Ratgeber & Ratsuchende
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

+19
Gast_0013
dale
Avalon
Rubinstein
Gast_0006
louise
helene
Alice
Gast_0011
Davrem
Freizeit
patagon
Demokritxyz
Die Rechtsanwaeldin
Gast_0012
Gast_0009
Gast_0007
984
Oldoldman
23 posters

Seite 18 von 42 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 30 ... 42  Weiter

Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Oldoldman Di 15 März 2011, 10:28

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des siebzehnten Teils finden sich ab hier:

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t367p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-17

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:32 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Oldoldman
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Haben Sie einen an der Copacabana ...?

Beitrag  Demokritxyz Mi 23 März 2011, 13:13

http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/24/kachelmann-ex-in-rio/unterwegs-mit-skandal-richter-schill.html

Ist Ronald Schill jetzt zum Restef..... von Jörg Kachelmann 'abgestiegen'. In Rio & Co. gibt es doch ganz andere Targets als Senta Viola Sch./Isabella M..

Oder will sie wie Ronald Barnabas Schill, Ronald Arthur Biggs & Co. da längere Zeit bleiben ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Ronald_Schill#Anklage_wegen_Rechtsbeugung

http://de.wikipedia.org/wiki/Ronald_Biggs#Der_gro.C3.9Fe_.C3.9Cberfall

An ein Coaching zur Zeugenaussage kann ich kaum glauben, obwohl Schill ja First Class Erkenntnisse hatte, wer in höchsten politischen Kreisen wo mit wem vö.gelte. Aber sind solche Kenntnisse noch aktuell und für Isabella M. hilfreich? Die will doch in Mannheim nicht 'auspacken' und über rechte, tiefschwarze Netzwerke, Cosa Nostra, Omertà & Co. aufklären. Oder doch ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Cosa_Nostra

http://de.wikipedia.org/wiki/Omert%C3%A0
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty bella

Beitrag  984 Mi 23 März 2011, 13:42

mal langsam zum mitschreiben, du siehst also in der spucke eines geliebten eine ausgemachte sauerei, richtig? ich will das nut mal von der definition her wissen. ich selbst kenne das ritual gar nicht. andere jedenfalls lecken sich die ohren aus, es gibt nichts, was es nicht gibt. ich vermute, du unterstellst, dass der k wildfremden frauen in die hand spuckt und die dann in extase geraten, richtig?

da du doch soviel liest angeblich, aber wahrscheinlich stimmt das auch nicht. es gibt in der blechtrommel eine szene, wo ein junge brausepulver in einen bauchnabel gibt und dann mit spucke vermischt. ist das auch eine sauerei? hast du angst vor irgendwelchen krankheiten? küsst du andere menschen? ich bin echt schockiert, dass du so bigot bist. um das noch einmal in erinnerung zu rufen, die frau d. in schwetzingen hat sich von k verprügeln, fesseln und sexuell bedienen lassen. freiwillig. schon vergessen? bella, was ist nur bloss los mit dir? willst du mir die d. als unschuldsengel präsentieren? glaubst du dass k diese luusimädles mit der stahlschlinge der tierfänger eingesammelt hat? ist das jetzt bei dir die krise? dann lass uns das gespräch schnell abbrechen.
984
984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Jaja, pikant - dann ist Schill wohl sauer auf Schwenn ...!

Beitrag  Demokritxyz Mi 23 März 2011, 13:52

Bild.de, 24.03.2011:

Pikant: Schwenn und Schill haben eine gemeinsame juristische Vergangenheit. Als 2002 wegen einer angeblichen Drogen-Affäre gegen den damaligen Innensenator Schill ermittelt wurde, sagte ein Zeuge gegen ihn aus – mit anwaltlicher Unterstützung von Johann Schwenn.

http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/24/kachelmann-ex-in-rio/unterwegs-mit-skandal-richter-schill.html
RA Johann Schwenn stand chon immer auf der Seite des Rechtsstaats, oder was soll das heißen ....?
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty 984

Beitrag  Gast Mi 23 März 2011, 14:43

lies du mal dein kamasutra statt blechtrommel

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 KATYAKAMASUTRA

es gibt da feste regeln!
k.t. hat beschrieben, dass es k. um das gewinnen des machtspiels ging. und andere frauen haben von übergriffen gesprochen.
aber ok, es wird nichts strafrelevantes vorgefallen sein. dann gibt es einen freispruch. schliesslich ist deutschland ein rechtsstaat
k. trägt ein ringlein und wird monogam, william heiratet kate und
984 bricht das gespräch mit bellabello ab
gute nacht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Prozeßbericht von Biggi Meier

Beitrag  Gast Mi 23 März 2011, 14:44

Chomsky Gestern um 22:22

Und danke für dieses Zitat:
"Der soziale Konflikt als Interaktion zwingt zu Begründungen der gegensätzlichen Interessen und Positionen, zum Vergleich und mithin zum zumindest ansatzweisen Verstehen des Anderen. Damit hat der soziale Konflikt nicht nur eine gesellschaftliche, sondern genauso eine Alltagsfunktion: indem er einen immer wieder dazu bringt, seinen Standort in Beruf, Familie und sozialen Kontakten zu bestimmen, indem er Normen, die oft schon in Ritualen versackt sind, neu beleben und füllen und Selbstreflexivität erzeugen kann" (...). (ebd., S. 234)
https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p420-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34130

Eine luzide Sicht – sie erklärt, warum heutzutage Konflikte oft nicht mehr möglich sind: der Begründungszwang für manche Positionen entfällt, weil sie wegen Implementierung in einen politischen, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen Mainstream nicht mehr hinterfragt werden. Altfeministische Kampf-Positionen gehören hierzu...

Ist dieser Fall nicht ein wunderbares Beispiel dafür, daß gar nichts mehr begründet werden muß, um Urteile auszusprechen? Solange es nur Betroffene sind, die mit ihrem Schicksal hadern, kann ich Verständnis für die kurzschlüssige Zuflucht in die Verallgemeinerung einer bestätigenden Ideologie aufbringen. Das ist ja Sinn und Zweck aller Selbsthilfegruppen, sich nicht mehr allein zu fühlen mit seinem Schicksal.

Aber wenn dieser Ungeist Instanzen durchdringt, denen es um Wahrheit und Gerechtigkeit gehen sollte, wird Widerstand zu Bürgerpflicht. Jederzeit sollte jeder Opfern helfen: aber zunächst muß festgestellt werden, ob es ein Opfer gibt und ob es sich dabei um den Anzeigenden oder den Angezeigten handelt, wie das bei allen übrigen Anzeigevorgängen der Fall ist. Einbruch oder Versuch des Betruges zum Nachteil einer Versicherung? Körperverletzung oder Notwehr? Polizei und Staatsanwaltschaft haben knallhart zu ermitteln und nicht zu glauben.

Schön, daß Demokritxyz den Bericht von Biggi Meier auch hier eingestellt hat;
https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p420-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34141

ich verstehe Biggi Meier nicht, deren Berichte es doch wert sind, weite Verbreitung zu finden. Angesichts des totalen Versagens der Presse kann man es nicht genug loben, daß es engagierte Amateure gibt, die auch die kleinsten Details liefern. Und es erkennen lassen, was Kommentar ist und was reine Wiedergabe.

Gerne wurde ja in uninformierten Kommentaren zum Nachteil von JK abgeführt, daß er sich bei der Festnahme so gelassen gezeigt habe. Schon psychologisch irrwitzig, weil jeder Mensch auf Katastrophen unterschiedlich reagiert. Aber KHK Dietrich hat das in die Welt gesetzt, und nun kochen die Kenner der Situation, wie ein Unschuldiger gefälligst auf eine Festnahme zu reagieren haben, ihr Süppchen damit.
Dabei steht Dietrichs Beschreibung der Festnahmesituation im Gegensatz zu der Wahrnehmung durch die Beamtin Lapsit:
Biggi Meier:

Nun ging es um die Konfrontation des Angeklagten mit dem Vorwurf. War er gefasst?

Herr Schwenn zitierte, wie es Herr Dietrich damals schilderte. „Er war ruhig, abgeklärt, kalt, höflich und zuvorkommend“.

Frage dann „Wo war Ihre Tochter bei der Festnahme?“

Sie sei bei Frau Lapzit gewesen und habe das alles nicht sehen können. Das sei in 10 m Entfernung gewesen. Herr Schwenn wies darauf hin, dass Frau Lapzit damals angab, sie habe es gesehen, er sei geschockt gewesen. Dann habe ja die Kollegin Lapzit eine Falschaussage gemacht.
Nach diesen Versuchen die Situation zu schildern, wer wo stand, ging Herr Oltrogge jetzt dazwischen. Es wurde nun die Aussage von Frau Lapzit wohl als wahr angenommen.

Nun ging es darum, was Frau Lapzit genau sagte. Sie habe schockiert gesagt, dann meinte Herr Seidling, er sei überrascht gewesen. Dies steht aber in krassem Gegensatz zu der Aussage von Herrn Dietrich, der ja schilderte, JK sei nicht überrascht gewesen. So wies Herr Schwenn ihn noch einmal darauf hin, dass die Aussage ja erst als Falschaussage gilt, wenn diese abgeschlossen sei und er könne sich jetzt noch korrigieren.
Es gab wieder von der Staatsanwaltschaft Einwände gegen die Fragestellung.
Herr Schwenn bekundete er stelle Fragen wie es ihm passe, solange diese zulässig seien.
[...]
Es geht noch einmal um das Wort, das Frau Lapzit benutzt hatte. Herr Schwenn hat nachgesehen: es war „geschockt“. Frau Bültmann fand es auch in den Akten.
Also wieder nichts Belastendes….

Da haben wir jetzt also drei Wahrnehmungen: der Eventmanager Dietrich empfand Kachelmanns Reaktion als cool, Lapsit sah ihn als schockiert an und ein dritter Beamter, der zu Beginn des Prozesses vernommen worden war, meinte, er habe reagiert wie ein Prominenter, der auf eine Aktion ›Achtung Kamera‹ gefaßt sein muß... Soviel zur Relevanz von Wahrnehmungen.

Interessant ist allerdings, daß die ›seriöse‹ Presse zwar gerade noch den habituellen Antrag von Franz, die Öffentlichkeit beim ›Tagebuch-Zitat‹ von Schwenn auszuschließen, erwähnt hat; daß das Gericht den Antrag abgelehnt hat, war nicht mehr der Rede wert. Mich hat diese Frage nämlich auch bewegt:

Biggi Meier:
Herr Schwenn ging nun auf das ein, was D. in ihrem „Tagebuch“ geschrieben hat.

Endlich konnte „Glühbirne“ Franz wieder den einzigen Satz sagen, den er doch immer wieder nur zu gern sagt. DANKE dass er auch heute wieder dazu kam……“Ich beantrage den Ausschluss der Öffentlichkeit. Es geht hier um intime Details meiner Mandantin.“

Oltrogge stimmte dem Ausschluss wieder zu.

Herr Schwenn teilte mit, dass es ja fraglich ist, ob es sich hier um ein echtes Tagebuch handele, wenn es mehrfach verändert wurde. Am 20.3. schrieb D.: „Er sitzt in der JVA Mannheim und da kommt er auch so schnell nicht raus“

„er habe bei der Verhaftung den Überraschten gespielt“

Nun die Frage von Herrn Schwenn, woher wusste sie, wie er sich bei der Verhaftung verhalten hat? Wer hat ihr gesagt, er kommt da erst einmal nicht raus? Herr Franz? Die Staatsanwaltschaft? Herr Dietrich?
Auch er meinte, das stand doch schon im Focus, sogar mit dem Text „Er ist noch nicht tot – schade.“ Herr Schwenn glaubte, das könnte auch der Focus so gesehen haben mit dem schade.

Zum Öffentlichkeitsausschluss bemerkte Herr Schwenn, es sei auch Gesetz, dass das Tagebuch mit intimen Inhalten dann im Interesse zurückfalle, wenn es um die Aufklärung schwerster Straftaten gehe oder wie hier eine Verurteilung zu verhindern.

Sollte das nicht öffentlich sein, ist das die Unterstützung einer Schofeligkeit.

Es wurde beraten.

Die Kammer kam zurück und oh Wunder aus dem Munde von Herrn Seidling, da die Öffentlichkeit auch ein hohes Gut ist, müsse man jetzt abwägen.

Herr Oltrogge meinte, es hätte Herrn Schwenn gut angestanden, diese Frage ohne Bezug zum Tagebuch gestellt zu haben.

Antwort von Herrn Schwenn, es hätte auch dem Informanten des Focus gut gestanden, das Tagebuch nicht erwähnt zu haben. Als Informant kommen ja eh nur die 3 Herren auf der Gegenseite in Betracht und die Nebenklägerin selbst.

Wer habe wohl Interesse daran, wenn der Focus sich über das OLG erhebt und in propagandahafter Art berichtet? Auch da gehe sein Blick wieder in die andere Richtung des Saals.

Frage an Dietrich, haben Sie oder die 3 (gemeint, Gattner, Oltrogge, Franz) der Nebenklägerin gesagt, der Angeklagte habe den Überraschten gespielt? Antwort. „Nein“.
Ob er mit Franz darüber gesprochen habe? Hat er gesagt der Angeklagte wird in Haft bleiben?
Antwort: „Soweit er sich entsinnen kann, nein.“

Herr Schwenn ist von den Antworten des Zeugen mehr als überrascht. Ein Kriminalbeamter der jahrelang im Dienst ist sagt immer, nein, weiß ich nicht, etc.
Er müsste sagen, nein, sicher nicht, so etwas würde ich nie tun, so etwas mache ich nie.

[Dietrich wird mehr und mehr nervös. Man sah während der ganzen Vernehmung, wie er das Gesicht verzog, zu Schwenn herüberblickte…verhält man sich so, wenn man nichts zu verbergen hat? Das ist auch eine Frage, ich bin da auch nicht vom Fach, sage aber mal nein.
Nicht als Kriminalbeamter, der ständig bei Gericht ist.]

Tja. Nun liegt der Schwarze Peter bei der Staatsanwaltschaft, die die Nebenklägerin entsprechend informiert haben muß. Das liegt schon deshalb nahe, weil ein Kriminalbeamter überhaupt keine Angaben über das juristische Procedere treffen kann. Im Gegensatz zu Biggi Meier kann ich sagen, daß Polizeibeamte als Zeugen vor Gericht durch die Bank eine schlechte Figur abgeben. Im Zweifel wissen sie nichts mehr, haben sich nicht einmal, was Pflicht ist, auf den Termin vorbereitet und sind bemüht, ihre Ermittlungsfehler zu vertuschen. Gerichtsauftritte bedeuten reine Qual für sie. Die sind ein Qualitätscheck, den sie sonst nicht auszuhalten haben. Innenministern kommt es auf Aufklärungs- und nicht auf Verurteilungsquoten an, und genauso wird es vor Ort umgesetzt. Schlampig aufgeklärt, und daß vor Gericht alles in die Binsen geht, liegt einzig und allein an den korinthenkackerischen Juristen. Jedes hierarchische System erzeugt eben seinen eigenen Druck, und die Einsparungen im öffentlichen Dienst und prekäre Bezahlungen tragen zur Qualitätsminderung bei.

RA Franz hat Seidler einen Bärendienst erwiesen, als er die Aussage verweigerte. Aber offensichtlich hat die NK, absolut kurzsichtig, so entschieden, ihn nicht von der Schweigepflicht zu befreien. Er hat sie offenbar nicht im Griff, und ist damit neben Seidler die traurigste von ihr instrumentalisierte Figur in diesem Trauerspiel. So spielte sein Schweigen der Verteidigung in die Hände:

Biggi Meier:
Nun wurde Herr Franz in den Zeugenstand berufen.

Er äußerte sich zur Person 45 Jahre, wohnhaft in Ketsch.

Die Nebenklägerin habe ihn nicht von seiner Schweigepflicht entbunden und daher mache er von seinem Aussageverweigerungsrecht gebrauch.


„Danke für die Vorlage Herr Kollege“ sagte Herr Schwenn.

Herr Franz sollte ja nichts über die Nebenklägerin sagen, sondern über die Wahrheitsverzerrung von Seidler. Herr Franz erinnert sich an die fehlende Schweigepflichtentbindung bei Gericht. Anders bei seinem Interview mit Stern online. 10.33 Uhr.

Dem Journalisten Arnsperger hat er am 26.01.2011 genau diese Frage sehr gern beantwortet.
Der Stern, der ja auch im Lager der Staatsanwaltschaft steht, hat folgende Auskunft von Herrn Franz erhalten.
Er bestreitet etwas weitergegeben zu haben. Er berichtet, es habe diese Warnung nicht gegeben.
Zu einer Weitergabe einer Warnung, habe es auch gar keinen Grund gegeben.

Es sei schade, dass man nicht in England verhandelt, sagte Herr Schwenn. Dort würde solch ein Verhalten, der Presse Auskunft zu erteilen und dem Gericht nicht, als „contempt of court“ bezeichnet. Es gibt dort harte Strafen dafür.

Der Bericht des Stern wurde nun an das Gericht übergeben, um ihn später öffentlich zu verlesen.


Genauso ist das: Franz’ Äußerungen gegenüber dem STERN, die Seidler pulverisieren, gehen nun in den Prozeß ein. Natürlich hat er sich öffentlich nur geäußert, um den Verdacht zu widerlegen, er selbst sei gaga, und er hat es auch erst getan, nachdem das OLG offiziell klargestellt hat, daß es die von Seidler behauptete Warnung vor dem gefährlichen Angeklagten nicht gegeben habe. Bei einer Aussage hätte Franz die Chance gehabt, zumindest darzulegen, daß Seidler eine harmlose Bemerkung von ihm à la: der OLG-Vorsitzende habe ihn angerufen, um die Mandantin vorzubereiten, schlicht mißverstanden habe – das wurde ihm verwehrt, und nun steht Seidler als Lügner da und als Mensch, der unter Realitätsverlust leidet.

Diese Episode ist ein starkes Indiz dafür, wer in dem Verhältnis Anwalt-Mandantin wen unter Druck setzt. Es ist die Mandantin, die offenbar nicht versteht, daß ihre Aktion ihren Prozeßcoach Seidler dem Gespött preisgibt. Und RA Franz war nicht in der Lage, ihr das zu vermitteln. Natürlich wird sie am Freitag, wenn es zur Sache geht, trotzig reagieren.
Ich bin sehr sicher, daß Greuels Selbstsuggestions-Hypothese insoweit berechtigt ist, als daß die ständige Wiederholung der ›Erzählung‹ mittlerweile einen Erinnerungsrang eingenommen hat, der ihn von wahren Erinnerungen an ein so lange zurückliegendes Ereignis nicht mehr unterscheidet.
Falsch an ihrer Hypothese ist, daß sie, die Selbstsuggestion, sich binnen 8 Stunden entwickelt haben soll. Das ist schlicht unmöglich.
Hier ein klassisches Beispiel aus der Praxis, wie so etwas, sehr typisch für weibliche Täter, vor sich geht:

Interview mit Toni Feller, Kripo Karlsruhe:
SPIEGEL ONLINE: In Ihrem Buch schildern Sie Lügengeschichten, die Ihnen Ihre "Kundschaft" - Tatverdächtige, Täter und deren Rechtsanwälte - teilweise auftischen. Sind die Ausreden tatsächlich so hanebüchen?
Feller: Absolut. Zum Teil sind sie richtig primitiv, so schlimm, dass sich sprichwörtlich die Balken biegen. Andere lügen raffiniert. Aktuell bearbeite ich einen Fall, da hat eine Frau versucht, ihren getrennt lebenden Ehemann zu erschießen und wollte das dann als Selbstmord tarnen. Die Täterin verstrickte sich regelrecht in ein Lügenkonstrukt. Am Ende glaubte sie wohl selbst daran.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,752205,00.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Es wird immer schillernder ...

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin Mi 23 März 2011, 19:38

Die mutmaßliche Vorsitzende des bunten (a)sozialen Netzwerks "Second-Face-book" "Viola" (>>Arachne<<) S. und der Ex-Senator und Ex-Richter Exen-(nicht Hexen!)Betreuer (Ex von Udo Jürgens?!?!?) beim Chillen oder Fachsimpeln über Gnadenlosigkeit in Rio?!?? Nur eine der üblichen Theo Täuscher Meldungen der BILD, weil es ihr zu bunt wird wurde und wird?
50.000 EURO, Contempt of court und Ex-Richter Gnadenlos - Wer dachte Irrsinn eine absolute Größe und nicht steigerbar, wird zulernen müssen
Da schillert zusammen, was zusammee gehört.
Schill, schillernst, am schillingernsten, oder wie???
Die Rechtsanwaeldin
Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Der Hinweis macht sich auch hübsch als Dauerfußnote im

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin Mi 23 März 2011, 21:39

Email-Prg...


Verbot gegen BILD und bild.de wegen der Veröffentlichung privater E-Mails bestätigt.

Mit Urteil vom 16.03.2011 bestätigte das Landgericht (Az: 28 O 497/11) in dem von HÖCKER für Jörg Kachelmann durchgeführten Hauptsacheverfahren, dass persönlicher Kommunikationsverkehr auch privat bleiben muss. Es verbot die Verbreitung von E-Mails, die BILD und bild.de öffentlich gemacht hatten. Da E-Mails mit verschlossenen Briefe vergleichbar und damit Teil der absolut geschützten Geheimsphäre sind, dürfen sie nicht weiterverbreitet werden. Da sie keine Relevanz für das Strafverfahren haben und in keinem Zusammenhang mit dem Tatvorwurf stehen, ist die Veröffentlichung per se unzulässig.

http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=118

Man erinnert sich auch an die - wie üblich - gedankenlose Alice S., die eine PRIVATE Email JK einfach so ins RAMPENLICHT rückte...
Die Rechtsanwaeldin
Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty @Bella: Hab' ich dich enttäuscht? Oder willst ...

Beitrag  Demokritxyz Mi 23 März 2011, 22:09

... du mich enttäuschen ...?
Bella:

die viola war gerade an der copacabana mit ronald schill, bin gespannt, was demo daraus macht.

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p420-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34144
Demokritxyz Postings, 24.03.2011, S. 23/XVIII, 01:13 h Haben Sie einen an der Copacabana ...?

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34145

24.03.2011, S. 23/XVIII, 01:52 h Jaja, pikant - dann ist Schill wohl sauer auf Schwenn ...!

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34147
Habe ich dich mit den Postings enttäuscht? Oder warum enttäuscht du mich und kommst mit dem von mir gewünschten Anti-LG-Mannheim/Ulrich-Goll-Button nicht in die Strümpfe?

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 800px-Buttons_5a

Foto Wikipedia: Vier Buttons

http://de.wikipedia.org/wiki/Button_%28Ansteckplakette%29
Vgl. Demokritxyz Posting, 23.03.2011, S. 20/XVIII, 18:20 h @Bella: Aus aktuellem Anlass ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p380-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34094
Muss ich jetzt mein Paint-Shop-Pro aktivieren? Ehrlich gesagt, ich hoffe auch noch auf den mir unbekannt Künstler, dessen kreative Werke ich gern in der oben Bildleiste bei Facebook "Jörg Kachelmann - Unrecht im Namen des Gesetzes" bewundere.
Mannheimer Colosseum

http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash2/155152_154174491295584_113468702032830_272690_1028362_n.jpg

… funktioniert immer und überall

http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/184215_175249109188122_113468702032830_384110_5767067_n.jpg

Fotos geklaut in der oberen Bildleiste bei Facebook "Jörg Kachelmann - Unrecht im Namen des Gesetzes"

https://www.facebook.com/kachelmann.de?v=wall


Vgl. Demokritxyz Posting, 23.03.2011, S. 20/XVIII, 16:22 h @Gabriele Wolff: Du stellst die falschen Fragen - in die falsche Richtung ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p380-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34084
Leider liest dieser Künstler hier wohl nicht mit oder lehnt es grundsätzlich ab, Auftragskunstwerke zu erstellen, weil sie sein künstlerisches Schöpfungsniveau nicht erreichen. Dafür hätte ich natürlich vollsten Verständnis. Aber bei dir Bella ...???
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty nur der Vollständigkeit halber

Beitrag  Gast Mi 23 März 2011, 23:10

@ Rechtsanwaeldin

Es gehört zwar eigentlich nicht zur Sache; aber wenn das Gericht meint, die »Beziehungsgestaltung« gehöre irgendwie doch dazu, kann ich es ja auch wagen:

http://www.bild.de/BTO/news/aktuell/2006/12/15/schill-corinna-juergens-rio/schill-corinna-juergens-rio.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Alice Mi 23 März 2011, 23:15

Oh gott, Gabriele, was willst du denn jetzt damit sagen?

Ich fand Udo Jürgens schon immer ein Brechmittel, da hat man mit einem Roland Schill als Frau sicherlich mehr Spaß. Der weiß bestimmt, wie man Koks sinnvoll zum Einsatz bringt.
Alice
Alice

Anzahl der Beiträge : 1849

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Jaja, Die Rechtsanwaeldin: Jetzt kommen wir zum Repetitor und Dr. jur. h.c. Rudolf Wassermann ...?

Beitrag  Demokritxyz Mi 23 März 2011, 23:43

Die Rechtsanwaeldin:

Der Hinweis macht sich auch hübsch als Dauerfußnote im

Email-Prg. ...
Verbot gegen BILD und bild.de wegen der Veröffentlichung privater E-Mails bestätigt.

Mit Urteil vom 16.03.2011 bestätigte das Landgericht (Az: 28 O 497/11) in dem von HÖCKER für Jörg Kachelmann durchgeführten Hauptsacheverfahren, dass persönlicher Kommunikationsverkehr auch privat bleiben muss. Es verbot die Verbreitung von E-Mails, die BILD und bild.de öffentlich gemacht hatten. Da E-Mails mit verschlossenen Briefe vergleichbar und damit Teil der absolut geschützten Geheimsphäre sind, dürfen sie nicht weiterverbreitet werden. Da sie keine Relevanz für das Strafverfahren haben und in keinem Zusammenhang mit dem Tatvorwurf stehen, ist die Veröffentlichung per se unzulässig.

http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=118
...
https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34154
Ich spreche ja gern im Zusammenhang mit der Juristenausbildung vom 'Topf-Modell eines Studenten mit 'Kopf'', das zum sogenannten "Prädikatsexamen" führt.

Während der Ausbildung wird das Wissen in in den Kopf des Studenten wie in einem Topf gegossen. Im Examen wird der Topf umgedreht, und nur wenn genau das gleiche 'Wissen' wieder herauskommt, wird der 'Kopf' des Studenten mit einem Prädikatsexamen ausgezeichnet - selbstständiges Denken ist verboten.

Das Ausbildungsziel ist der dressierte Jurist mit Scheuklappen, der widerspruchslos in Herrschaftstrukturen 'funktioniert'!

http://de.wikipedia.org/wiki/Herrschaft

Nur wer das verstanden hat, versteht einen Wolfgang Schäuble, Roman Herzog & Co. mit ihren 'Basteleien' am Grundgesetz und dessen Auslegung. Klar wird dann auch, warum Juristen mit 'Kopf' so wenig Widerstand leisten und natürlich beim Systemwechsel von der NS-Zeit in die Bundesrepublik so 'problemlos' übernommen werden konnten.
Albert Einstein

Demokritxyz Postings, 04.08.2010, S. 22/IV, 12:38 h FOCUS 17/2010 (26.04.2010) titelte richtig: Nur zwei kennen die Wahrheit
Anm.: Albert Einstein, Ulrich Goll & Co.
Alice Schwarzer hört Jörg Kachelmann nicht an: ihr sexistisches Modell des Wellness-Feminismus

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-440.htm#12845

05.08.2010, S. 24/IV, 11:09 h @steffi: ich komme nochmal auf Albert Einstein zurück ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-460.htm#12882

20.06.2010, S. 1, 09:34 h Vergessen: auch Albert Einstein hat nach 1933 NIE WIEDER (offiziell) deutschen Boden betreten ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/politik-f10/marlene-dietrich-leni-riefenstahl-t173.htm#9864

19.10.2010, S. 7/VIII, 09:42 h Ulrich Willenberg: "Volksgerichtshof" - Die historischen Kenntnisse fehlen noch ...?

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-8-t261-120.htm#19413

19.10.2010, S. 7/VIII, 10:51 h Nein uvondo: Kein "Volksgerichtshof", sondern ein 'Mediengerichtshof'

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-8-t261-120.htm#19425

03.03.2011, S. 15/XVII, 15:20 h @Gabriele Wolff: Heute ist Weiberfastnacht - Willst du mir an die 'Krawatte', wenn ...
Anm.: ‚Ameise der Jurisprudenz’, Rolle von LOStA Alexander Frenzel, an die wissenschaftliche Kravatte der Gutachter gefasst, Mann im Mond, Fritze S., Hinweise zum Volksgerichtshof

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t367p280-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-17#32630
Insbesondere der Einsatz des Bundestrojaners und die Verwertung von Zeugenaussagen, die unter Folter getätigt wurden, möge der Leser mit Kopf und Freund des Grundgesetzes sich auf der Zunge zergehen lassen und mit der oben zitierten Position des LG Köln in Relation setzen.

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 500px-Stasi_2.0.svg

Grafik Wikipedia: Logo der Stasi-2.0-Protestbewegung


Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 400px-Vorratsdatenspeicherung_Kritik_01

Foto Wikipedia: Aktion Stasi 2.0 – Der Staat weiß jetzt alles


Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 800px-Stasi_2.0_auf_der_IFA_2007

Foto Wikipedia: Schäublone auf der IFA 2007

http://de.wikipedia.org/wiki/Stasi_2.0
Neue Welle der Deutschen Justiz:

Vgl. Demokritxyz Postings, 02.07.2010, S. 32/III, 16:48 h @Roman Herzog: Willkür deutscher Gerichte ist verfassungskonform ...?
Anm.: Die auch braunen Pechsträhnen mit den Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-620.htm#10722

04.07.2010, S. 35/III, 13:47 h Namen: vergessen und noch unbekannt zum Komplex: Justiz, Willkür, Bundesverfassungsgericht et cetera pp. ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-680.htm#10811

08.07.2010, S. 37/III, 22:17 h @steffi: Der schwarze(?) Kanal ...?

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-3-t172-720.htm#10990

31.08.2010, S. 45/IV, 19:02 h Altes zur Justiz in Baden-Württemberg: Ulrich Goll schweigt
Anm: Frank Fahsel: "… unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt"

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-880.htm#14827

11.08.2010, S. 1, 19:05 h Geht es dir um die allgemeine Vergewaltigungsproblematik oder die spezielle in der Causa Kachelmann ...?
Anm.: Kurzer Abriss des kompletten Vergewaltigungsfakes

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/die-strafprozessordnung-ist-nicht-geeignet-die-frauen-zu-schutzen-t204.htm#13288

29.07.2010, S. 15/IV, 11:38 h @patagon: Denkanstoß zu Methoden der Schauspieldemokraten ...
Anm.: Theodor Maunz – NS-Recht & BRD-Recht in einem Kopf, Richard von Weizsäcker: Parteien sechstes Verfassungsorgan, Spiegelparteienen, Funktionseliten der ‚alten Tage’

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-280.htm#12478

31.07.2010, S. 20/IV, 14:29 h Gutachterfrage: ergänzende Gedankengänge ...
Anm.: Die auch braunen Pechsträhnen mit den Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-380.htm#12692

03.01.2011, S. 15/XIII, 17:16 h Rechtsauffassung und Verurteilung wegen Rechtsbeugung in Baden-Württemberg ...!!!

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p280-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26645

http://www.sueddeutsche.de/politik/rheinland-pfalz-klage-gegen-justizminister-richter-jetzt-ist-zeit-zum-laermen-1.1054796

http://www.sueddeutsche.de/politik/rheinland-pfalz-klage-gegen-justizminister-richter-jetzt-ist-zeit-zum-laermen-1.1054796-2
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Och Alice: Soll ich dir mal helfen ...?

Beitrag  Demokritxyz Do 24 März 2011, 01:19

Alice:

Oh gott, Gabriele, was willst du denn jetzt damit sagen?

Ich fand Udo Jürgens schon immer ein Brechmittel, da hat man mit einem Roland Schill als Frau sicherlich mehr Spaß. Der weiß bestimmt, wie man Koks sinnvoll zum Einsatz bringt.

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34162
Ich denke mal, Gabriele Wolff will uns sagen, Roland Schill steht inzwischen so wenig in der Öffentlichkeit, dass er immer die Bild-Zeitung und deren Honorar braucht, wenn er mal am Zuckerhut unter katholischer Aufsicht des Corcovados zum Restef... oder Co. mit der Ex eines Promonenten kommen sollte und auch nur wollte bzw. sollte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rio_de_Janeiro

http://www.bild.de/BTO/news/aktuell/2006/12/15/schill-corinna-juergens-rio/schill-corinna-juergens-rio.html

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 P%C3%A3oDeA%C3%A7%C3%BAcar_2

Foto Wikipedia: Blick auf den Zuckerhut und auf den Morro da Urca

http://de.wikipedia.org/wiki/Zuckerhut_%28Felsen%29

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 800px-Rio_de_Janeiro_Helicoptero_47_Feb_2006

Foto Wikipedia: Blick über die Buchten Rio de Janeiros auf den Zuckerhut mit der Christusstatue im Vordergrund

http://de.wikipedia.org/wiki/Corcovado_%28Brasilien%29

Das Treffen aus der Rubrik Schill, Schillinger am Schillingersten ist somit noch oben offen und wir werden sicher was Neues irgendwann lesen.

http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/24/kachelmann-ex-in-rio/unterwegs-mit-skandal-richter-schill.html

Die aktuelle Soup hat also rein gar nichts mit einer Informationsveranstaltung über tiefschwarze oder korrupte Netzwerke zu tun, weil es die (in Deutschland oder sogar Rio) grundsätzlich nicht gibt:
Vgl. Demokritxyz Posting, 24.03.2011, S. 23/XVIII, 01:13 h Haben Sie einen an der Copacabana ...?

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34145

24.03.2011, S. 23/XVIII, 01:52 h Jaja, pikant - dann ist Schill wohl sauer auf Schwenn ...!

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34147
Aber mit dem Koks hast du sicher Recht:
Alice:

Ich fand Udo Jürgens schon immer ein Brechmittel, da hat man mit einem Roland Schill als Frau sicherlich mehr Spaß. Der weiß bestimmt, wie man Koks sinnvoll zum Einsatz bringt.

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p440-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34162
Ich glaube, Udo Jürgens brauchte keinen Koks, sondern lediglich Targets im Alter unter 25 Jahren. Das empfiehlt jeder Pimmel-Doc: Schnellere Autos und jüngere Targets, damit der biologische Auftrag reaktiviert wird!
@Nina1 – vom „Bullen“ zum „Schwein“ …!

Demokritxyz Posting, 17.07.2009, 10:30 h @Nina1: Was „Sie“ schon immer über „Männe“ wissen wollte – vom „Bullen“ zum „Schwein“ …!

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/6157286?sp=14

Der Blindsprung - coleta de semen

https://www.youtube.com/watch?v=CMeUNIEZ2qM&feature=related

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Vagina#Verwendung_in_der_Viehzucht
Und Chicken Targets hatte Jürgens in seinen Groupie-Netzen ganz sicher reichlich, oder ...? Ist er deshalb für dich ein feministisches(?) "Brechmittel" ...?
Aber beim Schöntrinken der 'Elsen' soll es ja Männer geben, die mit Alkohol insofern nicht weiterkommen, weil sie schon nach dem dritten Bier 'ne Erektionsschwäche bekommen. Für diese Klientel ist natürlich Kokain die bessere Wahl. Du konsumierst ja was Verbotenes sowieso nicht, sondern setzt dich eher für mehr Konsumverbote ein, oder ...?
WILLEM - Laß die Morgensonne ...

https://www.youtube.com/watch?v=_oE8AU6HeYI

Eric Clapton - Cocaine

https://www.youtube.com/watch?v=qYS732zyYfU

Ian Dury - Sex and Drugs and Rock and Roll

https://www.youtube.com/watch?v=Ihr4ODx3Gl0&feature=related
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty hallo demo

Beitrag  Gast Do 24 März 2011, 01:31

falls zwischen deinen plakatwänden etwas raum bleibt für eine antwort, teile ich dir mit, dass ich aufträge nur von

984

annehme, er ist hier der grösste, alles dreht sich um ihn und zwar drogenfrei. sein arzneimittel ist das

wort drunken

er ist weltmeister im psychiatrisieren und pulverisieren


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Paranoia auf politikforen.net

Beitrag  Gast_0009 Do 24 März 2011, 01:47

Momentan scheint bei gewissen Userinnen auf politikforen.net wieder einmal Paranoia ausgebrochen zu sein:Thauris ist ja Spezialistin auf diesem Gebiet, sie schreibt:

"Was ich viel grenzwertiger finde, ist diese Aussage - zeigt sie doch eindeutig auf, dass wir hier wie vermutet Auftragsschreiber haben!"
http://www.politikforen.net/showpost.php?p=4518253&postcount=38242

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Parano10
Gast_0009
Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Und das Wort ist "Bella" in Variationen ...?

Beitrag  Demokritxyz Do 24 März 2011, 01:54

Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Chomsky

Beitrag  Gast Do 24 März 2011, 02:06

Das ist jetzt schon das zweitelmal innerhalb weniger Tage, dass ich über dich staune Very Happy
Thauris:
Was ich viel grenzwertiger finde, ist diese Aussage - zeigt sie doch eindeutig auf, dass wir hier wie vermutet Auftragsschreiber haben!

Ich glaube unsere Bella - Thauris sollte mal Simonchen fragen wie das mit der "multiplen Persönlichkeit" ist. Die hat ja praktische Erfahrungen mit dem Kachi. Twisted Evil Twisted Evil

Und dann noch so rotzfrech mit Beschuldigungen um sich werfen, ich lach mich schlapp!

Die dortigen Männer, die halbwegs logisch denken und ganz schön sachlich und unendlich geduldig waren, haben wohl den Rückzug angetreten.
Wer ist denn da noch als rationaler Schreiber tätig?
Die Moderatoren - aber selbst die scheinen unter feministischem Diktat zu leben, sonst wären die Flintenweiber schon lange gesperrt - komischerweise vermehren die sich Rolling Eyes

Aschwa hat sicher ihr Geschwader dahin beordert, ich lese da nur Klatsch , Tratsch , Moralinsaure Weiber, die sich eben zusammenphantasieren, wenn sie mehr als drei Worte über Kachelmann in der BILD gelesen haben......Da bekommt man ja fürchterliche Allergien Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty @GW:Gaaaaanz vollständig

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin Do 24 März 2011, 02:40

Der Vollständigkeit ganzer:

Von guten Richtern, die "Deinem" Toni (Kommissar Toni Feller "Nur die guten Richter urteilen knallhart", bestimmt gut gefallen, und guten Staatsanwälten:

"Die größten Kritiker der Elche werden manchmal selber welche ..."

ER war von den guten bestimmt einer der besten: Rente ohne Ende "Kokain"-Video hat keine Konsequenzen für Schill

Un DER hier hatte auch einfach nur schlechten Umgang und hat nicht auf Mutti gehört und Paris Hilton nicht gemieden: http://www.monstersandcritics.com/people/news/article_1627632.php/Attorney-who-prosecuted-Paris-Hilton-reportedly-arrested-for-cocaine-possession

Besonders bekifft fand ich ja damals schon die Bemerkung: "„Hier in Brasilien wird jeder Falschparker verfolgt. Toll!“

Schön, toll. In einem Land, das mit dem Vatikan mit die höchste Verbrechensquote (Einw.) hat... Bei Mord und Totschlag allein schämt man sich in Washington D.C. , Detroit, Chikago und selsbt in Johannesburg.

Aber Hauptsache, man kümmert sich um die Falschparker ...
Gnadenlos. Gnadenlos gut, der Mann.
Die Rechtsanwaeldin
Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty @Chomsky: "Paranoia" los ...?

Beitrag  Demokritxyz Do 24 März 2011, 02:57

Besser gefallen hat mir:
DieLara:

Nur noch einmal zur besagten Frage Von Richter Seidling nach dem Ring an Kachelmanns linker Hand:

Ich bin fest davon überzeugt, dass Richter Seidling schon vor seiner Frage gewusst hat, dass K. keine Angaben dazu machen wird. Wäre ja auch ein Unding, ausgerechnet auf so eine unwichtige Frage zu antworten!

ABER: Pleines sollte offensichtlich eine Möglichkeit bekommen, K´s Reaktion zu beobachten.

Für mich ist der Ring sowieso nichts anderes als eine Gaudi von Schwenn. Noch eine Nebelkerze, zwar eine völlig unwichtige, aber auch die verbreitet Nebel.

http://www.politikforen.net/showpost.php?p=4518251&postcount=38241
Möglicherweise liest Jörg Kachelmann hier (gelegentlich) mal mit und nimmt gern auch mal 'nen Ratschlag von aktiven Frauenkünstlern an.

Die Nummer mit dem Verlobungsring (linke Hand) ist ja das erste, was ein Targetkünstler macht, weil potientielle Sparring-Partnerinnen das unheimlich anspornt, insbesondere wenn der Märchenprinz im Zielkreuz nur das Beste über seine (fiktive) 'Verlobte' erzählt. Und sich natürlich keine Tussen mit tiefkatholischer Gegenwart anfüttert.
Vgl. Demokritxyz Posting, 02.10.2010, S. 40/VI, 16:54 h @Barabarella: Ich kenne da einen, der heißt Peter ...

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-6-t249-780.htm#17864

26.10.2010, S. 42/VIII, 23:47 h @Viktor: Du sprichst gern in Rätseln ...?

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-8-t261-820.htm#20309
Schön finde ich, dass mal ein Link in dieses Forum gesetzt wird. Einflussreiche schwarze(?) Kreise, haben diesen Ratgeber schon lange bei Google 'ausgekoppelt':

http://www.politikforen.net/showpost.php?p=4517551&postcount=38154

Wenn du dort öfter liest: Verwendet Engel Gitte den Antiatomkraft Button schon länger, oder steht das mit meiner Anfrage an Bella im Zusammenhang ...?
Ansonsten muss ich leider sagen, dass ich mit POLITIKFOREN.NET irgendwie nicht warm werde, da steht für mich (fast) nur Müll drin. Positiv aufgefallen ist mir bei meinen wenigen Besuchen lediglich RA Stefan Scherer. Von ihm hab ich aber nur zwei oder drei Postings aufgeschnappt. Um speziell nach ihm zu suchen, müsste ich mich dort registrieren. Das will ich nicht ...
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Randbedingung, um im 'SchwÄtzinger Ring' vö.geln zu dürfen ...?

Beitrag  Demokritxyz Do 24 März 2011, 03:23

cyberspace:

Mit mir - ähm sorry, mit Claudia - trug er einen Freundschaftsring. Aber nur in Schwetzingen und Heidelberg.

http://www.politikforen.net/member.php?u=121762
Ist das die revolutionäre katholische Gegenwart, um unter Beobachtung des 'SchwÄtzinger Rings' vö.geln zu dürfen ...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Humanae_Vitae#Untrennbarkeit_von_liebender_Vereinigung_und_Fortpflanzung
cyberspace:
Zitat von M.Hertlein:

in München hat Er auch einen mal getragen laut meiner Mutter, die hat ihn mal gesehen.

Ach Frau Hertlein, schön, dass ich Sie persönlich treffe! Vielen Dank für Ihre Unterstützung bei Facebook.

Ihre Sabine W.

http://www.politikforen.net/showpost.php?p=4518332&postcount=38269
cyberspace:

Er wechselte die Ringe nicht, es gab zwei Modelle. Gravur Luusmeitli und Lausemädchen, je nach Ort.

http://www.politikforen.net/showpost.php?p=4518336&postcount=38271
Jetzt verstehe ich endlich, was Kachelmann an Sabine W. den Kick gegeben hat: Auf der Suche nach dem Stein der Weisen (Frauenwunder), wie ein Alchimist die Suche beim ... anzufangen ...

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Hennig_Brand_%28Joseph_Wright%29

Abbildung Wikipedia: Joseph Wright of Derby: Der Alchimist auf der Suche nach dem Stein der Weisen; Ölgemälde, 1771

http://de.wikipedia.org/wiki/Alchimie#Aufgabengebiet_und_Errungenschaften

http://de.wikipedia.org/wiki/Chemie_im_Altertum


Zuletzt von Demokritxyz am Do 24 März 2011, 03:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Demokritxyz
Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty gestriger Prozeßtag

Beitrag  Gast Do 24 März 2011, 03:29

Obwohl Klatschen ja etwas Feines ist (Alice eifert also nicht Alice S. nach, die sich in jungen Jahren (1969) von uns Udo gerne beflirten ließ: das Küßchen-Beweisfoto gibt's in der Bascha-Mika-Bio), wende ich mich zum Abschillen noch einmal Biggi Meiers Prozeßbericht auf Facebook zu:

https://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p420-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34141

Die wichtigste Frage an Dietrich wurde zwar gestellt, der Kommissar konnte sie aber nicht beantworten.

Nun ging es um den sichergestellten Laptop, wann das genau war. Na, was hat Herr Dietrich geantwortet? Richtig….er weiß es nicht mehr. Auch weiß er nicht mehr, was er ihr am Telefon gesagt habe, was sie geantwortet habe, wann das Telefonat war, um welche Uhrzeit, es sei wohl zügig nach dem Anruf auch die Abholung gewesen .

Man habe ihr mitgeteilt, dass man den Laptop auswerten müsse. Wie sie reagiert habe, weiß er nicht mehr. Sie habe ihn dann sofort herausgegeben. Der Laptop sei ausgeschaltet gewesen und er war nicht warm.
[...]

Herr Oltrogge fragte ihn, wann er mit der Kripo bezüglich PC telefoniert habe, ob das Herr Dietrich noch wisse…natürlich wusste er es nicht mehr. Herr Oltrogge weiter: „Wie lange arbeiten sie Freitags?“ Antwort „Bis 16.00 Uhr. Dann tat er so, als wenn er nicht wisse, was da für ein Tag gewesen sei. Herr Oltrogge konnte ihm versichern, dass es da keinen Zweifel gebe, dass es sich um einen Freitag gehandelt habe. Warum er an diesem Tag länger gearbeitet habe, ob er sich daran erinnern könne. [Oh Wunder, die Frage von Herrn Oltrogge, hätte ich nicht erwartet.] Die Antwort: „nein, das wisse er nicht“.

Ergänzend hierzu gab es im Vorfeld Postings des telefonisch von B.M. informierten Facebook-Seitenbetreibers, daß KHK Dietrich an jenem Freitag Überstunden gemacht habe, denn die Laptop-Sicherstellung vom 26.3.2010 fand erst um 17.45 Uhr statt.

Weil die Ermittlungsschritte offenbar nicht aktenkundig gemacht wurden – wann erfolgte der Auftrag der StA, wann und mit welchem Inhalt wurde die Anzeigenerstatterin über den bevorstehenden Besuch der Beamten informiert, wieviel Zeit verstrich zwischen Telefonat und Erscheinen bei der Zeugin –, ist Raum für Spekulationen über zwischenzeitliche vorgenommene Löschungen der womöglich vorgewarnten Zeugin, der durch das beantragte Gutachten eines Google-Browser-Experten vielleicht geschlossen werden kann.

Oder liege ich falsch mit der Auffassung, dieser könne zur Klärung zu Art und Zeitpunkt von Löschungen beitragen? Mein Gedankengang war der, daß Lorch für die Löschungen der Internet-Protokolle in den Tagen vor dem 9.2. zunächst den installierten Google-Chrome-Browser verantwortlich machte, was ja möglicherweise ausgeschlossen werden kann.

Zum Tagebuch selbst ergibt sich aus dem Prozeßbericht von Biggi Meier folgendes:

Herr Schwenn teilte mit, dass es ja fraglich ist, ob es sich hier um ein echtes Tagebuch handele, wenn es mehrfach verändert wurde.
[...]
Das Tagebuch am Laptop, die dritte Version [auch lustig für ein Tagebuch] wurde am 21.3. erstellt. Letztmalig verändert am 26.03., also an dem Tag der Abholung des Gerätes.

Diese Passage verstehe ich so, daß drei unterschiedliche, von der Benutzerin selbst gespeicherte Versionen vorliegen, wobei die am Tag des Herunterladens von Beratungsmaterial für Vergewaltigungsopfer (21.3.2010) angelegte Version die maßgebliche und bis zum Schluß aktualisierte Fassung ist.

So kam es eventuell auch zu dem Fehler, den Haftprüfungstermin und den Erstbesuch bei Seidler auf den 25.3. zu datieren statt auf den 24.3.

Die letzte Eintragung, die mal wieder Grübelstoff bietet, lautet übrigens:

26.3. Aus der Zeitung habe sei erfahren, dass er eine andere geheiratet habe, während sie mit ihm zusammen gewesen sei. Das habe er doch immer abgestritten. Alles sei gelogen gewesen. Einfach alles.

http://www.focus.de/magazin/archiv/die-akte-kachelmann-er-ist-doch-nicht-tot-schade--_aid_536766.html

Wenn er bestritten hat, eine andere Frau geheiratet zu haben, dann muß doch jedenfalls über diese weitere Frau in seinem Leben die Rede gewesen sein, nämlich als derjenigen, die die Mutter seiner Kinder ist (die ja ebenfalls zu Zeiten der Beziehung zwischen NK und Kachelmann geboren wurden).

Oder will ›Simone‹ auch von den Kindern nichts gewußt haben? Und gar nichts über den von Mai 2006 bis November 2009 andauernden ›Rosenkrieg‹ um Unterhalt, Vermögensaufteilung und Sorge- und Umgangsrecht?
Das war doch für den Betroffenen (»transatlantischer Terror«) ein belastendes Verfahren, das er unmöglich vor ihr verborgen haben kann; und wenn er ihr schon von seiner eingeschränkten Zeugungsfähigkeit erzählt hat, dann doch sicherlich auch von den Kindern, deren Vaterschaft er anerkannt hat. Plausibel werden ihre Versuche ab Ende 2009, die Beziehung zu intensivieren, doch gerade vor dem Hintergrund des zu Ende gehenden Scheidungsverfahrens. In Kenntnis dieses Sachverhalts mußte die Befürchtung wachsen, eine andere könne die Gelegenheit beim Schopf packen und das jahrelange Verhältnis gefährden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Gabriele

Beitrag  Gast Do 24 März 2011, 03:50

Ja, ich fand es auch bemerksenwert, dass sie aus der Zeitung erfahren haben will, dass er verheiratet war. Komisch, da wurde auch von den Kindern geschrieben - die hat sie aber nicht erwähnt!
Es war eigentlich allgemein bekannt schon seit Jahren, dass Kachelmann in Kanada lebt und ja auch sein "ARD-Wetterstudio" dort nachgebaut steht.....völlig unverständlich, dass sie das nicht gewußt haben wollte, genauso das Korkenzieherlöckchen.

Dass die "Beziehung" an Fahrt aufnahm, war wohl nicht erst seit Ende des Jahres so. Die Ermittler hatten das doch in den Chatprotokollen schon seit Anfang/Mitte 2009 festgestellt.
Kachelmann hat selber beim Haftrichter ausgesagt, dass er es ca. ein halbes Jahr vorher bemerkte.......Nun sind Männer ja in solchen Fragen nicht unbedingt Blitzmerker und "Sofortfrager"......
Gleichzeitig sagte die Luftgitarre auch, dass sie im letzten Sommer das "Gefühl" einer richtigen Beziehung gehabt hätte.

Ich denke, es gab einen Plan von Simonchen, der "sauber" abgearbeitet wurde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty laptop gabi

Beitrag  984 Do 24 März 2011, 03:56

könntest du für die bedächtigeren unter uns kurz erläutern, was es bedeutet in einem prozess, wenn so etwas herauskommt, wie von oltrogge mit dem polizisten, der plötzlich offenbart, dass da stunden nicht dokumentiert sind, in denen das beweisstück sehr wohl hätte manipuliert werden können. ist das jetzt etwas, was indirekt für kachelmann spricht, weil es eine art verschwörung gegen ihn offenbart, oder wie ist das in einem prozess, bitte aus anlass mal wenigstens einige erfahrungen von dir. DANKEE!
984
984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty @GW

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin Do 24 März 2011, 03:58

Hier scheinst Du aber auch mal was zu vermischen - und zwar die Lausemädchen. Kann ja schon mal vorkommen ;-).
Natürlich hätte er vor Claudia DeeJane den "tarnsatlantischen Terror" verbergen können (bei ca. 1 Treffen pro Monat, sonst nur Cybersex/-kontakt), wie bei manch anderem Lausemädchen. Wohl auch hier hatte allein Arachne S. Herrschaftswissen über Kinder, Kanada etc.. Auch dieses Infogefälle dürfte ihr wohl erst so nach und nach klar geworden sein, z.T. auch erst durch die spätere öffentliche/mediale Diskussion, und ihr (und andere Lm) klar gemacht haben, dass sie nicht nur nicht allein waren, sondern wo sie eigentlich in der Lausemädchenhierarchie, die es ja faktisch scheinbar doch gegeben hat, eingepreist war. Zusätzliche Demütigung (nicht mal eine unter Gleichen), die natürlich auch Depressionen, Hass etc. verursacht und jeder medialen (Des)Info stets weiter nährt... Und dann noch eventuell das Gefühl von einer kühleren als Minenhündin benutzt worden zu sein, ohne selbst Kasse machen zu können (selbst AS hat ja nie von einer Umsatzbeteiligung für das Korrekturlesen gesprochen/gemailt ;-)))) .... Wieder nur benutzt und beschmutzt - diesmal von Frauen! - worden zu sein, vielleicht noch perfider als es ein Mann, der Mann, JK, je getan hat - ja da könnten selbst wir dem Islam abschwören und zu saufen anfangen.... .
Die Rechtsanwaeldin
Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty steffi @ plan simonchen

Beitrag  984 Do 24 März 2011, 04:02

habe eine bitter für mich aber auch stellvertretend für alle, was können wir ohne aktenkenntnis heute aber schon mit gewissheit zu diesem ganzen geschehen sagen oder gibt es einen link, oder ist es rein aus deiner kombinatorischen fantasie entsprungen, alle achtung, ich finds ja spannend, aber ich versteh es noch nicht ganz.

also nochmal langsam, ab wann hat CSD einen plan gefasst um was zu erreichen und was sind dann die einzelnen nachweisbaren taten gewesen, was hat das mit den fahrkarten und erst recht mit der luftgitarre zu tun. ich bitte um ein paar zeilen, wenn es nicht zu aufwendig ist. auch an dich wie gabi zuvor DANKEE!
984
984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty @anwael-d-in

Beitrag  984 Do 24 März 2011, 04:11

nur kurz ein feedback aus dem gras. wenn ich dich so lease, dann merke ich, was ich alles gar nicht wusste, kann das also auch gar nicht richtig verstehen von meinem wissensstand aus. frage, ist das nachzulesen irgendwo, oder seid ihr paar wenige eben die absoluten durchblicker oder könntest du ehrlicherweise sagen, dass du auch nur mit wasser kochst und halt eine theorie errichtet hast ohne garantie. bitte sag doch mal etwas datu zum besseren verständnis der frösche aus dem gras. ich weiss auch nicht wie man jetzt st., anwaeldin und gabi zusammenkriegt. oder liegt das an mir? Razz
984
984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18) - Seite 19 Empty Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 18)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 18 von 42 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 30 ... 42  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten