Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 23 März 2010, 06:43

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?

Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793
________________
Anmerkung:
Da das Thema inzwischen mehr als 990 Beiträge aufweist, hat die Software das Thema geteilt.

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48 ) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings ab 14416 (ab 12.02.2011, 21:57) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Oldoldman

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Maschera

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 19:29

Als ich Oldi´s Beitrag glaubte verstanden zu haben, hatte ich wohl einen guten Tag Very Happy

Und wenn dabei rausgekommen ist, daß Du mich für ein schlaues Kerlchen hälst - bin ich heute auf Dich und mich stolz Wink

Ich hab schon wieder einen guten Tag, heute.

Also, versuchen wir bei den Argumenten zu bleiben.
Gibt es denn noch welche??????????
Immer her damit!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

guten morgen

Beitrag  patagon am Di 11 Mai 2010, 20:01

maschera,

eigentlich sitzt kachelmann mit der begründung fluchtgefahr in uhaft.
wie lange kann so eine uhaft denn überhaupt ohne offizelle anklageerhebung überhaupt ausgedehnt werden?

was mich dann noch bewegt in diesem zusammenhang, bei tatsächlichen vergewaltigungen an jugendlichen zum beispiel,
wie läuft das eigentlich? gehe mal davon aus, dass so ein kind, dem die eltern nicht glaubten, selbständig bei der polizei anzeige erstattet hätte, was wäre da passiert? oder was würde heute passieren?

kind erscheint bei der polizei und schildert was ihm vom lehrer angtan wurde. was geschieht?
vielleicht ist das kind schon irgendwie negativ aufgefallen.
die eltern fangen vielleicht an zu klagen. unser kind lügt und stielt. wir werden mit ihm nicht mehr fertig. dann ist das kind unglaubwürdig. wahrscheinlich???
worauf kommt es in solchen fällen überhaupt an?
leumund
macht
geld
es kann ja tatsächlich immer sowohl das eine oder das andere die wahrheit sein.
angenommen man glaubt dem kind und vernichtet das leben des unschuldigen lehrers. wer haftet eigentlich dafür?
oder, was wahrscheinlicher ist, man glaubt dem kind nicht, und vernichtet dessen leben.
wenn die wahrheit nach jahren ans licht kommt, ist die ausrede fast immer, das waren andere zeiten. das hat "man" damals so gesehen.
genugtuung wird aber den opfern nicht gewährt. auch heute nicht. siehe den runden tisch zu dem die opfer nicht eingeladen wurden.
die vetreter der täter erklären unter dem beifall der gesellschaft, dass diese verbrechen so schwer sind, dass man mit geld, so und so nichts mehr gutmachen könnte, aber den opfern vielleicht ne therapie spendieren könnte, oder jedenfalls miteinander reden müßte.
und dann kommt noch die verjährung dazu. in meinen augen ein unding. denn schuld verjährt ja nicht.

bei allen verbrechen, die geschehen, gibt es m.a. nach nur eine möglichkeit, das ist das zuallererst einmal die verursacher zur wiedergutmachung herangezogen werden müssen.
aber wenn kachelmann unschuldig ist, seine karriere sinnlos zerstört wird, dann werden behörden für ihren fehler nicht haftbar gemacht. im höchsten fall bekommt er eine haftentschädigung.
gibt es eigentlich haftentschädigung bei uhaft?
und vor allem, wie lange kann das hinausgezögert werden?

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 20:14

Hi Steffi,

es gibt keine neuen Erkenntnisse und im Grunde genommen gab es nie welche. Der eventuelle Tathergang wurde nie sachlich rekonstruiert, hinterfragt, zumindest nicht in den Medien, oder in den wenigsten.

Es ging ausschließlich darum die Glaubwürdigkeit von Jörg Kachelmann zu demontieren. Ein Gutachten bezüglich der Glaubwürdigkeit des vermeintlichen Opfers wird zwei Monate später erstellt. Den Raum und die Zeit für all diese Spekulationen hat letztendlich die Staatsanwaltschaft geebnet.

(Diese Seite wird durch Demo aufgezeigt und auch zum Teil durch Oldoldman).

Menschen spekulieren IMMER wenn sie NICHTS wissen. Das liegt wohl in der Natur. In welche Richtung spekuliert wird, liegt wiederrum bei den Menschen. Die einen lassen sich „blenden“ und nach und nach brennen sich die Mitteilungen der Regenbogenpresse ins Gehirn.

Die anderen sehen DURCH und AUFGRUND dieser EINSEITIGEN Berichterstattung ganz genau hin!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Pat: Haftentschädigung

Beitrag  Oldoldman am Di 11 Mai 2010, 20:27

Wegen der Haftentschädigung guckst Du:

http://bundesrecht.juris.de/streg/BJNR001570971.html

wo es u. a. heißt:
§ 2 Entschädigung für andere Strafverfolgungsmaßnahmen
(1) Wer durch den Vollzug der Untersuchungshaft oder einer anderen Strafverfolgungsmaßnahme einen Schaden erlitten hat, wird aus der Staatskasse entschädigt, soweit er freigesprochen oder das Verfahren gegen ihn eingestellt wird oder soweit das Gericht die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen ihn ablehnt.
...
§ 7 Umfang des Entschädigungsanspruchs

(1) Gegenstand der Entschädigung ist der durch die Strafverfolgungsmaßnahme verursachte Vermögensschaden, im Falle der Freiheitsentziehung auf Grund gerichtlicher Entscheidung auch der Schaden, der nicht Vermögensschaden ist.
(2) Entschädigung für Vermögensschaden wird nur geleistet, wenn der nachgewiesene Schaden den Betrag von fünfundzwanzig Euro übersteigt.
(3) Für den Schaden, der nicht Vermögensschaden ist, beträgt die Entschädigung 25 Euro für jeden angefangenen Tag der Freiheitsentziehung.
(4) Für einen Schaden, der auch ohne die Strafverfolgungsmaßnahme eingetreten wäre, wird keine Entschädigung geleistet.
Wegen der Anordnung und Fortdauer der Untersuchungshaft benutze als Einstieg den Überblick bei WikiPedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Untersuchungshaft

Da das nicht mein Metier ist, will ich dazu auch nicht mehr sagen.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

re maschera

Beitrag  patagon am Di 11 Mai 2010, 20:33

natürlich sielen die medien in solchen fällen oft keine besonders glückliche rolle.
trotzdem nur durch medienvielfalt, kommen alle seiten zu wort. unter anderem deswegen bin ich uneingeschränkt für pressefreiheit. entscheiden muß jeder einzelne eben immer selbst.
aber vielleicht schauen oldie und demo mal nach, wie das mit der uhaft behandelt wird.
kachi sitzt, damit er nicht abhauen kann.
andere werden abschoben, damit sie nicht bleiben können.
tatsachen werden geschaffen, bevor etwas gründlich geprüft wird. gerecht ist das nicht.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

re oldie

Beitrag  patagon am Di 11 Mai 2010, 20:36

vielen dank.
unsere beiträge haben sich überschnitten.

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Alice am Di 11 Mai 2010, 22:20

@Maschera

Darf man gar keine ironischen Bemerkungen mehr machen? Das war doch nicht gegen dich gerichtet...!?

Höchstens Demokritxyz hätte in den letzten Tagen Grund zur Klage gehabt, als ich ihn fälschlicherweise beschuldigt habe in Zusammenhang mit dem angeblichen Doppelnick. Hat er aber nicht, wofür Dank.

Ich bin jedenfalls auch gespannt, wie dieser Fall ausgehen wird, könnte mir aber gut vorstellen, dass es so kommt, wie ich bereits am ersten Tag geäußert habe: Sehr fraglich, ob man dem mutmaßlichen Täter seine Tat auch wird nachweisen können, sollte er denn schuldig sein.

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

mitspielen

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 22:23

Steffi:
wollte nur die absurdität aufzeigen, dass jetzt recht platte meinungsäusserungen aus anderen foren auch hier als „weltbewegende zitate“ angeführt werden…
Nat. war ich sehr kleinlich! Sorry. Wollte aber auch nur eine allgemeine und sehr verbreitete oberflächlichkeit aufzeigen, (Lübien??) die auch in diesen thread anderen „lesern mit kopf“gar nicht aufgefallen ist.

Maschera: Lächerlichmachen stimmt – aber mit bestimmten zitaten, links, andeutungen kann man sich/macht sich der thread auch lächerlich. Oder da etwa nicht?

Steffi: Meine grundrichtung (die nat. auch falsch sein kann) im fall kachelmann kennst du. Allgemein halte ich aber den kachelmannfall für nicht so extrem weltbewegend (wenn doch, dann eher negativ.) und so wie er ist, können wir eigentlich alle nur abwarten – auf BESSERE infos.
Ich wehre mich dagegen, seine schuld oder unschuld (an die ich z.z. ja eher „glaube“) an hand von fakten wie: Er war mal schwul, hielt vieles geheim, hat keine/jetzt viele freunde auf dem knasthof oder hat mal 6, mal 10 beinahe ehefrauen gleichzeitig… zu beurteilen.

Ich denke, gerade in dem punkt der vielen gleichzeitigen beinahe-ehefrauen, wären auch mehr zweifel angebracht. Da stehst aber gerade du Steffi, mit deinen zweifeln recht allein – die mehrheit glaubt auch diese „tatsache“ schon mal kritiklos.

Nat. ist dieses „beurteilen bzw. verurteilen“ nur ein „spiel“(zeit-tot-schlagen) (oder doch schon gar 6. gewalt?)
Dann doch aber mit offenem visier (4. gewalt + etwas 5. gewalt):
http://www.anorak.co.uk/wp-content/uploads/deserve-to-be-shot.jpg

EineR oder eben später einige seiner „frauen“ werden in jedem fall gehängt… je nach wetterlage… lasst uns aber alle "mitspielen".

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Alice am Di 11 Mai 2010, 22:29

Hear, hear, jo...!
Blumen
(Aber dass du glaubst, "niemand hier" hätte den Schreibfehler erkannt, enttäuscht mich doch ein wenig... Laughing Ich übe zur Zeit sehr fleißig das "shut up and be quiet"! Allerdings mit wechselndem Erfolg.)

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Ach Alice, ...

Beitrag  Oldoldman am Di 11 Mai 2010, 22:39

... die Klappe zu halten ist dann doch sehr übertrieben. Es reicht doch ein "be patient and careful" Very Happy

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 22:42

Du bist ja auch eine ausländerin – mit dadurch klarerer sicht auf interna in d-land…

Da dürfte ich ja eigentlich den etwas betriebsblinden nur-deutschen, nicht gleich einen vorwurf machen. Die können es gar nicht immer erkennen. So aus dem eigenen saft heraus.
Oder wie sagt mann in der bar: Vom eigenen nilpferd-grill-aus-gesehen… hallo oldoldman, hallo freizeit!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Alice am Di 11 Mai 2010, 22:44

Ach, Jungs... sind wir nicht alle ein bisschen bluna...? Smile

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

SWEET ALICE

Beitrag  Gast am Di 11 Mai 2010, 22:45

hatte ich vergessen.
"Sweet Alice", ist auch eine pawpawsorte aus den USA.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Alice am Di 11 Mai 2010, 22:59

...und sieht sie nicht scharf aus...? Laughing

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

@ all

Beitrag  patagon am Di 11 Mai 2010, 22:59

ich habe eben zum ersten mal in das gmx meinungsforum zum fall kachelmann geschaut und jetzt fühle ich mich richtig gut und priviligiert, dass dieses oldies forum sich davon unterscheidet, wie wasser und feuer.

1. punkt da man dauernd auf beitrag gesperrt und sehr häufig auch auf user gesperrt stößt, ist eine info, bzw. ein urteil so gut wie ausgeschlossen.
man liest antworten auf beiträge, ohne die geringste ahnung zu haben, worüber es überhaupt geht.
2. es äußern sich teilweise leute in der verkleidung von experten die wirklich alles durcheinanderwerfen.
z.b. gehen sehr viele davon aus, dass staatsanwälte und richter persönlich haften und mit unsummen schadensersatzforderungen oder schmerzensgeldzahlungen an zu unrecht beschuldigte zu rechnen hätten.
da werden wohl die gerichte mit den medien verwechselt.
sehr gut gefallen mir auch alle statements in dnen dier tatsache, dass j.k. immer noch schmort als beweis seiner schuld gewertet, denn (sinngemäß) geht es hier glücklicherweise nicht um ethik und moral, sondern um recht und gesetz.

naja, muß ja nicht alles kommentieren, finde aber die qualitätsunterschiede der foren schon beachtlich. ganz toll! oldie, einsame klasse queen

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Alice am Di 11 Mai 2010, 23:06



-------

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/viewtopic.forum?t=143


____________
Anmerkung:


Die Fortsetzung der Diskussion finden sie unter:
(Teil 2) und
(Teil 3)

Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 03:15


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten