Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 23 März 2010, 06:43

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?

Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793
________________
Anmerkung:
Da das Thema inzwischen mehr als 990 Beiträge aufweist, hat die Software das Thema geteilt.

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Oldoldman

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 00:07

patagon schrieb:
das wäre ja so, als wolle man wie alice sagen, weil der kachelmann mir unsympathisch ist, ist er schuldig.
das ist absurd.
Noch absurder ist deine Unterstellung, du "linke Bazille", es wird Zeit, dass du damit aufhörst. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass mir Jörg Kachelmann unsympathisch ist und ich ihn aus diesem Grund für schuldig halte. Solch primitive Gedankengänge pflege ich für gewöhnlich nicht und auch nicht im Ausnahmefall im Übrigen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Die Tatwaffe im Geschirrspüler gelandet ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 00:49

Alice, S. 7, 12:31 h: Kurz und knapp: Ich habe noch nie von einem derart ausgeklügelten Rachefeldzug gehört.

Darüber hinaus scheinen die Befürworter der Rachetheorie zu vergessen, dass der Impakt für das mutmaßliche Opfer wohl fast so groß, wenn nicht gar größer ist als der für den mutmaßlichen Täter, denn auch ein freiwilliger Psychiatrieaufenthalt hinterlässt beim Arbeitgeber keinen positiven Eindruck!
Ja, das gehört gerade zur Östrogen-Logik: Da wird nicht zu Ende 'gedacht'. Das mutmaßliche Opfer ist ja nicht nach der Tat in die psychiatrische Klinik gegangen, sondern erst ca. sechs Wochen später am Montag, den 22.03.2010 nach der Rückkehr von Jörg Kachelmann am Samstag, den 20.03.2010. Warum wohl? Vielleicht weil das Telefon im Sender von Journalisten sturmklingelte, und sie sich deren Fragen nicht stellen wollte/konnte ...?

Zu dem Komplex eines derart ausgeklügelten Rachefeldzug, von dem du noch nie gehört hast, empfehle ich endlich die Lektüre meiner Postings mit allen dortigen weiterführenden Links zu den FOCUS-Artikeln:

S. 5, 20:12 h Rache der Frauen ... und S. 5, 10:20 h Deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualdelickte nur vorgetäucht ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-80.htm

Alice, S. 7, 12:31 h: Zum Schluss: Die Unterstellung, mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualdelikte seien in Wirklichkeit vorgetäuscht, ist wahnwitzig.

Erstens ist das genauso eine nicht beweisbare Mutmaßung, zweitens bleibt da immer noch die überwältigende Dunkelziffer an tatsächlichen Sexualdelikte, die niemals angezeigt noch gesühnt werden und weitaus die Mehrheit stellen.
Wieso? Das ist eine Untersuchung der bayerischen Polizei aus 2005, die ich auf S. 5, 10:20 h mit Quellenangabe zitiert habe. Ob das auf andere Bundesländer übertragbar ist, kann man ggf. diskutieren. Möglicherweise gibt es auch dort solche Untersuchungen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-80.htm

Polizei Bayern, ..., S. 177/181 - 6.2: ... So äußerte ein Kommissariatsleiter im Zusammenhang mit unserer Aktenanalyse:

Alle Sachbearbeiter von Sexualdelikten sind sich einig, dass deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualstraftaten vorgetäuscht werden. Viele angezeigte Fälle lassen zwar die Vermutung einer Vortäuschung bzw. falschen Verdächtigung zu, berechtigen jedoch nicht zu einer entsprechenden Anzeige.“ ...

Anm.: Hervorhebung Demokritxyz
http://www.polizei.bayern.de/content/4/3/7/vergewaltigung_und_sexuelle_n_tigung_in_bayern_bpfi.pdf

Nicht bestreiten will ich, dass es nicht angezeigte Fälle gibt - evtl. sogar in sehr viel größerer Zahl.

Nur hier geht es um einen angezeigten Fall im Zusammenhang mit einer Trennung, die vom mutmaßlichem Opfer nach 11 1/2(?) jähriger Beziehung ausging. Während der Zeit hatte Jörg Kachelmann gereiratet, zwei Kinder bekommen, war nach Kanada umgezogen, im November 2009 geschieden und lebte wieder in der Schweiz.

Da bestand natürlich die Möglichkeit, dass Jörg Kachelmann sich endlich doch für das mutmaßliche Opfer entscheiden könnte, war aber bereits mit der 40-jährigen Kellnerin liiert. Wenn das (zumindest in Teilen plötzlich) auf dem Tisch liegt, was macht dann die gehörnte Frau und Jörg Kachelmann?

Jörg Kachelmann greift zum Messer aus der Küche, zerrt das mutmaßliche Opfer ins Schlafzimmer, vergewaltigt mit vorgehaltenem Messer an der Kehle nochmal diese gehörnte Frau, packt seine Koffer, ermahnt die an der Kehle mit dem Messer verletzte Frau zu schweigen, fährt nach Frankfurt, übernachtet dort, steigt am nächsten Mittag gegen 13:55 h völlig unbehelligt und seelenruhig in den Airliner nach Vancouver (von dem das mutmaßliche Opfer sicher wußte), kommt sechs Wochen später zurück, wird von einer anderen Frau am Airport abgeholt, geht in die Parkgarage und wird dort verhaftet ...?

Wie doof muss man sein, um diese Geschichte zu glauben oder tatsächlich als Täter so zu handeln? Ich halte das für völlig absurd ...!!!

Und: ganz sicher (mal schön SPEKULATIV aus meinem hohlen Bauch) hat dieses Sonderkommando die Festnahme von Jörg Kachelmann auch gefilmt. Und wenn er Widerstand geleistet hätte, wären die Aufnahme verbreitet worden ... - wenn J.K. aber völlig überrascht und glaubhaft ahnungslos von den Vorwürfen ist, sieht man solche Aufnahmen nicht! Sogenannter Schutz der Persönlichkeitsrechte des Täters, oder ...?

Nina1, S. 7, 12:02: Die wirkliche Entscheidung, ob ein U-Häftling freikommt, trägt NICHT der Staatsanwalt, sondern der HAFTRICHTER, ... der Staatsanwalt liefert NUR die Gegenargumente, ... der Anwalt die Pro-Entlassungsargumente, ... jedenfalls bei uns in Österreich ...
Das ist in Deutschland nicht anders. Auch der Names des Richters gehört an die Öffentlichkeit. Auch ist über die Haftprüfung ist noch nicht entschieden worden, weil es aus verfahrensrechtlichen Gründen noch keinen diesbezüglichen Antrag gab.

Die Anwälte müssen erstmal Beweisanträge stellen. Interessant finde ich beispielsweise die Frage, wo J.K. übernachtet hat, und ob er das ggf. Hotel schon bereits vor der mutmaßlichen Tat gebucht hat.

Und ganz wichtig ist das Tatmesser. Ist das im Geschirrspüler gelandet? Oder liegt das blutbeschmiert nur mit Fingerabdrücken von Jörg Kachelmann der Staatsanwaltschaft Mannheim vor ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

re alice

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 01:02

du büffel,
nur weil du noch nie von so einem rachefeldzug gehört hast, denkst du es gibt ihn nicht? haha Laughing
ich könnte dir geschichten erzählen und die sind wahr, die sind beweisbar und die will einem kaum einer glauben, weil sie nicht in das konzept passen. "weil, so was gibt es nur im kino gibt", oder wie?

hast du noch nie davon gehört, dass das leben viel fantastischer ist, als es sich der fantasievollste kopf ausdenken kann.

es ist übrigens richtig, dass du NICHT gesagt hast, er ist schuldig, weil ich ihn nicht mag. du würdest so etwas auch nie sagen. das weiß ich selbst. wollte dich nur ein wenig provozieren. What a Face
es macht mir einfach spass büffel zu provozieren, gerade weil die meisten so ehrpusselig sind, dass ihnen kaum jemand einen fehler zutrauen würde.
und tatsächlich, ich weiß gar nicht, ob es ein schabernack sein soll oder ob du tatsächlich davon überzeugt bist, dass frauen per se opfer und männer täter sind.

aber diese kachelmann-geschichte stinkt einfach 100 meter gegen den wind.
was immer der sonst möglicherweise tun mag, der typ des vergewaltigers ist der nie und nimmer.
und die frau ist auch bestimmt nie eine ernsthafte "lebensgefährtin" für ihn gewesen. möglicherweise fand er sie bequem und harmlos (da hat er sich allerdings getäuscht).

ich bin mir allerdings nicht sicher, ob er nicht möglicherweise etwas total anderes verbockt hat oder mit etwas anderem drin hängt. aber wenn, dann etwas total anderes, was nichts damit zu tun hat.
denk mal daran, dass al capone, auf dessen konto dutzende von morden gingen, letzten endes wegen steuerhinterziehung in den knast kam. und das war, bei allem was dieser typ verbrochen hat mal 100%ig das einzige was der überhaupr niemals beabsichtigt hat. das haben sie ihm angehängt. das konnten sie ihm auch nur anhängen, weil er überhaupt nicht auf die idee gekommen wäre, so etwas zu tun. der hat automatisch jeden monat tausende von schmiergeldern bezahlt, genau deswegen, weil er es sich eben gerade mit dem staat nicht verscherzen wollte.

die behörden glaubte er auf tutti hinter sich zu haben. übrigens war die summe der angeblich unterschlagenen steuern so gering, dass es eigentlich kaum der rede wert war.
das ist ja gerade so tricky am leben. einerseits tragisch und andersrum wieder urkomisch.
aber das weißt du sicher selbst. hoffe ich.
obgleich ich hin und wieder daran zweifeln muß, wenn ich deine tollen rezepte zum beispiel für eine glückliche partnerschaft lese. Suspect

und nenne mich nie wieder linke bazille. tiger sind nieee link.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 01:07

demo,

bei uns ist das so, dass nach der erst-entscheidung des haftrichters innerhalb von 24 stunden nach 10 tagen eine neuerliche haftprüfung von seiten des gerichtes stattfinden MUSS....die kann der anwalt nicht ablehnen....und wenn dort auf weiterhaft entschieden wird gibt es jeden monat anfangs, dann in grössern abständen (die weiss ich nicht genau) eine vom gericht festgesetzte haftprüfung, die kann der anwalt dann aussetzen lassen, da er sich in der regel immer vorher mit dem richter bespricht ob der verdächtige freigelassen wird....
sagt der richter "nein", erspart der anwalt dem verdächtigen mit aussetzung der haftprüfung einfach kosten....

jederzeit kann jedoch der anwalt einen neuen haftprüfungstermin beantragen wenn er neue beweise für die enthaftungsgründe vorlegen kann oder will....oft macht er das absichtlich nicht um nicht die karten für die hauptverhandlung aus der hand zu geben....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

demo

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 01:26

mit dem messer könnte man im notfall ja auch etwas drehen. wenn da ein plan vorhasnden war, brauchte die ihm nur ein steak zu servieren. hinterher mit nem gummihandschuh sich selbst mit dem messer ritzen und schon hätte sie seine fingerabdrücke mit ihrem blut am messer.
die sache, die mich am meisten von seiner unschuld überzeugt ist doch gerade dass, der im traum nicht mit so einer attacke gerechnet hat. wahrscheinlich hat die frau jahrelang alle welt davon zu überzeugen versucht dass j.k. ihr lebensgefährte ist und je weniger sie überzeugen konnte, desto verbissener hat sie daran weiter gesponnen.
solche fälle gibt es tausende in allen schattierungen. mein klettenthread handelte von so etwas in leichter form. dies alles kann sich aber immer bis ins absurde steigern und geschieht viel öfter als man denken würde.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 01:34

Patagon, "Tiger sind nie link"...? Ach was, greifen die nicht gerade bevorzugt von hinten an?

Natürlich weiß ich, dass du mich provozieren wolltest, habe ich etwa nicht brav mitgespielt?

Ich habe auch niemals behauptet, nur Frauen seien Opfer und nur Männer Gewalttäter, das kommt wohl auch sehr auf die Art der Gewalttat an! Es ist aber ein Fehler zu denken, wer "geradeaus", also eher impulsiv "brutal" ist, sei sonst zu keiner psychischologischen Hinterhältigkeit oder Durchtriebenheit fähig.

Was ich auch sehr lustig finde, ist der "Bild am Sonntag"-Artikel, den Demokritxyz am So. 28.03. größtenteils zitiert hat und der in meinen Augen genau das Bild von Jörg Kachelmann heraufbeschwört, das ich schon eingangs verwortet hatte. Das Posting hatte ich bis jetzt nicht gelesen. Im Übrigen schreibe ich zur Zeit auf einem geliehenen Netbook, das eine Tastatur für dreijährige Kleinwüchsige hat und mich über alle Maßen frustriert, weil ich ständig daneben haue und mir sogar aus diesem Grund bereits ein großes Posting abhanden gekommen ist.

Du siehst, patagon, nicht nur mache ich Fehler, ich gebe sie auch gerne zu. Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

alice

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 02:06

braves mädchen. gut gekontert. wunderbar.
haben die keinen blumenstrauß in den smilies. naja cosider your self kissed.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 02:30

Oh, grööööhl, ich habe vorher tatsächlich "psychischologisch" geschrieben, das bürgt für Qualität, sagt mein Liebster immer. lol! lol! lol!

Ok, pat, nur für dich: flower

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Alice: Was mir bei dir so häufig auf den S. geht ...

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 02:35

Alice, S. 7, 14:34 h: Was ich auch sehr lustig finde, ist der "Bild am Sonntag"-Artikel, den Demokritxyz am So. 28.03. größtenteils zitiert hat und der in meinen Augen genau das Bild von Jörg Kachelmann heraufbeschwört, das ich schon eingangs verwortet hatte. Das Posting hatte ich bis jetzt nicht gelesen.
Ich habe die Artikel hier ins Forum kopiert und nicht weiterkommentiert, sondern lediglich mit der Überschrift
Kachelmann privat ...? versehen und die Links zu BILD angegeben.

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/28/joerg-kachelmann/raetsel-leben-neue-vorwuerfe.html
http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/28/joerg-kachelmann/raetsel-leben-neue-vorwuerfe-teil-zwei.html
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-60.htm

Was daran jetzt lustig ist, verstehe ich nicht. Ich halte es für eine Diskussionsgrundlage wichtig, wenn verschiedene Quellen und Ansichten gepostet werden.

Bei meinen deutlich als SPEKULATION gekennzeichneten Meinung, hab' ich mich auf die sich herauskristallisierten Fakten anhand der Original-Zitate beschränkt, die häufig durch Videoaufnahmen belegt sind.

Und bei diesen sich herauskristallisierten Fakten gibt nur sehr kleine Differenzen: Länge der Beziehung, 11 1/2 oder 7 Jahre, Anzeige am nächsten Morgen bzw. Anzeige nach Gespräch mit der Mutter, Gutachten in der Gerichtsmedizin oder Uni-Klinik Heidelberg o.ä.

Weiterhin hab' ich die Daten des Lufthansa-Flugs LH492 recherchiert (Abflug 13:55 h), die Entfernung & Fahrzeit Schwetzingen - Frankfurt (81 km, 55 min) mit der Tatschilderung, der wahrscheinlichen Planung von J.K., dem Verhalten des mutmaßlichen Opfers nach der Tat bis zur Rückkehr von J.K. 6 Wochen später und den Möglichkeiten für einen Zugriff der Staatsanwaltschaft noch vor dem Abflug in Zusammenhang gebracht. Und mich gefragt, ob diese Daten plausibel zum geschilderten Tatverlauf des Opfers zusammenpassen.

Vgl. meine Postings, S. 4, 16:21 h Jetzt möchte ich mal SPEKULIEREN - anhand der bisherigen Fakten ..., S. 4, 18:24 h Tathergang: Alles Unsinn aus meiner Sicht ... und S. 6, 11:24 h ENDLICH: BILD.de nennt Namen: StA Andreas Grossmann:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-60.htm
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-100.htm

patagon, S. 7, 14:07 h: Mit dem Messer könnte man im Notfall ja auch etwas drehen. wenn da ein Plan vorhanden war, brauchte die ihm nur ein Steak zu servieren. Hinterher mit 'nem Gummihandschuh sich selbst mit dem Messer ritzen, und schon hätte sie seine Fingerabdrücke mit ihrem Blut am Messer.
Kennst du Frauen, patagon ...? Das mutmaßliche Opfer hat ausgesagt, J.K. hätte das Messer aus der Küche geholt. Meinst du, das war schmutzig? Wenn ja, spricht das evtl. für eine Täterschaft von J.K. Wenn der geschilderte Tathergang der Östrogen-Logik entspringt, denkst du, das mutmaßliche Opfer fügt sich selbst Verletzungen mit einem schmutzigen Messer zu? Eine Frau mit Mindesthygiene und Antimessieorientierung macht das (eher) nicht, oder ...?

Und noch ein Punkt: Sabine W./Petra war erfolgreiche Hochleistungssportlerin (Hürdenläuferin). Wenn die sich nicht mit Fast Food fettgefressen hat, hast du eine Vorstellung, wie die aus der Wohnung oder über Tische springt, wenn die mit einem Messer bedroht wird?

Ich kenne solche Gazellen. Diese Frauen bewegen sich blitzschnell: da hat J.K. wohl kaum eine reale Chance, wenn er körperlich so lahmars.hig ist, wie er auf dem Bildschirm rüber kommt, oder ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 02:46

@Demokritxyz

Kaum schreibe ich mehr als ein Posting alle zwei Tage, da wirst du wieder rückfällig/ausfallend... finde ich echt lustig, zumal ich dir ja nichts unterstellt habe. Was genau geht dir denn nochmal auf den S*ck... meine Selbstgefälligkeit kann es doch bestimmt nicht sein. Laughing

Ja, die "Kleine" ist vermutlich zierlich, und J. Kachelmann eher schwerfällig. Dafür wiegt er dann wohl auch das Doppelte, da gleicht die Körpermasse dann alles andere aus in der direkten Konfrontation mit einer kleine(re)n, schlanken Frau.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 02:49

demo,

dein letztes posting....ich lache laut....DAS wollte ich schon längst schreiben....wie kann sich ne hochleistungssportlerin NICHT wehren, WENN sie sich wehren WILL ????.....das für mich so gut wie ausgeschlossen....
weiss man überhaupt WO in der wohnung die tat stattgefunden haben soll ??...das ist ja auch ein wichtiger aspekt oder ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Alice: Wenn die Frau doof ist, hast du Recht ...

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 03:06

Alice, S. 7, 15:46 h: Ja, die "Kleine" ist vermutlich zierlich, und J. Kachelmann eher schwerfällig. Dafür wiegt er dann wohl auch das Doppelte, da gleicht die Körpermasse dann alles andere aus in der direkten Konfrontation mit einer kleine(re)n, schlanken Frau.
Weißte Alice, Gazellen sind meine Zielgruppe, weil die so schnell mit dem Ars.h wackeln können.

Weil ich immer so lieb bin, haben sie es nie bei mir praktiziert, aber schon angedeutet (2 cm fehlten): Die treten so schnell mit dem Fuß oder dem Knie in die Eier, dass ich jedem ManN nur empfehlen kann, sich Gazellen bei der Attacke mit dem Messer nur rückwärts zu nähern. Von vorn darf manN die nicht mit einem Messer, sondern nur mit schönen Augen angreifen!

Gibt natürlich auch doofe Frauen. Aber wenn das so stimmt: attraktiv, jung, Gazelle dann kennt die das. Da bin ich (fast) sicher. Könnte mir sogar vorstellen, dass LauraLuxus das zwar kennt, nur am Tempo (und der Motivation) hapert 's, oder ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

alice

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 03:12

das stimmt, dass in der bildzeitung fast wörtlich das stand, was du vermutet hast.

was aber sagt uns das?
ich glaube dir unbesehen, dass du diesen artikel NICHT vorher gelersen hast.
ich bezweifel nämlich dass du aus der bildzeitung zitieren würdest. das wäre, so schätze ich mal unter deinem niveau.

schreibst in bild unter einem synonym oder schreibt der typ von dir ab, oder gibt es etwa gar zwischen dir und bildredakteuren eine tiefe innere seelenverwandschaft? geek

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Blumen für die Dame...

Beitrag  Oldoldman am Di 30 März 2010, 03:33

@patagon:
wenn Du schon Blumen verteilen willst, dann mußt Du schon im noch eher winterlichen Garten genauer suchen...

Also Alice:
da Uncle Pat sich im Garten nicht so auskennt:
Blumen

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

demo

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 03:46

mich brauchst du nicht zu überzeugen. ich habe diesen schwachsinn nicht eine sekunde geglaubt.
was die dauer der "beziehung" angeht: ich bin davon überzegt, das sie ihn vor 11 1/2 jahren das erste mal gesehen hat, dann das nächste mal vor 7 jahren und ihm vielleicht weisgemacht hat, dass schon damals was gewesen ist oder so.

sie hat einfach die gesamte dauer vom kennenlernen bis zur gegenwart zusammengezählt und so ne lange beziehung daraus gemacht, für die leute, für die presse, für die öffentlichkeit.
mit dem messer kannste naürlich recht haben.
aber ich hab ziemliche erfahrungen mit klettentypen. da braucht der mann wirklich gar nichts zu tun. es schien mir immer so, alles was die von ganzem herzen ersehen und zwar um jeden preis, ist dass die leute glauben, sie hätten was mit dem betreffenden.
da kann der arme teufel 1000 mal ne andere heiraten, er kann eigentlich nur rennen. sie schlecht behandeln, nützt auch nix. kletten behaupten einfach, dass es eine karmische beziehung ist.
ich kenne einige persönlich recht gut, die eine hat den typen in den knast gebracht, ne andere hat dem angebeteten die steuerfahndung auf den hals gehetzt.
natürlich gibt es reihenweise auch männer die solche dinge tun, aber aus anderen gründen.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

oldman

Beitrag  patagon am Di 30 März 2010, 03:56

vielen dank für die bumen für meinen büffel.
ich habe mir heue ein paar auszeit stunden genommen und gehe morgen wieder ins office wo ich mich mehr praktischen fragen widme.

dann meld ich mich bei dir.
herzliche grüße für heute.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 04:37

Hey, erkläre mir mal, warum alice ein Büffel ist.
Nur für mein Allgemeinwissen....... Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@demokritxyz

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 04:41

Wieder mal hast Du so Recht, ich habe keine Ahnung
von Gazellen.
Außer natürlich, die aus Brehms Tierleben. Laughing

Kann Dir aber sagen.....in einer Notsituation würde ich
versuchen, dem Gegner mit den Fingern in die Augen
zu stechen.
Nach Katzenart...mit den Krallen.

Aber wie Du Dich in diesen "Fall" kniest.....wie oft wollte
man Dir denn schon eine "Vergewaltigung" anhängen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hi Patagon.

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 04:42

Hi Patagon, schön, dass du wieder im Lande bist. Die Spekulationen bezüglich deiner Abwesenheit hatten ihren Anfang bereits genommen. Ich vermutete dich evtl. bei Kachelmann, im Kampf gegen Kletten.

Aber eine Airbase bei den Amerikanern ist ja fast wie im „Gefängnis“…. Very Happy Was du da an „kulinarischen Gerichten“ zu dir nehmen musstest…… Klinkt ja grauselig.

Je mehr „vermeintliche Details“ (sicher ist nichts) über den Fall bekannt werden, umso weniger glaube ich an eine Vergewaltigung. Die Sache mit dem Messer ist quatsch. Halte ich für unmöglich.

Nach einer Vergewaltigung in den Flieger zu steigen, ohne im geringsten damit zu rechnen verhaftet zu werden: STROHDUMM!
Für SO dumm halte ich J.K. ganz sicher nicht. (Fast niemanden).

Mit Sicherheit ist etwas vorgefallen. Eventuell auch unschönes und evtl. ist Kachelmann auch ausgerastet, oder die Frau, oder beide…..

Mit einer Verhaftung hat J.K. NICHT gerechnet und warum?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@LauraLuxus: Du verstehst mich nicht ...

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 05:24

LauraLuxus, S. 8, 17:41 h: Aber wie Du Dich in diesen "Fall" kniest, ... wie oft wollte man Dir denn schon eine "Vergewaltigung" anhängen?
Nein LauraLuxus, damit hatte ich nie Probleme. Ich bin immer sehr lieb zu Frauen und spiele durch meine konsequente Beringung immer mit offenen Karten auf dem Parcours der Polyamory. Und ich fische gern im Teich der ans persönliche Pech Angetrauten, weil die am pflegeleichtesten und dankbarsten sind - verstehst du doch am besten, oder ...?

Du 'denkst' leider mal wieder viel zu kurz: Es geht um die Auswüchse und Methodik des durchgeknallten Wellness-Feminismus, dem die vertrauensseligen Frauentölpel völlig ahnungslos und unvorbereitet gegenüberstehen, bis die Elsenfalle bei ihnen zuschnappt.

Da ist der Fall Kachelmann eine super Steilvorlage und erstklassige Munition, Vertreter der Justiz der bundesdeutschen Schauspieldemokratie werden als (Frauen-)Tölpel bloßgestellt und ganz nebenbei wird evtl. dieser Ratgeber etwas angeschoben.

Hat doch was, oder ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@patagon

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 05:34

Nochmal zum Büffel......

Du meinst den Ochsen.....aus dem China Horoskop?

Ich bin ein Hase. Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@demokritxyz

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 05:40

Du meinst eine Supersteilvorlage....um das Böse dieser
Frau und den Frauen im Allgemeinen in die Schuhe zu
schieben? Ja....ich weiß doch.
Eigentlich magst Du keine Frauen.

Was meinst Du....warum ich über den Bart des Herrn K.
dumme Witze mache?
Ist mir doch egal....ob der einen Bart oder keinen Bart...
oder einen Pferdefuß hat...... Laughing

Diese Verallgemeinerung.....über die Hälfte aller Sexualverbrechen sind erlogen......schlimm sowas.

Da lobe ich mir die Frau, die wenigstens bei einem
Sexualmord zu Tode kommt.....da weiß man wenigstens
woran man ist. Nur eine tote Frau ist eine gute Frau?
Vielleicht war aber auch dies nur ein getarnter Selbstmord?
Um dem Mann zu schaden? Harakiri....oder so ähnlich. Laughing

Wollen wir mal hoffen, daß weder Deine Frau, noch Deine
Tochter je betroffen sind. Mal sehen, wie Du dann redest.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@LauraLuxus: Du redest jetzt von dir, oder ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 06:04

LauraLuxus, S. 8, 18:40 h: Diese Verallgemeinerung, ... über die Hälfte aller Sexualverbrechen sind erlogen, ... schlimm sowas.
Du redest jetzt von dir! Ich hatte eine Untersuchung der Polizei in Bayern zitiert:
Polizei Bayern, ..., S. 177/181 - 6.2: ... So äußerte ein Kommissariatsleiter im Zusammenhang mit unserer Aktenanalyse:

Alle Sachbearbeiter von Sexualdelikten sind sich einig, dass deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualstraftaten vorgetäuscht werden. Viele angezeigte Fälle lassen zwar die Vermutung einer Vortäuschung bzw. falschen Verdächtigung zu, berechtigen jedoch nicht zu einer entsprechenden Anzeige.“ ...

Anm.: Hervorhebung Demokritxyz
http://www.polizei.bayern.de/content/4/3/7/vergewaltigung_und_sexuelle_n_tigung_in_bayern_bpfi.pdf

Vgl. auch meine Postings, S. 7, 13.49 h Die Tatwaffe im Geschirrspüler gelandet ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-120.htm

und S. 5, 10:20 h Deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualdelickte nur vorgetäucht ...?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-80.htm

Dabei ging es nicht um: "über die Hälfte aller Sexualverbrechen sind erlogen", sondern darum, dass 'deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualstraftaten vorgetäuscht werden'.

Dass ist doch auch für dich ein GROSSER Unterschied, oder ...?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 06:27

demo

demo:Dass ist doch auch für dich ein GROSSER Unterschied, oder ...?
das ist nur für die ein unterschied, die in erster linie nach FAKTEN ihre meinung bilden....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 30 März 2010, 06:34

Ich verstehe nicht,warum man hier so über den Kachelmann-Fall diskutiert.Wirklich wissen tun nur die zwei,was da passiert ist und was nicht und an Hand der Fakten wird geurteilt.
Wenn die Polizei so viele Delikte entlarvt,die erstunken und erlogen sind,werden sie das auch beim Kachelmann schaffen.Also wartet doch einfach ab,was dabei heraus kommt.
Er hat ein Doppelleben geführt,ja und?Wieviele solcher Typen gibt es noch auf dieser Welt und keiner von denen wird dadurch zum Vergewaltiger.Aber besteht plötzlich die Möglichkeit,dass es aufgedeckt wird,ist vielleicht doch mal einer dazu bereit aus lauter Verzweiflung auszurasten und jemanden zu bedrohen und zu unterdrücken,damit er schweigt,wer weiss das schon?Niemand,ausser die zwei und wie lautet der Sruch.....im Zweifel für den Angeklagten,bei totaler Beweisführung.....Knast!
Also,wartet doch einfach ab,irgendwas von dem wird schon eintreten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:25


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten