Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Beitrag  Oldoldman am Mi 30 März 2011, 08:37

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des achtzehnten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p1040-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:31 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

abgeschnitten

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 08:52

ohweh 984, du bist im alten (strang) verblieben...
im elsenforum treibt sich eine laienfrau herum, die tatsächlich dem alten lombrosoglauben an kopfformen und volumen verfallen ist, und frauen allgemein einen zu kleinen kopf unterstellt, um den fall kachelmann überhaupt beurteilen zu können.

wer wie du den frauen und männern eigenschaften zu spricht, die nach deiner ansicht speziell männlich oder weiblich sein sollen, der hängt selber dem alten lombrosoglauben an kopfformen und volumen an. heute hast du in einem früheren beitrag über die frauen und ihre art der verarbeitung geschrieben, als ob selbst die erinnerung geschlechtsspezifisch sei. da denke ich an deine vielen erwähnungen von homosexuellen und lesben, mit denen du gottbewahre nichts zu tun haben möchtest. ich aber rate dir:
lies mal ihre bücher, fang an mit proust study

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Chomsky

Beitrag  Harry1972 am Mi 30 März 2011, 08:57

Um ganz ehrlich zu sein, verstehe ich Dich ja, dass Du keine Lust mehr hast, hier mitzuwirken!

Ehh...daß habe ich nicht gesagt, Chomsky.
Ich habe gesagt, daß sich viele meiner möglichen Beiträge von selbst erledigen, da sie geklärt sind, bevor ich Fragen stellen kann.
Das kommt mir sogar entgegen.

Ich habe lediglich vorläufig keine Lust mehr, mich mit Trollen rumzuschlagen. Es macht einfach keinen Sinn.
Zuletzt wurde zum Beispiel erneut jenes Tomatenmesser thematisiert und zum x-ten Male darauf abgeschoben, daß man ja keine Akteneinsicht habe...bla bla...
Was soll man denn dazu noch sagen?

Leute wie Bella, Fabindia, 984, Louise oder Helene erreicht man mit Argumenten einfach nicht, die fahren ihren eigenen Film und wenn man sie ärgert, plustern sie sich empört auf. Das macht auch nur bedingt Spaß.




Harry1972

Anzahl der Beiträge : 1772

Nach oben Nach unten

film

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 09:01

hally: Leute wie Bella, Fabindia, 984, Louise oder Helene erreicht man mit Argumenten einfach nicht, die fahren ihren eigenen Film
entschuldige bitte, dass ich, bella, die nicht mit anderen in einen topf geschmissen werden will, denselben film fahre wie das landgericht mannheim. ein urteil wird gegen sommer gefällt. BASTA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Nina und Demokritxyz

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 09:26

Gabriele Wolff.....ich bin erstaunt
Nina Gestern um 22:33
erstaunt lese ich deine kommentare zu frank werner, der endlich aus dem dunkel ins licht rückt....

als ich in meinem krimi frank werner als hauptfigur, ursprungsdrahtzieher, ticketversender, firmenverkäufer, kachelmannrausdränger und als teil der springer-geschäftsführertruppe daher mit den richtigen kontakten zu burda etc. sah hast du das noch ganz anders kommentiert....

über burda (der evtl. wegen frau furtwängler auch noch eine rechnung mit kachelmann offen hatte) kamen dann meiner meinung nach die politischen kontakte zustande die bis in die tiefsten tiefen der justiz gegangen sind, sodass der prozess bisher gelaufen ist wie er lief.....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34889

Nina, Du mußt gar nicht erstaunt sein (und Demo auch nicht). Ich bin leider nur durch Fakten zu beindrucken, durch Erfahrungswerte und durch Thesen, die plausibel sind. Was besonders dann der Fall ist, wenn ein Sachverhalt ökonomisch oder psychologisch begründbar erscheint. Da hat sich bei mir auch durch den gestrigen interessanten Prozeßtag nichts verändert. Ich werde jetzt einmal genauer:

frank werner als hauptfigur und ursprungsdrahtzieher

Nein, das ist er für mich auch jetzt nicht. Katalysator und Möchtegern-Profiteur, das ja.

Frank Werner als ticketversender


Diese Möglichkeit habe ich immer in Betracht gezogen. Er braucht nur einen Vertrauten in der Buchhaltung zu haben. Aber leider Gottes scheint die wichtige Frage, wo und wann Viola S.’ Ticketkopie gezogen wurde (das Ticket gibt man üblicherweise beim Einsteigen ab und erhält dafür die Bordkarte), nichtöffentlich verhandelt worden zu sein. Frau Friedrichsen war auch wißbegierig, hat’s aber leider nicht erfahren. Eine Internetbuchung über Meteomedia? Wir wissen es leider nicht, und so bleibt Werner weiter im Rennen.

Frank Werner als firmenverkäufer, kachelmannrausdränger und als teil der springer-geschäftsführertruppe daher mit den richtigen kontakten zu burda etc.

Vollkommen einverstanden. Das ist ja Fakt und macht sein Motiv deutlich.
Und genauso wie Werner nach der Verhaftung von JK behauptete, er kenne keine Schwetzinger Geliebte, genauso hat auch Senta Viola S. behauptet, mit Werner nichts zu tun zu haben. Zunächst. (Hervorhebungen von mir)

Welche Wut Viola S. im Frühjahr 2010 auf Kachelmann hatte, zeigen Auszüge aus ihren Vernehmungen bei der Polizei, die das Gericht vorliest. Demnach hat Viola S. gesagt, sie wolle, dass Kachelmann "im Knast verreckt". Für Anwalt Schwenn sind Zitate wie diese Beweis dafür, dass Viola S. in eine "Kampagne" gegen seinen Mandanten eingebunden ist. Zu ihren Mitstreitern zählt Schwenn auch den Mit-Gesellschafter von Kachelmanns Firma Meteomedia Frank Werner. Genüsslich zitiert Schwenn aus einer angeblichen E-Mail von Werner aus dem Frühjahr 2010, aus der hervorgeht, dass Kachelmann offenbar aus dem Unternehmen gedrängt werden sollte. Man habe, so zitiert Schwenn Werner, zu diesem Zweck bereits einen "nuklearen Erstschlag" gegen Kachelmann vorbereitet, zusammen mit Medien wie "Bunte", "Bild" oder dem stern. Mit Werner habe sie keinen Kontakt gehabt, sagt Viola S. "Ich habe nur mal gehört, dass sie ihn aus der Firma drängen wollen." Doch dann holt Schwenn einen weiteren Zettel hervor und liest aus einer E-Mail von Viola S. an eine andere Ex-Geliebte Kachelmanns wenige Tage nach dem "Bunte"-Interview vor: "Ich habe gehört, dass ich Herrn Werner einen großen Gefallen getan habe, weil er damit draußen ist."
http://www.stern.de/panorama/2-prozess-gegen-tv-moderator-shoppen-mit-dem-kachelmann-geld-1669073.html

Daß das eine konzertierte Aktion war, dürfte auch dem Leichtgläubigsten klar sein. Auf Facebook wird gar – allerdings quellen- und beleglos – kolportiert, Meteomedia habe Violas Kanadatrip von April 2010 bezahlt, mit dem Ziel, die Ex-Ehefrau Denise W. zu einer Teilnahme an der publizistischen Aktion gegen JK zu bewegen, was aber mißlang. Der zeitliche Ablauf soll so gewesen sein:

Zu den zeitlichen Abläufen gab die schlanke brünette Frau an, dass sie am 1. April 2010 in Mannheim von der Polizei vernommen wurde, am 14. April habe die «Bunte» Kontakt zu ihr aufgenommen. Der Vertrag über 50'000 Euro sei am 25. April 2010 geschlossen worden. Auch andere Medien wie «Stern» und «Süddeutsche Zeitung» hätten bei ihr angefragt.
http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/prozess_kachelmann_aussage_geliebte_1.10073747.html

Das kommt hin, denn laut Interview mit ihrem Vater in der BamS vom 11.4.2010 sei sie »gestern«, also am 10.4.2010, ins Ausland geflogen:

Anke H. wollte gegenüber BILD am SONNTAG keine Details bekannt geben: „Ich äußere mich zu Herrn Kachelmann nicht mehr.“ Gestern flog sie ins Ausland, Abstand gewinnen. Ihr Vater: „Sie fühlt sich jetzt ganz allein auf der Welt.“

http://www.bild.de/BILD/news/2010/04/11/fall-joerg-kachelmann/neue-geliebte-aufgetaucht.html##

In Kanada wurde sie von BUNTE aufgestöbert:
Biggi Meier:
Sie schilderte, sie sei in Kanada gewesen, und Burda sei auf sie zugekommen. Erst sei von 30.000 Euro die Rede gewesen, da sie aber zögerte und dann fragte, wieviel es gebe wenn Frau W. [Denise W. 2. geschiedene Ehefrau von Kachelmann] dabei wäre, habe Burda für beide den Betrag auf 50.000 Euro erhöht. Frau W. habe aber dann doch nicht mitgemacht.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34876

Woraus sich schließen läßt: weil es mit Denise W. nicht klappte, mußte sie für die 20.000,- Euro Erhöhung eben andere Damen an BUNTE vermitteln. Soweit ist ein Zusammenwirken Werner/Schless (Meteomedia), Viola S. und BUNTE schlüssig dargelegt.

Aber nun kommt Dein/Euer ganz großes Szenario:

Nina Gestern um 23:14
aber nicht jede STA hätte sich zu so nem verhaftungszirkus, zu solchen lügen und ungesetzlicher U-haft bewegen lassen oder ?
[...]
sonst hätte doch das spiel gar nie funktioniert, wenn der herr OSTA nicht bereit gewesen wäre derart in die kameras zu lügen und genau da liegt meiner meinung nach der knackpunkt, dass sie CSD gewählt haben.....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p940-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34901

Und das ist eben, ich muß leider sagen, falsch. Das ›Spiel‹ hätte bei jeder Staatsanwaltschaft funktioniert. Das Phänomen der mangelnden Hinterfragung von Zeugenaussagen bei Sexualdelikten ist politisch gewollt, durch gesetzgeberische Maßnahmen unterstützt (gerade eben hat das Kabinett den ›Opferschutz‹ erneut gestärkt, und alle, alle werden es abnicken) und ist daher flächendeckend. Führ Dir nur mal vor Augen, wo Schwenn mit seinen Wiederaufnahmen am erfolgreichsten war: nicht in BaWü, sondern in Niedersachsen.

Dieses Problem hat gar nichts mit Mannheim zu tun! Und bei einer Anzeigenerstatterin mit der von Kröber attestierten »hohen manipulativen Potenz«, phantasiebegabt, rollengeübt (Rundfunkmoderatorin, die laut Tagebuch selbst im tiefsten Elend die »Fröhliche« vorm Mikrophon spielen kann) kommen Zweifel generell zunächst nicht auf. Daher ist die Problematik eben auch so wichtig, weit über den bedauerlichen Einzelfall hinaus, der nur exemplarisch ist.

Für die Staatsanwaltschaft Mannheim scheint nur, siehe die Behandlung des Falls Harry Wörz in der Wiederaufnahme, typisch zu sein, daß sie ganz besonders unwillig ist, Fehler einzuräumen und lieber dead man walking spielt, als Einsicht zu zeigen. Und auch die Pressearbeit habe ich so noch nie erlebt.

Der Wechsel der Staatsanwälte in die Zeugenrolle könnte heilsam sein. Der ist nämlich sehr sehr unangenehm. Und dann sitzen andere Kollegen dabei und müssen später im Plädoyer darlegen, ob der Auftritt glaubhaft war oder nicht. Daß es zu dieser Vernehmung überhaupt kommt, ist ein ganz besonderes Zeichen. Der Beisitzer Bock scheint dankenswerterweise den in eingefahrenen Provinzgleisen befindlichen Vorsitzenden überzeugt zu haben, daß man in diesem Fall mit allem rechnen muß. Das muß ein langes, hartes Stück Überzeugungsarbeit gewesen sein, die von Schwenn in die Wege geleitet wurde. Denn mit Birkenstockschem Schmusekurs erreicht man da nichts. Hat sich schon mal jemand Gedanken über die Autorität eines Vorsitzenden gemacht? Und wie die beisitzenden Richter, die auf dessen Beurteilung angewiesen sind, agieren, wenn sie mit dessen Verhandlungsführung nicht einverstanden sind?

Verhaltensänderungen des Chefs erreicht man allenfalls auf argumentativem und diplomatischem Weg, wenn überhaupt. Und das kann dauern. Es hat, Demokritxyz, nichts mit den Wahlen zu tun. Die Veränderungen im Stil waren weitaus früher bemerkbar. Ohne die aufs Feinste juristisch begründeten Maximal-Anträge von RA Schwenn hätte diese Entwicklung überhaupt nicht stattgefunden. Der Anwaltswechsel hat sich voll ausgezahlt. Die direkte prozessuale Einwirkung der Medien, die zuvor verdrängt worden war, konnte nur auf diese Weise auch als juristisches Problem in den Köpfen etabliert werden.

Das ist ja auch ein rechtliches Novum! Der BGH hat sich noch nie mit der Frage der Verwirkung des Schutzes der Intimsphäre durch bezahlte Interviews beschäftigen müssen. Das ist absolutes Neuland.

@ Nina und Demokritxyz:

Ich werde so ausführlich, weil ich kritische Geister sehr schätze (ich bin selber einer). Ich wünsche mir aber, daß die Kritik an konkrete Fakten im Einzelfall anknüpft und nicht an allgemeinen Überzeugungen. Wäre es nicht furchtbar, wenn das wahre Problem, dem Tausende schutzlos ausgesetzt sind, dadurch aus dem Blick geriete?

Der Schluß, daß es gerade gute Kumpels oder gar bestochene Justizvertreter seien, die nur deshalb so dilettantisch-vorverurteilend agieren, ist nach alldem verfehlt. Und damit fehlt es auch der These, Dritte hätten sich gezielt CSD, nur weil sie im Gerichtsbezirk Mannheim wohne, als Instrument ausgesucht, an jeglicher Grundlage. Das kann man wirklich vergessen. Viola S. ist eine clevere Geschäftsfrau – CSD ist das nicht. Selbst wenn sie inzwischen Medienverträge abgeschlossen haben sollte: die Anzeige ist eine ganz persönliche und sehr irrationale Geschichte: denn welche Frau, die nicht liebeskrank, sondern klar im Kopf ist, würde schon Kopf und Kragen und Gefängnis für ein paar schlappe Euro riskieren, die gerade mal, je nach Sparsamkeit, einen Unterhalt von 1-2 Jahren sicherstellen?

Nach wie vor halte ich die Anzeige von CSD für eine emotional motivierte Reaktion auf die Trennung, wobei als Gedankenspiel der Plan B schon lange vorher präsent war. Entsprechend improvisiert fiel die Tatort-Präparation aus. Aber auch die hätte ausgereicht, wenn nicht wegen der Prominenz des Beschuldigten ausnahmsweise das Spurensicherungsprogramm eines Mordverfahrens gefahren worden wäre...

Dabei schließe ich keineswegs aus, daß es im Vorfeld (Ticket-Kopie-Übersendung) Einwirkungen gegeben hat, um Konflikte herbeizuführen, die dem an einer Firmenübernahme interessierten Frank B. Werner hätten nutzen können. Zickenkrieg – Leaks an die Presse – Rufschädigung von Eigner und Firma – der Geschäftswert sinkt – die Übernahme wird billiger – ohne den belasteten Haupteigner erfolgreich wieder durchstarten, so das Szenario.

Daß sich nach der Festnahme weitere, wenn nicht weiteste, Kreise, an einer Existenzvernichtung beteiligten, die sie ökonomisch ausbeuteten, liegt auf der Hand. Und wenn dabei auch noch niedrige Gefühle befriedigt wurden –: umso nachvollziehbarer erscheint das böse Treiben.

Für mich als Mensch ist es eigentlich nicht nachvollziehbar. Ich stelle lediglich den Zustand der Welt in Rechnung. Und das muß man ja wohl.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hally lach

Beitrag  984 am Mi 30 März 2011, 09:39

hatte schon geahnt, nochmal der versuch, etwas aufzuklären, obwohl dummheit ist dagegen ja immun.

in einem forum wie hier sind wir nicht versammelt, um letzte wahrheiten theologisch zu verbreiten, sondern hochgradig interessierten, wo hat man sowas sonst, im gespräch mit frage und antwort näher zu kommen. aber das beherrscht die faktenfraktion kaum, dagegen berührt mich immer neu die verzweifelte angst der CSD fans, die rettungsanker suchen.

harrys standpunkt ist einfach sowas von kaputt und eklig, weil er nicht kommunikationsfähig ist, das habe ich schon im dezember gemerkt. harry ist einer der hauptvertreter, die verlautbaren, was sie für die absolute wahrheit halten.

was sind für harry argumente? was nachplappern, was laien aus mannheim geschickt haben?

was ich nicht nachvollziehen kann, wie kann man von aussen überhaupt etwas prognostizieren, wenn man die verrücktheiten des gerichts anschaut. diese unverschämte zeitverschwendung mit den luusis ist ein skandal, der noch lange für wirbel sorgen wird. ich teile nicht diese korruptionstheorie von demo, aber ich befürchte, dass dieses gericht aus irgendwie unterbelichteten wichtigtuern besteht, die wegen der ekelhaften vielweiberei von K im katholischen sinn ein busse-urteil glauben fällen zu müssen. der hauptrichter ist doch nicht unabhängig.

ich glaube also an ein skandalurteil, das erst danach einkassiert wird. es wird den frauen gar nichts nützen. doch, all den lesben schon, die jetzt mehr frauen für sich haben, die kein mann mehr mit der kneifzange anpacken würde. ich befürchte schlichtweg eine zunahme von gewalttaten durch männer, die sich von frauen vorgeführt sehen. das wäre doch ein lohnenderes thema für uns als die ewige frage was wieweit bewiesen ist und ob überhaupt. das urteil können wir eh nicht beeinflussen. auch gabi kanns nicht.

ein weiteres thema, was sagt ihr zu der anzeigeerstatterin. wie ist das bei ihr entstanden?

was haltet ihr von diesen eltern, soweit wie bekannt.

fragen hätte ich noch genug.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

habe auch gehört

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 09:42

Doch dann holt Schwenn einen weiteren Zettel hervor und liest aus einer E-Mail von Viola S. an eine andere Ex-Geliebte Kachelmanns wenige Tage nach dem "Bunte"-Interview vor: "Ich habe gehört, dass ich Herrn Werner einen großen Gefallen getan habe, weil er damit draußen ist."
genau, sie hat es gehört. ich habe auch gehört, kachelmann stehe morgen vor gericht. habe trotzdem nichts mit ihm zu tun. und dass die ihn draussen haben wollten, nachdem klar wurde, wie sein angebliches privatleben verlief und wie das schädlich für die zahlen sein könnte, das verstehe ich Razz
geht es denn nicht allen um's geld? schwennnicht?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

984

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 09:44

Schwinge dich in den Zug/ ins Auto, oder was dir zur Verfügung steht! Vielleicht reicht ja ein Fahrrad?

Wer weiß schon wo du wohnst?

Morgen ist Verhandlung! Sehen wir uns?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele ein Nachbrenner für dich

Beitrag  Gast_0011 am Mi 30 März 2011, 09:49

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p1020-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34997

ich hatte mich schon so auf ein Duell heute Abend vorbereitet, da Steffi ab einer Temperamentsschwelle wirklich nicht vor Freund oder Feind haltmacht.
Es waren ein paar wirkliche Tiefschläge dabei.
10 Sekunden später, wäre der erste Marschflugkörper auf dem Weg gewesen, um bei der martialischen Sprache zu bleiben.
Ich bin froh, dass du mit diesem Posting den Not-Aus betätigt hast.
Wie froh die anderen sein werden weiß ich nicht.

Wenn du mich kennen würdest, wüsstest du, dass ich niemals Wert auf Orden, Ehrungen und von mir an dich beklagten Ehrentafel gelegt habe. Die Ironie meiner Forderung hast du verstanden.

geantwortet hatte: und da stehst Du als ›Neutraler‹ nun mal nicht unter Helenes Schutz, sondern nur die von mir Aufgezählten; Dir gegenüber darf Steffi also ungehemmt entgegentreten, wie auch die von Helene in Schutz Genommenen mir gegenüber. Vielleicht hast Du ihre Funktion in diesem Forum noch nicht durchschaut?

Natürlich habe ich das Forum durchschaut. Wie kommt ihr alle darauf, dass ich naiv sein könnte?
Steffi sagte auch so was in dieser Richtung, von Schein und Sein.
Ich habe in Sessel gepupst, wo mach einer hier nie im Leben hinkommen wird. Ich muss weder was beweisen noch jedem meine Visitenkarte geben. Oder gar mich rechtfertigen was ich tue oder lasse.
Diesbezüglich bewundere ich deine Gelassenheit, doch etwas dringt auch bei dir durch.

Was mich von vielen hier unterscheidet, ist die Tatsache, dass man mit seinem Wissen nicht immer hausieren gehen muss.
Ich habe x-mal geschrieben, dass ich auch mal gerne zuhöre. Ich überlege dreimal, bevor ich ein Posting losschicke. Und auch dann weiß ich meist schon, was meine gegenüber fragen oder kritisieren werden.
Mit solch einer Reaktion habe ich allerdings nicht gerechnet.

Doch keine Reaktion ohne Ursache. Ich habe sie sehr gut verstanden!

Wenn ich mich vergaloppiere, gebe ich das zu, so habe ich aus blindem Eifer dem Dachs mal Unrecht getan und mich bei (ihr?) entschuldigt. So was vergesse ich nicht und bin mir nicht zu schade dazu.

Ich möchte auch feststellen, dass ich hier mit niemandem so einen Streit habe, dass ich nicht mit jeder/m eine Freundlichkeit austauschen kann oder diskutiere.

Ja, es überkommt mich auch schon einmal Zalandos zu versenden. Ich bin kein besserer Mensch.
Ich möchte dann sogar weitermachen, doch mein Verstand sagt mir dann, warte bis morgen!
Das nennt Steffi dann feige. Und wenn ich unter Alkohol stände (wirklich bösartig), hätte ich diese Gewissensbisse bestimmt nicht.

Zu deinem Posting:
Es kommt mir so vor, als ob es Dir um den hypothetischen Fall eines Verlöbnisses oder einer Eheschließung vor einer gerichtlichen Zeugenaussage ginge? Dann könnte die Zeugin natürlich wählen zwischen Aussage und Zeugnisverweigerung. Von letzterer hätte sie erfahrungsgemäß keinen Gebrauch gemacht, sondern ihre positive Sicht in die Verhandlung eingebracht.
Der Fall liegt hier aber nicht vor.

Ein Zeugnisverweigerungsrecht ist mir weitgehend klar und trifft daher nicht zu, dass ich das so meinte.

Ich habe mir die Frage gestellt, wie ich in einer vergleichbaren Situation handeln würde.
Welchen Beweggrund habe ich, jetzt im Verfahren, wo jede Nuance mit den Anwälten besprochen wird, zudem so unspektakulär, und ohne Not(?) zu heiraten?
Zufall?
Liebe?
Belohnung?
Informationsbindung?
Absprache vor einer Aussage?
Geldfluss?
Demütigung?
Rache?
Hoffnung auf eine unbedachte Handlung der NK?
Imageaufbesserung?
Usw.

Wenn man den Charakter und das Leben des Angeklagten betrachtet, spricht das eher gegen eine Heirat. Zumal er seine Sexualpraktiken eher nicht ändern wird.
Was veranlasst also seine Frau ihn zu heiraten?
Zumal sie jung und als Psychologin(?) doch weiß, was ihr blühen kann.
Fragen wie oben.

So jetzt bin ich meinen Vorsätzen untreu geworden, ich spekuliere also zu meinem Leidwesen, auch.

Ich lege keinen Wert darauf in weitere Diskussionen zu diesem Thema eingebunden zu werden. Zumal mir ja einige Meinungen hinlänglich mitgeteilt wurden, dass so etwas nicht gewünscht ist.

Doch wenn das alles so falsch ist, was ich schrieb, warum die Hyperventilation einiger hier?
Meinem Verstand sagt es, dass es sehr Ungelegen kam.

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

aufforderung von demo

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:11

Demo...
[img][/img]

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

Rücksichten

Beitrag  Gast_0011 am Mi 30 März 2011, 10:12

Das wird doch mal dem Strang gerecht!!! Very Happy

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

wow

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:16

fleetwood, DAS wär ein avatar Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hinterteil

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:18

sorry demo,aber meinen nackten a....kann ich dir nicht zeigen.
ich werde beim schämen immer schnell rot.

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

hinterteil 1

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:21

@demo
ich hoffe mal du willst meinen so hübschen hintern jetzt nicht mehr mit lila farbe anpinseln???

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

fleet...

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:28





.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

bin vom fach!!!

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:31

kleine bella!!!!

dat is die falsche farbe.
must du noch üben.
ich bin beser???

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

Lieber Harry

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:31

Schön, dass du dich gemeldet hast. Wenn auch nur kurz! Von mir die liebsten Grüße, egal was du gerade machst: alles Gute für dich!

GLG, Maschera sunny

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

grosser feet

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:33

bin kleine dumme bella aber schööööööön

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Harry

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:33

Harry1972 Heute um 21:57
Ich habe lediglich vorläufig keine Lust mehr, mich mit Trollen rumzuschlagen. Es macht einfach keinen Sinn.
Zuletzt wurde zum Beispiel erneut jenes Tomatenmesser thematisiert und zum x-ten Male darauf abgeschoben, daß man ja keine Akteneinsicht habe...bla bla...
Was soll man denn dazu noch sagen?

Leute wie Bella, Fabindia, 984, Louise oder Helene erreicht man mit Argumenten einfach nicht, die fahren ihren eigenen Film und wenn man sie ärgert, plustern sie sich empört auf. Das macht auch nur bedingt Spaß.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t388-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-19#35001

Und jetzt ist auch noch fleetwood von Emma via politikforen nach hier gewechselt und stellt Ar schfotos ein... Ein intellektuelles Vergnügen ist das nicht, fürwahr. Das verstehe ich voll und ganz – da genau dieser Rückzug aber das eigentliche Ziel der im Kern nicht konstruktiven, sondern destruktiven Beiträge ist, sollte man deren Verfassern den Gefallen nicht tun. Probates Gegenmittel ist das Ignorieren und rasche Weiterscrollen. Manchmal tauchen sogar in diesen Beiträgen sachliche Elemente auf, die man seriös aufgreifen kann. Und wenn einem danach ist, kann man auch mal angreifen.

Mir persönlich fehlt die Vitalität zu Auseinandersetzungen, wie sie Steffi zu führen in der Lage ist. Ich mag meine Zeit damit auch nicht verschwenden, zumal die Prozeßverfolgung selbst schon viel Zeit kostet – die sich für mich aber sehr lohnt. Es geht hier um mein Lebensthema, und dem kann und sollte man Zeit opfern, auch wenn gegen Dummheit selbst die Götter vergebens kämpfen. (Ist nicht von mir. Ich bedanke mich bei Schiller. Das von ihm beklagte Phänomen selbst ist so alt wie die Menschheit und unausrottbar.)

Es gibt ein Heilmittel gegen die Verdüsterung, die die Begleiterscheinungen einer Internet-Diskussion auslösen. Da ist einmal der Blick auf ein anderes Forum, das im Strudel der Gehässigkeiten baden gegangen ist, wie Chomsky anmerkte:

Chomsky Heute um 20:03
Aber es gibt einen Trost: Wenn ich ab und an die Diskussion im Kachel-Thread von politikforen.net beobachte und zu unserem hier vergleiche, dann denke ich mir: wowww, haben wir hier ein elitäres Niveau! :-D
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p1020-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34995

Das ist so der Trost nach dem Motto: Dem und dem geht es noch schlechter als mir. Das ist im Grunde der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält. Funktioniert bestens.

Du selbst hast leider das beste Mittel der Regeneration, das die Welt (neben Liebe und Kunst und Erkenntnis) zu bieten hat, schmählich vernachlässigt:

Harry1972 Heute um 19:29
Ich arbeite nicht im Garten, obwohl es höchste Zeit wäre.
Aber gut, daß Du mich daran erinnerst. Ich könnte am Wochenende wenigstens im Grünstreifen vor dem Haus etwas Ordnung schaffen. Da blühen schon Narzissen und Hyazinthen...zwischen achtlos weggeworfenem Müll.
Wie mich das nervt, wenn Leute ihre leeren Kippenschachteln oder Chipstüten einfach in die Landschaft werfen.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t377p1020-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-18#34992

Der Garten! Es gibt keine größere Befriedigung, als den Garten zu bestellen. Gerade jetzt, bei diesem für Brandenburg frühen Frühling. Welch eine Freude, zu beobachten, wie Pfingstrosen, Phlox, Tränendes Herz und sogar schon die Lilien den Boden durchstoßen. Wie sich der Flieder entwickelt, die Forsythie, die Rhododendren, die Azalee, der Ranunkelstrauch, der Wein... Wie die Rosen, geschnitten und gedüngt, treiben. Die Schufterei im übrigen ist so eine Erfrischung, daß man Kräfte für Alles entwickelt.

Ich gebe zu: ich habe keinen Vorgarten, in den Leute ihren Abfall schmeißen, sondern einen Hintergarten, den allenfalls meine und fremde Katzen als Klo benutzen. Da das Natur ist, fällt das Aufräumen leichter...
Wie heißt es im Literaturteil der ZEIT so schön?
Ich rate zu.


Zuletzt von Gabriele Wolff am Mi 30 März 2011, 10:39 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Monete!

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:33

Bussi Bussi Bussi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

frau wolf!

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:36

auch die nicht intellektuellen sind höfflich und sagen erstmal hallo!!
kennen wir uns schon?

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

fleetwood

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:40

ich finde es sehr authentisch, dass du deinen avatar dem niveau demos angepasst hast. schliesslich sind hier alle fan von demo, bewundern seinen intellekt, seine schärfe. so ein scharfes avatar unterstützt die board oberschicht gewaltig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

ich würde sagen,

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:42

hätten wir nicht alle so viel zu tun in unseren gärten und unsere männer nicht so viel arbeit mit wühlen ganz tief unten in unseren archiven, dann könnten wir jeden beitrag hier in ein bild verwandeln, damit sichtbar würde, was uns vorgesetzt wird. vielleicht würde das uns betrüben Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Monete....

Beitrag  Gast am Mi 30 März 2011, 10:47

Monete: Ich habe mir die Frage gestellt, wie ich in einer vergleichbaren Situation handeln würde.
Welchen Beweggrund habe ich, jetzt im Verfahren, wo jede Nuance mit den Anwälten besprochen wird, zudem so unspektakulär, und ohne Not(?) zu heiraten?
Zufall?
Liebe?
Belohnung?
Informationsbindung?
Absprache vor einer Aussage?
Geldfluss?
Demütigung?
Rache?
Hoffnung auf eine unbedachte Handlung der NK?
Imageaufbesserung?
Usw.
mein gedanke war, als ich es las: er sucht RUHE in diesem sturm seines lebens....
nach seinem unruhigen leben und diesem jahreszirkus kann ich mir vorstellen, dass er nichts mehr als RUHE sucht.....

von frauen, die ihm bei jeder passenden und unpassenden gelegenheit den hintern hinhalten, ihn mit mails etc.etc. belästigen NUR damit sie seine aufmerksamkeit und sein geld bekommen mag er nach diesem theater endgültig die nase voll haben....

ob er nach diesem öffentlichen gezerre seine sexlebens noch lust auf diese art von sex hat weiss ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass ihm die lust darauf vergangen ist, weil er an das eine ohne das andere nicht mehr denken kann....

beständig ist charakter und liebe.....es gibt menschen bei denen erkenntnis spät kommt, leider auch solche bei denen sie zu spät kommt....

mal sehen was kommt....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hinterteil 2

Beitrag  fleetwood am Mi 30 März 2011, 10:49

@Bella
ich habe nur das gemacht wozu mich demo aufgefordert hat.
stellt man mir eine frage antworte ich,oder soll man seinen nackten a....zeigen...bitteschön
das prob kennst du anders.
du musst immer antworten geben,wozu es keine fragen gibt.

ausserdem du bist schuld!! hast mich auf den trip mit dem avatar gebracht.

fleetwood

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 19)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 39 1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten