Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Beitrag  Oldoldman am Do 13 Jan 2011, 06:58

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).


Die letzten Beiträge des dreizehnten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:36 bearbeitet, insgesamt 6 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Glaubensfragen

Beitrag  Gast_0011 am Fr 14 Jan 2011, 02:29

uvondo
Ich sehe das mal so:
Wenn jemand glaubt, so soll er glauben.
Glauben heißt nicht wissen sondern annehmen!

Ein Sprichwort lautet (oä):
Wer seine Zukunft kennen möchte, siehe seine Vergangenheit.

Das ist für mich als Gleichung zu sehen.
In der Umkehr heißt das, dass die Menschen damals in ihren Charaktereigenschaften nicht anders waren als heute.

Was macht dich so sicher (außer dein Glaube), dass einfache Menschen ohne Bildung, in der Lage waren, in Griechisch, Latein usw., also in einer Fremdsprache, Texte in einer Feinheit zu verfassen, die dem entsprachen was tatsächlich passiert war.
Haben diese Jünger, aus ihrer verständlichen Verklärung heraus, nicht Tatsachen verschwiegen, vermeintliche hinzugefügt und Interpretationen vorgenommen oder erfunden?

Vielmehr dürfte es doch so sein, dass sie sich Übersetzer bedienten.
Und was eine Zeugenaussage tatsächlich wert ist, weiß jeder Kriminologe.

Wir wissen, dass das alte Testament einen völlig anderen Gott beschreibt wie das neue Testament.
Die Charaktereigenschaften, des angeblich gleichen Gottes, weichen dermaßen von einander ab, wie sie größer nicht sein könnten.

Mit Zitaten der Bibel zu argumentieren, birgt immer eine große Gefahr.
Man leitet aus diesen sogar Kriege, Mord und Unterdrückung ab.


Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

monete

Beitrag  uvondo am Fr 14 Jan 2011, 02:37

ich sehe das etwas anders. Aber sicherlich hast Du recht, das aufgrund verschiedener Glaubensansichten viele (zu viele) Menschen sterben mußten.

Ich müßte jetzt nochmal nachlesen, was DU über die verschiedenen Sprachen und ihrer Schreiber geäußert hast um richtig darauf zu antworten.
Ich war eigentlich nur hier, weil ich über meine Erbsensuppe im Küchenstrang berichten wollte. Las Dich nur zufällig.....

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Monete

Beitrag  Gast am Fr 14 Jan 2011, 02:37

Sie ist keine Tatzeugin!
Ich hab es so verstanden, dass es darum geht, dass das "Verbrechen", dessen K. beschuldigt wird, auch in der Schweiz als Verbrechen gilt und man deshalb eine Zeugin befragen darf. Die Zeugen sollen hier ja angeblich zu der Persönlichkeit des Angeklagten aussagen.
In soweit ist die Schweiz sehr zurückhaltend, zumal die Zeugin gezwungen werden soll auszusagen.
.
Gezwungen ist hier vielleicht nicht das richtige Wort. Denn sie hat ja ganz freiwillig am Telefon einem STA Dinge erzählt, die den Angeklagten ja doch belasten könnten.
Ihre Begründung dafür, dass sie nicht nach D kommen will um vor Gericht auszusagen, war ja die, dass sie nicht in die Medien will.

Deshalb hatte ich ja geschrieben, dass ich das nicht verstehe. Denn es hat sich ja bisher gezeigt, dass die Zeuginnen, die nicht den Kontakt zu den Medien gesucht haben, auch nicht "öffentlich" wurden! Ihre Aussage würde sicher unter Ausschluß der Öffentlichkeit stattfinden und so wie die Luftgitarre , könnte auch sie rein und rausgebracht werden.

Vielleicht liegt die Verweigerung der Zeugin doch woanders begründet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Louise

Beitrag  Gast_0007 am Fr 14 Jan 2011, 02:48

britta ist eine neue userin und ist wahrscheinlich an kachelmann und dem fall interessiert.
sie ist erst 2 tage mitglied und hat mir sofort einen link zu einem interessanten beitrag zu k. geschickt.
es ist anzunehmen, dass sie auch andere user angeschrieben hat.
warum wählt sie gerade mich aus?
wer hat auch post von britta?

Ich bekam ebenfalls Post von Britta mit ähnlichem Inhalt, so scheint es.

so far

Fabindia

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 439

Nach oben Nach unten

Monete

Beitrag  dale am Fr 14 Jan 2011, 02:57

Sie ist keine Tatzeugin!
In soweit ist die Schweiz sehr zurückhaltend, zumal die Zeugin gezwungen werden soll auszusagen.
.

Monete, ich habe das so verstanden, dass der Tatvorwurf Vergewaltigung, gleichfalls auch in der Schweiz eine Straftat darstellt.

Das prüft jedes Land ja mal grundsätzlich bei einem Antrag auf Rechtshilfe. Sonst wird`s wird es mit dem Rechtshilfeersuch ja ganz, ganz schwierig, wenn nicht gar unmöglich.
(Beispiel: Steuerhinterziehung in Deutschland versus Steuerhinterziehung in der Schweiz, ist ja auch ein klitzekleines Bisschen unterschiedlich Wink ).

Habe ich da jetzt doch was falsch verstanden?

Aber Du hast sicher recht, die Zeugin ist keine "Tatzeugin", da seh ich wie auch dem Artikel vorangestellt eventuell auch noch Probleme.
Besonders, wenn sich die "Beziehungs-Zeugin" querstellt.
Das kann man eigentlich gar nicht mit den Küsnachter Jugendlichen vergleichen, das waren Tatzeugen




dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Steffi, dale

Beitrag  Gast_0011 am Fr 14 Jan 2011, 03:04

Vielleicht liegt die Verweigerung der Zeugin doch woanders begründet.

Richtig!
Und, war sie sich der Tragweite des Gespräches am Telefon bewusst?
Ich hatte seinerzeit in den Medien das so verstanden, dass sie (auch in der Schweiz) nicht aussagen möchte.
Wäre es anders, könnte sie längst eine Versicherung an Eides statt ablegen.

JK kann ggf. auch gegen sie vorgehen.

Dale:
Aber Du hast sicher recht, die Zeugin ist keine "Tatzeugin", da seh ich wie auch dem Artikel vorangestellt eventuell auch noch Probleme.
Besonders, wenn sich die "Beziehungs-Zeugin" querstellt.
Das kann man eigentlich gar nicht mit den Küsnachter Jugendlichen vergleichen, das waren Tatzeugen

So meine ich das.

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

Upps Steffi,

Beitrag  dale am Fr 14 Jan 2011, 03:07

sehe gerade, Du hast Monete schon geantwortet, fast identisch Laughing Laughing .
Ja aber wenn die "Maid" nur wegen der Presse/Medien nicht nach Deutschland will,......das ist doch kein Problem,........die Presse kommt bestimmt auch in die Schweiz.
"Blick" ist verbandelt mit "Bild" Rolling Eyes .
Fotografin arbeitet öfters im Auftrag von "Blick".

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Dummheiten **13**

Beitrag  984 am Fr 14 Jan 2011, 03:08

Ich könnte gut auf Harry Schweinereien hier verzichten.

Harry schreibt auch sonst nicht kreativ wie Bella. Harry ist einfach zu dumm, um eine Aufnahmeprüfung zu schaffen. GWolff auch.

Nachdem selbst Oldy inzwischen gemerkt hat, was es mit den Schweinereien mit besamten Bonbons auf sich hat, die Harry gern den Mädchen hier in den Mund stecken möchte, erkläre ich das Irrenhaus noch einmal für neue Gäste.

Harry also hier im Forum mit seinen Sauereien, die sogar Oldy ekelhsaft fand.

Sagt die Wolff tatsächlich, der Harry hätte sich im Forum (!) noch nie daneben benommen.

Das ist auch für eine alte Beamtin ein Skandal. Aber es geht noch toller.

Kommts Harryle an und doziert, nein, Wollff würde nicht spinnen, ich hätte Unrecht mit meiner Kritik an ihr. Wahnsinn lässt grüssen. Denn Wolff hätte ihre Aussage doch nur für den Kohlenkeller gemacht, aber nicht für die gute Stube. Also deshalb hätte Harry sich nicht versündigt.

Ich bleibe übrigens bei meiner Ächtung von steffi als Stefan. Ich habe unzweideutige Beweise dafür, dass steffi Stefan ist oder umgekehrt. Ich schwörs. Kein Fake. Bei allem, was mir heilig ist.

Twisted Evil

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Musikalische Version bei Facebook 'geklaut'

Beitrag  Demokritxyz am Fr 14 Jan 2011, 03:12

Vgl. Demokritxyz Posting, 14.01.2011, S. 3/XIII, 13:14 h Katholische Vergangenheit und heutige Korruption ...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t338p40-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-14#27819

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Sag' mal, 984...

Beitrag  Oldoldman am Fr 14 Jan 2011, 03:13

... überlegst Du Dir auch wirklich, wo Du was postest? So richtig dicht am Thema?

Oh, und das noch:
984 schrieb:Ich bleibe übrigens bei meiner Ächtung von steffi als Stefan. Ich habe unzweideutige Beweise dafür, dass steffi Stefan ist oder umgekehrt. Ich schwörs. Kein Fake. Bei allem, was mir heilig ist.
Vorsichtig! Das kann in der 'Barschelwanne' enden...


Zuletzt von Oldoldman am Fr 14 Jan 2011, 03:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Zusatz (vorher vergessen))

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Ja Oldman

Beitrag  984 am Fr 14 Jan 2011, 03:20

100%. Wenn hier von Christus und den Evangelien hoch sinnig kommuniziert wird, dann halte ich es für angebracht, öffentliche Lügen, die nicht entschuldigt wurden, anzumahnen. Ich hatte mich bereiterklärt persönlich per PN als Beichtvater zu fungieren.

Jesus hat nicht gelogen. Wir sollten es deshalb auch nicht tun. Wir haben hier doch keine Mitglieder, die heiliger als andere sind. Dachte ich wenigstens.

Oldy, Lügen sind der zentrale Punkt des Dinkelverfahrens. Oder?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am Fr 14 Jan 2011, 03:28

Ich bleibe übrigens bei meiner Ächtung von steffi als Stefan. Ich habe unzweideutige Beweise dafür, dass steffi Stefan ist oder umgekehrt.
Dann bringe bitte die Beweise!

Vielleicht wird es sonst doch nötig die Regeln hier zu ändern und solche Leute wie Dich nicht mehr schreiben zu lassen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

muß ich jetzt das...

Beitrag  uvondo am Fr 14 Jan 2011, 03:29

was 984 geschrieben haben will...

>Ich hatte mich bereiterklärt persönlich per PN als Beichtvater zu fungieren.<

suchen gehen (hasse ich wie die Pest) oder sagt mir jemand wo das hier steht.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  dale am Fr 14 Jan 2011, 03:33

Warum Dummheit "13" Question


Sortier Dich doch mal, wirst sehen, dann klapps auch bei Dir (auch ohne Waldorfschule) Laughing .

Habe das doch schon geahnt. Mensch 984 Flop! .

dale Gestern um 17:31
jetzt hoffe ich nur dass sich 984 nicht noch verzählt (Dummheit 12, 13, 14 , 18 verflixt nochmal ),
denn das würde ihn dann höchstwahrscheinlich wieder massiv zurückwerfen in seiner Behandlung.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#27711

dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Beitrag  Davrem am Fr 14 Jan 2011, 03:35

984:
Ich hatte mich bereiterklärt persönlich per PN als Beichtvater zu fungieren.

Müsste das nicht Beichtmutter heissen?

Ich habe unzweideutige Beweise dafür, dass steffi Stefan ist oder umgekehrt.

Das muss ja deshalb nicht eindeutig sein, kann auch dreideutig sein. Aber mal ehrlich: welcher Mann würde sich Capt. Carter als Avatar aussuchen? Nee, Steffi ist Steffi, da bin ich mir sicher.


Zuletzt von Davrem am Fr 14 Jan 2011, 03:40 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Davrem

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Beitrag  Gast_0011 am Fr 14 Jan 2011, 03:38

Herrlich!
Die Blender entlarven sich selbst!
Wusste ich doch.

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

Die Hormone sinds

Beitrag  984 am Fr 14 Jan 2011, 03:42

weil dein Ton jetzt doch etwas anständiger geworden ist, folgenden Vorschlag. Ich hatte den Stefan immer mit deinen Hormonen und dem legendären diplomatischen Unvermögen verbunden. Reicht dir das nicht.

Wenn nicht, ich schlage folgenen Eröffnungszug vor. Ich unterbreite Oldy die chemischen Befunde deiner Hormone. Ich gehe davon aus, dass Oldy verschwiegen wie eun Keller ist.

Sollte Oldy Badewannengefahr sehen, werde ich öffentlich für alle hier deine Lüge offenbaren.

Musst du wissen. Ich bin nur der Gutachter. Lasse mir nur ungern Lügen vorwerfen.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Och nee: die Details verrät Dr. Christian Hirsch wieder nicht ...

Beitrag  Demokritxyz am Fr 14 Jan 2011, 03:43

rhein main ticker, 14.01.2010: ...

... Konkret geht es um die Vernehmung einer Zeugin aus der Schweiz. Diese hatte sich geweigert, zur Verhandlung nach Mannheim zu kommen. Christian Hirsch, Sprecher des Mannheimer Landgerichts, bestätigte die Meldung der Schweizer Zeitung "Tages-Anzeiger": "Wir haben ein Rechtshilfeersuchen auf den Weg gebracht", sagte er heute dem "Mannheimer Morgen".

Zu dessen Inhalt wollte Hirsch sich nicht äußern. "Das Ersuchen ist heute eröffnet worden", so Staatsanwalt Marcel Strassburger von der Staatsanwaltschaft I des Kanton Zürich. Wie lange seine Behörde brauche, um über das Ersuchen zu entscheiden, könne man so nicht sagen. Im kürzesten Fall geht er von "ein bis zwei Wochen" aus. ...

http://www.morgenweb.de/region/rhein_neckar_ticker/Mannheimer_Morgen/17955_Mannheim:_Fall_Kachelmann_-_Rechtshilfersuchen_bei_Schweizer_Staatsanwaltschaft.html
http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1160696/index.html?ROOT=1160629

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1160695/index.html?ROOT=1160629

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Aussagewilligkeit

Beitrag  virtual-cd am Fr 14 Jan 2011, 03:44

@ Monete
Ich hatte seinerzeit in den Medien das so verstanden, dass sie (auch in der Schweiz) nicht aussagen möchte.
So hatte ich das auch in Erinnerung. Das wird für Juristen sicherlich nicht uninteressant. Eine deutsche Staatsbürgerin könnte man ja zur Aussage vorladen, und da könnte Sie sich nicht weigern, auszusagen. (Und wenn es nur ein ewiges "ich weiß es nicht mehr genau wäre).

Prinzipiell ist es natürlich alles wieder dieses unsägliche "Wir wollen uns ein Bild von der Persönlichkeit des Angeklagten machen". Auch sie ist ja eine Zeugin, die zu fraglichen Tat nichts beitragen kann. Und das ganz hat so den strengen Geruch nach: "Er hat den Charakter für diese Tat - also wird er sie wohl auch begangen haben." Das ist natürlich rechtsstaatlich ein Unding. Aber diese Strategie in der Zeugeneinvernahme beobachten wir ja schon länger und das war ja zumindest für mich auch die Motivation, mich überhaupt für diesen Prozess zu interessieren.

Aber es wirft natürlich noch einmal eine interessante Frage auf bezüglich der Zeugeneinvernahme der "Hiddensee"-Zeugin. Die hätte man ja einfach vorladen können. Man hat aber offenbar darauf verzichtet. Aus welchen Gründen auch immer.

Was die ominöse Schweizerin angeht: Vermutlich wird es ausgehen wir das Hornberger Schießen. Wenn die Dame nichts sagen will, wird sie auch nichts sagen. Zumindest nichts, was von Belang ist.
Es wundert einen schon, dass das Gericht sich - wieder einmal - auf derlei sachfremde Eskapaden einlässt. Dass alle gerne mal nach Zürich wollen aus touristischen Gründen hätte man doch auch anders und einfacher organisieren können ...

virtual-cd

Anzahl der Beiträge : 231

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Beitrag  984 am Fr 14 Jan 2011, 03:52

sagt mir jemand wo das hier steht.

U., das steht da, wo ich Entschuldigung per PN für möglich hielt.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

moin moin pat

Beitrag  uvondo am Fr 14 Jan 2011, 04:04

ich las gerade in der Fußzeile, daß Du wieder im Anmarsch bist....
Soll heißen.... Du gehst gleich wieder raus, denkst wieder wie immer über Deinen Text nach, kommst wieder, und liest einigen hier die Leviten.... Auf jeden Fall ein positives Ereignis......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

virtual-cd

Beitrag  Gast_0011 am Fr 14 Jan 2011, 04:07

virtual-cd am Fr 14 Jan 2011, 15:44
Aber es wirft natürlich noch einmal eine interessante Frage auf bezüglich der Zeugeneinvernahme der "Hiddensee"-Zeugin. Die hätte man ja einfach vorladen können. Man hat aber offenbar darauf verzichtet. Aus welchen Gründen auch immer.

Düfte doch feststehen, dass man sich mit gewissen Formulierungen in einer Aussage entziehen kann. Mich hätte niemand zu einer Aussage gebracht.
Rechtlich kann man eine Zeugin zur Aussage zwingen, ich denke, dass der StA nicht so blöde ist.

Was die ominöse Schweizerin angeht: Vermutlich wird es ausgehen wir das Hornberger Schießen. Wenn die Dame nichts sagen will, wird sie auch nichts sagen. Zumindest nichts, was von Belang ist.

Genau so!
Ich ergänze:
Sollte sich ein Urteil auf diese evtl. Aussage beziehen, wird Schwenn das in der Revisionsbegründung zu würdigen wissen.

Es wundert einen schon, dass das Gericht sich - wieder einmal - auf derlei sachfremde Eskapaden einlässt. Dass alle gerne mal nach Zürich wollen aus touristischen Gründen hätte man doch auch anders und einfacher organisieren können ...

Da ist was dran, wenn ich mir die illustere Truppe vorstelle, JK als Touristenführer! 'Very Happy'
Oder wird er gar verhaftet, da es ja eine strafbare Handlung gab? 'Very Happy'

Zu bedenken ist, dass das Gericht unter Erfolgsdruck steht. Bekanntlich blamiert sich eben jeder so gut er kann.

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am Fr 14 Jan 2011, 04:11

Sollte Oldy Badewannengefahr sehen, werde ich öffentlich für alle hier deine Lüge offenbaren.

Bitte offenbare meine Lügen hier - auch ohne Badewannengefahr!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ja Steffi,

Beitrag  dale am Fr 14 Jan 2011, 04:18

besteh`darauf pirat .

Sonst hört die lachhafte "Nummer" nie auf.



dale

Anzahl der Beiträge : 1244

Nach oben Nach unten

Seidling und Oltrogge wollen Gott sein

Beitrag  984 am Fr 14 Jan 2011, 04:21

hat so den strengen Geruch nach: "Er hat den Charakter für diese Tat - also wird er sie wohl auch begangen haben." Das ist natürlich rechtsstaatlich ein Unding. Aber diese Strategie in der Zeugeneinvernahme beobachten wir ja schon länger


Das sehe ich genauso. Mir scheint, die dafüre Verantwortlichen sind ernsthaft erkrankt. Würde man diesem Prinzip als Teil der Wahrheitsfindung folgen, dann müsste der Prozess 100 Jahre dauern und länger, denn wir können uns immer wissenschaftlichen Fortschritt wünschen, der die Pattsituation auflösen würde.

auch die Traumaforschung wird mit Hirnforschung weiterkommen.

Ich hatte aber Justiz so verstanden, dass eben nicht unmenschlich operiert wird, also quasi in Menschenexperimenten, sondern das wir das Mögliche in der jeweiligen Epoche tun und das letzte Urteil Gott überlassen.

In Mannheim gibt es Menschen, die selber Gott sein möchten.

Wie könnte der BGH oder das BVG hier eingreifen?

Oder anders gefragt, weil die Chiffre Barschel heute erwähnt wurde, müsste der Staat aus Staatsraison in Mannheim für Ordnung sorgen? Wenn eine Gruppe Menschen sich legal illegal an der vernunft versündigt, in einer Art Gruppenwahn? Demo?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 14)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 08:42


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten