Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Seite 4 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Beitrag  Oldoldman am Mo 30 Mai 2011, 00:16

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des dreiundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:26 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Monete.....siehste

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 11:41

DAS hab ich erwartet, als mir klar wurde wie du wirkllich bist
Monete: Ach weißt du noch Nina
Monete Heute um 00:19

.Wie du mich auch bedauert hast und wie du mir Einladungen sandtest, auf die man noch nicht einmal antworten konnte?
Wie du mir penetrant zustimmtest.
Was hat sich geändert Nina?

Manche Leute haben eben auch "leichte cerebrale Verschleißerscheinungen", nicht wahr?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41134
.
ich habe weder verschleisserscheinungen noch was zu verbergen.....

DEIN thema "bedingungsloses grundeinkommen" und noch ein paar politische aussagen von dir haben mir gefallen - denen habe ich zugestimmt.....das kann jeder nachlesen....

dass du das penetrant fandest war mir nicht bewusst und tut mir leid....

ich lese so gut wie nie in der bar und fand eines tages als ich reinklickte DEINE frage/bitte an MICH, ob ich nen österr. witz erzählen könnte....

da schrieb ich dir EINE PN, entschuldigte mich, dass ich deine frage nach dem witz erst später gelesen hab UND dass ich in der bar NICHT schreiben würde....wenn du mir antworten möchtest, könntest du das über das offizielle kontaktformular in meinem forum tun......DAS war es....

später mal, las ich die "lautstarke" beschuldigung von maschera wo sie DICH verdächtigte noch jemand anderer zu sein.....da tatest du mir leid, weil ich sah, dass du und maschera euch gut verstanden haben und du sehr traurig und betroffen reagiertest und aus dem forum gehen wolltest.... ich drückte dir in dieser 2. PN NUR mein bedauern aus.....das war alles.....
ich habe dir nie mehr ne PN geschickt und du mir nie geantwortet....

dass du mein mitgefühl für dich, jetzt derart gegen mich verwenden willst spricht für DEINEN charakter....

hier meine damalige PN an dich - damit sich jeder selber ein bild machen kann, welcher mensch DU BIST.....

es tut mir leid für dich
Von Nina An Monete, Di 08 März 2011, 22:19

hi monete,

es tut mir sehr leid für dich....ich spüre deine betroffenheit und traurigkeit.....
ich bin letztes jahr auf grund der negativen energien und der bösartigkeit aus diesem forum ausgestiegen, obwohl ich sehr gerne da war.....sogar demo ging weg....er kam früher zurück.....
menschen wie du, virtual-cd, olivin etc. haben wieder gute energien in dieses forum getragen, die es mir ermöglichten zurückzugehen....

ich kann dir nur raten gut in dich hineinzuhören....tut es dir noch gut dann bleibe und sonst mach einfach pause....

mach nur, was dir gut tut und alles liebe für dich

nina


Zuletzt von Nina am Mo 30 Mai 2011, 11:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

das freut mich,

Beitrag  Gast_0007 am Mo 30 Mai 2011, 11:46

Avalon, dass Du mich nicht magst - mögest Du mich wäre das eine Beleidigung -

Gute Nacht - schlaft schön und träumt von einem Freispruch.

so far
Fabindia

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 439

Nach oben Nach unten

Haß und Wertung

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 11:56

Chomsky Gestern um 23:50
Du schreibst:

Die – darf ich es sagen? – Männerhasser haben da weniger Hemmungen.

Kommentar:

Ich habe übrigens nicht das Gefühl, dass die Frauen, die sich ab und an fast fanatisch contra-Kachelmann geben, generell Männerhasser wären. Viele eher sehe ich hier psychodynamische Untiefen, wo dann der Mann quasi eher als Sündenbockprojektionsfläche dient, wo eigene nicht erfüllte Hoffnungen und Wünsche und die damit einhergehenden Verletzungen 'kompensiert' werden. Also auch hier: Liebe und Hass können sehr eng beieinander sein wie ev. bei der CSD auch! :-)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p60-fall-k
achelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41127

Ja, klar. Das weiß ich. Nur haben eben diese eng beieinanderliegenden Gefühle nichts verloren bei einer strafrechtlichen Beweiswürdigung...

Der SWR-Beitrag eben hat das Elend von PR-Kampagnen gegen Angeklagte gut erhellt, und die Rolle von A.S. bei der Vorverurteilung grell beleuchtet. Es ist alles ein Desaster, und keiner weiß, wie die Büchse der Pandora wieder zu schließen ist. Hinzu kommt die taktische Unklugheit einer Staatsanwaltschaft, die sich längst als Teil einer PR-Maschine begriffen und über angebliche Beweise gelogen hat:

Sollte es zu einem Freispruch kommen, hat die Staatsanwaltschaft bereits angekündigt, sie wolle zumindest formal Revision einlegen. Das sagte Staatsanwalt Lars-Torben Oltrogge am Montag. Nur so sei das Gericht gesetzlich verpflichtet, eine ausführliche Urteilsbegründung zu schreiben. Davon hänge es ab, ob die Revision weiter verfolgt oder zurückgenommen werde.
Für die schriftliche Begründung hat das Gericht 15 Wochen Zeit.
Mit seiner Erklärung widersprach er Medienberichten, wonach es angeblich eine Absprache innerhalb der Staatsanwaltschaft gebe, auf Rechtsmittel zu verzichten.
http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/dieses-gericht-urteilt-ueber-kachelmann-18147110.bild.html

Das ist nun wirklich kein Dementi. Von einer formalen, gesichtswahrenden Revisionseinlegung der StA bin ich sowieso ausgegangen. Die paßt zum Image dieser ohnehin durch den Wiederaufnahmefall Wörz kontaminierten StA. Man kann nur wünschen, daß die Weisungsbefugnis der neuen Regierung endlich auch einmal etwas Positives bewirkt, nämlich die Rückkehr der Geltung der StPO.

Aber wie kann man so unklug sein, die gesichtswahrende formale Revisionseinlegung gegen den erwartbaren Freispruch vor der Urteilsverkündung des Gerichts öffentlich zu machen? Da wird Frau Bültmann extreme Arbeit für nichts und wieder nichts aufgebürdet. Muß man da als StA nicht befürchten, im Rahmen der mündlichen Urteilsbegründung abgeschossen zu werden?

Ich habe für Irrationalität nun mal kein Verständnis, wenn es um die begrenzte strafprozessuale Wahrheitsfindung geht. Und mehr als dieses Konstrukt gibt es nun mal nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Danke Nina

Beitrag  Gast_0011 am Mo 30 Mai 2011, 12:26

jetzt kann sich wirklich jeder ein Bild machen.
Da hast du völlig recht.
Die Bewertung deiner jetzigen Handlung Pn's einzustellen überlasse ich jedem selbst.
Ich kenne mich ja nicht unbedingt aus mit den Gepflogenheiten zu Pn's, doch hat bisher nicht jeder behauptet, dass man so was nicht macht?
Aber gut, dass du das Vorurteil so eindrucksvoll widerlegen konntest! lol!

Und was ich mit Maschera oder anderen habe, regele ich selbst oder mit Personen meiner Wahl.

Und dass ich deine Zustimmung für überzogen hielt, habe ich dir signalisiert. Das mag zu freundlich gewesen sein, so dass du es nicht verstanden hast, dass darfst du mir gerne vorhalten.

Aber habe ich das jetzt falsch in Erinnerung, dass wenn ich dir antworten wollte, ich das nur über dein eigenes Forum tun könnte?
Möglicherweise erst nach einer Anmeldung?
Ich hab das nie versucht, doch für mich ist das ein klassischer Abwerbungsversuch, Nina.

Und noch etwas.
Warum schreibst du PN's und lässt keine Antworten zu?
Für mich ist das sehr seltsam.
Das jemand die PN Funktion deaktiviert ist ok, doch dann hält man sich selbst auch daran.
So ist es in etwa, wie ein Angebot was man nicht ablehnen kann.
Das ist jedoch nicht mein Stil.

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

jaja

Beitrag  984 am Mo 30 Mai 2011, 12:36

Für mich ist das sehr seltsam.

du blickst nichts. ausserdem biste son richtiger ordnungsfreak. das ist ja schlimm. nina will, dass man in ihr forum kommt, deshalb, kapiert? Very Happy

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Na siehste 984

Beitrag  Gast_0011 am Mo 30 Mai 2011, 12:46

du hast es gleich geschnallt.
Unsereiner muss da noch erst überlegen. Very Happy

Gast_0011

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

tja Monete, es tut mir leid für dich

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 13:09

dass ich DEINE lügengeschichte mit der veröffentlichung MEINER PN so klarmachte....so ein pech - alle können sie lesen

strategisch klug wäre es gewesen, du hättest mich nicht herausgefordert wo du doch die wahrheit kanntest....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41139

DEINEN stil kann hier jeder nachlesen....machst du wunderbar....

mit den PNs bist du im irrtum - PNs, die man BEKOMMT sind persönliche nachrichten mit denen ein höflicher mensch sorgsam umgeht....

PNs die ICH schreibe, darf ich jederzeit veröffentlichen, es sind MEINE - besonders dann wenn ein so "stilvoller" mensch wie du den sachverhalt MEINER PNs völlig verdreht darstellt um mich in verdacht zu bringen - in welchen auch immer....

im übrigen ist jedes forum, auch dieses, über das kontaktformular OHNE anmeldung zu erreichen.....

es geht dich zwar nix an, warum ich mein PN-fach lange nicht öffnete - der einzige grund war, dass hier ein kanalsystem-krieg herrschte als ich herkam, den auch jeder nachlesen kann und auf den hatte ich keine lust....

und jetzt kannst du dich weiter mit merkwürdigen diffamierungen, anspielungen und unterstellungen auszeichnen, wenn du nix anderes zu tun hast....

viel vergnügen





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Inzwischen vollkommen verpeilt?

Beitrag  Die Rechtsanwaeldin am Mo 30 Mai 2011, 13:36

INTELLIGENZ/KULTUR ist die Fähigkeit zur Diskretion (=Unterscheidung!).

Aliceheimer?
http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/alice-schwartzer-kommentar-18158982.bild.html

Claudia D. war NIE mit JK verheiratet. (GENAU DAS WAR/IST ja ihr Problem!!!) Vielmehr hat er während des Prozesses eine Würdigere geheiratet! Aliceheimer?
http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/alice-schwartzer-kommentar-18158982.bild.html
Kachelmann-Prozess: Alice Schwarzer kommentiert
www.bild.de
Zum Ende des Kachelmann-Prozesses zieht Alice Schwarzer Bilanz: Die „Emma-Chefin“ ist überzeugt: Alle, die daran teilnahmen, haben Schaden genommen.
vor 13 Minuten · Gefällt mir · · Teilen · Abbestellen

Rechts Anwaeldin In wie vielen Fällen ging es dabei EIGENTLICH ums Sorge-/Umgangsrecht? http://www.jurablogs.com/de/go/der-beweis-freispruch-kachelmann-kachelmann-freigesprochen-vorurteil-par-ordre-mufti-angst
vor 11 Minuten · Gefällt mir
Rechts Anwaeldin ‎"Egal, wie das Urteil ausfällt alle haben Schaden genommen. Allen voran der Rechtsstaat." DAS sagt gerade die RCIHTIGE ;-).
vor 2 Minuten · Gefällt mir
Rechts Anwaeldin ‎"Egal, wie das Urteil ausfällt alle haben Schaden genommen. Allen voran der Rechtsstaat." DAS sagt gerade die RCIHTIGE ;-).
vor etwa einer Minute · Gefällt mir

Die Rechtsanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 666

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

jura, das ist der tampon unter den studiengängen (v. pispers)

Beitrag  helene am Mo 30 Mai 2011, 14:22

unbedingt ganz anhören!!!

volker pispers:

http://www.youtube.com/watch?v=IEJGIVraf8w

1.04 ff "..tampon..."

1.59 ff "was aber ein rechter jurist ist, hat gelernt zu lügen, ohne rot zu werde."

2.23 ff
"im rechtsstaat heißt recht haben nicht unbedingt recht bekommen"...




helene

Anzahl der Beiträge : 300

Nach oben Nach unten

ein fataler satz aus dem plädoyer der kachelmannverteidigerin combe

Beitrag  helene am Mo 30 Mai 2011, 14:57

laut "bild" sagte frau rechtsanwältin combe während ihres verteidigungsplädoyers folgenden satz:

"Wer dazu bereit ist, eine Belastung wie im vorliegenden Verfahren über sich ergehen zu lassen, ist mit Sicherheit auch dazu bereit, sich physisch erhebliche Schmerzen beizufügen.”

http://www.bild.de/news/inland/joerg-kachelmann/plaedoyer-von-kachelmann-anwalt-schwenn-18055020.bild.html

wenn sie das tatsächlich gesagt hat, so lässt das tief blicken...

denn damit sagt sie doch:

jeder vergewaltigten frau, die sich traut, ein solches gerichtsverfahren
( und wir wissen ja von experten wie osta a.d. karges: ein solches verfahren ist die hölle für die nebenklägerin, was combe auch indirekt mit diesem satz bestätigt!!)
auf sich zu nehmen, ist eine gezielte selbstbeibringung von vergewaltigungstypischen verletzungen zuzutrauen, eben weil sie angezeigt hat...

daraus folgt: jede anzeigeerstatterin ist eine potentielle falschbeschuldigerin....daher muss jeder anzeigeerstatterin grundsätzlich mit misstrauen begegnet werden und zwar aus dem grund, weil sie die belastung eines verfahrens auf sich nimmt...

derartige gedankengänge, die ja alle angeblich dem rechtsstaat (als dessen wichtigste maxime hier die "unschuldsvermutung von angeklagten" behauptet wird) dienen sollen, halte ich für sehr, sehr.. na sagen wir: "bedenklich".....

ein satz wie:

"Wer dazu bereit ist, eine Belastung wie im vorliegenden Verfahren über sich ergehen zu lassen, ist mit Sicherheit auch dazu bereit, sich physisch erhebliche Schmerzen beizufügen.”
( combe laut "bild")

ist fatal für vergewaltigte frauen.

denn er suggeriert
erstens, dass jede anzeigeerstatterin eine potentielle falschanschuldigerin ist
und
zweitens signalisiert er, dass man als nebenklägerin mit schrecklichkeiten zu rechnen hat, die mit "erheblichen physischen schmerzen" vergleichbar sind.



das alles wird letztendlich üble folgen haben....







helene

Anzahl der Beiträge : 300

Nach oben Nach unten

helene

Beitrag  Gast_0009 am Mo 30 Mai 2011, 16:27

Der Satz von Combé

"Wer dazu bereit ist, eine Belastung wie im vorliegenden Verfahren über sich ergehen zu lassen, ist mit Sicherheit auch dazu bereit, sich physisch erhebliche Schmerzen beizufügen.”

ist m.E. tatsächlich völliger Nonsens und zwar nicht nur deshalb, weil er inhaltlich nicht über alle Zweifel erhaben ist, sondern primär formal-logisch, da m.E. ein klassischer circulus vitiosus (Zirkelschluss).
http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkelschluss

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Grid

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 16:39


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was nachts so alles blüht

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 17:51

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p60-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41117
Monete:

Werter Lilium
einen 984 kritisieren ist das Eine, sich auch so verhalten wie er, dass Andere.

Uns laufen anscheinen nur noch solche Leute zu.

Und besonders intelligent scheinst du nicht zu sein, wenn du wie du behauptest, schon länger mitliest. Denn dann würde ich eine andere Strategie von dir erwarten.
So fahr
nach Siegen
Monete

Monete, Du hast dich nun in den letzten Monaten mehrfach so blamiert, dass man mit Dir schon fast Mitleid haben kann.

Wieso bist DU "uns" ? Hab ICH wechselnde Besitzverhältnisse des Forums verpaßt oder besonders hervorzuhebende Leistungen für die Allgemeinheit?
Lilliums Beiträge auf eine Stufe zu stellen mit denen von 984 - na aber Hallo - Du solltest deine Schmerztabletten wirklich NICHT mehr mit Alkohol vermischen....denk dran, im Magen treffen die sich...und die Auswirkungen sind hier für alle Welt zu lesen.....

Was ist eigentlich DEINE Qualifikation , darüber zu befinden ob jemand durch "mitlesen" für DICH intelligent ist?
Und wie kommt man auf die Idee, von anderen Usern eine "Strategie" zu fordern.....?
Das ist hier doch ein öffentliches Forum, wo sich Menschen austauschen und diskutieren oder hat sich auch da etwas geändert und wir haben hier ein PC-Strategie-Ballerspiel.....?

Und zu deinen restlichen Beiträgen letzte Nacht fällt mir bösartigerweise ein: Hatte DEINE Frau Migräne und DU daraufhin Schmerzen im Unterbauch......????

Ich frag nur, weil UNS doch DEIN Wohlbefinden so am Herzen liegt..... Twisted Evil



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Och nee, Lenchen

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 18:17

ein satz wie:

"Wer dazu bereit ist, eine Belastung wie im vorliegenden Verfahren über sich ergehen zu lassen, ist mit Sicherheit auch dazu bereit, sich physisch erhebliche Schmerzen beizufügen.”
( combe laut "bild")

ist fatal für vergewaltigte frauen.

denn er suggeriert
erstens, dass jede anzeigeerstatterin eine potentielle falschanschuldigerin ist
und
zweitens signalisiert er, dass man als nebenklägerin mit schrecklichkeiten zu rechnen hat, die mit "erheblichen physischen schmerzen" vergleichbar sind.

das alles wird letztendlich üble folgen haben....
Blödsinn! - außer DU meinst FalschanschuldigerINNEN.....die wird es sicher hart treffen!

Es ist ganz sicher NICHT zu erwarten, dass Millionen Menschen einen Vergewaltigungsprozess verfolgen....außer Frau ist mit einem Promi "liiert".
Oder glaubst DU, Helene, dass z.B: in Deinem "Fall", ganz Europa zuschaut? Ist wohl ein ganz kleinwenig vermessen oder der Wunschtraum Vater des Gedanken, doch noch berühmt zu werden?

DU solltest doch wissen, dass echte Opfer von Vergewaltigungen NICHT möchten, dass die "ganze Welt erfährt", was ihnen persönlich widerfahren ist, oder willst DU das bestreiten?

Hier ist die Anzeigeerstatterin eine Medienfrau, die ganz genau wußte, dass es öffentlich bekannt wird.
Da zu vermuten ist, dass sie auch mit den einschlägigen Medien in Kontakt ist - anders sind einige Veröffentlichungen nicht zu erklären - hat sie sich also bewußt darauf eingelassen und konnte schon lange BEVOR die Verhandlung begann sehen, WAS passiert.......

Und es kommt noch hinzu, dass sie Leistungssportlerin war, die nicht ohne Schmerzen zu den Erfolgen kam, die sie hatte....es muß ja nicht jeder Weltmeister werden und trainiert trotzdem wie so einer!

Ich vermute mal, dass DU wenig bis gar nicht sportlich bist....kann DIR daher versichern, dass so ein Hochleistungstraining soooo hart ist, dass DU da eventuell auch von "Vergewaltigung" sprechen würdest.
Übrigens sind Stürze beim Hürdenlauf sehr schmerzhaft....aber nachdem 5. Sturz....läßt auch da der Schmerz etwas nach.... Rolling Eyes

Und wie DU als Dipl.Psycho weißt, sind physische Schmerzen nach Abheilung weg aber seelischer Schmerz bleibt mitunter ein Leben lang und gerade deshalb ist es bemerkenswert und RICHTIG, was Frau Combé feststellte!

Die Folgen werden hoffentlich so sein, dass sich jede Falschanschuldigerin 5x überlegt, ob sie ihren Frust und ihren Hass nicht besser anders bewältigt als auf solch selbst- und fremdzerstörerische Weise!



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hi steffi

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 19:47

den satz von combè hab ich dahingehend interpretiert, dass sie meinte: die psychische belastung für CSD in diesem prozess kam durch IHRE lügen, die aufgedeckt wurden....

es hat wohl jeder der sich interessiert mitbekommen, dass sie sehr gut von den polizistinnen, ärzten und der STA behandelt wurde - BIS man ihre lügen entdeckte....

d.h. für mich sagte combé mit diesem satz aus: wer so lügt, dass er sich selbst diesem psychischen druck aussetzt ist wohl auch in der lage sich anderen schmerzen auszuzsetzen...

ich kann mir vorstellen, dass es die hölle für CSD gewesen sein muss, angst zu haben, dass man allein den gefälschten brief aufdeckt etc.etc.etc....
DAS wäre für mich eine unerträgliche psychologische belastung - mit solchen lügen zu leben und ein polizeiaufgebot um mich zu haben, wo ich damit rechnen muss, dass sie aufgedeckt werden.....die muss doch in panik geraten sein, als der anruf kam, dass sie das laptop herausgeben muss - wo dann festgestellt wurde, dass sie schon lange kenntnis von anderen frauen hatte.....

eine frau, die vergewaltigt wird und NICHT lügt hat alle diese ängste nicht und wird gut behandelt - das hat der anfangsumgang mit CSD klar gezeigt.....

dass sich ein verdächtiger der lügen wehrt ist sein gutes recht und ein lügner/lügnerin, die mit dieser abwehr nicht rechnet ist wohl ein dummkopf, der/die ne lehre braucht.....wie immer die dann aussehen mag.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo .....männerfreundschaften der macht

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 19:54


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Das sehe ich auch so!

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 20:07

heute.de: Was kann man aus der Causa Kachelmann lernen? Was fordern Sie?

Haller: Ich fordere, dass die unmittelbar Prozessbeteiligten, in erster Linie die Staatsanwaltschaft, sich zum Schutz des Angeklagten wie auch der Klägerin bis Prozessbeginn in Schweigen zu hüllen haben. Offenbar müssen die Rechtsbestimmungen zum Schutze der Beschuldigten klarer, vielleicht auch schärfer gefasst werden. Es kann nicht sein, dass Staatsanwälte während ihrer Ermittlungen mit Details ganz gezielt einzelne Medien zulasten der Beschuldigten füttern. Das führt zu einer Amerikanisierung unseres Strafrechts. In unserem Rechtssystem haben Staatsanwälte und Verteidiger Diener der Rechtspflege zu sein.

heute.de: Was wäre stattdessen die Pflicht der Journalisten gewesen?

Haller: Sie hätten mit kritischen Analysen und Kommentaren die Akteure, vor allem die Mannheimer Staatsanwaltschaft, in die Schranken weisen und kritisch durchleuchten sollen: Welche Motive haben diese Herren, welche Interessen verfolgen sie? Dies wäre das Thema der meinungsführenden Medien gewesen, anstatt sich wie die gackernde Hühner auf die ihnen hingeworfenen Indiskretionen zu stürzen!

Das Interview führte Panja Schollbach

© ZDF 2011
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/7/0,3672,8242183,00.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

PHOENIX (09:07 Uhr): Kachelmann (1. Klasse ...) freigesprochen ...!

Beitrag  Demokritxyz am Mo 30 Mai 2011, 20:10

Strafverfahren gegen Sabine W. soll eingeleitet werden. Ob letzteres und 1.-Klasse-Freispruch stimmt, bin ich etwas unsicher ...


Zuletzt von Demokritxyz am Mo 30 Mai 2011, 20:15 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Freispruch ist durch

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 20:11

Laut ZEIT Online, 9.09 Uhr

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hurra - freispruch für kachelmann

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 20:11

GUT - SEHR GUT

ich freu mich sehr

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Jubel im Gerichtssaal

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 20:19


demo, lt. medienberichten ist es ein freispruch aus mangel an beweisen - ich finde das korrekt


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Monete

Beitrag  Gast_0005 am Mo 30 Mai 2011, 20:48

Monete

Bitte kein Kopfzerbrechen wegen meiner Intelligenz.

Kann beruhigen, die gibt es und ist vorhanden.

Wenn ich mich so wie 984 verhalten würde, dann müsste ich mir ernsthaft Gedanken machen um meine soziale Kompetenz.

Welche Strategie?

Befinde ich mich hier auf einem Kriegsschauplatz?

Auf das Monete-Strategie-Diplom verzichte ich dankend.

Und übrigens, Intelligenz gepaart mit Herz und Verstand
ist nicht jederman(n)s Sache!

Carpe diem
Blumen

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 28

Nach oben Nach unten

Glückwunsch an....

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 20:54

Jörg Kachelmann und seinem Verteidigerteam.... Blumen Blumen Blumen

Ein eindeutiges "unschuldig" war in Mannheim NICHT zu erwarten...Lokalpatriotismus, Gesichtswahrung und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus...

Nun sollten sich die Nebenklägerin-Befürworter nicht beschweren, dass TäterINNEN in Deutschland nicht geschützt werden....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Urteilsbegründung Dreck

Beitrag  984 am Mo 30 Mai 2011, 21:00

Obwohl die gutachten von den indizien nichts übrig gelassen haben, versucht das gericht eine beweislage zu phantasieren, dass idizien sich nicht etwa verflüchtigt hätten, aber genau das gegenteil ist der fall. wie auch immer, es gibt juristisch den unterschied freispruch erster und zweiter klasse nicht mehr.

die kritik an schwenn halte ich für eine frechheit, ich habe keinen respekt vor dem gericht mit dem vorsitzenden seidling und schon gar nicht der sta mit oltrogge.

deshalb hurra für kachelmann!

ich freue mich auf die hoffentlich weitere medienkarriere von jörg kachelmann.

wehe, die verlogene winkel taucht irgendwo auf! sie ist eine frau ohne ehrgefühl und moral, ein dreck!

schönen tag noch an die wenigen netten foristen hier.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

interessante Sicht ....

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai 2011, 21:02

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/7/0,3672,8242183,00.html
"Kachelmann war ein exzellentes Objekt"
Medienexperte Haller über die Meinungshatz in den Medien

Kachelmann auf allen Kanälen: Die Medien stürzen sich auf Prominente, weil sie hohe Reichweiten erzeugen, sagt Medienexperte Michael Haller im heute.de-Interview. Meinungsmache komme häufig vor Information, Aufklärung bleibe auf der Strecke.

Der Vorwurf gegen so manche Medien im Fall Kachelmann lautet, man habe den Wettermoderator vorverurteilt. Wie beurteilen Sie die Berichterstattung?

Haller:
Die Berichterstattung hat zwei Seiten. Einerseits haben sich die Medien von den Prozessbeteiligten in erschreckender Weise instrumentalisieren lassen. Vor allem die Staatsanwälte, später dann auch die Verteidiger wussten genau, worauf die Journalisten anspringen. Nach dem Motto "Man muss dem Affen Zucker geben" haben sie prickelnde Intimdetails an ausgewählte Medien gegeben, und die haben daraus ihre Brutalo-Story über Kachelmann gestrickt. Andererseits haben mehrere Reporterinnen meinungsführender Medien den Fall benutzt, um daraus ein Grundsatzthema über Macho-Sexismus zu Beginn des 21. Jahrhundert zu machen - mit der Absicht, ihre ganz persönliche Sicht der Dinge publikumswirksam zu verbreiten.
www.uni-leipzig.deZur Person
Michael Haller, Jahrgang 1945, lehrte von 1993 bis Herbst 2010 an der Universität Leipzig am Lehrstuhl für Journalistik. Der emeritierte Professor ist wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Praktische Journalismusforschung (IPJ) und Herausgeber der internationalen Fachzeitschrift "Message". Zuvor war Haller 25 Jahre lang als Journalist und Redakteur in leitenden Funktionen in verschiedenen Medien tätig.

heute.de:
Ein Boulevardmagazin fragte: "Ist Kachelmann ein Frauenhasser?" Gibt es etwas, das sie besonders an dieser medialen Schlammschlacht gestört hat?
Haller: Aus den genannten Gründen kam es zu einer Verzerrung der Berichterstattung. Die Medien hätten ja eigentlich über die Positionen der Streitparteien und die Mühen der Wahrheitsfindung im Prozess informieren und insofern für Aufklärung sorgen müssen. Aber solch eine seriöse Berichterstattung fand eher ausnahmsweise statt. Üblicherweise kam die Meinungsmache weit vor der Information.
heute.de: Verkaufen sich Klatsch und Tratsch vielleicht einfach besser als seriöse Berichterstattung?

Haller: Wir beobachten im Journalismus einen starken Trend zur Selbstkommerzialisierung. Im Mittelpunkt der Berichte steht nicht mehr das Aufklärungsinteresse, sondern der Verkauf. Das Bedenkliche ist, dass der Journalismus - vom "Spiegel" über die People-Magazine bis hin zur "Bild"-Zeitung und anderen Boulevardmedien - vor allem an vermeintlichen Intimgeschichten, also am Voyeurismus interessiert war. Also daran, wie man Aufmerksamkeit generieren, Käufer anlocken und Auflage machen kann.

heute.de: Ein Phänomen nicht nur im Boulevard?

Haller: Die Aufgabe, mit kritischem Nachfragen und treffender Analyse für Aufklärung zu sorgen, wird nicht erfüllt. Billige Promi-Themen dominieren. Inzwischen ist es schon so weit, dass der "Spiegel", früher das politische Nachrichtenmagazin Deutschlands, eine Prinzen-Hochzeit in England zur Titelgeschichte macht.
heute.de: Welche Rolle spielt die Prominenz des Wettermoderators für das große Medieninteresse?

Haller: Die Medienprominenz von Jörg Kachelmann war entscheidend. Hier zeigt sich die Trittbrettfahrerei, die klassisch ist für Unterhaltungsmedien wie RTL-Magazine, die "Bunte" und die "Bild". Kachelmann war als allgemein bekannter Medienmensch ein exzellentes Objekt. Denn die Boulevardmedien greifen vor allem Personen auf, die zwar nichts Herausragendes geleistet haben, aber dank ihrer Medienpräsenz für prominent erklärt werden. Man stürzt sich auf diese Leute, die vor der Kamera stehen, weil sie fast jeder kennt und damit eine hohe Identifikation erlauben - sozusagen der Lierhaus-Effekt. Warum werden sie in den Printmedien gefeiert? Sie werden hochgeschrieben, weil man mit Geschichten über sie hohe Reichweiten erzeugt.
heute.de: Die Anklage hat aufgrund des Medienechos sogar den schweren Fall von Vergewaltigung in einen minder schweren Fall umgemünzt. Beeindrucken die Medien die Gerichte?
Haller: Sicherlich hat Kachelmann wegen der Art der Prozessführung Schaden erlitten. Aber dies dürfte für die Staatsanwaltschaft kein Grund sein. Ob sich die Staatsanwälte von der Berichterstattung der Medien in ihrer Einschätzung des Tatbestandes haben beeinflussen lassen, kann ich nicht beurteilen, glaube es aber nicht.

heute.de: Was kann man aus der Causa Kachelmann lernen? Was fordern Sie?
Haller: Ich fordere, dass die unmittelbar Prozessbeteiligten, in erster Linie die Staatsanwaltschaft, sich zum Schutz des Angeklagten wie auch der Klägerin bis Prozessbeginn in Schweigen zu hüllen haben. Offenbar müssen die Rechtsbestimmungen zum Schutze der Beschuldigten klarer, vielleicht auch schärfer gefasst werden. Es kann nicht sein, dass Staatsanwälte während ihrer Ermittlungen mit Details ganz gezielt einzelne Medien zulasten der Beschuldigten füttern. Das führt zu einer Amerikanisierung unseres Strafrechts. In unserem Rechtssystem haben Staatsanwälte und Verteidiger Diener der Rechtspflege zu sein.
heute.de: Was wäre stattdessen die Pflicht der Journalisten gewesen?
Haller: Sie hätten mit kritischen Analysen und Kommentaren die Akteure, vor allem die Mannheimer Staatsanwaltschaft, in die Schranken weisen und kritisch durchleuchten sollen: Welche Motive haben diese Herren, welche Interessen verfolgen sie? Dies wäre das Thema der meinungsführenden Medien gewesen, anstatt sich wie die gackernde Hühner auf die ihnen hingeworfenen Indiskretionen zu stürzen! Das Interview führte Panja Schollbach


Zuletzt von steffi am Mo 30 Mai 2011, 21:07 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 24)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:24


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 39 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21 ... 39  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten