nicht die optimale Lösung, aber auch gut.


Hinweisen möchte ich darauf, dass auch zB. OStA Gatter in Mannheim meine Hartnäckigkeit unterschätzt hat.

Bei der anderen Dame (Thauris) ist übrigens noch ärger – inzwischen stellt sie schon Bildchen mit Hakenkreuzen ins Netz… um sie später wieder aus dem Netz zu nehmen.

Eine der Damen, die mich heute beleidigte, indem sie mir unter anderem eine bestimmte Gesinnung und eine bestimmt psychische Verfassung unterstellte, hat schon unbeabsichtigt geliefert. Ihre IPs liegen vor und gehen am Montag weiter, falls bei ihr kein Einsehen eintritt. Auch in Hessen gelten deutsche Gesetze.


http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p20-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62108




Kompromisse wären:

Herr RA Scherer schreibt vorrübergehend nicht mehr in diesem Forum, hat er selbst vorgeschlagen. Er hat ja seinen Blog und könnte den lebendiger gestalten.*
Ali hat versprochen, die bestimmte Beleidigung nicht mehr auszusprechen.
Ali bekommt ein vorübergehendes Forumsverbot.
Der Forumsbetreiber gibt die Daten sofort heraus, sobald Ali sich nicht entsprechend verhält.

Dann könnte sich der Konflikt beruhigen.
Und ich fragte schon mal, was kann man tun, um Beleidigungen in Grenzen zu halten?

Auf alle Fälle bringt es nichts mit ähnlichen Waffen zurückzuschlagen, zu provozieren usw. Es hilft mitunter ein Rückzug .
Wer klug ist, schlägt nicht zu. Er erspart sich manchen Ärger.
Na, ja.. leider hat sich das noch nicht herumgesprochen und Rechtsanwälte wollen auch ihr Geld verdienen.
Was treibt Menschen an, sich über so lange Zeit über ein Thema/Urteil zu streiten, sich dabei gegenseitig zu beleidigen, zu provozieren und dann noch gar anzuzeigen? Und warum beteiligt sich ein RA derart intensiv daran?


*Dort hat RA Scherer dann sofort die Gelegenheit gegen User mit unliebsamen und beleidigenden Äußerungen vorzugehen. Ich denke aber nach der gegenwärtigen Eskalation hat wohl keiner Lust dort etwas zu schreiben.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p20-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62107





Bei der anderen Dame liegen die IPs beim Foreninhaber. Ich fand die Diskussionen in seinem Forum immer anregend und respektiere seine Positionen und Ansichten, aber ich habe auch Grenzen in meiner Nachsicht. Und wenn er mir keine Auskunft erteilen will, dann wird er es eben anderen gegenüber tun müssen. Irgendwann ist Schluss.http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/


Aber, Herr RA Scherer, Sie sind ja unermüdlich!




und auch stur. Was aber... ?
Kompromisse kennen Sie wohl nicht?
Geben Sie den Beteiligten eine Chance.
Sie sind noch nicht lange in diesem Forim. Warum sind sie denn den Damen nachgestiegen?IWären Sie nur in Ihrem Blog geblieben, dann würden Sie den Forumsbetreiber nicht in solche Situation bringen.

Für Oldi

PS: Und dieser S.Tavor ist so ziemlich einsam...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p20-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#62106



Andy Friend:Ach Louise, was soll das noch? Geh doch einfach davon aus, ass RA Scherer Klarnamen und Adresse(n) etc. von der Ex-Saftschubse hat.


Wer hat die denn ausspioniert?
Und was will Ra Scherer nun noch vom Admin?

Ja, klar.. natürlich ist alles möglich... Experten bekommen alles raus.
Du auch?
Was bezweckst du mit dieser "Masche"??
von louise
am Sa 11 Feb 2012, 13:08


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61988


Miranda1:In unserem Forum zB bekommt niemand!!! die Adresse eines Users. Weder auf Anfrage und erst recht nicht bei Drohungen. Könnte ja jeder kommen....
Wäre auch ein unglaublicher Vertrauensverlust den sich wohl kein Forumbetreiber leisten möchte.
Adressen sind tabu!


Ja, das ist verständlich. Da könnte ja jeder kommen. Nur weil er Rechtsanwalt ist, kann er das Recht sich nicht nehmen, sondern muss eben auf dem normalen Weg eine Anzeige machen. Wir werden sehen. Warum drückt er sich da so eigenartig aus: es tut ihm leid, den Admin da mit reinzuziehen?
Na, ja .. wer weiß, was er noch alles anzeigen möchte. Ich finde das "unsauber" und dann noch alles verschweigen und geheimhalten. Herr RA Scherer, bleiben Sie bitte fair gegenüber dem Forumsbetreiber.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61983



Es kommt zwar immer auf den Einzelfall an... aber in diesem Fall dürfte es so sein, dass der Anwalt tatsächlich die IP übermittelt bekommt... und über diese wäre dann eine real existierende Person feststellbar.



Wie es so im Leben ist..

wahrscheinlich haben die beiden Herren Rechtsanwälte dazu eine unterschiedliche Auffassung ..

Gesetze sind immer auslegbar. So lieb mir RA Scherer als Vertreter meiner Rechtssachen wäre, umso mehr würde ich Ihn auf der Gegenseite fürchten(verdammen oder...), wenn es um mein Recht im sozialen menschlichen Bereich ginge, wo es um mehr als nur die sture Gesetzesanwendung geht.


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61980



Wie bekomme ich die Beleidigungen, Diffamierungen oder Schmähkritik aus dem Internet entfernt?

Soll gegen Beleidigungen, Diffamierungen und Schmähkritik in einem Forum vorgegangen werden, stellt sich die Frage, gegen wen vorzugehen ist. Hier kommen der Betreiber des Forums, der Internetseite, von StudiVZ oder Facebook etc. in Betracht. Dieser muss auf Aufforderung den entsprechenden Beitrag oder den diffamierenden Threat, wie es bei Maillinglisten, Diskussionsforen oder Webforen heißt, entfernen. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass der Betreiber des Forums bei Beleidigungen im Internet ab Kenntnis haftet. Dies bedeutet, reagiert der Betreiber der Internetseite nicht innerhalb der gesetzten Frist, kann gegen ihn eine einstweilige Verfügung erwirkt werden. Im Verfahren einer einstweiligen Verfügung hat der Betroffene schnell einen Titel in der Hand, mit dem der Betreiber des Internetforums zum Löschen gezwungen werden kann.

Steht hingegen der Verfasser des beleidigenden Beitrags fest, kann unmittelbar gegen diesen vorgegangen werden. Dieser kann, wie beim Filssharing derjenige der illegal Musik aus dem Internet bezieht, durch den Betroffenen abgemahnt werden. Auch dieser ist dann zur Löschung verpflichtet und muss gar den Anwalt des Betroffenen für dieses Schreiben bezahlen. Reagiert der Verfasser nicht, kann auch gegen ihn gerichtliche Hilfe in Anspruch genommen werden und eine einstweilige Verfügung erwirkt werden.
Kann ich Schmerzensgeld bei Beleidigungen im Internet verlangen?

Neben einem Anspruch die unwahren Tatsachenbehauptungen, Diffamierungen, Schmähkritik oder Beleidigungen zu entfernen und zu löschen, besteht unter Umständen auch ein Anspruch auf Zahlung von Schadensersatz. Ersetzt werden können hier die Kosten für einen Anwalt. Das erste Schreiben an einen Betreiber ist hiervon nicht erfasst. Nur gegen den unmittelbaren Verursacher besteht ein Anspruch auf Zahlung der Kosten für einen Rechtsanwalt.

In krassen Fällen, wenn also z. B. eine Beleidigung nach dem Strafgesetzbuch (StGB) vorliegt, kann gar ein Anspruch auf Schadensersatz, d. h. eine Zahlung von Schmerzensgeld, bestehen.
Kann der Betreiber aufgefodert werden, Name und Anschrift des Verfassers mitzuteilen?

Jein, lautet hier die Antwort des Rechtsanwalts. Dem Betroffenen selbst steht ein solcher Anspruch nicht zu. Die Herausgabe der IP-Adresse des Verfassers eines Beitrags kann aber in Fällen, in denen eine Beleidigung nach dem StGB vorliegt, von der Staatsanwaltschaft verlangt werden. Anhand der IP-Adresse kann der Täter dann ermittelt werden. Bei wahren/unwahren Tatsachenbehauptungen oder Schmähkritik besteht diese Möglichkeit dagegen in aller Regel nicht.
http://www.aufrecht.de/rechtsanwalt/it-recht-onlinerecht/beleidigung-im-internet.html


Was kann/muss ich als Opfer unternehmen? Was erwartet den Täter?

In der strafrechtlichen Praxis ist die Anzeigenbereitschaft gering. Dies dürfte sich bei Beleidungen im Internet unter Umständen ändern. Wird die Beleidigung mit einem Namen verbunden, so wird der entsprechende Eintrag über die Suchmaschinen gefunden und ist für jeden erreichbar.

In der Regel wird der Anzeigenerstatter auf den Privatklageweg verwiesen und muss dort eine Sicherheitsleistung, einen Gebührenvorschuss, einen Kostenvorschuss für das Sühneverfahren und das Honrar des Rechtsanwalts zahlen. Dies schreckt ab!

In Einzelfällen mag das, insbesondere im Falle von Prominenten oder Amtsträgern, anders sein. Zur Wiederherstellung der eigenen Ehre werden in einigen Fällen aber auch keine Kosten gescheut.

Wiegt die Tat nicht besonders schwer, werden die Verfahren häufig gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt. In anderen Fällen erwartet den Täter eine Geldstrafe und in krassen Ausnahmefällen eine Haftstrafe.
Wichtig! Betroffene sollten in jedem Fall gegen die Beleidigungen vorgehen!

Die Beleidigungen die man im Internet zu lesen bekommt sind in aller Regel sehr ägerlich und sollten so schnell es nur geht aus dem Netz verschwinden. Effektiv ist hier ein Vorgehen auf zivilrechtlichem Wege. Neben dem Betreiber der Internetseite, kann auch gegen den Täter vorgegangen werden.

Bei Verletzungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechts zahlt zudem in der Regel die Rechtsschutzversicherung. Die eigenen Kosten könne hier erheblich minimiert werden.http://www.aufrecht.de/beitraege-unserer-anwaelte/it-recht-onlinerecht/beleidigung-verleumdung-ueble-nachrede-straftatbestaende-bei-handlungen-im-netz.html


Die Löschung ist durch den Betreiber des Forums erfolgt. Was fordert RA Scherer noch vom Admin?
Muss/kann/soll /darf der Admin die IP des Täters herausgeben an RA Scherer ?

Ich wandte mich aufgrund dieses Vorfalls an den Administrator des Forums, in dem es zu dieser massiven Grenzüberschreitung gekommen war, und bat ihn zum einen, diese Beleidigung zu löschen, zum anderen, mir die notwendigen Daten zur Verfügung zu stellen, um die notwendigen Massnahmen gegen die hinter dem Internetnick stehende reale Person einleiten zu können. Ich bot allerdings an, dass mir eine Unterlassungserklärung dieser realen Person ausreichen würde – und dies sogar ohne Strafbewehrung. Eine solche Unterlassungserklärung würde mich effektiv vor weiteren Übergriffen diesen realen Person schützen und dürfte das mildeste Mittel darstellen, dass denkbar ist.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61970



Dank einer sehr unbeliebten Userin hat sich RA Scherer endlich eines sehr wichtigen aktuellen ernsthaften Problems angenommen.
Nun soll es ja Flugbegleiterinnen geben, die mutmasslich schon relativ früh den reichen Mann fürs Lebens finden und jedenfalls schon relativ zeitig nicht mehr arbeiten, um sich stattdessen dem süssen Nichtstun hinzugeben, Rosen zu züchten, Vögel zu füttern oder tagtäglich das Internet zu bevölkern, auf dass sie dort mehr oder weniger sinnreiche Kommentare über Gott und die Welt, Kachelmann und Narzissmus produzieren. Doch die Mehrheit der in diesem Beruf Tätigen geht auch über das 40. Lebensjahr hinaus ihrem Beruf nach – und einige sogar noch deutlich länger.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/10/bundesarbeitsgericht-die-wirksamkeit-einer-tariflichen-altersgrenze-fur-flugbegleiter/


Eine wirlich humorvolle Spöttelei - mehr nicht. Aber es zeigt schon, dass auch ein RA Talent zum Nachtreten hat und nun sehr aktiv in seinem Blog schreibt. Er hat dort berechtigt seine Bühne und alle aktiv lebenden und lesenden Flugbebegleiterinnen werden es ihm danken.

Aus aktuellen Anlass wäre das Thema "Internetstraftaten" doch viel interessanter.


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61969





Dank einer sehr unbeliebten Userin hat sich RA Scherer endlich eines sehr wichtigen aktuellen ernsthaften Problems angenommen.
Nun soll es ja Flugbegleiterinnen geben, die mutmasslich schon relativ früh den reichen Mann fürs Lebens finden und jedenfalls schon relativ zeitig nicht mehr arbeiten, um sich stattdessen dem süssen Nichtstun hinzugeben, Rosen zu züchten, Vögel zu füttern oder tagtäglich das Internet zu bevölkern, auf dass sie dort mehr oder weniger sinnreiche Kommentare über Gott und die Welt, Kachelmann und Narzissmus produzieren. Doch die Mehrheit der in diesem Beruf Tätigen geht auch über das 40. Lebensjahr hinaus ihrem Beruf nach – und einige sogar noch deutlich länger.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/10/bundesarbeitsgericht-die-wirksamkeit-einer-tariflichen-altersgrenze-fur-flugbegleiter/


Eine wirlich humorvolle Spöttelei - mehr nicht. Aber es zeigt schon, dass auch ein RA Talent zum Nachtreten hat und nun sehr aktiv in seinem Blog schreibt. Er hat dort berechtigt seine Bühne und alle aktiv lebenden und lesenden Flugbebegleiterinnen werden es ihm danken.

Aus aktuellen Anlass wäre das Thema "Internetstraftaten" doch viel interessanter.


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p900-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61969






Ich denke auch, das Gericht würde wegen Bedeutungslosigkeit der Grenzverletzung und der Mitverantwortung des Anzeigenden bei der Heraufbeschwörung des Konflikts die Ermittlung einstellen.

Vielleicht stellt RA Scherer oder ein anderer User mal eine Statistik ins Netz, wieviel Internetstraftaten angezeigt, bearbeitet, wegen Bedeutungslosikeit eingestellt werden oder strafrechtliche Konsequenzen haben.

Und noch schöner wären auch interessante Fallbeispiele - Beleidigung im Internet. Solche Fälle muss es doch anhauf geben.

Wäre ja mal interessant die Meinung von oldi zu hören. Warum will er denn nicht einlenken? Ist das alles geheim?



http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61961





im Fall RA Scherer gegen Ali
Kommentar RA Scherer:Ja, die Screenshots liegen vor, auch der zeitliche Ablauf ist gesichert. Allerdings wäre mir weiterhin ein Einlenken der betroffenen Person lieber – oder wenigstens ein Einlenken des Administrators, damit ich diesen nicht mit hineinziehen muss.
Einige wähnen sich ja in Sicherheit, weil angeblich die Strafverfolgungsbehörden so lasch in der Ermittlung und Verfolgung von Beleidigungen sein sollen. Tatsächlich ist dies aber anders, insbesondere im Bereich der Beleidigungen im Internet, weil die Brisanz und die Anzahl dieser Straftaten massiv angestiegen ist. Jeder, der im Schutz der vermeintlichen Anonymität des Internet solche Grenzverletzungen begeht, sollte daran denken, dass dieser Schutz sehr schnell nicht mehr vorhanden sein könnte – und jeder Foren- und Blogbetreiber muss jedenfalls dann, wenn er in Deutschland agiert, mit unangenehmen Fragern rechnen, wenn bei ihm solche Grenzverletzungen eingestellt werden.
http://stscherer.wordpress.com/2012/02/09/beleidigungen-im-internet-irgendwann-ist-eine-grenze-erreicht/


Herr Scherer, vielleicht treten Sie mal ein Stück zurück und denken Sie über die Meinung Ihres Kollegen nach ?
Warum lenkt denn der Administrator, ebenfalls ein Rechtsanwalt, nicht ein?
In Anbetracht der Schwere der Grenzverletzung und der Bekanntheit Ihrer Person in vielen Foren wird wohl die Strafverfolgungsbehörde sich so ihre Gedanken machen und den Fall so schnell wie möglich klären.
Wenn Sie nicht überall präsent wären und sich nicht so wichtig nehmen würden, hätte sich die Angelegenheit längst erledigt.
Vielleicht warten Sie mal eine Weile ab, wie sich die betroffene Person nach der ernsthaften Ermahnung, der Androhung einer Strafverfolgung verhält.
Und bedenken Sie auch, was Sie so geäußert haben. Sie haben die ganzen Aktionen auch "befeuert". Sie sind in Foren eben auch der RA Scherer und nicht nur stscherer.
Und hier nochmals mein Wunsch an die Beteiligten, eine Vereinbarung zu finden, die allen gerecht wird.
Wieviel strafrechtliche Grenzverletzungen liegen vor?
Wie oft wurde Ali vom Admin verwarnt?
Wie oft wurden die Grenzen trotz Verwarnung überschritten?
Mal schön Abwarten.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#61953


Die rund ein Dutzend noch zurückliegenden Fan-Beiträge von Louise an Ihren lieben Herrn Scherer habe ich jetzt nicht mehr hier eingesetzt! Kann man aber jederzeit machen!

Herr Scherer, was haben Sie getan, um so die Aufmerksamkeit der langweiligen äh besser gelangweilten Louise zu erreichen?
Louise die frühmorgentlich immer die hübschen Vorlagen für ihre Freundinnen liefert?
Haben Sie jetzt einen alternativen Internetschatten?


Haben hier schon andere, normale Menschen in diesem Umfang Beiträge zu stscherer-blog geschrieben und was ist eigentlich Stalking?

Ach ja. Laut wikipedia ist Stalking das willentliche, beharrliche Verfolgen oder Belästigen einer Person....

http://de.wikipedia.org/wiki/Stalking

Fragen über Fragen!


OliverThomas

Anzahl der Beiträge : 399

Nach oben Nach unten

Oliver Thoma,

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 18:01

sehr schön zusammengestellt. Danke für die Mühe - leider nicht sauber zitiert und dadurch missverständlich und unübersichtlich.
Ich bin ein Fan von RA Scherer und da er versprochen hat, hier nicht mehr zu schreiben, habe ich seine Wortmeldungen in der Sache "RA Scherer gegen Ali und die Gagas" hier dokumentiert.- sie würden ansonsten vielleicht von manchem übersehen.
Und es geht ja jetzt auch an das Eingemachte: Wer hat hier Accounts geknackt, Mails gefälscht und sind Zitate aus anderen Blogs ohne einen Link zu setzen strafrechtlich relevant??
Das sind doch interessante Themen..
Freundinnen habe ich hier übrigens nicht.
Ich habe aber eine Meinung dazu und habe auch den betreffenden Personen meine Ansicht öffentlich und per PN mitgeteilt.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Beitrag  Benno am Sa 18 Feb 2012, 19:10

.......ach herr je............ No

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

a l i

Beitrag  Gast am Sa 18 Feb 2012, 20:52

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t574p960-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#63499
Und du hast die Grenze auch überschritten, Andy Friend!
Ich werde nie wieder mit dir sprechen!

Auch wenn Andy 'Rotzblasen" heulen wird weil die göttliche a l i NIE WIEDER mit ihm sprechen wird (?)........

Bitte, bitte a l i - halt endlich DEIN Versprechen...du würdest allen einen riesigen Gefallen damit tun..... Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Beitrag  Gast am Sa 18 Feb 2012, 21:22

Und es geht ja jetzt auch an das Eingemachte: Wer hat hier Accounts geknackt

Das dürfte doch inzwischen klar sein - die Täterin anonymouse allerdings wird hier auch noch hofiert. Pack bevorzugt eben Billigunterhaltung, egal von wem sie kommt!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mutmaßliche Täterin....

Beitrag  louise am Sa 18 Feb 2012, 21:28

das wäre korrekter...

Das dürfte doch inzwischen klar sein - die Täterin anonymouse allerdings wird hier auch noch hofiert. Pack bevorzugt eben Billigunterhaltung, egal von wem sie kommt!

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Beitrag  Gast am Sa 18 Feb 2012, 21:29

ali, Dir und Deiner Genossin tropft der Neid ja schon aus allen Poren. Da bekommt jemand virtuelle Blumensträuße und Ihr seid tatsächlich darauf neidisch. Ich glaub es ja nicht.
Was habt Ihr eigentlich für einen Charakter ?
Und um dem Ganzen dann noch die Krone aufzusetzen, muß eine von mir auf ignore gestellte Person die nette Geste auch noch niedermachen, da ihr die Sträuße angeblich nicht gefallen.

Ja Tala, ich bin total neidisch - ich hatte monatelang darauf gehofft, von BrainWash endlich mal einen wirrtuellen Blumenstrauss zu bekommen. Ich bin enttäuscht und auch ein Stück weit betroffen Crying or Very sad

Sag mal, wie viel kindisches Gedankengut muss man haben, um sich so was zusammenzustricken?

Was Deine infantile Drohung angeht, Tala - ich bin im Gegensatz zu Dir noch in einem Alter, wo ich keine warmen Unterhosen brauche. Du darfst sie Dir gerne über Deine brunzdumme Birne ziehen.

Aber ein Gutes hat die Sache ja - inzwischen hat BrainWash wohl gelernt, etwas geschmackvollere Sträusse zusamenzustellen - weiter so Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 11)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:41


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten