Alles Eintopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:12

Deftiger Bauerneintopf

Portionen: 16


Zutaten:
•1 kg Zwiebeln
•200 g magerer Selchspeck
• Öl
•1 1/2 kg Faschiertes
•1 große Dose Tomaten (á 800 g)
•4 EL Tomatenmark
•Salz
•Pfeffer
•3 EL Paprikapulver
•Chilipulver nach Geschmack
•1 Msp. Muskat
•4 EL Kräuter
•1 kg fest kochende Kartoffeln
•1/2 kg Karotten
•2 Stk. Lauchstangen
•3 Stk. rote Paprika
•1/2 kg Reis
•Essig
•Tabasco

Zubereitung:
Für den deftigen Bauerneintopf Zwiebeln schälen, würfelig schneiden und beiseite stellen. Speck in kleine Würfel schneiden. Wenig Öl im 9-Liter-Topf erhitzen und den Speck und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Das Faschierte zugeben und unter ständigem Rühren einige Minuten mitrösten. Dabei das Fleisch in kleine Stückchen zerteilen.

Mit den Dosentomaten löschen, Tomatenmark, Gewürze und Kräuter zugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und beifügen. Den Lauch putzen, waschen, die dunkelgrünen Enden entfernen und den Lauch in feine Ringe schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und klein würfeln. Ebenfalls zugeben.

Kochen lassen, bis die Kartoffeln halb weich sind. Dann den Reis mit etwas Flüssigkeit zugeben und unter oftmaligem Rühren gar kochen. Dabei bei Bedarf immer wieder etwas Wasser nachgießen, damit der Reis gut aufquellen kann.

Mit einigen Spritzern Tabasco und Essig abschmecken.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:14

Dillkartoffeln mit Frankfurtern

Portionen: 16


Zutaten:
•4 kg fest kochende Kartoffeln
•4 Stk. Zwiebeln
•1/4 kg Butter
•150 g Mehl
•4 EL Petersilie
•12 EL Dille
•4 Paar Frankfurter
•4 Becher Sauerrahm
•Salz
•Pfeffer
•4 EL Zucker
•4 EL Essig

Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale weich kochen. Das dauert je nach Größe der Kartoffeln 15 bis 20 Minuten.

Währenddessen Zwiebeln schälen und fein hacken. Butter im Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mehl zufügen und unter ständigem Umrühren eine Zwiebel-Einbrenn (Zwiebel-Mehlschwitze) erzeugen. Mit etwas Wasser aufgießen, Petersilie und einen Teil der Dille hinzufügen, alles aufkochen und köcheln lassen.

Wenn Sie frische Kräuter verwenden, waschen Sie diese, klopfen Sie die Flüssigkeit vorsichtig aus und hacken Sie die Blätter (ohne Stiele) grob. Bei getrockneten Kräutern aus der Packung entfällt dieser Arbeitsschritt natürlich.

In der Zwischenzeit die (weich gekochten) Kartoffeln vom Herd nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden.

Mit den (in Scheiben geschnittenen) Frankfurtern zur köchelnden Soße geben, vorsichtig umrühren und die restliche Dille und den Sauerrahm untermengen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken und eventuell noch etwas Wasser zugeben. Dillkartoffeln sind keine Suppe, also bitte nicht allzu viel Wasser verwenden.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:16

Fisolengulasch

Portionen: 4


Zutaten:
•800 g Strankerln (Fisolen)
•150 g Selchspeck
•150 g Zwiebeln
•120 g Paradeiser
•1 EL Paradeisermark
•1 EL Mehl
•1 EL Paprikapulver
•Salz
•Zucker
•Essig
•Bohnenkraut
•250 ml Rindsuppe
•1-2 EL Öl

Zubereitung:
Die in mundgerechte Stücke geschnittenen Strankerln in Salzwasser kochen, kalt abschrecken und abseihen. Speck in feine Streifen, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und beides in heißem Öl anlaufen lassen. Mit Mehl stauben und ebenfalls kurz anschwitzen lassen. Paradeisermark mitrösten, Paprikapulver hinzufügen und dann mit Suppe ablöschen. Die Strankerln einmengen. Paradeiser ganz kurz in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, entkernen und würfelig schneiden. Zugeben und nun alles gut durchkochen lassen. Mit Salz, Zucker, Essig und Bohnenkraut abschmecken.

Tipp:
Dieses pikante Zwischengericht eignet sich auch hervorragend als Beilage, etwa zu gebratenem Fisch oder Fleisch.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:19

Wachau Eintopf

Portionen: 4


Zutaten:
•400 g Rindfleisch (gekocht)
•200 g Rindfleisch (gekocht, für die Pofesen)
•1 l Rindsuppe
•600 g Erdäpfel
•1 Knolle Sellerie
•2 Stück Gelbe Rüben
•2 Stück Karotten
•1 Stück Lauch
•1/2 Stück Kohlkopf
•1 Stück Karfiol (oder Brokkoliröschen)
•8 Scheiben Brot (dünn geschnitten)
•Salz
•Pfeffer
•Lorbeer
•Thymian (oder Majoran)
•2 Zehen Knoblauch
• Öl (zum Herausbacken)

Zubereitung:
Die verschiedenen Gemüse schälen und in stärkere Scheiben schneiden. Alle Gemüse in etwas Salzwasser getrennt bissfest kochen. Dann sämtliche Gemüse nacheinander mit dem geschnittenen Fleisch in einen Topf schichten. Mit der Suppe übergießen, würzen, kurz aufkochen und dann am Herdrand oder bei sehr mäßiger Hitze ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Pofesen das Rindfleisch in Scheiben schneiden, jeweils zwischen 2 Brotscheiben legen und in heißem Fett knusprig backen. Den Gemüseeintopf anrichten und mit den knusprigen Pofesen servieren.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:22

Türkischer Lammeintopf mit Kartoffeln und Karotten

Portionen: 6


Zutaten:
•1 Lammschulter von ca. 1,5 kg
•600 g Kartoffeln
•1,5 Liter Milch
•2-3 Karotten
•1-2 Lorbeerblätter
•6 Pfefferkörner
•3 Wacholderbeeren
•Petersilie zum Garnieren
•Salz

Zubereitung:
Die Milch in einen größeren Topf gießen. Mit leicht angedrückten Wacholderbeeren, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern sowie einer kräftigen Prise Salz würzen und die Lammschulter einlegen. Zudecken und aufkochen lassen. Dann Hitze reduzieren und das Fleisch unter ständigem Umrühren etwa 1 1/2 Stunden weich kochen. Etwa 20 Minuten vor Ende der Garungszeit die geputzten ganzen Karotten zugeben und ebenfalls mitkochen. Währenddessen in einem anderen Topf die geschälten Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Das fertig gegarte Fleisch aus dem Topf nehmen, vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Die gekochten Karotten und Kartoffeln grobwürfelig schneiden und das Fleisch damit bedecken. Die verbliebene Milch durch ein feines Haarsieb direkt auf Fleisch und Gemüse seihen. Mit grob gehackter Petersilie bestreuen und servieren.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:24

Chili con Carne Kingsize

Portionen: 4


Zutaten:
•600 g Rindslungenbraten (Rindsfilet)
•3 Stück Chilischoten (fein gehackt)
•2 Stück Paprikaschoten (rot)
•1 Stück Zwiebel(n) (fein gehackt)
•2 Stück Knoblauchzehen
•300 g Tomate(n) (aus der Dose)
•2 EL Ketchup
•300 ml Rindsuppe
•200 g Bohnen (rot, aus der Dose)
•200 g Bohnen (weiß, aus der Dose)
•100 g Maiskörner (aus der Dose)
•2 EL Basilikum (gehackt)
•Salz
•Pfeffer
• Olivenöl (und Butter zum Anbraten)

Zubereitung:
Die Paprikaschoten halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen und Schoten in Würfel schneiden. Tomaten aus der Dose in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel fein hacken. Das Rindsfilet in 2 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch pfeffern und in einem Topf mit etwas heißem Olivenöl rundum anbraten. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Nochmals etwas Olivenöl und Butter erhitzen und die Zwiebel, den gepressten Knoblauch sowie die Paprikawürfel darin anschwitzen. Chilischoten zugeben. Die Tomatenwürfel sowie Ketchup einrühren und Rindsuppe zugießen. Bohnen abschwemmen, ebenfalls zugeben und für 4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Maiskörner und Basilikum untermengen. Die Rindsfiletwürfel wieder zugeben, einmal aufkochen lassen und dann servieren.

Tipp:
Was die Skala des Schärfegrades betrifft, so sind hier nach oben keinerlei Grenzen gesetzt. Kosten schonender präsentiert sich das Chili, wenn man statt Rindslungenbraten einfach faschiertes Rindfleisch kurz durchröstet. BEILAGENEMPFEHLUNG: knuspriges Weißbrot oder Gebäck


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:27

Kartoffelgulasch

Portionen: 4


Zutaten:
•800 g Kartoffel
•300 g Braunschweiger (in Streifen geschnitten)
•2 Stk. Zwiebel (würfelig geschnitten)
•40 g Paprikapulver (scharf)
•1 Prise Chillipulver
•2 Stk. Lorbeerblätter
•750 ml Rindssuppe
•3 EL Mehl (zum Binden)
•1 Schuss Öl

Zubereitung:
Die Kartoffel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser kochen. Den Zwiebel mit der Braunschweiger in etwas Öl anrösten. Nun mit der Rindssuppe aufgießen Paprikapulver, Braunschweiger, Chilipulver, Kartoffel und die Lorbeerblätter hinzugeben. Mit dem Mehl nach Belieben abbinden und 10 Minuten ziehen lassen

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:29

Kürbisgulasch

Zutaten:
•4 Paar Debreziner Würstel
•1 Stück Zwiebel (groß)
•1 EL Paprikapulver (edelsüß)
•2 EL Essig
•50 g Butter
•1 Stück Tomate
•1 EL Tomatenmark
•Kümmel
•Salz
•Pfeffer
•1/4 l Sauerrahm
•40 g Mehl
•1 kg Kürbis
•700 g Kartoffeln (geschält und kleingeschnitten)

Zubereitung:

In einem größeren Topf die fein geschnittene Zwiebel anrösten.

Die Hälfte des Paprikas und die Hälfte des Essigs beifügen sowie die würfelig geschnittenen Paradeiser und die Kartoffel, das Paradeismark und die Gewürze.

Mit 5 EL Suppe oder Wasser aufgießen und etwa 25 Minuten dünsten. Wenn nötig, dazwischen etwas mehr Flüssigkeit angießen.


Nun den Kürbis schälen, die Kerne herauslösen und den Kürbis fein nudelig schneiden oder mit der Küchenmaschine raspeln.

Kürbis mit der zweiten Hälfte Paprika und dem restlichen Essig würzen, mit Suppe aufgießen, die Würstel beifügen und alles zusammen weich dünsten.

Zum Schluss den Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren und mit dem Kürbisgulasch gut verkochen lassen. Wenn nötig nachwürzen, das Gulasch soll pikant säuerlich, aber nicht zu sauer schmecken.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:48

Bigos - Krauteintopf aus Polen

Portionen: 4


Zutaten:
•400 g Sauerkraut
•400 g Weißkohl (klein geschnitten)
•2 Stück Zwiebeln
•Salz
•Pfeffer
•3 Körner Wacholder
•2 Stück Tomaten
•1 Hand voll Waldpilze (getrocknet)
•300 g Kochwurst
•Fett

Zubereitung:

Zunächst die Pilze einweichen. Dann in zwei getrennten Töpfen das Sauerkraut und den klein geschnittenen Kohl kochen, bis beide Zutaten weich sind. Anschließend das Sauerkraut mit dem Weißkohl vermischen. Wacholderkerne hinzugeben, salzen, die Pilze hineingeben und aufkochen. Die Kochwurst in 3 bis 5 cm lange Stücke schneiden, Tomaten klein schneiden und hinzufügen. Alles aufkochen, abschmecken und zum Schluss in der Pfanne die klein geschnittenen Zwiebeln anbraten, glasieren und hinzugeben.

Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Benno am Mo 15 Aug 2011, 20:49

Bohneneintopf mit Speck

Portionen: 4


Zutaten:
•250 g Bohnen (weiß, aus der Dose)
•250 g Bohnen (rot, aus der Dose)
•1 Stück Zwiebel
•100 g Speck
•4 Scheiben Prosciutto di Parma (oder anderer Rohschinken)
•2 EL Ketchup
•1 EL Honig
•80 ml Rindsuppe
•Salz
•Cayennepfeffer
• Olivenöl
•Schwarzbrotscheiben (zum Rösten)

Zubereitung:
Die Bohnen mit kaltem Wasser abschwemmen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel fein, den Speck in kleine Würfel schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und den Speck gemeinsam mit der Zwiebel darin anbraten. Bohnen zugeben, Ketchup sowie Honig einrühren und mit Salz und - ganz nach gewünschter Schärfe mit mehr oder weniger - Cayennepfeffer würzen. Mit der Rindsuppe aufgießen und einmal aufkochen lassen. Währenddessen den Prosciutto in einer Pfanne in etwas Olivenöl knusprig braten. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Schwarzbrotscheiben in derselben Pfanne knusprig braten. Die Bohnen in tiefen Tellern anrichten, die Schinkenscheiben darüber legen und mit dem knusprig gerösteten Schwarzbrot servieren.


Benno

Anzahl der Beiträge : 733

Nach oben Nach unten

Re: Alles Eintopf

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:13


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten