Kochen und Inspiration

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kochen und Inspiration

Beitrag  Gast am Do 11 März 2010, 01:57

das Eingangsposting lautete :

Was sind Eure Lieblingsrezepte oder Geheimtipps? What a Face

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Hunger! ;-)

Beitrag  Inspector am So 01 Apr 2012, 09:04

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t70p320-kochen-und-inspiration#67941

Jam Jam... lecker Rezept.

Warte auf die Einladung zum Essen.

Chapeau!

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Jetzt bin ich mal richtig sauer ....

Beitrag  Oldoldman am So 29 Apr 2012, 11:01

Wahrscheinlich bin ich für die "Südländer" mit diesem Vorschlag etwas spät. Aber ich will ihn für Interessierte doch noch veröffentlichen :

Wie wär es mal mit Sauerampfer?

Der Gartensauerampfer als Kulturform steht zur Zeit im vollen frischen und jungen Grün. Zu dieser Zeit ist der Gehalt an Oxalsäure noch begrenzt und daher der Geschmack noch frisch aber dezent. Ein altmodischer Gemüsehändler hat mir auf dem Markt eine Pflanze verkauft, die jetzt zur "Erntereife" herangewachsen ist. Als Suppengrundstoff ist er manchem sicher bekannt. Aber auch als Salat eignet er sich vortrefflich.

Zutaten :
1 großes Bund Sauerampferblätter
Honig
Balsamico
Rapsöl
Pfeffer, Salz

Zubereitung :
Den Sauerampfer gut waschen und sorgfältig trocken schleudern. Die Blätter von den Stielen befreien und in mundgerechte Stücke zerteilen.
Aus den übrigen Zutaten eine Vinaigrette aufschlagen.
Die Blätter anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.

Der Salat hat eine relativ lange "Standzeit" und einen fruchtigen Geschmack.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@ oldie.....früh genug für südländer

Beitrag  Gast am So 29 Apr 2012, 12:27

ich/wir südländer sitzen bei sommerlichen 25-30 grad schon seit tagen bis nach mitternacht auf den romatischen terrassen.....obligatorisch: kerzenlicht und brennende fackeln...dazu immer passend, ob als vorspeise, imbiss oder kleine hauptspeise: crostinis

grundrezept und typische variante:

1 baguette, schräg in 2 cm- scheiben geschnitten
2 knoblauchzehen, fein geschnitten
ca. 20 kleine cherrytomaten
frischer basilikum, oregano, od. andere kräuter
100 ml olivenöl
salz und pfeffer aus der mühle

tomaten vierteln, kräuter klein hacken, tomatenwürfel, knoblauch und kräuter mit ca. 50 ml olivenöl mischen, mit
salz und pfeffer würzen.....
baguette-scheiben auf nem backblech auflegen und mit 50 ml olivenöl beträufeln.....im vorgeheizten rohr (180-200 grad) ca. 7 min goldbraun rösten.....die tomatenmischung auf den crostini verteilen und nochmal ca. 2-3 min. überbacken....evt. mit div. salaten, kräutern oder essbaren blüten dekorieren und noch warm servieren.....

man kann die crostinis auch mit versch. meeresfrüchten, fisch, feine schinken oder mit gänseleber (schmeckt super) oder mit schwarzen oliven, versch. käsesorten etc.etc. belegen.....

oldie, da kannst während des "kochens" schon zwei glas guten weines trinken - man kann bei crostinis fast nix verhauen.... :-)).....falls du doch was verhaust, trink einfach ein drittes glas wein dazu, dann schmecken sie dennoch... :-))

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Crostinis? Lecker!

Beitrag  Oldoldman am Sa 05 Mai 2012, 10:14

Und jetzt den Hinweis auf das Gemüse der Saison:

Spargel!

Ich poste jetzt mal kein Rezept, aber verrate, daß ich heute den Klassiker genossen habe ...

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Na dann...

Beitrag  Jack Sparrow am Sa 05 Mai 2012, 10:35

Spargel lauwarm mit pürierten Erdbeeren statt langweiliger Hollandaise - obwohl ab Morgen Abend ja Hollande Praesident von Frankreich sein wird - Erdbeeren einfach mit weißem Pfeffer würzen - ganz Miam! Dazu Reis!

Sehr saisonal auch!

Jack, der im Pazifik Spargel sticht Very Happy

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Handfestes Spargel-Piraten Menue

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 09:46

vorab: einen Reibekuchen bestrichen mit Kräuterquark eine Scheibe Lachs darüber garniert mit Tomaten (die alberne Balsamico-Deko kann man sich wirklich schenken, oder auch nicht)

et encore (take care! nur für echte gutbürgerliche Piraten!): Schnitzel (kurz in der Pfanne anbraten) wahlweise weißen oder grünen Spargel, zusätzlich noch kleine Schinken-Stückchen darüber, dann eine bitte! selbstgemachte Hollandaise oder Bechamel über das "Kunstwerk" träufeln, dann ab damit in den Ofen

what`s coming up next?
Erdbeeren mit Sahne unterheben (wenn diese noch etwas sauer sind eine Zeit lang in Zucker einlegen) wahlweise mit etwas rum "würzen", einen !!!Hauch!!! frisch gemahlen Pfeffer darüber, und als krönenden Abschluß Zartbitter-Schoko von Lindt darüber hobeln

dazu entweder einen guten Rotwein oder den (wer es etwas leichter mag, den heute von mir bereits verlinkten Weisswein) und zum Dessert einen "schmeichelden" Gewürztraminer

Die Rest Lachs etc. kann man dann die Woche über hervorragend zum Frühstück genießen.

Reibekuchen? und die ganze Küche/das ganze Haus stinkt danach? Tip: ab damit in den Backofen, und den Rest der Produktion einfach einfrieren!





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

weißer Pfeffer vs. frisch gemahlen

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 09:48

schon mal verglichen? am Ende schmeckt der weiße etwas muffig, käsig Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Whow!

Beitrag  Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 09:55

Frl Rottenmeier, damit können Sie mich auf jedes Schiff locken... Das klingt richtig Miam!

Haben Sie auch ein Rezept für Schiffszwieback an Schiffszwieback in Schiffszwiebacksosse? Als Nachtisch Schiffszwieback mit Rum flambiert...

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Re: Kochen und Inspiration

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 09:57

Du Tante@Rottenmeier

Lecker Spargel-Piraten-menue

dafst mich gerne zum Essen einladen

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t70p320-kochen-und-inspiration#73776

Bin leider zu klein zum Kochen Sad

Der kleine Nils pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Lieber, Jack!

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:06

Zwieback? Dieses olle, dröhige Zeug?
Da habe ich etwas ganz interessantes:
Mein Zwieback ist mit: Rosinen, Mandeln, orientalischen Gewürzen und Nüssen.
Das Rezept darf ich allerdings nicht verraten!
Entweder kann man meinen Zwieback mit einem Grog/Eiswein oder auch Himbeersaft genießen.


Zuletzt von Frl.Rottenmeier am Mi 09 Mai 2012, 10:11 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rumtopf -fast-

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:11

Habe ich durch Zufall entdeckt, da ich ansonsten immer Rumtöpfe als Weihnachtsgeschenke für meine Freunde produziere:
1 Tüte Winterfrüchte
1 Flasche Rum
pro Twist off Glas (ca 400ml) zwei Eßlöffel Zucker

Früchte rein, Zucker drauf, Rum drauf: schütteln
ab in den Schiffsbauch (dunkel und düster!) nach einer Woche wieder schütteln und nach zwei Wochen ist der Topf fertig!

Ideal auf Vanilleeis oder warmen Apfelstrudel etc.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Frl. Rottenmeier,

Beitrag  Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 10:13

Sie machen mich fertig! Ist es das, was umgangssprachlich "mit dem Kochlöffel winken" umschreibt?

Sie sind nicht verheiratet? - oh Gott! Ich bin doch Pirat!

Sie .... wollen mich .... doch .... nicht ...
Wie war noch das Rezept?

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Lieber, Jack?

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:16

Welches Rezept meinen Sie denn?
Ich bin und bleibe Frl.!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Juhu, kleiner Onkel Jack

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:18

Ti amo, Frl. Rottenmeier! I love you I love you I love you

(können auch wir, nicht nur das dicke rosa Ding)

Die große Liebe cat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kochen und Inspiration

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:19

Ahoy
Onkel @Jack

ich hab mir das gleiche gedacht. Tante (Frl) Rottenmeier Blumen weiß wie man hungrige Piraten um den Finger wickelt!

Den Zwieback gibt´s dann mit Himbeersaft mit MONCHERIEgeschmack drunken

Der kleine NIls pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nils!

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:21

ab ins Bett! Miss Pink denke an Deinen Schönheitsschlaf!
Jack! bring die Kids ins Bett!
Ich muß jetzt in Rosen baden! See you! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kochen und Inspiration

Beitrag  Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 10:24

Sie verwirren mich, Frl ....
RumtopfschnitzelLachsErdbeereFruchtzwieback - ahhhhhhh!
Huuuuuuuuungeeeeeeer!

Alles, ich will alles! Morgen komme ich mit den Rabauken zu Ihnen und Ihrem Schiff, und mit Ihrer Erlaubnis, bringe ich den Kleinen das Entern bei ... Wenn Ihnen das nicht unangenehm sein sollte, mit Verlaub!

Ihr ergebenster Captain Joe ... oh weih, bin ich verwirrt,
Captain Jack Sparrow


Zuletzt von Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 10:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Und wenn Ihr nun lieb seid, ...

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:26

...dann gibt es morgen früh ein frisches Croissant mit Nutella, fein geschnittenen Erdbeeren darüber (bitte merken: Carpaccio) und einem Hauch frisch gemahlenen Pfeffer darüber.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Es reicht! Kinder!

Beitrag  Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 10:28

An die Paddel! Klar zum Entern! Erdbeercarpaccioooooooooh!

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

und für die starken Männer

Beitrag  Gast am Mi 09 Mai 2012, 10:29

Rührei, Bacon mit frischem Schnittlauch darüber, einige frische Champignons leicht in der Pfanne in Korrepondenz mit Tomaten geröstet dazu
PS: Habe auch noch Tomatensalat aufgrund meines heutigen Menues dazu im Angebot, wer möchte.

Und wer eher "schlank" orientiert ist, darf gerne den Lachs mit Kräuterquark und einem frischen Brötchen probieren.
Das wäre doch etwas für QV, oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

In den Wintermonaten...

Beitrag  Jack Sparrow am Mi 09 Mai 2012, 10:37

... dann einen Beouf Bouguignon? Pot-au-feux? Coq au vin?
Hausgemachte Mousse au chocolat? Ile flotante? Noir de bigotte in Butter gebraten, dazu Sellerie-Kartoffel Pueree? Lammbraten mit Pommes de terres surprise?

Jack Sparrow

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

heiße Rezepte gibt es hier

Beitrag  sam005 am Mi 09 Mai 2012, 10:51

http://www.facebook.com/kachelmann.de
bevor ich jetzt hier noch, weil ich nur lese, gelöscht werde.

sam005

Anzahl der Beiträge : 57

Nach oben Nach unten

a hot weekender

Beitrag  Gast am Do 10 Mai 2012, 07:23

bekanntlich soll es deutlich abkühlen, and here are my results for Germany:

frische Hühnersuppe

Rouladen gefüllt mit herkömmlichen gewürzten Schweinemett und frischem Schnittlauch,

oder wer mag grillt halt schnell ein Lammkaree outside

dazu: 3erlei Knödelvariationen (Germ, Speck, Röstzwiebel) sanft in Butter geschwenkt

korrespondierend dazu wahlweise nach Gusto der Dame des Hauses: Speckbohnen oder Rotkohl, wobei Letzterer liebevoll zubereitet werden sollte:

1. Zwiebeln und Apfelstücke in Butter rösten, eine Hauch Zucker darüber streuen, und warten bis diese Kombination karramelisiert
2. den roten Kohl dazu
3. mit verständnisvollem der Temperatur im Topf gleichen Gemüsebrühe-Fond (neudeutsch für Brühe) ablöschen
4. einen Schuß Weißwein dazu

Dessert: Herrencreme

PS: Sollte Variante Lammkaree gewählt werden, passen m.E. Böhnchen besser, und auch hier gilt: erst Speck&Zwiebeln, wobei ich stets Schinken bevorzuge, ganz wichtig hier: erst am Ende wahlweise frisshe Kräuter der Provence (my favourite) oder "ordinäres" Bohnenkraut darüber streuen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kochen und Inspiration

Beitrag  Gast am Mo 14 Mai 2012, 03:06

Gestern meine family als Versuchsmeerschweinchen benutzt -kam sehr gut an


Kasseler in Honig-Senf-Sahne mit Wirsing-Kartoffeln

3 Zwiebel(n)
6 dicke Scheiben Kasseler (Kaiserbraten)
2 EL Öl
400 g Schlagsahne
2 EL Honig, flüssiger
2 EL Senf, mittelscharfer

1,2 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
600 g Wirsing
3 EL Butter
250 ml Milch
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Muskat

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Kasseler in 1 EL heißem Öl von jeder Seite 1-2 Min. anbraten. Mit Pfeffer würzen, herausnehmen und in eine leicht geölte Auflaufform legen.
Zwiebeln in Bratfett glasig dünsten. Sahne, Honig und Senf einrühren und aufkochen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Soße über das Fleisch gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 40-50 Min. schmoren.


Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser zugedeckt ca. 20 Min. kochen.
Wirsing in Streifen schneiden, in der heißen Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 100 ml Wasser angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. schmoren.
Milch erhitzen, Kartoffeln abgießen und zerstampfen, Milch unterrühren. Wirsing abtropfen lassen und unterheben. Mit Salz und Muskat abschmecken. Alles anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen.

geht auch alternativ mit Salzkartoffeln oder Rösti

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Klingt, klasse!

Beitrag  Gast am Mo 14 Mai 2012, 06:38

Wir mögen nicht einer Meinung sein, aber das werde ich mir fürs WE vormerken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kochen und Inspiration

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:30


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten