Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Seite 36 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  a l i am So 11 Dez 2011, 08:08

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967 (10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des vierten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t523p980-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-4

Oldoldman

(Sorry, da hab ich nicht aufgepaßt Sad )

________________________________________________


A l i,11.12.2011, 20:08 h, äußerte sich zu den letzten Postings in Teil 4 und schrieb:
Dass mir die Augen aber auch erst jetzt aufgegangen sind Cool

Jo, du kommst immer etwas zu spät und du bist nicht guuuut genug!!! Very Happy

lol!

Hat irgendjemand etwas dagegen, wenn wir uns nun weiter auf das Thema konzentrieren? Cool

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten


hi Deali

Beitrag  uvondo am Do 15 Dez 2011, 23:37

Es geht nicht nur um dieses Forum, aber das weißt Du auch.... Alle Welt liest mit, und wartet und wartet und...... So baut man Spannung auf.

UND wegen 10 Cent Preisunterschied nach Köln fahren, rudern o.ä. Wohnst Du in einem Vorort von Köln ???? Oder wie Bohlen es einmal richtig sagte....mich intereesiert der Spritpreis nicht, ich tanke immer voll........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Sehr gut, Uvondo!

Beitrag  Inspector am Do 15 Dez 2011, 23:45

Und jetzt zum eigentlichen Kern...wie man evtl. mitbekommen hat, nehme ich den ganzen Laden hier nicht mehr ungemein ernst. WARUM???? Ich kenne mich mit Marketing sehr gut aus, und beherrsche es auch.

Da haben wir etwas gemeinsam. Hat aber bei mir nichts mit Marketing zu tun.
Eher damit:

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Gelassenheit ist eine Tugend, der Mut oftmals schwierig umzusetzen und die Weisheit erlangt man erst, wenn man die ersten beiden Tugenden gänzlich beherrscht und dies ist das eigentlich Unmögliche.



Kachelmann, und in erster Linie sein Medienanwalt nehmen sich das Recht heraus, Foren dieser Art, deren Hauptthema Kachelmann ist, als kostenlose Werbung zu benutzen. In diesen Foren wird geschrieben, und geschrieben, und gestritten und gepöbelt und, und, und..... besser kann Werbung gar nicht sein.

Lieber eine negative Werbung als gar keine? Oder eher der Versuch, eine negative Werbung mit "Gewalt" in eine positive umzuwandeln?



Also Jörg Kachelmann (die Frechheit erlaube ich mir) Butter bei die Fische, wie wir hier im Norden sagen.... Kommentar oder Buch, belügen können wir uns allein. Wir sind nicht Deine Luusm......

"Butter bei die Fische" würde ja bedeuten, dass "die Hosen runtergelassen" werden müssten?

Never ever!

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Mouse is a very clever girl.

Beitrag  COLOMBO am Do 15 Dez 2011, 23:48

She makes an observation of the observation.
So an observation 2nd order.

Show here:
http://www.hyperkommunikation.ch/lexikon/beobachtung_2_ordnung.htm

Your COLOMBO! Very Happy

COLOMBO

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Miranda1

Beitrag  Gast am Do 15 Dez 2011, 23:49

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p860-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53942
Du meinst, gute Mine zum bösen Spiel und das auch noch über einen längeren Zeitraum?
NEIN, das meine ich nicht...denn dann würde man sich doch trotzdem "betrogen" fühlen Wink - im wahrsten Sinne des Wortes......
Bei allem Verständnis, aber wärst Du, wenn Du selbst in dieser Situation wärst, konfliktscheu, lieber nachgeben würdest bis zum Verbiegen und nur darauf bedacht, alles zu tun um ja nicht als böse Furie dazustehen, die auch noch einen eigenen Willen hat?
Question Question Question Question
In diesem Fall sollte man definitiv erst mal seinen Arzt oder Apotheker fragen, meinst DU nicht?
Wenn man sieht, was los ist und nur wegen der EIGENEN Unzulänglichkeiten an etwas festhält, was nicht da ist - sorry, dann ist so einer Person nicht zu helfen.......
Schliesslich will man doch geliebt werden und da müsssen eigene Interessen und Bedürfnisse zurückstehen. - Tut mir leid, aber so kommt mir diese Denkweise vor. Ich nenne sowas Hörigkeit. Hat nichts mit Liebe, Respekt und Vertrauen zu tun.
DU sagst es selber, es hat NICHTS mit Liebe, Vertrauen und Respekt zu tun - vor allem der eigenen Person gegenüber.

Aber ich denke, das, was Du jetzt hier beschrieben hast, hat nichts mit Miriam zu tun....sondern eher mit CSD.......

Und dieses Verhalten hätte sie bei jedem Mann an den Tag gelegt, warum auch immer sie ist, wie sie ist......es hat jedenfall auch nichts mit JK zu tun.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

uvo

Beitrag  Deali am Do 15 Dez 2011, 23:51

Ich glaube nicht das Höcker da auf irgendwelche Foren angewiesen ist und Kachelmann auch nicht. Das verhält sich so ähnlich wie mit der Auflage von Omma. Selbst wenn Alice sich nackig als Centerfold präsentieren würde könnte man sicher keine signifikante Umsatzsteigerung realisieren! Ob mit oder ohne Foren.

lol! lol! lol!


Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Dale

Beitrag  Gast am Do 15 Dez 2011, 23:54

Danke für die Erklärung zum Gänseblümchen, was gerne ein Löwenzahn wäre lol!

Und Uvondo hat heute vielleicht wegen der Aufregung bezüglich seiner Reisepläne wieder die Dinge durcheinander gebracht......Aber wir erkennen ja unsere Schweinchen am Gang, nicht wahr lol!

Und tatsächlich bin ich noch tiefenentspannt....... drunken

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hi Inspector

Beitrag  uvondo am Do 15 Dez 2011, 23:58

irgendwie komme ich mal wieder hier nicht raus, habe noch soviel anderes zu erledigen...

Dale..Du hast natürlich recht, ich bin ein oberflächlicher Querleser. Werde mich aber heute abend einmal um diese Textpassage kümmern. Kann sein dass ich trotzdem richtig gelesen habe.Soll aber kein Streitpunkt sein.

Inspector:

<BLOCKQUOTE>>>>„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”>>>
</BLOCKQUOTE>


>>>Gelassenheit ist eine Tugend, der Mut oftmals schwierig umzusetzen und die Weisheit erlangt man erst, wenn man die ersten beiden Tugenden gänzlich beherrscht und dies ist das eigentlich Unmögliche.>>>

Da sind wir uns sehr viel näher, als Du glauben magst. Trotzdem sehe ich Marketing von der geschäftlich, geldlichen Seite. Wenn ich Anfang Januar zurück bin, erinne mich bitte daran..... Auch wenn ich hier noch so 1 - 2 Sätze ablasse, in wirklichkeit bin ich gar nicht mehr da.......(kopfmäßig)

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Ali

Beitrag  Gast am Do 15 Dez 2011, 23:59

Merci Gänseblümchen, Volltreffer!, GENAUSO sehe ich das auch!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p860-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53951

Weißt Du, was ICH an dieser Antwort von dir so toll finde?

Es nützt dir leider nichts, es genau so zu sehen wie das Blümchen.....das "Rennen" hat die Miriam gemacht und wenn ihr noch so giftig fabuliert und hofft, dass sie eine "falsche" Entscheidung getroffen hat.......

Es scheint Euch sogar so sehr zu interessieren, dass ihr wohl auch noch zu ihrem 1. Hochzeitstag - dann vielleicht in einem anderen Forum, die Giftspritzen vorholt......

Na dann hoffen wir doch mal, dass die Miriam sich auch noch für ein Baby entscheidet..... Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  a l i am Fr 16 Dez 2011, 00:05


Da irrst du, ich wünsche weder Miriam noch JK etwas Schlechtes.

Meine Argumentation beruhte jederzeit darauf, dass ich die Gefühle anderer Menschen respektiere, deshalb auch meine Empathie für die Lausemädchen.
Und hier passt auch dein Satz, "auf die inneren Werte zu schauen" perfekt.
Aber es passt auch, was du sagtest, dass jeder für sich selbst eine Verantwortung trägt.


a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Ali

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:12

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53961
Da irrst du, ich wünsche weder Miriam noch JK etwas Schlechtes.
Autsch.....das "klingt" aber NICHT sehr authentisch Evil or Very Mad
Meine Argumentation beruhte jederzeit darauf, dass ich die Gefühle anderer Menschen respektiere, deshalb auch meine Empathie für die Lausemädchen.


Ja, ja , deine "Emphatie" ist schon 'ner sehr einseitige Sache und hat dann mit echter Empathie nichts zu tun....

Und hier passt auch dein Satz, "auf die inneren Werte zu schauen" perfekt.
Aber es passt auch, was du sagtest, dass jeder für sich selbst eine Verantwortung trägt.
Ali, die "inneren" Werte muß man auch erkennen können und deshalb ist es unumgänglich, dass man selber innere Werte hat und auch für diese die Verantwortung übernimmt - das heißt also, dass man zuallererst bei sich selber anfangen sollte, bevor man sich über andere mokiert, ob die geheiratet wurden oder diese Entscheidung für sich selber getroffen haben..... Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Inspector, einen noch

Beitrag  uvondo am Fr 16 Dez 2011, 00:14

>>>Lieber eine negative Werbung als gar keine? Oder eher der Versuch, eine negative Werbung mit "Gewalt" in eine positive umzuwandeln?<<<

Negativwerbung ist eine der effektivsten Werbung, kommt gleich nach der Werbung mit Tieren. Mir läuft die Zeit davon, ich muß mich erstmal um meine beiden kastrierten Kätzchen kümmern, dann Sachen für die anderen Tiere vorbereiten, dann gibt es da auch noch etwas geschäftliches, dann....usw., denn während unserer Abwesenheit muss der Laden hier auch funktionieren.....

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@Andy Friend

Beitrag  a l i am Fr 16 Dez 2011, 00:15


Würdest du dich bitte um deinen Fan Bella kümmern?

Ich glaube Chomsky als "XY"gelingt das nicht so gut.

Und Oldie wird sowieso irgendwann merken, dass Bella "Ali" zitiert und es als a l i ausgibt und massiv versucht hier Unfrieden zu stiften.

Im GG Forum hatten wir uns schon wegen ähnlicher Lappalien von ihr befreit und ihr den Zugang dorthin versperrt.

Wenn du aber jetzt wegen GW auch mit Chomsky sympathisierst ohne zu erkennen unter welchem Nick er schreibt, dann werden wir sehr bald dasselbe Problem haben, dass Nina, steffi, Oldie und Demo bereits beim Namen genannt haben.

Meine Gummistiefel stehen schon bereit, diesmal natürlich pink und mit Herzchen. Very Happy




a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:20

Steffi:
Und dieses Verhalten hätte sie bei jedem Mann an den Tag gelegt, warum auch immer sie ist, wie sie ist......es hat jedenfall auch nichts mit JK zu tun.....

Und ob es das!
Es war sein besch........verlogenes Privatleben und nicht das der CSD.
Wurde nicht seinerseits von einem Haus im Schwarzwald sinniert, wo denn das Klavier stehen soll? So zumindest stellte es die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer fest:
.....Mit ihr hatte er – so schilderte es die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer – noch zwei Wochen vor der fatalen Nacht ein Haus im Schwarzwald besichtigt, in das sie bald einziehen würden. Sogar der Platz für ihr Klavier war schon festgelegt: Im ersten Stock, soll er vorgeschlagen haben....
http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/alice-schwartzer-kommentar-18158982.bild.html




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@GasGerd: Von Päderastie und Geschichte der Antike hast du AUCH keine Ahnung ...?

Beitrag  Demokritxyz am Fr 16 Dez 2011, 00:24

Vgl. Demokritxyz Posting, 15.12.2011, S. 38/V, 11:19 h @GasGerd: Du bist ein "typischer Linker"? - Sind das die intelligenteren oder einfacher gestrickten ...?
Anm.: "Sch... - Staat ... [der] Seilschaften"? – Aber nicht in der Justiz …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p740-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53817
GasGerd:
...
Verbrecher?

Meine Güte, über 1600 Kommentare zu einem Sexualdelikt und nicht die geringste Ahnung, was der Unterschied zwischen Pädophilen und Päderasten ist. Shocked

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p820-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53908
GasGerd:

Zitiert Ali:

Erklär ihn mir bitte, den Unterschied zwischen den Worten, den ich im Herzen aber erkenne.

Was ist ein Pädophiler?
Was ist ein Päderast?

Ich würde so gerne zu den Themen kommen, die das Strafrecht nicht greift, nicht greifen darf, um nicht jedermann für unmündig erklären zu müssen.

Das Strafrecht DARF diese Themen nicht greifen, aber wenn es zu einem Thema wird, müssen diejenigen sich wehren, die Opfer davon geworden sind.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p820-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53910
Pädophilie ist eine sexuelle Neigung und keine Straftat. Strafbar ist es, dieser Neigung nachzugehen und Kinder zu schädigen. In dem Falle handelt es sich um einen Päderasten, also um einen Kinderschänder.

Nicht alle Pädophilen machen sich strafbar und werden zu Päderasten. Es gibt sogar schon eine Organisation in Deutschland, die bislang unbescholtene Pädophile dabei unterstützt, auf Dauer ihrer Neigung zu widerstehen und straffrei zu bleiben.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p820-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53914
Päderastrie und Pädophilie haben (fast) gar nichts miteinander zu tun, weil in der Päderastrie der sexuelle Aspekt eine untergeordnete Rolle spielte, die kindliche Altersgrenzen des Jüngeren, Eromenos, überschritten werden konnten und insbesondere der ältere Erastes in der Regel nicht pädophil, sondern heterosexuell war.

Auch konnte ein Beteiligter in einer Beziehung Erastes (der Ältere) und in einer anderen Eromenos (der Jüngere) sein.

Der primäre Sinn dieser Beziehungen war, das Wissen und Werte der Reiferen auf Jüngere in einem persönlichen Coaching zu vermitteln.

Im antiken Zusammenhang muss man verstehen, dass (nackte, junge) Männer als das Schönheitsideal galten. Die Athleten der Olympischen Spiele waren grund- sätzlich nackt, und die Anwesenheit von Frauen, auch als Zuschauer, war verboten.
Päderastie - Wikipedia:
...
Päderastische Praxis

Der jugendliche Partner einer päderastischen Beziehung wurde Eromenos genannt, was soviel bedeutet wie „der geliebt wird“ bzw. „Geliebter“, und war in der Regel in einem Alter zwischen zwölf und 18 Jahren.[11] Für den älteren Beziehungspartner, den sogenannten Erastes, existierten keine festen Altersgrenzen. Entscheidend war lediglich die altersbedingt physisch-psychische Überlegenheit, so konnte eine Person zeitgleich der Eromenos in einer Beziehung zu einem älteren Mann und der Erastes in einer Beziehung zu einem jüngeren Jugendlichen sein.[11]

Wichtigste Anbahnungsorte für päderastische Beziehungen waren der Palästra, der Sportplatz, sowie das Gymnasion. Hier boten sich Männern verschiedene Möglichkeiten, Kontakte zu einem Jugendlichen zu knüpfen und ihn mit Hilfe von Geschenken zu umwerben.[12] Üblich waren insbesondere Tiergeschenke, Geld hingegen wurde zwar teilweise als Geschenk angeboten, eine Annahme durch den Jugendlichen galt jedoch als unehrenhaft.[11]

Päderastische Beziehungen standen grundsätzlich allen Bürgern offen, nicht jedoch Sklaven und Fremden. Wegen des hohen Zeitaufwands und der wiederholten Schenkungen war die Päderastie aber in erster Linie ein Privileg der Aristokraten.[13] Einzelne Landstriche, wie zum Beispiel Ionien, lehnten die Päderastie gänzlich ab.

Pädagogischer Anspruch

Ein zentraler Aspekt einer päderastischen Beziehung – dies unterschied diese Beziehungskonstellation von der zwar legalen, gesellschaftlich jedoch geächteten Prostitution – war die pädagogische Zielrichtung. Der Erastes sollte den Eromenos gesellschaftliche Ideale nahebringen und ihn zu „männlicher Tugend und sittlicher Tadellosigkeit erziehen“.[14] Die Ziele einer solchen Verbindung bestanden nach Platon darin, „den Pais weise und gut zu machen, in Vernunft und der übrigen Tugend zu fördern, Bildung und die übrige Weisheit zu vermitteln“.[15]

Sexualität

Das Ausmaß und die Ausgestaltung sexueller Kontakte unterschied sich in den einzelnen Epochen der griechischen Antike. Insbesondere Platon erhob die sexuelle Enthaltsamkeit zum Ideal, betonte aber die Legitimität gelegentlicher sexueller Kontakte. So ist davon auszugehen, dass sexuelle Handlungen in jeder Epoche Bestandteil päderastischer Beziehungen waren.[14]

Der Schenkelverkehr war die gesellschaftlich akzeptierte Form des Sexualverkehrs zwischen Mann und Knabe. Es ist jedoch davon auszugehen, dass in der Realität auch andere Praktiken zum Zuge gekommen sind, worauf sich z. B. Aristophanes' Komödie Die Wolken bezieht. Auch die Häufigkeit der Darstellung analen Verkehrs zwischen Männern und Frauen auf anderen Vasenmalereien deutet darauf hin. Einer Frau stand es zu, sich beim Geschlechtsverkehr zu unterwerfen – dies galt als Ausdruck des Genusses.[16][17]

Der sexuelle Kontakt in einer päderastischen Beziehung sollte ausschließlich der Befriedigung des aktiv handelnden Erastes dienen.[18] Allerdings sollte dies so geschehen, dass der Knabe keine Demütigung erleiden würde – und dies war beim Analverkehr nach damaligen Vorstellungen eindeutig der Fall, da seine männliche Identität dadurch in Frage gestellt worden wäre. Sollte bekannt werden, dass ein Eromenos dem analen Verkehr zugestimmt und sich damit in die passive, weibliche Rolle begeben hatte, so erntete er Spott und große Verachtung in der Gesellschaft. Aus diesem Grund schwieg man häufig über den sexuellen Aspekt – man redete nicht darüber und erwartete auch nicht, etwas darüber gefragt zu werden, es war auch in der griechischen Gesellschaft ein tabuisiertes Thema.[16][19]
...
http://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4derast#P.C3.A4derastische_Praxis
Als moderne Form der Päderastie (ohne jede sexuelle Komponente) würde ich diese Ziehsohnverhältnisse von exponierten Politikern ansehen wie beispielsweise Horst Seehofer/"KT" zu Guttenberg oder Peter Harry Carstensen/Christian von Bötticher.

Dass es selbsternannte 'Experten' der Moderne in lila oder pseudopolitischen Lagern & Co. gibt, die nicht sauber trennen können und gern schwurbelnd die griechische Antike nachemanzipieren wollen, will ich nicht bestreiten. Du fühlst dich wohl beim Mitmachen ...?

Zu den sexuellen Ausprägung und Straftaten gilt folgendes: Die eigene sexuelle Ausprägung kann sich ein Betroffener nicht aussuchen. Manche davon sind gesellschaftlich nicht akzeptiert und stehen auch heute in manchen Ländern noch unter Todesstrafe.
Aber die Grenzen zwischen den Ausprägungen sind fließend. Und insbesondere gibt es u.a. Heterosexuelle, die 'ausweichen', wenn sie bei den Targets nicht ankommen. Nicht jeder Schafhirte, der in den Stall geht, ist paraphil. Gibt auch sogenannte Allesf..... ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Paraphilie

Richtig ist allerdings, dass strafbewert nur tatsächliche Handlungen und nicht bereits Ausprägungen ohne vollzogene Handlungen sind.

Ein echter Pädophiler, der seine sexuelle Ausprägung so unter Kontrolle hat, dass er NIE danach handelt, muss somit (bislang) nicht mit Strafverfolgung rechnen. Ich könnte mir allerdings denken, dass es AktivistInnen gibt, in deren 'Grützen' schon neue Angriffstheorien kreisen nach dem Motto: Wenn wir wissen könnten, dass der ..., dann bestünde doch immer die Möglichkeit, dass der ..., und dann müssen wir im Interesse der Allgemeinheit dafür sorgen, dass der ...


Zuletzt von Demokritxyz am Fr 16 Dez 2011, 00:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  a l i am Fr 16 Dez 2011, 00:25


Ali, die "inneren" Werte muß man auch erkennen können und deshalb ist es unumgänglich, dass man selber innere Werte hat und auch für diese die Verantwortung übernimmt - das heißt also, dass man zuallererst bei sich selber anfangen sollte, bevor man sich über andere mokiert, ob die geheiratet wurden oder diese Entscheidung für sich selber getroffen haben..... Wink

Du darfst mir gerne innere Werte absprechen, aber du änderst nichts an den Realitäten.
Ich habe mich nicht über Miriam mokiert, die Kritik ging an JK.
Jedes der Lausemädchen respektiere ich.
Ich respektiere Gefühle und ich gestehe jedem einen Reifeprozess zu.
Weil ich das tue, wehre ich mich ja gegen die Verhöhnung der anderen Lausemädchen und ich empfinde es als paradox, dass einige von euch da mit zweierlei Maß messen.
An keiner Stelle und bei niemandem, habe ich eine Promi-und Geldgeilheit unterstellt.
Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass man umgekehrt auch mit Geld Abhängigkeiten schaffen kann.
Wenn jetzt eine Studentin von ihrem Ehemann lebt, dann ist das DEREN BEIDER ENTSCHEIDUNG.
Vorher war das nicht anders.
Was auch immer darüber vorher geschrieben wurde, habe ich Selbstläufern und Sozialneid zugeordnet.



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Miranda1

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:29

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53965
Steffi:
Und dieses Verhalten hätte sie bei jedem Mann an den Tag gelegt, warum auch immer sie ist, wie sie ist......es hat jedenfall auch nichts mit JK zu tun.....

Und ob es das!
Es war sein besch........verlogenes Privatleben und nicht das der CSD.
Ein Mensch wie CSD, die selber absolut NICHTS aus ihrem Leben gemacht hat - trotz der Möglichkeiten - weil sie eben "nicht besonders ehrgeizig " ist, die sowieso weder Mann noch Kinder wollte und sich die ganzen Jahre nicht für ihre Beziehung interessierte - außer für den Sex, der ja wohl sehr gut war Wink , würde auch bei jedem anderen Mann "konfliktscheu und ähnliches" sein!

Ein Mensch, der sonstwas tut - NUR um "geliebt" zu werden, hatte diesen "Schaden" schon früher.......woher auch immer.
Die Ursachen IHRER Persönlichkeitsstörung liegt eben NICHT bei JK....aber sicher war es so, dass sie diesbezüglich "zusammen gepasst" hatten....doch davon gibt es xxxxxx-tausend Menschen....

Ach ja, das Haus im Schwarzwald - das Klavier was nun zum Schlagzeug mutiert ist.......soweit ich weiß, hat die STA das aus IHRER Aussage....ob er dort tatsächlich mit ihr wohnen wollte, wissen wir nicht.

Aber hast DU dir mal die Frage gestellt, WARUM sie mit 37 Jahren immer noch in der Wohnung gegenüber den Eltern lebt?
Wozu brauchte sie plötzlich ein Haus, so weit weg?
Sie hat sich vorher NICHt für sein Leben und seine Kinder usw. interessiert....sie wäre vor Einsamkeit bei den Wölfen im Wald gelandet Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

SOLL !!! er es vorgeschlagen haben ????

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:32

Miranda1 zitiert: .....Mit ihr hatte er – so schilderte es die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer – noch zwei Wochen vor der fatalen Nacht ein Haus im Schwarzwald besichtigt, in das sie bald einziehen würden. Sogar der Platz für ihr Klavier war schon festgelegt: Im ersten Stock, soll er vorgeschlagen haben....
http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/alice-schwartzer-kommentar-18158982.bild.html

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53965
ach ja ???.....soll er es vorgeschlagen haben ???.....nach BILDZEITUNGSbericht ???.....oder nach aussage des fräuleins, das ja auch einen brief "er schläft mit ihr" bekommen haben SOLL, oder ???
und grossman SOLL sogar eindeutige spuren am tatmesser gesehen haben.....ach ja und die welt SOLL auch schon im jahr 2000 untergegangen sein.....
lol! lol! lol! lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ali

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:44

Du darfst mir gerne innere Werte absprechen, aber du änderst nichts an den Realitäten.
ICH habe DIR KEINE Werte abgesprochen - ich habe lediglich darauf hingewiesen ( in Bezug auf deine persönliche Geschichte), dass man selber auch innere Werte haben sollte....kleiner aber feiner Unterschied....
Ich habe mich nicht über Miriam mokiert, die Kritik ging an JK.
NEIN, Ali - hier schwindelst DU!
Mal abgesehen davon, dass Du es wie Gb siehst ( schau dir einfach ihren Beitrag dazu an), hast DU eindeutig geschrieben, Miriam WURDE geheiratet...und hast ganz subtil angedeutet, dass sie NICHT selber die Entscheidung aus freien Stücken getroffen hat: Du hast ihr damit ALLES abgesprochen, was DU angeblich so empathisch verstehst....
Jedes der Lausemädchen respektiere ich.
Ich respektiere Gefühle und ich gestehe jedem einen Reifeprozess zu.
Weil ich das tue, wehre ich mich ja gegen die Verhöhnung der anderen Lausemädchen und ich empfinde es als paradox, dass einige von euch da mit zweierlei Maß messen.
Wer verhöhnt bitte die Lausemädchen?
Und meinst Du wirklich, Ali, dass ausgerechnet DU dazu auserkoren bist, deren Ehre zu retten?
Und mit Verlaub, was bedeutet denn bei Dir "mit zweierlei Maß zu messen"?
An keiner Stelle und bei niemandem, habe ich eine Promi-und Geldgeilheit unterstellt.
Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass man umgekehrt auch mit Geld Abhängigkeiten schaffen kann.
Na ja, aber DU weißt schon, dass es "Promi- und Geldgeilheit" gibt, oder?
Wie erklärst DU denn sonst, dass einiger der Damen unbedingt ihr Herzeleid gegen BARES in die Welt posaunten?
Weil sie jeder kennt und sie sich rechtfertigen müssen ?
Natürlich kann man mit Geld auch "Abhängigkeiten" schaffen, besonders wenn die BUNTE nur zahlt wenn etwas negatives gesagt wird und man gleich noch die zukünftigen Anwaltskosten trägt.......
Aber in einer gutfunktioniernden Beziehung und/oder Ehe ist man NIEMALS abhängig NUR weil ein Teil Geld verdient und beide es ausgeben...

Ali, DAS solltest DU doch am besten wissen ,oder?
Wenn jetzt eine Studentin von ihrem Ehemann lebt, dann ist das DEREN BEIDER ENTSCHEIDUNG.
Wenn eine ehemalige Stewardess von ihrem Ehemann lebt , Dann ist es auch deren BEIDEN ENtscheidung, gell?
Und wenn sie Hausfrau ist, DAS geht Niemanden etwas an und ich verstehe NICHt, warum es DIR soviel bedeutet?!


Zuletzt von steffi am Fr 16 Dez 2011, 00:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:47

Top!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  dale am Fr 16 Dez 2011, 00:50

@Andy Friend
a l i Heute um 12:15

Würdest du dich bitte um deinen Fan Bella kümmern?

Ich glaube Chomsky als "XY"gelingt das nicht so gut.

Und Oldie wird sowieso irgendwann merken, dass Bella "Ali" zitiert und es als a l i ausgibt und massiv versucht hier Unfrieden zu stiften.

Im GG Forum hatten wir uns schon wegen ähnlicher Lappalien von ihr befreit und ihr den Zugang dorthin versperrt.

Wenn du aber jetzt wegen GW auch mit Chomsky sympathisierst ohne zu erkennen unter welchem Nick er schreibt, dann werden wir sehr bald dasselbe Problem haben, dass Nina, steffi, Oldie und Demo bereits beim Namen genannt haben.

Meine Gummistiefel stehen schon bereit, diesmal natürlich pink und mit Herzchen.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t527p880-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-5#53964

Die GUTE a l i, ......die niemand was Böses will,..... nur über Gefühle sprechen Rolling Eyes ,...... aber eher nicht von Moral sondern lieber v. Ethik und keinesfalls versucht zu manipulieren, denunzieren oder behaupten (ohne Beweise versteht sich), spricht sooooo (s.o) über unsere Tote Bella. Sad

a l i, hast Du schon mitbekommen,….Bella ist tot.
Das ist nicht nett von Dir, chäm Dich ruhig. Twisted Evil


Zuletzt von dale am Fr 16 Dez 2011, 00:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:50

Die Ursachen IHRER Persönlichkeitsstörung liegt eben NICHT bei JK....aber sicher war es so, dass sie diesbezüglich "zusammen gepasst" hatten....doch davon gibt es xxxxxx-tausend Menschen....

Du dichtest der Nebenklägerin Persönlichkeitsstörung an? Mangelnder Ehrgeiz ist bereits für Dich eine Störung der Persönlichkeit? Zumal absolut kein Aussenstehender beurteilen kann, was CSD für Ziele hat. Selbst wenn sie keine hat, sind das unqualifizierte Unterstellungen.

Aber hast DU dir mal die Frage gestellt, WARUM sie mit 37 Jahren immer noch in der Wohnung gegenüber den Eltern lebt?
Wozu brauchte sie plötzlich ein Haus, so weit weg?
Sie hat sich vorher NICHt für sein Leben und seine Kinder usw. interessiert....sie wäre vor Einsamkeit bei den Wölfen im Wald gelandet

Na und? Ich habe in dem Alter auch 100 m Luftlinie von meinen Eltern entfernt gewohnt. Daran ist doch nichts ungewöhnlich. - Ungewöhnlich finde ich Deine Schlussfolgerungen daraus. Ausserdem - für den Mann den ich liebe, nehme ich auch einen Ortswechsel in Kauf, trotz Zuneigung der Eltern gegenüber. Auch das ist nicht ungewöhnlich.
.... spannend ist es auf jeden Fall bei den Wölfen im Wald zu landen. So bekommt man mal einen zu Gesicht. cat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

kann man hier mal

Beitrag  uvondo am Fr 16 Dez 2011, 00:51

bevor ich wiederkomme, klären, ob Ali oder ali.... ich schreibe immer ali, andere User Ali. 2 Personen, eine Person ??? das könnte nämlich durchaus entscheidend sein bei einigen Kommentaren. Das fällt sogar mir als Querleser auf.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@steffi

Beitrag  a l i am Fr 16 Dez 2011, 00:53

Ein Mensch wie CSD, die selber absolut NICHTS aus ihrem Leben gemacht hat - trotz der Möglichkeiten - weil sie eben "nicht besonders ehrgeizig " ist, die sowieso weder Mann noch Kinder wollte und sich die ganzen Jahre nicht für ihre Beziehung interessierte - außer für den Sex, der ja wohl sehr gut war Wink , würde auch bei jedem anderen Mann "konfliktscheu und ähnliches" sein!

Ein Mensch, der sonstwas tut - NUR um "geliebt" zu werden, hatte diesen "Schaden" schon früher.......woher auch immer.
Die Ursachen IHRER Persönlichkeitsstörung liegt eben NICHT bei JK....aber sicher war es so, dass sie diesbezüglich "zusammen gepasst" hatten....doch davon gibt es xxxxxx-tausend Menschen....

Ach ja, das Haus im Schwarzwald - das Klavier was nun zum Schlagzeug mutiert ist.......soweit ich weiß, hat die STA das aus IHRER Aussage....ob er dort tatsächlich mit ihr wohnen wollte, wissen wir nicht.

Aber hast DU dir mal die Frage gestellt, WARUM sie mit 37 Jahren immer noch in der Wohnung gegenüber den Eltern lebt?
Wozu brauchte sie plötzlich ein Haus, so weit weg?
Sie hat sich vorher NICHt für sein Leben und seine Kinder usw. interessiert....sie wäre vor Einsamkeit bei den Wölfen im Wald gelandet Rolling Eyes

Egal, was ein Mensch tut, er tut, was er tut, immer nur um geliebt zu werden.
Und um genau dahin zu kommen, weichen die Vorstellungen so stark auseinander.

steffi, komm bitte mal auf das Thema "bedingungslose Liebe", dass du fälschlicherweise oft Geldgeilheit oder Promigeilheit zuordnest und DAS auch noch, wie es dir gefällt!
Ich schrieb dir schon von einer Gratwanderung zwischen Hingabe und Selbstaufgabe. Wir haben hier kein Kastensystem, dass es verbietet dass sich Arm und Reich verlieben.
Jeder Reiche mag liebenswert wegen seiner Persönlichkeit sein und unabhängig von arm & reich ist die Liebesfähigkeit.

Wenn du JK eine Änderung des Charakters zugestehst.....WAS ICH HIMMELSCHREIEND EMPFINDE...dann degradiere nicht die Stufen der Liebe.

CSD HAT NIEMANDEM WEHGETAN.
Sie mag sich geirrt haben, sie mag masslos enttäuscht sein, sie war wie du sagst bescheiden, WARUM verwechselst du es dann mit Rache und Geldgeilheit.

Gerade, wenn ich mich inmitten Millionnen bewege, dann bewege ich mich anders und ich lasse mich nicht verhöhnen von Menschen, die über meine Zweizimmerwohnung spotten....weil sie mir aber reicht.




a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Miranda

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:56

Du dichtest der Nebenklägerin Persönlichkeitsstörung an? Mangelnder Ehrgeiz ist bereits für Dich eine Störung der Persönlichkeit? Zumal absolut kein Aussenstehender beurteilen kann, was CSD für Ziele hat. Selbst wenn sie keine hat, sind das unqualifizierte Unterstellungen.

Da braucht man nicht dichten....und für den Fall, dass DU "Persönlichkeitsstörungen" für eine Beleidigung hältst......es handelt sich teilweise um seelische Befindlichkeiten unter denen diese Menschen und mitunter auch ihr Umfeld leiden.....sie können nichts dafür!
Und "mangelnden Ehrgeiz" meinte ich selbstverständlich damit nicht.....eherdas von Dir beschriebene Verhalten eines Menschen, der sich selber "lebenunfähig" macht und dann natürlich anderen die Schuld dafür gibt...lies doch einfach deine Beiträge dazu noch mal...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gast am Fr 16 Dez 2011, 00:58

Ali:
CSD HAT NIEMANDEM WEHGETAN.
Nein natürlich nicht...so eine (mm)Falschanschuldigung wegen Vergewaltigung ist nix.......aus verletzter Eitelkeit....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 5)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten