Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  Oldoldman am Mi 09 Nov 2011, 22:23

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des achtundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t477p1020-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-28

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


das leichte reisen mit diplomatenkoffern

Beitrag  Gast am Do 12 Jan 2012, 02:38

Ehemalige Politiker sollen in Zukunft keine Diplomatenpässe mehr bekommen.

http://oe1.orf.at/artikel/295251
sooooo schade, wo es doch bisher gesetzlich korrekt war, dass man waffen und millionen mittels solcher pässe problemlos durch die welt transportieren konnte, wozu wäre man sonst gatte von ner gesundheitsministerin, wäre in london festgenommen worden etc.etc., aber kommt wohl nix dabei raus weil die weisungsgebundenen STAe heute noch ermitteln, oder ??....

Mensdorff-Pouilly besitzt Diplomatenpass

Maria Rauch-Kallat bestätigt Berichte

In der Diskussion um Diplomatenpässe von ehemaligen aber umstrittenen Regierungs-Mitgliedern wie Karl-Heinz Grasser oder Ernst Strasser, werden neue pikante Details bekannt: Auch der Waffen-Lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly besitzt einen österreichischen Diplomatenpass.
na steffi, ab und an ändern sich ja gewisse kleinigkeiten auch dann wenn sie seit jahrzehnten fixer bestandteil politischen handelns waren, wenn man sich aufregt, vorausgesetzt sie kommen endlich mal an die öffentlichkeit, unbesehen der person, die sie an die öffentlichkeit bringt.....

mag aber welche geben, die glauben man hätte nur nen neid auf nen diplomatenpass....weil WER, sonst nix versteht ??
lol! lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

na dann dürfen wir ja gespannt sein...:-)

Beitrag  Gast am Do 12 Jan 2012, 03:01

Medien entbinden Anwalt von Verschwiegenheitspflicht

Die „Frankfurter Rundschau“ und die „Berliner Zeitung“ erklärten in ihren Online-Ausgaben, sie hätten Wulffs Anwalt mit sofortiger Wirkung von der Verschwiegenheitspflicht entbunden. Alle ihre Anfragen dürften gerne veröffentlicht werden.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13811633/Alterspraesident-ruft-Christian-Wulff-zur-Ordnung.html


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

W-Taste: "Bettina Wulff betrügt bei Rewe mit Maschmeyers Treuepunkten"

Beitrag  Demokritxyz am Do 12 Jan 2012, 04:20

Welt online, Hans Zippert, 11.01.2012:

"Zippert zappt"
Wulff-Skandale werden jetzt automatisch generiert
Journalisten können durch eine neue Funktion viel Zeit sparen: Ein Druck auf die "W-Taste", und es erscheint ein fertiger, faktensicherer "Neue Vorwürfe gegen Wulff"-Artikel.
...
http://www.welt.de/debatte/kolumnen/zippert_zappt/article13809736/Wulff-Skandale-werden-jetzt-automatisch-generiert.html

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Gast am Do 12 Jan 2012, 05:35

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#58351
ja, ich finde deine meinung hat etwas damit zu tun, weil sie dazu beiträgt merkwürdige bis korrupte machenschaften zwischen politikern und wirtschaft zu tolerieren und sie zu verniedlichen bis sie von weisungsgebundenen STAen solange verschleppt und gesetze dahingehend abgeändert werden, dass sie als vergessen bzw. korrekt gelten....
Bist DU wirklich sicher, dass ICH "merkwürdige und korrupte Machenschaften" toleriere und verniedliche?
Ich kann mich tatsächlich NICHT erinnern, jemals so eine Meinung geäußert zu haben!
Ich habe lediglich die Einstellung, dass Recherchen zu solchen Machenschaften sauber, gründlich und korrekt erfolgen sollen BEVOR sie überhaupt in die Öffentlichkeit gelangen!
Ob und wie sie geprüft wurden, WEIßT DU?
Ich konnte bisher nur Vorwürfe in Endlosschleife lesen OHNE dass einer der Journalisten gesagt hätte, "das und das" ist tatsächlich eine kriminelle und/oder korrupte Machenschaft.
Es gilt auch für einen BP die Unschuldsvermutung bis zum Beweis des Gegenteils!
Dieses Recht steht JEDEM Menschen zu!
NUR weil du grad gegen diekmann ne durchaus berechtigte aversion hast, aber daher meiner meinung nach ZU sehr nur eine seite betrachtetst....
Herr Diekmann ist mir VÖLLIG SCHNUPPE!
Und meine Aversion gehört der Arbeitsweise , die bei Diekmann an den Tag gelegt wird!

Ich habe sehr wohl BEIDE Seiten in meine Betrachtung einbezogen.....

Aber ist es nicht praktischer, wenn wir am besten ALLE, die eventuell merkwürdige oder korrupte Machenschaften vorgeworfen bekommen gleich standrechtlich erschießen?
DAS wäre es doch......dann muß man sich nur noch über die rumliegenden Leichen aufregen..... Rolling Eyes

die machenschaften werden sich nicht aufhören, solange keiner wirklich lernt, dass er sie nicht machen darf sondern solange ausgetauscht wird, bis ein unkorrupter am platz sitzt.....dass wulff&Co inkl. nachfolger NIX daraus lernen, unterstützen meinungen wie deine zu wulff.....
Ich kann gar nicht glauben, was Du hier geschrieben hast! Nina, wo ist deine Klarheit geblieben?
Du meinst, die Medien - die eigentlich wissen, wer seit wann und wie m/k Machenschaften pflegt, dessen Teil sie auch sind - sollten solange Hexenjagden betreiben , bis sich ein Ehrlicher findet und dann wird alles gut?
Bis dahin haben wir dann xxx BP, die wir ja auch bezahlen dürfen fürs NICHTSTUN oder sind die gesetze schon geändert?

Ich bin ja selten sprachlos.........aber da fällt einem eigentlich nix zu ein.....ich bin ja der Meinung, DU weißt es besser!
dieses verhalten trägt wesentlich dazu bei, dass sich zwielichtige firmenstrukturen auf basis dieser machenschaften und fördergelder bilden und den markt mit hilfe anderer politischer machenschaften und medien erobern bis sie den markt und damit die situation "aller" arbeitnehmer beherrschen.....
die situation der arbeitnehmer ist wiederum die basis des staates......ist auch eine wesentliche basis auf der ausgabenseite für sozialleistungen- und krankenkosten etc. etc.....
?
also hoffe ich für dich, dass du deine kinder und enkelkinder derart gut abgesichert hast, dass sie solche geschichten nie erleben sondern nur lesen können:
Also, wenn meine Kinder nach China gehen müssen um dort zu arbeiten - wie in deinem Artikel beschrieben......Nina, ich denke, sie sind so gebildet, dass sie wissen, dass sie DAS auch hier haben könnten.....da sparen sie sich wenigstens den weiten Weg.......
mein problem ist ja nur, dass ich alle menschen für gleichwertig halte und ich dann dummerweise mitgefühl mit solchen entwickle denen es aufgrund solcher machenschaften schlecht geht, statt mich dem konsumwahn und der korruption anzuschliessen und mich zu freuen, dass ich supergünstig irgendwas ergattert habe, das ich gar nicht wirklich brauche......
O.k. ich verstehe jetzt nur nicht, WAS das Ergebnis deines Mitgefühls dann bewirkt?
Du glaubst wirklich, dass DU dadurch die Welt rettest, den Menschen hilfst oder ist die Aufregung und das Mitgefühl - für uns auf hohem Niveau Jammernden - nicht eher Alibi.....was wir doch alles für tolle Menschen sind?

Sorry, Nina..ICH halte DICH sicher nicht für dumm oder unverständig oder nehme dich nicht ernst......erlaube mir aber trotzdem eine etwas andere Sicht auf die Angelegenheit.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Do 12 Jan 2012, 08:15

dein posting:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#58374

steffi es ist gut....ich werde meine zeit ab sofort wieder verstärkt für die erschiessung von menschen zur leichengewinnung auf den strassen einsetzen.....hab nur noch diese fragen an dich und wäre dir für eine antwort dankbar:

Steffi: Ich habe lediglich die Einstellung, dass Recherchen zu solchen Machenschaften sauber, gründlich und korrekt erfolgen sollen BEVOR sie überhaupt in die Öffentlichkeit gelangen!
wunderbar und DU erklärst mir jetzt bestimmt wie das bei politikern, die immunität besitzen, mit diplomatenpässen reisen etc.etc. genau geht, wo es bei solchen typen zwei jahre?? braucht um einen einblick in nen einfachen grundbuchauszug zu erhalten ??

warum verlangst du nicht eine transparente und klare antwort von wulff auf die fragen der journalisten ???.....staatsanwälte dürfen ihm ja keine fragen stellen, oder ??

warum denkst du, dass sich die unschuldsvermutung bei politikern ausschliesst, wenn man politiker, die vorhaltungen und verdachtsmomente nicht entkräften können/wollen von ihren posten bis zur klärung abzieht ???....sie karenziert oder umbesetzt ???
macht man doch bei jedem bankangestellen, polizisten und einfachen filialleiter, buchhalter etc.etc. auch so und warum soll es da so grosse gesetzliche unterschiede geben ???.....

wäre deiner meinung nach eine medienregulierungsbehörde wie in ungarn die richtige lösung ??....dort darf ungeprüft nichts mehr veröffentlicht werden...

bei der mannheimer justizpolitik hast du das irgendwie anders gesehen - aber bestimmt hab ich mich getäuscht....









Gast
Gast


Nach oben Nach unten

moin, moin

Beitrag  patagon am Do 12 Jan 2012, 23:33

Nina,

Es gibt massenweise Politiker, Diplomaten, Millionäre, StAs, Richter, Pfarrer, Lehrer, Direktoren, Unternehmer, Ärzte usw., die gleichzeitig Lügner, Betrüger, eigentlich Gangster und Heuchler sind. Es gibt aber auch Arbeiter, Beamte usw. die das auch gleichzeitig sind. Und umgekehrt, gibt es auch in allen Schichten und Berufen Menschen, die Gutes tun und selbstlos sind. Vielleicht gibt es das überall und immer, nur etwas seltener.

Es gibt nur sehr wenige Berufe, die das Töten verlangen. Soldaten z. B.

Willst du alle und jeden unter Generalverdacht stellen und hinter allem und jerdem das Schlimmste vermuten?

Schau mal Nina, ich übernachte sehr oft bei Freunden oder Verwandten und umgekehrt. Auf die Idee dafür zu zahlen muss man erst einmal kommen. Wenn meine Feunde mir ihr Heim zur Verfügung stellen, auch dann wenn sie selbst nicht anwesend sind, ich finde das manchmal viel angenehmer, denn dnn fühlt man sich ganz frei. Das nütz ein normaler Mensch doch nicht zu Straftaten.

Eine permanente Bespitzelung und Unterstellungen sind doch nur widerlich.

Egal welche Gesetze man erlässt, es wird so und so immer auch betrogen. Verordnungen werden auch missbraucht. Oder glaubst du wirklich jedes Parkverbot dient der Verkehrssicherheit?

Ich finde mit deiner schonungslosen Haltung dienst du bestimmt weder der Gwerchtigkeit, noch der Freiheit und schon gar nicht der Eigenverantwortung sondern genau umgekehrt. Mit Unterstützung der Bild entschuldigt man Verleumdung, Bespitzelung, Heuchelei und wirklich eine ekelhafte Politik.
Auch Steffi ist sicher kein Wulff Fan, aber hinter allem und jedem das Schlimmste zu vermuten, ist doch einfach nur lächerlich.






patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 01:09

zu deinem posting:

es ist ganz einfach NICHT mein problem, wenn DU zwischen sponsorgenehmer gesetzgebung/regierung wie:
oder gar, wie im Falle Maschmeyer, eine ihnen genehme Politik getrieben wurde - etwa bei der (Nicht-)Regulierung von Finanzprodukten.

http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/wulff-ins-schwarze-und-ins-blaue-11603863.html
weiter evtl. dem arbeitgeber unterschlagene und gesetzl. klar geregelte mittel wie:
und nem kostenlosen upgrade oder urlaub bei freunden nicht unterscheiden kannst/magst.....oder hab ICH auch nur irgendwo die letzten beiden dinge kritisiert ???

ich frag mich ja nur, warum sich mitarbeiter von unternehmen an wettbewerbsklauseln, konkurrenzklauseln, beschränkungen bei erwerbstätigkeiten etc.etc. halten sollen und bin immer wieder erstaunt mit welchen verschiedenen massen gemessen wird und mit welch merkwürdigen argumenten diese unterschiedlichen masse verteidigt werden .....

das darf ich noch, ohne verdächtigt zu werden, ich würde jemanden ermorden wollen, oder ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Okay, Nina,

Beitrag  patagon am Fr 13 Jan 2012, 02:07

eigentlich wollte ich ja mit dir ein Ding drehen.

Aber leider hat sich das inzwischen erledigt.

Ich dachte, mit dir könne man Pferde stehlen.
Naja, eben nicht.
Aber Friedenspfeife

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Nina - Neuer Versuch

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 03:36

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#58383
.....hab nur noch diese fragen an dich und wäre dir für eine antwort dankbar:

Steffi:
Ich habe lediglich die Einstellung, dass Recherchen zu solchen Machenschaften sauber, gründlich und korrekt erfolgen sollen BEVOR sie überhaupt in die Öffentlichkeit gelangen!

wunderbar und DU erklärst mir jetzt bestimmt wie das bei politikern, die immunität besitzen, mit diplomatenpässen reisen etc.etc. genau geht, wo es bei solchen typen zwei jahre?? braucht um einen einblick in nen einfachen grundbuchauszug zu erhalten ??

warum verlangst du nicht eine transparente und klare antwort von wulff auf die fragen der journalisten ???.....staatsanwälte dürfen ihm ja keine fragen stellen, oder ??

Soweit ich mich erinnere, ist Herr Wulff nicht der erste Politiker, der mit Vorwürfen konfrontiert wird. Und auch Journalisten konnten in guter Recherchearbeit Dinge aufdecken, die schlimmer als "nur nicht in Ordnung" waren!

Ein Herr Tautz von der SPD wurde z.B. auch die Immunität entzogen und er wurde dann von einem Gericht verurteilt.
Also, ist die Behauptung, dass diese Herrschaften "unsterblich" sind, nicht ganz richtig!

Dass es gewisser sauberer,sachlicher Recherche und Überprüfung bedarf BEVOR man jemanden öffentlich verdächtigt, halte ICH persönlich für eine Grundvorraussetzung...andernfalls ist man nicht besser!
Rufmord ist aus meiner Sicht fast schlimmer als Mord....der Tote hat es wenigstens hinter sich....
warum denkst du, dass sich die unschuldsvermutung bei politikern ausschliesst, wenn man politiker, die vorhaltungen und verdachtsmomente nicht entkräften können/wollen von ihren posten bis zur klärung abzieht ???....sie karenziert oder umbesetzt ???
macht man doch bei jedem bankangestellen, polizisten und einfachen filialleiter, buchhalter etc.etc. auch so und warum soll es da so grosse gesetzliche unterschiede geben ???.....
Es ist doch sehr einfach.......wenn ein Bankangestellter, Polizist oder Filialleiter "karenziert oder umbesetzt" wird, solange der Verdacht besteht......wird das wohl nicht die ganze Welt erfahren und er hat die Möglichkeit - wenn sich der Verdacht NICHT bestätigt - wieder seinen Arbeitsplatz einzunehmen......
Dass das bei Politikern und/oder Promis nicht funktioniert, konnten wir doch in den letzten Jahren sehr gut sehen...oder ist Kachelmann wieder Wettermoderator bei der ARD?
Wo ist Türck, Eva Herrmann, Horst Köhler oder Sarrazin?

Glaubst DU es wäre im letzten Jahr ausreichend gewesen, wenn Herr Kachelmann den Journalisten Fragen zu den Vorwürfen beantwortet hätte? Oder war er mit der Vernehmung beim Haftrichter eher an der richtigen Stelle?

wäre deiner meinung nach eine medienregulierungsbehörde wie in ungarn die richtige lösung ??....dort darf ungeprüft nichts mehr veröffentlicht werden...
Ich kenne die ungarische Medienregulierungsbehörde nicht, halte aber eine Prüfung bei öffentlichen Anschuldigungen für in Ordnung bevor sie in den Medien öffentlich gemacht werden!

Oder würdest DU dir für dich selber wünschen, dass Gerüchte über dich landesweit verbreitet werden....erstmal egal ob sie berechtigt sind oder nicht? Es gibt doch sicher auch Leute, die dir nicht wohlgesonnen sind und die aus der kleinsten Kleinigkeit was ganz anderes machen....

Ich finde nur - weil ich , genau so wie DU, jeden Menschen gleichwertig finde - dass KEIN Mensch geteert, gefedert und gesteinigt werden sollte auf Verdacht......nicht mehr oder weniger!
bei der mannheimer justizpolitik hast du das irgendwie anders gesehen - aber bestimmt hab ich mich getäuscht....

Was habe ich bei der Mannheimer Justiz anders gesehen?
Ich bin sehr sicher, dass DU dich getäuscht hast!

Genau so, wie ich dort verurteilt habe, dass aus den Ermittlungsakten ( die NUR von der M. Justiz kommen konnten) in den Medien berichtet wurde und Kachelmann ganz bewußt vorverurteilt wurde noch BEVOR überhaupt der Prozeß begann, sehe ich hier die Medien genau das Gleiche tun!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 06:13

wie du meinst....

ich denke, nachdem der pleitier fard nach medienrecherchen 10 millionen euro fördergelder erhielt und meiner einschätzung nach bei einer minimalberechnung, geerkens allein für die luisenresidenz in berlin mind. 5 millionen fördergelder erhalten hat, nur geerkens schlauer als fard war weil er es rechtzeitig in zug und marbella finanztechnisch? wärmer empfunden hat, werden die recherchen der journalisten schnell zu ende sein, weil es ja bekannt ist, dass es bei so hohen fördersummen keine rückflüsse an die vermittelnden politikerfreunde gibt....

noch dazu wo herr wulff die fragen nach dem kredit sofort so klar beantwortet hat und der geldfluss absolut üblich war....

ja, du hast recht, es ist wirklich eine frechheit, da irgendeinen verdacht in die öffentlichkeit zu bringen, wir sollten lieber fleissig arbeiten und steuern für fördermillionen zahlen statt zeitung lesen...... und journalisten sollen sich besser um das liebesleben von königin siliva kümmern als darum, wofür die gelder der bevölkerung von ihren politiker-angestellten verwendet werden....













Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  QuoVadis am Fr 13 Jan 2012, 07:04

Mein „Bauchgefühl“ sagt mir – wenn die BILD schriebe „Die Erde ist eine Kugel“, würde ich sofort automatisch denken – nö, Lüge, die Erde ist eine Scheibe…

Jetzt steht die BILD als Heroine da, die im Kugelhagel der Feinde die Freiheit der Presse und des mündigen Bürgers rettet. Pfui, Deubel.

Und ich denke – automatisch – nein, danke!

Wulff – dem Wulff seine Ausführungen zum Thema – scheint mir wie jemand, der die Lage von „ein bisschen Schwanger sein“ zu seinem Normalzustand erklärt hat.

Korruptionsverdacht ist immer wie Hydra, - ein Kopf wird abgeschlagen, prompt wächst aber ein neuer Kopf nach.

Ich glaube, diese ganze Schose ist kleiner „wie man denkt“ und größer als man meint.

LG, QV

QuoVadis

Anzahl der Beiträge : 251

Nach oben Nach unten

Nina - Was ist eigentlich los?

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 08:31

ich denke, nachdem der pleitier fard nach medienrecherchen 10 millionen euro fördergelder erhielt und meiner einschätzung nach bei einer minimalberechnung, geerkens allein für die luisenresidenz in berlin mind. 5 millionen fördergelder erhalten hat, nur geerkens schlauer als fard war weil er es rechtzeitig in zug und marbella finanztechnisch? wärmer empfunden hat, werden die recherchen der journalisten schnell zu ende sein, weil es ja bekannt ist, dass es bei so hohen fördersummen keine rückflüsse an die vermittelnden politikerfreunde gibt....
Hast DU dafür mal einen Link?
noch dazu wo herr wulff die fragen nach dem kredit sofort so klar beantwortet hat und der geldfluss absolut üblich war....
Sofort hat er die Frage definitiv NICHT beantwortet - DAS wissen wir ja jetzt ALLE!
Du meinst mit "Geldfluss" den Geerkens-Kredit oder was?
Ich weiß NICHT, was da wie üblich ist - genau deshalb hüte ich mich, da Behauptungen aufzustellen!
ja, du hast recht, es ist wirklich eine frechheit, da irgendeinen verdacht in die öffentlichkeit zu bringen, wir sollten lieber fleissig arbeiten und steuern für fördermillionen zahlen statt zeitung lesen...... und journalisten sollen sich besser um das liebesleben von königin siliva kümmern als darum, wofür die gelder der bevölkerung von ihren politiker-angestellten verwendet werden....

Ich weiß nicht, was DU von meinen Beiträgen gelesen hast ABER deine Schlußfolgerungen sind FALSCH....Ich habe das weder behauptet noch so gefordert.......

Schade , ich dachte Meinungsvielfalt kann zu interessanten Diskussionen führen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 09:55

du unterstellst mir "erschiessungen und leichen auf den strassen" nur weil ich diese fadenscheinigen erklärungen und äusserst merkwürdigen verhedderungen mit diesem 500.000-euro-scheck nicht glaube....
bis es in diesem punkt nicht von frau geerkens eine wirklich nachweisbare weisse buchhaltung inkl. dieser zahlung gibt, glaub ich von diesem für mich unfug, kein einziges wort....

das ist aber meine höchtspersönliche einstellung gemäss meiner erfahrung und natürlich kann jeder glauben was er mag - denn gesehen hat ja keiner was, von denen, die hier offensichtlich was zu wissen GLAUBEN....

kann es sein, wenn bei solch einer verhedderung noch viele andere kleinigkeiten ans licht gezerrt werden, dies nur eine logische folge von wulffs verhalten ist ???

ich find auch vieles nicht richtig was die medien schreiben....aber bei diesen freunden mit diesen millionenförderungen, firmenpleiten, firmenschliessungen, betrugsverfahren und steuerparadiesabwanderungen haben journalisten vielleicht nicht wirklich möglichkeiten VORHER oder überhaupt einblick in die geldflüsse zu bekommen....
Steffi: Hast DU dafür mal einen Link?
nein dafür hab ich keinen link....das kann ich einfach im kopf ausrechnen, dass bei einem 30 % subventionbau für fast 100 wohnungen bei einem üblichen neubaupreis/m2 die fördersumme ca. 5 millionen euro beträgt.....
auch dann, wenn herr geerkens angibt, dass er in diesen jahren keine förderungen bekommen hätte IST das so....

http://de.wikipedia.org/wiki/Egon_Geerkens

ich kenn die luisenresidenz nicht, aber vielleicht bist ja du mal in der nähe von berlin....da kannst ja mal die wohnungen zählen und mir den genauen neubaupreis/m2 für berlin geben, dann kann ich es ganz genau ausrechnen.....
natürlich zählen bei solchen dingen auch alle für's wohnen notwendigen anderen räume und platzgestaltungen etc.etc. als förderungswürdig......also wird die summe eher höher als niedriger sein - meiner schätzung nach....

Blumen

interessant fand ich auch wulffs aussagen zu fard im von niral eingestellten video.....bei solchen gedächtnislücken rät einem der arzt in der regel um frühpensionierung und hilflosenzuschuss anzusuchen.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t551p300-zur-notwendigkeit-des-klageerzwingungs-verfahrens-gegen-claudia-dingens-und-der-publikation-des-schriftlichen-freispruchsurteils-von-jkachelmann#58471




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ach NÖ , NINA

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 20:45

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t508p920-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-29#58510
du unterstellst mir "erschiessungen und leichen auf den strassen" nur weil ich diese fadenscheinigen erklärungen und äusserst merkwürdigen verhedderungen mit diesem 500.000-euro-scheck nicht glaube....
NEIN, ICH unterstelle DIR persönlich da gar nichts.....

Ich hatte auf DEINE Unterstellung, dass ich ja nur gerade 'ne Aversion gegen Diekmann habe geantwortet:
Nina an Steffi:
NUR weil du grad gegen diekmann ne durchaus berechtigte aversion hast, aber daher meiner meinung nach ZU sehr nur eine seite betrachtetst....
Herr Diekmann ist mir VÖLLIG SCHNUPPE!
Und meine Aversion gehört der Arbeitsweise , die bei Diekmann an den Tag gelegt wird!
Ich habe sehr wohl BEIDE Seiten in meine Betrachtung einbezogen.....

Aber ist es nicht praktischer, wenn wir am besten ALLE, die eventuell merkwürdige oder korrupte Machenschaften vorgeworfen bekommen gleich standrechtlich erschießen?
DAS wäre es doch......dann muß man sich nur noch über die rumliegenden Leichen aufregen.
Nina:
ich find auch vieles nicht richtig was die medien schreiben....

MIR geht es nicht darum, WAS die Medien schreiben, sondern WIE seriös sie mit solch einer Angelegenheit tatsächlich umgehen!
Und die Art und Weise , wie besonders Diekmann, das macht, hat absolut NICHTS damit zu tun, dass angeblich etwas "aufgeklärt" wird oder das Mißstände beseitigt werden!
Oder bildest DU dir tatsächlich ein, dass Herr Diekmann NUR diese eine Schublade hat?
Warum wurde da nicht bis zum Ende recherchiert?
SO wurden einfach nur Verdächtigungen in die Öffentlichkeit geworfen, wo sich Hinz und Kunz echauffieren können OHNE das überhaupt jemand annähernd abschätzen kann, was ist da tatsächlich dran!

Und mit den Fördermitteln, NIna, hat das erstmal gar nichts zu tun! Oder konntest DU da etwas lesen?
Fördermittel gibt es nun mal - kriminell wird es erst, wenn Fördermittel zweckentfremdet eingesetzt werden oder ganz und gar verschwinden.

Aber was das nun speziell mit Wulff zu tun hat, kann ich nicht "erkennen" und finde, das ist eine ganz andere Baustelle!
aber bei diesen freunden mit diesen millionenförderungen, firmenpleiten, firmenschliessungen, betrugsverfahren und steuerparadiesabwanderungen haben journalisten vielleicht nicht wirklich möglichkeiten VORHER oder überhaupt einblick in die geldflüsse zu bekommen....
Nina, DAS ist deren JOB! Und Du kannst davon ausgehen, wenn ein ernstzunehmender Journalist recherchiert, wird er erfahren, was er wissen will!
HIER, bei Diekmann, kannst DU vielleicht sogar davon ausgehen - da er ja permanenten Umgang mit Politikern und Wirtschaftsleuten hat - dass er sehr gut weiß, wer, wie , wo und wann seine Geschäfte macht!
ER IST TEIL DIESES SYSTEMS!
nein dafür hab ich keinen link....das kann ich einfach im kopf ausrechnen, dass bei einem 30 % subventionbau für fast 100 wohnungen bei einem üblichen neubaupreis/m2 die fördersumme ca. 5 millionen euro beträgt.....
auch dann, wenn herr geerkens angibt, dass er in diesen jahren keine förderungen bekommen hätte IST das so....

Und NUN? Hat er die Fördergelder in die eigene Tasche gesteckt? Ich kann damit jetzt nicht so richtig etwas anfangen, Nina, angeblich war dieser Vorgang 1996...da war aber kein Herr Wulff MP von Niedersachsen sondern ein Herr Schröder.....

Er war von 1990 bis 1998 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und von 1998 bis 2005 der siebte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Schr%C3%B6der

In diesem speziellen Fall ist er vielleicht dein "Ansprechpartner"?

So, wie ich das sehe, ist die Verwirrung, die BILD nun stiftet , eventuell gewollt, oder? Sonst müßten sie doch noch ganz andere Leute so behandeln, wie sie es gerade mit dem BP tun, oder?
Warum machen sie das nicht? Meinst DU nicht, sie hätten jeden Tag über Jahre Enthüllungen zu bringen um Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 21:14

steffi: SO wurden einfach nur Verdächtigungen in die Öffentlichkeit geworfen, wo sich Hinz und Kunz echauffieren können OHNE das überhaupt jemand annähernd abschätzen kann, was ist da tatsächlich dran!

Das nenne ich mal Realsatire - ihr handelt doch keinen Deut anders!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der kleine böse Wulff

Beitrag  louise am Fr 13 Jan 2012, 21:32

"Der Präsident ist weder Nixon noch Macbeth. Er ist wie wir."

http://www.zeit.de/2012/03/P-Zeitgeist

Nixon war ein großer Schurke, der ein Staatsverbrechen begangen hatte. Wir haben keinen Macbeth, nur den kleinen bösen Wulff wie aus Micky Maus , den wir nicht mit dem Dolch in der Pfote, sondern mit dem Zinsvorteil im Maul erwischt haben – und mit Halbwahrheiten. »Spart am Werk nicht Fleiß noch Mühe«, singen sie bei Macbeth. Können wir Wulff keinen Gesetzesbruch nachweisen, müssen wir seine Moral, Wahrhaftigkeit oder Amtseignung anzweifeln. Seine Entschuldigungen nehmen wir nicht an. Denn wir können ihm nicht verzeihen, dass er so ist wie wir.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Hallo Louise,

Beitrag  patagon am Fr 13 Jan 2012, 21:59

Der Böse bei Macbeth ist eigentlich LADY Macbeth und nicht etwa seine manipulierte Lordschaft.
Auch der kleine böse Wolf ist überhaupt nicht böse. Im Gegenteil, er ist ganz lieb und sogar sehr vernünftig, im Gegesatz zum großen bösen Wolf, der unbedingt böse sein möchte, imgrunde aber nur ein harmloser Depp ist.
Obwohl die Vergleiche hinken, ist das ein schöner Artikel aus der Zeit.
Ich fürchte der Redakteur ist ein noch größerer Schnussel als ich.



patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Danke Louise

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 22:11

für das Einstellen dieses Artikels....der so offensichtlich die Wahrheit sagt.... Very Happy

Seine Entschuldigungen nehmen wir nicht an. Denn wir können ihm nicht verzeihen, dass er so ist wie wir..


Hoffen wir mal, dass sich Diekmann mit diesem "Husarenstück" zum Schluß nicht selber Beine stellt....

Wer andern eine Grube gräbt kann auch selbst hineinfallen....

Ich stell mir gerade vor, dass es Journalisten geben könnte, die ganze viele Schubladen mit der Aufschrift "Kai Diekmann - BILD" haben......wenn die mal Frühjahrsputz machen.....würde ich gerne sein Gesicht sehen.... lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blümchen

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 22:15

Das nenne ich mal Realsatire - ihr handelt doch keinen Deut anders!.

Differenzieren ist ja nicht so deine Stärke und einen Text zusammenhängend zu lesen auch nicht.... Evil or Very Mad wissen wir doch bereits....

Dich kann man für alles mißbrauchen - Du würdest es gar nicht merken..... Wink


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Es wird weiter "geköchelt"

Beitrag  louise am Fr 13 Jan 2012, 22:41

Der Speyer Staatsrechtslehrer Hans Herbert von Arnim kommt in einer umfangreichen Analyse des Falles zu dem Schluss, dass Wulff als Ministerpräsident gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen und sich dabei vermutlich auch wegen Vorteilsannahme im Amt (§ 331 Strafgesetzbuch) strafbar gemacht hat. Begleitet und "kritisch" geprüft wurde das Gutachten laut Autoren-Vermerk von etlichen weiteren Juristen, darunter zwei Strafrechtsprofessoren und mehreren staatsrechtlichen Professoren-Kollegen.

Mitte Februar soll ein entsprechender Beitrag von Arnims in der "Neuen Zeitschrift für Verwaltungsrecht" ("NVwZ") erscheinen, der führenden Fachzeitschrift für öffentliches Recht. "Wegen der Aktualität und Sprengkraft der Sache", so "NVwZ"-Chefredakteur Achim Schunder, habe man den ungekürzten Text aber schon heute online gestellt. Von Arnim greift dabei auf den Kredit in Höhe von 500.000 Euro zurück, den Wulff von dem mit ihm befreundeten Unternehmer-Ehepaar Geerkens erhalten hat, weil hier "Zusammenhang zu Amtshandlungen des Ministerpräsidenten" nach den derzeit vorliegenden, übereinstimmenden Presseveröffentlichungen "am deutlichsten belegbar" erscheine.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,809037,00.html

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

Louise,

Beitrag  patagon am Fr 13 Jan 2012, 22:44

Wer suchet, der findet....

lol!

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  louise am Fr 13 Jan 2012, 22:59

Juristen wollen auch Geld verdienen und legen nur das Recht aus. Ob sie Recht haben, ist ungewiss.

louise

Anzahl der Beiträge : 2244

Nach oben Nach unten

steffi

Beitrag  Gast am Fr 13 Jan 2012, 23:14

steffi, ich denke wir beide sind grundsätzlich in dieser angelegenheit auf zwei völlig verschiedenen baustellen und daher kommen wir bei diesem thema auf keinen konsens....macht aber nix...

mir geht es unbesehen der personen und parteien um die verwendung öffentlicher gelder und des sponsorings von einzelpolitikern im zusammenhang einer sponsorgenehmen gesetzgebung/regierungstätigkeit zum schaden anderer.....

wer, wie aus welchen gründen grad von der presse in diesem zusammenhang ans licht gezerrt wird ist mir völlig egal....
es wäre gut, es wären alle, die in diesem zusammenhang unkorrekt oder undurchsichtig handeln....

egal was ans licht gezerrt wird, hat niemand besser als hochrangige politiker die möglichkeit binnen stunden in ner presseerklärung das richtigzustellen und weltweit in kürzester zeit die sache aus der welt zu schaffen.....

jeder andere wird ja auf verdacht evtl. verhaftet und braucht seeeehr lange bis richtigstellung erfolgen kann....

wenn sie das nicht können oder tun, sind sie für mich grundsätzlich falsch am platz, weil sie dann entweder nicht wissen was sie tun oder eine unkorrekte handlung zu vertuschen haben.....

mit allen nachfolgenden problemen, die sie deswegen bekommen, müssen sie leben, weil sie allein durch IHR HANDELN diese probleme selbst geschaffen haben....

ich denke, dass die menschen sehr genau unterscheiden können ob das ne pressestory über kleidchen oder ein kostenloses upgrade ist um was zu schreiben oder zu meckern zu haben oder ob es da um gravierenderes geht, wenn auf ne 500.000,--eurobewegungsfrage merkwürdige verhedderungen kommen.....

ich brauch keinen anwalt um zu sagen was ich getan habe, WENN ich es richtig und korrekt machte und zweimal brauch ich keinen, wenn ich studierter jurist bin....

wenn du magst, frag mal nen gastwirt oder nen anderen unternehmer, was in der regel genau passiert wenn so einer z.b. der finanz diese auskunft mit derartigen "nichtbelegen" über 500.000,--euro geben würde, wie wulff sie gegeben hat....

mir wäre lieber diese situation würde zu einer aufklärungsdebatte über politische verantwortung und politikerhandlungen statt zu ner medienverhaltensdebatte führen.....finde es aber ne gelungene ablenkung....








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nina

Beitrag  Gast am Sa 14 Jan 2012, 00:03

Alles gut und schön, was du schreibst....NUR wenn man es zuende denkt, bleibt ja nur die Abschaffung des ganzen Systems.......was wohl illusorisch ist.....zumal etwas "Neues" mit denselbem "Material" und durch Mensch(en) geschaffen wird.....

mir wäre lieber diese situation würde zu einer aufklärungsdebatte über politische verantwortung und politikerhandlungen statt zu ner medienverhaltensdebatte führen.....finde es aber ne gelungene ablenkung....

Die Kunst ist vielleicht genau , sich NICHT "ablenken" zu lassen.....nur weil da jemand eine riesen Bugwelle versucht vor sich herzuschieben.....?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 29)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 39 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten