Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Oldoldman am So 27 Nov 2011, 09:25

das Eingangsposting lautete :

Das Eingangsposting von Andy Friend vom 13. Oktober 2011, 21:36 Uhr lautete u. a.:

Offener Brief an eine verrohende Medienwelt von Heike Bayer

Du peilst es wirklich nicht,UVONDO.Nicht DAS ist das eigentliche Dilemma. DU bist hier der INTRUDER, DU bist das Problem! Mach ein anderes Thema auf. Das sieht man schon auf dem oberen "Decke". Wer Dir folgen will, kann folgen. Die die sich hier für DAS STRANGTHEMA interessieren und DAZU posten und lesen wollen, wären erleichtert. Du könntest einen REST menschlichen Anstand und so "etwas" wie Größe zeigen ... - und rübergehen. Mach einen eigenen Thread auf, wenn Du (hierzu) nichts zu sagen hast.

Jetzt aber zu einer Frau mit Größe und Charakter!
Einfach nur KLASSE! Das ist ein First-class-woman!

[...]

Wegen seiner Überlänge gebe ich hier nur den ersten Absatz wieder und verweise im übrigen auf:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t489-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle#47102



_____________
Anmerkung:


Den ersten Teil mit den Postings 1 - 963 (13.10.2011, 21:36 - 10.11.2011, 11:25) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 964 - 1967(10.11.2011, 11:32 - 27.11.2011, 21:15) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1968 - 2950 (27.11.2011, 21:25 - 05.12.2011, 13:19) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2951 - 3940 (05.12.2011, 13:22 - 11.12.2011, 20:05) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3941 - 4864 (11.12.2011, 20:08 - 16.12.2011, 16:35 ) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4865 - 5831 (16.12.2011, 16:39 - 24.12.2011, 16:00 ) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5832 - 6781 (24.12.2011, 16:07 - 02.01.2012, 09:48 ) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6782 - 7861 (02.01.2012, 10:04 - 06.12.2012, 09:12) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7862 - 8832 (06.01.2012, 10:01 - 29.01.2012, 08:53) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8833 - 9822 (29.01.2012, 08:57 - 11.02.2012, 20:03) gibt es
HIER (Teil 10 ).
Den elften Teil mit den Postings 9823 - 10803 (11.02.2012, 20:08 - 19.02.2012, 10:42) gibt es
HIER (Teil 11 ).
Den zwölften Teil mit den Postings 10804 - 11769 (19.02.2012, 11:45 - 27.02.2012, 14:52) gibt es
HIER (Teil 12 ).
Den dreizehnten Teil mit den Postings ab 11770 (ab 27.02.2012, 15:06 ) gibt es
HIER (Teil 13 ).


Die letzten Beiträge des zweiten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t509p1000-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-2

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Mo 27 Feb 2012, 03:29 bearbeitet, insgesamt 6 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


@ alle

Beitrag  984 am So 04 Dez 2011, 11:12

wo ist stef genannt steffi?

ich vermisse sie bei all dem unsinn aus der feder von ali &CoKG.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Inspector am So 04 Dez 2011, 11:14

wo ist stef genannt steffi?

ich vermisse sie bei all dem unsinn aus der feder von ali &CoKG.

Das weißt du nicht? Die hat ihren Trommel-Job gekündigt.

Friedenspfeife


Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

steffi

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 11:18

...iss wech, hat sich aus dem Staub gemacht!

lol!

Soll ich sie suchen lassen?????

Bis dahin schicken wir ihr alle mal ganz freundliche Grüsse, wünschen einen schönen ausklingenden 2.Adventabend und stellen schon mal Schampus kalt, wenn sie wiederkommt! Wink

Ich brauche wohl Unterstützung gegen euch! Tztz, alle gegen eine, das ist fies!
lol! lol! lol!




a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

inspector, du weisst ???

Beitrag  Gast am So 04 Dez 2011, 11:24

984: wo ist stef genannt steffi?

ich vermisse sie bei all dem unsinn aus der feder von ali &CoKG.

Inspector: Das weißt du nicht? Die hat ihren Trommel-Job gekündigt.
inspetcor, und was genau weisst DU wirklich wo steffi ist ???....
ist dir das nicht zu blöd, ständig deinen glauben hier als wissen verkaufen zu wollen ????

984, evtl. ist sie im urlaub ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Es reicht...

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 11:33

...mir für heute! Wink Very Happy



Wünsche allen eine Gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche! Wink

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

shit

Beitrag  984 am So 04 Dez 2011, 11:38

da ist sie beim letzten mal fast ertrunken. ich empfand mitleid, war aber auch zornig, dass sie ihr stückchen leben so leichtfertig aufs spiel gesetzt hat. ich habe ihr den marsch geblasen, obwohl ich kein professioneller taucher bin. und da hat sie mich vergewaltigt!

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Deali am So 04 Dez 2011, 13:17

aber stiftung könnte deali wohl auch keine mitbringen....also vorsicht ist geboten, er könnte ein kachelmann sein, oder ?
ich kann Seemannsgräber stiften! Very Happy Very Happy Very Happy


Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Autsch!

Beitrag  Gast am So 04 Dez 2011, 19:33

Laughing

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13749591/Strauss-Kahn-in-Prostituierten-Park-gestoppt.html

Strauss-Kahn in Prostituierten-Park gestoppt

In einem neuen Buch beteuert der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, Prostituion und Zuhälterei seien für ihn "Horror". Frankreichs Innenminister will es besser wissen.

Vorwürfe gegen den früheren IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn: Frankreichs Innenminister Claude Guéant hat sich öffentlich zu einem pikanten Gerücht über Strauss-Kahn geäußert, wonach dieser vor Jahren in eine Kontrolle in einem Pariser Stadtwald geraten sein soll, der als Hochburg der Prostitution gilt.

"Ja, ich habe von dieser Geschichte gehört, dass Strauss-Kahn im Bois de Boulogne vom Überwachungspersonal kontrolliert wurde", sagte Guéant der Zeitung "Journal du Dimanche". Strauss-Kahn sei dabei weder in einen "Hinterhalt der Polizei" geraten noch von Beamten verfolgt worden.

Den seit Monaten kursierenden Gerüchten zufolge soll der frühere Hoffnungsträger der französischen Sozialisten, der über Vergewaltigungsvorwürfe gestürzt war, 2006 in dem einschlägig bekannten Park angetroffen worden sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Autsch? Jefruad vom Melkschemel gefallen?

Beitrag  Andy Friend am So 04 Dez 2011, 21:48

Danke neuerlich für den "Methodennachweis" wie Ali, Thauris, Gänseblümchen, DieLara, AlexRE, Maxikatze, Insepctor, und die anderen von der Anti-Kachelmann-und Faktenfrei-Fraktion, die offensichtlich die Unschuld sowohl von JK als auch von DSK als auch den Rechtsstaat nicht akzeptieren können. Aber auch durch ein Dauer-Sperrfeuer an "Diffamation" (großartige "Übersetzung" von Alice Schwarzer) läßt sich Wahrheit ersetzen zu können glauben. Allein, man erkennt die Methode und weiß, was dahintersteckt. (Wer's nötig hat....)
In dem Falle reicht es nun wirklich nicht aus, Linguistin in Deutsch zu sein oder Englisch/Amerikansich Rade zu brechen.
Nein, hier bedarf es schon des Französischen.

Dominique Strauss-Kahn ist keineswegs EINMAL im Bois de Boulogne kontrolliert worden, sondern mehrmals (wohl gelegentlich sogar mit seiner Frau), wie jeder Anrainer (DSK hatte lange Jahre dort siene Wohnung!).

Nach dem Motto nach dem man wohl auch systematsich, aber sinnlos, die Lausemädchen-Parade beim LG Mannheim VOR der Behalndlung des Kerngeschehens abhielt, wird nunmehr - Schnutz bleibt Schmutz - aus der deutschen Presse zitiert.


Für viele (andere):

http://www.rfi.fr/emission/20111204-une-presse-hebdomadaire-crise-euro

"Les conseils de Dominique Strauss-Kahn ont répondu à ces affirmations, rappelant, en substance, que leur client résidait alors aux abords du Bois de Boulogne, où les contrôles de police sont fréquents la nuit, et qu’il était donc inévitable que, comme tout riverain du célèbre bois, Dominique Strauss-Kahn ait été contrôlé plusieurs fois par la police, ce qui fut effectivement le cas, ont-ils expliqué."


Danke nochmals für die Offenlegung der schäbigen Absicht. Falls es tatsächlich ein Neu-Leser hierher schafft, ist er somit sofort orientiert über die Methoden von Ali und Gänseblümchen ...;-). Zusammen mit des angeblcih Nicht-Verstehen-Könnens der LG Mannheim-Entscheidung udn dem ständdigen Versuch Leser zu verwirren, wie es Ali und Gänseblümchen selbst schon sind, (DAS LG MANNHEIM HATTE NATÜRLICH KEINESWEGS ÜBER DIE UNSCHULD VON CLAUDIA DINGENS ZU ENTSCHEIDEN. DAS WERDEN ANDERE RICHTER TUN MÜSSEN. Bis dahin gilt in der Tat auch für sie die UnschuldsVERMUTUNG, wie sie von FOCUS, EMMA, BUNTE, ALcie Schwarzer gegen JK wirken ließen.)

Wer's nötig hat.... ;-))))

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Warum

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 21:48

...geht Strauss Kahn hin und behauptet, er hätte nie etwas mit Prostitution zu tun gehabt???

Wie dumm kann ein so sonst so intelligenter und erfolgreicher Mann sein?

Hat er das Buch von Michel Taubmann über sich nicht vor dessen Erscheinung gelesen?
Hätte er nicht da schon alles, was im Zusammenhang mit Prostitution steht im Vorfeld entfernen lassen können, damit er sich kurz nach Erscheinen nicht so dämlich der Lüge überführen müsste?

Wieder nicht mitgedacht und Angriffsfläche geboten.

Wieder ein Beispiel von einem hochintelligenten Mann, der über seine Schwächen stolpert.
Intelligenz hat viele Facetten.



a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

Schmutz bleibt Schmutz

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 21:57


Bis dahin gilt in der Tat auch für sie die UnschuldsVERMUTUNG, wie sie von FOCUS, EMMA, BUNTE, ALcie Schwarzer gegen JK wirken ließen.)

Wer's nötig hat.... ;-))))

Ist das eine Aufforderung erneuten Schmutz zu werfen???

In der Tat, man sieht, wer es nötig hat!!!


Andere haben an die Verantwortung der Presse appelliert und diese kritisiert.
Im Prinzip, Andy Friend, bist du aber gar nicht dagegen, sondern genau für solche Methoden, WENN ES NUR DIE RICHTIGEN TRIFFT!!!!

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@ali

Beitrag  BrainWash am So 04 Dez 2011, 22:39

Es gibt juristisch keine Falschbeschuldigung, also Vorsicht!
Keine Ahnung unter welchen Steinen Du lebst aber in Deutschland fällt dies unter § 164 /StGB

Falsche Verdächtigung

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Manchmal ...

Beitrag  Andy Friend am So 04 Dez 2011, 22:43

gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz manchmal, glaube ich sogar wirklich, dass Ali und Gänseblümchen den Sch.eiß wirklich glauben, den sie da posten..

"Andere haben an die Verantwortung der Presse appelliert und diese kritisiert."

Brüller! B.R.Ü.L.L.E.R.! (Sich und Thauris und Die Lara und AlexRE und Ricarda und Maxikatze und die anderen von GaGa, die inzwischen ja Restvernunft bewiesen und die Segel gestrichen haben, kann sie ja nicht wirklich gemeint haben ;-) )

Klar! Andere haben - nachdem Appelle an die Verantwortung der Presse und Alice Schwarzer nichts nutzten - gegen die Verantwortungslosigkeit der Presse und Alcie Schwarzer geklagt - UND GEWONNEN. (Warum wohl?)


Dass sie selbst und Thauris, Inspector und die anderen Zurückgebliebenen von GaGa die URSACHE dafür sind, dass es hier iterativ weitergeht, darauf kommen sie natürlich nicht.
Und eben deswegen geht es ja weiter.
Andere - selbst Begriffstutzige - haben den FREISPRUCH Kachelmanns längst begriffen.
Wenn also Ali und das deutlich intelligentere (aber auch deutlcih bösartigere) "Gänseblümchen" nicht aufhören und eine Antwort-Interationschleife provozieren, so muss dies andere - SEELISCHE - Ursachen haben. (Insbesondere die Blitz-Freude bei vermeintlichem Zwischen-Scheitern Kachelmanns zeigt ja auch nur allzu deutlich, dass es um etwas anderes als um das rechtsstaatliche Ergebnis des Verfahrens, das man aus tiefstem Herzen NICHT AKZEPTIEREN kann, geht.)

Bei Gänseblümchen ist ja inzwischen hinreichend klar, DASS es eine der ENTtäuschten Lausemädchen ist. Manche wissen, andere ahnen ja schon längst, welches.

;-)

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

@Andy Friend: Ist das die "Melkerin (BILD)" mit dem Buko ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 04 Dez 2011, 22:59

Buko - BeischlafUtensilienKOffer (Spezialversion zur Aufgeilung und Schüttelkopf mannheimer Targettölpel)
Andy Friend:

Bei Gänseblümchen ist ja inzwischen hinreichend klar, DASS es eine der ENTtäuschten Lausemädchen ist. Manche wissen, andere ahnen ja schon längst, welches.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t518p960-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-3#51814

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@BrainWash

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 23:05


Das Urteil gibt keine Klageansatzpunkte her.

Hast du immer noch nicht begriffen, das vor Gericht nur Beweise zählen?
Glauben kannst du in der Kirche!

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@Andy Friend

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 23:08

Dass sie selbst und Thauris, Inspector und die anderen Zurückgebliebenen von GaGa die URSACHE dafür sind, dass es hier iterativ weitergeht, darauf kommen sie natürlich nicht.

Hast du diesen Thread initialisiert, oder nicht?

Also, wer will mit dem Thema weitermachen?

Will nicht auch die Unrechtseite sogar eine neue Seite gründen, hinter denen du stehst????

Und wer ausser dir, möchte das a la Bunte , Bild, Focus tun?

Hast nicht gerade du dich als Schmierfink mit haltlosen Unterstellungen gegen uns, insbesondere meine Person, erwiesen?

Und nun setzt du erneut Gerüchte in die Welt und hoffst darauf, dass diese hier unwidersprochen und unbelegt stehen dürfen !

Mit allem liegst du vollkommen daneben!






a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@ali: Liegt dir die schriftliche Urteilsbegründung vor ...?

Beitrag  Demokritxyz am So 04 Dez 2011, 23:26

ali:

Das Urteil gibt keine Klageansatzpunkte her.

Hast du immer noch nicht begriffen, dass vor Gericht nur Beweise zählen?

Glauben kannst du in der Kirche!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t518p960-fall-kachelmann-freiheit-und-die-befreiung-aus-der-elsen-falle-teil-3#51816
Daniela Bültmann muss in ihrer schriftlichen Urteilsbegründung die ganzen Gutachten und Zeugenaussagen im Zusammenhang mit den Aussagen der Nebenklägerin 'durchgetentert' haben, oder ...?

Vielleicht ergibt sich daraus, dass eine falsche Verdächtigung i.S.v. § 164 StGB vorliegen muss, oder ...?
Ich mein', vielleicht hat die Staatsanwaltschaft(???) Jörg Kachelmann einen großen Gefallen getan, als sie Revision einlegte und somit eine schriftliche Urteilsbegründung erforderlich machte, oder ...???

So rein hypothetisch als 'Mein-Urin-Prophet': Ich vermute eher, die Staatsanwaltschaft hat dem 'SchwÄtzinger Ring' nicht freiwillig in die Suppe gespukt mit ihrer Revision. Da gab' vielleicht 'nen 'Supervisor', oder ...???

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

@ali

Beitrag  BrainWash am So 04 Dez 2011, 23:31

Das Urteil gibt keine Klageansatzpunkte her.
Es geht auch nicht um das Urteil, es geht allein um die von der Nebenklägerin (auch nach dem Freispruch) behauptete Tat.

BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

@Andy Friend

Beitrag  BrainWash am So 04 Dez 2011, 23:46

dass es um etwas anderes als um das rechtsstaatliche Ergebnis des Verfahrens, das man aus tiefstem Herzen NICHT AKZEPTIEREN kann, geht
Genau.
Top! Top! Top!

Und dieses nicht akzeptieren eines Urteils,kann/konnte man im GG Forum über einen doch recht langen Zeitraum nachverfolgen.


BrainWash

Anzahl der Beiträge : 1050

Nach oben Nach unten

Urteil bleibt Urteil

Beitrag  Inspector am So 04 Dez 2011, 23:54

Und solange wir nichts anderes haben, lautet es immer noch: Freispruch für den Angeklagten *in dubio pro reo* und NICHT "Bewiesene Falschbeschuldigung der Anzeigeerstatterin".



Friedenspfeife


Zuletzt von Inspector am Mo 05 Dez 2011, 00:02 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

@BrainWash

Beitrag  a l i am So 04 Dez 2011, 23:55

Und dieses nicht akzeptieren eines Urteils,kann/konnte man im GG Forum über einen doch recht langen Zeitraum nachverfolgen.

Man muss nur lesen können...und natürlich auch verstehen. Twisted Evil

Wir akzeptieren das Urteil, den Freispruch und eine Unschuldsvermutung in beide Richtungen.

Mit letzterem habt ihr ganz, ganz grosse Schwierigkeiten, gell?

lol!

Welch ein Armutszeugnis:
http://de-de.facebook.com/kachelmann.de#!/kachelmann.de?sk=photos

a l i

Anzahl der Beiträge : 3149

Nach oben Nach unten

@Ali

Beitrag  Deali am Mo 05 Dez 2011, 00:02

Das Urteil gibt keine Klageansatzpunkte her.

Hast du immer noch nicht begriffen, das vor Gericht nur Beweise zählen?
Glauben kannst du in der Kirche!
bis er dann einräumte, dass er sich selbst auch sehr über den mageren Befund gewundert habe, der mit der Tatschilderung nicht vereinbar ist
Wenn der Befund nicht zur Tatschilderung passt dann hat sie die Tat erfunden. Neues Gericht, neues Urteil! Ich hoffe nur JK wartet nicht auf das "Jüngste Gericht"! lol!

Deali

Anzahl der Beiträge : 1419

http://dealiinfo.oyla.de

Nach oben Nach unten

Jüngste Gericht

Beitrag  Inspector am Mo 05 Dez 2011, 00:08

@ Deali: Hoffen oder Bangen?

Friedenspfeife

Inspector

Anzahl der Beiträge : 2748

Nach oben Nach unten

Inspector

Beitrag  Gast am Mo 05 Dez 2011, 00:11

"Bewiesene Falschbeschuldigung der Anzeigeerstatterin" - konnte auch nicht im Urteil stehen, weil genau DAS NICHT Gegenstand der Verhandlung war!

Irgendwie muss es bei dir doch auch schon angekommen sein, dass Jk der Angeklagte war und Frl. CSD erst noch an die Reihe kommen kann und erst DANN geht es um eine Falschbeschuldigung!

Ist doch ganz einfach , oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vor- und Nachverurteilungen ...

Beitrag  Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 00:15

Auch was Ali weiter oben schrieb, war natürlich – wie so - oft Unsinn. Natürlich ist Claudia Dingens und auch ihr damaliger WR- und PR-Anwalt (zu früher Besuch bei Kerner!) Franz für Verletzungen ihres Persönlichkeitsrechts z.B. seitens des FOCUS' (MIT)VERANTWORTLICH (so oder so.). Es wäre z.B. überhaupt kein Akt gewesen, die Berichterstattung wie sie „aus den Akten“ (aber nicht nur – siehe Skizze mit Innenansicht des Hauses IM FOCUS sowie MMTagebuch „warum.doc“) zunächst unterbinden zu lassen, oder aber auch die Veröffentlichung des Fotos des Elternhauses mit IHREM Kleinwagen (bei Vergrößerung Nummernschild eindeutig erkennbar, als erstes veröffentlicht durch eine SCHWEIZER Zeitung) unterbinden zu lassen.
Warum.doc wurde das z.B. nicht getan?
Ein Staatsanwalt, der zudem noch im „Nebenjob“ stellvertretender. Pressesprecher des Hauses ist, wollte und will nicht nur das Gericht, sondern auch die Öffentlichkeit Glauben machen, dass er sich selbst nicht mehr daran erinnern konnte, wie und wann und ob er überhaupt die strafrechtlich relevante Veröffentlichung des paraphrasierten tagebuchähnlichen (zumindest eine der vielen Versionen!) Traktats wahrgenommen habe, ist weiter im Amt. Na gut. Des hätte allerdings weder Claudia Dingens noch WR- und PR-Anwalt Franz daran gehindert, sofort eine Blutgrätsche hinzulegen und solch manipulative Veröffentlichungen WEITERHIN zu verhindern. Dies ist aber nicht erfolgt. CUI BONO?
Auch mit den Nachstellungen der SCHWEIZER PRESSE konnte Claudia Dingens offensichtlich gut leben – und ihr WR- und PR-Anwalt gut „arbeiten“. Passte dies ja auch gut zum damaligen Bild des MMOpfers, das medial transportiert werden sollte und konnte.
Bezeichnend allerdings ist nun ali-erdings, dass Ali, ausgerechnet Ali, sich von infamen unterschwellig-latenten oder offenen Berichterstattung gegen den UNSCHULDIGEN Kachelmann durch BILD; FOCUS, BUNTE, EMMMA und Alice Schwarzer und den Nachstellungen eines BILD-Paparazzos distanziert haben will.
Wobei HEUTE NOICH aus jeder Zeile Alis und Gänseblümchens eine recchtsstaatsverachtenden Nachverurteilung Kachelmanns trieft. Es ist im Übrigen der gleiche Schoß aus dem auch die falsche Reihenfolge der Lausemädchenparade zur Anhörung des MMOpfers und der Kenntnisnahme der ANGEBLICHEN Kernhandlungen erfolgte.
Natüüüüürlich gilt auch für den Vorsitzenden Richter am LG die Unschuldsvermutung. Schließlich ist er zudem ein ehrenwerter Richter, mehr als ein einfacher ehrenwerter Mann. Klar! Sind sie alle, ehrenwerte Männer.
Natürlich war er nicht befangen,.als er ganz unschuldig und naiv im Vorfeld bereits vom „Opfer“ sprach; genauso unschuldig und naiv wie die Polizei Sigmaringen, die im Nachfeld von RA Franz als Podiumteilnehmer WELTWEIT via Internet behauptete, er sei Vertreter des „Opfers“ im Kachelmann-Prozess gewesen, obwohl Jögr Kachelmann bereits freigesprochen war. (Was ihn nicht weiter, zumindest nicht so schnell störte, sondern wiederum von JK und seinem Anwalt gestört werden musste...) Klar, auch RA Franz ist ein ehrenwerter Mann, auch die Polizisten von Sigmaringen sind ehrenwerte Männer; das sind alle, ehrenwerte Männer.
Und da wundert man/frau sich, dass Jörg Kachelmann und seine Anwälte nicht mehr locker lassen ?!??! Nicht wirklich, oder?
Es ist doch offensichtlich keineswegs so, dass nur Claudia Dingens uneinsichtig gewesen sei. Die Äußerungen BIS HEUTE von ihren professionellen Helfern im Vorhinein, wie begleitend als auch von ihren unprofessionellen Helfershelfern im Nachhinein in den Foren bis ins Hier und Jetzt zeugt nicht weniger von einer rechtsstaatlichen Unreife und Unkenntnis, die dringend der Nachschulung bedarf. In einer Iterativschleife in den Internetforen durch Scherer, BrainWash, 984, Deali, GW, REN, etc. etc. und bei Gericht halt durch Prof. Höcker.
Bis Vernunft eingekehrt und Anerkenntnis – UND ZWAR TATSÄCHLICHE - des rechtsstaatlichen Urteiles, eines FREISPRUCHS Kachelmanns, erfolgt sein wird.
So einfach könnte es sein...
Wenn Ali und Gänseblümchen wider besseres Wissen meinen, immer noch gegenhalten zu müssen, so spricht dies für tiefgreifende eigene psychische Probleme, die dringender therapeutischer Aufarbeitung bedürfen. Ein Forum wie dieses ist allerdings der falsche Ort. Denn die wohl (zeitlich) naheliegende Offenlegung der tatsächlichen Ursachen bei Ali ud Gänseblümchen dürfte wiederum deren Persönlichkeitsrechte tangieren. - Und manchen Menschen muss man halt Hilfe zur Selbsthilfe leisten – hier bevor der große (innere) Zusammenbruch mit totaler Offenlage von Motivation und Psyche auf offener Weltbühne erfolgt ist.


Im Übrigen dürfen wir natürlich gespannt sien, ob der vollmundige First-class-RA Franz auch in einem Prozess gegen die einstige Nebenklägerin wiederum vertritt und dann eine erstklassige Verurteilung für Claudia Dingens verhindert und einen viertklassigen Friespruch vollmundig und dickhosig wie einst bei Kerner für sie rausholt; sich schweigend sich dem unvermeidlichen richterlichen Spruch (mit ienem "wie rechtens") ergibt oder sein flammendes Plädoyer vom JK-Prozess einfach nur als Verteidigunsgrede für Claudia Dingens recycelt...

Wir werden sehen.


JK-Prozess für Dummies:
Über die UNSCHULD von Claudia Dingens hatte das LG Mannheim nicht zu befinden. Sollte jemand ihm dennoch die Rolle nachträglich widerrechtlich medial zuweisen, so ist die nicht nur selbst anmaßend und bezichtigt das Gericht der ANMAßUNG; er/sie begeht zudem medialen Frevel - durch Schwingen der Abrißbirne - am Rechtsstaat.


Zuletzt von Andy Friend am Mo 05 Dez 2011, 00:21 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Freiheit und die Befreiung aus der Elsen-Falle (Teil 3)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:17


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten