Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 13)

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 13)

Beitrag  Oldoldman am Di 21 Dez 2010, 01:52

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des zwölften Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:36 bearbeitet, insgesamt 6 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Nochmals zum lieben Wetter

Beitrag  dale am Di 21 Dez 2010, 02:09

Off-topic:
Tages Anzeiger
Flugverkehr läuft schleppend an – Frankfurt war mehrere Stunden gesperrt
Aktualisiert um 10:48 Uhr
Unerwartet einsetzende Schneefälle haben den Frankfurter Flughafen erneut blockiert. Am frühen Morgen waren weder Starts noch Landungen möglich. Die Langstreckenflugzeuge wurden nach München umgeleitet.
…………Der Fraport-Sprecher wies darauf hin, dass der heftige Schneefall nicht vorausgesagt worden war. Stattdessen habe der Wetterdienst nur vereinzelte Niederschläge und leichten Schneefall prognostiziert. Dem Winterdienst sei es daher trotz Dauereinsatzes nicht gelungen, die Bahnen am Morgen schneefrei zu halten, und in so einem Fall gehe Sicherheit vor. Deshalb sei die vorübergehende Stilllegung des Flughafens beschlossen worden. «Safety first - Sicherheit ist oberstes Gebot», betonte der Flughafensprecher…………….
Hervorhebungen v. Dale
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Flugverkehr-laeuft-schleppend-an--Frankfurt-war-mehrere-Stunden-gesperrt/story/10231128

Hier wurde noch nichts geändert, verändert, abgeändert, ersetzt oder ersatzlos gestrichen.

Ich lege Wert darauf festzustellen, dass ich nicht fantasiere oder auf Dinge hinweise, die ich nicht wirklich gelesen habe.

Oldoldman, wenn Du hinsichtlich meines Beitrages von heute Morgen ein Problem gesehen hast, sag es mir doch bitte ganz direkt, so dass ich es auch verstehen kann.

Wie Du sicherlich inzwischen weisst, stehe ich gerne und öfters auf der Leitung. Dann frage ich nach und natürlich kann ich mir dann nur wünschen eine erhellende Antwort zu bekommen.

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Öffentlichkeit ausgeschlossen!

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:15

Karina L. ist die Polizistin, der das angebliche Vergewaltigungsopfer die mutmassliche Tat als erster geschildert hatte. Warum die Beamtin jetzt ein zweites Mal aussagen musste und was sie dabei erzählte, bleibt geheim.

Denn der Anwalt von Kachelmanns Ex-Freundin hatte den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt. Dies um die Privatsphäre seiner Mandantin zu schützen. Dem hatte auch Kachelmanns neuer Anwalt, Johann Schwenn, zugestimmt.

Gestern hatte es einen Etappensieg für Kachelmann gegeben. Die Spuren, die am angeblichen Tatmesser gefunden wurden, belasten Jörg Kachelmann nicht eindeutig.

Dem Fernsehmoderator wird vorgeworfen, er habe seine langjährige Geliebte vergewaltigt. Dabei soll er ihr ein Küchenmesser an den Hals gedrückt haben.

Nach der Weihnachtspause soll der Prozess am 19. Januar 2011 fortgesetzt werden

http://www.blick.ch/news/ausland/polizistin-sagt-erneut-aus-163108

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nachtrag

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:17

Karina L. ist die Polizistin, der das angebliche Vergewaltigungsopfer die mutmassliche Tat als erster geschildert hatte. Warum die Beamtin jetzt ein zweites Mal aussagen musste und was sie dabei erzählte, bleibt geheim.

Denn der Anwalt von Kachelmanns Ex-Freundin hatte den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt. Dies um die Privatsphäre seiner Mandantin zu schützen. Dem hatte auch Kachelmanns neuer Anwalt, Johann Schwenn, zugestimmt.

Gestern hatte es einen Etappensieg für Kachelmann gegeben. Die Spuren, die am angeblichen Tatmesser gefunden wurden, belasten Jörg Kachelmann nicht eindeutig.

Dem Fernsehmoderator wird vorgeworfen, er habe seine langjährige Geliebte vergewaltigt. Dabei soll er ihr ein Küchenmesser an den Hals gedrückt haben.

Nach der Weihnachtspause soll der Prozess am 19. Januar 2011 fortgesetzt werden

http://www.blick.ch/news/ausland/polizistin-sagt-erneut-aus-163108

Ups: Ist die Polizistin nun auch eine Ex-Freundin?....... Very Happy

Nun, "Blick" nimmt es wohl nicht SO genau...... Sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Maschera

Beitrag  dale am Di 21 Dez 2010, 02:21

Ich habe es so verstanden, dass der Anwalt der Ex-Freundin also RA Franz den Ausschluss der Öffentlichkeit forderte.
So schreibt es auch der Tagesanzeiger.

Tages Anzeiger
Kachelmann trifft auf Polizistin
Aktualisiert vor 39 Minuten
………Die Öffentlichkeit ist im Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann heute erneut ausgeschlossen worden. Das Landgericht Mannheim hört eine Polizeibeamtin als Zeugin an. Ihr hatte das angebliche Vergewaltigungsopfer die mutmassliche Tat geschildert.
Um den persönlichen Lebensbereich der Ex-Freundin Kachelmanns zu schützen, hatte ihr Anwalt zuvor den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt. Der Verteidiger Kachelmanns, Johann Schwenn, befürwortete den Ausschluss soweit es um die Schilderung der angeblichen Vergewaltigung geht. Bezüglich der weiteren Umstände solle die Öffentlichkeit jedoch wieder zur Verhandlung zugelassen werden………
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Kachelmann-trifft-auf-Polizistin/story/17700033

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 13)

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:27

Um den persönlichen Lebensbereich der Ex-Freundin Kachelmanns zu schützen, hatte ihr Anwalt zuvor den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt.

Gehört bei Simone Anzeigen wegen Vergewaltigung zum persönlichen Lebensbereich oder ist nicht eine Vergewaltigung eher ein Straftat, die nicht zum persönlichen Lebensbereich werden sollte?

Was kann ein mm. Opfer bei einer Anzeige wegen Vergewaltigung der Polizistin erzählen, was geschützt werden muß?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi ich vermute

Beitrag  dale am Di 21 Dez 2010, 02:35

RA Franz musste jetzt einfach mal aktiv werden.
Als Prof. Brinkmann befragt wurde war er gar nicht anwesend, was für mich (mal aus der Sicht der Nebenklägerin betrachtet), bis heute noch nicht nachvollziehbar ist und dann der gestrige Tag, der ja J.K eher entlastet als belastet hat.
Wenn ich CSD wäre, würde ich mir auch wünschen, dass mein Anwalt sich etwas mehr einbringt als das bis jetzt von RA Franz zu sehen war.

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Dale

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:38

Ja, hast natürlich Recht. Die Möglichkeit, dass RA Franz etwas sagt, habe ich ja überhaupt nicht in Betracht gezogen.

Ich mach mal ne Pause..... Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Off-topic: Ach dale...

Beitrag  Oldoldman am Di 21 Dez 2010, 02:41

... vermutlich werde ich auch schon paranoid... Hinter jedem Wort, jedem Komma lauert ein Bösewicht Very Happy
Auf den ersten Blick klang es so, als könne hier ein Beitrag manipuliert worden sein. Stimmt, ist nicht geschehen, es war die BILD-Redaktion.

Nein, die phantasierst bestimmt nicht. Die haben das wohl so geschrieben. Andere vermelden das auch.

Und was den Wetterbericht angeht, habe ich noch einen Tip für Fraport: die Leute zum Schneeschieben in Bereitschaft halten und statt auf eine SMS vom Wetterdienst zu warten oder auf den Bildschirm zu starren, einfach mal aus dem Fenster schauen...

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:47

RA Franz musste jetzt einfach mal aktiv werden.

Na ja, erstaunlich, dass die STA diesen Antrag nicht gestellt hat.

Ich weiß nicht, seit wann es Usus ist, dass Nebenklagevertreter beim eigentlichen Strafprozeß mit bei sind...vielleicht irre ich mich, aber ich dachte immer, dass ist die "Vorbereitung" für den Schadenersatz - aber den Prozeß gestaltet eher die STA auf dieser Seite.

Nun finde ich es trotzdem merkwürdig, dass die Tatdarstellung des mm . Opfers an sich nicht öffentlich gemacht wird.......den die angezeigte Tat ist ja der Grund für diese Verhandlung!
Mich interessiert nicht , welche Lieblingsfarbe sie bei ihren Slips hat - das ist der persönlliche Lebensbereich, aber wie sie nun wirklich die Tat dargestellt hat, ist für mich eine Grundlage dieses Prozesses!
Oder will RA Franz nun Schadensbegrenzung betreiben, nachdem die angeblich sicheren Spuren sich in Luft aufgelöst haben?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Oldy

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:54

Und was den Wetterbericht angeht, habe ich noch einen Tip für Fraport: die Leute zum Schneeschieben in Bereitschaft halten und statt auf eine SMS vom Wetterdienst zu warten oder auf den Bildschirm zu starren, einfach mal aus dem Fenster schauen...

Na ja, wenn die nicht beim DWD für die ganz speziell guten Vorhersagen zahlen würden, wäre Dein Tipp Klasse.....und wir würden alle weniger fürs Ticket aufbringen müssen......

Aber auch bei den Beamten vom DWD ist nix umsonst Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 13)

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 02:56

Ja, hast natürlich Recht. Die Möglichkeit, dass RA Franz etwas sagt, habe ich ja überhaupt nicht in Betracht gezogen.

Nicht nur das, Maschera, viele Schreiberlinge haben eine ganz komische Ausdrucksweise!

P.S. damit haben wir die Schuldfrage geklärt, wünsch Dir eine schöne Pause, aber bitte nicht zu lange
Basketball

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Off-Topic

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 03:00

Oldoldman: Und was den Wetterbericht angeht, habe ich noch einen Tip für Fraport: die Leute zum Schneeschieben in Bereitschaft halten und statt auf eine SMS vom Wetterdienst zu warten oder auf den Bildschirm zu starren, einfach mal aus dem Fenster schauen...
Ich habe soeben gehört es gäbe in Deutschland bis zu 15° Temperatur-Unterschiede. Also, wenn du bei dir aus dem Fenster siehst, sieht das Wetter u.U. wesentlich anders aus, als in Frankfurt?..... Shocked

In Mannheim z.B. ist absolutes Tauwetter und es regnet jetzt. MA ist ja nicht weit von Frankfurt.

Allerdings musste ich gestern die neue Erfahrung machen, dass Schneematsch viel gefährlicher ist als Schnee und Glatteis. So wohl zu Fuß, also auf Rädern fühlte ich mich ausgesprochen unsicher.

Ich denke mal, den "Fliegern" geht es nicht anders.... Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi & Maschera & Oldoldman

Beitrag  dale am Di 21 Dez 2010, 03:01

Steffi genau in diese Richtung habe ich spekuliert Wink .
Oder will RA Franz nun Schadensbegrenzung betreiben, nachdem die angeblich sicheren Spuren sich in Luft aufgelöst haben?

Maschera:
Ja gell, der RA Franz hat sich ja auch nicht besonders hervorgetan, da kann man ihn leicht vergessen bounce
Recht so, mach mal Pause Kaffee oder Tee .

Oldoldman:
Ich wüsste da für derlei Beschwerden (Paranoia) etc.pp einen "international" bekannten Therapeuten.
Name bekommst Du gegen Vorkasse pirat .
Ich hätte aber auch einen Tipp, jedoch ebenfalls nur gegen Vorkasse geek .

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 03:28

Seit wann bist Du denn so geldgierig Smile ?

Da kannst Du doch bei der BUNTEn schneller die gebrauchte Summe erzielen.....ich glaub, der Oldy läßt nicht an sich riechen Wink oder stellt sich nackig vor den Spiegel um sich mit sich anzufreunden tongue ....nur Alpträume, die hat er von uns Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Monete: Wir unterscheiden uns ...!

Beitrag  Demokritxyz am Di 21 Dez 2010, 03:52

Ich schmeiße die gern sofort in den Papierkorb unter der Rubrik 'Grütze', 'Elsen-' oder 'Osterhasen-Latein' & Co.
Monete:

Denn Argumente hast Du nicht unbedingt vorgebracht.

Der Fall Kachelmann hat mich auch aufgeregt und besorgt gemacht, jedoch sehe ich hierin keine Staatsaffäre. Das Verfahren ist nicht zu Ende.

Bitte sieh mir nach, dass Du bei mir, Dein Wissen um den Fall, nicht voraussetzen darfst.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25853
Zur 'Grütze' gehören für mich auch Pauschalformu-lierung ohne jeden Textbezug wie "denn Argumente hast Du nicht unbedingt vorgebracht." Zumindest den Link hättest du posten können, wenn das Posting, auf das du dich beziehst, schon zwei Seiten zurückliegt:
Demokritxyz Posting, 20.12.2010, S. 45/XII, 14:37 h @Monete: Jeder soll sich sein eigenes Bild machen ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25805
Mich regt die Causa Kachelmann nicht auf, sondern ich kenne das aus eigenen Erfahrungen, und möglicherweise gibt es kleine Parallelelitäten zwischen RA Johann Schwenn und mir: ich agiere nicht emotional, sondern besonnen sowie überlegt und stelle ebenfalls Strafanzeigen wegen Rechtsbeugung gegen eine gewisse Klientel der Rechtsflegel.
Monete:

Wie ich schon schrieb, halte ich nur Fakten, die sich zuordnen und beweisen lassen, wert diskutiert zu werden.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25853
Gelegentlich sind auch gewisse Spekulationen oder Visionen zwischen den vorerst bruchstückhaften Mosaiksteinchen hilfreich, um mit dem vermuteten Gesamtbild in die (hoffentlich) richtige Richtung zu recherchieren.

Aber wenn du das strenger siehst, darf ich dich gleich fragen, warum du dich an deinen Vorsatz oder Erkenntnis nicht hältst? Sondern deine Wertungen ausspuckst,
Monete:

... Den Prozess haben also Fachleute zu entscheiden, und das ist gut so!

Unsere Kritik sollte doch da angebracht und zu hören sein, wo die „Spielregeln“ gebrochen werden.

Wie: Haft für keinen dringenden Tatverdacht, mangelhafte, einseitige Ermittlung der Staatsanwaltschaft, voreingenommenes Gericht usw.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25853
obwohl du die Causa Kachelmann gar nicht kennst, wie du selber eingestehst:
"Bitte sieh mir nach, dass Du bei mir, Dein Wissen um den Fall, nicht voraussetzen darfst."
Wir haben hier etwa 12.000 Postings in den 13 Teilen des Threads. Und daraus soll ich dir jetzt einzeln korrekt Postings zitieren, weil du mal schnell ein paar Wertungen aus dem hohlen Bauch ohne Textbezug abgibst ...?

Erkennst du deinen Widerspruch in den nur wenigen Zeilen oben zwischen
"Den Prozess haben also Fachleute zu entscheiden, und das ist gut so!"

und
"Unsere Kritik sollte doch da angebracht und zu hören sein, wo die „Spielregeln“ gebrochen werden. Wie: Haft für keinen dringenden Tatverdacht, mangelhafte, einseitige Ermittlung der Staatsanwaltschaft, voreingenommenes Gericht usw."

...?

Ich nenne das Argumentation in 'Grütze'. Dazu gehört auch:
"Unsere Gerichte pauschal schamlos zu nennen, ist schon herb."
Dazu passend dann der unerwünschte Import aus anderen Ländern mit der 'anspruchsvollen' Schlussfolgerung:
"Da solltest Du dich aber noch mal einlesen, wie es in anderen Ländern zugeht. Hier wird von Dir Ursache und Wirkung verwechselt."
Bleib doch bitte mal an meinem Text bei deinen Werturteilen. Und wenn du mich schon ohne Link zitierst, schustere mir in das Zitat nicht noch deinen eigenen Text hinein:
Monete zitiert Demokritxyz:

Schamlos ist das Gericht. Es ist über die letzten Jahrzehnte verkommen zu einer politischen Handbremse. Wenn die Abstimmungen der Schauspieldemokraten schlecht gelaufen sind, soll das Bundesverfassungsgericht mit anderen Mehrheiten korrigieren. Das macht es gerne, aber Verfassungsbeschwerden einfacher Bürger, die in ihren Grundrechten beispielsweise auch durch Willkür von Gerichten verletzt sind, werden nach § 93a Abs. 1 BVerfGG zur Entscheidung nicht (mehr) angenommen.

Anm.: hier folgt Text von Monete:

Kennst Du da aktuell einen Fall? Oder sprichst Du vom Bundesgerichtshof?
Ich sehe erst einmal nicht was Strafrecht mit dem Verfassungsgericht zu tun hat.
Es sei denn, Du meinst die Zeuginnen, die unter Androhung von Ordnungsmaßnahmen ihr Sexualleben offenbaren müssen.
Da sehe ich allerdings einen Bezug zu Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz.
Mit mir hätte das allerdings auch keiner machen können.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25853
Jetzt langsam für dich der Reihe nach zum Mitschreiben:

Ich habe nicht unsere Gerichte pauschal schamlos genannt, sondern das Bundesverfassungsgericht kritisiert, weil es - aus meiner Sicht - zu einer politischen Notbremse (Anm.: treffender als Handbremse) verkommen ist, und seine eigentliche Aufgabe nicht mehr wahrnimmt: den einfachen Bürger vor der Verletzung seiner Grundrechte zu schützen.

Diese Veränderung habe ich explizit an zwei erfolgreichen Verfassungsbeschwerden aus den 60er Jahren belegt und das einem Zitat aus der Dürig-Festschrift von Roman Herzog als damaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts gegenübergestellt. Du solltest dann die angegeben Links auch anklicken und den Text lesen:
Demokritxyz Posting, 20.12.2010, S. 45/XII, 14:37 h @Monete: Jeder soll sich sein eigenes Bild machen ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25805
Extra für dich kopiere ich daraus das Roman-Herzog-Zitat und meinen Kommentar dazu zusätzlich hierher:
Dürig-Festschrift, S. 431, 1990, München:

"Die Gestaltung des Verfahrens, die Feststellung und Würdigung des Tatbestandes, die Auslegung einfachen Rechts und seine Anwendung auf den einfachen Fall sind allein Sache der dafür zuständigen Gerichte und der Nachprüfung durch das Bundesverfassungsgericht entzogen: ..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Roman_Herzog

http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_D%C3%BCrig

Hier wird die richterliche Unabhängigkeit zum Fetisch erhoben. Im Klartext: ein letztinstanzlicher Richter kann machen, was er will - mit Rechtsbeugung eines Richters befasst sich das höchste deutsche Gericht, Bundesverfassungsgericht nicht!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-t90-160.htm#5008
Tiefer im Link habe ich zwei Fälle (Geschwindigkeits-überschreitung in einer Autobahnbaustelle und Entzug des Abendbrots für einen Häftling) explizit belegt, und ich spreche nicht vom BGH, sondern dem (alten und neuen) Bundesverfasssungsgericht.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t172p620-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3#10722

Dass du nicht verstehst, was das Verfassungsrecht mit dem Strafrecht zu tun hat, wundert mich nicht: es geht um Grundrechte. Das sind ganz elementare Rechte, die noch enger gefasst teilweise schon in den Menschenrechten garantiert sind.

Und dazu gehört das Grundrecht nach Art. 3, Abs. 1 GG auf die Gleichheit vor dem Gesetz (kommt von der égalité der französischen Revolution, 1789) und das grundrechtgleiche Recht nach Art. 103 GG mit dem Recht auf rechtliches Gehör.
Wenn ein Gericht 'gekaufte' Zeugen vernimmt oder sogar diese coacht, eine Medienkampagne et cetera pp. startet, werden solche Grundrechte/grundrechtgleiche Rechte verletzt!
Monete:

Und wenn der Kachelmannprozess jetzt so läuft, wie er läuft, ist es jedermanns Recht das zu kritisieren. Nur eine Staatsaffäre oder den Untergang der Justiz, sehe ich nicht.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t307p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-12#25853
Bei dem fast problemlosen Übergang der NS-Justiz in die Justiz der noch jungen Bundesrepublik Deutschland, gab es u.a. einen Konsens: Man solle in Zukunft den Anfängen wehren. Darum geht es: etwas sehr frei nach Ralph Giordano, 1987: die Dritte Schuld der Deutschen (Justiz in Teilen).

http://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_Giordano#Leben
Vgl. Demokritxyz Posting, 29.07.2010, S. 15/IV, 11:38 h @patagon: Denkanstoß zu Methoden der Schauspieldemokraten ...
Anm.: Theodor Maunz – NS-Recht & BRD-Recht in einem Kopf, Richard von Weizsäcker: Parteien sechstes Verfassungsorgan, Spiegelparteienen, Funktionseliten der ‚alten Tage’

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-280.htm#12478

04.08.2010, S. 22/IV, 12:38 h FOCUS 17/2010 (26.04.2010) titelte richtig: Nur zwei kennen die Wahrheit
Anm.: Albert Einstein, Ulrich Goll, Alice Schwarzer & Co.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-440.htm#12845

05.08.2010, S. 24/IV, 11:09 h @steffi: ich komme nochmal auf Albert Einstein zurück ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-460.htm#12882

20.06.2010, S. 1, 09:34 h Vergessen: auch Albert Einstein hat nach 1933 NIE WIEDER (offiziell) deutschen Boden betreten ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/politik-f10/marlene-dietrich-leni-riefenstahl-t173.htm#9864
Ich hab es zigmal gepostet: das Einmalige an der Causa Kachelmann ist das extreme öffentliche Interesse und die Sympathiewerte, die Jörg Kachelmann hat. Das kombiniert mit einer befangenen, korrupten, rechtsbeugenden oder auch nur dämlichen Justiz ist eine einmalige Chance, berechtigte und massive Kritik an gewissen Teilen der Justiz, Medien, Politik & Co. (Schauspieldemokraten) zu üben.

Selbstverständlich gibt es Personen, die viel betroffener von Justizwillkür oder -unrecht sind. Nur für die interessiert sich (fast) keiner, und deshalb kann man mit denen auch kaum etwas bewegen - leider ist das so ...!
Unschuldig im Knast Teil 1/5
http://www.youtube.com/watch?v=ZpzBAQqp0D4&feature=related

Unschuldig im Knast Teil 2/5
http://www.youtube.com/watch?v=0rqrjGijWXA&feature=related

Unschuldig im Knast Teil 3/5
http://www.youtube.com/watch?v=edu4sTM9RFY&feature=related

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-19337159.html

http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,21mxlsrjxiori7ed~cm.asp
http://www.thurnfilm.de/de_doku_unschuldig_im_knast.php
http://www.swr.de/report/-/id=233454/did=5541926/pv=video/nid=233454/17dowrq/index.html


Unschuldig im Knast Teil 4/5
http://www.youtube.com/watch?v=P2ZOLnweoFo&feature=related

Unschuldig im Knast Teil 5/5
http://www.youtube.com/watch?v=ejzkVBSQJx4&feature=related

http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,21mxlsrjxiori7ed~cm.asp
http://www.thurnfilm.de/de_doku_unschuldig_im_knast.php
http://www.swr.de/report/-/id=233454/did=5541926/pv=video/nid=233454/17dowrq/index.html
Zu Valentin Thurn:

2003 Valentin Thurn für den ZDF-Film Mein Papa liebt einen Mann
http://de.wikipedia.org/wiki/Bund_Lesbischer_und_Schwuler_JournalistInnen#Felix-Rexhausen-Preis

Mein Vater will mich umbringen (2005) von Kadriye Acar und Valentin Thurn
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonja_Fatma_Bl%C3%A4ser

2003 Hörfunk, 1. Preis: Valentin Thurn (Deutschlandradio) für Gene gegen den Hunger
http://de.wikipedia.org/wiki/Medienpreis_Entwicklungspolitik

Filme, Mit meiner Tochter nicht! Frauenbeschneidung in Europa. Dokumentation, Deutschland 2006, 40 Min., Regie: Valentin Thurn, Erstausstrahlung: 6. Februar 2007, Inhaltsangabe von arte mit Video
http://de.wikipedia.org/wiki/Beschneidung_weiblicher_Genitalien#Filme
http://www.arte.tv/de/wissen-entdeckung/genitalverstuemmelung/TV-Programm/1445964.html

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=Unschuldig+im+Knast&aq=f&aqi=g3&aql=&oq=&gs_rfai=&fp=f126da85de79cb3e
Insofern bin ich sehr dankbar, dass RA Johann Schwenn in Mannheim inzwischen gut angekommen ist; denn er spricht eine Sprache deren Klarheit manchen Organen der Rechts-, Medien- &-Co.-flegel völlig ungewohnt und neu ist ...
RA Johann Schwenn, Hamburg

http://www.cicero.de/97.php?ress_id=4&item=5609

http://www.inhr.net/book/missbrauch-unfassbarer-dilettantismus-bei-gutachtern-und-gerichten

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/der-starfighter/3594820.html

http://www.presseportal.de/pm/65442/1683201/landeszeitung_lueneburg


http://timo1955.wordpress.com/2010/09/16/staatsanwaltschaft-hannover-verursacht-millionenschaden/

http://www.presseportal.de/pm/65442/1683209/landeszeitung_lueneburg

http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article1624999/Freispruch-im-Vergewaltigungsprozess.html

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unschuldig-im-Gefaengnis-Freispruch-nach-fuenf-Jahren-Haft


http://timo1955.wordpress.com/2010/09/27/staatsanwaltschaft-hannover-tanzt-justizminister-busemann-auf-der-nase-herum/

http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2010/panoramafreispruch101.html

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Jetzt wissen wir...

Beitrag  dale am Di 21 Dez 2010, 03:58

endlich, wo die Handschellen und die Peitsche hingekommen sind. Die sind bei der Polizei gelandet.

Tagblatt.de
KACHELMANN-PROZESS
21.12.2010 - 08:30 Uhr
Keine klaren DNA-Spuren am Messer
………Die Beamten stellten damals in der Schwetzinger Wohnung auch Handschellen und eine Reitgerte sicher. Auf dem Bett fanden sie Blutspuren. Dabei könne es sich um Menstruations- aber auch Verletzungsblut handeln, so Bäßler. An den Fingernägeln fand man keine Gewebespuren. Zum möglichen Tathergang sagte er, er könne "keine klare Aussage treffen, wie es gewesen ist."…….
Hervorhebungen v. Dale
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/blick-in-die-welt_artikel,-Keine-klaren-DNA-Spuren-am-Messer-_arid,120528.html

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

@Bella: Mit LARA sehen "Juristinnen" klarer ...?

Beitrag  Demokritxyz am Di 21 Dez 2010, 04:37

Mir gefällt wie RAin Christina Clemm sich im Cicero im Kontrast zu RA Johann Schwenn positioniert:

http://www.cicero.de/97.php?ress_id=4&item=5609
Cicero, Christina Clemm:

Von wegen Pest unserer Tage: Eine Replik auf den Kachelmann-Verteidiger Johann Schwenn
von Christina Clemm

Der Meinungsbeitrag des inzwischen zum Verteidiger von Jörg Kachelmann berufenen Anwalts Johann Schwenn in der Dezember-Ausgabe des Cicero hat heftige Kontroversen in der Leserschaft ausgelöst. Die Berliner Strafanwältin Christina Clemm kritisiert in ihrer Replik das mediale Vorgehen Schwenns und seine Positionen.

... Es gibt Vergewaltigungen und sexuellen Missbrauch. Es gibt Opfer dieser Straftaten, es gibt Täter. Es gibt zu Unrecht Verdächtigte und falsch Beschuldigende. Und es gibt falsch Freigesprochene. ...

http://cicero.de/97.php?ress_id=7&item=5681
Ich brauche nur den letzten von mir zitierten Absatz zu lesen, dann weiß ich, der Artikel ist in 'Grütze' geschrieben; denn das Thema von Johann Schwenn sind gerade auch die unschudig Verurteilten. Aber dass es unschuldig Inhaftierte gibt, ist bei Christina Clemm noch nicht angekommen ...!!!

Das klärt sich schnell auf mit einem Blick zu Google:
Richtig: Männer verboten - es geht nicht um RechtsanwältInnenbüro Christina Clemm u.a.
Christina Clemm:

Ich berate bei LARA, dem Krisen- und Beratungszentrum für vergewaltigte Frauen, sowie im Rahmen der Strafverteidigerver-einigung in der Untersuchungshaftanstalt und der Strafanstalt.

Ich bin Mitglied der interdisziplinären Arbeits-gruppe Recht der Berliner Fachrunde gegen sexuelle Gewalt, des Republikanischen Anwaltsvereins und der Berliner Strafver-teidigervereinigung.

Außerdem leite ich Arbeitsgruppen "Strafrecht aus anwaltlicher Sicht" für Berliner Rechts-referendare/innen.

http://www.experten-branchenbuch.de/rechtsanwalt/christina-clemm-berlin
Mit LARA sieht ein Rechtsanwältinnenbüro klarer, oder was ...?

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Dale

Beitrag  Harry1972 am Di 21 Dez 2010, 04:59

Jetzt wissen wir...
Beitrag dale Heute um 15:58
endlich, wo die Handschellen und die Peitsche hingekommen sind. Die sind bei der Polizei gelandet.
Dankesehr für die Aufklärung. Dann hat das mumaßliche Opfer die Teile ja doch nicht verschwinden lassen, sondern nur gestaubsaugt, das Messer bewegt etc.

Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

Aufatmen bei BURDA

Beitrag  Gast am Di 21 Dez 2010, 05:18

Mannheim. Im Verfahren gegen Jörg Kachelmann hat das Gericht den Antrag auf Durchsuchung der Redaktionen von "Bunte" und "Focus" abgelehnt.
http://www.morgenweb.de/region/rhein_neckar_ticker/Mannheimer_Morgen/17180_Mannheim:_Keine_Durchsuchung_von_%22Bunte%22_und_%22Focus%22_im_Kachelmann-Prozess.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Christina Clemm

Beitrag  Zitrone am Di 21 Dez 2010, 05:56

wen wundert es:

Bei bestimmtem Delikten liegt mir vorallem der Opferschutz am Herzen, so dass ich hier ausschließlich die Opfer bzw. Verletzte der Straftaten (Sexualstrafrecht, rechtsextrem oder rassistisch motivierte Gewalt) vertrete.

http://www.berliner-kanzleien.com/Berlin/Rechtsanwaelte/Leistungen/Rechtsanwaeltin_Clemm.htm
Ganz abgesehen von der Opferschutz-Fixierung: linksextrem motivierte Gewalt liegt ihr nicht am Herzen ?

Zitrone

Anzahl der Beiträge : 104

Nach oben Nach unten

Dale und Demo

Beitrag  Gast_0014 am Di 21 Dez 2010, 07:17


Ich staune auch, dass an dem (nur zu Untersuchungszwecken abgetrenntem Rückholbändchen) nur J.K.`s DNA festzustellen war???
Irgendwie muss er ja ursprünglich ja entsprechend seinem Zwecke plaziert worden sein. , .

Es kann sein, CSD hat Tampons mit sog. "Einführhilfe" verwendet (auch "Applikator"), damit kann frau Tampons ohne jegliche Verschmutzung der Finger elegant plazieren ;-). Aber trotzdem finde ich es sehr suspekt, dass am Rückholbändchen keinerlei DNA des mO gefunden worden sein soll, üblicherweise trägt man diese Dinger ja schon mindestens 1 Stunde und beim Urinieren wird dann der Rückholfaden gründlichst eingeweicht, das hinterläßt doch DNA-Spuren des mO - oder etwa nicht ? Das mO behauptet ja, es wurde zuerst Pasta gespeist und Wein getrunken, das heißt, sie hat diesen Tampon doch stundenlang getragen, wenn man ihren Ausführungen glaubt. Und sie war während dieser Zeit kein einziges Mal auf der Toilette ?

Denkbar wäre doch auch, CSD hat sich diesen Tampon erst eingeführt, als JK gegangen war und ihn (den Tampon ;-) 1-2 Stunden getragen, sie konnte sich ausrechnen, dass damit ausreichend DNA-Spuren am Tampon verblieben sind.
Und dass Tampons ein geeignetes Beweismittel sein können bei Anzeigen wegen Vergewaltigungen, ist im Netz leicht nachzulesen.

Dass CSD den Tampon während des GV getragen hat, glaube ich eher nicht, ich würde das jedenfalls nicht tun.



Gast_0014

Anzahl der Beiträge : 20

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 13)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 20:40


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten