Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Oldoldman am Fr 19 Aug 2011, 19:30

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des sechsundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t437p980-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-26

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:23 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


Zur guten Nacht, Maschera

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 12:14

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46221

Das war sehr lieb von Dir, aber ganz überflüssig. Ich danke Dir trotzdem... Wie immer von Herzen:

flower


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@GabrieleWolff

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 12:29

widersprichst du dich nicht oder seh ich das falsch:
GabrieleWolff: Genau diese Fragestellung kann ich nicht nachvollziehen; denn sie setzt voraus, daß man der NK die Behauptungen über einen anonymen Anrufer und über eine Monate später erfolgende anonyme Zusendung der Tickeit-receipt-Kopien abkauft. Das habe ich nie getan, und seit der Vernehmung der Zeugen Oltrogge und Gattner schon gar nicht mehr.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46216
da sagst du doch, dass du an diesen anrufer nicht glaubst und oder ?

ich denke/dachte in meiner antwort, es gibt den anrufer nur dass er ihr unbekannt ist, ist ihre lüge und antwortete:
Nina: die lüge mit dem grossen unbekannten find ich ja besonders spannend.....denn wie dumm muss denn einer sein, wenn es diesen anrufer nicht geben sollte, so ne geschichte zu erzählen.....denn wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit, dass einer, wenn er ne falsche nummer wählt genau die nächste geliebte trifft ?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46218
darauf hin sagst du:
GabrieleWolff: Nina, Du denkst, und das ist leider nicht selten so, nicht tief und diszpliniert genug. Selbstverständlich hat der unbekannte Anrufer nur vorgegeben, sich verwählt zu haben. Er hat die Richtige erreicht und ihr die richtige Botschaft vermittelt.
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46223
entweder hab ich dich falsch verstanden in deiner ersten aussage oder wir meinten eh dasselbe, drückten uns nur unklar aus.....oder ich zumindest.....

was mir aber im moment wichtiger ist, ist eine klare antwort von dir, wo ich dich mit diesen postings hier bedrohe weil maschera derart merkwürdig reagiert und mich dermassen bedroht.....du musst auf meine postings ja nicht eingehen und sonst haben wir beide keinen kontakt.....also was soll das, frag ich mich natürlich.....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nachtrag "Kriminelle Handlungen"

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 12:53

Luusmeitli:

. . . ist es in diesem Forum normal, dass man mit Daten aus kriminellen Handlungen konfrontiert wird?


http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46219

Offensichtlich nicht, denn Du scheinst ja eine persönliche Nachricht von anonymouse erhalten zu haben ;-).

Andererseits erschließt sich mir nicht, inwiefern uns’ Bella/anonymouse bei dieser Nicht-Nachricht

. . . reitet sie wirklich auf Kamelen durch Ägypten und verschleudert die ganze erlogene Kohle???

Vielleicht hat das Kamel zwei Höcker und verschleudert auf der Kreuzfahrt die ganze erlogene Kohle??
Tja, wer weiss das schon so genau?
Jedenfalls nicht Fxxxxx xxxx und nicht Frau M**** und nicht Frau B******** und nicht Frau W**** und wie sie alle heissen Very Happy



aus kriminellen Handlungen geschöpft haben muß. Hat sie Klarnamen von Nicks erwähnt, die sie nur durch Knacken von Accounts herausbekommen haben kann?

Nun, bei der Frau W. war das nicht nötig. Ich poste ja unter meinem Klarnamen-Autoren-Pseudonym.

Vielleicht solltest Du zu unserem Verständnis nachtragen, um welche angeblich geknackte Nicks es geht. Und ob die aus diesem Forum hier stammen. Ich habe zwar nun mal erheblich was gegen kriminelle Energie, aber eben auch was gegen Andeutungen, aus denen sich keine Beweise ergeben.

Besserst Du nach? Das wäre mir lieb. Ich glaube, daß in diesem Fall auch Oldy ein offenes Ohr hätte und Konsequenzen ziehen würde.


. . . es handelt sich um die Klarnamen von Maschera und mir, also Luusmeitli, weiter um den von Biggi Meier und natürlich Gabriele Wolf ist gemeint.

Bella hatte bereits ein Dokument aus meinem E-Mail Account hier eingestellt, an anderer Stelle wurde mir immer wieder gedroht, dass man meine Mails veröffentlichen werde . . .

Das Dokument hatte sie irgendwo hier eingestellt - aber es scheint mittlerweile verschwunden.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t390p280-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-20

Ich kann es einfach nicht glauben. Erst knackt jemand meinen Mail-Account, verändert meine Passwörter in verschiedenen Foren, so dass ich diesen nicht mehr schreiben kann - und mich auch nicht mehr abmelden kann, droht mir mit der Veröffentlichung meiner Mails, und tut das tatsächlich auch noch.

Die Nicks dazu waren "cyberspace" von Politikforen.net
hier "Bella"
und bei den GGlern "soleil"
. . . und jetzt unter "anonymouse"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

zur Diskussion "Anonymer Anrufer" und Tickets

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 13:12

Im Plädoyer von Ra Combe wurde deutlich, dass Claudia eine Geheimnummer hat. Wie also hätte jemand Unbekanntes bei ihr unter dem Vorwand Frau VS zu suchen anrufen sollen?

. . . allerdings, war Claudias Rufnummer mindestens bis 2007 bei Klicktel gespeichert - aber ohne genaue Adresse.

Dennoch fanden sich bei google 2 gelöschte Einträge bereits aus Dezember 2004, zumindest war das vor einem Monat noch der Fall. Die Einträge bezogen sich einmal auf Claudia mit entsprechender Rufnummer und dann AUCH auf Simone mit selber Rufnummer - also sehr wahrscheinlich kein Zufall.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast_0009 am Mo 19 Sep 2011, 14:19

Nun gut: Ich werde mir vielleicht Deine Bedenken zu Herzen nehmen und vielleicht auch nicht! :-)

Aber schau Dir doch lieber mal das neuste Interview mit Jean Ziegler an. Ok, wahrscheinlich verstehst Du zuwenig "Schwizerdütsch"?!

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=b52f3748-13ed-4b61-a82c-7567a06ea5ba

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Wunderschönen guten Morgen Gabrielle u. @all

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 19:22

Gabrielle: Ich weiß nicht, ob Du überhaupt noch bereit bist, Dich auf das Strangthema einzulassen oder ob Du nicht lieber einen neuen Thread ›Nina's best of Standard.at‹ eröffnen willst.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46105
Du kannst Nina nicht mehr verstehen? Ich finde im obigen Absatz hast du gezeigt, dass du Nina sehr wohl verstehst und „erkannt“ hast.

Gabrielle: Aber ich möchte Dich doch bitten, Deine Energien eher auf diese wichtigen Themen Justiz und Medien, Ideologie und Wahrheit, Feminismus und Wirklichkeit, Sexualität und Wahrnehmung, Psychologie der Erinnerung etc. zu lenken als auf mich.

Denn ich bin unwichtig. Es lohnt sich nicht, mich, dazu noch mit unzulänglichen Mitteln, anzugreifen.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46105

Unzulängliche Mittel: das stimmt, einen völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Text zitierend um dich als „oberflächig, bzw. Faktenfrei“ darzustellen. Du denkst du bist nicht wichtig für Nina? Da täuscht du dich aber sehr. Jeder Mensch der noch dazu von Demo respektiert wird ist wichtig für sie. Es ist immer dasselbe Schema. Zunächst ernten die „vermeintlich geistigen Konkurrentinnen“ viel Beifall. Ganz langsam schleichen sich pseudokritische Töne ein und irgendwann zerpflückt sie jeden Beitrag um jemanden „bloß“ zu stellen.

Gabrielle: Kann sein, dass es Dich überfordert, Dich mit konkreten Sachverhalten zu beschäftigen, da Du ja lieber auf monotheistische Religionen als Ursprung des aktuellen Elends zurückgreifst. Diese These, die ich nicht teile, sei Dir unbenommen, aber ganz gewiß hast Du recht mit Deiner weiteren These, daß der individuelle Ursprung des Elends das universelle Ungeliebtsein des Kindes ist. Dieser bloße Hintergrund einer Welterfassung, diese grobe Orientierung, enthebt aber nicht von der Notwendigkeit, sich auf Sachverhalte konkret einzulassen, bevor man sie ungeprüft in ein determiniertes Weltbild einordnet.

Vielleicht unterscheiden wir uns in diesem Punkt?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46105

Ihr unterscheidet euch hoffentlich (ich bin mir zumindest sicher) in vielen Punktenl Ein ganz wesentlicher Punkt ist jedoch, dass du bei der Sache bleibst und Nina sich ab jetzt fast ausschliesslich nur noch auf dich konzentrieren wird.

Gabrielle: Mich würde schon interessieren, warum Du auf das Kachelmann-Thema eingestiegen bist. Das verstehe ich nämlich überhaupt nicht.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46105

Dabei sein ist alles. Mitmischen zunächst und sich immer mehr in den Mittelpunkt rücken, darum geht es ihr. Nie um eine Sache, immer nur um sie selbst und früher oder später immer auf Kosten anderer. Mit einer gewissen „Bauernschläue“ ist ihr das auch schon einige Male gelungen.
Ich dachte eine gewisse Zeit, okay gewisse Beiträge sind durchaus interessant und Nina hält sich ja ziemlich zurück. Aber Nina hat ihre Destruktionsmaschinerie wieder angeschmissen
Du bist hier haushoch überlegen aber sie benutzt „unlautere Mittel“.

Nina: hi gabriele wolff

dein posting:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46105

GabrieleWolff: Ich verstehe nicht, was Du sagen willst.
ich wollte damit nur deine sachliche argumentation im fall DSK hinterfragen...... oder was soll die einspielung eines fotos, auf dem DSK harmlos aussieht, wie du nach DEiNEM GEFÜHL feststellst ?.....gleichzeitig aber immer diejenigen als geistig vernebelte weltverschwörer hinstellst, die nach ihrem gefühl/erfahrung/geschichtlichem wissen etc. eine meinung abgeben.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46107

Das ist noch eine sehr harmlose Variante. Leider fehlt der Link wo du Menschen als „geistig vernebelte Weltverschwörer“ hinstellst. Aber das überliesst der „Leser mit Kopf“ doch gerne wenn Nina das schreibt. Oder?

Nina: zum rest deines postings: sei ganz unbesorgt was mich betrifft oder ob ich mich überfordert fühle etc. .....
ich bin der meinung, es darf jeder schreiben was und wo er möchte und lesen was und wo er möchte.....dass, du das gerne vorgeben möchtest, was und wo einer zu schreiben oder zu lesen hat, macht ja nix.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46107

Wie kommt Nina darauf, dass du vorgeben möchtest wer hier was schreibt? Frau Nina sollte erläutern warum sie solche Mutmassungen in den Raum stellst? Natürlich ohne Link, ohne Bezug, aber das interessiert niemanden?

Nina an Maschera: möchte ich diesmal deine "eskapaden" nicht wortlos übergehen und hoffe ich mal, dass sich frau staatsanwältin dazu klar äussert, wo und durch was ich sie genau bedrohe.....mir ist nämlich nix derartiges bekannt......oder ist sie dein eigentum und ich darf hier mit ihr nicht posten ?....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46222

Anonymios hat bereits den Schallplattenspieler bildlich eingebracht. „am Grunde“ , „Eigentum“, „jeder darf schreiben wo und was er will“, im Namen der „Liebe“………………………..

Nina an Maschera: ein tipp: wenn du beim mischwald vorbeigelaufen bist, vor dem tannenwald rechts in den waldweg einbiegen, sonst läufst bei deinem angriff an mir vorbei und triffst nur die hirsche im gehege.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46222

Ich treffe ganz sicher nicht auf „Hirsche im Gehege“. Diese Hirsche werden jedes Gehege platt machen wenn du in der Nähe bist, sind also lange weg wenn ich komme. Tiere haben das bessere Gespür!!!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46222

Nina: im übrigen kenne ich mich auch äusserst gut im kohleabbau aus, hab aber noch nie kohlen abgegebaut.....das brauchst den hirschen im gehege aber nicht erzählen, die wissen das schon.....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46222

In was kennst du dich eigentlich nicht aus? Das du dir die Finger nicht schmutzig machst wissen aber auch schon einige „Hirsche“.

Nina: GabrieleWolff.....denkerweiterung
Nina am Sa 10 Sep 2011, 22:58

GabrieleWolff @chomsky: Deine privaten Autoritäten haben mir leider gar nichts zu sagen, und wenn ich die ganze Destruiererei und das Anpinkeln von ›Solitären‹ mal psychologisch betrachte, so fällt mir da nur der Neid der besitzlosen Klasse ein...
Das muß ja auch furchtbar sein, Geisteswissenschaften zu betreiben, aber über Sprachkunst nicht zu verfügen...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p680-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#45933

immer wieder interessant für mich, bei manchen menschen diese reduktion auf neid zu beobachten.....egal ob es um materiellen besitz oder künstlerische/geistige talente geht....
auch uvondo GLAUBT ständig, es gehe um neid, wenn man seine äusserungen auf inhalt hinterfragt....

in dem punkt seid ihr euch sehr ähnlich.....ihr denkt nicht weiter.....warum nicht ?.....projeziert ihr nur, weil euch sonst nix einfällt ???

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p680-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#45934

reduktion auf Neid! Lese ganz genau was du schreibst Frau „Liebe“. Gut finde ich aber, dass du genug Zeit hast immer "weiter" zu denken. Zuhause vorm PC. Da kannst du wenigstens kein Unheil anrichten! Hirsche und gewisse Schreiber hier erkennen dich eh, früher oder später.

Prost! Prost!!!







Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 19:32

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46216
Betrachtungen

Ich werde nochmal versuchen zu erklären, warum ich dieses oder jenes für möglich halte...vielleicht habe ich mich nur unklar ausgedrückt.
Für mich eigentlich nichts. Und wie ihr Tagebuch und ihre Reaktion auf den Freispruch belegen, war für sie gerade nicht der Weg das Ziel, sondern sie wollte ihn wirklich hinter Gittern sehen. Gerade dieses persönliche Engagement, in dem sie durch Seidler kritiklos unterstützt wurde, spricht doch sehr gegen eine Fremdsteuerung. Nicht mal RA Franz hat es geschafft, sie auf diesen vorhersehbaren Freispruch vorzubereiten...
Ich denke, wir sind uns einig, dass das Tagebuch ein Fake ist, absolut theatralisch....wo auch gerade der "Todeswunsch für Jk" aus MEINER Sicht nur darauf hinzielen soll, SIE als absolutes Opfer zu sehen......für mich sieht es NUR nach gezielter Manipulation für Zweit- und Drittleser aus.....und Übertreibungen schaden da ja nicht.......

Ich glaube nicht, dass RA Franz "eingebunden" gewesen sein könnte...er ist eher auch ein "Opfer seiner eigenen Eitelkeit"...hätte doch dieser Fall für den WR und ihn persönlich eine super Werbung sein können. Als es klar wurde, dass sie lügt wie gedruckt, hat er leider nicht soviel Rückgrat bewiesen, wie ich es mir wünschen würde........er erschien nach der Kernersendung immer so als ob er froh ist, wenn diese unsägliche Story zu Ende ist und ER halbwegs unbeschadet aus der Nummer rauskommt.
Aus meiner Sicht wurde er hier auch nur benutzt.....von wem auch immer inszeniert.......dass ausgerechnet ER diesen Fall als NKV übernehmen soll......

Zu den Tickets....usw.

Du vergißt, dass es in der Medienbranche UND damit auch in der Firma ein offenes Geheimnis war, dass JK da sehr umtriebig gewesen ist, was seine Damen anbelangt......man sollte immer die Mitarbeiter nicht unterschätzen wenn es eben sehr "formlos" und kumpelhaft in einer Firma zugeht.....dazu kommt, dass MA, die sich sehr engagieren, die meiste Zeit in und mit der Firma verbringen...da mischt sich eben sehr viel Privates mit rein und man weiß über den Kollegen mehr als über die eigene Familie.... Rolling Eyes
JK hat leider auch viel Firma mit Privat vermischt......Katja Hösli war 15 Jahre mit ihm verheiratet und ist dann Lebensgefährtin von FBW geworden, der wiederum JK's Firma "auf Vordermann" brachte.......finanziell zumindest und wenn die Tickets in der Buchhaltung waren....wäre es ein leichtes für ihn gewesen.....Meteomedia hat gut 100 MA, die auch noch örtlich sehr verteilt sind......und die Verwaltung wird wohl nicht allzugroß sein.....also , Übersichtlichkeit ist da noch gegeben. Buchhaltungsunterlagen müssen 10 Jahre aufbewahrt werden und liegen irgendwo in einem Lager (?).
Dann fällt mir dazu auch noch ein, dass FBW vielleicht nicht unbedingt angetan war von dem Gedanken, dass JK , der sich ja nach Kanada zurückgezogen hatte, nun wieder voll mitmischt......FBW bringt dass Schiff wieder auf Kurs, die Perspektive für Meteomedia ist ausgezeichnet, damit kann man noch viel mehr Geld machen......Jk ist zwar unheimlich kreativ aber das verträgt sich nicht oft mit Wirtschaftlichkeit....und wer wäre der "Stärkere" gewesen?
Dann kommt noch dazu, dass JK vielleicht doch die "Baustelle Maria" eröffnet......damit tritt er BURDA auf die Füße....wie man in diversen Videos bei Youtube gut sehen konnte, scheint der gute Hubert ziemlich dominant zu sein und man kann sich des Eindrucks NICHT erwehren, dass er seine Maria eher als Eigentum betrachtet.......Auf jeden Fall ist da "Disharmonie" zu sehen.....
Dann haben wir noch die "Erkenntnis", dass es im Oktober 2008 schon im Net zu lesen war, dass es mindestens eine (?) Dame gab, die sich über die Untreue des "alten Alm...."(?) beschwerte......leider wissen wir nicht, wie sie zu der Info über seine Untreue kam......aber wir haben ja erfahren, dass auch CSD im Oktober 2008 einen Anruf erhielt ( eben jenen über Frau S.)......
Sie hat JK darauf angesprochen und er hat abgestritten....das mag alles noch normal sein...auch oder gerade wenn sie ihn unbedingt "behalten" will.....
Dass auf dem "Ticket" NUR ihre und seine Fingerabdrücke sind, bedeutet vielleicht eher, dass sie dieses Blatt selber ausgedruckt hat und damit eventuell sogar per Mail bekommen hat......
Soweit ich weiß, gibt es ticketloses fliegen erst seit Juni 2008.
Ticketpapier ist Dokumentenpapier und hätte als Sondermüll entsorgt werden müssen.
Viele Fluggesellschaften - besonders die deutschen - hatten soviel Vorrat davon, dass man noch überwiegend bis Mitte 2010 ein Papierticket bekommen hat. ( Die Sondermüllentsorgung hätte die Fluggesellschaften Unsummen gekostet, also hat man das lieber noch an die Kunden verteilt, bis die "Vorräte" erschöpft waren)
Vielleicht hat JK einen Firmenreisedienst genutzt, da war es Service, noch Papiertickets an die Kunden zu schicken...alles andere ist "Aldi-Fliegen" gewesen.....

JK ist definitiv NICHT der "Ordentlichste" ABER WARUM sollte er im Februar 2009 noch ein Ticket in der Tasche haben vom September 2008, obwohl das in die Buchhaltung gehört zwecks Abrechnung? Er wird wohl auch im Februar andere Kleidung getragen haben als im September......er mag "schlechtes Wetter".....
Ich gehe mal davon aus, dass CSD sofort nach "Erhalt" des Tickets nach Viola S. im Net gesucht hat.
Für eine Frau, die den Mann NICHT verlieren will, sicher ein völlig normaler Vorgang....NUR danach passt nichts mehr zu ihren "Verlustängsten".......
Warum läßt sie 10 Monate verstreichen, bis sie sich wieder mit Viola S. beschäftigt?
Muß sie nicht immer Angst haben, wenn er mal wieder nach Kanada fliegt, dass diese mit dabei ist?
Sie intensiviert ja nur oberflächlich die Beziehung mit ihm ( eben nur virtuell) zwecks gemeinsamen Heim und Kinderschar......aber sie unterläßt ALLES, was sie ihn wirklich näher bringen könnte und eben auch mehr Informationen über sein tägliches Leben......
Das sieht auf den ersten Blick sehr pubertär aus aber für mich auf den zweiten Blick, dass sie sehr wohl über die Informationen verfügte die sie brauchte um zu wissen, dass sie für ihn eben nur ein vorhandenes Appetitshäppchen war und da hat sie einen Plan ausgetüfftelt ( in ZUsammenarbeit mit ???) und ihn langfristig umsetzte.....und eben mit Hintermännern, die irgendwann ungeduldig wurden......
Aus welchem Grund hat sie ausgerechnet im Dezember Viola angeschrieben und gab nun "Gas" in ihrem treiben....?

Noch verwunderlicher finde ICH, dass es sie überhaupt nicht zu interessieren schien, dass Viola WIEDER mit ihm in Kanada war....eigentlich hätten hier die Alarmglocken noch viel lauter schlagen müssen....sie intensiviert weiter.....obwohl sie weiß, dass "die Andere" nicht nur mehr Zeit mit ihm verbringen darf....er nimmt sie auch mit zu seinen Kindern...offensichtlich wußte sie ja von dem Sorgerechtsstreit und es kann ihr ja nicht unbekannt geblieben sein, wie wichtig die Kinder für ihn waren.....
Sicher kann es gewesen sein, weil er nun im November endgültig Kanada den Rücken kehrte ....aber genau das kann ja auch für Andere unpassend gewesen sein.....
Er konnte sich nun wieder intensiver auf das Geschäft konzentrieren und hätte vielleicht auch mehr Gelegenheiten für Maria gehabt?

Die Messer-Story hatte den einzigen Zweck, ihn, wenn es klappt tatsächlich für mindestens 5 Jahre aus dem Verkehr zu ziehen....das MUß man aber vorher wissen.......und sich damit beschäftigen, welche Strafen es wofür gibt...und mit einer "einfachen" Vergewaltigung hätte es unter Umständen auch eine Bewährungsstrafe geben können......damit hätte er aber noch arbeiten können.,wenn auch auf keinen Fall mehr in der Öffentlichkeit... NUR wenn er im Gefängnis gelandet wäre hätte FBW genau das durchziehen können, was er ja hier getan hat...JK ist krank und verrückt, die Firma distanziert sich und man hat genug Beziehungen um die Firma und die Kontakte zu erhalten......Maria ist auch "zurechtgestutzt" ( "sieh mal , was du da für einen Lover hattest...Abschaum... sei froh, dass du bei mir geblieben bist, stell dir vor, wenn die Affaire öffentlich geworden wäre, wie DU jetzt dagestanden hättest..")

So, dazu kommt die Dreistrigkeit, Viola derart anzuschreiben, ABER vor Jk hat sie Angst, dass er rausbekommt , dass sie ihm hinterher spioniert?
Die Mail mit ihrem echten Namen an Viola....hätte sie (Viola) diese Jk gezeigt, hätte er vielleicht geschnallt, dass da etwas nicht stimmt.
Und CSD hat den "Brief" bereits nach dem ersten Kontakt mit Viola ( ca. 10.12.2009) geschrieben......ihr war also egal, was da wirklich dran war...sie hatte einen Plan....und der ging NICHT darum, dass er bei ihr bleibt.
Warum sollte sie denn an dem Abend des 08.02.10, als er ihr angeblich endlich sagte, dass er NUR SIE liebt......Schluß machen? Jetzt, am Ziel ihrer heimlichen Wünsche, schickt sie ihn weg????
Nö...das passt nicht .....und bei allem was man so von "Rachegedanken und -taten" hört, sieht oder liest....solange die "Partner" nicht direkten Kontakt haben tagtäglich, verflüchtigt sich so ein Rachegedanke wieder oder nimmt zumindest ab, bleibt auf "Schlechtmachen" reduziert.
Und die Voraussetzungen sind meist anders, da verliert ein Partner wirklich etwas, was ihn dazu treibt......hat CSD es so gesehen, hätte sie tatsächlich eine schwerwiegende Persönlichkeitsstörung mit absolutem Realitätsverlust.....aber irgendwer sollte das vorher schon mal bemerkt haben in ihrer Umgebung........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

maschera....

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 20:07

dein posting:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46230

ich bin da äusserst zuversichtlich, dass der leser mit kopf die widersprüche in deinem werk erkennt...

genau wie in diesem:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p540-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#45775

also erübrigt sich für mich ein weiteres eingehen auf DEIN thema.....

viel spass weiterhin bei DEINEM thema....mit deiner liebenswürdigkeit und deinem wichtigen thema kann ich natürlich nicht mithalten und möchte das auch gar nicht....

ciao

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabriele - Nachtrag

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 20:19

Der GROßE UNBEKANNTE wollte gezielt Mißtrauen zwischen CSD und JK säen –: warum und wieso? Woher soll das die Angerufene wissen?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46223
Hier stellt sich zuminest für mich die Frage, wenn sich ein "Unbekannter" soviel Mühe macht, CSD mit Viola S. "zu verwechseln".......er hat also Namen, Adresse, Telefonnr. rausbekommen und hat es aber nicht umgekehrt auch mit Viola S. gemacht.......warum sollte er es bei diesem einen Anruf belassen? Warum nicht nachhaken?

Für mich erscheint eben gerade das spätere versenden der Tickets - wie auch immer - eher, wie ein Überzeugunsgversuch an CSD.......denn nur die einfache Information, dass Viola mit JK in Kanada war...kann ja alles bedeuten und Jk hätte tausende Ausredemöglichkeiten......deshalb denke ich, es gab mehr Informationen an CSD....

P.S. Und ich halte es da mit RA Schwenn, WARUM druckt sie am 10.12.09 (?) den selbstgeschriebenen Brief im Sender aus?
Hatte sie doch einen eigenen Drucker und Jk hätte ganz sicher da keine Untersuchung durchgeführt.....die Polizei eventuell schon , oder? Und genau dieser Brief, da ausgedruckt, zeigt sehr deutlich, WAS sie vorhatte...es ging jedenfalls NICHT darum, JK der Untreue zu überführen....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Demo

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 20:42

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46220
Alice Schwarzer hat mehrfach - für mich sehr auffällig - in den Medien gesagt, dass (sinngemäß) man in der EMMA-Redaktion der Auffassung war, man wolle abwarten und den Ball erstmal flach halten.

Diese mehrfache, betonte Aussage habe ich schon beim ersten Mal so verstanden, Schwarzer hat SOFORT EStA Andreas Grossmann angerufen und vollgequatscht (das macht schon ein normaler Journalist: den Pressesprecher anzurufen).

Mittlerweile kennt man die Protagonisten ganz gut, und da wird Grossmann wohl sehr unvorbereitet gewesen sein, sodass er auf dem Bauch von einem Tischende zum anderen voll rübergezogen wurde - so meine Einschätzung.

Dass diese Causa für Schwarzer der 'Knaller' werden könnte, war ihr sofort klar: endlich kommt sie wieder vor die Fernsehkameras. Und dass sie auch mit anderen Etagen des LG und Surrounding gesprochen hat, ist offensichtlich, oder ...?

Schwarzer ist IMMER auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Das war noch nie anders.
ABER - genau so wie sie Cohn-Bendit bei den Vorwürfen der Pädophilie oder SdB als Zuhälterin für Satre nicht "verurteilt " hat weil sie mit denen gut konnte, kann ich mir hier auch vorstellen, dass JK ja eigentlich in ihren Augen der "Vertreter" ihrer Sache war......sie unterscheidet schon....
Leider war der Skandal um Kachelmann, das Buch und der Tod von K. Heisig UND Sarrazin mit seinem Buch leider zeitlich für sie äußerst ungünstig gelegen.......ihr eigenes Buch wäre absolut untergegangen, was ja im September 2010 erscheinen sollte......Finanziell geht es EMMA ja schon 'ne Weile lang nicht so gut ( die Bilanzen kann man im Net=Bundesanzeiger= sehen), mit ihrer WWM-Spende an Hatun& Can (?) hat sie sich absolut vertan......sehr peinlich das Ganze.....und es war außer Kachelmann, wo sie sich in Stellung bringen konnte auf ihrem Spezialgebiet, leider weit und breit nichts in Sicht.....
Ich vermute, dass sie sich sehr gerne in die Sendung von Will drängeln "ließ" und sich dazu über BUNTE ( mit den Damen dort kann sie ja gut) & Focus informieren liess.....

Na ja und dann kam diese Mail von JK........das hat sie als Einladung gesehen und als IHRE Chance, sich wieder mal zu profilieren und der Öffentlichkeit ins Gedächtnis zu bringen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Luusmaitli

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 20:56

Dass Bella/Thauris/Soleil/anonymouse uswusf. ist, ist doch lange bekannt.......und dass sie nicht ganz knusper ist in ihrem Hass auf Kachelmann - eigentlich auch.....

Du hattest das mit dem Mailaccount ja schon vor längere Zeit thematisiert......ich hoffe, DU hast dir extra für die Foren eine Mailadresse angelegt, die eben NICHTS enthält , was mit deinen sonstigen Mails zu tun hat.....gerade im Net sollte man etwas vorsichtiger mit seinen Daten und Postfächern umgehen.....nicht dass Bella noch 'ne Weltreise auf deine Kosten macht...... Wink

Du mußt dich da selber schützen so gut es geht!

Im Plädoyer von Ra Combe wurde deutlich, dass Claudia eine Geheimnummer hat. Wie also hätte jemand Unbekanntes bei ihr unter dem Vorwand Frau VS zu suchen anrufen sollen?
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46227
Wenn ich mich recht erinnere, war im Net ganz einfach - als der Name der Anzeigenerstatterin bekannt war - sogar ihre komplette Adresse zu lesen...irgendein Verzeichnis.....und wer weiß denn, WEM sie ihre Telefonnummer gegeben hat.....also die Story von der armen, einsamen , weltabgewandten Frau nehme ich ihr nicht ab......

Und der "Unbekannte" war halt NUR für CSD unbekannt....Aber in der Medienszene war ja nicht unbekannt, dass CSD mit JK zusammen war, oder?
Sicher sind da die Medienfuzzies andere als in Sachsen...deshalb ging es ja vielleicht auch darum, es in BW zu lassen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Gabriele Wolff: Hab' dich für intelligenter gehalten, oder lags am Rotwein nach der 'Geisterstunde' ...?

Beitrag  Demokritxyz am Mo 19 Sep 2011, 21:00

Gabriele Wolff:

Zitiert Demokritxyz:

Nur dann bleibt meine Frage, warum erst Revision eingelegt wurde. Hier mag es möglicherweise einen neuen Marionettenspieler geben, der (s)einer gewissen Klientel zur 'Begrüßung' erstmal genau auf die Finger schauen will.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46220

Ach herrje, wie schon gewohnt, bleibt Deine Rede dunkel. Ich habe keine Ahnung, wer der Marionettenspieler sein soll, der welcher Klientel aus welchen Gründen auf die Finger schaut.

Aber so ist das bei vagen Denkern nun mal: zu klaren Worten und klaren Positionierungen können sie nun mal nicht finden. Und WIKIPEDIA führt da auch nicht weiter. Warum bist Du unfähig, klar zu sagen, was Du meinst? Ich kapiere das nicht. In diesem Forum wird doch nicht zensiert! Und dennoch hängst Du Dir dauernd einen Maulkorb aus unverständlichem Jargon und unklarer Rede um. Tsstss.

Die Einlegung einer Revision hat demonstrative Wirkung; sie zeigt, daß die Einlegenden an ihrer Auffassung festhalten.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46223
Jaja, dein Konzept ist die Ausblendung als Grundlage für das spätere, habe von Nichts gewusst.

Hatte ich nicht vorgestern, am 18.09.2011, erneut explizit zu dem Namen verlinkt ...?
Vgl. Demokritxyz Posting, 18.09.2011, S. 43/XXVII, 16:18 h @Gabriele Wolff: Beim Durchpesen DEINER Ameisenstraßen nie umgesehen ...?
Anm.: ‚Knicks’ vor ‚Richterpersönlichkeiten’ und ‚Funktionseliten’

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p840-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46166

13.09.2011, S. 39/XXVII, 10:57 h Dass Rainer Stickelberger sich für evtl. Facetten einer FDP-Justizminister-Monopol-Justiz interessiert, ...
Anm.: ‚Hohe Schule juristischer Dressur bis zur Kadenz …?’

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p760-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46030

16.09.2011, S. 42/XXVII, 08:46 h @Gabriele Wolff: Justiz und Verbrechen, Politik und Korruption sowie Lobbyismus hast du vergessen ...???

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46110
Gebetsmühlenartig bete ich meine These der 'Männerfreundschaften' vor und lasse EINMAL einen völlig klaren Namen in mächtiger Funktion weg und schön sülzt du deinen Polemik-Dump.

Völlig klar ist, dass es um den neuen baden-württembergischen Justizminister Rainer Stickelberger (SPD) geht, der nach der von CDU & FDP verlorenen Landtagswahl am 27.03.2011 das Ruder vom dienstältesten Justizminister Ulrich Goll (FDP/DVP) übernommen hat - nach 58 Jahren CDU-Regierung in Baden-Württemberg.
Meine Vermutung wäre, dass Stickelberger die Causa Kachelmann nicht im Detail kennt, aber ein detailliertes Informationsbedürfnis von den mannheimer 'Richterpersönlichkeiten' hat er vielleicht doch; denn so 'an den Ar.sch' bekommt er die so schnell nicht wieder, falls da Justizminister-Monopol-Justiz gespielt wurde, und er streng rechtsstaatliche Zeichen setzen will.
Vgl. Demokritxyz Posting, 31.08.2010, S. 45/IV, 19:02 h Altes zur Justiz in Baden-Württemberg: Justizminister Ulrich Goll schweigt
Anm: Frank Fahsel: "… unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt"

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-4-t186-880.htm#14827

04.10.2010, S. 4/VII, 19:18 h Es id bald widder gut - @patagon: Vera betet jetzt täglich
Anm.: G. Wolff im 1. jur. Staatsexamen? Frank Scholderer: Rechtsbeugung im demokratischen Rechtsstaat, Freispruch nur durch massiven Druck aus Öffentlichkeit

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/sexualitat-f14/fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-7-t255-60.htm#18152

08.05.2011, S. 44/XXI, 10:51 h Wenn Staatsanwältin a.D. Regina Bornstein plaudert ...
Anm.: Komplex weisungsgebundene Staatsanwaltschaften und „Regierungs- kriminalität“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t396p860-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-21#38457

03.01.2011, S. 15/XIII, 17:16 h Rechtsauffassung und Verurteilung wegen Rechtsbeugung in Baden-Württemberg ...!!!

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p280-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26645

04.01.2011, S. 17/XIII, 17:09 h @Gabriele Wolff: Dein Glaube an die Justiz . versus Justizministermonopoljustiz ...?
Anm.: Literaturempfehlung zur Rechtsbeugung

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t321p320-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-13#26713
Über andere Motive (auch Revision: ja/nein) kann man viel spekulieren, und RA Johann Schwenn hat sich nach dem Urteil vor mehreren Fernsehkameras (für mich) klar positioniert. Ich halte es für sinnvoll, ihm zuzuhören. Aber 'verstehen' muss jede/r selber. Und manche haben da keine Chance - der 'Goldene (Dressur)Nagel', oder ...???
Vgl. Demokritxyz Posting, 13.09.2011, S. 39/XXVII, 16:08 h Jetzt hat der Doktore der Jurisprudenz(?) aber 'nen 'Bock' geschossen ...
Anm.: Das ‚Werk (schriftliche Urteilsbegründung)’ und seine Geheimnisse – Andeutungen von RA Johann Schwenn im Fernsehen nach Urteilsverkündung (31.05.2011)), hat ba-wü Justizminister Rainer Stickelberger seine 'Gaudi' bei der Lektüre …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p760-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46041
Gabriele Wolff:

Man kann es sich lebhaft vorstellen. Schwenn hat das Gutachten Greuel ja aus genau diesem Grund abgelehnt, weil es dieses abwegige und von Greuels Lehrmeister Köhnken abgelehnte Ausstiegsszenario bot, das die NK vor einer Bestrafung schützen sollte. Ich würde nur zu gerne wissen, wie das Gericht sich mit Köhnkens überlegener Expertise auseinandergesetzt hat – und plädiere für eine Veröffentlichung des Urteils, beschränkt auf die Darstellung und Würdigung der Gutachten und der Aussagen der sachverständigen Zeugen wie Seidler und Brinkmann. Das wäre in der Tat rechtsfortbildend.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46223
Jaja, wenn ich das (jetzt) Kleingedruckte überlese und Stickelberger & Co. meine Gedanken teilt, dann würde ich das zwar nicht "rechtsfortbildend" nennen, sondern: back to the basics - streng demokratische und rechtstaatlich angebundene Justiz ohne extern gesteuerte Willkür ...

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Steffi

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 21:32

Wenn ich mich recht erinnere, war im Net ganz einfach - als der Name der Anzeigenerstatterin bekannt war - sogar ihre komplette Adresse zu lesen...irgendein Verzeichnis.....und wer weiß denn, WEM sie ihre Telefonnummer gegeben hat.....also die Story von der armen, einsamen , weltabgewandten Frau nehme ich ihr nicht ab......

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46235

Die Adresse, die im Internet überall zu finden ist, ist die der Eltern. Claudias Straße wurde sehr sehr viel später mal auf FreeKachelmann genannt - sonst nirgends . . .

Ich frage mich allerdings, wieso sie bereits 2005 ihre Rufnummer bei den Google-Einträgen löschen ließ, auf Klicktel bis mindestens 2007 gefunden wird - ohne Adresse, aber ihre Telefonnummer bis HEUTE immer noch die selbe ist, halt nur ohne Eintrag.

P.S. Und ich halte es da mit RA Schwenn, WARUM druckt sie am 10.12.09 (?) den selbstgeschriebenen Brief im Sender aus?
Hatte sie doch einen eigenen Drucker und Jk hätte ganz sicher da keine Untersuchung durchgeführt.....die Polizei eventuell schon , oder? Und genau dieser Brief, da ausgedruckt, zeigt sehr deutlich, WAS sie vorhatte...es ging jedenfalls NICHT darum, JK der Untreue zu überführen....

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46233

Da bin ich ganz deiner Meinung - Claudia hat sich sehr lange auf ein bevorstehendes Ende der Beziehung zu JK vorbereitet -

ach ja, was ich immer wieder vergesse . . . Ihr erinnert euch an die Zeugin P.? Die sich bei StA gemeldet haben soll?

. . . Nun diese Zeugin hat sich nicht bei der StA gemeldet, sondern direkt bei Claudia . . . und bitte wie sollte das gehen, wenn nicht auch hier längst ein Kontakt stattgefunden hatte? Und komischer Weise wußte P. angeblich, dass ihr ähnliches geschehen war wie P. selbst . . .


Zuletzt von Luusmeitli am Mo 19 Sep 2011, 21:58 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

der große Unbekannte

Beitrag  patagon am Mo 19 Sep 2011, 21:42

moin, moin @ all

welche Möglichkeiten gibt es?

1. CSD sagt: ein Anruf brachte sie auf die Fährte.

Das könnte sein und würde Demos These unterstützen, dass von Anfang an fremde Interessen im Spiel waren.

Der Anruf könnte natürlich aus der Firma gekommen sein, wo, wie wir inzwischen wissen, schon ziemlich scharfe Süppchen gekocht wurden. Bewiesen hat Werner das selbst bei seinem Besuch in Mannheim.

Handelten Werner und Kollegen ganz selbständig oder in Absprache mit Burda etc.?

Beides ist möglich. Ist davon etwas zu beweisen?

Unterstützt haben sie einander auf jeden Fall.

In wie weit waren Mannheim und Politik in diese Pläne involviert?

M. a. W.: Sind das alles Zufälle oder nicht?

2.
K. selbst wollte CSD loswerden, weil sie ihm läsig geworden war. Er sorgte dafür, dass sie auf Viola aufmerksam wurde.
ließ das Ticket rumliegen, so dass CSD es finden musste. Dagegen spricht m. A. nach, dass K ein ziemlicher Schnussler ist, der Kleinigkeiten übersieht, bzw. sich nicht darum schert.

CSD erfand den großen unbekannten Anrufer, um nicht der Schnüffelei bezichtigt werden zu können.
Dass K. an einer Fortsetzung der Beziehung nicht sonderlich interessiert war, ist wahrscheinlich. Vielleicht hatte er aber gar keinen Plan, bzw. war zwiespältig.
Ein Nachbar erzählte, dass sein Wagen in der letzten Zeit viel seltener in Schwetzingen gesehen wurde.
Dann nahm K ihr Angebot, alles zu vergessen, wenn er verspricht, dass Fremdgehen nicht mehr vorkommt, NICHT an.
Betrachtete er den Bruch als Befreiung?
Das kann ich mir gut vorstellen. Einerseits machte CSD es ihm extrem leicht, andererseits ging ihm das auf die Nerven.

3.
Viola ließ bei CSD anrufen. Falls sie sie auf die Spur geführt hat, wären wieder sämtliche andere Möglichkeiten offen und auch wahrscheinlich; nämlich dass sowohl aus Kreisen der Firma, aus der Politik, der Medien Pläne geschmiedet wurden und Geld geflossen ist.

Dafür sprechen würde die geradezu extreme Ahnungslosigkeit, die sie bei CSDs Anruf an den Tag gelegt hat. Ihre Entschlossenheit Ks Ruf zu ruinieren, Interviews mit hoher Gage, Pakt mit jedem, anderen Lausemädchen, Bekanntschaft mit Exfrau, Bekanntschaft mit Kollegen von K. und anderen Journalisten. Gerade bei dieser Person, könnte man sich alles vorstellen. Es spricht auch dafür, dass es nun gerade Tickets von ihrer eigenen Reise waren, die CSD auf den Plan riefen.

Was bei allen diesen Überlegungen total fehlt ist ein klarer eindeutiger Beweis.

Was ich nicht denke, ist dass ein anderer als CSD selbst auf die Idee mit der Vergewaltigung kam. Ich nehme an, dass möglicherweise die Türck Sache oder die Serie sie auf die Idee brachten. Und dass sie den Probelauf erst mal bei den Eltern durchspielen wollte und ihr Vater dann aber mit seinem Anruf bei der Polizei sie dazu mehr oder weniger gezwungen hat, dabei zu bleiben.

Das Tagebuch halte ich nicht für einen Fake. Diese Gefühle wird sie schon haben. Erst recht, nachdem K ihr Nichtachtung und Interesselosigkeit so deutlich gezeigt hat.

Was K angeht, könnte ich mir vorstellen, dass er so interesselos wie er es zeigt, in Bezug auf CSD gar nicht ist. Irgendwo muss ihn das alles schon gewaltig wurmen, sonst wäre er nicht so grausam....











patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Zuversichtlich

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 21:45


Nina: ich bin da äusserst zuversichtlich, dass der leser mit kopf die widersprüche in deinem werk erkennt...

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46232

Ich bin auch zuversichtlich, dass es Menschen gibt die zwischen schleichendem Gift und einer Platzpatrone unterscheiden können!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Luuismeitli

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 22:25

ach ja, was ich immer wieder vergesse . . . Ihr erinnert euch an die Zeugin P.? Die sich bei StA gemeldet haben soll?
Du meinst Frl. Hiddensee?

Ich erinnere mich dran, irgendwo gelesen zu haben, dass die erst veröffentliche Info, dass sie sich per Mail am 23.03.10(?) beim Amtsgericht Mannheim gemeldet hätte, dann "umoperiert" wurde...dass sie sich bei CSD gemeldet hätte und diese die Mail an die STA weitergeleitet hätte...ist das richtig so?
Und wenn ja, WARUm wurde das NICHT von der Verteidigung ( damals noch Birkenstock) "laut" ausgesprochen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tapfere RAin Jakobs mit Spina dorsalis einerseits und Frauen mit Dyskalkulie andererseits! !

Beitrag  Andy Friend am Mo 19 Sep 2011, 22:26

Hier ihre Beiträge in der Affäre LG Mannheim/JK:
http://www.heidrun-jakobs-blog.de/?s=kachelmann

Brave Woman!

Kölner Landgerichtspräsident will Jurabloggerin zügeln lassen

http://www.kanzleikompa.de/2011/09/19/kolner-landgerichtsdirektor-will-jurabloggerin-zugeln-lassen/

http://www.internet-law.de/2011/09/landgerichtsprasident-beschwert-sich-bei-anwaltskammer-uber-bloggende-rechtsanwaltin.html

Übrigens: Dyskalkulie scheint ja nicht nur bei Alice Schwarzer (siehe z.B. ihre wagemutigen "Dreisatz-Operationen" bzgl. der JK-Verfahrensdauer u.ä.m. und neuerlich in ihrer handgeschnitzten "Bio" S. 369 - Das Gegenteil von 90% sind bei Alice S. 20-30%) Heimstatt gefunden zu haben. Einmal abgesehen, dass der Erfinder dieses werbefreien Modells wohl doch eher der Herausgeber der "Fackel" - und zwar ohne Not!!! - vor rund 100 Jahren (gemeinfrei hier: http://corpus1.aac.ac.at/fackel/ gewesen sein dürfte.) und ihren Apologet(inn)en aus dem GaGa-Forum verbreitet zu sein. Die scheinen sämtlichst direkt aus der EMMA-Redaktion enstprungen zu sein scheinen, so "entrückt" (neben der Sache/nebensächlich) sind nicht nur deren Postings, sondern auch die höchst merkwürdigen "Berechnungen" bei der "Frequenz" eben jenes GaGa-Forms. (Sicher wird dieses komatöse Forum allein durch die JK-Selsbtgespräche einer "Ali" "am Leben gehalten" (z.Zt. knapp 4.900 Beiträge von 20.369 wobei man bei der Addidition der Spalte "Beiträge" egal wie nie auf 20.369 kommt.... tsss)) zu JK (bzw. Medien und Demokratie). Allerdings höchst obskur erscheint auch auf der Unter-Forums-Ebene das krasse Missverhältnis zwischen "Beiträge" und Klickzahlen - und dabei besonders dunkel, oh HErr der Dunkelheit und ebensolcher nach ihm benannter Lu-Ziffern (angebliche Vergewaltigungszahlen in D. tsssss - das ist schon knobelpreisverdächtig), wobei eine Eigenart hervorsticht, die so wohl nirgendwo in der Weite des Universums zu finden ist, hervorsticht: Es scheint mehr Beiträge als Klicks (dort "Zugriffe" genannt ) zu geben: 4901 2301 von Sonnenschein+8+ Di 20. Sep 2011, 09:10

Nun denn: Es sollte uns daher auch nicht verwundern, dass eine weitere Kombattandin
http://de.wikipedia.org/wiki/Kombattant

gegen JK als Ghostwriterin (?) etwas überflüssig wirkt... angesichts von bereits 100% Thomas Anders.

Also 100 + X? (Nicht Faktor, sondern Summant? - Haben nicht 125,37% der Deutschinnen Probleme mit der Prozentrechnung?!?!)

http://www.amazon.de/100-PROZENT-ANDERS-Wahrheit-Autobiografie/dp/3708105176

ThomasAnders-Online.com - Artikel BUNTE 19.04.07
ThomasAnders-Online.com Die Fanpage - Einfach anders! ... Als BUNTE die Familie des Sängers und Entertainer Thomas Anders, 44, ... Interview: Tanja May ...
www.thomasanders-online.com/claudia/Artikel_BUNTE.htm - Ähnliche Seiten
[PDF]
Thomas anders
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - Schnellansicht
3. Juni 2011 – Thomas Anders war die Stimme und das Gesicht von Modern Talking, Dieter. Bohlen der ... der BUNTEN, Tanja May, entstanden. THOMAS ...
www.prolit.de/vorschau/112_vorschau_20110517_092404.pdf

P.S.: Fast hätten wir es vergessen. Der Großreinemachaktion vom letzten Wochenende sind 14 Seiten (gehöckert?) "zum Opfer" gefallen... ttsss. Sollten nicht alle Beiträge wieder "Wort für Wort" erscheinen....???? Tsss

Andy Friend

Anzahl der Beiträge : 1102

Nach oben Nach unten

Frauen mit Dyskalkulie einerseits

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 22:50

und Andy Friend mit Diarrhoe andererseits!!
Was wollte uns Andy friendly mitteilen?
Einerseits mag es erheitern, andererseits stinkt es What a Face

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Steffi . . . Frl. Hiddensee?

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:14

ihr nennt P. Frl. Hiddensee - ich nenne sie Miss DDR . . .

Genau die meine ich. Warum Birkenstock diesen Umstand nicht vertieft und laut öffentlich gemacht hat - keine Ahnung.

Ich betrachte unsere Quelle aber als zuverlässig - dafür gibt es fünf weitere Zeugen.

. . . stellt sich also die Frage wie kommt Miss DRR an Claudias Mail-Adresse und das am 23.03.2010???

. . . woher wußte P. dass es sich um Claudia handelt???

. . . und woher wußte P. so genau was sich zugetragen haben soll???

. . . und warum musste Oltrogge sie dann zur Aussage zwingen???

Mir persönlich drängst sich da der Verdacht auf, dass P. lediglich der Aussage Claudias Nachdruck verleihen sollte . . . sie aber im Nachhinein nicht mehr bereit war eine "Falschaussage" zu leisten . . . deshalb auch die völlig anders lautende Aussage vor Gericht . . .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

luusmeitli

Beitrag  patagon am Mo 19 Sep 2011, 23:25

"Da bin ich ganz deiner Meinung - Claudia hat sich sehr lange auf ein bevorstehendes Ende der Beziehung zu JK vorbereitet -"

Warum hätte sie das denn auf diese Weise tun sollen? Welchen Vorteil hätte ihr das bringen können?

Finanziell so und so nix, wenn sie ihn nicht erpressen kann, weil nicht mehr viel zu holen wäre. Zum eigenen Ruhm auch nicht, dafür hat sie selbst viel zu wenig aus ihrer plötzlichen Bekanntheit gemacht.

Aus Rache möglicherweise aber mit welchem Ziel?
Ich meine, warum lügt sie mit Plan dann sooo dumm?

Steffi, das frage ich dich auch.
Ich denke eher, sie hat sich hineingesteigert und wollte nix weiter vom Leben, als Frau Kachelmann sein.

Deswegen frage ich auch warum Kachelmann soo grausam ist, dass er nicht einmal mit der Ehe wartete, bis nach dem Prozess?




patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Luusmeitli - Gute Fragen

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:30

Mal bitte nix gegen Ms. DDR Wink Ms. Hiddensee reicht ja schon..... Very Happy
Ich betrachte unsere Quelle aber als zuverlässig - dafür gibt es fünf weitere Zeugen.
Wenn es definitiv so sein sollte, dass Ms.Hiddensee tatsächlich die Mail am 23.03.10 an CSD geschickt hat, verstehe ich ehrlich gesagt, die Verteidigung - auch Höcker - da nicht......dass öffentlich zu machen - diese Zusammenhänge ( von mir aus schon im Spiegel Juni10) wäre für die STA wohl maßgeblich zum Genickbruch gereicht....
. . . stellt sich also die Frage wie kommt Miss DRR an Claudias Mail-Adresse und das am 23.03.2010???
Wenn das wirklich stimmt, hätte diese Frage spätestens im Gericht gestellt werden sollen.

. . . woher wußte P. dass es sich um Claudia handelt???
. . . und woher wußte P. so genau was sich zugetragen hatte???
Und das angeblich nach 10 Jahren...wo sie doch inzwischen schon lange verheiratet war.....
. . . und warum musste Oltrogge sie dann zur Aussage zwingen???
Na weil da wohl etwas schief gegangen ist....immer unter der Voraussetzung, dass die Mail wirklich am 23.03.10 bei CSD einging......denn da konnte Ms. Hiddensee noch gar nichts wissen......denn am 23.03.10 hat kein Medienartikel etwas geschrieben , was darauf schließen ließ, WAS und wie es passiert ist.....aber vielleicht ist Ms. Hiddensee ja Hellseherin....
Mir persönlich drängst sich da der Verdacht auf, dass P. lediglich der Aussage Claudias Nachdruck verleihen sollte . . . sie aber im Nachhinein nicht mehr bereit war eine "Falschaussage" zu leisten . . . deshalb auch die völlig anders lautende Aussage vor Gericht . . .
Ich weiß nicht, WAS sie vor Gericht ausgesagt hat...aber im Gesamten betrachtet, hat das nichts mit "Nachdruck" verleihen zu tun sondern eher tatsächlich, dass es vorher definitiv Kontakte gab.....die "wie" zustande kamen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:43

Steffi, das frage ich dich auch.
Ich denke eher, sie hat sich hineingesteigert und wollte nix weiter vom Leben, als Frau Kachelmann sein.

Deswegen frage ich auch warum Kachelmann soo grausam ist, dass er nicht einmal mit der Ehe wartete, bis nach dem Prozess?
Mal davon abgesehen, dass Frauen für Männer unergründliche Wesen sind.....und ihnen auf ewig fremd bleiben.... Rolling Eyes

Nein - sie wollte NICHT Frau Kachelmann sein.....sie wollte ihr Leben , so wie es war, behalten....Verantwortung ist ihr fremd.
Dass er mal vorbeischaut, sie Spass miteinander haben, sich virtuell unterhalten und er ihr mal finanziell aushilft - ich denke, das war ihr ausreichend.......
In der BUNTE hat sie selber gesagt, dass sie von dem Sorgerechtsstreit wußte und von sich aus NICHT mit nach Kanada wollte.......sorry, dann wundert sie sich, wenn er die andere mitnimmt?
Sie will seine Kinder NICHT kennenlernen, die ihm so am Herzen liegen?
Sie hat eine Woche im Monat gearbeitet und hatte weder Zeit noch den Wunsch, ihn mal zu begleiten?
Sie kannte weder seine Familie ( incl. Mutter), noch seine Kollegen und Freunde......weißte, Pat........man muß das schon "wollen" möchten.....vielleicht dachte sie eher: "Warum 'ne ganze Kuh kaufen wenn ich nur mal ab und an ein Glas Milch will"?!

Wieso war er grausam mit seiner Hochzeit? Schuldet er CSD etwas, dafür, dass sie ihn fast vernichtet hat?

Und wenn Du sagst, dass sie nichts "finanzielles" davon hatte.....wir wissen es ja gar nicht......außer die Gerüchte, dass sie für ihr "Interview" mit der BUNTE einen sechsstelligen Betrag erhalten hat......manche töten für weniger......und wer weiß, was sie in Zukunft noch erwartet......schon mal 'ne Garantie, dass ihr NICHTS passiert - egal, was dabei rauskommt...ist doch schon gut.......sie hat Kachelmann für dümmer gehalten als sich selbst...ich denke , DAS war ihr Grundfehler....
Ich meine, warum lügt sie mit Plan dann sooo dumm?
Sooo dumm hat sie ja gar nicht gelogen....aber sie ist auch nicht eine Profi-Kriminelle......und ohne die Sachverständigen auf Kachelmanns Seite - die nun mal die Besten der Besten sind - wäre sie vielleicht damit durchgekommen........Du siehst doch selber, was Richter Seidling zum Schluß nochmal "abgelassen" hat..das war Frust in Reinkultur, dafür, dass es NICHT gelungen ist, JK zu verurteilen.......da haben die Medien - gerade auch BUNTE & Focus mit ihrer "Berichterstattung" wider jeden vernünftigen Gedankens , eigentlich auch dazubeigetragen, dass in Blogs, Foren usw, öffentlich diskutiert wurde.....nur mit den professionellen Medien wäre es für Mannheim einfacher gewesen......


Zuletzt von steffi am Mo 19 Sep 2011, 23:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Maschera

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:47

Wunderschönen guten Morgen Gabrielle u. @all
Maschera Heute um 08:22

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46230

Vielen Dank, Maschera, für diese aufschlußreiche Analyse – ich selbst habe, da ohne Deine Erfahrungswerte, lediglich atmosphärische Störungen erkannt; und hatte, ehrlich gesagt, auch weder Zeit noch Lust, mich näher mit ihnen zu beschäftigen. Aber wie richtig Deine Analyse der Technik der ›Unterstellung als nachweisloses Quasi-Zitat‹ ist, belegt Nina auch im Umgang mit Dir:

Maschera Gestern um 23:50

Niemand kennt sich in Manipulation soooo gut aus wie du!
NE FALSCHE SCHLANGE! Gut?! Nicht mehr und nicht weniger.

Schlaf gut und schwafele weiter! LASSE Gabrielle in Ruhe! OK?

Falls nicht bekommst du es wirklich mit MIR zu tun!!!
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46221

Darauf folgt die Antwort:

Nina Heute um 01:01

möchte ich diesmal deine "eskapaden" nicht wortlos übergehen und hoffe ich mal, dass sich frau staatsanwältin dazu klar äussert, wo und durch was ich sie genau bedrohe.....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p880-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46222

Nirgendwo schreibst Du, daß Nina mich bedrohe.

Kurz danach gibt es gar schon zwei Bedrohungen:

Nina Heute um 01:29

was mir aber im moment wichtiger ist, ist eine klare antwort von dir, wo ich dich mit diesen postings hier bedrohe weil maschera derart merkwürdig reagiert und mich dermassen bedroht.....du musst auf meine postings ja nicht eingehen und sonst haben wir beide keinen kontakt.....also was soll das, frag ich mich natürlich.....
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t464p900-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-27#46225

Insoweit ist meine klare Antwort: in diesem Fall bedroht niemand niemanden.


lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Patagon . . .

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:54

"Da bin ich ganz deiner Meinung - Claudia hat sich sehr lange auf ein bevorstehendes Ende der Beziehung zu JK vorbereitet -"

Ja, das ist meine Meinung. Ich glaube auch, dass es nicht das erste Mal war, dass Claudia K. zur Rede stellen wollte. Verdachtsmomente gab es für Claudia in den vergangen Jahren immer wieder.

Ca. 2006 soll es bereits Diskussionen um andere Frauen gegeben haben . . . guckst du hier: http://www.facebook.com/kachelmann.de?sk=app_10339498918

Hat Simone wirklich nichts geahnt? Bereits 2006 finden sich in ihren Mails immer wieder Anspielungen auf «die andere.» Kachelmann lässt sich nicht aus der Reserve locken und spielt das vermeintliche ironische Spiel mit. Sie schreibt ihm von einer Freundin, die jahrelang von ihrem Freund betrogen worden sei; Seitensprünge wären ja tolerierbar, meint sie, aber solche Lügen, schrecklich, sie sei ja so froh, dass er anders sei. Kachelmann weicht aus, spottet über Kollegen, die es nötig hätten, jede Sekretärin flachzulegen. Wie er sich in TV-Talks als «unvermittelbaren Junggesellen» anpreist, protestiert Simone. Das sei doch alles nur Show, belehrt er sie scharf, es sei doch nur Fernsehen, «alle verstehen das, nur du verstehst es nicht, und das tut mir leid.» Kachelmann, der verschmitzte ewige Teenager, der nicht erwachsen werden will, ist ein raffinierter Manipulator. Die Opferrolle beherrscht er perfekt. Er offenbart Simone eine sadistische Neigung, unter der er angeblich fürchterlich leide und die er therapieren wolle. Gleichwohl verlangt er von ihr totale Unterwerfung, auch sexuell, die sie ihm gewährt.

du fragst warum . . .

Aus Rache möglicherweise aber mit welchem Ziel?
Ich meine, warum lügt sie mit Plan dann sooo dumm?

Steffi, das frage ich dich auch.
Ich denke eher, sie hat sich hineingesteigert und wollte nix weiter vom Leben, als Frau Kachelmann sein.

Ja - wahrscheinlich hat sie sich reingesteigert, sie hatte nie wirklich einen "guten" Plan, weil sie immer gehofft hatte, im entscheiden Augenblick würde er zu ihr halten.

Ich bin auch der Überzeugung, dass es nach der Anzeige Momente gab, in denen Claudia "zurück wollte", weg von der (Fasch)Beschuldigung - alles ungeschehen machen . . . nur reichten ihre Andeutungen gegenüber den Ermittlern, für diese nicht aus, um hellhörig zu werden.





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gast am Mo 19 Sep 2011, 23:56

Da ich ja auch schon öfter mal zurechtgewiesen wurde....erlaube ich mir mal - ganz dezent natürlich - darauf hinzuweisen, dass wir hier 'ne ganz tolle Schmuddelecke haben....... Wink

Ich kann DIE nur wärmstens empfehlen....es drängt Einen nichts mehr als das, was man verdrängt.... Rolling Eyes

Und man fühlt sich echt besser, wenn man mal "laut" ausgesprochen hat, was einem wirklich auf den Kecks geht.... Twisted Evil ich spreche aus Erfahrung...

Also, Ihr Süssen, viel Spass.... Bussi 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 27)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:26


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten