Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Beitrag  Oldoldman am Mo 30 Mai 2011, 00:16

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des dreiundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:26 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

ZUM LETZTEN

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 00:24



VORHANG AUF!

Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

weil es so schön war,

Beitrag  Gast_0007 am Mo 30 Mai 2011, 00:32

wiederhole ich noch mal das quasi Ende von Akt 23:

Nicht nur blöd, sondern ausgesprochen dumm:

Ich habe keinerlei wilden feministischen Träume - ich bin immer jenseits einer feministischen Diskussion gewesen - und ehrlich gesagt geht mir das auch an meinem hübschen Popo vorbei -

Es ist offensichtlich, dass alle, die hier Pro K schreiben, immer den Feminismus als Totschlag Argument anführen - so auch Du eben - und somit jegliche Diskussion mit Bella/Alice/Louise/Helene/Fabindia von vorne herein als 'gescheitert' postulieren - so könnt ihr hübsch weiter gegen den Feminismus poltern - was das eigentlich Anliegen der meisten Pro K Anhänger ist - es der Frauenhass, der euch treibt - und nicht der Rechtsstaat -

K ist nur ein Vehikel, um diese Angst vor Mösen - der sowohl Männer als auch Frauen verfallen - zu kompensieren - Frau Wölff geht es nicht um die Rechtsstaatlichkeit - es ging ihr immer nur um Alice, ihrer Intimfeindin - nur dass Alice sie überhaupt nicht zur Notiz nimmt - das sind lediglich eure kleinen Träumchen von einer Welt, die auch Eva Hermann zurück fordert -

Nun, auch das könnte mir an meinem wirklich reizenden, fabelhaften Popo vorbei gehen -

Avalon zu 984:

Geh zum Teufel, Sch.ße, der kotzt Dich sicherlich auch aus, mit soviel Dreck will selbst der nichts zu tun haben.

Geh zu deiner Mutter, laß dich zurückentwickeln und abtreiben. Für deine Umgebung das Beste.


Steffi, Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass ich hier meinen kleinen Echtnamen Preis gebe? Bei so vielen Usern mit dem Herzen auf dem Utra-Rechten Fleck - ts ts ts

Olivin

Sie beleidigt niemanden real Existierenden.


So so - das ist alles nur ein wilder anti-feministischer Traum? Alice Schwarzer existiert nicht real? Die Staatsanwaltschaft in Mannheim ist nicht real? Seidler ist gar kein Traumatherapeut sondern Yogalehrer, der nie Kontakt hatte zu der NK? Richter Seidling ist eigentlich ein Fisch, eine Forelle gar? Greuel nur falsch geschrieben und somit ein Synonym für Horrorfilm?

Die meisten hier sind besetzt von ihrem Kampf gegen den Feminismus - und nutzen den Fall K hierfür - was somit unter den Tisch fällt ist die Tatsache, dass dafür ein notorischer Lügner, ein Mensch, der zu sexuellen Übergriffen neigt, ein Mann, der seine virtuelle Existenz ausgenutzt hat um viele Frauen zu hintergehen, heilig gesprochen werden muss. Und somit auch ein menschenverachtendes Verhalten als normal postuliert wird - nur um dem Feminismus den Kampf anzusagen - ts ts ts -

Von Anfang an war diese Umkehrung da - diese Diskussion, die keine ist - ist im Grunde pervertiert, da sie an der falschen Stelle geführt wird -

K eignet sich nicht als Held eurer Antifeministischen Bewegung -

Zurück zu Frau Wölff:

Sie bedient sich genau dieses Schemas, dieser Umkehrung, an der sie massgeblich beteiligt ist - um ihren privaten Krieg zu führen - unter dem Deckmäntelchen der Integrität, die sie täglich behauptet, ohne jemals integer gewesen zu sein.

Keine einzige Sekunde hat sie ihre juristischen Kenntnisse eingesetzt, um der plausiblen Erzählung der NK Rechnung zu tragen - das mag für eine Nina, ein Demo, einen Olivin, eine Fabindia in umgekehrter Richtung durchgehen - da sind wir allesamt nur aus dem Bauch, und meinethalben dämlich - aber nicht eine Juristin - sie hat sich mit ihrem ersten Posting für einen Rechtsstaat disqualifiziert - und nutzt diese Plattform und ihre Claqueure für ihren eigenen Wahn - gut, dass ihr alle ihr die Stange haltet, so bleibt sie fürderhin in den Untiefen des www, wo keine Alice Schwarzer noch eine Friedrichsen lesen -

so far
Fabindia

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 439

Nach oben Nach unten

@ Fabindia

Beitrag  Avalon am Mo 30 Mai 2011, 00:41

auch Du wärest froh gewesen, wenn Dir ein Zuhälter mittels Brilli am Ringfinger statt auf deinen hübschen Po zu hauen ins Gesicht schlagen wollte, Du von mir verteidigt worden wärst.

Ich bin nie ein Schläger gewesen, das schließt schon die Ausbildung in jap. Kampfsportarten aus. Ich war nur sehr stark und furchtbar schnell.

so far

Avalon

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

Hallo Avalon,

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 00:42

danke für dein Posting! Ich glaube nicht, dass ab morgen alles „schlagartig“ vorbei sein wird. Es sei denn OldOldman zieht den Stecker raus……….. Very Happy (Was ich durchaus verstehen könnte Twisted Evil )

Heute liegt wohl irgendetwas in der Luft. Gewisse User sind ja ganz außer Rand und Band Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

lol! Blumen



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Chomsky: Wusste Pierre Bourdieu nicht, was ein "Shitstorm" ist ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mo 30 Mai 2011, 00:44

Chomsky:

Interessant wird doch höchstens sein, wie Demo-Endlosschleife-Märchenerzähler, sollte morgen J.K. freigesprochen werden, seine herbeifantasierte Auftragsverurteilung (sorry, ich meinte natürlich 'Auftragsverurteilung') rechtfertigen und sogleich modifizieren wird. Auf solche Verrenkungen freue ich mich jetzt schon im Voraus tierisch! :-)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41024
Pierre Bourdieu kannte das sicher vor 20 Jahren noch nicht, aber wenn ich so auf die (auch biologischen) Signale aus Mannheim höre, gewinne ich den Eindruck, die Mannheimer 'Supernasen der Intimschnüffelei' wissen jetzt, was ein "Shitstorm" ist, da werden sogar sogenannte "Richterpersönlichkeiten" braun, und die haben vielleicht entsprechend reagiert: 'Auftrag' (auch durch Regierungswechsel ...?) undurchführbar: das Internet muss vorher entanonymisiert werden ...

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1459261/

http://de.wikipedia.org/wiki/Stasi_2.0
Vgl. Demokritxyz Posting, 30.05.2011, S. 48/XXIII, 09:48 h @Chomsky: Jaja, so sains, die 'kritischen Sozialwissenschaftler' ...
Anm.: Komplex möglicher ‚Männerfreundschaften’

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#41017
Könnte mir vorstellen, dass in der Causa Kachelmann das erste deutsche Gericht Target eines solchen "Shitstorms" war, Gerhard Strake(?) sprach bei Maybrit Illner von 300 Anfragen am Tag, und dann haben die mannheimer Protagonisten lieber ihren Schwanz eingezogen - Pech Baby, oder was ...?

Ich mein', selbst Udo Reiter, Träger des Gregorius-Ordens, dem vierthöchsten Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche, weiß inzwischen, was ein "Shitstorm" ist - war sogar persönlich betroffen.



Wikipedia: Gregoriusorden

http://de.wikipedia.org/wiki/Gregoriusorden

http://www.freitag.de/community/blogs/jonas-jansen/ohne-cape-im-shitstorm

Hast du dich als 'kritischer Sozialwissenschaftler' schon mal gefragt, wie Kachelmanns 'Stephanies vom Stutenberg (Lausemädchen)', die Humanae Vitae und Udo Reiter: "Einheitstag 2030: Bundespräsident Mohammed Mustafa ruft die Muslime auf, die Rechte der Deutschen Minderheit zu wahren" in ein geschlossenes System passen? Oder könnte da schon mal 'n Draht aus der Mütze springen?

Gibt Pierre Bourdieu wieder keine klaren Antworten, die du nachplappern könntest ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Humanae_vitae#Untrennbarkeit_von_liebender_Vereinigung_und_Fortpflanzung
ZDF, 26.05.2011, Maybrit Illner: Der Fall Kachelmann - Schon jetzt ein Justizskandal?

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1346034/Der-Fall-Kachelmann---ein-Justizskandal

Maybrit Illner diskutiert u.a. mit der Feministin Alice Schwarzer, dem hamburger Staranwalt Gerhard Strate und OStA Rüdiger Bagger a.D., dem ehemaligen "BILD"-Chefredakteur Hans-Hermann Tiedje sowie dem Kriminalbiologen Marc Benecke.

Alternative YouTube-Links:

Maybrit Illner, 26.05.2011 Kachelmann 1von5

http://www.youtube.com/watch?v=GiXAsDvG3J4&NR=1

Maybrit Illner, 26.05.2011 Kachelmann 2von5

http://www.youtube.com/watch?v=vGpDgbZkHa0&feature=related

Maybrit Illner, 26.05.2011 Kachelmann 3von5

http://www.youtube.com/watch?v=XaOF5YbfLfo&feature=related

Maybrit Illner, 26.05.2011 Kachelmann 4von5

http://www.youtube.com/watch?v=EMwIoY41eXU&feature=related

Maybrit Illner, 26.05.2011 Kachelmann 5von5

http://www.youtube.com/watch?v=RfsrNwGg0A4&feature=related

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Gast_0009 am Mo 30 Mai 2011, 00:51

Lass doch mal den Bourdieu hier aus dem Spiel! Den bringe ich momentan viel und gerne, weil ich mich gegenwärtig beruflich mit ihm auseinandersetze und somit vor allem viel Bourdieu lese.

Für eine sogenannte qualitative Einzelfallanalyse, wie sie Dir offenbar vorschwerbt, habe ich absolut keine Zeit, dafür müsste ich viel mehr Zeit haben.
Vor allem: Mich würde, wenn Du schon eine Einzelfallanalyse machst, dann eben auch eine Theorie, also auch strukturelle Mechanismen, interessieren. Welche strukturellen Mechanismen in Gesellschaft, Politik, Kultur etc. sind dafür verantwortlich (Ursache, Zusammenhänge), dass es überhaupt zu Rechtsbeugung und Korruption in einem selbsternannten realexistierenden Rechtsstaat kommen kann etc.
Ich selbst habe momentan nicht die Zeit, mich umfassend in die entsprechende Literatur einzulesen, damit ich dann wirklich selbst aus der empirischen Realität Schlussfolgerungen ziehen könnte. Deshalb muss ich mich an denen orientieren, die entsprechende Erfahrung auf diesem Gebiet haben und mir einigermassen realistisch erscheinen wie z.B. RA Strate.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Frau Fabindia

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 01:03

Fabindia,
Nicht nur blöd, sondern ausgesprochen dumm:
Na da ist ja wenigstens Erkenntnis die erste Einsicht auf Besserung, oder?
Ich habe keinerlei wilden feministischen Träume - ich bin immer jenseits einer feministischen Diskussion gewesen - und ehrlich gesagt geht mir das auch an meinem hübschen Popo vorbei -
Oh, wo waren SIE denn die letzten Monate wenn nicht als Aschwas Anwältin unterwegs...? Und soweit man im Net recherchieren konnte......scheint der popo sich wohl oberhalb der Gürtellinie aufzuhalten...was eher merkwürdig als hübsch aussieht... Wink
Es ist offensichtlich, dass alle, die hier Pro K schreiben, immer den Feminismus als Totschlag Argument anführen - so auch Du eben - und somit jegliche Diskussion mit Bella/Alice/Louise/Helene/Fabindia von vorne herein als 'gescheitert' postulieren - so könnt ihr hübsch weiter gegen den Feminismus poltern - was das eigentlich Anliegen der meisten Pro K Anhänger ist - es der Frauenhass, der euch treibt - und nicht der Rechtsstaat -
Ist es nur ein Irrtum oder ist es wirklich eine Schwäche des "verstehendes Lesen-Gehirnabschnittes"?
Niemand hat den Feminismus für dei Falschanzeige der CSD verantwortlich gemacht, da haben SIE etwas falsch gelesen...... Es war eher eigenes Versagen der Anzeigeerstatterin und vor allem Lebensunfähigkeit......
Wo haben SIE denn überhaupt diskutiert? Außer Frau Wolff für böse zu halten , kam doch nichts.....na gut, es sei Ihnen verziehen, woher sollten SIE auch Fakten für eine Diskussion her haben....es waren ja KEINE da.....zumindest nichts, was für die Nebenklägerin sprach...nicht mal Beweise gab es....ganz im gegenteil....

K ist nur ein Vehikel, um diese Angst vor Mösen - der sowohl Männer als auch Frauen verfallen - zu kompensieren - Frau Wölff geht es nicht um die Rechtsstaatlichkeit - es ging ihr immer nur um Alice, ihrer Intimfeindin - nur dass Alice sie überhaupt nicht zur Notiz nimmt - das sind lediglich eure kleinen Träumchen von einer Welt, die auch Eva Hermann zurück fordert -
Wo haben SIE eigentlich IHRE Ausdrucksweise her...? Das läßt ja tief blicken......
Aber wo sie Recht haben , haben Sie Recht....so eine Sch*pieps*welt, wo sich Männer und Frauen verstehen und Familien haben, ihre Kinder gemeinsam aufziehen und sich gegenseitig unterstützen ....ist natürlich mal ganz großer Mist...., da hat die Frau Herman aber auch was gesagt.....ganz schlimm.......
Nun, auch das könnte mir an meinem wirklich reizenden, fabelhaften Popo vorbei gehen -
Warum loben SIE eigentlich Ihren Popo immer selbst...? Kann es sein, dass KEIN Mann auf diese Idee bei Ihnen kommen würde......weil Sie ihn gleich anzeigen würden....?
Ganz schönes Dilemma...nech?!
Steffi, Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass ich hier meinen kleinen Echtnamen Preis gebe? Bei so vielen Usern mit dem Herzen auf dem Utra-Rechten Fleck - ts ts ts
Ich würde doch darum bitten, dass SIE mich bitte NICHT "duzen".....das empfinde ich als äußert unangenehm...und SIE sind doch so moralisch einwandfrei...das sollte doch eine , Ihrer leichtesten Übungen sein.......Danke! Twisted Evil
Die meisten hier sind besetzt von ihrem Kampf gegen den Feminismus - und nutzen den Fall K hierfür - was somit unter den Tisch fällt ist die Tatsache, dass dafür ein notorischer Lügner, ein Mensch, der zu sexuellen Übergriffen neigt, ein Mann, der seine virtuelle Existenz ausgenutzt hat um viele Frauen zu hintergehen, heilig gesprochen werden muss. Und somit auch ein menschenverachtendes Verhalten als normal postuliert wird - nur um dem Feminismus den Kampf anzusagen - ts ts ts -
Sie haben aber schon davon gehört, wie die Anklage lautet , oder? Und in diesem Forum ist kein einzigesmal ( außer von 984?) davon die Rede gewesen, dass Herr Kachelmann ein "Heiliger" wäre........und privat kann er machen , was er will...solange es Frauen gibt, die sich das gefallen lassen und auch noch toll finden....
Oder wie ist eigentlich IHR Privatleben...? Gibt es denn einen Herrn Fabindia......?
Von Anfang an war diese Umkehrung da - diese Diskussion, die keine ist - ist im Grunde pervertiert, da sie an der falschen Stelle geführt wird -
An WELCHER Stelle ist denn die Diskussion zu führen....?
Und woher nehmen SIE denn das Recht, darüber bestimmen zu wollen, wer, wo , wann worüber diskutiert...? Zumal Sie doch auch freiwillig hier sind...zum diskutieren oder nur um mal so zu tun als ob SIE Macht hätten, weil IHr Mann ihnen schon lange nicht mehr zuhört.....

Fabindia, SIE können einem wirklich leid tun....sie springen ja fast im Dreieck.....wollen Sie nicht lieber wieder zu Ihren gutaussehenden und intelligenten Freundinnen zurück....?
Da sind Sie so gut aufgehoben....wirklich...ALLE lieben Sie dort.... Twisted Evil





.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

fabindia

Beitrag  Gast_0009 am Mo 30 Mai 2011, 01:07

Lass uns nicht länger warten und zeig uns endlich Deinen hübschen Popo! :-)

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Avalon

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 01:09

Danke für die Blumen Very Happy Very Happy Very Happy

Und, mach DIR nichts draus.....Fabindia, die selbstverständlich keine Feministin ist ( wahrscheinlich traut sie sich nur nicht, sich zu bekennen) ist sooooo aufgeregt, weil sie eigentlich genau weiß, dass die Nebenklägerin gelogen hat.....dass sie nun wild um sich schlägt......

Nimm es nicht ernst.....DU weißt doch, wie Frauen sind wenn sie NICHT Recht bekommen....wo ihnen das doch zusteht als bessere MenschINNEN lol! lol! lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

avalon, der faschist, tut was schlimmes

Beitrag  984 am Mo 30 Mai 2011, 01:12

Ich war nur sehr stark und furchtbar schnell.
er f.ickt tatsächlich seinen kleinen hund, so gemein kann der sein, der avalon.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

@s 0000000000000000000000000

Beitrag  Avalon am Mo 30 Mai 2011, 01:16

Du bist nur abartig und primitiv , untouchable

Avalon

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

kachelmann ist wirklich ein liebender

Beitrag  984 am Mo 30 Mai 2011, 01:31

und dwshalb ist er für mich heiliger als all die schwulen und verheiratenten männer, die langsam erlöschen. kachelmann hingegen hat viele frauen glücklich gemacht. wer das nicht glaubt, der sollte erneut in die interviewsammlung der verflossenen schauen. dort werden beeindruckende lobeshymnen auf ihn gesungen. die wahrheit über kachelmann ist nämlich, dass er nur im fall schwetzingen auf solch eine kaputte sexualität reingefallen ist, die ihm jetzt diesen prozess eingebracht hat. ansonsten aber lest einfach diese interviews, wie diese frauen von ihm als mensch schwärmen, also von frauen gesagt, die gar nicht mehr mit ihm liiert sind, die aber ehre genug im leib haben, um ihm nicht nach der beziehung dreck hinterher zu schmeissen.

diese SZ ausgabe aus dem august 2010 war lange vor prozesseröffnung, aber seitdem war für mich klar, dass kachelmann nur unschuldig sein kann. ansonsten würde die frau gar nicht mehr leben. denn er hätte sie brutal nach den drohungen und lügen umgebracht. er ist aber vom typ her das genaue gegenteil, er ist emotional warmherzig und viel zu intelligent und souverän. typisches beispiel die umarmung mit einem (männlichen !) gefängniswärter!

steffi: Und in diesem Forum ist kein einzigesmal ( außer von 984?) davon die Rede gewesen, dass Herr Kachelmann ein "Heiliger" wäre........und privat kann er machen , was er will.

genau steffi. und deshalb ist wolff eine versagerin als juristin, denn sie hat die STA nicht von anfang an für den unsinn kritisiert, im gegenteil, sie hat so raunend geschrieben, dass ich bis zum schluss auch immer noch befürchtet habe, dass noch etwas aus der nicht-öffentlichen abteilung herauskommt, was kachelmann plattmachen könnte. aber wie wir jetzt wissen, da gab und gibt es NICHTS! kachelmann ist also 100% unschuldig.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Richtig,

Beitrag  Gast_0007 am Mo 30 Mai 2011, 01:41

Frau Steffi,

für meinen Lapsus, Sie versehentlich geduzt zu haben möchte ich mich hier in aller Form entschuldigen -

Es gibt genügend Fakten, die für die Glaubwürdigkeit der NK sprechen - wäre dem nicht so, hätte es keinen Prozess gegeben. Das konnte man die ganze Zeit über aus den Medien entnehmen. Ihre Lügen zum Randgeschehen sind unbestritten - aber auch eine Lügnerin kann zum Opfer einer Gewalttat werden - und um nichts anderes ging es in diesem Prozess: ist die NK das Opfer einer Gewalttat? - nein, ich titsche nicht im Dreieck, ich amüsiere mich weiterhin köstlich.

Da hier die Fraktion mit den Herzen auf den rechten Flecken aber selektiv liest und sich hier in den letzten Zügen als Eva Hermann Fans outen, und alle Userinnen und User, die Zweifel an Ks Unschuld äussern als radikale WellFem postulieren, und somit eine Auseinandersetzung unmöglich gemacht haben, bleibt mir wirklich nur der Verweis auf meinen zertifizierten hübschen Popo - Chomsky, Du musst mich weiterhin entschuldigen, dass ich hier kein Bild einstelle -

Ich bin allerdings sehr stolz darauf zur so genannten Faktenfreifraktion zu gehören, und habe mich auch sehr gerne von Ihnen als psychisch krank diagnostizieren lassen - die Krönung kam natürlich von Frau Wolff : Fabindia ist Nichtdenkende - befand ich mich doch in bester Gesellschaft mit Helene, Louise, Nahr, Bella, Amelie, Alice, die sich ähnlichen Bockmist anhören mussten -

Noch ein Frage, da ich mich wirklich nicht auskenne: kann mir jemand eine feministische Vereinigung empfehlen, für die ich mich ehrenamtlich engagieren kann? Das Forum hier hat mir doch deutlich gezeigt, dass es viel zu tun gibt.

Oder sollte ich lieber Frau Wölff Unterricht in rechtsstaatliches Denken ohne Diffamierung von potentiellen Vergewaltigungsopfern anbieten? Das wäre nämlich eine Lebensaufgabe à la Sisiphos - und wie Camus sagte: man muss sich ihn als einen glücklichen Menschen vorstellen - oder doch lieber was ganz anderes - Bourdieu lesen ?

so far
Fabindia




Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 439

Nach oben Nach unten

Schöffen-Meinung

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 01:42

Zu dem BILD-Artikel über die 33 Schöffen:

http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/meinungen-zum-prozess-schuldig-oder-unschuldig-18136596.bild.html

Da fällt schon einmal auf, daß als einzige sichtbare Schöffen-Meinung eine zu einer Verurteilung kommende ist, während eine überwältigende Mehrheit derjenigen, die sich überhaupt zu einer Meinung durchringen konnten, freisprechen würden. Zieht man diejenigen, die lediglich auf eine Verurteilung in Mannheim tippen, während sie selbst schwanken, ab, wird’s noch deutlicher.

Sehr unheimlich ist aber diese Schöffin hier:

Heidi Trinkl (64) aus München: „Ich fand Jörg Kachelmann bei der Moderation des Wetters im Fernsehen immer sehr sympathisch. Das Delikt bewegt mich als Frau sehr und ich bin voreingenommen. Ich tendiere dazu, das Delikt zuungunsten von Herrn Kachelmann auszulegen.“

Wäre ich Verteidiger in München, würde ich mir dieses Statement der generellen Voreingenommenheit bei Sexualdelikten abspeichern...

Und die hier, ebenfalls aus München, ist auch nicht viel besser, denn zwischen Vorwurf und Nachweis wird nicht unterschieden:

Sonja Gaul (43) aus München: „Alle sexuellen Übergriffe müssen streng bestraft werden. Ich gehe deshalb davon aus, dass Moderator Jörg Kachelmann in dem Vergewaltigungs-Verfahren vor dem Landgericht Mannheim verurteilt wird.“

Interessant auch die beiden Schöffen aus Mannheim:

Nikolaus Satter (61) aus Mannheim: „Nach meiner Einschätzung ist Herr Kachelmann schuldig! Denn die Polizistin, die das Opfer einen Tag nach der Tat vernommen hat, hielt die Frau für glaubwürdig. Das hat mich überzeugt und zur gleichen Einschätzung gebracht.“

Gaby Fleck (68) aus Mannheim: „Nach eindeutigen Kriterien konnte der Vorwurf nicht geklärt werden. Ich glaube dennoch, dass er verurteilt wird. Schlimm ist das negative Signal. Viele Vergewaltigungsopfer werden wohl künftig vor einer Anzeige zurückschrecken.“

Soso, Vorwurf nicht geklärt, aber dennoch eine Verurteilung in Mannheim?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 01:48

Genau diese "Meinungen" UND DAS als SCHÖFFEN......das zieht einem ja die Schuhe aus....

Wie werden denn Schöffen ausgesucht? Muß man da nicht ein Minimalmaß haben...? Oder irgend etwas, dass Schöffen von BILDungsbürger unterscheidet?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

fab

Beitrag  984 am Mo 30 Mai 2011, 01:51

ich sehe ein grosses thema für die zeit nach dem prozess. gerade auch für dich. du müsstest da unbedingt mitmachen. ich erhoffe mir hier von den experten für partnerschaftsfragen immer noch aufschlüsse und spannende diskussionen. nur solche themen könnten mich als interessierter laie motivieren. besonders nach dem reinfall von alice schwarzer muss die diskussion zwischen den geschlechtern doch weitergehen. natürlich ist das sehr schwer mit undemokraten wie avalon und nina zu schaffen. aber wir sollten bei der gelegenheit auch einmal oldy als chef hier für seine arbeit danken. ich denke, auch bella wird nach dem freispruch morgen schon wieder kreative phasen haben. ich freu mich darauf.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Wer mit (M)Alice tanzt, mein Traumpaar - Malte & Alice: Friedhofsruhe ist ein Problem ...

Beitrag  Demokritxyz am Mo 30 Mai 2011, 01:52



Zuletzt von Demokritxyz am Mo 30 Mai 2011, 01:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

fabindia

Beitrag  Gast_0009 am Mo 30 Mai 2011, 01:52

Du schreibst:

Noch ein Frage, da ich mich wirklich nicht auskenne: kann mir jemand eine feministische Vereinigung empfehlen, für die ich mich ehrenamtlich engagieren kann? Das Forum hier hat mir doch deutlich gezeigt, dass es viel zu tun gibt.

Kommentar:

Also im Printbereich könnte ich Dir ja mal ein paar Links geben, ev. engagieren sie Dich ja ehrenamtlich?! :-)

http://www.feministische-studien.de/index.php?id=6

http://www.femina-politica.de/

http://www.frauenzeitung.ch/html/aktuellesHeft.php

http://www.frauenkunstwissenschaft.de/

http://www.olympeheft.ch/

http://www.kleine-verlag.de/static/zeitschriften/zffg.html

http://www.anschlaege.at/

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Lieber 984

Beitrag  Gast_0007 am Mo 30 Mai 2011, 02:02

Am Mittwoch, den ersten Juni so gegen Mitternacht, mache ich mir mein Passwort unkenntlich und entziehe mich jeglicher weiteren Diskussion in diesem Forum - ich werde mich nicht unter einem neuen Nick anmelden - Diskussionen müssen Früchte tragen können - das sehe ich hier leider nicht -

Danke Chomsky für die Links -

Ich werde mich dort mal schlau machen ob nach ehrenamtlichen Schreiberinnen gesucht wird - genügend Empfehlungsschreiben von Antifeministen habe ich hier ja gesammelt - ob Demo mir einen Linksampler zusammen stellt mit allen frauenfeindlichen Beschimpfungen in meine Richtung? Als mein ehrenamtlicher Privatsekretär? Das wäre doch eine sinnvolle Aufgabe -

so far
Fabindingensdia

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 439

Nach oben Nach unten

Die Wette gilt!

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 02:09

Liebe Laien

die Hauptprobe gestern, die war katastrophal, das habt ihr ja selber gesehen Evil or Very Mad
Das kommt davon, wenn die besten Schauspieler im Gerichtssaal sitzen, meint Demo, und zwar in den Zuschauerrängen bounce

Schwamm drüber, es eilt, noch 18 Stunden!! Und zwar keine Rechtsanwaeldinnenstunden sondern reale Rechtsstaatsstunden - dann beginnt das Hauptspektakel, deshalb zack zack zu unserer letzten Aktion:

Wir wetten, wer die Nachricht zuerst überbringt!
Wer wird der glückliche Sieger im Wettlauf um die Wahrheit sein, wer überbringt dem Volk das Urteil?


Ich wage keine Prognose, ich werde mich wie hier gelernt an die Mehrheitsmeinung halten drunken

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fabindia

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 02:15

für meinen Lapsus, Sie versehentlich geduzt zu haben möchte ich mich hier in aller Form entschuldigen -
Das ist sehr freundlich von Ihnen....
Es gibt genügend Fakten, die für die Glaubwürdigkeit der NK sprechen - wäre dem nicht so, hätte es keinen Prozess gegeben. Das konnte man die ganze Zeit über aus den Medien entnehmen.
Welche Medien UND welche Fakten meinen SIE denn...?
Und mal nur zum Grundverständnis, Frau Fabindia:
Wer vor Gericht als Angeklagter steht, muß nicht automatisch schuld sein...dafür ist eine Gerichtsverhandlung da....oder haben SIE noch nicht vom Fall Wörz gehört?
Oder der Fall Witte, da hat der Mann sogar einige Jahre im Gefängnis verbracht OBWOHL er unschuldig war!
Ihre Lügen zum Randgeschehen sind unbestritten - aber auch eine Lügnerin kann zum Opfer einer Gewalttat werden - und um nichts anderes ging es in diesem Prozess: ist die NK das Opfer einer Gewalttat? - nein, ich titsche nicht im Dreieck, ich amüsiere mich weiterhin köstlich.
Natürlich kann auch eine Lügnerin zum Opfer werden...aber da SIE es ja immer so betonen, woher wollen SIE denn wissen, dass die Nebenklägerin NUR im Randgeschehen gelogen hat..?
Prof. Köhnken hat etwas ganz anderes angedeutet im öffentlichen Teil seines Gutachtens......sinngemäß etwa so:
"Da reiht sich Erinnerungslücke an Erinnerungslücke....so etwas habe ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht erlebt....
wenn es so wäre...müßte sie geistig umnachtet sein, aber das ist sie nicht....ein Erlebnisgehalt konnte nicht festgestellt werden.....".....
-
Da hier die Fraktion mit den Herzen auf den rechten Flecken aber selektiv liest und sich hier in den letzten Zügen als Eva Hermann Fans outen, und alle Userinnen und User, die Zweifel an Ks Unschuld äussern als radikale WellFem postulieren, und somit eine Auseinandersetzung unmöglich gemacht haben, bleibt mir wirklich nur der Verweis auf meinen zertifizierten hübschen Popo
Was um alles in der Welt , hat denn Eva Herman mit der Geschichte hier zu tun??? Aber wenn diese Dame IHRE Feindin ist...sollten Sie vielleicht doch nochmal über Ihre feministische Karriere bei EMMA nachdenken....?
Ich bin allerdings sehr stolz darauf zur so genannten Faktenfreifraktion zu gehören, und habe mich auch sehr gerne von Ihnen als psychisch krank diagnostizieren lassen - die Krönung kam natürlich von Frau Wolff : Fabindia ist Nichtdenkende - befand ich mich doch in bester Gesellschaft mit Helene, Louise, Nahr, Bella, Amelie, Alice, die sich ähnlichen Bockmist anhören mussten -

Da ist Frau Wolff mit ihrer Meinung ja NICHT alleine....
Und JA, Sie dürfen da ganz stolz auf sich selber sein....wer so Faktenfrei durchs Leben geht, sollte sich nur nicht wundern wenn er immer der /die Dumme ist......also bitte nicht wieder beschweren!
Noch ein Frage, da ich mich wirklich nicht auskenne: kann mir jemand eine feministische Vereinigung empfehlen, für die ich mich ehrenamtlich engagieren kann? Das Forum hier hat mir doch deutlich gezeigt, dass es viel zu tun gibt.

EMMAEMMAEMMAEMMA Twisted Evil
Oder sollte ich lieber Frau Wölff Unterricht in rechtsstaatliches Denken ohne Diffamierung von potentiellen Vergewaltigungsopfern anbieten?

Bitte lassen SIE doch IHRE Diffamierung der Frau Wolff...SIE können es NICHT beweisen......also ist es eine bewußte Verleumdung...und das anonym...Mensch, Frau Fabindia sind Sie mutig und so ehrlich....
Kommen Sie sich selber nicht komisch vor..??????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

steffi und avalon

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 02:33

steffi,
du lagst richtig - es waren tatsächlich schöffen - na bravo bei soviel grundgesetz-sicht: im zweifel für den angeklagten

Blumen

avalon
wenn du kämpfer asiatischer kampfsportarten bist/warst dann kennst du doch auch den "umfassenden hieb" oder ?
manche haben ihn, manche beherrschen ihn und manche können das eine vom anderen nicht unterscheiden....und manche machen springübungen im panzerschrank....
lol!

hab nen schönen tag und bewahre die ruhe -
möge die übung gelingen....

Friedenspfeife sunny


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bewußtseinswandel I und II

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 02:48

M.A. gibt die Stichworte, A.S. macht Reklame:

Wie lautet Ihr persönliches Resümee aus diesem Prozess?

Das lässt sich erst nach dem Urteil sagen.

Und wann werden Sie das Buch dazu veröffentlichen?

Ich sitze gerade an den letzten Zügen eines Buches, das mir viel mehr bedeutet und im September erscheinen wird. Ein objektives Buch – das nicht mit Billigung oder quasi im Auftrag der Verteidigung geschrieben wird – wäre erst möglich, wenn der Fall abgeschlossen ist. Und das hängt vom Urteil ab und der Frage, ob Revision eingelegt wird.
http://www.stern.de/panorama/alice-schwarzer-im-interview-nie-mehr-tanz-mit-kachelmann-1690221.html

Das war klar, daß die im Schlepptau des Prozesses wiederbelebte öffentliche Bedeutung noch schnell vermarktet werden mußte. Es muß ihr früh klargewesen sein, daß sie über den ›Fall‹ kein Buch würde schreiben können, denn ein Exemplum für Sexualgewalt in Beziehungen konnte er aufgrund seiner Individualität und der von Beginn an zweifelhaften Beweislage nicht sein. Und dann auch noch die Höcker-Gefahr...

Daher hat sie sich auch schon im Sommer 2010 entschieden, ihre Autobio zu schreiben.

Mein Lebenslauf

10. Mai 2011. Es ist der letzte Tag. Ich bin erleichtert und wehmütig zugleich. Denn seit Sommer letzten Jahres sitze ich an jedem freien Tag an meinem Schreibtisch auf dem Land. Und mich herum türmen sich die Briefe, Notizbücher, Taschenkalender, Dokumente. Draußen ist mal Sonne, mal Regen, mal Sommer, mal Winter. Die letzten Wochen waren traumhaft. Ein strahlender Frühling, in dem, nach einem viel zu langen Winter, alles auf einmal blüht: von den Narzissen bis zu den Kirschblüten, von den Tränenden Herzen bis zu den Rhododendren. Das ist mein Lohn für einen nicht immer leichten Weg, den ich seit dem letzten Sommer gegangen bin.

Denn „neben“ der EMMA - die auch nach der Umstellung im Zentrum meiner Arbeit steht -, neben so etwas Unsäglichem wie diesem nicht endenden Kachelmann-Prozess, neben all dem habe ich gerade das persönlichste Buch meines Lebens geschrieben: meine Lebenserinnerungen. Vom ersten Tag Alice bis zum ersten Tag EMMA.
http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/blog/?tx_t3blog_pi1[blogList][showUid]=69&tx_t3blog_pi1[blogList][year]=2011&tx_t3blog_pi1[blogList][month]=05&tx_t3blog_pi1[blogList][day]=10&cHash=9552895afe

Nun, in unserer schnellebigen Zeit sind gut drei Monate eine ziemlich lange Zeit, und wenn sich dann morgen herausstellt, daß sie dann doch nicht so ganz richtig lag, weder in ihrer tatsächlichen anfänglichen Einschätzung noch in der rückblickenden Einschätzung, daß sich bei ihr ein Bewußtseinswandel eingestellt habe:

Ich habe noch nie "geglaubt", dass Herr Kachelmann schuldig ist. Im Gegenteil: Ich hielt seine Schuld zunächst für unwahrscheinlich. Und ich bin offen für alles in diesen Prozess gegangen, habe mich bestmöglich informiert – und teile aufgrund meiner Eindrücke und Kenntnisse inzwischen die Einschätzung der Staatsanwaltschaft: Ich glaube heute der Ex-Freundin.
http://www.stern.de/panorama/alice-schwarzer-im-interview-nie-mehr-tanz-mit-kachelmann-1690221.html

so ist es nicht ausgemacht, daß die Werbekampagne für ihre Person sich im Buch-Umsatz bemerkbar machen wird. Ein anderes Urteil als Freispruch ist juristisch nicht zu begründen, und es sieht danach aus, als ob weder die Nebenklage noch die StA Revision einlegen werde.

RA Franz hat sich bereits positioniert, indem er sagte, daß die Beweisaufnahme auch einen Freispruch begründen könnte. Daß seine Mandantin froh sei, daß jetzt alles vorbei sei. Und daß Freispruch nicht bedeute, daß der Vorwurf erfunden sei.

Ihm muß daran liegen, daß es kein mit Gründen versehenes Freispruchsurteil gibt, das ggf. geleakt werden könnte. Und das gutes Material für die Gegenanzeige und etwaige Prozesse liefert. Das geht aber nur, wenn keine Revision eingelegt wird. Denn nur dann lautet das Urteil so:

Der Angelagte war aus tatsächlichen Gründen freizusprechen.
Mehr muß da nicht drinstehen.

Auch die Staatsanwaltschaft kann an einem gründlichen Urteil kein Interesse haben. Und an einer Prozeßwiederholung mit demselben Ergebnis auch nicht. Daher halte ich das unten kolportierte Gerücht für glaubhaft:

Nach unseren Informationen soll es in der Staatsanwaltschaft Mannheim eine interne Absprache geben, im Fall eines Freispruchs von Kachelmann nicht in Revision zum Bundesgerichtshof zu gehen, sondern die Niederlage zu akzeptieren.
Die monatelangen Ermittlungen im Fall Kachelmann und der Prozess hätten offenbar so viele Kapazitäten bei der Staatsanwaltschaft gebunden, dass eine weitere Instanz angesichts anderer Verfahren bei der Staatsanwaltschaft Mannheim als nicht mehr vertretbar angesehen wird. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte zu der Frage, ob man auf eine Revision verzichten werde: „Ich weiß davon nichts.“

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fall-kachelmann-verzichtet-staatsanwaltschaft-auf-moegliche-revision.654d2cbc-077f-453e-8922-9de249af72b4.html

Ich erinnere an eine These, die ich im letzten Jahr (?) bereits aufgestellt hatte: das Gericht hat die Verhandlungsführung deshalb so am Programm der StA ausgerichtet, um zu demonstrieren, daß man zwar ganz und gar alles abarbeite, was die StA vorgebe. Dann aber müßte auch die StA das Urteil der Kammer akzeptieren, selbst wenn es ihr nicht passe. Gründlicher könne kein anderes Gericht arbeiten.

Dagegen läßt sich wirklich nichts vorbringen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:35


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten