Fensterln, aber richtig!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fensterln, aber richtig!

Beitrag  Oldoldman am Mo 17 Mai 2010, 23:28

Das kommt vor: Da hat man lange geschrieben und formatiert, schaut sich den Beitrag in der Vorschau an, probiert einen eingebauten Link aus, ob er auch richtig funktioniert, und - schwupp - ist der ganze schöne Beitrag weg.

Was ist passiert? Nun, es handelte sich um einen Link innerhalb dieses Forums, der (Standardverhalten der Software) immer im gleichen Fenster geöffnet wird. Dazu werden neue Sitzungsdaten an den Server verschickt und da der ganze Text dort nicht gespeichert war, können die alten Sitzungsdaten mit dem Text nicht wieder hergestellt werden.

Abhilfe:
Beim Test den Link mit der rechten Maustaste anklicken und aus dem Kontextmenü die Option "in neuem Fenster öffnen" bzw. "in neuer Registerkarte öffnen" (Terminologie des MS InternetExplorer; bei FireFox gilt es aber entsprechend) auswählen. Dann funktioniert es, ohne daß der Beitrag verloren geht.

Bei Links auf externe Seiten tritt das Problem nicht auf, die werden stets in einem neuen Fenster geöffnet.

Und hier ein Link zum Testen:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/zu-dieser-foren-software-f16/verbesserter-spoiler-t140.htm#7289

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Wie das HTML-Layout beim Schreiben sehen ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 18 Mai 2010, 01:35

Es müsste doch möglich sein, diesen in der Eingabemaske geschriebenen HTML-Code sich nicht nur im Vorschaufenster anzeigen zu lassen, sondern mit einem anderen Programm in dem endgültigen Layout gleich zu schreiben/korrigieren?

Ich schreibe den Text gelegentlich extern in Word-Dateien, weil mir das Eingabefenster zu klein ist.

Mein Word 2002 kann aber den HTML-Code nicht anzeigen. Können das neuere Versionen, oder gibt es Spezialprogramme die das komfortabel realisieren ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@Demo: Editor-Frage...

Beitrag  Oldoldman am Di 18 Mai 2010, 02:59

Ich denke, ich habe eine Lösung für Dein Problem gefunden:
Ganz am Ende der Schaltflächen des Editors ist ein Knopf mit 2 A. Wenn man den betätigt (er ist dann rot hinterlegt), bekommt man eine Art WYSIWYG-Darstellung im Eingabefenster.

Was aber so nicht machbar ist, ist hier reines HTML einzugeben.
Man kann ja mit Openoffice Texte gut erstellen und sich dann den HTML-Quelltext anzeigen lassen, den kopieren und hier einstellen.

Beispiel, es soll stehen:
Dies ist ein Text mit verschiedenen Formatierungen. Da werden Dinge groß, klein, fett und kursiv geschrieben.
Der HTML-Code lautet
Code:
Dies
ist ein Text mit <span style="color: rgb(255, 0, 0);">verschiedenen</span>
Formatierungen. Da werden Dinge <big><big>gro&szlig;</big></big>,
<small><small>klein</small></small>, <span
 style="font-weight: bold;">fett</span> und <span
 style="font-style: italic;">kursiv</span> geschrieben.

Und das macht das Programm bei direkter Eingabe daraus:
Dies
ist ein Text mit <span style="color: rgb(255, 0, 0);">verschiedenen</span>
Formatierungen. Da werden Dinge <big><big>gro&szlig;</big></big>,
<small><small>klein</small></small>, <span
style="font-weight: bold;">fett</span> und <span
style="font-style: italic;">kursiv</span> geschrieben.

Hintergrund:
Das Eingabefenster ist der sichtbare Teil eines Javaprogrammes (editor.js), das die Eingabe erfaßt und in HTML umsetzt. Auch wenn es so aussieht: Deine Eingabe ist kein HTML. Die in eckigen Klammern erscheinenden Tags sind in einer Datenbanktabelle mit dem HTML-Code und den Platzhaltern für den Text hinterlegt. Deine Eingaben zwischen den Tags werden entsprechend interpretiert. Erst wenn der Inhalt des Editor-Fensters durch den "Befehl" Vorschau einmal zum Server gesendet, dort in reines HTML umgesetzt worden und dann wieder auf Deinen Rechner geschickt worden ist, hast Du die WYSIWYG-Ansicht. Richtiger HTML-Code wird aber nicht interpretiert, sondern als Text verstanden, wie man oben sehen kann.

Natürlich könnte man theoretisch einen anderen Editor einsetzen, aber an diese Schichten des Getriebes kommen wir nicht ran. Ebenso ist es hier nicht möglich, die Tags, also deren in der Datenbank hinterlegten HTML-Codes einzusehen, geschweige sie zu verändern.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@Demo: Offline-Editor..

Beitrag  Oldoldman am Di 18 Mai 2010, 04:34

Der Text hier wurde mit einem Offline-Editor namens FASS erstellt.

Den gibt es unter: http://www.pawsoft.com/?p=fass/home

Die Bedienung ist dem Editor des Forums sehr ähnlich, also auch genauso umständlich.
Allein: der Eingabebildschirm kann entsprechend groß gezogen werden. Die Tags haben aber gegenüber dem Editor des Forums einige Einschränkungen. Ich habe aber noch nicht alles ausprobiert.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@Demo: Noch'n Gedicht...

Beitrag  Oldoldman am Di 18 Mai 2010, 04:50

Da gibt es noch den AHK BBCodeWriter, der sich unter

http://autohotkey.net/AGermanUser/BBCodeWriter/Setup%20BBCodeWriter_7_0_2.exe

herunterladen läßt.
Soweit ich sehe, ist der etwas besser im Umgang mit den Tags. Aber das muß man erstmal ausprobieren.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@Demo: Rechtschreibprüfung dazu

Beitrag  Oldoldman am Mi 19 Mai 2010, 05:22

Ich habe noch einen kleinen Rechtschreibhelfer gefunden, der sich so konfigurieren läßt, daß er während des Schreibens in dem AHK die Rechtschreibung überprüft. Okay er ist zunächst gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten ganz ok. Hier erhältlich:

http://tinyspell.numerit.com/

Dazu gibt es dort auch deutsche Wörterbücher. Damit in der freien Version die deutschen Wörterbücher benutzt werden, müssen die Wörterbücher mit den Nr. 100 und 171 verschoben werden und die Wörterbücher 400 und 471 in 100 bzw. 171 umbenannt werden.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Erstmal vielen Dank ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mi 19 Mai 2010, 05:57

Aber ich weiß nicht, ob du mich ganz verstanden hast:

Zunächst ist mir diese Eingabemaske zu klein. Ich möchte einen größeren Textausschnitt sehen.

Dann möchte ich gern offline schreiben, falls es Fehler mit der Forumssoftware gibt. Bislang schreibe ich hier, kopiere aber ab und zu den Text aus der Eingabemaske in eine Worddatei.

Im Prinzip könnte ich dort weiterschreiben. Es stört mich aber, dass ich dann dauernd - wie auch in der Eingabemaske - die HTML-Befehle sehe. Ich nutze nur sehr wenige: kursiv, fett, Zitat. Trotzdem machen die den Text unübersichtlich. Deshalb wäre mir ein Editor lieb, der den Text wie in der Vorschau anzeigt und ich darin noch schnell eine paar Änderungen vornehmen könnte, ohne immer - wie bei der Forumseingabe hier - hin- und herscrollen zu müssen. Das ist sehr zeitaufwändig.

Ein Rechtschreibprüfung brauche ich (nach meiner Einschätzung) nicht.

Zweite Frage: ich zitiere (meine) Postings immer mit Seitenzahl, Uhrzeit und Links zur Forumsseite. Das ist aber für den Leser unkomfortabel, weil er nun auf der Seite das entsprechende Posting suchen muss.

Bei dir ist mir aufgefallen, dass du nach Postingnummer zitierst und dann das Posting korrekt auf der Seite angesprungen wird. Wo finde ich die Postingnummer (Link) für meine zitierten Posting? Oder geht das nur als Admin ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

WYSIWYG-BBCode-Offline-Editor...

Beitrag  Oldoldman am Mi 19 Mai 2010, 06:12

... den gibt es so (zumindest nach meiner Recherche) nicht, weil die Codes zum Teil individuell sind und alles erst durch den Parser muß, damit es WYSIWYG wird.

Das Fenster zum Bearbeiten der Texte kann ich leider nicht größer machen, es sei denn, ich machte das ganze Forum wieder breiter... Das hängt nämlich an der Breite des Forum-Body.

Zitate:
Ich habe in einem zweiten Tab den Thread laufen. Suche dort den Zitatbeitrag und klicke die Überschrift mit Rechts an: Verknüpfung kopieren. Und das gebe ich als URL ein. Die Überschriften sind nämlich Sprungmarken.
Dein Dankes-Posting hat die Adresse:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/zu-dieser-foren-software-f16/fensterln-aber-richtig-t148.htm#7977

Und dieses Posting die Adresse:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/zu-dieser-foren-software-f16/fensterln-aber-richtig-t148.htm#7978

Übrigens:
Dieser Verweis ist ganz ohne URL-Tag eingegeben worden. Einfach nur die kopierte Verknüpfung eingegeben.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: Fensterln, aber richtig!

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:29


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten