Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:05

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).

Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des dreißigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t559p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-30

Oldoldman

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


stscherer, hat gut erholt durchgeknallte Mandantin zurückgepfiffen ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mi 02 Mai 2012, 11:50

Evtl. war das verlängerte Wochenende für stscherer sehr erholsam und für seine(?) Mandantin Thauris anstrengend mit dem Ausplappern der vielen Details:
Vgl. Demokritxyz Posting, 02.05.2012, S. 46/30, 09:02 h Zeig' mir deine Mandanten, und ich sage dir, welcher Anwalt du bist, ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t559p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-30#70904
stscherer war nach meiner Beobachtung der Mitglieder heute nachmittag seit letzter Woche erstmals wieder (eingeloggt ...?) im Ratgeber:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/memberlist?mode=lastvisit&order=DESC&start=50&username

Was er da von u.a. von seiner Mandantin(?) lesen musste, hat ihn vielleicht veranlasst, sein neustes 'Verslein' zu schreiben
Vgl. Demokritxyz Posting, 02.05.2012, S. 6, 21:05 h Milchmann war da? - Endlich "die Flasche" wieder voll ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71153
und die Notbremse seiner Mandantin zu ziehen, sodass die sich 'gehorsam' verabschiedet hat:
Thauris:

@Oldoldman, es tut mir leid, dass ich dich in diese widerwärtige Sache mit rein gezogen habe. du gehörst natürlich nicht auf diese unterste Stufe, auf der sich diese kriminellen Subjekte tagein und tagaus, Stunde um Stunde bewegen. Schade, dass sie hier ein neues Zuhause gefunden haben - schade für das Forum und schade für die Foristen, die hier einst eine kleine Gemeinschaft gefunden hatten.

Alles Gute @all

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p100-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71159
Nun war ja Steffi-auf-Besuch wieder voll im Clinch mit den GaGas. Leider oder Gott sei Dank hab ich nicht die Langeweile, mir diesen 'Senf' inhaltlich aufzubröseln. Diese 'Damen' sind leider so gaga, dass sie halbseidene Dialoge über ihnen bekannte Tatsachen(?) führen müssen in einer Form, die die Unwissenden inhaltlich nicht nachvollziehen können sollen ...???

Steffi-auf-Besuch willst du das für die Unwissenden nicht mal konkret mit Links und Zitaten zusammen- fassen? Evtl. auch in zwei Versionen: GaGas und Thauris (Unrecht im Namen des Gesetzes), damit der Leser mit Kopf sich ein eigenes Bild machen kann.

Das vorhin verlinkte, neuste 'Verslein' von RA Stefan Scherer habe ich inzwischen inklusive Kommentaren gelesen. Da ist mir als erstes der 'Rettungsschirm' aufgefallen, unter dem Gabriele Wolff gern höchstrichterlichen Entscheidungen hinterherpest:
gabrielewolff:

Gibt es hierzu schon Rechtsprechung?

Ich finde diese Gedankenführung sehr interessant, und ich würde ihr folgen, wenn es nicht so schwierig wäre, die ›Schöpfungshöhe‹ der fiktiven Kunstfigur zu bestimmen.

http://stscherer.wordpress.com/2012/05/02/warum-man-trolley-dolly-nicht-beleidigen-kann/#comment-1256
Als erstes ist mir aufgefallen, wie sich stscherer textreich bemüht, auszuführen, das der Avatar sozusagen als Kunstfigur in einer lediglich virtuellen Welt sich bewegt und das ggf. eine Suchtproblematik darstellt:
RA Stefan Scherer:
...
Bei diesen Menschen ist aus dem niedlichen “Tamagotchi”, zB. namens “Trolley-Dolly”, der Herrscher über ihr reales Leben geworden. Beängstigend, sagen Sie? Ja, da dürften Sie recht haben – nur ist es bei vielen Menschen Wirklichkeit geworden.
...
http://de.wikipedia.org/wiki/Internetabh%C3%A4ngigkeit

http://stscherer.wordpress.com/2012/05/02/warum-man-trolley-dolly-nicht-beleidigen-kann/
Da musste ich sofort die amtskirchliche Gegenwart von stscherer denken. Wie sieht es da bei seinem Engament und dem seiner Ehefrau mit dem Suchtpotential aus? Und gibt es für die Märchenwelt des Klerus nach heutigem Kenntnisstand einen realen Hintergrund? Oder ist das lediglich virtuell oder besser: märchenhaft ...???

Und ist der Unterschied zum Avatar im Internet nicht gerade, dass er sich im Gegensatz zum Klerus sehr bewusst ist, sich in einer 'virtuellen' Welt zu bewegen und seine Adressaten (häufig) persönlich schon von der Vielzahl gar nicht kennenlernen will oder Responses von denen erwartet ...?

Glaubt stscherer mal wieder und evtl., dass ein Autor seine Leser ALLE persönlich kennenlernen will - wie ein Rechtsanwalt evtl. seine Mandanten ...?

Ich denke, gerade die Technik des einseitigen Informationsgeschäft dürfte stscherer sehr geläufig sein, denn er moderiert die Responses auf seinem Blog, was in diesem Ratgeber gerade nicht erfolgt.

Wenn ich den Komplex mal auf den Punkt bringen darf: stscherer fühlt sich nahe einer Tradition, die seit Jahrtausenden Märchen erzählt. Möglicherweise glaubt er die tatsächlich. Und zum Support dieser Tradition hat immer die Betrebung nach Zensur und Meinungshoheit gehört.

http://de.wikipedia.org/wiki/Galileo_Galilei#Nachgeschichte.2C_Nachruhm

Und die soll jetzt wiederhergestellt werden, indem versucht wird, Poster die evtl. sogar im Vollsuff (stscherer: "der Rubinrote") schreiben im Komplex von sogenannten Beleidungs- straftatbeständen mundtot zu machen und zwar ausdrücklich OHNE diese Beleidungsstraftatbestände ("Mailfälscherin") EXPLIZIT mit Fakten zu belegen. Der kopflose Leser soll sich das Bild von stscherer machen aber kein eigenes - so kommt das bei mir an ...
stscherer, 25.04.2012:

Allerdings wissen sowohl von mir beratene real existierende Menschen (ich vertrete keine virtuellen Internetnicks) als auch ich sehr wohl um die Dauer und die Erfolgsaussichten von Verfahren bei den Strafverfolgungsbehörden im Rahmen der Beleidigungskriminalität.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t646p140-brief-an-zwei-anwalten#69581


stscherer, 02.02.2012:

Und nun verzieh Dich wieder in Deine diffamierende Ecke und fälsche Mails oder langweile den Rubinroten!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p340-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#60896


stscherer, 02.02.2012:

Liebe Ali, Du ach so authentischer Internetfake, warum bin ich kein Strafverteidiger? Ein einfache wie richtige Antwort: es macht mir keinen Spass und ich würde mit zu viel Arbeit zu wenig verdienen. Ich bin klassisch erzogen, da ist einem das klassische römische Zivilrecht einfach näher. Ich mache im Gegensatz zu Dir am liebsten das, was ich kann. Du hingegen redest am liebsten über das, wovon Du nichts verstehst. Was ist gesünder?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t566p320-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-10#60894

Et cetera pp.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/spa/stscherer
Was mich nun brennend interessiert, wenn weder bei der klerikalen Märchengeschichte, noch der Jurispru- denz in inzestöser Loop die Error Flags flashen: Ist in erlauchten Kreisen zum straftatbefreiten Sicherheits- staat bereits angedacht, dass vor dem Gang zum Tresen sich der Gast mit Personalausweis beim Kneipenwirt anmelden muss, damit die freie Entfaltung der Persönlichkeit (Art. 2 GG) und Meinungsfreiheit (Art. 5 GG) garantiert bleibt ...???

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 12:05

Evtl. auch in zwei Versionen: GaGas und Thauris (Unrecht im Namen des Gesetzes), damit der Leser mit Kopf sich ein eigenes Bild machen kann.

Da reicht doch eine Version vollkommen aus - wir dürfen hier eine Symbiose bestaunen, die sich mit diesem Bild verdeutlichen lässt


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  QuoVadis am Mi 02 Mai 2012, 13:07

Ich denke, Thauris/S.J. , Herr Scherer & Co haben recht, bis das Gegenteil bewiesen ist. So lange dies nicht geschiet...

Falls das Gegenteil bewiesen ist, bitte, Beweise vorlegen.

Kein bla-bla-bla, sondern Belege.

LG, QV

QuoVadis

Anzahl der Beiträge : 251

Nach oben Nach unten

Wer hat Recht?

Beitrag  louise am Mi 02 Mai 2012, 17:29

Es ist eine so lange verwirrende Geschichte mit vielen beteiligten Personen, den verschiedensten Streitigkeiten und Konflikten, verschleppt über Jahre und durch mehrere Foren, dass man als Beobachter keinem das alleinige Recht zusprechen kann.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 17:45

Ich denke, Thauris/S.J. , Herr Scherer & Co haben recht

Natürlich denkst Du das - es hätte mich bass erstaunt, wenn dem nicht so gewesen wäre Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:00

Es ist eine so lange verwirrende Geschichte mit vielen beteiligten Personen, den verschiedensten Streitigkeiten und Konflikten, verschleppt über Jahre und durch mehrere Foren, dass man als Beobachter keinem das alleinige Recht zusprechen kann.

Ich kann das gerne noch mal in dürren Worten zusammenfassen

Es ist die Geschichte einer beispiellosen Hexenjagd und ein paar Weniger, die NICHT wegsehen wollten und mit rhetorischen Mitteln dagegen angegangen sind, was wiederum dazu führte, dass man diejenigen die das taten, ebenfalls zu Hexen erklärte, und die Jagd mit brachialen Mitteln auf sie eröffnete.

Es ist die Geschichte der Aushebelung von Meinungsfreiheit!

PUNKT, ENDE, AUS, FERTICH!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

GB

Beitrag  louise am Mi 02 Mai 2012, 18:29

besonders deine rhetorischen Mittel lagen weit über der Schlagkraft eines Nudelholzes. lol!

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

louise

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:36

Jedem so, wie er's braucht! Wink Wer um Schläge bettelt, kann sie auch gerne bekommen, da bin ich selbstlos!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:43

Der stille Leser mit Kopf darf sich aber durchaus mal fragen, warum die Situation Neeser/Gagas nicht derart eskalierte - es könnte ja durchaus in Betracht kommen, dass sich Frau Neeser nicht der gleichen primitiven und illegalen Mittel bediente - gell? Twisted Evil


Zuletzt von Gänseblümchen am Mi 02 Mai 2012, 18:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Spinatwachtel

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 18:44

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p80-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71082
Steffi, oh Steffi, geht es noch etwas heftiger.
..................
Da ich nicht deine Bedürfnisse habe, die durch deine Spielchen deutlich werden, werde ich dir auch nicht in deinem Stil antworten, nur soviel, du bestätigst gerade meine Aussagen.
.....

Mir fällt gerade ein, du bist sowas von auf dem Holzweg, das ist richtig entzückend....

Da Du hier ein auf "kleines Möchtegern-intellektuelles Klugscheißerchen " machst OHNE auch nur den Funken von Ahnung zu haben worüber du sprichst, antworte ich dir mal in dem Stil , den DU BRAUCHST:
Du hast gewaltig was an der Klatsche und leidest an Selbstüberschätzung und Dummquatscherei!
Lern doch einfach mal, das man auch mal verlieren können muß Wink







Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

Gänseblümen

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:45

Der Kern der Geschichte ist erzählt, was die Nebenkriegsschauplätze angeht, die sind interessant, sind aber durch die handelnden Personen - somit auch in ihrem Interesse - aufgemacht worden.
Warum also etwas mit viel Worten ausschmücken, was auch klar und deutlich formuliert werden kann?
Top! Top! Top!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:48

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p120-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71232

was die Nebenkriegsschauplätze angeht, die sind interessant, sind aber durch die handelnden Personen - somit auch in ihrem Interesse - aufgemacht worden.

Korrekt - wie mein gerade eingestellter Vergleich beweist! Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 18:49

Manchmal braucht man nicht viele Worte machen, denn diejenigen, die getroffen sind, tun dies selbst kund Very Happy

Da Du hier ein auf "kleines Möchtegern-intellektuelles Klugscheißerchen " machst OHNE auch nur den Funken von Ahnung zu haben worüber du sprichst, antworte ich dir mal in dem Stil , den DU BRAUCHST:[b]Du hast gewaltig was an der Klatsche und leidest an Selbstüberschätzung und Dummquatscherei![/b]Lern doch einfach mal, das man auch mal verlieren können muß


Sehr emotional... warte soll ich die Worte unterstreichen, die es deutlich machen
Chapeau!
oder war das jetzt ein Selbstgespräch pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 18:59

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p120-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71220
Nun war ja Steffi-auf-Besuch wieder voll im Clinch mit den GaGas. Leider oder Gott sei Dank hab ich nicht die Langeweile, mir diesen 'Senf' inhaltlich aufzubröseln. Diese 'Damen' sind leider so gaga, dass sie halbseidene Dialoge über ihnen bekannte Tatsachen(?) führen müssen in einer Form, die die Unwissenden inhaltlich nicht nachvollziehen können sollen ...???
Nö, Demo, im "Clinch" war ich nicht...ich sehe das doch nur sportlich und betrachte es als Handgelenksübungen Very Happy
Und, da DU - berechtigt - den Östrogenschlamm nur quer überfliegst, ist dir entgangen, dass auch Östrogenschleudern mitunter lernfähig sind...Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Steffi-auf-Besuch willst du das für die Unwissenden nicht mal konkret mit Links und Zitaten zusammen- fassen? Evtl. auch in zwei Versionen: GaGas und Thauris (Unrecht im Namen des Gesetzes), damit der Leser mit Kopf sich ein eigenes Bild machen kann.
Da ich ja KEINE Doktorarbeit dazu machen will, kommt es auf das Honorar an, dies alles in gewünschter Ordnung aufzustrippen. Mir fehlen nur noch 1,2 Puzzleteilchen und natürlich die Fußnoten der wörtlichen "Reden"......

Ich kann dir aber sagen, es wird DICH enttäuschen...geht es doch eigentlich NUR um verdorbenen Östrogenschnaps, der eventuell als biologische Waffe eingesetzt wurde. Das Ergebnis kann man doch schon wunderbar sehen....und mehr ist da nicht!

Dann haben wir noch die Spezies "Jurist", die da teilweise mitmischt und der deutschen Bevölkerung klarmachen möchte, dass das Leben zukünftig nur noch nach §§ zu führen ist, selbstverständlich unter IHRER Aufsicht und nach IHREM Gutdünken. Was Moral , Achtung und Respekt betrifft, legen sie die Normen fest.... Rolling Eyes
Sie bestimmen, was eine Beleidigung ist und was nicht.....
Was für sie gilt, gilt selbstverständlich NICHT für das blöde , gemeine Fußvolk.....muß doch zu schaffen sein.....

Es löst eventuell nur eine Schauspieldemokratie die andere ab....oberflächlich und leicht durchschaubar...wenn man denn hinschauen will.

Letztendlich NUR ein Trauerspiel von schlecht erzogenen Kindern.....

Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

Spinatwachtel - was möchte die Autorin sagen?

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 19:07

Wo nichts ist kann auch nichts "raus kommen"!

In einem hast Du recht, ich hätte es auch kürzer sagen können:

Du hast gewaltig was an der Klatsche . Chapeau!

Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:13

Wo nichts ist kann auch nichts "raus kommen"!

ich gratuliere dir, deine Selbsterkenntnis vermisse ich sonst oft in deinen Texten, aber hier liegst du vollkommen richtig.

Mach weiter, du weisst ja.... Selbsterkenntnis ist der erste Weg der ...

Jetzt gebe ich dir mal einen Rat:
Lies mal die Bücher von Eric Berne, Friedemann Schulz von Thun ... könnten dir echt helfen Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Spinatwachtel

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 19:18

Weißte, was ich ganz besonders lustig an dir finde?

Du übertriffst DEINE Feindin "S.J." noch um Längen und merkst es nicht einmal......

Laß dich doch mal filmen bei deinen "Aktionen" hier - so Bild & Ton sind immer sehr aufschlußreich..... Wink

Betrachte dich mal von außen und weiter weg......vielleicht geht dir doch noch mal ein Licht auf....die Hoffnung ist gering aber stirbt ja bekanntlich zuletzt... Twisted Evil

Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:21

Du übertriffst DEINE Feindin "S.J." noch um Längen und merkst es nicht einmal......

Stilistische Mittel versus kriminelle Handlungen? Nicht Dein Ernst, oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:27

Weißte, was ich ganz besonders lustig an dir finde?

Steffi, hast du es noch nicht bemerkt? Ich kenne mich in bestimmten Gebieten sehr gut aus und ich kann sie auch benennen.
Dieser, auf der Beziehungsebene geführte, Schlagabtausch ist mir nicht fremd, den kenne ich aus dem ff.
Glaub mir, trotz deiner "Scheinproffessionalität" da kann ich noch stundenlang parieren.

Es gibt allerdings bei mir die tiefe Einsicht, solche männlichen "Selbstdarstellungsspielchen" sind vollkommen ineffektiv und Zeitverschendung.

bis dann.. muss jetzt was für das Bruttosozialprodukt machen lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

GB

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 19:27

Stilistische Mittel versus kriminelle Handlungen?
Nun, IST es denn erwiesen, dass es kriminelle Handlungen der S.J . gab?
Gefühlsmäßig wahrscheinlich aber da sie nicht verurteilt wurde, sollte man das "mm. " doch davor setzen.

Und da sich die "gefühlsmäßigen kriminellen Handlungen" aus den gewählten Worten, Halb- und ganzen Sätzen"! der S.J. auf der FB-Seite und den folgenden Foren beziehen, schau ich einfach nur mal auf die "Vorgehensweise" einer Spinatwachtel, die so gerne " die bessere Menschin" darstellen möchte......und stelle fest, da nimmt sich keine was....jede tut so als ob sie das "Goldnugget" wäre und ist nur ein bemalter Kieselstein...aber wenn sie uns noch eine Weile lang was erzählt...glaubt dieser oder jener noch, was sie so vom Stapel läßt......ihre Nebelschwaden sind genau so grau wie die der anderen Seite... Wink

Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

GB

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:28

Stilistische Mittel versus kriminelle Handlungen? Nicht Dein Ernst, oder?

Doch, die kommen immer, wenn jemand nicht mehr weiter weiss Der Hammer!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:31

Hier liegt der Konflikt:

die so gerne " die bessere Menschin" darstellen möchte......und stelle fest, da nimmt sich keine was....jede tut so als ob sie das "Goldnugget" wäre und ist nur ein bemalter Kieselstein...

So mancher bemalter Kieselstein ist mehr wert, als ein Goldnugget.

lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Spinatwachtel

Beitrag  Steffi-auf-Besuch am Mi 02 Mai 2012, 19:39

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t657p140-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-31#71241
Steffi, hast du es noch nicht bemerkt? Ich kenne mich in bestimmten Gebieten sehr gut aus und ich kann sie auch benennen.
Very Happy Ja, so 'ne Typen hatten wir hier schon öfter, haben sich bisher nur als Spinner und Blender entpuppt Wink
Und arbeite doch einfach mal an deinem schriftlichen Ausdrucksvermögen, da scheint einiges im Argen zu liegen!
Bisher hast Du noch gar nichts "benannt" - sondern hauptsächlich Selbstbeweihräucherung betrieben....
Dieser, auf der Beziehungsebene geführte, Schlagabtausch ist mir nicht fremd, den kenne ich aus dem ff.
ICH habe KEINE "Beziehung" mit DIR, falls es dir noch nicht aufgefallen ist! Es geht NUR um den Inhalt deiner Beiträge. Aber DU kannst uns ja mal zeigen, WAS du wirklich aus dem ff beherrschst Twisted Evil Ich bin total gespannt!
Glaub mir, trotz deiner "Scheinproffessionalität" da kann ich noch stundenlang parieren.

........
bis dann.. muss jetzt was für das Bruttosozialprodukt
Ja, merkt man ........und sehr passend der Nachsatz:
Es gibt allerdings bei mir die tiefe Einsicht, solche männlichen "Selbstdarstellungsspielchen" sind vollkommen ineffektiv und Zeitverschendung.

bist auch so eine Person, die sich selber überlistet..... Very Happy
Ich mag solche Leute, wie dich...wirklich

Steffi-auf-Besuch

Anzahl der Beiträge : 916

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:40

Und da sich die "gefühlsmäßigen kriminellen Handlungen" aus den gewählten Worten, Halb- und ganzen Sätzen"! der S.J. auf der FB-Seite und den folgenden Foren beziehen

Obwohl ich die kriminellen Handlungen schon gefühlte tausend Mal aufgezählt habe, werde ich später noch einmal explizit darauf eingehen - von den jetzigen Handlungen unter der Schirmherrschaft eines lügenden RA mal ganz abgesehen!

In der Zwischenzeit darfst Du gerne noch mal meinen Vergleich mit Frau Neeser überdenken, deren "gefühlsmäßig kriminelle Handlungen" aus den gewählten Worten, Halb- und ganzen Sätzen"! auf ihrem Blog und in anderen Foren bestehen.

Ich muss nämlich jetzt auch was arbeiten. Bis später!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mi 02 Mai 2012, 19:46

ICH habe KEINE "Beziehung" mit DIR, falls es dir noch nicht aufgefallen ist!

Steffi, wer lesen kann ist im Vorteil....

Dieser, auf der Beziehungsebene geführte, Schlagabtausch ist mir nicht fremd, den kenne ich aus dem ff.

Du hast das Wort Beziehungsebene überlesen.
Achje, wie bedauerlich. Ich werde hier jetzt nicht anfangen die "vier-Seiten-einer-Nachricht" aufzudröseln!
Deswegen hatte ich dir geraten mal "Friedemann Schulz von Thun" zu lesen, der hat wunderbar über die Grundlagen der Kommunikation geschrieben.

lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 31)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:15


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten